archive-de.com » DE » G » GDF.DE

Total: 351

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Startseite
    letzten Mitgliederinformation vom 15 Januar 2014 bereits einen GdF Unterstützungsarbeitskampf im Rahmen des geplanten ATCEUC Action Days am 29 Januar 2014 angekündigt hat fordern wir euch auf sich an diesem nach besten Kräften und verantwortungsvoll zu beteiligen in diesem Fall bezogen auf den sehr viel länger geführten Streik unserer dient einerseits dazu die anderen uns über ATCEUC verbundenen Lotsengewerkschaften unserer Solidarität zu vergewissern Allein dies zeichnet diesen geplanten Aktionstag in seiner besonderen Bedeutsamkeit in einem Höchstmaß aus wie es jedes unserer Mitglieder in seiner Intensität und Verbundenheit mit unseren europäischen Kollegen und Freunden wahrscheinlich nicht häufig erfahren wird Weiterlesen BV Info 10 2013 am 24 September 2013 Liebe Kolleginnen und Kollegen nachfolgend einige Informationen zu den Arbeitskampfmaßnahmen im Rahmen des angekündigten Aktionstages Über den Stand der europäischen Unterstützung werden wir auf der Bundesdelegiertenkonferenz 2013 berichten Die auf kurze Zeit begrenzte Arbeitskampfmaßnahme die wir für den Action Day der ATCEUC planen ist kein politischer Streik der GdF Wir wollen vielmehr lediglich mit Hilfe eines Sympathiearbeitskampfes die an diesem Tag streikenden Kolleginnen und Kollegen im Ausland unserer Solidarität und Unterstützung versichern Das wird sich auch im zeitlichen und personellen Umfang unseres Streiks widerspiegeln Ein solcher Unterstützungsstreik wird dann als zulässig angesehen wenn der Hauptarbeitskampf nach der nationalen Rechtsordnung des Landes in dem er geführt wird rechtmäßig ist Und das ist bei den Aktionen unserer Kolleginnen und Kollegen der Fall Weiterlesen BV Info 07 13 am 05 September 2013 Europaweiter Aktionstag gegen geplante Vorgaben für die Regulierungsperiode 2 und SES 2 am 10 10 2013 Liebe Kolleginnen und Kollegen wie ihr der Pressemitteilung von ATCEUC sowie dem Positionspapier SES entnehmen könnt hat ATCEUC zu einem europaweiten Aktionstag gegen die Vorgaben der Regulierungsperiode 2 2015 2019 und der Umsetzung SES2 aufgerufen Hintergrund dieses Aktionstagesist die geplante Verabschiedung der Performance Targets für die Regulierungsperiode2 noch

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/10-aktuelles/bv-info?start=8 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Startseite
    09 Januar 2007 Termine stehen fest Gewerkschaft der Flugsicherung setzt Streiks für die Dauer der Schlichtung aus Liebe Kolleginnen und Kollegen die Gewerkschaft der Flugsicherung GdF hat die im Rahmen des Tarifkonflikts mit der Deutschen Flugsicherung GmbH DFS angekündigten Streiks ausgesetzt nachdem die DFS uns am späten Vormittag über die Einleitung des Schlichtungsverfahrens informiert hatte Die GdF befindet sich nun bis zum Abschluss der Schlichtung in der Friedenspflicht Die örtlichen Streikleitungen wurden umgehend über die neue Situation informiert Wir fordern unsere Mitglieder hiermit dazu auf ihren Arbeitspflichten weiterhin zu 100 Prozent nachzukommen Weiterlesen BV Info 09 06 am 19 Dezember 2006 Vorbereitungen im Plan Der Bundesvorstand der Gewerkschaft der Flugsicherung GdF hat sich auf seiner Sitzung am 15 12 06 intensiv mit dem bevorstehenden Arbeitskampf im Tarifkonflikt mit der Deutschen Flugsicherung GmbH DFS befasst Dazu gehörte auch die Klärung der Frage ob nach der Kündigung des ETV noch eine weitere Verhandlungsrunde mit der DFS notwendig ist Wir haben diese Frage in Abstimmung mit der DFS verneint so dass endgültig am 31 12 2006 auch diesbezüglich die Friedenspflicht erloschen sein wird und das weitere Prozedere wie geplant ablaufen kann Weiterlesen BV Info 05 06 am 19 Mai 2006 Tarifstreit bei der DFS wie geht es weiter Liebe Kolleginnen und Kollegen wie Ihr ja bereits unseren letzten Infos entnehmen konntet stecken die Verhandlungen mit der DFS Tarifkommission zu den drei großen Themenblöcken Altersversorgung Kastner sowie Rationalisierungsschutz in der Sackgasse Deshalb hat sich der GdF Vorstand am 16 05 06 in Neu Isenburg zu einer außerordentlichen Sitzung getroffen und über das weitere Vorgehen in diesen Fragen beraten Nach eingehender Analyse des aktuellen Sach und Verhandlungsstandes wurden die folgenden Maßnahmen beschlossen Weiterlesen Weitere Beiträge BV Info 04 06 BV Info 03 06 BV Info 02 06 BV Info 01 06 Start 1 2 3

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/10-aktuelles/bv-info?start=12 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    oder aber der Versuch ist die Öffentlichkeit für dumm zu verkaufen können wir nicht beurteilen Die GdF wird nun alles in ihrer Macht stehende tun um über den Abschluss eines Rationalisierungsschutz Tarifvertrages mit Hilfe von Standortgarantien Kündigungsschutz sowie Besitzstandswahrungsklauseln Eure momentanen Sozialstandards und die Arbeitsplätze in der DFS zu schützen Weiterlesen BV Info 03 06 am 27 März 2006 ES REICHT Liebe Kolleginnen liebe Kollegen um die Aktualität zu gewährleisten veröffentlichen wir das Editorial des kommenden flugleiter das sich eingehend mit den Vorgängen um Flugsicherungsgesetz und DFS Kapitalprivatisierung beschäftigt vorab in Form einer BV Info Wir bitten Euch um aufmerksame Lektüre und darum Euch schon jetzt auf die zu erwartenden Auseinandersetzungen mit Arbeitgeber Politik und Öffentlichkeit einzustellen Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen liebe Mitglieder Es reicht Dass die Flugsicherung durch die Umwälzungen des Single European Sky SES in dynamische Zeiten gestürzt wurde wussten wir bereits Wie dynamisch diese Entwicklung zurzeit ist lässt sich daraus ablesen dass dieses Editorial alleine in der letzten Woche zum dritten Mal neu geschrieben werden musste um einigermaßen aktuell zu sein Weiterlesen BV Info 02 06 am 13 März 2006 Ohne Druck geht nichts VTV ZTV Redaktion gescheitert Kastner so gut wie Altersversorgung verwaist Liebe GdF Mitglieder liebe DFS Mitarbeiter der besorgniserregende Zustand aller großen Tarifbaustellen veranlasst uns ausnahmsweise abweichend von der Praxis gezielter Information über Einzelthemen zu einer etwas ausführlicheren Publikation zum gegenwärtigen Verhandlungsstand und einer eigenen Bewertung Nicht nur wir haben registriert wie spätestens seit dem Jahreswechsel die Anspannung und Unruhe deutlich zugenommen haben wie eine weit verbreitete Verunsicherung und zunehmende Verhärtung allenthalben spürbar werden Die von der DFS Geschäftsführung forcierten Maßnahmen zur Flexibilisierung im Unternehmen und zur Erhöhung der Durchlässigkeit nach draußen sind eine Ursache Die von der DFS Geschäftsführung gemeinsam mit dem Gesellschafter und der Politik vorangetriebenen Maßnahmen zur Schaffung eines investorfreundlichen Umfeldes im Klartext Zur Vorbereitung der Kapitalprivatisierung sind eine weitere Ursache Weiterlesen BV Info 01 06 am 18 Januar 2006 Schieds und Notdienstvereinbarung für 5 Jahre Liebe Mitglieder DFS und GdF sind nach den für beide Seiten positiven Erfahrungen aus der Tarifrunde 2005 übereingekommen die geltende Schiedsvereinbarung vorzeitig zu verlängern und sie zum Jahresende 2010 erstmals für kündbar zu erklären Gleiches gilt für die Notdienstvereinbarung die mit einem Schlichtungsverfahren untrennbar verbunden ist und die festlegt welche Dienste im Falle eines Streiks aufrecht zu erhalten sind Ausschlaggebend für diese richtungsweisende Übereinkunft war der Ablauf der jüngsten Tarifrunde Die war zunächst für gescheitert erklärt worden bis es dem Schlichter Kurt Biedenkopf gelang die Standpunkte so weit anzunähern dass beide Seiten nach hartem Ringen im Schiedsgericht der Schlichter Empfehlung zustimmen konnten Die Übereinkunft bedeutet keineswegs dass es nun bis 2010 in der DFS keinen Arbeitskampf geben kann schließlich können auch Schlichtungen ohne Ergebnis enden und die gültige Schiedsvereinbarung regelt detailliert wie es dann weiter geht Ralph Riedle Geschäftsführer und Vorsitzender der DFS Tarifkommission Solche Vereinbarungen bedeuten dass dem Ernstfall eine Phase des Innehaltens und des neuerlichen Nachdenkens vorgeschaltet wird Dass DFS und GdF dies für eine längere Zeitspanne vereinbaren zeugt davon dass beide

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/10-aktuelles/bv-info?start=16 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    GdF e V Bundesvorstand BV Info 08 05 am 10 Oktober 2005 GdF kündigt entschiedenen Widerstand gegen das geplante FSG an Liebe Kolleginnen liebe Kollegen am 08 10 2005 fand im Maritim Konferenzhotel in Darmstadt die 2 ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz der GdF statt Neben den verschiedenen Berichten des Vorstandes und der Kommissionen die in der Entlastung des Vorstandes mündeten waren zwei Ämter des Vorstandes neu zu besetzen Zum einen das Ressort Tarif Recht und zum anderen das Ressort Geschäftsführung Für das Ressort Tarif Recht ist der unterjährig vollzogene Wechsel von Karla Reininghaus zu Markus Siebers einstimmig bestätigt worden Der Vorsitzende und alle Delegierten bedankten sich mit lang anhaltendem Beifall bei Karla Reininghaus für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit im Vorstand Das Ressort Geschäftsführung wird vorübergehend nicht neu besetzt Dem Vorschlag des Vorstandes folgend werden für die Aufgaben des Ressorts bis zu drei Referenten bestimmt Hierfür haben bereits einige Delegierte ihr Interesse bekundet Der Vorstand wird in den nächsten Wochen mit den Kollegen in Kontakt treten und die weiteren Schritte einleiten Weiterlesen BV Info 07 05 am 01 September 2005 Hansgeorg Zaske legt seine GdF Ämter nieder Urteil AG Offenbach Im Verlauf der Bundesvorstandssitzung am 29 August informierte der bisherige GdFGeschäftsführer Hansgeorg Zaske den Bundesvorstand über seinen Entschluss mitsofortiger Wirkung alle seine GdF Ämter und Funktionen niederzulegen Zuvor hatte erden Bundesvorstand umfassend über die Hintergründe der Freistellung durchdie DFS und die dieser zu Grunde liegenden Unregelmäßigkeiten hinsichtlich seinerAltersversorgung aufgeklärt Um jeglichen Zweifel an der Integrität des Bundesvorstandszu vermeiden und eine reibungslose Arbeit der GdF auch in Zukunft zu gewährleisten zog sich Hansgeorg aus sämtlichen Funktionen innerhalb der GdF zurück Wir bedauerndie Notwendigkeit dieses Schrittes und bedanken uns bei Hansgeorg für die geradlinigeund konsequente Handlungsweise mit der er den Weg frei gemacht hat um rechtzeitigzur Bundesdelegiertenkonferenz einen Nachfolger für das Amt des Geschäftsführersim Bundesvorstand zu finden Wir bedanken uns bei ihm insbesondere für seineengagierte Arbeit zum Wohl der GdF an deren Wert der Bundesvorstand ebenso wenigZweifel hatte wie an der Integrität seiner Person Bis zur Klärung der unglücklichenVorgänge wünscht der Bundesvorstand Hansgeorg alles Gute und hofft ihn danachbald wieder in die Reihe seiner Aktiven aufnehmen zu können Weiterlesen BV Info 06 05 am 06 Juli 2005 DFS Geschäftsführung trifft sich mit GdF Bundesvorstand Gemeinsames Kommuniqué GdF DFS Im Rahmen einer zweitägigen Klausurtagung haben die Geschäftsführung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH und der Bundesvorstand der Gewerkschaft der Flugsicherung e V am 4 und 5 Juli 2005 die Grundsätze und Perspektiven der zukünftigen Zusammenarbeit besprochen Die Gespräche fanden in einer offenen und konstruktiven Atmosphäre statt Einig waren sich die Gesprächspartner dass es Ziel aller Bemühungen sein muss durch gemeinsame Anstrengungen die Wettbewerbsfähigkeit der DFS GmbH in Europa und die Beschäftigung im Unternehmen langfristig zu sichern Auf Basis der beiderseitigen strategischen Überlegungen und angesichts der Herausforderungen die sich aus SES mit FAB und SESAME sowie der Kapitalprivatisierung der DFS GmbH ergeben haben die Beteiligten folgende Absprachen getroffen Die berufspolitische Zusammenarbeit wird auf allen Ebenen erheblich intensiviert wobei gemeinsame Positionen erarbeitet und national wie international vertreten werden

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/10-aktuelles/bv-info?start=20 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Startseite
    in der GdF sind mehr denn je gefragt um in der schwierigen Zeit des Umbruchs Besitzstände zu wahren und Mitarbeiterinteressen durchzusetzen Mit freundlichen Grüßen GdF Bundesvorstand BV Info 03 05 am 17 Mai 2005 Urteilsverkündung im Statusverfahren am 02 Juni Liebe Kolleginnen liebe Kollegen Nachdem am vergangenen Freitag dem 13 Mai vor dem Arbeitgericht Offenbach das Statusverfahren begonnen hat das die DFS und ver di gegen die GdF angestrengt haben wurde heute der Termin für die Entscheidung durch das Gericht bekannt gegeben Demnach wird der Beschluss des Gerichts am 2 Juni um 13 00 Uhr veröffentlicht werden In dem Statusverfahren wird geklärt werden ob die GdF alle geforderten Eigenschaften einer Gewerkschaft erfüllt Dies wird von DFS und ver di nach wie vor bezweifelt Während der knapp einstündigen Verhandlung am Freitag wurden erneut die bereits bekannten Standpunkte der beteiligten Parteien ausgetauscht neue Aspekte traten dabei nicht zutage Insbesondere beschäftigte sich das Gericht mit der Frage in wieweit die GdF das geforderte Merkmal der Überbetrieblichkeit sowie der damit zusammenhängenden Gegnerunabhängigkeit erfüllt welches eines der notwendigen Gewerkschaftskriterien ist Während die GdF Anwälte auf die etwa 300 Mitglieder der GdF verwiesen die nicht bei der DFS sondern bei der Bundeswehr diversen Regionalflughäfen sowie den Vorfeldkontrollen der Flughafengesellschaften beschäftigt sind argumentierten die Anwälte von DFS ver di dem Deutschen Gewerkschaftsbund sowie des Flughafen Frankfurt Hahn dass diese Mitglieder nicht bei Flugsicherungsunternehmen beschäftigt seien und somit das Merkmal nicht erfüllt werde Mit freundlichen Grüßen GdF e V Bundesvorstand BV Info 02 05 am 08 Mai 2005 Statusverfahren DFS ver di vs GdF Liebe Kolleginnen liebe Kollegen das von der DFS sowie von ver di angestrengte Gerichtsverfahren gegen die GdF welches denGewerkschaftsstatus der GdF endgültig klären soll steht jetzt unmittelbar bevor Amkommenden Freitag den 13 5 2005 um 10 30 Uhr wird das Arbeitsgericht Offenbach sich in

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/10-aktuelles/bv-info?start=24 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • FSBD-Mitteilung 09.07.15
    Datenqualitätsgewährleistung auch aus Haftungsgesichtspunkten festhält Damit schützt sich der AIM Arbeitnehmer Bereich möglicherweise gleichsam vor einer Outsourcinggefahr Ende Mai hat sich der FSBD zusammen mit dem Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung BAF in einem gemeinsamen Austausch einigen Berechtigungsfragen gewidmet u a die offene Frage um die RAD SErlaubnis Da der deutsche Sonderweg RAD S von allen Beteiligten als sinnvoll angesehen wird ist auch das BAF im Sinne des Gedankens an einem Erhalt dieser Erlaubnis interessiert Ebenso wurde das auf der Fachbereichskonferenz erörterte Thema der so genannten geografischen Berechtigungen diskutiert Die anderen Themen sprengen hier den Berichtsrahmen Mit der Neueinführung der einheitlichen europäischen Verkehrsregeln kurz SERA haben sich unangenehmerweise neue Definitionsfragen und aus diesen Ableitungen für das Verkehrsverhalten ergeben Eines der größeren Sorgenthemen ist das Verkehrsverhalten im Luftraum der Luftraumklasse E sowie die Fragen um notwendige Verkehrsinformation und Ausweichempfehlungen Der FSBD gibt hierzu gerade ein Rechtsgutachten aus Selbstschutzgründen seiner angehörigen FIS Spezialisten und Fluglotsen in Auftrag Schlechtenfalls kann es allerdings zu einer Neuinterpretation des Fluginformationsdienstes FIS kommen Auch in diesem Zusammenhang sei auf den neuen Projektstand des imageträchtigen Themas FISZentralisierung der DFS verwiesen Hier ist die Entscheidung dazu von einer groben Planung in eine Feinplanung des Projektes überzugehen Der FSBD hat mehrmals darauf verwiesen dass er einer Zentralisierung kritisch gegenüber steht Ein gutes Produkt verlangt räumliche Nähe das sagt alles dazu aus soviel an dieser Stelle In einigen Regionen werden aus den bisherigen Beobachtungen heraus und scheinbar betriebswirtschaftlich veranlasst die Öffnungszeiten des FIS bereits wieder in den Randzeiten auf die originären IFR Sektoren verlagert Ob dies das Rechenmodell einer zukünftigen FIS Zentrale wird Im Bereich der Rollfeldkontrolle München wurden zukünftig die Dienstleistungen während der Nacht ausgelagert und in einem Vergabeverfahren an die DFS überstellt Neben der Hilfe des Fachbereichs an die Kollegen von Apron soll das Thema in der Mitteilung hier dafür sensibilisieren

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/11-aktuelles/fsbd-mitteilung/212-fsbd-mitteilung-09-07-15 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • FSBD Info 11.05.2015
    Problem keine eigenen Themen auf direktem Wege artikulieren zu können Der FSBD Vorstand weist hiermit nochmal auf die wichtige Bedeutung des eigenen Wahlrechts und auch die einer Selbstorganisation innerhalb der ÖMVs hin Zwischenzeitlich fand die jährliche IFATCA Konferenz 2015 in Sofia Bulgarien statt Die ausführlichen Arbeits und Konferenzberichte werden euch über den der flugleiter übermittelt Wie gewohnt war auch hier der Fachbereich mit Delegation vertreten Erfreulich für die Vertretung und Fachbereich FSBD ist die Wahl der GdF in das Financial and Institutional Committee FIC und das Professional and Legal Committee PLC Frank Sasse wird Wilfried Wörz als GdF Vertreter im PLC ablösen Was im Bereich der Lotsen IFATCA ist das ist im Bereich der Flugdatenbearbeiter und Flugberater die IFAIMA International Federation of Aeronautical Information Management Associations als Fach weltverband Erstmalig werden wir unseren Gast Vertreter dorthin schicken Hintergrund sind die globalen und insbesondere europäischen Veränderungstrends in den Flugdatennetzen und dortigen Infrastrukturen Einige Vorboten sind euch über die Themen centralised services bekannt In unserer letzten Vorstandssitzung wurden Themen die GBR und FSBD sei es gemeinsam oder informatorisch befassen abgeglichen Zu Gast war der GBR Vorsitzende Peter Schaaf Wie auf unserer Facebook Seite zu erkennen war ist wurde die parlamentarische Ausschussanhörung des Bundestagsausschusses Arbeit Soziales zum Tarifeinheitsgesetzes auch unter Beteiligung des FSBD Vorstandes besucht Hierzu sei nur mitgeteilt dass das Gesetz weiter strittig debattiert wird U a werden Aspekte des Gesetzes wie Tarifautonomie Streikrecht und Sonderregelungen in Betrieben der Daseinsfürsorge ganz unterschiedlich gewichtet Für den FSBD kann dies unterschiedliche Gesichtspunkte für die zukünftige Arbeit in beruflicher und sozialer Hinsicht bedeuten Die Anhörung selbst lohnt sich als online Lektüre Sie ist in der Mediathek des Bundestages als Aufzeichnung abrufbar Mit besten Grüßen euer FSBD Vorstand Connect Mitglied werden Beitrittsformular der flugleiter 02 16 Themen in dieser Ausgabe FSBD in Hannover Unfallbericht GermanWings CISM

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/11-aktuelles/fsbd-mitteilung/208-fsbd-info-11-05-2015 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • FSBD Mitteilung 30.03.2015
    zeitgemäßen Erscheinungsbild neue Medien und zur Gesamtattraktivität der GdF breiten Raum ein Wie bei andere ehrenamtlichen Organisationen wird ein verändertes Bild von Bürgerengagement wahrgenommen dass stärker in den Fokus gezogen werden soll Im Bereich des Fachlichen ist es erfreulich dass die Delegierten einem Vorschlag einheitlicher FSBD Policy im Umgang mit dem Thema des neuen Verkehrs und Fluggerätes Drohne zugestimmt haben Das aufkommende Thema einer einheitlichen Behandlung von Drohnenflügen erhält dadurch erstmalig einen konzeptuellen Rahmenvorschlag im Fachbereich Im Bereich Beruflich und Soziales prägten die Aussprachen zu den Karrieremodellen von FIS Spezialist und Seniorplatzkoordinatoren mit Sonderfunktionen in Verbindung mit dem ETV die Debatte Eine zusätzliche Plenumsaussprache am Sonntag die sich auf ein Zusammenwirken von Fachbereichsarbeit und Tariffeld bezog sowie die Mandatswahlen zum Fachbereichsübergreifenden Tarifausschuss prägten den Schluss der Konferenz in Leipzig Aufgrund der bereichsinternen organisatorischen Vorbereitungen auf die o g Konferenz soll an dieser Stelle nachgereicht werden dass sich der FSBD Vorstand bereits zu Beginn des Februars in einem seiner halbjährlichen Treffen mit den jeweiligen DFS Bereichsleitungen befand Die DFS Bereichsleitung Center hatte dafür u a zunächst angekündigt dem FSBD Vorstand ein Fachkonzept zum Betrieb einer vermeintlichen FIS Zentrale vorzustellen Aufgrund weiterer methodischer und strategischer Nachfragen der DFS Geschäftsführung zu demselben Projekt und einer daraus resultierenden Verschiebung der endgültigen Entscheidung im Thema wurde dann diese Vorstellung kurzfristig zurückgestellt Die DFS Geschäftsführung plant für April 2015 eine Positionierung zur FIS Zentralisierung vorzunehmen Der FSBD ist gegen eine FIS Zentralisierung u a aus fachlichen Gründen die dem organisatorischen DFS Sparplan nur des Sparens willen entgegenstehen Damit steht der FSBD in Linie mit dem offenen Brief des Bundesvorstandes an die DFS Geschäftsführung der der letztgenannten u a einen Mangel an Nachhaltigkeitsbetrachtungen in Verbindung mit dem Kernzweck der Flugsicherungsinfrastruktur vorwirft Auch der FSBD Vorstand regt zusätzlich dazu an diesen offenen Brief als Diskussionsgrundlage in den örtlichen

    Original URL path: https://www.gdf.de/index.php/de/11-aktuelles/fsbd-mitteilung/203-fsbd-mitteilung-30-03-2015 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •