archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • OSZE plant Wahlbeobachter in Georgien - Georgien Nachrichten
    Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis OSZE plant Wahlbeobachter in Georgien Die OSZE will für die anstehenden Parlamentswahlen in bis zu 400 Wahlbeobachter nach Georgien schicken Die Wahlen sind für den Oktober 2012 angesetzt Dabei plant die OSZE die Entsendung von 28 für einen längeren Zeitraum eingesetzten Beobachtern 350 Beobachter sollen am Wahltag zur Beobachtung des Prozesses einer Wahl in Georgien eingesetzt werden Quelle Civil Georgia 04 07 2012 Wahlen 2010 Wähler von Nationaler Bewegung werden mit Kleidung und Essen beschenkt Polizei in Georgien geht gegen Demonstration von Oppositionsbündnis vor Regierung Saakaschwili schließt Druckereien die für Opposition in Georgien drucken Nationale Bewegung in Georgien gibt öffentliches Geld für Wahlkampf aus wie nie zuvor Marschrutkas dürfen Anhänger von Opposition in Georgien nicht fahren Gouverneur von Achmeta droht Anhänger von Opposition Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/19267/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Clinton erwartet demokratische Wahlen in Georgien - Georgien Nachrichten
    Einheit für Rechte in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Clinton erwartet demokratische Wahlen in Georgien US Außenministerin Hillary Clinton erwartet in diesem und dem kommenden Jahr in Georgien demokratische Wahlen Sie versprach nicht Personen sondern demokratische Einrichtungen unterstützen zu wollen so Clinton bei einer Pressekonferenz in Batumi in der Nähe des Präsidenten Saakaschwili Clinton versprach bei der Pressekonferenz auch eine weitere Ausrüstung in Georgien so die Verstärkung der Flotte von Hubschraubern der Regierung Saakaschwili Wie Clinton weiter sagte sei sie mit den Führern der Opposition in Georgien zusammengetroffen Ein Thema sei dabei deren Rolle beim Aufbau einer Demokratie in Georgien gewesen Die USA würden glauben dass freie Debatten und eine Umgebung mit gleichen Bedingungen für alle Seiten den Aufbau einer Demokratie fördern würden so Clinton Sie sprach zudem von einem friedlichen Machtübergang bei den beiden bevorstehenden Wahlen Quelle Interpressnews 06 06 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit Viren Videos

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/19260/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Hillary Clinton in Georgien eingetroffen - Georgien Nachrichten
    Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Hillary Clinton in Georgien eingetroffen US Außenministerin Hillary Clinton ist am Dienstag zu einem Besuch in Georgien kommen eingetroffen In Batumi wurde sie vom Außenminister der Regierung Saakaschwili Waschadse in Empfang genommen Clinton will sich mit dem georgischen Präsidenten Saakaschwili treffen Anschließend ist ein Treffen mit mehreren Führern der Opposition in Georgien geplant Von Seiten der Vertreter der Opposition hieß es vor dem Treffen man wolle Themen wie den Wunsch freier Wahlen in Georgien Sicherheitsaspekte und die Integration Georgiens in die NATO ansprechen Quelle Interpressnews Civil Georgia 05 06 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/19258/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Nachrichten aus der Rubrik Außenpolitik - Georgien Nachrichten
    der Parlamentarischen Versammlung der OSZE Tonino Picula bei einer Pressekonferenz im Hotel Courtyard Marriott Dort hatten internationale Organisationen die Ereignisse der Wahlen zusammengefasst zur ganzen Nachricht Alasania trifft US Botschafter in Georgien 28 09 2012 Irakli Alasania früherer Botschafter Georgiens bei der UN und Kandidat für das Oppositionsbündnis Georgischer Traum hat sich am Freitag mit dem Botschafter der USA in Georgien Richard Norland getroffen zur ganzen Nachricht Saakaschwili preist Orbán als hellsten politischen Stern in Europa 28 09 2012 Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán steht in Westeuropa wegen der Abschaffung der Pressefreiheit der Einsetzung einer Zensurbehörde und der Schaffung eines Parteiensystems zum Machterhalt nicht in einem guten Licht da In New York traf Orbán mit dem georgischen Präsidenten Saakaschwili zusammen Dieser lud Orbán nun für zwei Tage nach Georgien zu einer Wahlkampfveranstaltung ein zur ganzen Nachricht Soldaten aus Georgien dürfen wählen Emigranten nicht 27 09 2012 Die im Kriegseinsatz in Afghanistan stationierten Soldaten der Regierung Saakaschwili haben am Donnerstag als erste ihre Stimmen für die Parlamentswahlen in Georgien abgegeben Wie viele Stimmen dies sind und wie viele Soldaten der georgischen Streitkräfte derzeit im Afghanistan im Einsatz sind konnte das Verteidigungsministerium der Regierung Saakaschwili nicht mitteilen zur ganzen Nachricht Orbán zu Besuch in Georgien 27 09 2012 Der ungarische Premierministers Viktor Orbán ist zu einem zweitägigen Besuch in Georgien eingetroffen Orbáns Regierung wird seit Monaten von der EU wegen der Abschaffung der Pressefreiheit in Ungarn und weiterer grundlegender Menschenrechte kritisiert zur ganzen Nachricht Frankreich klagt über Veröffentlichung von Videos 26 09 2012 Frankreich hat sich darüber beklagt dass die Regierung Saakaschwili Videos veröffentlicht hat die als angeblich belastendes Material gegen nicht regierungstreue Politiker verwendet werden Eine Erlaubnis dafür habe die Regierung in Frankreich nicht gegeben teilte das französische Außenministerium am Mittwoch mit zur ganzen Nachricht Nächste 10 Nachrichten Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?nachrichten/aussenpolitik/10/Vorherige-10-Nachrichten/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Nachrichten aus der Rubrik Außenpolitik - Georgien Nachrichten
    abtrünniger Teilrepublik in Georgien ausgenommen 11 05 2012 Der russische Geheimdienst FSB hat nach Angaben russischer Medien angeblich einen Terroranschlag auf die olympischen Spiele in Sotschi verhindert Dabei solle ein Waffenlager in der abtrünnigen Teilrepublik Abchasien in Georgien ausgehoben worden sein Die Anschläge soll der tschetschenische Warlord Doku Umarow zusammen mit dem Geheimdienst der Regierung Saakaschwili in Georgien geplant haben so die russische Sichtweise zur ganzen Nachricht Wahlbeobachter für längeren Zeitraum in Georgien Worten sollen Taten folgen 04 04 2012 Der georgische Präsident Saakaschwili hat in den vergangenen Tagen mehrfach das Versprechen abgegeben vor den Wahlen in Georgien Wahlbeobachter für einen längeren Zeitraum zuzulassen Ein Zusammenschluss mehrerer unabhängiger Organisationen fordert nun von der Regierung Saakaschwili diesen Worten auch Taten folgen zu lassen zur ganzen Nachricht Lobbyarbeit von Iwanischwili trägt erste Früchte in Washington 29 03 2012 Jim McDermott Abgeordneter des Kongresses in Washington hat eine Initiative zu Georgien eingebracht Nach dieser solle die USA die Unterstützung für die Regierung Saakaschwili in Georgien einstellen bis nicht klar nachgewiesen sei dass die Parlamentswahlen im laufenden Jahr in einer freien und gerechten Weise durchgeführt worden seien Der unter Kontrolle der Regierung Saakaschwili stehende Fernsehsender Rustawi 2 diffamierte daraufhin den US Politiker und den mehrfachen Milliardär Bidsina Iwanischwili Dessen Bürgerbewegung Georgischer Traum sprach von einer Schmutzkampagne zur ganzen Nachricht Westerwelle zu Besuch in Georgien 16 03 2012 Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle ist bei seiner Rundreise durch die Staaten des Kaukasus am Donnerstag in Georgien eingetroffen Dabei traf er in Tbilisi mit dem früheren georgischen Präsidenten Eduard Schewardnadse und dessen seit seiner Machtübernahme herrschenden Nachfolger Saakaschwili zusammen zur ganzen Nachricht Deutscher Außenminister Westerwelle reißt nach Georgien 14 03 2012 Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle reißt diese Woche durch den Kaukasus Am Donnerstag wird er dabei Georgien besuchen Dazu teilte das Auswärtige Amt in Berlin Folgendes mit zur ganzen Nachricht Vorherige 10 Nachrichten Nächste 10 Nachrichten Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?nachrichten/aussenpolitik/30/Naechste-10-Nachrichten/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Batscho sitzt nun selber - Georgien Nachrichten
    ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Batscho sitzt nun selber Der frühere Minister für Strafvollzug Verteidigung und Inneres in dieser zeitlichen Reihenfolge der Regierung Saakaschwili Batscho Achalaia hat am späten Dienstag Abend erneut die Seiten gewechselt Er ist festgenommen worden Dies berichtete die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews Die Festnahme sei wegen Amtsmissbrauchs erfolgt Achalaia war gegen 20 30 Uhr vom Generalstaatsanwalt vorgeladen worden Ihm werden mehrere Verbrechen in seiner Amtszeit als multipler Minister vorgeworfen Dies gehen von Amtsmissbrauch über Veruntreuung über Folter bis hin zu mehrfachem Mord Quelle Interpressnews 06 11 2012 Ähnlich Achalaia soll sich wegen 17 fachen Mordes verantworten Achalaia von Generalstaatsanwalt vorgeladen Kbilaschwili ist neuer Generalstaatsanwalt in Georgien Batscho ist wieder da Wo ist Batscho Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19459/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Achalaia soll sich wegen 17-fachen Mordes verantworten - Georgien Nachrichten
    Generalstaatsanwalt Artschil Kbilaschwili hat angekündigt Ermittlungen gegen den früheren Minister für Strafvollzug Verteidigung und Inneres in dieser zeitlichen Reihenfolge der Regierung Saakaschwili Batscho Achalaia einleiten zu wollen Es sei die Verpflichtung der Staatsanwaltschaft den in den Medien und in der Öffentlichkeit verbreiteten Anschuldigungen gegen Achalaia nachzugehen Achalaia werde von der Staatsanwaltschaft vorgeladen und befragt teilte das Büro von Kbilaschwili mit Der nun für den Strafvollzug in Georgien zuständige Minister und frühere georgische Ombudsmann Sosar Subari sagte dazu Achalaia werde allein schon für den so genannten Aufstand im Gefängnis zu Beginn seiner Amtszeit als Minister für Strafvollzug zur Verantwortung gezogen Ihm werde dabei zur Last gelegt den Aufstand künstlich herbeigeführt und Gefangene gefoltert zu haben Fünf dieser Gefangenen säßen immer noch im Gefängnis der sechste sei gestorben Zudem müsse sich Achalaia für den Mord an 17 Menschen im Gefängnis verantworten Dies alleine reiche zur Verurteilung von Achalaia aus Den anderen Tatbestände wie der Veruntreuung von Millionenbeträgen im Verteidigungsministerium oder anderer Verbrechen werde man später nachgehen so Subari weiter Quelle Interpressnews 06 11 2012 Ähnlich Batscho scheint wieder in Georgien zu sein Machtapparat Saakaschwili birgt Gefahr für Sicherheit in Georgien Häftlinge in Gefängnis in Rustawi berichten über Haftbedingungen Spannungen in Gefängnis in Georgien Kbilaschwili ist neuer Generalstaatsanwalt in Georgien Georgischer Generalstaatsanwalt soll wechseln Große Zukunft Schaschkin hat Georgien verlassen Designierter Minister für Strafvollzug in Georgien trifft amtierenden Lage in Gefängnissen in Georgien schlechter als gedacht Viele Fahrzeuge von georgischer Regierung am Flughafen in Tbilisi Batscho ist wieder da Sportler gegen Gewalt und Missbrauch von Häftlingen Geistliche in Georgien demonstrieren gegen Folter und Gewalt Flammt Gewalt gegen Häftlinge in Georgien nach dem 1 Oktober wieder auf Regierung Saakaschwili setzt auf Karte Gewalt und Unruhen Bakuridse Unmenschliche Behandlung von Häftlingen in Batumi geht weiter Saakaschwili Gewalt in Gefängnissen ohne Folgen für Minister Alasania fordert Ermittlungen gegen Minister und Präsident in Georgien Achalaia tritt von Amt als Innenminister zurück Zurückgetretener Innenminister soll Georgien verlassen haben Subari Achalaia hortet Waffen für Unruhen in Georgien Festnahmen nach Foltervideo in Georgien Georgischer Ombudsmann nennt Namen von Folterern Neue Demonstration gegen unmenschlichen Strafvollzug in Georgien Ministerin für Strafvollzug in Georgien tritt zurück Folter und Vergewaltigung in Gefängnis in Georgien Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19453/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Palast von Saakaschwili könnte Hotel werden - Georgien Nachrichten
    der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Palast von Saakaschwili könnte Hotel werden Der vom georgischen Präsidenten Saakaschwili errichtete Palast in Tbilisi könnte in ein Hotel umgewandelt werden Dies sagte der neue Finanzminister Georgiens Nodar Chaduri in einem Interview des georgischen Fernsehsenders Maestro TV Wie Chaduri weiter sagte habe die Regierung Iwanischwili bereits die Entscheidung getroffen den Palast von Saakaschwili nicht weiter als Residenz für die erste Person des Staates zu nutzen Die weiteren Residenzen des Präsidenten könnten an private Unternehmen verkauft werden die dann dort Investitionen tätigen können Es sei aber derzeit zu früh um darüber zu reden Den Palast im Stadtviertel Awlabari könnte man zu einem Hotel umgestalten so Chaduri Die Chaduri weiter sagte habe auch der frühere Premierminister Innenminister Merabischwili den Plan verfolgt sich eine Residenz bauen zu lassen Dafür seien bereits 30 Millionen Lari ausgegeben worden so Chaduri Quelle Interpressnews 03 11 2012 Ähnlich Georgischer Staatshaushalt auf dem Prüfstand Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19448/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •