archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Warschalomidse übernimmt Nachfolge von Abaschidse - Georgien Nachrichten
    weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Warschalomidse übernimmt Nachfolge von Abaschidse Für die Zeit bis zu den Neuwahlen hat Adscharien einen Verwalter Die Nachfolge des nach Russland in Exil gegangenen Aslan Abaschidse übernimmt Lewan Warschalomidse Dieser ist bislang Direktor der staatlichen Eisenbahn Die Ernennung gab der georgische Präsident Micheil Saakaschwili persönlich in einer Fernsehansprache in der Nacht bekannt Saakaschwili hält sich derzeit in Batumi auf und will dort bis zum kommenden Montag bleiben um den Übergang der Macht persönlich beaufsichtigen zu können Anschließend soll Warschalomidse seine Amtsgeschäft übernehmen Warschalomidse stammt aus Adscharien Saakaschwili bezeichnete ihn in der Ansprache als jungen aber professionellen Mann Der Bahnchef ist 31 Jahre alt Er sei genau derjenige den Adscharien jetzt braucht so Saakaschwili Quelle Civil Georgia 07 05 2004 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/5491/Warschalomidse-uebernimmt-Nachfolge-von-Abaschidse/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Fünf Abgeordnete in Stadtrat Tbilisi verlassen Nationale Bewegung - Georgien Nachrichten
    öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Fünf Abgeordnete in Stadtrat Tbilisi verlassen Nationale Bewegung Fünf Abgeordnete des Stadtrates in Tbilisi die bislang der Nationalen Bewegung angehörten haben eine eigene Fraktion gegründet Dabei handelte es sich um Giorgi Nemsadse Sasa Dolidse Micheil Kawtaradsze Irakli Schichiaschwili und Merab Rafawa Wie Schichiaschwili sagte habe man diese Entscheidung getroffen weil sich die Nationale Bewegung in eine unmoralische und diskreditierte Organisation verwandelt habe Im Stadtrat habe der nicht umkehrbare Prozess des Zusammenbruchs der Nationalen Bewegung begonnen so Schichiaschwili Er kündigte vor der Presse an dass die Tür für jeden offen stehe der die Nationale Bewegung verlassen wolle Quelle Interpressnews 12 10 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19425/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Nachwahlen am Sonntag in mehreren Bezirken in Georgien - Georgien Nachrichten
    haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Nachwahlen am Sonntag in mehreren Bezirken in Georgien Am kommenden Sonntag soll es in sieben Wahlbezirken in Georgien Nachwahlen geben Dabei gehe es um die Verteilung von drei Direktmandaten teilte die Zentrale Wahlkommission in Georgien mit Nachwahlen soll es dabei in fünf Bezirken in Chaschuri geben Als sich dort ein hoher Sieg des Kandidaten des Oppositionsbündnisses Georgischer Traum Waleri Gelaschwili abzeichnete hatten Sondereinheiten der Regierung Saakaschwili die Wahllokale gestürmt die Wahlergebnisse vernichtet und neue Ergebnisse gefälscht Diese Ergebnisse waren annulliert worden Weitere Nachwahlen soll es in Signagi in der Provinz Kacheti und in Gori geben Auch dort waren die Ergebnisse wegen Unregelmäßigkeiten annulliert worden Quelle Interpressnews 11 10 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19420/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Lage in Gefängnissen in Georgien schlechter als gedacht - Georgien Nachrichten
    Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Lage in Gefängnissen in Georgien schlechter als gedacht Der designierte Minister für Strafvollzug in Georgien Sosar Subari war am Mittwoch zu einem Treffen mit dem derzeitigen Minister Giorgi Tuguschi zusammengekommen Nach dem Treffen äußerten sich beide vor der Presse Subari sagte die Lage in den Gefängnissen in Georgien sei noch schlechter als man sich habe vorstellen können Man habe über die Haftbedingungen und den Bau von Gefängnissen sowie über gesundheitliche und finanzielle Belange Es müsse eine Menge im System geändert werden und er sei sicher dass dies bald geschehen werde so Subari Tuguschi will bis zur Vereidigung des neuen Kabinetts Minister für Strafvollzug bleiben Er werde sein Bestes tun um einen Prozess des friedlichen Übergangs zu sichern Es sei wichtig wer nun für das Amt des Ombudsmannes nominiert werde Er selber wolle nicht im Ministerium bleiben so Tuguschi Quelle Interpressnews 10 10 2012 Ähnlich Designierter Minister für Strafvollzug in Georgien trifft amtierenden Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19418/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Iwanischwili gibt Namen zukünftiger Minister bekannt - Georgien Nachrichten
    der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Iwanischwili gibt Namen zukünftiger Minister bekannt Der Vorsitzende des Oppositionsbündnisses Georgischer Traum Bidsina Iwanischwili hat am Montag die Besetzung der Regierung vorgestellt die er formen will An dieser werden mehrere Politiker beteiligt sein die bereits Erfahrung in Georgien gesammelt haben wie der frühere georgische Botschafter bei der UN Irakli Alasania Ebenso sollen der neuen Regierung Personen angehören die in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit auf Missstände hingewiesen haben wie der frühere georgische Ombudsmann Sosar Subari Die Verteilung der Ressorts und Ämter im Einzelnen Verteidigungsminister Irakli Alasania gleichzeitig stellvertretender Premierminister Justizministerin Tea Zulukiani Minister für Entwicklung und Infrastruktur Kacha Kaladse gleichzeitig stellvertretender Premierminister Innenminister Irakli Gharibaschwili Minister für Strafvollzug Sosar Subari Minister für Sport und Jugend Lewan Kifiani Außenministerin Maia Pandshikidse früher georgische Botschafterin in Berlin Minister für Kultur und Umweltschutz Guram Odischaria Minister für Landwirtschaft Davit Kirwalidse Minister für Gesundheit Amiran Gamkrelidse Staatsminister für Angelegenheiten der georgischen Diaspora Kote Surguladse Staatsminister für europäische und euro atlantische Integration Alexi Petriasdhwili Staatsminister für Reintegration Paata Zakaraeischwili Artschil Kbilaschwili soll Generalstaatsanwalt werden Maia Miminoschwili soll wieder Leiterin der Zentralen Prüfungskommission werden Sie hatte diesen Posten nach positiven Äußerungen über Iwanischwili verloren Noch nicht bekannt gegeben hat Iwanischwili seine Kandidaten für die Posten der Minister für Flüchtlinge Bildung Umweltschutz Wirtschaft und Finanzen Quelle Interpressnews 09 10 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19410/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Auszählung der Stimmen nach Wahl beendet: Georgischer Traum mit 55% in Führung - Georgien Nachrichten
    am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Auszählung der Stimmen nach Wahl beendet Georgischer Traum mit 55 in Führung Die zentrale Wahlkommission in Georgien hat am Freitag Abend die Auszählung der Stimmen der Parlamentswahlen beendet Damit sind alle 3 766 Wahlkreise ausgezählt Das Oppositionsbündnis Georgischer Traum liegt mit 54 85 der Stimmen in Führung Die Nationale Bewegung erhielt 40 43 der Stimmen Die Wahlkommission will nun die Einsprüche bearbeiten Quelle Interpressnews 06 10 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19407/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mitarbeiter von Regierung Saakaschwili beim Verlassen Georgiens beobachtet - Georgien Nachrichten
    ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Mitarbeiter von Regierung Saakaschwili beim Verlassen Georgiens beobachtet Nach dem Verlust von Stimmen der Nationalen Bewegung gibt es Anzeichen dafür das ein Exitus führender Personen der Regierung Saakaschwili aus Georgien begonnen hat Nachdem bereits in der Nacht nach der Wahl mehrere Fahrzeuge der Regierung am Flughafen beobachtet worden waren sind nun andere Reisetätigkeiten beobachtet worden Bei den Personen die in der Nacht nach der Wahl ausgeflogen sein sollen handelt es um einige Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums Dies berichtete der Fernsehsender Kanal 9 Der frühere Minister für Strafvollzug Erziehung und in den letzten drei Monaten für Verteidigung Schaschkin hat demnach Georgien verlassen Schaschkin und 74 Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums sollen dafür eine Abfindung von 700 000 Lari erhalten Dies berichtete Maestro TV Der Justizminister Adeischwili soll ebenfalls Georgien verlassen haben Dies geht auf Aussagen von Augenzeugen und Mitarbeiter des Ministeriums zurück Die Brüder Achalaia sollen ebenfalls mit dem Flugzeug Georgien verlassen haben Dies berichteten die Fernsehsender Maestro und Kanal 9 Der Sender Kanal 9 dass der in der vergangenen Nacht mehrere Fahrzeugen der Regierung gesichtet worden wie sie über eine Zollgrenzstation Georgien verließen Dabei wurden sie nicht kontrolliert Quelle Kanal 9 Maestro 05 10 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19405/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Proteste gegen Wahlfälschungen in Chaschuri und Sugdidi - Georgien Nachrichten
    Dabei handelt es sich zum einem um den Wahlkreis des Bauunternehmers Waleri Gelaschwili in Chaschuri Der andere Wahlkreis ist Sugdidi dort galt der frühere Botschafter Georgiens bei der UN Irakli Alasania als favorisierter Kandidat Nach den bisherigen Zahlen sollen beide Wahlkreise an die Nationale Bewegung gehen Chaschuri In Chaschuri hatten bereits in der Nacht nach der Wahl Sondereinheiten der Polizei der Regierung Saakaschwili zwei Wahllokale gestürmt mit Tränengas geschossen Wahlzettel vernichtet und Protokolle gefälscht Das Innenministerium der Regierung Saakaschwili leugnete das Vorgehen seiner Sondereinheiten Die Ergebnisse dieser beiden Wahlkreise wurden von der Zentralen Wahlkommission annulliert Bei der Auszählung der Stimmen hatte Gelaschwili weit in Führung gelegen bevor die Sondereinheiten der Regierung Saakaschwili stürmten Am Donnerstag haben sich nun Mitglieder und Unterstützer von Georgischer Traum vor dem örtlichen Hauptquartier versammelt Sie protestieren gegen die Entscheidung der örtlichen Wahlkommission Die Ergebnisse der Wahlen in Chaschuri hätten wegen zahlreicher Unregelmäßigkeiten annulliert werden müssen so die Unterstützer von Georgischer Traum Sugdidi In Sugdidi wollen Mitglieder und Unterstützer von Georgischer Traum vor der dortigen Wahlkommission demonstrieren Alasania rief dazu auf seiner Seite bei Facebook auf Damit solle die Macht des Volkes gegenüber dem Clan der Achalaias gezeigt werden Batscho Achalaia war Innenminister bis er wegen der Foltervideos zurücktreten musste Während Saakaschwili die Niederlage eingestanden habe so Alasania weigerten die Achalaias sich dieses zu tun Sie hätten die Wahlen im Bezirk fälschen lassen und den Wahlgang durch Provokationen der Unterstützer von Georgischer Traum gestört Er so Alasania habe entschieden auf Gewalt zu verzichten und die Beobachter der Partei aus den Wahllokalen abziehen lassen Darauf habe Roland Achalaia mit Karussells und der Fälschung der Wahl geantwortet so Alasania Karussell bezeichnet die beliebte Methode Unterstützer Regierungspartei zu verschiedenen Wahllokalen zu fahren damit sie dort ihre Stimme für die Nationale Bewegung abgeben können Um dies zu dokumentieren müssen die Unterstützer ihre Wahlzettel fotografieren Tun sie dies nicht haben sie massive Konsequenzen zu befürchten Weiter kündigte Alasania an dass die Zeit der politischen Verbrechen in Sugdidi zu Ende gehen werde Bidsina Iwanischwili habe versprochen dass die Nationale Bewegung in der Minderheit sein werde Dieses Versprechen habe er gehalten Er so Alasania habe versprochen dass es mit dem Clan Achalaia zu Ende gehen werde und dieses Versprechen werde er einhalten Die Wahlkommission habe genug Material dass es Neuwahlen geben werde so Alasania Quelle Interpressnews 04 10 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19403/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •