archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Zombies, Gefängnisse und keine Ahnung: Video dokumentiert Polizeigewalt in Georgien - Georgien Nachrichten
    und zeigen auch sonst keinerlei Anzeichen eines gewaltsamen Verhaltens Ein Wagen hält neben den beiden Männern an Drei Männer steigen aus und fordern die beiden Brüder zum Anhalten auf was diese sofort tun Einer der in Zivil gekleideten Männer greift einen der Brüder und schlägt ihm dann ins Gesicht Die beiden Brüder werden durchsucht Sie leisten keinerlei Widerstand Die beiden Brüder werden in den Wagen verfrachtet einer der Polizisten in Zivil misshandelt einen der Brüder im Auto Opfer werden verurteilt Weil die Justiz der Regierung Saakaschwili der Meinung war die Brüder hätten angeblich Widerstand geleistet und angeblich Unruhe gestiftet wurden die Brüder zu jeweils 400 Lari Strafe verurteilt Saakaschwili Zombies Präsident Saakaschwili verteidigte bei seiner Rede am Freitag das harte Vorgehen seiner Polizei und schmähte die Angehörigen der Opfer die durch die Gewalt seiner Polizei in den letzten Jahren ums Leben gekommen waren Er kritisierte dass seine Gegner sich an die Menschen erinnerten die von seiner Polizei umgebracht wurden Saakaschwili beschimpfte diese als Zombies Er zeigte sich begeistert darüber dass die zuständige Ministerin neue Gefängnisse baue Die Toten seien der Preis den man für Sicherheit zahlen müsse so Saakaschwili und zeigte sich begeistert darüber dass Georgien seiner Meinung sicherer als Russland und die Ukraine sei Innenministerium hat keine Ahnung Das Innenministerium in Georgien gab unterdessen bekannt dass es keine Erklärung für den gewaltsamen Übergriff gegen die beiden Brüder habe Der Leiter der analytischen Abteilung der Behörde Utiaschwili sagte er habe keine Kenntnis von dem Video und fragte nach warum er Ahnung haben solle Die Journalisten der georgischen Nachrichtenagentur Interpressnews sollten bei der Pressestelle der Behörde nachfragen Quelle Interpressnews Humanrights ge 14 02 2011 Mordfall Sandro Girgwliani Mutter von Sandro Girgwliani starb an Krebs Kein neues Urteil im Mordfall Girgwliani Mutter von Girgwliani schaltet sich in Wahlkampf ein Der Mordfall Girgwliani und die Lage des Rechtsstaats in Georgien Mordfall Girgwliani Ermittlungen gegen Zeugen Chaindrawa kritisiert Urteil im Mordfall Girgwliani Mordfall Girgwliani Milde Urteile und heftige Proteste Neue Aussage im Mordfall Girgwliani Verhandlung im Mordfall Girgwliani mit lautstarken Auseinandersetzungen Lautstarke Auseinandersetzungen im Mordfall Girgwliani Zeugen sagen im Mordfall Girgwliani vor Gericht aus Mordfall Girgwliani Erste Anhörung vor Gericht stellte nicht zufrieden Erste Anhörung im Mordfall Girgwliani Staatsanwaltschaft händigt Mutter von Girgwliani Akten aus Festnahme bei Demonstration nach Mord an Girgwliani Neue Vorwürfe gegen Innenministerium im Mordfall Girgwliani Demonstration zu Mord an Girgwliani endet mit Einsatz der Polizei Mordfall Sandro Girgwliani Zeuge erkennt seinen Wagen wieder Mord an Girgwliani kocht Diskussion um Polizeieinsätze in Georgien hoch Handel zwischen Regierung und Festgenommenen im Mordfall Girgwliani Zeuge im Mordfall Girgwliani zieht Aussage in Zweifel Verdächtige im Mordfall Girgwliani müssen in Untersuchungshaft Festnahmen im Mordfall Girgwliani Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/18305/Zombies-Gefaengnisse-und-keine-Ahnung-Video-dokumentiert-Polizeigewalt-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Georgien führend bei Zahl der Insassen in den Gefängnissen - Georgien Nachrichten
    von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Georgien führend bei Zahl der Insassen in den Gefängnissen Bei der Zahl der Strafgefangenen im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung belegt Georgien den 6 Platz in der Rangliste aller Staaten der Erde Zu diesem Ergebnis kommt die World Prison Population List wie georgische Medien am Montag berichteten Die Liste stellte Daten von 217 Staaten der Erde zusammen In Georgien kommen demnach auf 100 000 Einwohner 538 Insassen in den Gefängnissen Dies entspricht der von der Regierung Saakaschwili veröffentlichten Zahl nach der es 23 000 Gefangene in Georgien gebe Andere Quellen berichten von bis zu 60 000 Gefangenen der Regierung Saakaschwili Zum Zeitpunkt der Machtübernahme des Präsidenten Saakaschwili waren es weniger als 10 000 Georgien belegt damit in der Liste der Staaten mit dem größten Anteil an Gefangenen in Europa den zweiten und weltweit den sechsten Platz Weltweit führend in der Liste sind demnach die USA China und Russland Quelle Interpressnews 08 02 2011 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/18288/Georgien-fuehrend-bei-Zahl-der-Insassen-in-den-Gefaengnissen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Saakaschwili eröffnet neues Gefängnis - Georgien Nachrichten
    Ministerin ein neues Gefängnis eröffnet Dabei gab es für Saakaschwili Essen Saakaschwili vertrat die Meinung das neue Gefängnis für Frauen in Rustawi würde europäischen Standards entsprechen Zudem vertrat Saakaschwili die Meinung seine Regierung sollte für Gefangene normale Bedingungen schaffen Quelle Interpressnews 07 11 2010 Ähnlich Direktoren von Gefängnis in Georgien sollen Behinderten zusammengeschlagen haben Zotne Gamsachurdia berichtet über Folter im Gefängnis Eröffnung von Gefängnis in Georgien als PR Veranstaltung Gewalt gegen Häftlinge in Gefängnissen in Georgien nimmt zu Toter bei Feuer in Gefängnis in Georgien Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Georgische Regierung baut neue Gefängnisse Gefangene in mehreren Haftanstalten in Georgien im Hungerstreik Gefangenen der Opposition in Georgien ist Waschen verboten Opposition zählt 67 politische Gefangene in Georgien Georgische Regierung glaubt nicht an politische Gefangene in Georgien Saakaschwili redet von Demokratie Polizei steckt Demonstranten ins Gefängnis Demonstranten in Georgien müssen ins Gefängnis Gefängnisrevolte in Georgien Alle Frauen sind geschlagen worden Nach Gefängnisrevolte Unerträgliche Haftbedingungen der Frauen Aufstand in Gefängnis soll Folgen für Frauen und Jugendliche haben Frauen und Jugendliche nach Aufstand mit Gewalt nach Rustawi verlegt Frauen und Jugendliche treten nach Gefängnisrevolte in Hungerstreik 23 Jahre Haft für Diebstahl von Wodka 3 Jahre für Mord an Girgwliani Neuer Gefängnisaufstand in Georgien Frauen protestieren gegen schlechte Haftbedingungen Neuer Hungerstreik in Gefängnis in Georgien Wahlbeobachter in Georgien Nationale Bewegung holt sich Stimmen in Gefängnissen Opposition in Georgien Stimmendiebe ins Gefängnis Neues Gefängnis in Gldani Schlechte Noten für Gefängnisse in Georgien 85 jugendliche Häftlinge in Georgien nach Aufstand verlegt Verletzte bei Aufstand in Gefängnis in Georgien War Gefängnisrevolte in Georgien Planung der Behörden Protest gegen Gewalt in Gefängnissen Georgiens Kritik an Bericht zur Gefängnisrevolte in Tbilisi Neue Vorwürfe gegen Behörde nach Gefängnisrevolte Foltervorwürfe nach Gefängnisrevolte in Georgien Mutmaßlicher Anführer von Gefängnisrevolte in Georgien festgenommen Weiter unklare Zahl von Toten nach Gefängnisrevolte in Georgien 7 Tote und 17 Verletzte bei Gefängnisrevolte in Georgien Sieben Tote bei Gefängnisrevolte offiziell bestätigt Mehrere Tote bei Gefängnisrevolte in Georgien Revolte nach Durchsuchung im Gefängnis Rustawi Anwälte protestieren vor Gefängnis in Tbilisi Proteste vor Gefängnissen in Georgien Unruhe in georgischen Gefängnissen Umzug in neues Gefängnis in Kutaissi mit Problemen Aufstand in Gefängnis in Kutaissi Selbstmord im Gefängnis in Batumi Schlägerei und Herzattacke im Gefängnis Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/18015/Saakaschwili-eroeffnet-neues-Gefaengnis/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Festgenommene Mitglieder von Oppositionspartei in Georgien zeigen Spuren von Folter - Georgien Nachrichten
    die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Festgenommene Mitglieder von Oppositionspartei in Georgien zeigen Spuren von Folter Die beiden von den Behörden der Regierung Saakaschwili festgenommenen Mitglieder der Oppositionspartei Georgische Partei werden in der Innenstadt von Gori festgehalten Der Anwältin der Partei Irma Tschkadua gelang es die beiden Männer zu besuchen Dabei habe sie Spuren von Folter festgestellt berichtete die Anwältin Ob sich die beiden Festgenommenen zu den Vorwürfen der Behörden der Regierung Saakaschwili gegen sie geäußert haben teilte die Anwältin nicht mit Quelle Interpressnews 31 10 2010 Ähnlich Zwei Mitglieder von Oppositionspartei in Georgien verschwunden Folter in Georgien Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Die Folter ist nach Georgien zurückgekehrt Georgischer Ombudsmann bestätigt Folter nach Festnahmen wegen Meuterei Grund für Folterspuren in georgischem Innenministerium Jugendliche Folteropfer in Georgien werden wieder von Polizei verfolgt Zwei Demonstranten verlieren Augenlicht durch Einsatz von Gummigeschossen der georgischen Polizei Jugendliche berichten über Behandlung durch Polizei Erst Drohung mit Vergewaltigung und Einsatz von Schlagstöcken nun Freilassung Georgische Polizei soll Jugendliche gefoltert und geschlagen haben Mitglied von Oppositionsbündnis in Georgien geschlagen und entführt Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17999/Festgenommene-Mitglieder-von-Oppositionspartei-in-Georgien-zeigen-Spuren-von-Folter/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Europarat zur Lage der Menschenrechte in Gefängnissen in Georgien - Georgien Nachrichten
    Europarates hat am Dienstag seinen Bericht zur Lage der Menschenrechte in Georgien veröffentlicht Der Bericht listet auf der einen Seite auf dass sich die Behandlung von Festgenommenen in Georgien in den letzten Jahren verbessert habe Die Zahl der vorliegenden Anschuldigungen zeige aber auch dass Wachsamkeit angebracht sei Dazu fordert der Ausschuss von den Behörden der Regierung Saakaschwili in Georgien einen Politik der Null Toleranz gegenüber unwürdiger Behandlung von Festgenommenen durch deren Polizei Es sollte verstanden werden dass Beamten Konsequenzen drohen könnten so der Ausschuss Zudem sollten Beamte der Polizei darauf geschult werden Gewalt zu vermeiden Bei dem Besuch der Gefängnisse in Georgien habe der Ausschuss festgestellt dass diese am Problem der Überfüllung leiden Trotz eines massive Programms zum Ausbau der Gefängnisse in Georgien sei es zu einem Anwachsen der Bevölkerung in den Gefängnissen gekommen was Anstrengungen entgegenlaufe die Bedingungen in den Gefängnissen in Georgien human zu gestalten so der Ausschuss Die Behörden der Regierung sollten Anstrengungen unternehmen die Zahl der Personen in den Gefängnissen zu reduzieren Die Behörden der Regierung Saakaschwili sollten auch in Betracht ziehen dass Normen wie eine Fläche von 4 qm in einer Zelle pro Gefangenem erfüllt werden Die Leitungen der Gefängnisse in Gldani Ksani und Geguti wurden aufgefordert Maßnahmen zu treffen damit es nicht mehr zum Missbrauch von Gefangenen und entwürdigender Behandlung komme Bei einem Besuch im Psychiatrischen Institut Asatiani in Tbilisi wurden keine Anschuldigungen vorgebracht Der schlechte Zustand des Krankenhauses mache den Aufenthalt dort wenig erträglich für Patienten und schaffe Bedingungen die man einfach als unmenschlich und entwürdigend beschreiben könne Die Behörden der Regierung Saakaschwili wurden aufgefordert die größten Missstände zu beseitigen Dazu gehöre vor allem die Verbesserung der Heizung im Krankenhaus Quelle Humanrights ge 22 09 2010 Folter in Georgien Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Die Folter ist nach Georgien zurückgekehrt Georgischer Ombudsmann bestätigt Folter nach Festnahmen wegen Meuterei Grund für Folterspuren in georgischem Innenministerium Jugendliche Folteropfer in Georgien werden wieder von Polizei verfolgt Zwei Demonstranten verlieren Augenlicht durch Einsatz von Gummigeschossen der georgischen Polizei Jugendliche berichten über Behandlung durch Polizei Erst Drohung mit Vergewaltigung und Einsatz von Schlagstöcken nun Freilassung Georgische Polizei soll Jugendliche gefoltert und geschlagen haben Mitglied von Oppositionsbündnis in Georgien geschlagen und entführt Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/17908/Europarat-zur-Lage-der-Menschenrechte-in-Gefaengnissen-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Direktoren von Gefängnis in Georgien sollen Behinderten zusammengeschlagen haben - Georgien Nachrichten
    Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Direktoren von Gefängnis in Georgien sollen Behinderten zusammengeschlagen haben Die Vorsitzende der Organisation Solidarität mit illegalen Häftlingen die frühere georgische Oppositionspolitikerin Eka Beselia hat am Dienstag einen aktuellen Fall von Menschenrechtsverletzungen vorgestellt Dabei handelt es sich nach Angaben von Beselia um einen Behinderten der von den Mitarbeitern einer Haftanstalt misshandelt wurde Wie Beselia vor der Presse sagte sei Merab Z behindert und nicht in der Lage sich allein zu bewegen Er werde im Gefängniskrankenhaus in Gldani festgehalten Wie Beselia weiter sagte wurde der Behinderte vom Direktor und vom stellvertretenden Direktor der Haftanstalt zusammengeschlagen Sie forderte die Staatsanwaltschaft auf den Fall zu untersuchen und die zu bestrafen die den behinderten Mann zusammengeschlagen haben Der Fall von Merab Z wurde dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte übergeben Quelle Medianews 06 07 2010 Ähnlich Eröffnung von Gefängnis in Georgien als PR Veranstaltung Tödliche Haft in Georgien Wie ein Gesunder zum Tod gebracht wird Gewalt gegen Häftlinge in Gefängnissen in Georgien nimmt zu Zotne Gamsachurdia 62 Tage im Hungerstreik Erst Journalisten geschlagen dann befördert Beselia Saakaschwili hat Urteil über meine Familie verhängt Verschleppte Jugendliche in Georgien Schläge nach der Festnahme Zotne Gamsachurdia Erst bewusstlos geschlagen dann als Täter verhaftet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17675/Direktoren-von-Gefaengnis-in-Georgien-sollen-Behinderten-zusammengeschlagen-haben/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Zotne Gamsachurdia berichtet über Folter im Gefängnis - Georgien Nachrichten
    ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Zotne Gamsachurdia berichtet über Folter im Gefängnis Zotne Gamsachurdia der Sohn des ersten Präsidenten Georgiens nach der Unabhängigkeit beschuldigt die Verwaltung des Gefängnisses in Gldani der Folter der Gefangenen Die Schreie der Gefangenen höre man jeden Morgen berichtete Gamsachurdia Nach Angaben von Menschenrechtlern hat Gamsachurdia eine Liste von Personen aus der Verwaltung des Gefängnisses zusammengestellt die an der Folter teilnehmen Gamsachurdia war als Politiker aus der Opposition in Georgien zu mehreren Jahren Haft verurteilt worden Er hatte sich mehrere Wochen lang im Hungerstreik befunden Das zuständige Ministerium leugnete erneut dass es die durch mehrfache Quellen belegte Folter in den Gefängnissen der Regierung Saakaschwili gebe Ein Sprecher der Behörde der Regierung Saakaschwili behauptete diese Informationen von Gamsachurdia seien niemals bestätigt worden Das Zentrum für Menschenrechte hatte vor kurzem als ein Fallbeispiel über den Fall eines früheren Soldaten berichtet der sich wegen der Geburt eines Kindes aus dem Dienst entfernt hatte Er war in der Haft gestorben Sein Körper wies deutliche Folterspuren auf Quelle Humanrights ge Interpressnews 30 06 2010 Ähnlich 80 der Ernte zerstört Erdrutsch trifft Dorf in Georgien zum zweiten Mal Georgien verliert Denkmal Regierung Saakaschwili lässt Stalin abtransportieren Gefangene in Georgien sind keine Menschen Tödliche Haft in Georgien Wie ein Gesunder zum Tod gebracht wird Vom Kriegsdienst in den Tod Wie der Fall an die Öffentlichkeit kam Vom Kriegsdienst in den Tod Die Geschichte eines jungen Vaters aus Georgien Zotne Gamsachurdia Zotne Gamsachurdia 62 Tage im Hungerstreik Oppositionspolitiker in Georgien ringt mit dem Tode Staatsanwaltschaft in Georgien gräbt nach 12 Jahren Vorwürfe gegen Gamsachurdia aus Patriarch Ilia II besucht Zotne Gamsachurdia Artschwadse Gamsachurdia will in Deutschland politisches Asyl beantragen Gefangene in Georgien treten in den Hungerstreik Anwältin von Gamsachurdia fordert Freilassung Zotne Gamsachurdia ins Krankenhaus eingeliefert worden Georgischer Oppositionspolitiker nach 14 Tagen in Haft in schlechtem Zustand Zotne Gamsachurdia Untersuchungshaft Zotne Gamsachurdia Erst bewusstlos geschlagen dann als Täter verhaftet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17643/Zotne-Gamsachurdia-berichtet-ueber-Folter-im-Gefaengnis-/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Eröffnung von Gefängnis in Georgien als PR-Veranstaltung - Georgien Nachrichten
    Leitung des Gefängnisses übernommen Die Insassen hätten nicht genug zu essen gehabt Alles sei von außen ins Gefängnis gebracht und die Verbrechen in Georgien seien aus dem Gefängnis geplant worden Alles in allem sei es ein Ort für Unordnung und Illegalität in Georgien gewesen so die Meinung des Politikers Obwohl viel über die Verbesserung der Lebensbedingungen für die Gefangenen gesprochen werde lasse diese zu weiter zu wünschen übrig Eine Frau aus Rustawi deren Sohn bereits seit drei Jahren im Gefängnis ist sagte sie habe alles Wertvolle aus ihrer Wohnung verkauft um ihrem Sohn im Gefängnis zu helfen Ich brauche mindestens 100 Lari pro Monat die ich an meinen Sohn schicke um Lebensmittel im Gefängnis Shop zu kaufen und mich anrufen zu können Sie denken die Geschäfte in den Gefängnissen seien eine Erleichterung für uns aber sehen Sie sich die Preise für Lebensmittel in den Geschäften an sagte die Mutter des Gefangenen Die Mitarbeiter den Zentrums für Menschenrechte gingen darauf hin in den Shop für die Gefangenen Die Produkte haben keine Preise auf den Etiketten Die Verkäuferin behauptete es sei alles viel billiger als in anderen Geschäften Nachdem der Präsident das Gefängnis verlassen hatte sahen sich die Mitarbeiter des Zentrums die Bibliothek an Dort fanden sie mehrere Dutzend Exemplare eines Buches Sie sprachen mit dem Zahnarzt des Gefängnisses bei dem Insassen eine erste medizinische Behandlung erhalten haben Der Arzt sagte er verwende keine teuren Materialien für die Zahnfüllung diese kosteten etwa 20 Lari Eine Kontrolle der neuen Toilette ergab dass sich diese wegen eines Schadens nicht benutzen ließe Der Bau der Einrichtung musste innerhalb von 7 Monaten abgeschlossen sein Die zuständige Ministerin Chatuna Kalmakhelidse erklärte stolz dass das neue Gebäude als Ergebnis von 24 Stunden Schichten der Bauarbeiter fertig sei Dies habe keinen Einfluss auf die Qualität des Baus gehabt äußerte die Politikerin Sie fügte hinzu dass es bald eine weitere Haftanstalt in Rustawi für weibliche Strafgefangene geben werde Quelle Humanrights ge 09 06 2010 Ähnlich Gefangene in Georgien sind keine Menschen Tödliche Haft in Georgien Wie ein Gesunder zum Tod gebracht wird Gewalt gegen Häftlinge in Gefängnissen in Georgien nimmt zu Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Gefängnisrevolte in Georgien Alle Frauen sind geschlagen worden Nach Gefängnisrevolte Unerträgliche Haftbedingungen der Frauen Aufstand in Gefängnis soll Folgen für Frauen und Jugendliche haben Frauen und Jugendliche treten nach Gefängnisrevolte in Hungerstreik Neuer Gefängnisaufstand in Georgien Frauen protestieren gegen schlechte Haftbedingungen Neuer Hungerstreik in Gefängnis in Georgien Neues Gefängnis in Gldani Schlechte Noten für Gefängnisse in Georgien Protest gegen Gewalt in Gefängnissen Georgiens Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17577/Eroeffnung-von-Gefaengnis-in-Georgien-als-PR-Veranstaltung/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •