archive-de.com » DE » G » GEFAHRSTOFFE.DE

Total: 875

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:09
    für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche Gefahrstoffe Reinhaltung der Luft Ausgabe 10 2004 Konzentrationsmessungen von Asbestfasern in öffentlichen Gebäuden Ein sicherer Nachweis einer erhöhten Asbestfaserkonzentration in Innenräumen und eine Charakterisierung der Fasern sind nur mithilfe der Elektronenmikroskopie möglich Konzentrationsmessungen von Asbestfasern dienen dazu eine mögliche gesundheitliche Gefährdung bedingt durch erhöhte Innenraumluftkonzentrationen mit Wahrscheinlichkeit auszuschließen Bei den hier vorgestellten Messungen in öffentlichen Gebäuden wurden bei 139 Materialprobenahmen in 117 Fällen Chrysotilasbest bei 13 Probenahmen Chrysotil und Amphibolasbest und in acht Proben Amphibolasbest nachgewiesen Waren Sanierungen notwendig so erfolgten diese innerhalb von einem bis 68 Monaten Nach den Sanierungen lagen in der Raumluft keine erhöhten Asbestfaserkonzentrationen mehr vor Measuring the concentrations of asbestos fibres in public buildings Clear evidence of elevated asbestos fibre concentrations indoors and characterisation of the fibres is only possible with the aid of the electron microscope Concentration measurements of asbestos fibres serve to eliminate possible health risks from elevated indoor air concentrations with a high degree of probability The measurements from public buildings presented here indicated 117 cases of chrysotile asbestos in 139 material samples presence of chrysotile and amphibole asbestos in 13 samples and amphibole asbestos in eight samples In cases where asbestos cleanup

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=7105 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:09
    2012 pdf Jahresinhalt 2011 pdf Jahresinhalt 2010 pdf Jahresinhalt 2009 pdf Jahresinhalt 2008 pdf Jahresinhalt 2007 pdf Jahresinhalt 2006 pdf Jahresinhalt 2005 pdf Jahresinhalt 2004 pdf Jahresinhalt 2003 pdf Leser Service Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche Gefahrstoffe Reinhaltung der Luft Ausgabe 10 2004 Faserkonzentrationen beim Beschleifen von Fertigputz Gipskarton und Gipsfaserplatten Autor en Rödelsperger K Roth

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=7104 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:09
    Jahresinhalt 2011 pdf Jahresinhalt 2010 pdf Jahresinhalt 2009 pdf Jahresinhalt 2008 pdf Jahresinhalt 2007 pdf Jahresinhalt 2006 pdf Jahresinhalt 2005 pdf Jahresinhalt 2004 pdf Jahresinhalt 2003 pdf Leser Service Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche Gefahrstoffe Reinhaltung der Luft Ausgabe 11 12 2003 Europäische Asbestkonferenz 2003 3 bis 6 September 2003 in Dresden Autor en Seifert M

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=6978 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:09
    der TRGS 954 Empfehlungen zur Erteilung von Ausnahmegenehmigungen von 15 a Abs 1 GefStoffV für den Umgang mit asbesthaltigen mineralischen Rohstoffen und Erzeugnissen in Steinbrüchen In bestimmten in Deutschland abgebauten Gesteinsvorkommen kann das Auftreten von Asbest nicht ausgeschlossen werden Die TRGS 954 zeigt auf unter welchen Bedingungen eine Ausnahmegenehmigung vom Asbestexpositionsverbot erteilt werden kann Unter Federführung des Fachausschusses Steine und Erden I wurden Hinweise erarbeitet die Ermittlungsschritte und strategie beim Vorhandensein potenziell asbesthaltiger Gesteinsvorkommen erläutern Die zugehörigen Messverfahren werden beschrieben Eine Zusammenstellung von Messergebnissen aus Steinbrüchen seit 1992 gibt einen Überblick über die Expositionsverhältnisse und die Asbestgehalte im einatembaren Staub Eine enge Zusammenarbeit von Unternehmer Aufsichtsbehörde und Berufsgenossenschaft ist bei der Festlegung von Schutzmaßnahmen besonders wichtig Hingewiesen wird auf die Durchführung besonderer arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen bei möglicherweise asbestexponierten Arbeitnehmern Medizinische Aspekte und Berufskrankheitengeschehen im Hinblick auf die Asbestexposition in Steinbrüchen werden an anderer Stelle abgehandelt Guidelines for the application of TRGS 954 Recommendations relating to exceptional authorisations to derogate from 15 a par 1 GefStoffV regulating the handling of asbestos containing mineral raw material and products in quarries For some rock deposits mined in Germany it is impossible to exclude the presence of asbestos The German technical regulation TRGS 954 explains under which circumstances an exceptional authorisation can be ob tained to derogate from the official asbestos exposure ban The BG expert committee Nonmetallic minerals co ordinated the work on guidelines describing the main steps and strategies to be followed in connection with potentially asbestos containing rock deposits The necessary measuring methods are described Measuring readings from quarries collected since 1992 give an overview of the exposure situation and the asbestos content in inhalable dust It is of particular importance that protective measures are defined in close co operation between employers supervising authorities and accident insurance and prevention institutions The guidelines

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=6694 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:09
    pdf Jahresinhalt 2012 pdf Jahresinhalt 2011 pdf Jahresinhalt 2010 pdf Jahresinhalt 2009 pdf Jahresinhalt 2008 pdf Jahresinhalt 2007 pdf Jahresinhalt 2006 pdf Jahresinhalt 2005 pdf Jahresinhalt 2004 pdf Jahresinhalt 2003 pdf Leser Service Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche Gefahrstoffe Reinhaltung der Luft Ausgabe 4 2012 Alles gemeinsam in der EU auch die Schutzfaktoren für Atemschutz Der

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=66364 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:09
    Beitrag versucht diese Frage aus drei Sichtweisen zu beantworten Zunächst ergab eine Datenbankrecherche nur zwei aussagekräftige epidemiologische Studien die für medizinischen Mund Nasen Schutz MNS bzw Partikel filtrierende Halbmasken NIOSH klassifiziert eine signifikante Schutzwirkung nachweisen Zweitens wird eine Labormethode zur Bestimmung der Konzentration verschiedener Bioaerosole an einem Kunstkopf vorgestellt Untersuchungen mit dieser Methode zeigen deutlich dass Papiermasken zum Schutz vor Bioaerosolen ungeeignet mehrlagige Filter in MNS und FFP Masken gegenüber Bakterienaerosolen jedoch wirksam sind Schließlich werden Ergebnisse einer Untersuchungsreihe in Anlehnung an die europäische Atemschutzgerätenorm DIN EN 149 vorgestellt Von 16 zufällig ausgewählten MNS zeigte erwartungsgemäß ein als Tbc Maske klassifizierter MNS NIOSH N95 ein sehr gutes Rückhaltevermögen Nur drei der übrigen MNS erfüllten die Mindestanforderungen an ein Atemschutzgerät der Geräteklasse FFP1 für die Gesamtleckage Aufgrund dieser Daten kommen die Autoren zu der Auffassung dass eine Empfehlung zum geeigneten Atemschutz vor luftübertragenen Infektionen durch eine Konvention festgelegt werden sollte Investigations on suitable respiratory protection against airborne pathogens New infectious diseases such as SARS severe acute respiratory syndrome or the highly pathogenic form of the bird flu HPAI highly pathogenic avian influenza have brought renewed attention to the question of suitable respiratory protection as a prophylactic measure against airborne infection This article attempts to address the problem from three different perspectives At first a database search retrieves only two valid epidemiological studies showing a significant protective effect for mouth nose protectors MNP or particle filtering half masks NIOSH classified Second a laboratory method is introduced for determining the concentration of different bio aerosols using an artificial head Studies with this method clearly indicate that paper masks are not suited for protection against bio aerosols but that multi layered filters in MNPs and FFP masks are effective against bacterial aerosols Finally the results of one series of studies is introduced that was

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=28617 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:10
    An Beispielen wird aufgezeigt wie sich verschiedene Einflussgrößen z B Emissionen Ausbreitungsbedingungen Bebauungsstruktur und dichte sowie Ableitbedingungen auf die Immissionsverhältnisse auswirken Hierzu wurde ein detailliertes Emissionsmodell erstellt das Jahreszeitreihen der Emissionen für einzelne Gebäude zur Verfügung stellt Auf der Grundlage dieser Zeitreihen und unter Verwendung von Strömungsrechnungen mit dem Modell MISKAM wurden Ausbreitungsrechnungen mit dem Modell AUSTAL2000 durchgeführt Es erfolgte eine umfangreiche Sensitivitätsuntersuchung unter Variation der oben genannten Einflussgrößen Die Auswirkungen der einzelnen Parameter auf die flächenhaften Immissionsverhältnisse aber auch auf die Fläche mit den höchsten Konzentrationen konnten aufgezeigt werden Die Ergebnisse der Studie wurden in einer für die Praxis anwendbaren Form in dem Arbeitsblatt BIOMIS aufbereitet Effects of increased use of wood burning stoves on the air pollution in residential areas The increased use of wood burning stoves is likely to lead to an increase in ambient air concentrations of particulate matter and other air pollutants The study shows the influence of changes in different parameters on air pollution using representative examples The parameters included emission rates boundary conditions of dispersion building structure building density and discharge conditions This was implemented using a detailed emission modelling scheme which generates year long time series of emissions for single buildings The

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=61891 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - Artikel - Samstag, 13.02.2016 19:10
    Kfz Abgase wurde überprüft Die Auswertungen von Immissionsmessungen aus den Jahren 2000 bis 2003 zeigen keine signifikante Abhängigkeit der Regressionskurve von der geografischen Lage des Messortes und der Einstufung in die Klassen als städtisches vorstädtisches oder ländliches Gebiet Das NO 2 NO x Verhältnis zeigt im Untersuchungszeitraum 2000 bis 2003 eine zunehmende Tendenz Die Regressionskurve aus dem Jahr 2003 erreicht näherungsweise die Regressionskurve für die Daten der Jahre 1982 bis 1993 Allerdings ist der betrachtete Zeitraum von vier Jahren für weitergehende Aussagen zu kurz Deshalb wird empfohlen den aktuellen Ansatz für die Immissionsprognosen weiterhin anzuwenden In angemessener Zeit sollte jedoch eine erneute Überprüfung des Ansatzes erfolgen Check of the NO NO 2 conversion model to be used in operational forecasting of nitrogen oxide concentrations near ground It was checked whether the parameterization of the NO NO 2 conversion model presently popular in Germany for application within the operational forecasting of NO 2 from NO x concentrations due to automobile exhausts needed an update The results of concentration measurements for the years 2000 until 2003 were used It was found that there is neither a significant dependence of the NO NO 2 conversion on the geographical positioning nor on the type

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/article.php?data[article_id]=29423 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •