archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Erster Todesfall bei Wahlen in Georgien - Georgien Nachrichten
    haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Erster Todesfall bei Wahlen in Georgien Die Wahlen in Georgien werden nach Berichten georgischer Medien von einem Todesfall überschattet Ein Wahlhelfer der Koalition aus neun Parteien der Opposition in Georgien ist demnach in Zalendshicha durch einen Angriff mit dem Messer getötet worden Der Vorsitzende der Neuen Rechten Davit Gamkrelidse sagte dazu das Opfer sei ermordet worden weil es für die Opposition eintrat Der Leiter der regionalen Wahlkommission Surab Katschkatschischwili vertrat die Ansicht dass der Mord nicht in Zusammenhang mit den Wahlen stehe da er zwei Kilometer entfernt vom Wahllokal passiert sei und es sich nicht um ein Mitglied der Opposition gehandelt habe Quelle Civil Georgia 21 05 2008 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/13478/Erster-Todesfall-bei-Wahlen-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Subari: Klima der Angst in Georgien - Georgien Nachrichten
    teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Subari Klima der Angst in Georgien Der georgische Ombudsmann Sosar Subari beklagt knapp zwei Wochen vor den Parlamentswahlen in Georgien ein steigendes Klima der Angst im Land In einem am Freitag der Öffentlichkeit vorgelegten Bericht kritisierte Subari dass die Zahl der Erpressung von Angestellten des öffentlichen Dienstes in Georgien alarmierende Ausmaße angenommen habe Wie Subari weiter sagte habe das von der Regierung Saakaschwili erzeugte Klima der Angst in der öffentlichen Verwaltung inzwischen dazu geführt dass die Angestellte nicht mehr über ihre Lage zu sprechen wagten Daher sei es in vielen Fällen nicht möglich Fälle von Erpressung und Bedrohung in Georgien zu verfolgen weil die Zeugen eingeschüchtert seien und nicht auszusagen wagten so Subari Als konkrete Beispiele nannte Subari die Erpressung von Lehrern einer Schule in Tschiatura Zudem nannte er einen Fall in Mestia bei dem der Polizeichef seinen Beamten gedroht hatte Quelle Civil Georgia 10 05 2008 Ähnlich Bericht über Erpressung vor Wahlen in Georgien Pressefreiheit in Georgien hat abgenommen Geldstrafe nach Demonstration in Georgien Politiker der Opposition wegen Demonstration festgenommen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/13424/Subari-Klima-der-Angst-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Politische Säuberung in Gori geht weiter - Georgien Nachrichten
    sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Politische Säuberung in Gori geht weiter Der politische Kahlschlag der Regierung Saakaschwili gegen jeglichen Anflug der Opposition in Gori hat sich auch am Wochenende weiter fortgesetzt Der Vorsitzende des Stadtrates Marlen Nadiradse wurde am Samstag seines Amtes enthoben und durch einen Parteikader von Saakaschwilis Nationaler Bewegung Swiad Chmaladse ersetzt Dieser soll auch Funktionen des Gouverneurs übernehmen Nadiradse hatte erklärt er unterstütze den früheren Verteidigungsminister Irakli Okruaschwili Dieser hatte sich mit Saakaschwili überworfen und will in Gori in Kürze die Gründung einer neuen Partei bekannt geben Auch sprach er sich für eine Kandidatur des früheren Gouverneur der Region Micheil Kareli aus der ebenfalls bei Saakaschwili in Ungnade gefallen war In diesem Zusammenhang hatten die Behörden in Gori in den vergangenen Tagen alle Führungspositionen in Gori durch parteitreue Kader ersetzt und die Regionalverwaltung von der Polizei für die Bevölkerung sperren lassen Als offiziellen Grund für den Kahlschlag gegen nicht linientreue führende Beamte der Verwaltung behauptet die Führung in Tbilisi nach wie vor es handle sich um ein Verfahren gegen Korruption Politische Beobachter sehen dies als reine Augenwischerei zur Verschleierung der wahren Hintergründe der Säuberungsaktion an Quelle Civil Georgia Rustawi 2 15 09 2007 Ähnlich Verwaltung in Gori von Polizei besetzt Abgeordnete von Nationaler Bewegung Georgiens verlassen aus Protest Fraktion Polizei besetzt erneut regionale Verwaltung in Gori Saakaschwili setzt politischen Kahlschlag in Georgien fort Regierung Saakaschwili geht weiter gegen potentielle Gegner vor Gouverneur in Gori festgenommen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/11774/Politische-Saeuberung-in-Gori-geht-weiter/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Saakaschwili setzt politischen Kahlschlag in Georgien fort - Georgien Nachrichten
    Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Saakaschwili setzt politischen Kahlschlag in Georgien fort Der Gouverneur der Region Schida Kartli Micheil Kareli ist aus seinem Amt entlassen worden Eine entsprechende Entscheidung traf der georgische Präsident Micheil Saakaschwili bereits am Dienstag wie georgische Medien berichteten Am Vortag waren in Gori mehrere hochrangige Beamte der regionalen Verwaltung festgenommen worden Sie sollen nach Ansicht der Behörden Amtsmissbrauch begangen haben Die ortsansässige Bevölkerung und politische Beobachter vermuten dass der Grund für die Verhaftung nur vorgeschoben ist Sie vermuten einen massiven Schlag der Regierung Saakaschwili gegen potentielle politische Gegner denn in den kommenden Tagen wollte der frühere Verteidigungsminister Georgiens Irakli Okruaschwili in Gori die Gründung einer neuen Partei bekannt geben Kareli gehörte zu Okruaschwilis Umfeld Mit der Welle von Festnahmen wolle Saakaschwili und seine mit kommunistischer Mehrheit herrschende Nationale Bewegung jegliche Opposition im Keim ersticken so die Vermutung von Beobachtern Quelle Civil Georgia Rustawi 2 Radio Imedi 13 09 2007 Ähnlich Gouverneur in Gori festgenommen Regierung Saakaschwili geht weiter gegen potentielle Gegner vor Surabischwili will für Zulassung zur Präsidentschaftswahl kämpfen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/11758/Saakaschwili-setzt-politischen-Kahlschlag-in-Georgien-fort/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Polizei besetzt erneut regionale Verwaltung in Gori - Georgien Nachrichten
    in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Polizei besetzt erneut regionale Verwaltung in Gori Einen Tag nach der Festnahme mehrerer hochrangiger Beamte der Regionalverwaltung in Gori hat die Polizei erneut das Verwaltungsgebäude besetzt und verwehrt der Öffentlichkeit den Zutritt Gründe für die erneute Sperrung des Gebäudes die bereits am Mittwoch zu heftigen Protesten der Bevölkerung geführt hatte nannte die Führung der Polizei nicht Berichten georgischer Medien zufolge will Präsident Micheil Saakaschwili persönlich im Verlauf des Donnerstags nach Gori kommen Nachdem er den bisherigen Gouverneur Micheil Kareli entlassen hat will er nun einen Nachfolger präsentieren Im Gespräch ist ein 29 Jahre alter Abgeordneter seiner Nationalen Bewegung Es gibt jedoch auch Berichte über einen Sportler der Gouverneur werden soll Quelle Radio Imedi Rustawi 2 13 09 2007 Ähnlich Saakaschwili setzt politischen Kahlschlag in Georgien fort Gouverneur in Gori festgenommen Regierung Saakaschwili geht weiter gegen potentielle Gegner vor Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/11759/Polizei-besetzt-erneut-regionale-Verwaltung-in-Gori/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Regierung Saakaschwili geht weiter gegen potentielle Gegner vor - Georgien Nachrichten
    Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Regierung Saakaschwili geht weiter gegen potentielle Gegner vor Die Festnahme mehrerer leitender Beamter in Gori am Mittwoch sorgt für neuen innenpolitischen Zündstoff in Georgien Mehrere Politiker die nicht oder nicht mehr der Regierung Saakaschwili nahe stehen vermuten eine Kampagne der Regierung gegen andere Politiker um diese von jeglicher Möglichkeit der politischen Arbeit auszuschließen und mundtot zu machen Der Gouverneur der Region Schida Kartli Micheil Kareli bezeichnete die Festnahme der vier Männer als beschämend weil demokratisch gewählten Mitarbeitern der Verwaltung der Zutritt zu ihren Amtsräumen verwehrt worden sei Politische Beobachter vermuten hinter der Festnahme politische Motive und halten die Vorwürfe des Amtsmissbrauchs und der Unterschlagung für vorgeschoben Die Festnahme der Beamten kommt nur wenige Tage bevor der frühere Minister Irakli Okruaschwili die Gründung einer neuen Partei bekannt geben will Die Festgenommen gehören nach Berichten georgischer Medien zu seinem Umfeld Die Bevölkerung in Gori protestierte gegen die Festnahme und das rüde Vorgehen der Polizei die das betroffene Verwaltungsgebäude absperrte Auch mehrere Politiker nahmen an der spontanen Demonstration teil Gigi Bokeria einflussreicher Politiker der Nationalen Bewegung zeigte sich von den neuen Vorwürfen der mangelnden Demokratie seiner mit absoluter Mehrheit in Georgien herrschenden Partei vollkommen unbeeindruckt Er bezeichnete die Festgenommenen als korrupt Wer die Nationale Bewegung verlasse bekomme keine politische Immunität drohte Bokeria Quelle Civil Georgia 12 09 2007 Ähnlich Gouverneur in Gori festgenommen Urteil gegen Oppositionspolitiker in Georgien nicht gerechtfertigt Journalisten fordern Saakaschwili auf zu seinem Wort zu stehen Keine Filme mehr in georgischen Gerichten Arbeiterpartei Georgiens sieht Verbot von Marschrutkas Rusudan Scharadse sieht politischen Hintergrund für Mord an ihrem Vater Menschenrechtler in Georgien wieder in Haft Konservative beschuldigen Bürgermeister von Tbilisi der Korruption Opposition in Georgien will Bildungsminister des Amtes entheben Georgien weit entfernt von Demokratie und Rechtsstaat Demonstration gegen Verurteilung von Oppositionspolitiker in Georgien Opposition in Georgien vermutet politisches Motiv für Mord an Scharadse Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/11756/Regierung-Saakaschwili-geht-weiter-gegen-potentielle-Gegner-vor/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Asche von Patarkazischwili nach Georgien überführt - Georgien Nachrichten
    Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Asche von Patarkazischwili nach Georgien überführt Die sterblichen Überreste von Badri Patarkazischwili sind am Dienstag nach Georgien überführt worden Die Beerdigung soll am Donnerstag stattfinden Nach einem Bericht des Privatsenders Rustawi 2 wurde der Leichnam Patarkazischwili eingeäschert Die Urne soll in seiner Residenz aufgestellt werden Nach bislang unbestätigten Berichten des Senders soll der israelische Präsident Shimon Peres an der Beerdigung teilnehmen Patarkazischwili lebte in Großbritannien und Israel Quelle Rustawi 2 Civil Georgia 26 02 2008 Der Tod von Badri Patarkazischwili Asche von Patarkazischwili nach Georgien überführt Ergebnisse von Laboruntersuchung Patarkazischwili in acht Wochen Scotland Yard soll Herzprobleme von Natelaschwili untersuchen Beerdigung von Badri Patarkazischwili in Tbilisi kommende Woche Patarkazischwili soll im Hof seiner Residenz beigesetzt werden Angehörige von Patarkazischwili reisen nach London Okruaschwili wiederholt Aufforderung zur Ermordung Patarkazischwilis Bericht von Obduktion Patarkazischwili hatte schwere Herzkrankheit Familie von Patarkazischwili spricht britischer Polizei Vertrauen aus Patarkazischwili soll nach Abschluss von Untersuchungen überführt werden Britische Polizei rekonstruiert letzte Stunden von Patarkazischwili Freunde von Patarkazischwili reisen nach London Erstes Ergebnis Patarkazischwili starb natürlichen Todes Keine radioaktiven Substanzen bei Patarkazischwili Wer war Badri Patarkazischwili Spekulationen und Vorwürfe in Georgien nach dem Tod von Patarkazischwili Russland sieht keine Verantwortung für Tod Patarkazischwilis bei Geheimdiensten Patarkazischwili soll in Georgien beerdigt werden Britische Polizei will bei Tod von Patarkazischwili gründlich ermitteln Unterschiedliche Bewertungen des Todes von Patarkazischwili in Georgien Menschen versammeln sich vor Haus von Patarkazischwili in Georgien Arzt Patarkazischwili hatte keine Herzprobleme Giorgi Shwania Zweifel an offizieller Darstellung von Tod Patarkazischwilis Leiche von Patarkazischwili soll obduziert werden Mitarbeiter von Patarkazischwili machen Regierung für Tod verantwortlich Tod von Patarkazischwili kam unerwartet Badri Patarkazischwili stirbt in London Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/12953/Asche-von-Patarkazischwili-nach-Georgien-ueberfuehrt/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Ergebnisse von Laboruntersuchung Patarkazischwili in acht Wochen - Georgien Nachrichten
    Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Ergebnisse von Laboruntersuchung Patarkazischwili in acht Wochen Die Endergebnisse des toxikologischen Gutachtens in Fall des Mitte Februar verstorbenen georgischen Oligarchen Badri Patarkazischwili sollen erst in rund acht Wochen vorliegen Dies teilte die Polizei in Surrey dem letzten Wohnsitz Patarkazischwilis am Montag mit Ende der vergangenen Woche hatte die Staatsanwaltschaft die Leiche von Patarkazischwili zur Bestattung freigegeben Diese soll am Dienstag nach Georgien überführt werden Am Donnerstag soll Patarkazischwili dann beerdigt werden Quelle Civil Georgia 25 02 2008 Der Tod von Badri Patarkazischwili Asche von Patarkazischwili nach Georgien überführt Ergebnisse von Laboruntersuchung Patarkazischwili in acht Wochen Scotland Yard soll Herzprobleme von Natelaschwili untersuchen Beerdigung von Badri Patarkazischwili in Tbilisi kommende Woche Patarkazischwili soll im Hof seiner Residenz beigesetzt werden Angehörige von Patarkazischwili reisen nach London Okruaschwili wiederholt Aufforderung zur Ermordung Patarkazischwilis Bericht von Obduktion Patarkazischwili hatte schwere Herzkrankheit Familie von Patarkazischwili spricht britischer Polizei Vertrauen aus Patarkazischwili soll nach Abschluss von Untersuchungen überführt werden Britische Polizei rekonstruiert letzte Stunden von Patarkazischwili Freunde von Patarkazischwili reisen nach London Erstes Ergebnis Patarkazischwili starb natürlichen Todes Keine radioaktiven Substanzen bei Patarkazischwili Wer war Badri Patarkazischwili Spekulationen und Vorwürfe in Georgien nach dem Tod von Patarkazischwili Russland sieht keine Verantwortung für Tod Patarkazischwilis bei Geheimdiensten Patarkazischwili soll in Georgien beerdigt werden Britische Polizei will bei Tod von Patarkazischwili gründlich ermitteln Unterschiedliche Bewertungen des Todes von Patarkazischwili in Georgien Menschen versammeln sich vor Haus von Patarkazischwili in Georgien Arzt Patarkazischwili hatte keine Herzprobleme Giorgi Shwania Zweifel an offizieller Darstellung von Tod Patarkazischwilis Leiche von Patarkazischwili soll obduziert werden Mitarbeiter von Patarkazischwili machen Regierung für Tod verantwortlich Tod von Patarkazischwili kam unerwartet Badri Patarkazischwili stirbt in London Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/12951/Ergebnisse-von-Laboruntersuchung-Patarkazischwili-in-acht-Wochen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •