archive-de.com » DE » G » GEFAHRSTOFFE.DE

Total: 875

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Springer VDI-Verlag - News - Samstag, 13.02.2016 18:48
    Recherche News 04 01 2016 Kühlschmierstoffe bei der spanenden Metallbearbeitung IFA Report 6 2015 Als Vorschlag für Empfehlungen Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger EGU wurde der IFA Report Einsatz von Kühlschmierstoffen bei der spanenden Metallbearbeitung veröffentlicht Beim Bearbeitungsverfahren der spanenden Metallbearbeitung werden verschiedene Kühlschmierstoffe eingesetzt Für die Gefährdungsbeurteilung in Werkhallen sind alle dort vorliegenden Emissionsquellen gefährlicher Stoffe zu berücksichtigen Dabei hat die Lüftungstechnik entscheidenden Einfluss auf die Höhe der Stoffkonzentrationen in der

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/news.php?data[category_id]=115&data[article_id]=84767 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - News - Samstag, 13.02.2016 18:48
    pdf Jahresinhalt 2007 pdf Jahresinhalt 2006 pdf Jahresinhalt 2005 pdf Jahresinhalt 2004 pdf Jahresinhalt 2003 pdf Leser Service Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche News 21 12 2015 Bericht der Bundesregierung zum Arbeitsunfall und Berufskrankheitengeschehen Im Jahr 2014 sind die Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit und die Zahl der anerkannten Berufskrankheiten leicht gestiegen Das geht aus dem Bericht der Bundesregierung über das Unfall und Berufskrankheitengeschehen im Jahr 2014 hervor der nun als Unterrichtung 18 6980 vorliegt Demnach lag die Zahl der Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit bei 75 102 0 6 und die Zahl der anerkannten Berufskrankheiten bei 16 969 3 4 Diese Anstiege seien aber zum Teil auf die Erweiterung der Berufskrankenliste in diesem Jahr zurückzuführen schreibt die Regierung Gestiegen ist laut Bericht auch die Zahl der Todesfälle infolge einer Berufskrankheit Sie lag 2014 bei 2 469 2013 2 357 und ist vor allem auf Asbestfolgeerkrankungen zurückzuführen so die Bundesregierung Aus dem Bericht geht ferner hervor dass die Arbeitsunfähigkeitsfälle je 100 Arbeitnehmer in der Gesetzlichen Krankenversicherung im Vorjahr bei 122 5 lag Die einzelne Arbeitsunfähigkeit dauerte demnach durchschnittlich 12 2 Tage Von den schätzungsweise 543 Mio

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/news.php?data[category_id]=115&data[article_id]=84746 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - News - Samstag, 13.02.2016 18:48
    Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche News 17 12 2015 Neue Broschüre zu Impfungen als Bestandteil arbeitsmedizinischer Vorsorge AMR 6 5 Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat im Dezember die Arbeitsmedizinische Regel 6 5 zu Impfungen als Bestandteil der arbeitsmedizinischen Vorsorge bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen AMR 6 5 veröffentlicht Arbeitsmedizinische Regeln AMR geben den Stand der Arbeitsmedizin und sonstige gesicherte arbeitsmedizinische Erkenntnisse wieder Sie werden vom Ausschuss für Arbeitsmedizin AfAMed ermittelt oder angepasst und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS im Gemeinsamen Ministerialblatt GMBl bekannt gegeben Bei Einhaltung der AMR kann der Arbeitgeber davon ausgehen dass die in der AMR konkretisierten Anforderungen der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge ArbMedVV erfüllt sind Der mit der Vorsorge beauftragter Arzt hat die AMR als dem Stand der Arbeitsmedizin entsprechende Regel zu berücksichtigen Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet arbeitsbedingte Gefährdungen zu ermitteln zu bewerten und Schutzmaßnahmen abzuleiten Der Arbeitgeber muss auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung für eine angemessene arbeitsmedizinische Vorsorge sorgen Impfungen sind Bestandteil der arbeitsmedizinischen Vorsorge Sie sind den Beschäftigten anzubieten soweit das Risiko einer Infektion tätigkeitsbedingt und im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung erhöht ist und der oder die betroffene Beschäftigte

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/news.php?data[category_id]=115&data[article_id]=84744 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI-Verlag - News - Samstag, 13.02.2016 18:48
    pdf Jahresinhalt 2006 pdf Jahresinhalt 2005 pdf Jahresinhalt 2004 pdf Jahresinhalt 2003 pdf Leser Service Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche News 16 12 2015 Veranstaltung Innovative Materialien und Arbeitsschutz Ob im 3D Druck oder im Fahrzeugbau neue Stoffe und Verbundmaterialien sind auf dem Vormarsch Die dazu benötigten Stoffe unterliegen auch den Informationsanforderungen der REACH Verordnung ab dem Jahr 2018 sogar ab einer Verwendungsmenge von einer Jahrestonne Unternehmen die innovative Materialien entwickeln sollten die dazu verwendeten Stoffe also bereits frühzeitig auf mögliche Risiken bei der Herstellung und Verwendung testen So lassen sich mögliche Zulassungspflichten und eventuelle Fehlinvestitionen vermeiden Als für den Arbeitsschutz zuständige Bewertungsstelle unter REACH lädt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA am 7 März 2016 zur Veranstaltung Innovative Materialien und Arbeitsschutz ein Auf der Informationsveranstaltung werden von Referenten aus Forschung und Industrie vorregulatorische Prüf und Vorsorgestrategien beschrieben die bei materialtechnischer Innovation bereits jetzt erfolgreich angewendet werden Das gesamte Programm gibt es unter www baua de termine Besonders kleine und mittlere Unternehmen deren Stoffe ab 2018 von der REACH Registrierungspflicht betroffen sein können finden hier Anregungen zu geeigneten alternativen Materialien und Vorsorgestrategien Die Veranstaltung richtet

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/news.php?data[category_id]=115&data[article_id]=84735 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI Verlag - Gefahrstoffe/Reinhaltung der Luft - Samstag, 13.02.2016 18:48
    Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche Aktuell 1 2 3 weiter zurück Bundelandwirtschaftsministerium BMEL veröffentlicht Zahlen zum Zustand des Waldes 12 02 2016 Der Kronenzustand der Buche hat sich 2015 gegenüber dem Vorjahr stark verbessert Das zeigt der Waldzustandsbericht des BMEL für das Jahr 2015 Der Starker Ozonabbau über der Arktis möglich 11 02 2016 Die arktische Stratosphäre war in diesem Winter bisher außergewöhnlich kalt damit sind alle Voraussetzungen für das Auftreten eines starken Ozonabbaus Chemikalien mit besonderen Gefahren Risiken und Prävention am Arbeitsplatz 10 02 2016 Vom 1 bis 3 Juni 2016 veranstalten das Institut National de Recherche et de Sécurité INRS und die Sektion Chemie der Internationalen Vereinigung Neues Online Filmformat für Verbraucher 04 02 2016 Welche Stoffe können dem Körper schaden Und wie schütze ich mich am besten vor gesundheitlichen Risiken Um solche Fragen in Zukunft schneller und EU steht vor Ratifizierung der Minamata Konvention 03 02 2016 Die Europäische Kommission hat am 2 Februar 2016 ihren Vorschlag zur Unterzeichnung und Umsetzung der Minamata Konvention der Vereinten Nationen vorgelegt Stickstoffdioxid Belastung weiterhin zu hoch 01 02 2016 Die Auswertung der noch vorläufigen Messdaten der

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/?data[category_id]=115&pos=0 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Springer VDI Verlag - Gefahrstoffe/Reinhaltung der Luft - Samstag, 13.02.2016 18:48
    Service Media Service Kontakt Impressum Bezugspreise Nutzungsbedingungen Hinweise für Autoren Hinweise für Autoren Veröffentlichungs Rechte Instructions for Authors Online Recherche Aktuell 1 2 3 weiter zurück Gefahrstoffverordnung auch bei neuer Kennzeichnung sicher anwenden 14 01 2016 Seit dem 1 Juni 2015 löst die CLP Verordnung Regulation on Classification Labelling and Packaging of Substances and Mixtures die bis dahin geltenden Neue Vereinbarung zwischen Bund und Ländern zur gemeinsamen Zentralstelle zur Kontrolle des Internethandels von Lebensmitteln Futtermitteln und Bedarfsgegenständen 13 01 2016 Um den stetig wachsenden Online Handel von Lebensmitteln Kosmetika Küchenartikeln Spielzeug Kleidung und Futtermitteln effektiv kontrollieren zu können Biosicherheit in Schutzstufe 3 12 01 2016 Tätigkeiten mit Biostoffen ab der Schutzstufe 3 sind mit hohen Gefährdungen verknüpft Deswegen fordert die Biostoffverordnung BioStoffV zusätzliche Kühlschmierstoffe bei der spanenden Metallbearbeitung IFA Report 6 2015 04 01 2016 Als Vorschlag für Empfehlungen Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger EGU wurde der IFA Report Einsatz von Kühlschmierstoffen bei Bericht der Bundesregierung zum Arbeitsunfall und Berufskrankheitengeschehen 21 12 2015 Im Jahr 2014 sind die Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit und die Zahl der anerkannten Berufskrankheiten leicht gestiegen Das geht aus dem Bericht Neue Broschüre zu Impfungen als Bestandteil arbeitsmedizinischer Vorsorge AMR 6 5 17 12 2015 Das Bundesministerium

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/gest/?data[category_id]=115&pos=14 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Media-Service
    Home Media Service Leser Service Kontakt Impressum MEDIADATEN ONLINE Media Service Mediadaten Kurzcharakteristik Druckunterlagen Ansprechpartner SPRINGER VDI VERLAG 2016

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/mediaservice.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Leser-Service
    ONLINE Leser Service Probeabonnement Testen Sie Ihre Fachzeitschrift und lesen Sie zwei Ausgaben kostenlos weiter Abonnement Lesen Sie Ihre Fachzeitschrift regelmäßig Ausgabe für Ausgabe weiter Abonnenten Service Sie haben Änderungen oder Wünsche gerne helfen wir Ihnen weiter weiter Ansprechpartner Wir

    Original URL path: http://www.gefahrstoffe.de/leseservice.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •