archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Nach Einträgen im Blog: Journalist in Georgien von Gewalt bedroht - Georgien Nachrichten
    teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Nach Einträgen im Blog Journalist in Georgien von Gewalt bedroht Der im Bezirk Dedoplistskaro arbeitende Journalist Ilia Martkoplischwili hat am Montag dem Zentrum für Menschenrechte gegenüber berichtet dass er vom Leiter der Sozialbehörde der Region Levan Jamalaschwili beleidigt worden ist Zudem habe Jamalaschwili ihm mit Anwendung von Gewalt gedroht berichtete der Nachrichtendienst Humanrights ge am Montag Abend Wie Martkoplischwili sagte habe Jamalaschwili ihm mit einem gewaltsamen Angriff gedroht solange er nicht damit aufhöre Artikel über ihn und den Gouverneur des Bezirks zu schreiben Auch habe Jamalaschwili ihn beleidigt Martkoplischwili erklärte die Vertreter der örtlichen Verwaltung seien irritiert über die Artikel die in seinem Blog veröffentlicht worden seien Darin beklagen sich Einwohner über die unverschämte Behandlung und weitere Beleidigungen durch die Vertreter der Behörden Jamalaschwili wurde zu den Vorwürfen gehört und bestritt diese Wie Humanrights ge weiter schreibt seien die Vertreter der Behörden im Bezirk Dedoplistskaro besonders aggressiv gegenüber den Journalisten die unter der Kontrolle der Behörden stehen Quelle Humanrights ge 07 07 2009 Ähnlich Essen in Dedoplistskaro wird weniger und schlechter Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/medien/16199/Nach-Eintraegen-im-Blog-Journalist-in-Georgien-von-Gewalt-bedroht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Weltbank gibt georgischer Regierung 85 Millionen Dollar - Georgien Nachrichten
    des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Weltbank gibt georgischer Regierung 85 Millionen Dollar Die Weltbank stellt der georgischen Regierung 85 Millionen Dollar zur Verfügung Dieses Geld soll zur Entwicklung der Reformagenda der Regierung in Georgien dienen versprach die Weltbank Quelle Interpressnews 03 07 2009 Ähnlich Ärzte in Gurdshaani sollen unbezahlten Urlaub nehmen Keine Gelder mehr für Parteien der Opposition in Georgien Wahlkampf von Nationaler Bewegung hat 12 000 000 Lari gekostet Kosten des Wahlkampfs Natelaschwili 35 454 Lari Saakaschwili 23 000 000 Folter in Georgien Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Die Folter ist nach Georgien zurückgekehrt Georgischer Ombudsmann bestätigt Folter nach Festnahmen wegen Meuterei Grund für Folterspuren in georgischem Innenministerium Jugendliche Folteropfer in Georgien werden wieder von Polizei verfolgt Zwei Demonstranten verlieren Augenlicht durch Einsatz von Gummigeschossen der georgischen Polizei Jugendliche berichten über Behandlung durch Polizei Erst Drohung mit Vergewaltigung und Einsatz von Schlagstöcken nun Freilassung Georgische Polizei soll Jugendliche gefoltert und geschlagen haben Mitglied von Oppositionsbündnis in Georgien geschlagen und entführt Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/16179/Weltbank-gibt-georgischer-Regierung-85-Millionen-Dollar/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Georgische Polizei soll Verletzten medizinische Hilfe verweigern - Georgien Nachrichten
    des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Georgische Polizei soll Verletzten medizinische Hilfe verweigern Die Opposition in Georgien will ihre Proteste vor den Polizeipräsidium in Tbilisi am Donnerstag weiter fortsetzen Daran will sich auch eine Organisation von Müttern beteiligen Am Montag waren dort rund 40 friedliche Demonstranten durch einen gewaltsamen Einsatz der Polizei verletzt worden Nach Angaben eines der Organisatoren Bidsina Gudshabidse von den Konservativen sind einige der Festgenommenen verletzt und in einem kritischen Zustand Die Polizei verweigere den Verletzten jedoch jegliche medizinische Hilfe so Gudshabidse Quelle Interpressnews 18 06 2009 Ähnlich Beselia sagt Opfern von Polizeigewalt Rechtshilfe zu Alasania Welle von Gewalt und Verhaftungen ist Antwort auf Aufruf zu Dialog Video zur Niederschlagung Demonstration für Freilassung von Demonstranten in Georgien Demonstranten in Georgien zu Haft und Geldstrafen verurteilt Botschafter in Georgien schweigen nach neuer Welle der Gewalt gegen Opposition Team Alasania Regierung Saakaschwili beschreitet Weg zum Bürgerkrieg Burdshanadse sieht gewaltsames Vorgehen der Polizei als Wiederholung des 7 November 200 georgische Polizisten schlagen Demonstration mit Gewalt nieder Bakradse erfreut über Signal gegen Opposition in Georgien Erneut Übergriff gegen Demonstranten in Georgien Demonstranten werden nach Angriff durch Polizei verurteilt Georgische Polizei schlägt gezielt auf Journalisten ein 300 Angreifer gegen Opposition in Georgien Polizei bricht Politiker der Opposition in Georgien die Nase Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16075/Georgische-Polizei-soll-Verletzten-medizinische-Hilfe-verweigern/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Ärzte demonstrieren gegen Privatisierung von Krankenhäusern in Georgien - Georgien Nachrichten
    Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Ärzte demonstrieren gegen Privatisierung von Krankenhäusern in Georgien Die Angestellten und Ärzte mehrerer Krankenhäuser in Tbilisi haben am Freitag vor dem Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in Georgien demonstriert Sie verlangten lautstark nach einem Ende der Privatisierung der Krankenhäuser in Georgien Dabei kam es zu einem Treffen mit der Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und dem Gesundheitsminister Nach Ansicht der Ärzte gehe es bei der Privatisierung nicht mit rechten Dingen zu Sollten die Privatisierung nicht gestoppt werden so wollen die Ärzte die Demonstrationen weiter fortsetzen Quelle Rustawi 2 05 04 2008 Ähnlich Neue Krankenhäuser für Georgien Georgien soll Krankenhäuser bekommen Erste Krankenhäuser in Georgien in privater Hand Gesundheitsreform in Georgien 91 neue Krankenhäuser Gesundheitsreform Krankenhäuser in Georgien vor Privatisierung Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/13200/Aerzte-demonstrieren-gegen-Privatisierung-von-Krankenhaeusern-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Krankenhäuser in Tbilisi ohne Strom - Georgien Nachrichten
    der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Krankenhäuser in Tbilisi ohne Strom Mehrere Krankenhäuser in Tbilisi sollen in den kommenden Tagen von der Stromversorgung abgeschnitten werden Der Stromversorger Telasi nannte als Grund dafür nicht bezahlte Stromrechnungen Nach Angaben des Unternehmens belaufen sich die Schulden der betroffenen Krankenhäuser auf mehr als 200 000 Lari Das Unternehmen habe die Krankenhäuser bereits mehrfach angeschrieben und über die bestehenden Schulden unterrichtet es habe aber keine Reaktionen gegeben Quelle Rustawi 2 31 01 2007 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/10917/Krankenhaeuser-in-Tbilisi-ohne-Strom/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gesundheitsreform in Georgien: 91 neue Krankenhäuser - Georgien Nachrichten
    Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Gesundheitsreform in Georgien 91 neue Krankenhäuser Der georgische Minister für Arbeit Soziales und Gesundheit Lado Tschipaschwili will im neu begonnenen Jahr 2007 91 neue Krankenhäuser in Georgien bauen Tschipaschwili war am Donnerstag zusammen mit dem Minister für wirtschaftliche Entwicklung Giorgi Arweladse in der in der Jaschwili Kinderklinik Tschipaschwili will eine Gesundheitsreform in Georgien durchsetzen bei der ein Großteil der Kliniken privatisiert werden soll Er dementierte dabei Gerüchte dass Ärzte ihre Stellen verlieren und eine Reihe von Krankenhäusern geschlossen werden sollen Quelle Rustawi 2 11 01 2007 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/10845/Gesundheitsreform-in-Georgien-91-neue-Krankenhaeuser/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Erste Krankenhäuser in Georgien in privater Hand - Georgien Nachrichten
    Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Erste Krankenhäuser in Georgien in privater Hand Die Privatisierung der Krankenhäuser in Georgien hat bereits begonnen Nach einem Bericht des Privatsenders Rustawi 2 haben Ärzte und Angestellte von drei Kliniken in Tbilisi die Krankenhäuser in denen sie arbeiten erworben Dies geschah kurz nach der Ankündigung von Gesundheitsminister Lado Tschipaschwili die Krankenhäuser in Georgien in private Hände geben zu wollen Als Beispiel nannte der Sender das Radiologische Institut in Tbilisi Der Direktor des Instituts Pridon Todua hatte bereits vor einem Monat eine Summe von 120 000 Dollar für das Institut geboten und nun den Zuschlag für die vier Etagen bekommen Das Institut will damit eigenen Angaben zufolge Geldmittel in den Ausbau des Instituts stecken die bislang für verschiedene Zwecke ausgegeben worden waren Auch zwei weitere Kliniken sollen in private Hände gelangen Tschipaschwili hatte in dieser Woche angekündigt 91 Krankenhäuser in Georgien privatisieren zu wollen Quelle Rustawi 2 11 01 2007 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/10848/Erste-Krankenhaeuser-in-Georgien-in-privater-Hand/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gesundheitsreform: Krankenhäuser in Georgien vor Privatisierung - Georgien Nachrichten
    Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Gesundheitsreform Krankenhäuser in Georgien vor Privatisierung Der georgische Minister für Arbeit Soziales und Gesundheit Lado Tschipaschwili hat die Absicht verkündet die Krankenhäuser in Georgien privatisieren zu wollen Damit solle so Tschipaschwili das Gesundheitssystem aus der aktuellen Krise gebracht werden Genauer Details will Tschipaschwili in der kommenden Woche bekannt geben Seinen Worten zufolge soll damit die Krankenversorgung in Georgien auf europäische Standards gebracht werden Quelle Radio Imedi 10 01 2007 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/10841/Gesundheitsreform-Krankenhaeuser-in-Georgien-vor-Privatisierung/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •