archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Georgische Polizei überfällt Demonstranten nahe Oper - Georgien Nachrichten
    Menschen angegriffen hätten die sie für friedliche Demonstranten hielten Die Polizisten hätten begonnen die Opfer zusammenzuschlagen Erst durch das Eingreifen der Beobachter des Ombudsmannes seien die Polizisten von der Gewalt abgehalten worden und seinen geflüchtet so Daraselia Die angreifenden Polizisten nutzten dabei Fahrzeuge der Marke Hyundai einen Toyota Corolla und einen VW Passat Insgesamt kamen 6 Fahrzeuge zum Einsatz Die Polizisten trugen Zivilkleidung waren aber bewaffnet Quelle Interpressnews 05 05 2009 Ähnlich Georgische Polizei geht mit automatischen Waffen gegen Flüchtlinge aus Abchasien vor Direktor von Tbilisi Bus erschossen Neues Video soll Opposition in Georgien weiter diffamieren Militärisch gekleidete Angreifer richten automatische Waffen auf Natelaschwili Angriff auf Teilnehmer von Kundgebung in Gldani Früherer Polizeichef griff Reporter an Dawitaschwili Georgische Polizei macht Opfer von Gewalt zu Tätern Gamkrelidse Gewalt der Regierung am Tag der Vergebung Anschlag mit Fäkalien auf Opposition in Georgien Auto von Oppositionsbündnis nach Angriff ausgebrannt Besucher von Kundgebung der Opposition in Georgien werden Opfer von Gewalt Todesfall Lewan Mikeladse Die Reihe der Toten in Amtszeit von Saakaschwili Georgische Streifenpolizei kümmert sich nicht um Gewaltopfer Georgischer Ombudsmann fordert Aufklärung der Angriffe auf Opposition Angriff mit Auto auf Zellen der Opposition in Tbilisi Mädchen verletzt bei Angriff auf Zellen der Opposition Schüsse aus Gebäude des Innenministerium auf Mitglied der Opposition in Georgien Nach Mordfall Girgwliani entlassener Mitarbeiter von Innenministerium wirft Wasser auf Opposition Neues Video mit länglichen Gegenständen schon nach kurzer Zeit Streifenpolizei behindert Sternfahrt der Opposition nach Tbilisi Gefängnisrevolte in Georgien Alle Frauen sind geschlagen worden Frauen räumen Zellen der Opposition ab Nach Gefängnisrevolte Unerträgliche Haftbedingungen der Frauen Polizisten schlagen auf Reinigungsdienst der Opposition ein Neuer Angriff auf Mitglied von Opposition in Georgien Polizei sieht weg Neuer Überfall auf Mitglied von Jugendorganisation der Opposition in Georgien Streifenpolizisten in Batumi nehmen Mitarbeitern des Ombudsmannes Geld ab 23 Jahre Haft für Diebstahl von Wodka 3 Jahre für Mord an Girgwliani Drei Mitglieder von Oppositionspartei in Georgien entgehen Angriff Mitglied von Konservativen in Georgien nach Angriff festgenommen Weitere Angriffe auf Demonstranten nahe Residenz des georgischen Präsidenten Neuer Angriff auf Teilnehmer von Protestaktion der Opposition in Georgien Mitglieder von Opposition in Georgien brutal von Polizisten zusammengeschlagen Mitglied von Neuen Rechte vor Fahrt zu Kirche entführt und geschlagen Direktor von Coca Cola Georgien auf Rückweg von Demonstration zusammengeschlagen GYLA wirft georgischer Polizei Untätigkeit vor Polizei in Georgien blockiert Lastwagen Polizei riegelt Residenz vor Demonstranten ab Der Überfall auf die Tribüne der Opposition in Georgien Bekannte Fakten Georgisches Innenministerium sieht friedliche Demonstranten als Angreifer Drei Parteimitglieder der Opposition bei Einkauf zusammengeschlagen Jugendlicher von Allianz für Georgien festgenommen Mitglieder von Oppositionsbündnis in Georgien nach Polizeikontrolle zusammengeschlagen Georgische Polizei zeigt sich gewaltbereit Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/15755/Georgische-Polizei-ueberfaellt-Demonstranten-nahe-Oper/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Noch eine Festnahme, bislang kein Video - Georgien Nachrichten
    sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Noch eine Festnahme bislang kein Video Der georgische Militärexperte Wachtang Maisaia ist am Dienstag in der Universität in Tbilisi festgenommen worden Die Festnahme wurde von Beamten des georgischen Innenministeriums durchgeführt Zur Begründung der Festnahme sagte die Behörde lediglich dass diese in einem Zusammenhang mit Spionage stehen soll Konkrete Informationen gab die Behörde nicht heraus Auch ein Video ist bis zum späten Dienstag Abend nicht veröffentlicht worden Der Experte wurde in ein Gebäude der Behörde verbracht Bei der Festnahme nahmen die Beamten der Behörde Computer und Datenträger mit Quelle Interpressnews 06 05 2009 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/15757/Noch-eine-Festnahme-bislang-kein-Video/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Streifenpolizisten in Batumi nehmen Mitarbeitern des Ombudsmannes Geld ab - Georgien Nachrichten
    Organisation Einheit für Rechte in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Streifenpolizisten in Batumi nehmen Mitarbeitern des Ombudsmannes Geld ab Die Streifenpolizei in Batumi hat Mitarbeiter des georgischen Ombudsmannes zur Zahlung eins Bußgeldes gezwungen Dies sei ohne Angaben von Gründen geschehen meldete der Nachrichtendienst HumanRights ge am Mittwoch Die Mitarbeiter des Ombudsmannes gingen ihrer Arbeit nach und begleiteten den Konvoi von Mitgliedern der Opposition der sich von Batumi am Schwarzen Meer nach Tbilisi auf den Weg gemacht hatte Dort sahen sie dass Streifenpolizisten die weitere Mitarbeiter zum Anhalten gezwungen hatten Dann wurden unter dem Vorwand sie seien zu schnell gefahren den Mitarbeitern des Ombudsmannes von den Beamten jeweils 100 Lari abgenommen Dies geschah mehreren Mitarbeitern des Ombudsmannes Der englische Originaltext der Meldung von HumanRights ge ist unterhalb dieser Nachricht verlinkt Lesen Sie weiter HumanRights ge Quelle HumanRights ge 22 04 2009 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit Viren Videos und Cyberkrieg

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/15606/Streifenpolizisten-in-Batumi-nehmen-Mitarbeitern-des-Ombudsmannes-Geld-ab/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Neuer Angriff auf Mitglied von Opposition in Georgien – Polizei sieht weg - Georgien Nachrichten
    Rechte in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Neuer Angriff auf Mitglied von Opposition in Georgien Polizei sieht weg Auf den Konvoi des Nationalen Forums von Batumi aus über mehrere Städte in Westgeorgien bis nach Tbilisi soll es am Mittwoch einen gewaltsamen Überfall gegeben haben Dieser soll von Männer mit Masken wie sie die georgische Polizei verwendet begangen worden sein Die Nachrichtenagentur Interpressnews bezieht sich dabei auf eine Aussage von Eldar Tschapanidse vom Nationalen Forum Dieser sagte auf der Strecke von Poti nach Tbilisi sei der Überfall in der Nähe von Supsa erfolgt Dort seien vier maskierte Männer auf ihn zugekommen und hätten ihn geschlagen Dieser Angriff wurde von der Pressestelle des Nationalen Forums bestätigt Auch in diesem Fall soll sich die Streifenpolizei nicht um das Opfer gekümmert und bewusst weggesehen haben Das Opfer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden Quelle Interpressnews 22 04 2009 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit Viren

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/15602/Neuer-Angriff-auf-Mitglied-von-Opposition-in-Georgien-%C2%96-Polizei-sieht-weg/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Türkische Geschäftsleute durch Zustecken von Drogen in Gefängnisse gebracht - Georgien Nachrichten
    Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Türkische Geschäftsleute durch Zustecken von Drogen in Gefängnisse gebracht Das Zentrum für Menschenrechte in Georgien berichtete am Donnerstag über einen Bericht der türkischen Zeitung Vatan Demnach wurden rund 100 türkische Geschäftsleute in Georgien von der Polizei der Regierung Saakaschwili durch das Zustecken von Drogen zur Zahlung hoher Schutzgelder erpresst Nach Angaben des türkischen Journalisten seien in den vergangenen zwei Jahren rund 100 türkische Unternehmer in Georgien unter dem Vorwand angeblich Drogen zu besitzen festgenommen worden 33 von ihnen seien freigelassen worden nachdem sich der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan persönlich in den Fall eingeschaltet hatte Nurie Kapatoglu Vorsitzende der Vereinigung für Hilfe und Einheit türkischer Familien in Georgien sagte gegenüber der Zeitung das die Polizei der Regierung Saakaschwili in Georgien den Betroffenen Drogen ins Gepäck stecke Derzeit säßen 62 türkische Staatsbürger in Georgien in Haft und die meisten von ihnen seien unschuldig Als ein Fallbeispiel wird der Fall des Geschäftsmannes Orhan Aksu genannt Er habe rund 100 Millionen Dollar in den Bau von drei Gefängnissen in Georgien investiert Nun sitze er selber in einem der Gefängnisse Quelle Human Rights ge 11 11 2011 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19056/Tuerkische-Geschaeftsleute-durch-Zustecken-von-Drogen-in-Gefaengnisse-gebracht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Israelische Botschaft in Georgien besorgt über Behandlung von Geschäftsmännern im Gefängnis - Georgien Nachrichten
    der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Israelische Botschaft in Georgien besorgt über Behandlung von Geschäftsmännern im Gefängnis Die Botschaft Israels in Georgien zeigt sich besorgt über eine brutale und unangemessene Behandlung der beiden israelischen Geschäftsmänner Roni F und Zeev F im Gefängnis in Georgien Beide Geschäftsmänner hatten ein Verfahren bei einem internationalen Gerichtshof gegen die Regierung Saakaschwili gewonnen der ihnen eine Schadensersatz in Höhe von fast 100 Millionen Dollar zugesprochen hatte Sie waren von einem hochrangigen Mitarbeiter der Regierung Saakaschwili nach Georgien gelockt von der Polizei der Regierung Saakaschwili festgenommen und dann von der georgischen Justiz zu Haftstrafen von mehr als 5 bzw mehr als 7 Jahren verurteilt worden Die israelische Botschaft hat nun den Versuch gestartet Protestbriefe an das für den Strafvollzug zuständige Ministerium der Regierung Saakaschwili zu schicken sowie an die Ministerien für Justiz und das Außenministerium in Georgien Ein weiterer Brief soll nach Tel Aviv geschickt worden sein Roni F hatte über seinen Rechtsanwalt einen Brief geschickt in dem er sich über die Behandlung durch die Mitarbeiter des Gefängnisses beklagt So seien am 17 September in Schwarz gekleidete Männer in die Zelle von F eingedrungen hätten ihm befohlen aufzustehen und mit erhobenen Händen stehen zu bleiben Nachdem der Rechtsanwalt von F den israelischen Botschafter in Georgien über den Vorfall informiert hatte besuchte dieser beide israelischen Gefangenen Quelle Interpressnews 22 09 2011 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/18969/Israelische-Botschaft-in-Georgien-besorgt-ueber-Behandlung-von-Geschaeftsmaennern-im-Gefaengnis/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Spuren von Folter: Rechtsanwältin lehnt Fall Kurtsikidse ab - Georgien Nachrichten
    von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Spuren von Folter Rechtsanwältin lehnt Fall Kurtsikidse ab Die Rechtsanwältin Nino Andriaschwili lehnt eine weitere Verteidigung des zwei Wochen zuvor von der Polizei der Regierung Saakaschwili festgenommenen Bildreporters Surab Kurtsikidse ab Sie werde einen Deal mit der Staatsanwaltschaft nicht unterstützen so Andriaschwili am Freitag Als Begründung gab Andriaschwili an dass sich Kurtsikidse nach seiner Verhaftung als nicht schuldig bekannt habe Offensichtlich sei er durch physischen Druck nun von den Mitarbeiter der Regierung Saakaschwili zu einem Eingeständnis gebracht worden Kurtsikidse weise Spuren von Folter an seinem Körper auf so Andriaschwili Quelle Interpressnews 22 07 2011 Ähnlich Kurtsikidse strebt Deal mit Staatsanwaltschaft in Georgien an Abdaladse muss Hungerstreik aufgeben Verwandten wird mit Gewalt gedroht Abdaladse sieht Festnahme durch Bilder des 26 Mai motiviert Bildreporter nicht gefoltert Vereinigung Junger Rechtsanwälte in Georgien kritisiert Einstufung als geheim Gesundheitszustand von festgenommenem Bildreporter in Georgien verschlechtert sich Fotos von Saakaschwili sollen Grund für Festnahme gewesen sein Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/18874/Spuren-von-Folter-Rechtsanwaeltin-lehnt-Fall-Kurtsikidse-ab/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Diplomaten in Georgien sollen sich gegen Folter und Verhaftungen einsetzen - Georgien Nachrichten
    Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Diplomaten in Georgien sollen sich gegen Folter und Verhaftungen einsetzen Mehrere Parteien der Opposition in Georgien haben am Montag eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet in der sei ein Ende der politischen Repressionen und der Folter gegen die Mitglieder der Georgischen Partei fordern Die Erklärung wurde von 12 Parteien der Opposition in Georgien unterzeichnet In der Erklärung wird die Regierung Saakaschwili aufgefordert die Verhaftungen und Folterungen von Menschen in Georgien wegen ihrer abweichenden nicht regierungstreuen Meinung zu beenden Die Erklärung verurteilt unmenschliche illegale und kriminelle Behandlung nicht regierungstreuer Menschen Die in Georgien akkreditierten Diplomaten wurden aufgefordert sich gegen Folter und politische Verfolgung durch die Regierung Saakaschwili in Georgien einzusetzen Quelle Interpressnews 05 07 2011 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/18821/Diplomaten-in-Georgien-sollen-sich-gegen-Folter-und-Verhaftungen-einsetzen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •