archive-de.com » DE » G » GDF.DE

Total: 351

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • FSBD-Info 03/05
    Beratung und unter Berücksichtigung des derzeitigen Verhandlungsstandes mit der DFS zum Thema Kastner Validierung die derzeit aufgrund unvereinbarer Haltungen ins Stocken geraten ist den folgenden einstimmigen Beschluss Die Fachbereichskonferenz des FSBD fordert einen baldigen Abschluss der bei den letzten Tarifverhandlungen vereinbarten Kastner Validierung in Zeit und in Geld um der insbesondere in 2004 gestiegenen Belastung Beanspruchung der Lotsen Rechnung zu tragen Die Fachbereichskonferenz fordert hierzu die Tarifkommission der GdF auf zu einer Sondersitzung zusammenzutreten um das weitere Vorgehen zur Beschleunigung der ins stocken geratenen Verhandlungen zu beraten damit die entlastenden Arbeitszeitverkürzungen Pausenzeiten rechtzeitig zu Beginn des Sommerflugplans 2005 wirksam werden können Der Gesamtbericht über den Verlauf und alle Inhalte der Fachbereichskonferenz wird in einer ausführlichen Information des Fachbereichs in den nächsten Tagen nachfolgen Mit freundlichen Grüßen GdF e V Fachbereich FSBD Connect Mitglied werden Beitrittsformular der flugleiter 02 16 Themen in dieser Ausgabe FSBD in Hannover Unfallbericht GermanWings CISM in der DFS Stippvisite in Myanmar Download der flugleiter als PDF The Controller 10 15 Themen dieser Ausgabe Collision overhead Senegal Dealing with distractions Spain 5 years later The Controller als PDF Newsletter Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Newsletter der GdF e V X Name Email Internationale Verbände Institutionen ATCEUC

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/11-aktuelles/fsbd-mitteilung/8-fsbd-info-03-05 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Startseite
    07 15 am 09 Juli 2015 Liebe Mitglieder seit der letzten Onlineveröffentlichung des FSBD haben einige Verbandsaktivitäten stattgefunden die ihr teilweise auch über unsere GdF Facebook Seite mitverfolgen konntet Aus den diesjährigen Konferenzbeschlüssen des Fachbereichs sind einige der Aufgaben bereits unmittelbar umgesetzt So nimmt die Gruppe zur fachbereichsinternen Tarifarbeit ihre Tätigkeit zum Ende Juli auf Auf der Fachbereichskonferenz wurde ein Beschluss zum erhöht sensibilisierten Umgang und zukünftig besser zu regelnden Themenbereich der Remotely Piloted Aircraft Systems kurz RPAS bekannt als Drohnen gefasst Dank des Engagements und der Expertise J Lehmanns in diesem Bereich ist der FSBD in diesem Thema allem voraus Treffen und Sensibilisierungen zu genanntem Thema fanden mit den zuständigen Gesprächspartnern unter anderem mit der DFS bereits im Juni statt Weiterlesen FSBD Info 11 05 2015 am 11 Mai 2015 Liebe Mitglieder zum 30 04 2015 hat der Fachbereich seine Delegiertenwahlen durchgeführt Die neuen Delegierten werden die örtlichen Mitglieder für die nächsten zwei Jahre in Auftrag und Wille vertreten Wer namentlich zum Delegierten gewählt wurde kann einerseits in den örtlichen Wahlprotokollen oder andererseits bei einer GdF Mitgliedschaft und bei Bedarf auch in der Geschäftsstelle abgerufen werden Den neu gewählten Delegierten gratuliert der FSBD Vorstand zur Wahl und wünscht gleichzeitig ein gutes Gelingen für die jeweiligen Aufgaben Einige wenige ÖMVs haben trotz Aufruf nicht gewählt Bedauerlicherweise besteht für diese ÖMVs für die nächsten zwei Jahre das Problem keine eigenen Themen auf direktem Wege artikulieren zu können Der FSBD Vorstand weist hiermit nochmal auf die wichtige Bedeutung des eigenen Wahlrechts und auch die einer Selbstorganisation innerhalb der ÖMVs hin Weiterlesen FSBD Mitteilung 30 03 2015 am 31 März 2015 FSBD Bundesfachbereichskonferenz 2015 Am 20 22 03 2015 fand in Leipzig die diesjährige Bundesfachbereichskonferenz des FSBD statt Ca 90 Delegierte fanden ihren Weg in die sächsische Stadt im Mitteldeutschen Neben Bericht und

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/11-aktuelles/fsbd-mitteilung (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    wird der Bundesvorstand der GdF auch mit dem Betriebsrat Maastricht sowie der dort zuständi gen Gewerkschaft TUEM ein ggf gemeinsames Vorgehen beraten Über das weitere Vorgehen halten wir Euch selbstverständlich zeitnah auf dem Laufenden Mit freundlichen Grüßen Jan Janocha Bundesvorstand Presse und Kommunikation Tarifinfo 01 2016 am 11 Februar 2016 Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder für die Mitglieder der DFS Tarifkommission der GdF TK standen die ersten Wochen des neuen Jahres vor allem unter dem Vorzeichen die Tarifverhandlungen zu einem Strukturtarifvertrag auf einen erfolgversprechenden Weg zu bringen Dazu fand bereits am 12 Januar 2016 eine außerordentliche TK Sitzung statt welche allein die Abstimmung der Ziele der GdF sowie der damit im Zusammenhang stehenden Verhandlungsgegenstände und Forderungen zum Inhalt hatte Während die Ziele und Verhandlungsgegenstände konkret formuliert wurden beschränkten sich die Forderungen großteils auf noch auszugestaltende Eckpunkte Diese Ausgestaltung werden wir vornehmen wenn wir uns gemeinsam mit der DFS auf die Fortsetzung der Verhandlungen über den 29 Februar 2016 point of no return hinaus einigen sollten Weiterlesen FSBD Mitteilung 12 01 2016 am 12 Januar 2016 Liebe Mitglieder der FSBD Vorstand möchte Euch mitteilen dass die GdF neben den internationalen Fachverbänden IFATCA IFATSEA und IFAIMA nun auch Mitglied im Fachverband IFISA geworden ist Die IFISA International Flight Information Service Association vertritt die Belange unserer Mitglieder aus dem Bereich Flight Information Service auf internationaler Ebene Unter dem Motto To further the professional status of Flight Information Services to enhance its stature and to promote aviation safety both nationally and internationally vertritt die IFISA den Berufszweig unserer FIS Spezialisten mit dem Ziel die Interessen der Mitarbeiter zu schützen Verfahren zu standardisieren und zu verbessern Eine enge internationale Verknüpfung zwischen ICAO EASA und den nationalen Fachverbänden wird etabliert Wir denken dass es immer gut ist sich nicht nur auf der nationalen Ebene zu

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/2-aktuelles?start=4 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    damit leben dass die Nicht Umsetzung der Tarifverträge durch DFS Führungskräfte von den Mitarbeitern häufig der GdF angekreidet wird Wir fürchten diese und weitere Fragen werden uns zunehmend beschäftigen Für unseren Teil sind wir nicht bereit erkannte Fehlentwicklungen einfach laufen zu lassen Wir werden die Probleme beim Namen nennen die zuständigen Verantwortlichen damit konfrontieren und euch im neuen Jahr so gründlich informieren dass ihr euch selbst ein Bild von der Lage machen könnt Mit diesen letzten Informationen in diesem Jahr wünschen wir allen Mitgliedern ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2016 Der Bundesvorstand Tarifinfo 14 2015 am 22 Dezember 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder mit der letzten Tarifinfo dieses Jahres möchten wir von der Dezember Sitzung der GdF Tarifkommission DFS berichten und euch über die Geschehnisse in den Bereichen Regionalflughäfen und Vorfeldkontrolle informieren DFS Die 6 ordentliche Tarifkommissionssitzung fand am 8 und 9 Dezember statt Wichtigster Tagesordnungspunkt des ersten Sitzungstages waren die Ergebnisse der Vergütungstarifverhandlungen am 3 Dezember 2015 DFS und GdF hatten sich im Rahmen dieser Verhandlungen wie bereits berichtet auf eine Entgelterhöhung von 1 3 rückwirkend zum 1 Januar 2015 geeinigt und zudem die in der Rahmenvereinbarung zur Verhandlung eines Strukturtarifvertrages enthaltene Friedenspflicht für die Entgelttarifverträge bis zum 29 Februar 2016 verlängert Hintergrund für diese Verlängerung war die Notwendigkeit die von der GdF gegenüber der DFS benannten Strukturthemen in Verhandlungen zu konkretisieren und zu erläutern sowie der DFS die Gelegenheit zu geben ihren Standpunkt zu den GdF Forderungen darzustellen Auf dieser Grundlage sollen beide Tarifparteien dann über die Fortsetzung der Strukturtarifverhandlungen entscheiden Weiterlesen TK Info 08 12 2015 am 08 Dezember 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder am vergangenen Donnerstag den 3 Dezember 2015 waren Verhandlungsdelegationen von DFS und GdF zur Neuverhandlung der Entgelttarifverträge für den Zeitraum vom 01 Januar bis 31 Dezember 2015 zusammengekommen Verhandelt wurde auf Basis der Forderung nach einer Vergütungssteigerung von 1 6 für das Jahr 2015 welche die GdF zuvor an die DFS übermittelt hatte Im Ergebnis der Verhandlungen einigten sich die Tarifparteien darauf dass die tabellenwirksamen Entgelte der DFS Mitarbeiter rückwirkend zum 1 Januar 2015 um 1 3 steigen Gleichzeitig verlängert sich die in der Rahmenvereinbarung zur Verhandlung eines Strukturtarifvertrages enthaltene Friedenspflicht für die ab dem Jahr 2016 wirksamen Entgelttarifverträge um ca 6 Wochen bis zum 29 Februar 2016 Diese Verlängerung war notwendig geworden da vor der Entscheidung über die Fortsetzung der Struktur tarifverhandlungen noch mehrere Sitzungen stattfinden müssen auf deren inhaltlicher Grundlage die Tarifparteien dann über eine Fortsetzung der Verhandlungen zum Strukturtarifvertrag entscheiden werden Das Verhandlungsergebnis zum neuerlichen Abschluss der Entgelttarifverträge VTV VTV A ZTV steht noch unter dem Zustimmungsvorbehalt der zuständigen Gremien von GdF und DFS Im Falle einer Annahme gelten diese Tarifverträge dann bis zum 31 Dezember 2015 Die Tarifparteien sind sich jedoch einig dass die Laufzeit darauffolgender Entgelttarifverträge am 1 Januar 2016 beginnen wird Eure Tarifkommission Tarifinfo 11 2015 am 23 Oktober 2015 Belastungsvalidierung 2015 erfolgreich abgeschlossen Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder am 21 und 22 Oktober

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/2-aktuelles?start=8 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    In beiden Verfahren wurde die Klage gegen die GdF komplett abgewiesen und die Kosten den unterlegenen Kläger zugewiesen Es ist mir als Bundesvorsitzender als auch dem gesamten Bundesvorstand der GdF besonders wichtig allen Mitarbeitern der Kanzlei Weißmantel und Vogelsang zu danken Besonders hervorzuheben ist die Tätigkeit der Rechtsanwälte Dirk Vogelsang David Schäfer sowie Hans Gerd Dannen ohne deren Engagement dieses Ergebnis wohl kaum erreicht worden wäre Darüber hinaus möchte der Bundesvorstand sich nochmals explizit bei den Kollegen im Tower Stuttgart bedanken welche im Jahr 2009 dem Streikaufruf der GdF gefolgt sind und nunmehr nach mehr als 7 Jahren die Gewissheit haben dass ihr damaliges Handeln völlig legal und rechtmäßig war Für den Bundesvorstand der GdF Matthias Maas Bundesvorsitzender Mitgliederinfo 20 08 2015 am 20 August 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen wir möchten Euch bereits heute auf zwei am kommenden Dienstag 25 08 2015 stattfindende Revisionserfahren vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt hinweisen Im ersten Verfahren beginnend um 09 00 Uhr verklagen so genannte Unbeteiligte Dritte in diesem Fall die Deutsche Lufthansa Air Berlin Germanwings und Tuifly die GdF auf Schadensersatz aufgrund eines Unterstützungsstreiks der Fluglotsen am Tower Stuttgart während des Hauptarbeitskampfes der dortigen Vorfeldlotsen im Jahre 2009 Dieser Unterstützungsstreik wurde seinerzeit vom LAG Stuttgart für recht und verhältnismäßig entschieden Ebenso wurde die Klage in 1 Instanz vor dem Arbeitsgericht Frankfurt sowie in 2 Instanz vor dem Landesarbeitsgericht Hessen vollumfänglich zurückgewiesen und jeglicher Anspruch auf Schadensersatz abgelehnt Die geforderte Summe beträgt ca 35 000 00 EUR Jedoch geht es den klagenden Parteien nicht direkt um den finanziellen Schaden sondern mehr um ein Urteil in der Sache Das zweite Verfahren ist ähnlich gelagert und die Revisionsverhandlung beginnt ebenfalls am 25 08 2015 um 10 30 Uhr In diesem Verfahren geht es um angekündigte jedoch nicht stattgefundene Streikaufrufe der GdF während einer Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Flugsicherung GmbH aus dem Jahr 2011 Hierbei stehen Schadensersatzforderungen der Deutschen Lufthansa Air Berlin sowie Ryanair in Höhe von etwa 3 5 Mio EUR im Raum Auch in diesem Verfahren hat die GdF sowohl in der ersten Instanz Arbeitsgericht Frankfurt als auch in der zweiten Instanz Landesarbeitsgericht Hessen Recht bekommen und die Klagen wurden jeweils abgewiesen Über den Ausgang der Verfahren werden wir Euch zeitnah unterrichten Beide Verhandlungen finden im Sitzungssaal II III des Bundesarbeitsgerichts Hugo Preuß Platz 1 in 99084 Erfurt statt Mit freundlichen Grüßen Jan Janocha Bundesvorsitzender Bundesvorstand Presse und Kommunikation Mitgliederinfo 10 08 2015 am 11 August 2015 Liebe Mitglieder liebe Kolleginnen und Kollegen es ist die traurige Pflicht des Bundesvorstandes Euch heute über den Tod von Herrn Klaus Formel zu unterrichten Klaus war von 1993 an Vorsitzender des Verbandes Deutscher Flugleiter VDF bis sich dieser 2002 2003 mit dem Verband Deutscher Flugsicherungstechniker und ingenieure FTI zusammenschloss und die heutige GdF gründete Klaus war Mitarbeiter bei der BFS DFS am Standort Bremen und auch maßgeblich an der Privatisierung der DFS beteiligt Unser tiefstes Mitgefühl gilt in diesen Tagen seiner Familie sowie allen Angehörigen und Freunden Wir werden seine Tätigkeit und sein Engagement für seine Kollegen

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/2-aktuelles?start=12 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    wegen drohender Verzögerungen bei der Bearbeitung der Verfassungsbeschwerden von derartigen Alleingängen abgeraten In dem anstehenden Verfahren wird die GdF durch den renommierten Juristen und Universitätsprofessor Volker Rieble vertreten Prof Rieble ist seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht an der Ludwig Maximilians Universität München Darüber hinaus gehörte er zu den Juristen welche schon vor Jahren vor der Einführung dieses Gesetzes gewarnt hatten da es massiv die Rechte von Minderheitsgewerkschaften beschränke und somit gegen das in Artikel 9 Abs 3 Grundgesetz verankerte Koalitionsrecht verstoße Wir die GdF haben seit über zehn Jahren erfolgreich Verhandlungen mit Flugsicherungsunternehmen geführt und zahlreiche Tarifverträge im Bereich der Deutschen Flugsicherung der Vorfeldkontrolle und an den Regionalflughäfen abgeschlossen Durch das Prinzip Ein Betrieb Ein Tarifvertrag würde nach unserer Auffassung den Mitgliedern kleinerer Gewerkschaften das Recht genommen eigenständig zu entscheiden von welcher Gewerkschaft sie sich vertreten lassen wollen In den Auswirkungen kommt dies faktisch einem Verbot von Berufs und Fachgewerkschaften gleich Dagegen werden wir politisch und mit allen gebotenen Rechtsmitteln auch juristisch vorgehen um weiterhin unsere Mitglieder effizient in Tarifverhandlungen vertreten zu können Matthias Maas Bundesvorsitzender GdF e V FSBD Mitteilung 09 07 15 am 09 Juli 2015 Liebe Mitglieder seit der letzten Onlineveröffentlichung des FSBD haben einige Verbandsaktivitäten stattgefunden die ihr teilweise auch über unsere GdF Facebook Seite mitverfolgen konntet Aus den diesjährigen Konferenzbeschlüssen des Fachbereichs sind einige der Aufgaben bereits unmittelbar umgesetzt So nimmt die Gruppe zur fachbereichsinternen Tarifarbeit ihre Tätigkeit zum Ende Juli auf Auf der Fachbereichskonferenz wurde ein Beschluss zum erhöht sensibilisierten Umgang und zukünftig besser zu regelnden Themenbereich der Remotely Piloted Aircraft Systems kurz RPAS bekannt als Drohnen gefasst Dank des Engagements und der Expertise J Lehmanns in diesem Bereich ist der FSBD in diesem Thema allem voraus Treffen und Sensibilisierungen zu genanntem Thema fanden mit den zuständigen Gesprächspartnern unter

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/2-aktuelles?start=16 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    große Anzahl von Flügen die zu Ausweichflughäfen außerhalb von Belgien umgeleitet werden mussten Aufgrund dieses Zwischenfalles fordert die GdF e V erneut das Europäische Parlament und insbesondere die Europäische Kommission auf die irrationalen und unserer Meinung nach weiterhin gefährlichen Sparpläne im Bereich der Flugsicherung neu zu überdenken und zu stoppen Situationen wie vergangene Woche in Belgien dürfen nicht vorkommen Der Sicherheit aller Passagiere Flugzeugbesatzungen sowie den Beschäftigten im Luftverkehr muss weiterhin oberste Priorität eingeräumt werden Wir alle sind erleichtert dass dieser doch sehr gravierende Vorfall derart glimpflich ausging und wir würden uns wünschen in naher Zukunft nicht über weitere Vorfälle berichten zu müssen Matthias Maas Bundesvorsitzender GdF e V BV Mitteilung 02 15 am 28 Mai 2015 Bundestag beschließt Tarifeinheitsgesetz Liebe Mitglieder am vergangenen Freitag hat der Deutsche Bundestag im Anschluss an die 2 und 3 Lesung das Tarifeinheitsgesetz mit den Stimmen der Regierungskoalition verabschiedet Die zum Teil sehr hitzige Debatte machte nochmals deutlich wie kontrovers diese Gesetzesvorlage auch unter den Abgeordneten gesehen wurde Nach der noch notwendigen Unterschrift des Bundespräsidenten wird dieses Gesetz wohl zum 01 Juli 2015 in Kraft treten Was bedeutet das für die GdF e V Momentan haben wir Tarifverträge mit 16 verschiedenen Arbeitgebern abgeschlossen Bei vielen dieser Arbeitgeber beispielsweise an den Regionalplätzen sind unsere Mitglieder gegenüber den übrigen Beschäftigten in der Minderheit Das bedeutet für zukünftige Verhandlungen dass immer dann wenn eine weitere Gewerkschaft für diese Betriebe einen Tarifvertrag anstrebt oder abschließt dessen Geltungsbereich auch die Flugsicherung und Flugsicherungstechnik erfasst die Mehrheitsverhältnisse hinsichtlich der im Betrieb vertretenen Mitglieder der Gewerkschaften geklärt werden müssen Nach dem Gesetz findet dann nur der Tarifvertrag der Mehrheitsgewerkschaft Anwendung Wie die Mehrheitsverhältnisse im Einzelnen festgestellt werden sollen steht noch nicht fest da das Gesetz sich hierzu ausschweigt Auch die Frage ob die Minderheitsgewerkschaft schon daran gehindert ist einen eigenen Tarifvertrag gegebenenfalls zu erstreiken ist ungeklärt Sicher scheint jedoch dass da sehr viel an Arbeit auf Notare und Gerichte zukommen wird Die GdF e V wird weiterhin einen uneingeschränkten Vertretungsanspruch für alle ihre Mitglieder egal wie groß oder klein deren Anteil in einem entsprechenden Betrieb sein wird einfordern und diesen wenn nötig auch gerichtlich durchzusetzen versuchen Darüber hinaus werden wir so bald als möglich Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht einlegen Die vorbereitenden Schritte sind schon in Planung Über das weitere Verfahren werden wir Euch zeitnah auf dem Laufenden halten Der Bundesvorstand FSBD Info 11 05 2015 am 11 Mai 2015 Liebe Mitglieder zum 30 04 2015 hat der Fachbereich seine Delegiertenwahlen durchgeführt Die neuen Delegierten werden die örtlichen Mitglieder für die nächsten zwei Jahre in Auftrag und Wille vertreten Wer namentlich zum Delegierten gewählt wurde kann einerseits in den örtlichen Wahlprotokollen oder andererseits bei einer GdF Mitgliedschaft und bei Bedarf auch in der Geschäftsstelle abgerufen werden Den neu gewählten Delegierten gratuliert der FSBD Vorstand zur Wahl und wünscht gleichzeitig ein gutes Gelingen für die jeweiligen Aufgaben Einige wenige ÖMVs haben trotz Aufruf nicht gewählt Bedauerlicherweise besteht für diese ÖMVs für die nächsten zwei Jahre das Problem keine eigenen Themen auf direktem Wege artikulieren

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/2-aktuelles?start=20 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    wird also ausschließlich der Vorbereitung der sich anschließenden Tarifverhandlungen dienen Weiterlesen TK Info 04 2015 am 02 April 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder die für die DFS zuständige Tarifkommission der GdF traf sich am Freitag vergangener Woche 27 März zu ihrer 1 außerordentlichen Tarifkommissionssitzung in diesem Jahr Anlass war die erforderliche Beschlussfassung zu der 14 Tage zuvor mit der DFS ausgehandelten Rahmenvereinbarung zur Verhandlung eines Strukturtarifvertrages eine schuldrechtliche Vereinbarung welche den prozeduralen Ablauf der geplanten Strukturtarifvertragsverhandlungen beschreibt Der Abstimmung ging eine intensive Diskussion in der TK voraus in der sich die Anwesenden nochmals eingehend mit den Chancen und Risiken des eingeschlagenen Weges auseinandergesetzt haben Ausgangspunkt war dass es für die GdF zwar kein ungewöhnliches Vorgehen ist in Tarifverhandlungen verschiedene Themen hier die Vergütungsrunde 2015 mit der Forderung nach Verhandlungen zu einem Strukturtarifvertrag zu verknüpfen Allerdings werfen die bis heute fehlenden konkreten Forderungen der GdF in der Mitgliedschaft durchaus Fragen auf Weiterlesen FSBD Mitteilung 30 03 2015 am 31 März 2015 FSBD Bundesfachbereichskonferenz 2015 Am 20 22 03 2015 fand in Leipzig die diesjährige Bundesfachbereichskonferenz des FSBD statt Ca 90 Delegierte fanden ihren Weg in die sächsische Stadt im Mitteldeutschen Neben Bericht und Vorstandswahlen fand in den drei Tagen ein breites Spektrum an Themen und Beschlusslagen statt Gastredner waren u a der neue Leiter des Fachbereichs FSTD Thorsten Wehe und Klaus Sievers von der Vereinigung Cockpit zum Thema Flugwetter welches sehr interessant und kurzweilig empfunden wurde ebenso wie die Gesamtveranstaltung an sich Alexander Schwassmann Roman Schütz und Oliver Wessollek wurden in ihren Vorstandsämtern wiedergewählt Inhaltliches wurde insbesondere über die drei bzw vier Arbeitsgruppen des zweiten Tages und im Plenum am letzten und dritten Tag der Veranstaltung diskutiert Die jeweiligen Beschlusslagen die den FSBD Vorstand für die kommende Legislatur beauftragen sind bereits zusätzlich über die GdF Homepage abrufbar Weiterlesen Weitere

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/2-aktuelles?start=24 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •