archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gebäude mit Flüchtlingen in Tbilisi eingestürzt - Georgien Nachrichten
    öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Gebäude mit Flüchtlingen in Tbilisi eingestürzt Ein zweistöckiges Gebäude ist am Donnerstag morgen in Tbilisi eingestürzt Verletzte habe es dabei nicht gegeben teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit In dem Gebäude waren rund 10 Flüchtlingsfamilien untergebracht Diese sollen nun auf die Regionen Georgiens aufgeteilt werden Der zuständige Minister der Regierung Saakaschwili traf dazu am Ort des Unglücks ein Quelle Interpressnews 08 04 2010 Saakaschwilis neuer Palast In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Regen in der Residenz Wo sind die Millionen geblieben 13 500 800 Million Lari Baukosten Saakaschwili Palast hat Kleinigkeit gekostet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17380/Gebaeude-mit-Fluechtlingen-in-Tbilisi-eingestuerzt/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • 60 Familien von Flüchtlingen sollen geräumt werden - Georgien Nachrichten
    des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis 60 Familien von Flüchtlingen sollen geräumt werden 60 Familien von Flüchtlingen sollen am Samstag von den Behörden der Regierung Saakaschwili aus der Iaschwili Klinik geräumt werden Dagegen wollen die Flüchtlinge am Samstag demonstrieren Einer der Flüchtlinge sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Interpressnews die Flüchtlinge würden nun in ärmlichen Gebäuden ohne Strom und Wasserversorgung untergebracht Die Regierung Saakaschwili übe nun erneut Gewalt gegen die die Bürger in Georgien aus Quelle Interpressnews 16 01 2010 Ähnlich Fontäne statt Markt in Osurgeti Nach Abriss des Bauernmarktes Polizei in Georgien geht gegen nicht regierungstreue Familie vor Flüchtlinge in Georgien demonstrieren für Strom Gebäude in Tbilisi eingestürzt Streifenpolizei in Georgien verbietet Verkauf von Zitrusfrüchten Polizei nimmt Journalisten bei Besuch von Saakaschwili Kameras weg Georgische Behörden räumen Gebäude von Flüchtlingen Kein Geld für Bücher in Georgien für Spesen schon Ohne Rücksicht auf Klage Bauernmarkt in Osurgeti abgerissen Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Nun mit Aufzug Saakaschwili hält Versprechen Flüchtlingsfamilie mit 9 Kindern von Polizei aus Haus geräumt Seit 8 Monaten kein Lohn Angestellte in Georgien treten in den Hungerstreik Bewohner von Dorf in Georgien hätten nach 16 Jahren gerne Strom Flüchtlinge in Georgien sollen Wohnungen verlassen Arbeiter in Georgien wollen nach 4 Monaten ohne Lohn demonstrieren Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17058/60-Familien-von-Fluechtlingen-sollen-geraeumt-werden/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Flüchtlinge in Georgien demonstrieren für Strom - Georgien Nachrichten
    auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Flüchtlinge in Georgien demonstrieren für Strom Mehrere Flüchtlinge haben sich in Zerowani zu einer Demonstration zusammengefunden Sie verlangen die Wiederaufnahme ihrer Stromversorgung Wie die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews berichtete habe bislang die Regierung die Stromrechnungen bezahlt Zusätzlich hätten sie nun eigene Stromrechnungen bekommen Die Stromversorgung sei nun ohne vorherige Informationen abgeschaltet worden Von Seiten der Behörden der Regierung Saakaschwili hat es bis zum Mittag keine Bereitschaft zu einem Treffen mit den Demonstranten gegeben meldete die Agentur Quelle Interpressnews 13 01 2010 Ähnlich Gebäude in Tbilisi eingestürzt Winter hält Einzug in Georgien Wind deckt Dächer in Georgien ab Saakaschwili eröffnet neue Fontäne Polizei nimmt Journalisten bei Besuch von Saakaschwili Kameras weg Streifenpolizei in Georgien verbietet Verkauf von Zitrusfrüchten Georgische Behörden räumen Gebäude von Flüchtlingen Opfer von Sprengung in Kutaissi werden beerdigt Kein Geld für Bücher in Georgien für Spesen schon Ohne Rücksicht auf Klage Bauernmarkt in Osurgeti abgerissen Sprengung in Kutaissi mit Todesopfern Das Video Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Nun mit Aufzug Saakaschwili hält Versprechen Händler in Osurgeti nach Demonstration zu Kriminellen erklärt und abgeurteilt Händler in Osurgeti blockieren Bahnstrecke nach Raub Demonstrationen gegen hohe Stromrechnungen in Georgien Eltern der Opfer von Polizeigewalt in Georgien dürfen nicht ins Parlament Saakaschwili droht bei armer Familie ohne Strom und undichtem Dach Saakaschwili macht neue Versprechungen Saakaschwili bringt Gas und nimmt es wieder mit Polizei pompös Lehrer und Schüler streiken für entlassene Direktorin Saakaschwili zündet Gasofen an Flüchtlingsfamilie mit 9 Kindern von Polizei aus Haus geräumt Seit 8 Monaten kein Lohn Angestellte in Georgien treten in den Hungerstreik Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17045/Fluechtlinge-in-Georgien-demonstrieren-fuer-Strom/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Flüchtlinge in Georgien demonstrieren für Wasser und Strom - Georgien Nachrichten
    und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Flüchtlinge in Georgien demonstrieren für Wasser und Strom Eine Gruppe von Flüchtlingen hat am Freitag in Kutaissi für eine bessere Unterbringung demonstriert 28 Familien wurden am 2 Januar in das Gebäude verlagert Ihren Angaben zufolge gibt es dort weder Strom nach Wasser Der stellvertretende Bürgermeister von Kutaissi nannte die Darstellung der Flüchtlinge falsch und sagte dort gebe es Wasser und Strom Er behauptete dass die Demonstranten politische motiviert seien Die Demonstration war von der Allianz für Georgien organisiert worden Quelle Interpressnews 08 01 2010 Ähnlich Winter hält Einzug in Georgien Wind deckt Dächer in Georgien ab Saakaschwili eröffnet neue Fontäne Nur ein Kandidat zur Abstimmung Nationale Bewegung stellt neuen Bürgermeister in Kutaissi Flüchtlinge in Georgien blockieren Bahnstrecke für Strom Opfer von Sprengung in Kutaissi werden beerdigt Kein Geld für Bücher in Georgien für Spesen schon Ohne Rücksicht auf Klage Bauernmarkt in Osurgeti abgerissen Sprengung in Kutaissi mit Todesopfern Das Video Demonstration in Kutaissi nach Sprengung von Kriegerdenkmal mit Todesopfern Christdemokraten in Georgien fordern Bau von Kirche in Kutaissi Opposition in Georgien fordert Konsequenzen aus Sprengung mit Todesopfern Zwei Tote bei Sprengung von Denkmal in Georgien Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/17030/Fluechtlinge-in-Georgien-demonstrieren-fuer-Wasser-und-Strom/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Georgische Behörden räumen Gebäude von Flüchtlingen - Georgien Nachrichten
    mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Georgische Behörden räumen Gebäude von Flüchtlingen Die Behörden der Regierung Saakaschwili haben mit der Räumung von 37 Familien aus einem Gebäude des früheren Energieministeriums begonnen Bei den Familien handelt es sich um Flüchtlinge die aus den abtrünnigen Teilrepubliken Abchasien und Südossetien stammen Wie die Flüchtlinge vor der Presse sagten seien sie erst am Samstag von der bevorstehenden Räumung informiert worden Die meisten Flüchtlinge hätten seit einem Jahr in dem Gebäude gewohnt Einige der Flüchtlinge hätten in diesem Zeitraum 6 bis 7 Mal umziehen müssen Wohin die Flüchtlinge geräumt werden sollen wurde ihnen von Seiten der Behörden der Regierung Saakaschwili nicht mitgeteilt Zudem sagten die Flüchtlinge sie hätten bei den Behörden der Regierung Saakaschwili Anträge auf Entschädigung gestellt Einige der Briefe seien direkt an Saakaschwili gesandt worden Niemand von Seiten der Regierung Saakaschwili habe auf diese Briefe reagiert Zu den Opfern der Räumung gehören auch kinderreiche Familien und Behinderte Das Ministerium will das Gebäude verkaufen Nach dem Beginn der Räumung erschienen Beamte des für Flüchtlinge zuständigen Ministeriums vor Ort und sagten am Sonntag würden 3 Familien geräumt Die anderen Familien werden in den nächsten Tagen aus dem Gebäude geräumt Man wolle den Flüchtlingen zeigen in welche anderen Gebäude sie geräumt werden Quelle Interpressnews 27 12 2009 Ähnlich Kein Geld für Bücher in Georgien für Spesen schon Ohne Rücksicht auf Klage Bauernmarkt in Osurgeti abgerissen Zwei Tote bei Sprengung von Denkmal in Georgien Saakaschwili macht neue Versprechungen Seit 8 Monaten kein Lohn Angestellte in Georgien treten in den Hungerstreik Bewohner von Dorf in Georgien hätten nach 16 Jahren gerne Strom Flüchtlinge in Georgien sollen Wohnungen verlassen Bauarbeiter von neuem Hotel in Georgien verlangen Löhne Arbeiter in Georgien wollen nach 4 Monaten ohne Lohn demonstrieren Saakaschwili verspricht mehr Wirtschaft in Georgien Steuerinspektoren in Georgien kaufen ein und verhängen Strafen Saakaschwilis neuer Palast In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Regen in der Residenz Wo sind die Millionen geblieben 13 500 800 Million Lari Baukosten Saakaschwili Palast hat Kleinigkeit gekostet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17002/Georgische-Behoerden-raeumen-Gebaeude-von-Fluechtlingen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Flüchtlinge in Georgien blockieren Bahnstrecke für Strom - Georgien Nachrichten
    Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Flüchtlinge in Georgien blockieren Bahnstrecke für Strom Mehrere Flüchtlinge aus der Provinzhauptstadt Zchinwali in der abtrünnigen und von russischen Besatzungstruppen besetzten georgische Teilrepublik Südossetien haben am Donnerstag die Bahnstrecke bei Skra in der Region Gori blockiert Grund dafür war dass die Flüchtlinge seit mehreren Tagen keinen Strom mehr erhalten Die Flüchtlinge stammen aus dem Liachwi Tal Der Strom sollte von den Behörden der Regierung Saakaschwili bezahlt werden Diese Zahlungen durch die Regierung Saakaschwili sind nicht erfolgt und als Folge wurde den Flüchtlingen die nach dem von Saakaschwili begonnenen Krieg aus ihrer Heimat fliehen mussten der Strom abgestellt Die Flüchtlinge erhielten bei ihrer Demonstration Besuch von der Polizei und Mitarbeitern der regionalen Verwaltung Die Leiterin der Verwaltung der Flüchtlingslager Manana Tschampuridse sagte die Flüchtlinge müssten sich neu registrieren und hätten ihren Status als Flüchtlinge verloren daher habe die Regierung die Zahlungen für den Strom eingestellt Die Flüchtlinge verlangten den zuständigen Minister der Regierung Saakaschwili zu sprechen damit er dieses Problem löse Bis dahin wollen sie die Bahnstrecke blockiert halten Quelle Interpressnews 24 12 2009 Saakaschwilis neuer Palast In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Regen in der Residenz Wo sind die Millionen geblieben 13 500 800 Million Lari Baukosten Saakaschwili Palast hat Kleinigkeit gekostet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/16995/Fluechtlinge-in-Georgien-blockieren-Bahnstrecke-fuer-Strom/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Flüchtlingsfamilie mit 9 Kindern von Polizei aus Haus geräumt - Georgien Nachrichten
    für Rechte in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Flüchtlingsfamilie mit 9 Kindern von Polizei aus Haus geräumt Eine Familie mit neun Kindern und einer schwangeren Mutter ist am Mittwoch von der georgischen Polizei in der Siedlung Okrokana mit Gewalt aus ihrem Haus entfernt worden Bei der Familie handelte es sich um Flüchtlinge aus den Bürgerkriegen in Georgien in den 1990er Jahren die seitdem in diesem Haus untergebracht waren Rund 20 Polizisten waren ohne Vorwarnung in das Haus der Familie eingedrungen und hatten dieses geräumt Auf Nachfrage eines Politikers der Opposition in Georgien zum Grund der Räumung konnte die Polizei keinen Räumungsbefehl vorweisen Der georgische Präsident Saakaschwili hat unterdessen auf einer Sitzung seiner Regierung neue Versprechen gemacht Dazu gehört auch das Versprechen Geschäftsleuten die Mehrwertsteuer zu erstatten Zudem soll nur das Finanzministerium die Erlaubnis erhalten Betriebe schließen zu können Quelle Interpressnews 11 11 2009 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit Viren

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16810/Fluechtlingsfamilie-mit-9-Kindern-von-Polizei-aus-Haus-geraeumt/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Flüchtlinge in Georgien sollen Wohnungen verlassen - Georgien Nachrichten
    und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Flüchtlinge in Georgien sollen Wohnungen verlassen Mehrere Flüchtlinge aus der Zeit des Bürgerkriegs in der abtrünnigen Teilrepublik Abchasien in Georgien haben sich am Mittwoch geweigert einer Aufforderung des zuständigen Ministeriums Folge zu leisten und umzuziehen Sie sehen wirtschaftliche Härten auf sich zukommen wenn sie dies tun sollten Nach einem Bericht des Nachrichtendienst Human Rights ge sollen die Flüchtlinge ihre derzeitigen Wohnungen in Achtala im Bezirk Gurdshaani verlassen Nach Angaben der Flüchtlinge haben sie dort Arbeit Die neue zu beziehenden Wohnungen in Bakurziche hingegen seien nicht instand gesetzt Zudem wäre es nötig für die Fahrt zur Arbeit in Gurdshaani soviel Geld ausgeben zu müssen dass die Arbeit sich nicht mehr lohne Das Ministerium sagte daraufhin nach Angaben der Flüchtlinge wenn diese ihre Wohnungen mit freiwillig verlassen werden sie bald ohne Wohnung dastehen Der zuständige Minister Koba Subeliani nannte die ganze Sache ein Missverständnis Die Flüchtlinge seien nicht richtig informiert so die Meinung des Politikers Jemand habe die falsche Information verbreitet die Flüchtlinge könnten Geld statt einer neuen Wohnung erhalten Quelle Humanrights ge 23 10 2009 Saakaschwilis neuer Palast In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Regen in der Residenz Wo sind die Millionen geblieben 13 500 800 Million Lari Baukosten Saakaschwili Palast hat Kleinigkeit gekostet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16715/Fluechtlinge-in-Georgien-sollen-Wohnungen-verlassen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •