archive-de.com » DE » G » GEOCC.DE

Total: 370

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Herr Klaus Barwinski in der Liste der ehem. Präsidenten der GSDI - Association - DDGI
    Liste der ehem Präsidenten der GSDI Association Drucken E Mail Details Zuletzt aktualisiert 13 August 2010 Herr Klaus Barwinski wurde in Anerkennung seiner Verdienste in die Liste der ehemaligen Präsidenten der Global Spatial Data Infrastructure Association GSDI Association aufgenommen Der Deutsche Dachverband für Geoinformation e V DDGI möchte Herrn Klaus Barwinski auf das herzlichste zu dieser Anerkennung seiner herausragenden Bemühungen zur Förderungen des Geoinformationswesens gratulieren Herr Barwinski ehemaliger Präsident des

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/234-herr-klaus-barwinski-in-der-liste-der-ehem-prdenten-der-gsdi-association (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Staat, Wissenschaft und Wirtschaft brauchen flächendeckende Geodaten - DDGI
    des Bundesdatenschutzgesetzes im Gespräch Ausgelöst durch die Bundesratsoffensive von Hamburg und dem Saarland werden immer mehr Bundesländer aktiv Dabei soll insbesondere die Arbeit mit Geoinformation sowie deren Erfassung neuen Regeln unterworfen werden In der heutigen Zeit bekommt die Gewinnung Verarbeitung und Inwertsetzung von Geoinformationen eine immer weiter herausragende Bedeutung Waren es in früheren Jahren noch einzelne Aufnahmen die für Wirtschaft und Wissenschaft aber auch für den Staat selbst erfasst wurden so kommen heute immer öfter Massenerfassungen durch neue Technologien zum Tragen Bedingt durch diese Möglichkeiten ergeben sich vollkommen neue Chancen und Risiken die mit damit verbunden sind Die Datenschutzdiskussion der letzten Monate zeigt dass der Bürger oft nicht weiß was mit seinen Daten heute gemacht werden kann Andererseits ist er jedoch bereit in freien Netzwerken und bei Paybacksystemen jede Menge von sich preis zugeben Eine oft emotional geführte Diskussion führt hier sicher nicht zum Ziel Wir müssen die Diskussion wieder auf eine rationelle Ebene führen und den gesunden Mittelweg finden So ist Präsident Stichling sicher dass nur eine ausgewogene Lösung zum geplanten Ziel führt Schnelle Gesetzesänderungen sind in der Lage eine ganze Branche zu diskriminieren und die wirtschaftliche Inwertsetzung der Daten zu verhindern Schließlich ist gerade die heutige mas senweise Erfassung von Geoinformation die Datengrundlage vieler Lösungen für erneuerbare Energien und Verbesserungen im täglichen Leben Solarpotentialanalysen vorgeschriebene Lärm kartierungen von Bahnstrecken und Autobahnen ja sogar eine geordnete Immobilienbewertung für die Immobilienwirtschaft und die Besteuerung basieren gerade auf massenhaft erfassten Daten Navigationssysteme sind kein teurer Luxus mehr sondern heute Standard in vielen Haushalten Es wäre fatal wenn gerade diese Entwicklungen durch Schnellschüsse bei Gesetzesänderungen des Bundesdatenschutzgesetzes behindert oder gar unterbunden würden Welchen Wert hätten solche Systeme wenn durch massenweise Widersprüche nur lückenhafte Ergebnisse erzielt werden könnten Sind es heute noch weitestgehend die terrestrischen Detailerfassungen die Kopfzerbrechen bereiten so werden in Kürze

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/233-staat-wissenschaft-und-wirtschaft-brauchen-flendeckende-geodaten- (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • DDGI-Präsident Stichling für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt! - DDGI
    Juni 2010 in Berlin standen turnusmäßig die Wahlen zur Neubesetzung von Vorstand und Beirat für die nächsten 2 Jahre ab 1 Juli an Der amtierende Präsident des DDGI Dipl Ing Udo Stichling BDVI wurde einstimmig von den Versammlungsteilnehmern in seinem Amt für weitere 2 Jahre bestätigt Mit Dr Andreas Rose grit GmbH und Prof Dr Gerd Buziek ESRI Deutschland GmbH wurden 2 Vizepräsidenten wiedergewählt während für die beiden scheidenden Vizepräsidenten Hagen Graeff DVW e V und Dr Eva Klien InGeoForum neue Vertreter gesucht wurden Johannes Schöniger Fujitsu Technology Solutions GmbH InGeoForum und Dr Wolfgang Steinborn Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt e V DLR wurden mit großen Mehrheiten als weitere Vizepräsidenten in den Vorstand des DDGI gewählt So ist das Quintett im Vorstand für die nächsten 2 Jahre komplett Auch im Beirat zeichneten sich neue Personalien ab Mit Dr Joachim Rix InGeoForum und Jörn Sander LEHMANN PARTNER GmbH wurden 2 Neue in den Beirat gewählt Sie werden unterstützt vom dem übrigen Beirat der seine Mitarbeit in der DDGI Spitze erneut zusagte Präsident Stichling bedankte sich bei den Mitgliedern für das dem Vorstand und ihm entgegengebrachte Vertrauen Das politische Umfeld hat sich in den letzten Jahren verschärft Dabei sind neue Themen

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/232-ddgi-prdent-stichling-feitere-2-jahre-im-amt-bestgt (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Goldenes Lot 2010 für Hagen Graeff - DDGI
    17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 Goldenes Lot 2010 für Hagen Graeff Drucken E Mail Details Zuletzt aktualisiert 02 Juni 2010 Eine Pressemitteilung des VDV Für seine herausragenden Verdienste um das deutsche Vermessungswesen wird der Ehrenpräsident des DVW Dipl Ing Hagen Graeff am 22 Oktober in Köln vom VDV mit dem GOLDENEN LOT 2010 geehrt Hagen Graeff hat sein ganzes berufliches und ehrenamtliches Wirken der Geodäsie gewidmet Mittlerweile im Unruhestand führte er zuletzt den hamburgischen Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Unter anderem organisierte er als Kongressdirektor den Geodätentag 1979 in Hamburg war Vorsitzender des DVW Landesvereins Hamburg Schleswig Holstein Vizepräsident und schließlich von 2001 bis 2008 Präsident des Deutschen Vereins für Vermessungswesen e V Gesellschaft für Geodäsie Geoinformation und Landmanagement DVW Graeff ist heute Ehrenpräsident des DVW und nach wie vor führendes Mitglied in zahlreichen Beiräten und Kuratorien von Fachorganisationen der Geodäsie Es ist nicht zuletzt auf seine Aktivitäten zurückzuführen dass die Bremer Erklärung der Geo Verbände zustande kam die kürzlich in dem gemeinsamen 7 Punkte Programm der Verbände BDVI DVW und VDV wesentlich konkretisiert wurde Hagen Graeff hat mit großem persönlichen Einsatz zu einer erheblichen Verbesserung des Miteinanders im deutschen Vermessungs und Geoinformationswesen

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/229-goldenes-lot-2010-fagen-graeff (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Stellungnahme zur geplanten Änderung des BDSG - DDGI
    ja auch von alle Beteiligten so gesehen sondern um das unkenntlich machen von ganzen Gebäuden auf Antrag des Eigentümers oder Mieters sowie aufwändige Vorabinformationen für Behörden und Bürger die gesetzlich vorgeschrieben werden sollen Der DDGI befürchtet hier Auswirkungen die sich für die Erstellung von Datenmodellen ergeben Projekte wie die systematische Erstellung von Informationssystemen z B für Umweltdaten Solarkataster zur Ermittlung des Solarpotentials von Dächern Überflutungsmodelle für den Hochwasserschutz u a von denen Bürger Verwaltung und die Umwelt profitieren wären nur mit erheblich höherem Aufwand zu realisieren wenn nicht ganz in Frage gestellt Auch muss man die Mehrwerte und Potentiale der durch private Anbieter schon bereitgestellten Geodaten und georeferenzierten Bildmaterialien sehen die bereits intensiv durch die Wirtschaft den Bürgern und den Behörden aus Bund und Ländern genutzt werden Private Bildaufnahmen können dieses Angebot nur bereichern und von hohem Nutzen sein Die Verbesserung touristischer Information mit POI neue Navigationslösungen oder bessere Informationen für den Brand oder Katastrophenfall seien hier beispielhaft angesprochen Der Gesetzentwurf ist auch unter der Fragestellung ob Gebäude überhaupt personenbezogene Daten sind zu betrachten Im aktuellen von Herrn Professor Forgó erstellten Gutachten des Instituts für Rechtsinformatik der Leibniz Universität in Hannover wird bezweifelt dass das Fotografieren von Häuserfassaden eine datenschutzrechtliche Relevanz hat Bildaufnahmen von Häuserfronten so das Gutachten sind keine personenbezogenen Sachdaten Es handelt sich laut Gutachten weder um Einzelangaben im Sinne des 3 Abs 1 BDSG noch um Informationen über sachliche Verhältnisse einer Person Da wären viele Daten die von Kommunen erfasst und im Internet zur Verfügung gestellt werden erheblich kritischer zu sehen Auch sie würden zukünftig unter diesen Gesetzentwurf fallen wenn die Schaffung und öffentliche Bereitstellung Webportal nicht ausdrücklich als Pflichtaufgabe vorgeschrieben sind Zuletzt stellt sich die Frage wie eine Legitimation des Antragstellers überprüft werden soll Ist es wirklich der Eigentümer oder Mieter des Gebäudes der den Antrag

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/228-stellungnahme-zur-geplanten-derung-des-bdsg (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • 3. Deutsches Geoforum mit viel positiver Resonanz - DDGI
    und Referenten die Fluganreise zu erschweren gelang es Ihm nur bei einigen wenigen diese ganz aufzu halten Trotz der widrigen Umstände und Behinderungen die viele Verkehrsverbindun gen lahmlegte er reich ten fast alle gemeldeten Teilnehmer rechtzeitig die Veranstal tung So konnten sie ein breitgefächertes Vortragsprogramm genießen und kamen am Schluss zu einer äußerst positiven Resonanz Bei der Begrüßung durch den Präsidenten des DDGI Udo Stichling am 21 04 2010 dem Haupttag der Veranstaltung hatten die meisten Teilnehmer bereits die spannenden Vorträge von Professor Hein und Dr Zimmermann zur Satellitennavigation am Vor abend ge nos sen Abgerundet durch die Virtuelle 3D Vorführung der FRAPORT AG stand für viele Beteiligte bereits da fest dass sich die Anreise gelohnt hatte Staatssekretär Steffen Saebisch vom hessischen Ministerium für Wirtschaft Ver kehr und Landesentwicklung als Vertreter des Hausherrn in der Hessischen Landesvertretung veranschaulichte an Projektbeispielen die Aktivitäten und Erfolge des Landes Hessen Mit Unterstützung der Geoinformation soll eine Verbesserung der bundesdeutschen Ver kehrssituation erreicht werden Er hob hierbei die tragende Rolle der Geoinformation und gerade die führende Position des hes sischen Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation welches durch seinen Präsi den ten Dr Hansgerd Terlinden vertreten wurde hervor Ab schlie ßend be ton te er wie auch bereits vorher Präsident Stichling die Wichtigkeit des Aus baus eines schnellen Breit band Daten Netzes um den Einsatz von Geoinformation noch effizienter zu gestalten Danach präsentierten sich moderiert von Hagen Graeff DVW und Dr Eva Klien InGeoForum die Referenten mit bemerkenswerten Vorträgen aus allen Bereichen des Ver kehrswesens Straße Schiene Wasser und Luft Sie zeigten Möglichkeiten und Per spek tiven auf formulierten aber auch Anforderungen an die Geoinformation und Da ten technik Maßgeblich stellte sich heraus dass die Anwendung die Qualität der Geo in for mation bestimmt Was für den einen bereits ausreichend ist führt beim Anderen zu

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/226-3-deutsches-geoforum-mit-viel-positiver-resonanz (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • 3. Deutsches GeoForum 2010 des DDGI am 21.04.2010 in Berlin - DDGI
    19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 3 Deutsches GeoForum 2010 des DDGI am 21 04 2010 in Berlin Drucken E Mail Details Zuletzt aktualisiert 03 April 2014 Verkehr und Geoinformation Der DDGI setzt seine Veranstaltungsreihe Deutsches Geoforum fort In Kooperation mit dem InGeoForum ZGDV e V veranstaltet der DDGI das 3 Deutsche GeoForum 2010 mit dem Thema Verkehr und Geoinformation in der Hessischen Landesvertretung in Berlin Die Webseite zur Veranstaltung ist freigeschaltet Sie erhalten alle Informationen zum 3 Deutschen GeoForum 2010 und zur Vorabendveranstaltung unter www geoforum ddgi de Natürlich können Sie sich auch gleich ganz bequem online als Teilnehmer registrieren lassen Es ist gelungen Referenten aus Politik und Wirtschaft mit einer spannenden Mischung von Fachvorträgen und Keynotes zu gewinnen Quasi im Orbit mit Galileo beginnend über die Luftfahrt Wasser und Schienenwegen hin zum Straßenverkehr arbeiten sich die Referenten thematisch durch alle Bereiche des modernen Verkehrswesens Die politische und wirtschaftliche Bedeutung des Einsatzes von Geoinformationen in weiten Bereichen des Verkehrswesens wird an innovativen und zukunftsweisenden Projekten erläutert Darüber hinaus werden die Anforderungen an Wirtschaft und die politischen Rahmenbedingungen den Einsatz von Geoinformationen zukünftig noch effektiver zu gestalten diskutiert Ziel ist es bei diesem Forum Vertreter

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/223-3-deutsches-geoforum-2010-des-ddgi-am-21042010-in-berlin-sp-16217 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AdV – DDGI Spitzengespräche - DDGI
    Februar 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 AdV DDGI Spitzengespräche Drucken E Mail Details Zuletzt aktualisiert 10 Dezember 2009 Am 25 November 2009 trafen sich die Spitzen der AdV und des DDGI wieder zu dem halb jährlich stattfindenden AdV DDGI Spitzengespräch Turnusgemäß lud die AdV vertreten durch Herrn Ministerialrat Wolfgang Draken dem derzeitigen Vorsitzenden der AdV Herrn Mini sterialrat Hans Gerd Stoffel und dem Geschäftsführer der AdV Herrn Vermessungs direktor Wilhelm Zeddies in die Räume des niedersächsischen Ministeriums für Inneres Sport und Integration nach Hannover ein Der DDGI wurde vertreten durch den Präsidenten Herrn Dipl Ing Udo Stichling Herrn Prof Dr Gerd Buziek als Vizepräsident sowie Herrn Dipl Ing Andreas Stscherbina als Leiter der Fachgruppe Geodatenmarkt und DDGI Re prä sentant in den AdV DDGI Arbeitsgesprächen Wie bereits bei den früheren Gesprächen ging es auch hier um gegenseitige Information über Vorhaben und Entwicklungen The mati siert wurden auch neuere Trends im Bereich Openstreetmap Verwendung der amtlichen Da ten für Bundesbehörden und EarthViewer Aktivitäten Der DDGI ist an einer Bewertung

    Original URL path: http://www.geocc.de/aktuelles-mainmenu-51/213-adv--ddgi-spitzengespre (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •