archive-de.com » DE » G » GDF.DE

Total: 351

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • FSTD-Mitteilung 01/2016
    GdF Petra Reinecke Bundesvorstand Tarif und Recht und Gerd Gerdes Leiter Bundesfachbereich FSBD in der BunFaBerKonf FSTD begrüßen zu dürfen Dies ermöglicht den Delegierten den Austausch von Informationen und die Diskussion mit einigen Spitzenfunktionären der GdF Intensiv hat der Vorstand das Thema Wahlen beraten Die Vorstandsmitglieder Uwe Schindler Hagen Schlütter Günter Schnause Linda Tänny und der Leiter des Fachbereichs Thorsten Wehe wurden am 11 09 2014 für zwei Jahre gewählt Die 12 Ordentliche Bundesfachbereichskonferenz in 2015 hatte beschlossen zukünftig die BunFaBerKonf FSTD im 1 Halbjahr durchzuführen Die Satzung der GdF sieht ein s g Restmandat vor Dies bedeutet wenn nach dem Wahlzyklus von zwei Jahren noch keine Wahlen möglich sind bleibt man bis zum nächsten Wahltermin im Amt Der Vorstand wird die Wahlen des Leiters des Bundesfachbereichs FSTD und von drei weiteren Vorständen im FB FSTD in der Tagesordnung für die 14 Ordentliche Bundesfachbereichskonferenz 2017 aufnehmen Günter Schnause hat angekündigt im Verlauf der 13 Ordentlichen Bundesfachbereichskonferenz vom Vorstandsamt zurückzutreten Günter Schnause möchte sich zukünftig vermehrt auf seinen wohlverdienten Ruhestand konzentrieren Der Vorstand hat die Wahl eines Vorstandsmitglieds im Tagesordnungsvorschlag aufgenommen Der Kollege André Vöcking Köln Bonn hat bereits an gekündigt für das Vorstandsamt zu kandidieren Weitere Kollegen die für das Vorstandsamt kandidieren möchten werden gebeten sich beim Vorstand zu melden Jeder Kandidat soll die Gelegenheit bekommen sich in der BunFaBerKonf vorzustellen Viele weitere Themen werden aktuell im Vorstand beraten Der Vorstand wird in Kürze eine ausführliche Fachbereichsinfo dazu veröffentlichen Mit freundlichen Grüßen Der Vorstand FB FSTD Connect Mitglied werden Beitrittsformular der flugleiter 02 16 Themen in dieser Ausgabe FSBD in Hannover Unfallbericht GermanWings CISM in der DFS Stippvisite in Myanmar Download der flugleiter als PDF The Controller 10 15 Themen dieser Ausgabe Collision overhead Senegal Dealing with distractions Spain 5 years later The Controller als PDF Newsletter Bleiben Sie auf

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/46-aktuelles/fstd/226-fstd-mitteilung-01-2016 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • BV-Info 02/16
    werden Der Protokollnotiz zum Tarifvertrag Maastricht Sollten sich während der festen Laufzeit des Tarifvertrages bezüglich der Betriebsstätte Maastricht grundlegende institutionelle Veränderungen ergeben so nehmen die Tarifparteien auch während der festen Laufzeit dazu Gespräche auf ist die DFS nach Aufforderung durch die GdF nachgekommen und ein erstes Gespräch hat bereits am Mittwoch den 24 02 2016 stattgefunden Es ist der GdF ein wichtiges Anliegen dem betroffenen Personenkreis beurlaubten Soldaten als auch Zivilangestellten diesen stark politisch forcierten Vorgang so sozialverträglich wie möglich zu gestalten Hierzu wird der Bundesvorstand der GdF auch mit dem Betriebsrat Maastricht sowie der dort zuständi gen Gewerkschaft TUEM ein ggf gemeinsames Vorgehen beraten Über das weitere Vorgehen halten wir Euch selbstverständlich zeitnah auf dem Laufenden Mit freundlichen Grüßen Jan Janocha Bundesvorstand Presse und Kommunikation Connect Mitglied werden Beitrittsformular der flugleiter 02 16 Themen in dieser Ausgabe FSBD in Hannover Unfallbericht GermanWings CISM in der DFS Stippvisite in Myanmar Download der flugleiter als PDF The Controller 10 15 Themen dieser Ausgabe Collision overhead Senegal Dealing with distractions Spain 5 years later The Controller als PDF Newsletter Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Newsletter der GdF e V X Name Email Internationale Verbände Institutionen ATCEUC European Aviation Safety Agency Federal

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/10-aktuelles/bv-info/225-bv-info-02-16 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Tarifinfo 01/2016
    Betreiben des Arbeitgebers nach EBG Erwerb Zwangsteilzeit Um bis zum 29 Februar 2016 entscheiden zu können ob jede der Tarifparteien die Verhandlungen über den point of no return hinaus fortsetzen will hatten GdF und DFS verabredet in einem ersten Termin im Januar der Gewerkschaft die Gelegenheit zu geben ihre Forderungen zunächst vorzustellen In einem weiteren Termin wollte die DFS eine vorläufige Bewertung dieser Forderungen vornehmen und den von der DFS avisierten Verhandlungsrahmen aufzeigen Danach sollte jede Seite in ihren Gremien über die Fortsetzung der Verhandlungen zu einem Strukturtarifvertrag entscheiden Anlässlich des ersten Verhandlungstermins zum Strukturtarifvertrag dem 19 Januar 2016 stellte die GdF der DFS ihre Themenfelder die damit verbundenen Ziele und die dazugehörigen Verhandlungs genstände sowie die sich daraus ergebenden Forderungen bzw Eckpunkte vor Details wurden näher erläutert Am 29 Januar 2016 trug dann ebenfalls im Rahmen einer Verhandlungsrunde die DFS ihre Überlegungen zur GdF Präsentation vor Dabei führte die DFS aus dass es für sie aufgrund der teilweise abstrakten Forderungen der GdF nicht möglich gewesen sei diese schon strukuriert oder im Hinblick auf ihre mittel bis langfristigen Folgen zu bewerten Gleichzeitig unterbreitete die DFS ihrerseits einen allerdings nur auf das weitere Verfahren bezogenen Gesamtregelungsvorschlag sog Struktur Paket mit dem Ziel weitere Konkretisierungen der Inhalte dieses Paketes und einen Abschluss des selben bis zum Erreichen des point of no return am 29 Februar 2016 zu verhandeln Abgesehen davon dass das DFS seitige Struktur Paket Forderungen der GdF wie z B die Verhandlungsverpflichtung zu einem Konzerntarifvertrag ausschloss allerdings wurde unter bestimmten Prämissen eine Gesprächsbereitschaft angeboten wurde war es nach Auffassung der GdF absolut unrea listisch in einem derart kurzen Zeitraum ein abschlussreifes Ergebnis zu erzielen Zudem wäre mit die sem Vorgehen die Rahmenvereinbarung die nach dem Überschreiten des point of no return die Mög lichkeit der Anrufung einer ad hoc Schlichtung vorsieht ad absurdum geführt worden hätten sich doch die Tarifparteien dann bereits in sogenannten Redaktionsverhandlungen befunden Genau an der Möglichkeit der Anrufung einer ad hoc Schlichtung nach dem 29 Februar machen sich offenbar die Befürchtungen der DFS fest Noch in der Verhandlung haben wir einen Ausweg aus dieser Situation aufgezeigt der darin bestehen könnte bereits im Februar 2016 eine Schlichtungsvereinbarung welche die Gegenstände einer möglichen Schlichtung auf ausschließlich tariflich regelbare tariffähige Themen reduziert abzuschließen ein Vorschlag den die DFS zu prüfen zusagte Während der ersten ordentlichen Tarifkommissionssitzung am 3 und 4 Februar in Frankfurt wurden insbesondere die Erkenntnisse der Verhandlungen vom 29 Januar und die sich daraus ergebenden Handlungsoptionen intensiv diskutiert Im Ergebnis beschlossen die TK Mitglieder der DFS anzubieten zur Erleichterung eines Überschreitens des point of no return ein Übereinkommen zu treffen das aus zwei Elementen besteht Abschluss einer Schlichtungsvereinbarung die den Schlichtungsrahmen auf ausschließlich ta riflich regelbare Themen beschränkt die Papiere Präsentationen der GdF vom 19 Januar 2016 und der DFS vom 29 Januar 2016 als maßgebliche Aufsetz und Ablaufpunkte für alle Themen Verhandlungsgegenstände in den weiteren Verhandlungen Der zweite Punkt ist ein besonderes Anliegen der GdF Damit soll sichergestellt werden dass unkonditioniert d h ohne bereits vor

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/15-aktuelles/tarifinfo/227-tarifinfo-01-2016 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • FSBD-Mitteilung 12.01.2016
    IFISA International Flight Information Service Association vertritt die Belange unserer Mitglieder aus dem Bereich Flight Information Service auf internationaler Ebene Unter dem Motto To further the professional status of Flight Information Services to enhance its stature and to promote aviation safety both nationally and internationally vertritt die IFISA den Berufszweig unserer FIS Spezialisten mit dem Ziel die Interessen der Mitarbeiter zu schützen Verfahren zu standardisieren und zu verbessern Eine enge internationale Verknüpfung zwischen ICAO EASA und den nationalen Fachverbänden wird etabliert Wir denken dass es immer gut ist sich nicht nur auf der nationalen Ebene zu bewegen vielmehr ist es gerade in einer modernen Flugsicherung unabdingbar sich mit internationalen Kollegen auszutauschen um gemeinsam etwas zu erreichen Gerade eine mögliche Zentralisierung der FIS Dienste zeigte uns dass es in anderen Ländern andere Vorgaben Verfahren und Vorgehensweisen in Bezug auf die von der ICAO geregelten Vorgaben zur Erbringung eines Flight Information Services gibt Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen uns fachlich in der IFISA zu engagieren um die zukünftigen Entwicklungen mitbestimmen und beeinflussen zu können Wer mehr Informationen zur IFISA benötigt kann sich jederzeit an den FSBD Vorstand FDB LDM Oliver Wessollek Oliver Wessollek gdf de wenden Weitere Informationen werden auf der IFISA Homepage unter www IFISA info vorgehalten Mit besten Grüßen Euer FSBD Vorstand Connect Mitglied werden Beitrittsformular der flugleiter 02 16 Themen in dieser Ausgabe FSBD in Hannover Unfallbericht GermanWings CISM in der DFS Stippvisite in Myanmar Download der flugleiter als PDF The Controller 10 15 Themen dieser Ausgabe Collision overhead Senegal Dealing with distractions Spain 5 years later The Controller als PDF Newsletter Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Newsletter der GdF e V X Name Email Internationale Verbände Institutionen ATCEUC European Aviation Safety Agency Federal Aviation Administration IFAIMA IFATCA IFATSEA IFISA India Air Traffic Controllers Guild International

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/11-aktuelles/fsbd-mitteilung/223-fsbd-mitteilung-12-01-2016 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    zu gestalten Hierzu wird der Bundesvorstand der GdF auch mit dem Betriebsrat Maastricht sowie der dort zuständi gen Gewerkschaft TUEM ein ggf gemeinsames Vorgehen beraten Über das weitere Vorgehen halten wir Euch selbstverständlich zeitnah auf dem Laufenden Mit freundlichen Grüßen Jan Janocha Bundesvorstand Presse und Kommunikation Tarifinfo 01 2016 am 11 Februar 2016 Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder für die Mitglieder der DFS Tarifkommission der GdF TK standen die ersten Wochen des neuen Jahres vor allem unter dem Vorzeichen die Tarifverhandlungen zu einem Strukturtarifvertrag auf einen erfolgversprechenden Weg zu bringen Dazu fand bereits am 12 Januar 2016 eine außerordentliche TK Sitzung statt welche allein die Abstimmung der Ziele der GdF sowie der damit im Zusammenhang stehenden Verhandlungsgegenstände und Forderungen zum Inhalt hatte Während die Ziele und Verhandlungsgegenstände konkret formuliert wurden beschränkten sich die Forderungen großteils auf noch auszugestaltende Eckpunkte Diese Ausgestaltung werden wir vornehmen wenn wir uns gemeinsam mit der DFS auf die Fortsetzung der Verhandlungen über den 29 Februar 2016 point of no return hinaus einigen sollten Weiterlesen FSBD Mitteilung 12 01 2016 am 12 Januar 2016 Liebe Mitglieder der FSBD Vorstand möchte Euch mitteilen dass die GdF neben den internationalen Fachverbänden IFATCA IFATSEA und IFAIMA nun auch Mitglied im Fachverband IFISA geworden ist Die IFISA International Flight Information Service Association vertritt die Belange unserer Mitglieder aus dem Bereich Flight Information Service auf internationaler Ebene Unter dem Motto To further the professional status of Flight Information Services to enhance its stature and to promote aviation safety both nationally and internationally vertritt die IFISA den Berufszweig unserer FIS Spezialisten mit dem Ziel die Interessen der Mitarbeiter zu schützen Verfahren zu standardisieren und zu verbessern Eine enge internationale Verknüpfung zwischen ICAO EASA und den nationalen Fachverbänden wird etabliert Wir denken dass es immer gut ist sich nicht nur auf der

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/?start=4 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    die DFS möglicherweise ganz gut damit leben dass die Nicht Umsetzung der Tarifverträge durch DFS Führungskräfte von den Mitarbeitern häufig der GdF angekreidet wird Wir fürchten diese und weitere Fragen werden uns zunehmend beschäftigen Für unseren Teil sind wir nicht bereit erkannte Fehlentwicklungen einfach laufen zu lassen Wir werden die Probleme beim Namen nennen die zuständigen Verantwortlichen damit konfrontieren und euch im neuen Jahr so gründlich informieren dass ihr euch selbst ein Bild von der Lage machen könnt Mit diesen letzten Informationen in diesem Jahr wünschen wir allen Mitgliedern ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2016 Der Bundesvorstand Tarifinfo 14 2015 am 22 Dezember 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder mit der letzten Tarifinfo dieses Jahres möchten wir von der Dezember Sitzung der GdF Tarifkommission DFS berichten und euch über die Geschehnisse in den Bereichen Regionalflughäfen und Vorfeldkontrolle informieren DFS Die 6 ordentliche Tarifkommissionssitzung fand am 8 und 9 Dezember statt Wichtigster Tagesordnungspunkt des ersten Sitzungstages waren die Ergebnisse der Vergütungstarifverhandlungen am 3 Dezember 2015 DFS und GdF hatten sich im Rahmen dieser Verhandlungen wie bereits berichtet auf eine Entgelterhöhung von 1 3 rückwirkend zum 1 Januar 2015 geeinigt und zudem die in der Rahmenvereinbarung zur Verhandlung eines Strukturtarifvertrages enthaltene Friedenspflicht für die Entgelttarifverträge bis zum 29 Februar 2016 verlängert Hintergrund für diese Verlängerung war die Notwendigkeit die von der GdF gegenüber der DFS benannten Strukturthemen in Verhandlungen zu konkretisieren und zu erläutern sowie der DFS die Gelegenheit zu geben ihren Standpunkt zu den GdF Forderungen darzustellen Auf dieser Grundlage sollen beide Tarifparteien dann über die Fortsetzung der Strukturtarifverhandlungen entscheiden Weiterlesen TK Info 08 12 2015 am 08 Dezember 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder am vergangenen Donnerstag den 3 Dezember 2015 waren Verhandlungsdelegationen von DFS und GdF zur Neuverhandlung der Entgelttarifverträge für den Zeitraum vom 01 Januar bis 31 Dezember 2015 zusammengekommen Verhandelt wurde auf Basis der Forderung nach einer Vergütungssteigerung von 1 6 für das Jahr 2015 welche die GdF zuvor an die DFS übermittelt hatte Im Ergebnis der Verhandlungen einigten sich die Tarifparteien darauf dass die tabellenwirksamen Entgelte der DFS Mitarbeiter rückwirkend zum 1 Januar 2015 um 1 3 steigen Gleichzeitig verlängert sich die in der Rahmenvereinbarung zur Verhandlung eines Strukturtarifvertrages enthaltene Friedenspflicht für die ab dem Jahr 2016 wirksamen Entgelttarifverträge um ca 6 Wochen bis zum 29 Februar 2016 Diese Verlängerung war notwendig geworden da vor der Entscheidung über die Fortsetzung der Struktur tarifverhandlungen noch mehrere Sitzungen stattfinden müssen auf deren inhaltlicher Grundlage die Tarifparteien dann über eine Fortsetzung der Verhandlungen zum Strukturtarifvertrag entscheiden werden Das Verhandlungsergebnis zum neuerlichen Abschluss der Entgelttarifverträge VTV VTV A ZTV steht noch unter dem Zustimmungsvorbehalt der zuständigen Gremien von GdF und DFS Im Falle einer Annahme gelten diese Tarifverträge dann bis zum 31 Dezember 2015 Die Tarifparteien sind sich jedoch einig dass die Laufzeit darauffolgender Entgelttarifverträge am 1 Januar 2016 beginnen wird Eure Tarifkommission Tarifinfo 11 2015 am 23 Oktober 2015 Belastungsvalidierung 2015 erfolgreich abgeschlossen Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/?start=8 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    abgewiesen und die Kosten den unterlegenen Kläger zugewiesen Es ist mir als Bundesvorsitzender als auch dem gesamten Bundesvorstand der GdF besonders wichtig allen Mitarbeitern der Kanzlei Weißmantel und Vogelsang zu danken Besonders hervorzuheben ist die Tätigkeit der Rechtsanwälte Dirk Vogelsang David Schäfer sowie Hans Gerd Dannen ohne deren Engagement dieses Ergebnis wohl kaum erreicht worden wäre Darüber hinaus möchte der Bundesvorstand sich nochmals explizit bei den Kollegen im Tower Stuttgart bedanken welche im Jahr 2009 dem Streikaufruf der GdF gefolgt sind und nunmehr nach mehr als 7 Jahren die Gewissheit haben dass ihr damaliges Handeln völlig legal und rechtmäßig war Für den Bundesvorstand der GdF Matthias Maas Bundesvorsitzender Mitgliederinfo 20 08 2015 am 20 August 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen wir möchten Euch bereits heute auf zwei am kommenden Dienstag 25 08 2015 stattfindende Revisionserfahren vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt hinweisen Im ersten Verfahren beginnend um 09 00 Uhr verklagen so genannte Unbeteiligte Dritte in diesem Fall die Deutsche Lufthansa Air Berlin Germanwings und Tuifly die GdF auf Schadensersatz aufgrund eines Unterstützungsstreiks der Fluglotsen am Tower Stuttgart während des Hauptarbeitskampfes der dortigen Vorfeldlotsen im Jahre 2009 Dieser Unterstützungsstreik wurde seinerzeit vom LAG Stuttgart für recht und verhältnismäßig entschieden Ebenso wurde die Klage in 1 Instanz vor dem Arbeitsgericht Frankfurt sowie in 2 Instanz vor dem Landesarbeitsgericht Hessen vollumfänglich zurückgewiesen und jeglicher Anspruch auf Schadensersatz abgelehnt Die geforderte Summe beträgt ca 35 000 00 EUR Jedoch geht es den klagenden Parteien nicht direkt um den finanziellen Schaden sondern mehr um ein Urteil in der Sache Das zweite Verfahren ist ähnlich gelagert und die Revisionsverhandlung beginnt ebenfalls am 25 08 2015 um 10 30 Uhr In diesem Verfahren geht es um angekündigte jedoch nicht stattgefundene Streikaufrufe der GdF während einer Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Flugsicherung GmbH aus dem Jahr 2011 Hierbei stehen

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/?start=12 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Impressum
    flugleiter 02 16 Themen in dieser Ausgabe FSBD in Hannover Unfallbericht GermanWings CISM in der DFS Stippvisite in Myanmar Download der flugleiter als PDF The Controller 10 15 Themen dieser Ausgabe Collision overhead Senegal Dealing with distractions Spain 5 years later The Controller als PDF Newsletter Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Newsletter der GdF e V X Name Email Internationale Verbände Institutionen ATCEUC European Aviation Safety Agency Federal Aviation

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/13-impressum/83-impressum (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •