archive-de.com » DE » G » GARTEN-TREFFPUNKT.DE

Total: 248

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Birkenbäume - Die Birken-Arten - Der Birkenbaum
    oder zur Reinigung der Nieren eingenommen werden ist zu beachten daß in der Folge mehr Flüssigkeit ausgeschieden wird als aufgenommen wurden Aus diesem Grund sollte zu einer Birkenblätter Kur auch reichlich reines Wasser getrunken werden um einer Austrocknung vorzubeugen Foto Birkenblätter Folia betulae einer Himalayabirke Betula utilis im Herbst bei St Gallen Schweiz Neben Birkenblätter Tee entwässern auch Kräutertees aus Brennessel Goldrute Habichtskraut Liebstöckel Löwenzahn Schachtelhalm oder Wacholder Eine Entwässerung bewirken außerdem Salatkräuter wie Petersilie Getreide wie Reis Fruchtgemüse wie Artischocken Gurken und Paprika Wurzelgemüse wie Knoblauch Meerrettich und Zwiebeln oder Stielgemüse wie Sellerie und Spargel Nach oben 7 3 Was ist Birkensaft Birkenwasser Mahla Durch Anbohren der Rinde vor dem Blatt Austrieb im Frühjahr kann man speziell von der Hänge Birke einen farblosen leicht süßlich schmeckender Birkensaft Liquor betulae gewinnen Der Birkensaft englisch birch sap auch Birkenwasser oder Mahla genannt findet traditionell Verwendung als Haarwuchsmittel und wird außerdem zu einem die Kopfhaut stimulierenden Haarwasser Birkenhaarwasser oder Shampoo verarbeitet Allerdings gibt es noch keinen wissenschaftlichen Nachweis in der Medizin für die Wirkung von Birkensaft bzw Birkenwasser auf die Haare als Haarwuchsmittel oder gegen Haarausfall und Kopfhaut Schuppen Bild Birkin Birkenhaarwasser von Garnier Haarwasser ohne Fett mit der Kraft von natürlichem Birkensaft für normales bis fettendes Haar kräftigt das Haar und beugt Schuppen vor Bild Birkin Birken Shampoo von Garnier Haar Kopfhaut Shampoo mit der Kraft von natürlichem Birkensaft für normales und fettendes Haar häufiges Haare Waschen und volles kräftiges Haar Ferner ist Birkensaft als Getränk ein traditionelles Heilmittel gegen Gicht erhöhte Harnsäure Nierengrieß Nierensteine Rheuma und Verschleimung oder zur natürlichen Blutreinigung und Hautreinigung Das Trinken von Birkensaft erfolgt meist in Form einer Kur im Frühjahr zur Entschlackung und soll frischen Schwung Lebensfreude und neue Widerstandskräfte nach dem sonnen und nährstoffarmen Winter bewirken Getrunken wird täglich etwa 100 ml unverdünnter Birkensaft und eine geöffnete Flasche kann etwa 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden Verantwortlich dafür sollen die Inhaltsstoffe von Birkensaft sein wie Mineralien Calcium Kalium Magnesium Mangan Phosphor Eiweiß Invertzucker Salze Gerbstoffe sekundäre Pflanzenstoffe Flavonoide Vitamin C ätherische Öle antibiotisch wirkende Pflanzenwirkstoffe Phytonzide oder wassertreibende Saponine Die Wirkung der Inhaltsstoffe ist um so größer um so frischer der Birkensaft nach dem Abzapfen getrunken wird Nicht verbrauchter Birkensaft ist leicht verderblich und sollte so schnell wie möglich kühl gelagert werden Man kann den Birkensaft aber auch weiter verarbeiten z B zu Birkensirup oder Birkenwein Bild 500 ml Bio Birkensaft zum Trinken von Aurica und frisch eingeschenktes Glas mit 100 Direktsaft aus dem Stamm der Hängebirke DE ÖKO 001 Bei der Gewinnung von Birkensaft im Frühling wird am Stamm bodennah eine möglichst kleine Bohrung in die Birkenrinde eingebracht mit einer Tiefe von etwa vier bis fünf cm um den Birkenbaum nicht durch zu grossen Nährstoffverlust zu schädigen In das Bohrloch wird dann idealerweise ein Kunststoff Röhrchen eingesteckt und der Birkensaft aufgefangen Allerdings kann man durch Anschneiden oder Anbohren eines Birkenastes auf schonendere Weise Birkensaft anzapfen als über den Baumstamm Von einer ausgewachsenen Birke kann man bis zu zehn Liter Birkensaft pro Tag zapfen in einer Zeitspanne von etwa zwei Wochen Dabei werden aber um den Baum nicht zu schädigen nur höchstens 40 bis 60 Liter dem Birkenstamm oder Birkenast entnommen und das nur von bereits größeren Birken mit einem Stamm Durchmesser ab 25 cm Um Birkensaft richtig zu zapfen sollte außerdem die Entnahmeöffnung im Birkenstamm höchstens einen Durchmesser von 2 bis 3 cm aufweisen und nach dem Zapfen wieder mit Baumbalsam Harz z B Baumharz von Nadelbäumen oder Wachs verschlossen werden Der ideale Zeitpunkt um Birkensaft zu gewinnen liegt nach dem Abklingen von Frost Im Gegensatz dazu erfolgt die Gewinnung von Ahornsaft früher wenn sich die Temperaturen noch knapp um den Gefrierpunkt bewegen Wenn die Blätter der Birke zu spriessen beginnen wird das Zapfen von Birkensaft beendet Im Vergleich zu Ahornsaft enthält Birkensaft weniger Zucker und soll von seiner Wirkung her deshalb noch gesünder sein Bild Birkensaft Gewinnung als Naturheilmittel Mitte April in Estland durch Anschneiden eines Astes Das Gewinnen von Birkensaft hat eine lange Tradition in Nord Europa so z B in Estland Finnland Lettland Litauen Polen Russland Ukraine Weißrussland oder auch im Norden von China Nach oben 7 4 Birkenrinde Was ist Betulin Die Rinde der Birke enthält das Triterpen Betulin eine organische Kohlenstoff Verbindung die vom deutsch russischen Chemiker und Pharmazeuten Johann Tobias Lowitz im 18 Jahrhundert entdeckt wurde Neben der Anwendung in Hautpflege Produkten werden Birken Betulin in der Pharmakologie eine Reihe von Wirkungen gegen Bakterien Entzündungen Rheuma Tumore und Viren zugeschrieben Außerdem soll sich das Betulin aus der Birkenrinde günstig auf die Leberwerte die Nieren und Blutreinigung und den Cholesterinspiegel auswirken Als Naturheilmittel wird Betulin aus Birkenrindensud Absud oder Birkenrindentee gewonnen Sowohl Rindentee wie Rindensud finden innerlich oder äußerlich Anwendung In der Naturheilkunde wird die Birke außerdem in Form von Birkenteer Salben genutzt bei entzündlichen Hauterkrankungen Dermatosen wie Ekzeme Juckflechte Schuppenflechte Psoriasis oder Parasitenbefall Bild Birkenrinde einer Hängebirke Betula pendula im Sommer in Oberbayern Das Birkenharz auf der Birkenrinde zählt zu den ältesten Kaugummi Vorläufern Das zeigten Funde aus der Steinzeit in Finnland und Schweden von Birken Harzstücken mit Zahnabdrücken Die archäologischen Funde legen den Schluß nahe daß Birkenharz wegen der enthaltenen desinfizierenden Karbolsäure bereits vor 5 000 9 000 Jahren wie Kaugummi zur Mundhygiene gekaut wurden Nicht zu vergessen daß aus Birkenrinde Betulinsäure gewonnen wird die in der sog EBL Medizin auch evidenzbasierte Medizin bzw der auf empirische Belege gestützten Heilkunde zur Behandlung von Krankheiten wie Krebs oder dem Humanen Immundefizienz Virus HIV Verwendung findet Nach oben 7 5 Was ist Birkenzucker Was ist Xylit oder Xylitol Aus Birkenholz Birkenfasern und Birkenrinde kann sog Birkenzucker gewonnen werden Dabei handelt es sich um einen natürlichen Zuckeraustauschstoff bzw 5 wertigen Zuckeralkohol der chemisch als Xylit oder Xylitol bezeichnet wird und als Lebensmittelzusatzstoff die Nummer E 967 trägt Birkenzucker wurde etwa um das Jahr 1891 vom deutschen Wissenschaftler und Begründer der organischen Chemie Hermann Emil Fischer 1852 1919 entdeckt Fischer erhielt 1902 auch den Nobelpreis für Chemie für seine revolutionären Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Biochemie und Zuckerchemie Die Süßkraft der Geschmack und die weiße Pulverform von Birkenzucker ähneln dem raffiniertem Zucker Saccharose aus Zuckerrüben und Zuckerrohr Allerdings enthält Birkenzucker im Vergleich zu Haushaltszucker weniger als die Hälfte Kalorien und er soll die Zähne schonen Anders als bei raffiniertem Industriezucker können die Bakterien im Mundraum die Karies verursachen und sich ausschließlich von Zucker ernähren Birkenzucker nicht verstoffwechseln Bei der Einnahme von Xylit Xylitol entstehen somit mangels bakteriellem Abbau keine Säuren im Mund die den Zahnschmelz oder das Zahnfleisch angreifen können Foto Hermann Emil Fischer 1852 1919 im Jahr 1895 Foto Atelier Victoria Potsdamer Str 34 Berlin Bild Chemische Struktur von Xylitol Xylit in der zweidimensionalen sog Fischer Projektion Zudem soll Birkenzucker durch Anregung der Speichelbildung die Remineralisierung der Zähne mit Calcium günstig beeinflussen sowie Zahnbeläge und damit zusammenhängenden Zahnstein verringern Birkenzucker drängt den Biofilm zwischen und auf den Zähnen zurück auf dem sich die für Karies und Zahnbelag verantwortliche Bakterienart Streptococcus mutans ansiedelt Zudem füllt Xylit feinste Unebenheiten auf den Zahnflächen aus und bewirkt dadurch glatte Zähne auf denen sich wiederum Bakterien schlechter ansiedeln können Aufgrund dieser Eigenschaften findet Birkenzucker Verwendung in der Zahnpflege als Zusatzstoff Xylit Sei es in Zahnpasta Zahnpulver Mundspülung oder Kaugummi Darüber hinaus kann man Birkenzucker auch zum Karies schonenden Süssen von Getränken wie Säfte Shakes und Tees verwenden oder beim Kochen und Backen für Süßspeisen aller Art wie Bonbons Gebäck Desserts Eis Kekse Kuchen Marmelade Müsli und Torten Birkenzucker kann nahezu ohne Insulin im Körper verstoffwechselt werden weshalb er nach ärztlicher Rücksprache als Süßstoff für Diabetiker geeignet sein kann vgl weiter unten toxische Wirkung von Xylit Xylitol für einige Tiere ² aber auch für Menschen mit Fructose Fruchtzuckerunverträglichkeit Diesen Vorteilen können auch Nachteile gegenüberstehen So kann sich beim Verzehr einer größeren Menge mehr als 1 2 Gramm pro kg Körpergewicht von Xylit der Nachteil von Blähungen und Durchfall ergeben Der Grund warum Xylit abführend und blähend wirken kann liegt darin daß es im Darm viel Wasser an sich bindet und beim Abbau Gase entstehen Allerdings stellt der menschliche Körper beim Kohlenhydrate Stoffwechsel in der Leber selbst Xylit her sowie die für dessen Verstoffwechselung notwendigen Enzyme Magen Darm Beschwerden durch Xylit sollten bei regelmäßiger Verwendung deshalb wieder aufhören wenn sich der Stoffwechsel umgestellt hat Es sei denn es liegt eine Kohlenhydrat Unverträglichkeit vor Die Herstellung von Birkenzucker erfolgt aus Holz und Rinde der Birke und Buche oder aus Mais genauer aus körnerfreien Maiskolben Vorkommen tut Xylit ferner in Früchten wie Erdbeeren Himbeeren Waldbeeren und Pflaumen Weil die Herstellung von Birkenzucker über ein sehr aufwendiges Verfahren mit Wasser Extraktion erfolgt ist Birkenzucker im Bio Markt in der Apotheke im Reformhaus oder Online Versand teurer als herkömmlicher Zucker und Zuckerersatz wie Aspertam oder Saccharin Es empfiehlt sich beim Kaufen von Birkenzucker auf die Basis der Herstellung zu achten weil der Anbau von Mais im Gegensatz zu Birkenbäumen oftmals mit Gentechnik chemischen Pflanzenschutzmitteln Pestiziden oder synthetischem Dünger verbunden ist Nach oben 7 6 Was ist Birkenöl Aus der Rinde der Zuckerbirke Betula lenta wird das sog Birkenöl mit Hilfe von Wasserdampf Destillation hergestellt Dabei handelt es sich um ein klares fast durchsichtiges ätherisches Öl mit einem aufmunternden lieblich frischen Duft Birkenöl findet Verwendung als erfrischendes Duftöl in der Sauna bei Aufgüssen Ferner als ätherisches Öl für Wellness Duftlampen oder die individuelle Aromatherapie im Rahmen der Phytotherapie Im Kosmetik Bereich wird Birkenöl die Wirkung zugeschrieben daß es gegen Cellulitis helfen soll und aus Orangenhaut eine Pfirsichhaut machen könne Daher gibt es zahlreiche Hautpflege Produkte mit Birkenöl zu kaufen wie Badezusatz Dusch Peeling oder Massageöl z B Birken Cellulite Öl von Weleda Naturkosmetik Birkenöl als Zusatz von Haarwasser und Shampoos wird die Wirkung nachgesagt daß es sich günstig auf das Wachstum der Haare auswirken soll was aber medizinisch noch nicht bewiesen ist Außerdem eignet sich Birkenöl wegen seiner lang anhaltenden Duft Wirkung bei der Parfüm Herstellung als Basisnote d h als abschließende Duftnote nach der zuerst wahrnehmbaren Kopfnote und der länger anhaltenden Herznote nach dem Auftragen eines Parfüms In der Medizin ist Birkenöl von Bedeutung wegen dem Wirkstoff Methylsalicylat Salicylsäuremethylester der auch in Aspirin enthalten ist und der eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung hat Bild Birken Dusch Peeling von Weleda Ganzheitliche Naturkosmetik und Cellulite Birkenöl Nach oben 7 7 Birkenknospen Mazerat und Birkenknospenöl Mit Hilfe einer Wasserdampf Destillation kann Birkenknospenöl aus den Blatt Knospen der Hängebirke gewonnen werden Aus dem Destillieren mit Wasserdampf resultiert ein gelbliches ätherisches Öl mit einem balsamischen sanften Duft das Betulin und verschiedene Terpene enthält Dieses Birkenknospenöl wird z B zusammen mit Birkensaft zu Haarwasser weiterverarbeitet Außerdem kann man Birkenknospen einweichen mazerieren in Alkohol z B Kornbrand Spiritus Vodka Öl oder Wasser Die sich daraus ergebene Tinktur auch Kaltwasserauszug oder Mazerat wird als Naturheilmittel zur Desinfektion von Wunden bei Husten bei Rheuma oder zur Fiebersenkung eingesetzt Bild Birkenknospen und männliche Birkenblüten mit Blättern einer Hängebirke Weißbirke Betula pendula im Frühjahr im Spreewald Brandenburg als Basis für Birkenknospenöl Nach oben 8 Was ist Birkensirup Das Herstellen von Birkensirup englisch birch syrup erfolgt nach dem gleichen Rezept wie das Herstellen von Ahornsirup Er wird durch Kochen von frisch gezapftem Birkensaft mit Zucker gewonnen hauptsächlich aus dem Saft der Papier Birke Betula papyrifera und der Alaska Birke Betula neoalaskana Die Herstellung von Birkensirup ist deutlich aufwendiger als Ahornsirup weil für einen Liter Birkensirup ca 80 bis 100 Liter Birkensaft benötigt werden während Ahornsirup aus der im Vergleich halb so großen Menge von Ahornsaft ca 40 bis 50 Liter hergestellt werden kann Nachdem man pro Ernte Jahr die gleiche Saft Menge ca 50 Liter pro Baum bei Ahorn und Birke abzapfen kann verwundert es nicht daß Ahornsirup entsprechend günstiger als Birkensirup zu kaufen ist Denn grob gesagt braucht man um einen Liter Sirup zu gewinnen entweder zwei Birkenbäume oder einen Ahornbaum Im Vergleich zu Ahornsirup oder Yaconsirup ist der Sirup aus Birkensaft vom Geschmack her kräftiger und würziger und kann sparsamer verwendet werden Birkensirup enthält die Inhaltsstoffe Vitamin C sowie Spurenelemente und Mineralien wie Calcium Kalium und Mangan Bild Birkensirup aus Alaska Alaska Birch Syrup Photo Kahiltna Birchworks Zur offiziellen Website Der nach Honig Melasse Zuckersirup und Karamell schmeckende Birkensirup wird als Rezept in der Küche für Kuchen Soßen Marinaden oder Glasuren von Fisch und Fleisch Gerichten verwendet Touristen kaufen neben Räucherlachs gerne eine Flasche Birkensirup als typisches kulinarisches Souvenir und Mitbringsel bei ihrem Urlaub in Alaska Birkensirup aus 100 Birkensaft ist nicht zu verwechseln mit Sirup Produkten die z B aus einer Mischung von wässrigen Birkenblätter Auszügen Honig und oder Zitronensaft hergestellt wurden z B Weleda Birkensirup Nach oben 9 Was ist Birkenbier Birkenbier ist ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk das überwiegend mit Birkenrinde und Birkenöl von der Zucker Birke Betula lenta gebraut wird Sein Geschmack ähnelt dem in Amerika und Kanada weit verbreiteten alkoholfreien Wurzelbier Root Beer oder dem Erfrischungsgetränk Sassafras die jeweils aber aus anderen pflanzlichen Bestandteilen Kräuter und Zutaten bestehen Man kann verschiedene Arten von Birkenbier mit unterschiedlichem Farbton kaufen Das Farbspektrum von Birkenbier reicht von schwarz braun braun blau rot bis hin zu hell durchsichtig Die hellste Form wird auch als Weißes Birkenbier bezeichnet Die Farbe hängt von den verwendeten Birkenarten und ggf beigefügten künstlichen Farbstoffen ab Bild Birkenbier der amerikanischen Marken Original Stewarts Fountain Classics Birch Beer Cold Brewed Draft und Sioux City Birch Beer Zutaten lt Flaschen Rückseite sind kohlensäure haltiges Wasser natürliche und künstliche Geschmacksstoffe Karamell Farbe Natriumbenzoat Fruchtzucker Mais Sirup oder Rohrzucker u a Wie findet das Herstellen von alkoholfreiem und alkoholhaltigem Birkenbier in der Brauerei statt Bei der Herstellung von Birkenbier erfolgt als erster Schritt das Kochen bzw Destillieren von Birkensaft um Birkenöl zu gewinnen Im zweiten Schritt wird das Birkenöl Destillat dann mit Kohlensäure versetztem Wasser künstlichen oder natürlichen Farbstoffen z B Karamell Pflanzen Auszügen je nach Biersorte z B von Akazie Nelke Wintergrün Yucca und Gewürzen hauptsächlich Birkenrinde Extrakt aber auch Honig Vanille Zimt zu einem Bier Getränk vermengt Soll das Birkenbier Alkohol enthalten so wird die Destillation des Birkensaftes so lange vorgenommen bis eine Bierwürze mit hohem Zuckergehalt entsteht die dann zur Gärung gebracht wird Der gefilterte Sud bzw das Destillat wird dann je nach Brauerei mit kohlensäurehaltigem Wasser und weiteren Zutaten Farbstoffe Aromen Birkenrinde Extrakt vermengt Birkenbier ist verbreitet im Osten von Kanada und im nördöstlichen Gebiet der USA das an Kanada angrenzt Durch die Art des Brauens und die verwendeten Grundstoffe welche nicht dem deutschen Reinheitsgebot entsprechen wonach Bier nur Hefe Hopfen Malz und Wasser enthalten darf schmeckt Birkenbier im Vergleich zum bayerischen Bier eher nach Birke und süsslich und nicht so kräftig und bitter herb Bild Einfache Birkenbier Destillation mit fertigem Destillat auf einem Volksfest in Pennsylvania im Osten der USA Die Herstellung des Birken Biers erfolgte lt dem Schild oben rechts aus dem Saft einer Black Birch was sich auf den Birkensaft Birch Sap der Zucker Birke Betula lenta oder Schwarz Birke Betula nigra bezieht Nach oben 10 Was ist Birkenwein Birkenchampagner Sav In Schweden wird aus dem zuckerhaltigem Birkensaft nach einem Rezept von 1785 der Birkenchampagner Sav hergestellt schwedisch björkchampagne ein Schaumwein mit einem fruchtig frischen Geschmack Die Herstellung von Sav Birkenchampagner erfolgt ursprünglich aus dem Birkensaft von Birken die rund um den Storsjön See in der historischen Provinz Jämtland wachsen Dieser schwedische Champagner oder Birkenwein auch Birken Sparkling enthält zwar nicht mehr so viel Nährstoffe wie Birkensaft ist aber immer noch reich an Mineralstoffen wie Eisen Kalzium Magnesium Mangan und Zink Der Birkensaft wird nach dem Zapfen zusammen mit Zucker eingekocht und die aufgeschäumte Flüssigkeit durch einen Tuch Filter in Fässer umgegossen Nach dem Abkühlen wird dem Sud in mehreren Durchgängen nach der Champagner Methode Hefe Wein aus Frankreich und Zitrone beigemengt was zu einer Gärung führt Anschließend wird das Fass mit einem Zapfen Spund verschlossen und nach einigen Monaten Lagerung der Birkenwein bzw der Birkenchampagner Sav in Flaschen gefüllt Der aufwendigen Herstellung nach der Champagnermethode ist es geschuldet daß man Birkenchampagner aus Schweden nur zu Preisen kaufen kann die dem unteren bis mittleren Preisniveau des echten Champagners entsprechen dem König der Weine aus der Champagne in Frankreich Weil der französische Begriff Champagner markenrechtlich geschützt ist wird Birken Schaumwein nicht unter dem Namen Birkenchampagner verkauft sondern unter dem Namen Sav Nach oben 11 Bedeutung im Sauna Bereich als Birkenaufguss Im Sauna Bereich werden beim Russischen Aufguss Banja Finnischen Aufguss Birkensudaufguss Birken Aufguss oder Wenik Aufguss eingeweichte Birkenzweige mit Blättern verwendet mit denen sich die Sauna Gäste entweder selbst oder gegenseitig abklopfen um die Blutzirkulation anzuregen Durch die Verwendung dieser eingeweichten Birkenzweige mit Blättern die auch Birkenquast Vihta bzw Vasta in Finnland Birkenreisig oder Wenik in Russland genannt werden ist dieses Abklopfen oder Quästen nicht schmerzhaft für die Teilnehmer vom Saunaaufguss Der Birken Wenik wird im Sommer gebunden und sehr langsam getrocknet um zu verhindern daß die Blätter spröde werden ihre ätherischen Öle verlieren oder sich beim Quästen von den Ästen lösen Darüber hinaus wird als Aufguss ein Birkensud ohne Zusatz ätherischer Öle verwendet der etwa einen Tag zuvor gewonnen wird indem Birkenzweige mit Blättern in Wasser angesetzt werden Dieser Sauna Aufguss hat den Effekt daß er schweiß und harntreibend hautreinigend und desinfizierend wirkt Außerdem regt er die Durchblutung Entwässerung Entschlackung und den Stoffwechsel an Bei der Aufguss Zerenomie werden die Büschel aus Birkenreisig Birken Wenik in den Sauna Kessel mit dem Birkensud getaucht und dieser auf den heißen Steinen des Saunaofens verteilt Anschließend wird mit dem Birkenreisig der heiße Wasserdampf im Sauna Raum auf die Gäste verwedelt gewachelt Nach oben 12 Bedeutung in der Baumsymbolik und Mythologie Die Birke ist neben der Fichte ein beliebter Maibaum in einigen Gebieten von Deutschland wobei z B im Rheinland Rheinland Pfalz traditionell eher Birken als Maibaum verwendet werden und in Bayern eher Fichten Noch heute gibt es im Rheinland und vereinzelt in Süddeutschland am 1 Mai den Brauch vom persönlichen Maibaum stellen oder der Liebesmaien mit Hilfe einer Birke Bei diesem Brauch stellen junge unverheiratete Männer ihrer unverheirateten Geliebten ein geschmücktes Maibäumchen mit einem Maiherz aus Holz und einer Widmung vors Fenster in den Vorgarten oder vor die Tür Sei es als Ausdruck ihrer Liebe oder als symbolischer Heiratsantrag Birken sind überwiegend in den nordischen Ländern beheimatet

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/birkenbaeume.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Die Eiche, der Eichenbaum und die Eichen-Arten
    auslösen Zu den gravierendsten Krankheiten der Eiche dürfte jedoch das sog Eichensterben englisch oak decline gehören das in den letzten Jahren nicht nur in Deutschland zunimmt Dabei handelt es sich um einen Komplex von Umweltbelastungen wie Boden Säue Hitze Pilzbefall saurer Regen Luft Schadstoffe Trockenheit Verlichtung der Baumkrone durch Raupen Schädlinge starke Frost Winter oder Kambium Zerstörung durch den Eichenprachtkäfer die zu einem Absterben der Eiche führen Nach oben 8 Ökologische Bedeutung für Tiere Die Nuss Früchte der Eichen die sog Eicheln sind Nahrungsquelle für viele Wildtiere in der Natur wie Eichhörnchen Baummarder Wildschweine oder viele Vogel Arten z B Eichelhäher Die Eiche speziell alte Exemplare bietet außerdem Hunderten von Vogel Käfer Schmetterling und Insekten Arten z B Eichelbohrer Eichenspinner Eichenwickler Hirschkäfer Rote Waldameise sowie Klein Tieren z B Baummarder Waldkauz oder Fledermäusen Unterschlupf und Lebensraum Ich hatte einst ein schönes Vaterland Der Eichenbaum wuchs dort so hoch die Veilchen nickten sanft Es war ein Traum Das küßte mich auf deutsch und sprach auf deutsch man glaubt es kaum wie gut es klang das Wort Ich liebe dich Es war ein Traum Eichenbaum Gedicht von Heinrich Heine 1797 1856 deutscher Dichter und Schriftsteller Bild Eichel und Eichenblatt auf der Rinde einer Stieleiche Quercus robur Nach oben 9 Bedeutung von Eicheln Rinde und Blüten in der Medizin und Naturheilkunde Die Eicheln und Rinde von der Stieleiche und Traubeneiche enthalten Bitter und Gerbstoffe die allgemein zusammenziehend verdichtend antibakteriell und antiviral wirken Eichenrinde enthält darüber hinaus Flavonoide sekundäre Pflanzenstoffe denen eine entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben wird Deshalb finden sie in der Medizin und Naturheilkunde als Arzneipflanze und Heilpflanze Verwendung Ein Extrakt aus abgekochter Eichenrinde Quercus cortex hat eine entzündungshemmende antiseptische austrocknende adstringierende und juckreizmindernde Wirkung Eichenrinden Extrakt wird deshalb für medizinische Bäder und äußerliche Umschläge zur Heilung von Haut Entzündungen und Hauterkrankungen z B Ekzeme sowie Hautverletzungen aller Art genutzt Ferner eignet sich Eichenrinde von jungen Zweigen und Trieben der Stiel Eiche als Teekraut für die Zubereitung von einem Rindentee der bei Magen und Verdauungsproblemen z B Durchfall sowie Schleimhauterkrankungen im Mund oder Rachen getrunken bzw als Mundspülung verwendet wird Aus den Blüten der Eiche wird außerdem der Bachblüten Tee Oak hergestellt der zu mehr Klarheit sowie Stärke und Durchhaltevermögen bei der Verfolgung seiner Ziele verhelfen soll Nach oben 10 Bedeutung in der Heraldik Wegen ihrer großen Symbol Kraft und ihrem starkem Werte Bezug ist die Eiche neben Birke und Linde eine beliebte Figur in der Heraldik Wappenkunde Dabei werden für Darstellungen der Eiche im Wappen alle Elemente verwendet wie der Baum selbst sowie Blätter Blüten Früchte Eicheln Stamm und Zweige Im frühen Mittelalter war die Eiche sogar namensgebend für einen Ritterorden den Orden der Eiche In Schleswig Holstein ist die Doppel Eiche ein Wappen Symbol von mehreren Gemeinden meistens als Symbolik für einen geographischen Zusammenschluss Eine Doppeleiche ist eine Eiche mit zwei Stämmen die teilweise am Boden zusammengewachsen sind und eine gemeinsame Wurzel und Krone haben Auch in Zunftzeichen und Zunftwappen der Gerber finden sich Eichenkranz und Eichenlaub Sie sind das Symbol für die Lohe die gemahlene Rinde von Eichen mit denen gegerbt wurde In Deutschland ist die Eiche etwa seit dem 17 Jahrhundert der typisch deutsche Wappenbaum Nach oben 11 Das Eichenblatt und Eichenlaub als Währungssymbol in Deutschland Die Deutsche Eiche gilt neben der Linde als ein typischer deutscher Baum und so verwundert es nicht dass auf den deutschen 1 2 und 5 Cent Euro Münzen ein Eichenblatt zu finden ist Dabei handelt es sich um das Blatt einer Stiel Eiche mit 2 Eicheln an einem Stiel Auch schon zu DM Zeiten 21 6 1948 31 12 2001 bis zur Einführung des Euros am 1 Januar 2002 war als typisch deutsches Symbol neben dem Adler ein Eichenblatt mit einer Eichelfrucht auf der Rückseite der 1 2 5 und 10 Pfennig Münzen zu finden Auf der 1 DM Münze befand sich auf der Vorderseite und beim 5 DM Schein auf der Rückseite als typisch deutsches Symbol das Eichenlaub Und auf der Rückseite der 50 Pfennig Stücke pflanzte Gerda Johanna Werner kniend mit Kopftuch eine Eiche als Symbol für den Wiederaufbau von Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg Durch dieses Motiv sollten die sog Trümmerfrauen und Waldarbeiterinnen in der Wiederaufforstung geehrt werden Bild Auswahl von Euro und DM Münzen und der ehemalige 5 DM Schein Quelle Deutsche Bundesbank Die Eiche war als Eichenlaub Symbol auch Bestandteil auf der Vorderseite vieler Münzen im Deutschen Kaiserreich von 1871 1918 Goldmark in der Weimarer Republik und im Dritten Reich von 1918 bis 1948 Reichsmark sowie in der ehemaligen DDR von 1968 1990 Mark der DDR Nach oben 12 Der Eichenkranz als Symbol Allgemein war der Eichenkranz und das Eichenlaub ein wichtiges Symbol für militärische sportliche und zivile Abzeichen und Auszeichnungen für besonders mutige und herausragende Leistungen Im Bereich der Zünfte von Handwerkern war der Eichenkranz oder das Eichenlaub ein oft verwendetes Symbol für Zunftwappen Speziell die Zunft der Gerber verwendeten es als Symbol in ihren Zunftzeichen weil sie die gerbstoffreiche Eichenrinde in gemahlener Form als sog Lohe oder Gerberlohe zum Gerben von Leder verwendeten In Anspielung auf die Härte und Langlebigkeit der Eiche sollte der Eichenkranz dabei langlebige deutsche Qualität symbolisieren Im antiken Rom war der Eichenkranz ein Symbol der Amtswürde für Große Feldherren Herrscher und Kaiser wie Augustus Caesar oder Konstantin und wurde für die hohe militärische Auszeichnung der Bürgerkrone Corona Civica verwendet Im alten Rom war der Eichenkranz außerdem auf der Rückseite von zahlreichen Münzen zu finden und die Sieger der Kapitolinischen Spiele die in Anlehnung an die Olympischen Spiele im alten Griechenland stattfanden wurden mit einem Kranz aus Eichenlaub gebundene Eichenblätter geehrt Nicht zu vergessen dass das Parteiabzeichen bzw Parteisymbol der NSDAP Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei in der Weimarer Republik und im Dritten Reich von 1920 bis 1945 einen Adler als Hoheitszeichen enthielt der einen Eichenkranz in seinen Fängen hielt Nach oben 13 Bedeutung in der Baumsymbolik und Mythologie In der Baumsymbolik steht die majestätische deutsche Eiche für Werte wie Standfestigkeit Härte Freiheit Ehre Kraft väterliche Weisheit Männlichkeit Unsterblichkeit und Unbeugsamkeit Egal ob als König der

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/eichen.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Eschen - Eschenarten - Eschenbäume
    griechischen Antike und im Mittelalter galt der Eschenbaum als Medizinbaum und war eine verbreitete Heilpflanze So z B beim Arzt Hippokrates von Kos ca 460 370 v Chr bei der Kräuter Gelehrten und Benediktinerin Hildegard von Bingen ca 1098 1179 und beim Arzt Paracelsus ca 1494 1541 zu Beginn der Neuzeit Das lässt sich zurückführen auf die Inhaltsstoffe der Esche wie ätherische Öle Cumarine Flavonoide Harze Gerbstoffe Mineralsalze oder Vitamine die in Blatt Blättersaft Frucht Rinde oder Samen enthalten sind und für die Zubereitung von Medizin verwendet wurden So verarbeitete man z B die gerbsäurehaltige Rinde der Gewöhnlichen Esche zu Pulver Rindenbast Tee Sud Tinktur oder Wundholz und nutzte deren Wirkung für medizinische Anwendungen und Verbände Sei es zur Blutstillung Blutreinigung Wundheilung oder gegen Entzündungen Fieber Ödeme oder auch als Schutz vor Schlangenbissen bzw Schlangengift Eschenrindentee wurde als Medizin zur Entwässerung und Fiebersenkung sowie gegen Rheuma und Schmerzen verabreicht Die getrockneten Früchte Samen und insbesondere die Blätter der Esche wurden in der Naturheilkunde als harntreibendes Heilmittel gegen Ödeme und Wassersucht genutzt oder bei Gallensteinen und Leberkrankheiten sowie in Form von Salben Tees und Umschlägen gegen Gicht und Rheuma verwendet Noch heute wird Eschenblätter Tee traditionell bei Blasenentzündungen Gicht Wassereinlagerung Ödeme Wassersucht Rheuma und weiterer Entzündungen zubereitet Diese Eigenschaften und eine harntreibende Wirkung haben Birkenblättertee und Eschenblättertee gemeinsam Dem süsslichen Blutungssaft oder Phloem Saft der Manna Esche Fraxinus ornus dem sog Manna werden traditionell ebenfalls viele Heilwirkungen nachgesagt vgl Manna weiter unten Nach oben 7 Eschengeist Eschen Tinktur Noch heute wird in bestimmten Gegenden von Deutschland die Eschengeist Tinktur gewonnen weil diese eine heilende und belebende Wirkung haben soll Dazu werden z B Eschen Samen Melissenblätter Majoran Wilder Dost Pfefferminzblätter Rainfarnblätter kein Farn und bisweilen auch Wacholderbeeren einige Wochen in Alkohol eingelegt Beim Münchhöfer Eschengeist einem Franzbranntwein vom Hersteller Stählemühle in Baden Württemberg werden Eschenlaub und Eschensamen mit Wildkräutern und Heilkräutern wie Schafgarbe Oregano und Klettenwurzeln angesetzt Anschließend wird der Münchhöfer Eschengeist mit Campher Menthol und ätherischem Latschenkiefer Öl zu einer hochprozentigen Tinktur 75 vol für die äußerliche Anwendung verarbeitet Die heilenden Wirkstoffe der Eschengeist Essenz wird äußerlich zum Einreiben angewendet bei Gicht Hexenschuss Muskelkater und Rheuma Nach oben 8 Eschenmanna Mannit Mannitol In der Gegend der beiden italienischen Gemeinden Castelbuono und Pollina in der Region Sizilien wird zwischen Juli und September aus der dort reichlich wachsenden Manna Esche Fraxinus ornus der sog Eschenmanna auch Mannasirup gewonnen Durch Anritzen der Rinde von Ästen oder Stämmen von Bäumen ab einem Alter von 10 Jahren bis ins sog Kambium mit speziellen Messern kommt es zu einem Ausfluss von Saft der durch den Kontakt mit Luft trocknet Dabei handelt es sich um Siebröhrensaft aus dem Phloem bzw dem Bast Bereich unterhalb der Borke der mit dem Namen Manna bezeichnet wird Er weist einen Honig ähnlichen Geruch auf und erinnert mit seinem süsslich bitteren Geschmack an eine Mischung aus Mandeln und Honig Der süße alkoholhaltige sechswertig klebrige und gelblich weiße Saft der Manna Esche enthält den Zucker Alkohol Mannit Mannitol und hat eine leicht abführende laxierende Wirkung Bild Manna Gewinnung am Stamm einer Mannaesche Fraxinus ornus mit speziellen Messern auf dem Eschen Hain der La Manna di Zabbra auf Sizilien Foto La Manna di Zabbra vgl Tourismus Empfehlung weiter unten Eschen Manna dient von jeher in der Medizin und Naturheilkunde der Zubereitung von Hustensaft zur Schleim Lösung Beruhigung und Heilung von Entzündungen Ferner als Abführmittel bei Verstopfung und bei schmerzhaften Hämorrhoiden oder Darm und Analfissuren zur Aufweichung des Stuhlgangs um eine schmerzfreie Entleerung der Darms zu erreichen Manna erhöht die Ansammlung von Wasser im Darm und dadurch auch die Menge vom Darminhalt was zu einer Beschleunigung der Darmtätigkeit führt Des Weiteren soll sich Manna auch zur Heilung von Divertikel Darmwand Ausstülpungen im Darmbereich eignen Manna ist außerdem ein natürlicher Zuckerersatz Süßstoff für Diabetiker weil es bei Verzehr nicht den Blutzuckerspiegel erhöht und unabhängig von Insulin abgebaut wird Wird ein Stück Manna wie ein Bonbon gelutscht dann reinigt es den Mund und Rachenraum und verleiht einen frischen Atem Bild Eschen Manna nach der Ernte auf dem Anwesen der La Manna di Zabbra vgl nachfolgende Empfehlung Der Manna Anbau auf einem Eschen Hain in Italien Die Agriturismo Biologico La Manna di Zabbra befindet sich in der Nähe von Pollina in der Provinz Palermo auf Sizilien Das paradiesisch gelegene landwirtschaftliche 14 ha grosse Anwesen mit biologischem Gemüse Anbau verfügt über einen kultivierten Eschen Hain zur Manna Gewinnung ein Bio Restaurant Trattoria und einige Gästezimmer für einen Urlaub auf dem Bauernhof Zur Webseite Nach oben 9 Bedeutung als Rohstoff und Holz Eigenschaften Nach Buche und Eiche zählt der Eschenbaum zu den wichtigsten einheimischen Edel Laubbäumen und Laub Nutzhölzern Speziell das ringsporige Holz der Gewöhnlichen Esche ist sehr robust gut spaltbar sehr elastisch zugfest abbriebfest bruchsicher und läßt sich besonders faserfrei drechseln nageln schrauben verleimen und sägen Zudem läßt sich die Esche gedämpft wie auch die Buche sehr gut biegen Begriffserklärung ² Mit einer Darrdichte Rohdichte im absolut getrockneten Zustand von etwa 690 kg pro Kubikmeter zählt das Eschenholz zum sog Hartholz Neben seiner lebhaften Musterung verfügt Eschenholz über ein breites farbliches Spektrum seine in unbehandeltem Zustand helle Farbe reicht von blass gelblich blass grau bis schwach rötlich Zu beachten ist daß das helle Eschenholz wenn der Baum etwa ein Alter von 60 bis 70 Jahren erreicht hat die Farbe ändert in braun bis dunkelbraun weil das Kernholz verkernt Je nach Zeit Geschmack kann dieser Braunkern zu einer Holzentwertung führen Die Oberfläche von Eschenholz läßt sich sehr gut von Hand oder mit Maschinen behandeln sei es durch beizen dämpfen polieren oder schleifen und ist sehr widerstandsfähig gegen Laugen und Säuren Aufgrund seiner hohen Elastizität ist Eschenholz sehr gut zum Dämpfen von Vibrationen aller Art Gegen Witterung Pilze und Schädlinge ist das Eschenholz selbst nach dem Imprägnieren nicht beständig und eignet sich daher weniger für den Aussenbereich Nach oben 10 Eschenholz Verwendung Wegen seiner hohen Biegefestigkeit bei einer Krafteinwirkung Elastizität Tragfähigkeit und Zugfestigkeit findet Eschenholz Verwendung bei der Herstellung von Turngeräten und Sportgeräten Wie auch das Holz von Birke Buche oder

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/eschen.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Der Blauglockenbaum - Paulownia-/Kiriholz - Kiribaum - Kaiserbaum
    Japan Forscher Philipp Franz von Siebold 1796 1866 nach Europa eingeführt Den Namen Kaiserbaum verdankt der Blauglockenbaum dem wissenschaftlichen Namens Paulownia der auf die russische Prinzessin und Grossfürstin Anna Paulowna auch Pavlovna Pawlowna von Holstein Gottorp Romanow 1795 1865 zurückgeht die von 1840 bis 1849 Königin der Niederlande war Zu Ehren von Anna Paulowna benannte der bayerische Botaniker Philipp Franz von Siebold 1796 1866 der in den Diensten ihres Vaters dem russischen Zar Paul I 1754 1801 stand den Blaublütenbaum Kiribaum 1835 mit dem Namen Kaiserliche Paulownie Nicht von ungefähr werden deshalb im Englischen auch die Begriffe Empress Tree Kaiserbaum oder Princess Tree Prinzessinenbaum verwendet Außerdem war der Blauglockenbaum auch der Lieblingsbaum des österreichisch ungarischen Kaisers Franz Joseph I 1830 1916 Aus diesem Grund findet man auch heute noch viele Blauglockenbäume in Wien und der Umgebung von Wien z B Baden Schönbrunn dem Zentrum des ehemaligen österreichischen Kaiserreiches Bild Kaiser Franz Joseph I von Österreich um 1855 Bild Gedenk Briefmarke für Philipp Franz von Siebold Japan 1996 Bild Großfürstin Anna Paulowna von Russland um 1846 In wärmeren Gebieten Europas mit mediterranem Klima ist die aus China stammende Paulownia mittlerweile eingebürgert wie z B in Frankreich Italien oder der Schweiz Tessin Nach oben 4 Bedeutung für das einheimische Ökosystem Wie viele exotische Pflanzen aus Asien zählt auch der Blauglockenbaum zu den aggressiven Neophyten D h er neigt wie der Götterbaum bei günstigen Bedingungen dazu sich unkontrolliert zu verbreiten und durch sein schnelles Wachstum heimische Pflanzen zu verdrängen Die schnelle Ausbreitung wird ferner dadurch begünstigt dass Blauglockenbäume sehr widerstandsfähig sind gegenüber Krankheiten Pilzen Schädlingen oder Fäulnis Wer also mit dem Gedanken spielt in seinem Garten einen Blauglockenbaum zu pflanzen der sollte sich nicht nur von der Schönheit des Baumes mit seinen auffallenden Blüten beeinflussen lassen Vielmehr sollte auch die schädliche Wirkung des Blaublütenbaumes auf das heimische Ökosystem in Betracht gezogen werden und auch ggf der notwendige Zeit und Arbeitsaufwand um den Baum daran zu hindern sich im Garten wie ein Unkraut invasiv auszubreiten Denn ein Blauglockenbaum kann wegen seiner vielen Samen und der Fähigkeit aus dem Wurzel Stock auszuschlagen und mit Jahrestrieben von mehreren Metern zu wuchern nach einigen Jahren zu einem lästigen Begleiter im heimischen Garten werden Eine Ausnahme stellt die Hybride Nordmax 21 dar eine Neuzüchtung mit anderen Eigenschaften als die herkömmliche Paulownia die sich nicht mehr unkontrolliert ausbreitet und die man in Zukunft vielleicht auch in Baumschulen kaufen kann Bild Zweig von einem Blauglockenbaum Paulownia tomentosa mit Früchten Nach oben 5 Bedeutung als Rohstoff und Holz Eigenschaften Das helle seidig glänzende Holz der meist gerade wachsenden Blauglockenbäume zeichnet sich dadurch aus dass es sich gut verarbeiten läßt bis auf Hobeln einen hohen Flammwert ca 400 C und Dämmwert aufweist sowie schnell trocknet ohne sich zu verziehen In der Holzverarbeitung nimmt das Holz des Blauglockenbaumes eine Sonderrolle ein Wegen seiner geringen Darrdichte von 300 kg pro Kubikmeter müsste es eigentlich zum Weichholz zählen Allerdings ist es außerordentlich stabil und zählt deshalb zum Hartholz Das harzfreie Blauglockenbaumholz wird gerne für die

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/blauglockenbaum.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Nadelbäume | Nadelbaum-Lexikon | Nadelbaumarten
    Frühjahr Nach oben 7 Warum behalten Nadelbäume im Winter ihre Nadeln Wie die Laubblätter beim Laubbaum sind auch die Nadeln beim Nadelbaum für die Photosynthese und damit für die Nährstoffgewinnung zuständig Die Nadeln der Nadelbäume sind wegen ihrer kleineren Oberfläche im Vergleich zu den Blättern der Laubbäume besser gegen Frost und Kälte geschützt Nadeln sind auch robuster als Blätter benötigen weniger Nährstoffe und sind durch eine Harzschicht bzw Wachsschicht Cuticula im Winter besser vor Verdunstung Austrocknung und Frost geschützt Die Wachsschicht der Nadeln und die im Gegensatz zu Laubbäumen versenkten Spaltöffnungen verhindern letztlich daß die Bäume im Winter austrocknen wenn über die Wurzeln kein gefrorenes Wasser aufgenommen werden kann Durch die größere Oberfläche von Laubblättern gegenüber Nadeln können Laubbäume eine größere Photosynthese umsetzen und wachsen im Durchschnitt schneller als Nadelbäume Dafür benötigen sie aber auch nährstoffreichere und feuchtere Böden als Nadelbäume Nach oben 8 Besonderheiten der Nadeln Die Nadeln der verschiedenen Nadelbaumarten unterscheiden sich z T markant hinsichtlich ihrer Länge ihres maximal erreichbaren Alters oder auch der Spitzigkeit So weisen z B Kiefernnadeln die höchste Länge auf während Tannennadeln das höchste Alter unter allen Nadelbaumarten erreichen Und Eibennadeln oder Douglasiennadeln sind z B weich biegsam und stumpf während Kiefernadeln überwiegend spitz und starr sind Bild Zweig einer Waldkiefer Pinus sylvestris mit Zapfen und langen Nadeln Nach oben 9 Welcher Nadelbaum wirft seine Nadeln ab Die Nadeln von einem Baum können wie z B bei der Tanne bis zu zehn Jahre alt werden und fallen das ganze Jahr über in der Reihenfolge ihres Alters ab Gleichzeitig wachsen das ganze Jahr über neue Nadeln nach Die Lärche und die Goldlärche sind die in Deutschland meist verbreiteten Nadelbäume die nicht immergrün sind und ihre Nadeln im Herbst und Winter abwerfen Ursache dafür ist dass ihre Nadeln nicht wie bei den anderen Nadelholzgewächsen durch eine Wachsschicht geschützt sind die sowohl ein Austrocknen bei Kälte als auch eine Wasseraufnahme bei Frost verhindert Hinzukommt dass bei Lärche und Goldlärche die Spaltöffnungen der Nadeln nicht versenkt sind und über diese bei der Photosynthese Wasser bzw Wasserdampf abgegeben wird Ein weiterer sommergrüner Nadelbaum ist der Urweltmammutbaum Metasequoia glyptostroboides der auch Chinesisches Rotholz oder Wassertanne genannt wird Dieser einzige Vertreter innerhalb der Metasequoia Baumgattung zählt ähnlich wie der Gingko Baum oder die Baumfarne verholzende Farnarten in den Tropen aufgrund seines Jahrmillionen zurückreichenden Vorkommens auf der Erde zu den lebenden Fossilien Nach oben 10 Ökologische Bedeutung Nadelbäume sind anfällig für Krankheiten durch Luftschadstoffe weil sie beispielsweise im Vergleich zu Laubbäumen ihre Nadeln jahrelang behalten und sie nicht jährlich regenerieren Nadelbäume bieten aus ökologischer Sicht Insekten z B Bienen Schmetterlinge und Vogelarten deutlich weniger Lebensraum und Nahrung als Laubbäume Eine der wenigen Ausnahmen ist der Nadelbaum Marienkäfer der vorzugsweise im Nadelwald mit Fichten Tannen und Kiefern vorkommt Exzessives Pflanzen von nicht heimischen Nadelbäumen kann jedoch zu einem Rückgang vieler Singvogel Arten führen weil diese auf einheimische Laubsträucher und Laubbäume angewiesen sind Wer also viele Vögel und Schmetterlinge in seinem Garten haben möchte sollte wenig Nadelbäume pflanzen und anstelle dessen Laubbäume Vogelsträucher

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/nadelbaeume.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Fichten und Fichtenbäume - Die Fichte und der Fichtenbaum
    Fichte Rotfichte Picea abies zu Beginn ihrer Blütezeit Ende April in München Foto Brigitta Erdödy Nach oben 8 Bedeutung in der Gartenkunst In China und Japan ist Bonsai auf deutsch die Anpflanzung in der Schale seit Hunderten von Jahren eine traditionelle Form der Gartenkunst Dabei wird ein Baum oder Strauch mit kleinen Blättern oder Nadeln als Kübelpflanze durch einen speziellen Formschnitt und Rückschnitt klein gehalten Für Bonsai kommen neben Laubbaumarten wie Ahornbäume Buchen oder Ulmen auch Nadelbaumarten wie Fichtenbäume Hemlocktannen Lärchen Kiefernbäume Föhren und Wacholder Bäumen in Frage Unter den verschiedenen Fichtenarten eignen sich als Bonsai Fichten Picea bonsai besonders die Ajan Fichte Picea jezoensis aus Japan die Blaufichte Picea pungens die Weiß Fichte Picea glauca und die Sachalin Fichte Picea glehnii Ein Fichtenbaum steht einsam im Norden auf kahler Höh Ihn schläfert mit weißer Decke umhüllen ihn Eis und Schnee Er träumt von einer Palme die fern im Morgenland einsam und schweigend trauert auf brennender Felsenwand Heinrich Heine 1797 1856 deutscher Dichter in Buch der Lieder von 1827 S 137 Nach oben 9 Mystische mythologische und symbolische Bedeutung Bei den alten Römern sollen Fichten aufgrund ihrer starken Wuchskraft und hohen Wuchsgeschwindigkeit ein Hoffnungs Symbol bei Trauer und Tod gewesen sein Aus diesem Grund wurden im alten Rom bei Todes und Trauerfällen z B Fichtenzweige an die Haustür gehängt oder die Scheiterhaufen zur Totenverbrennung mit Fichtenholz und Fichtenzweigen ausgestattet In der griechischen Mythologie findet sich die Fichte als der Baum mit dem der Straßenräuber Sinis in der Nähe der Stadt Korinth vorbeiziehende Wanderer getötet haben soll in dem er sie an zwei heruntergebogene Fichtenbäume band Seine Opfer wurden dann von den hochschnellenden Fichten in der Luft zerrissen bis der berühmte Held der griechischen Mythologie Theseus diesem Treiben ein Ende setzte und Sinis auf die gleiche Weise vernichtete wie dieser die Wanderer Im alten Griechenland soll die Fichte außerdem dem mystischen Meeresgott Poseidon geweiht gewesen sein weil sie der bevorzugte Baum zum Bau von Schiffen war Bild Rundbild Tondo des Malers Elpinikos in einer antiken Trinkschale Kylix aus der Region Attika bei Athen ca 490 480 v Chr in den Staatlichen Antikensammlungen München Inv 8771 vom Kampf des Sinis mit Theseus unter einer Fichte in der griechischen Mythologie Allgemein wurde der Fichte und besonders Fichtenwäldern eine düstere und mystische Bedeutung zugeschrieben was speziell in Märchen wie Das tapfere Schneiderlein und Hänsel und Gretel zum Ausdruck kommt In deren Symbolik sind die Riesen bzw die Hexe in einem Fichtenwald zu Hause Speziell in Bayern werden als Maibaum am 1 Mai traditionell Fichtenbäume verwendet die durch ihren schnellen geraden Wuchs und die große Winterhärte ein Symbol für Kraft und Fruchtbarkeit sowie die Selbsterneuerungskräfte der Natur darstellen Hinweis im Rheinland Rheinland Pfalz wird dagegen beim Maibaum Aufstellen die frühaustreibende Birke bevorzugt als ein betonendes Symbol für den Frühling und das Wiedererwachen der Natur Nach oben 10 Bedeutung zu Weihnachten und als Weihnachtsbaum Im Christentum ist die Fichte ein traditioneller Weihnachtsbaum allerdings werden heute eher Tannen als Christbäume verwendet weil ihre Nadeln länger am Baum

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/fichtenbaeume.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kiefern (Föhren) und Kieferbäume - Die Kiefer (Föhre)
    Bild Ast mit grünen Nadeln von einer Waldkiefer Pinus sylvestris Nach oben 6 Bedeutung als Pionierbaum Kiefern sind wie auch Sal Weiden und Birken typische Pionierbäume die dank ihrer großen Samen Bildung und Anspruchslosigkeit an Erde und Wasser relativ schnell freie Flächen z B nach Bränden oder Naturkatastrophen besiedeln und Wälder bilden können Hinzukommt dass Kiefern Tiefwurzler sind und dadurch relativ gut Stürmen widerstehen können Auf diese Weise entstehen relativ schnell Reinbestände von Kiefernwäldern die aber nach und nach durch andere Baumarten wie Birken Buchen und Eichen besiedelt und übernommen werden Die Existenz größerer Bestände an Kiefernwälder ist stets dadurch zu erklären dass diese Bestände durch den Menschen angelegt wurden Denn über lange Zeitperioden können Kieferbäume nur auf Extremstandorten mit wenig Erde oder Wasser existieren weil sie dort von konkurrierenden Baumarten nicht verdrängt werden können Bei von Menschen geschaffenen Wäldern mit Rein Kieferbeständen besteht die Gefahr dass der Waldboden durch die sauren Nadeln der Kiefer übersäuert wodurch auch die Gefahr von Schädlingen steigt Bei nachhaltiger Forstwirtschaft wird deshalb kein reiner Föhrenwald sondern ein Wald mit Mischbeständen aufgebaut in dem man Kiefernbäume mit Buchen oder Eichen mischt Bild Zwerg Weymouthskiefer Pinus strobus Radiata im Februar in Bayern Nach oben 7 Ökologische Bedeutung Die Kiefernbäume bieten einigen Kleintieren einen Lebensraum und Nahrungsgrundlage Als Beispiele zu nennen sind Schmetterlinge wie Kiefernschwärmer Kiefernspinner Klosterfrau Nadelholz Rindenspanner oder Nonne deren Raupen sich von Fichtennadeln Kiefernnadeln und Lärchennadeln ernähren Aus diesem Grund sind Kiefern eine der wenigen Nadelholzgewächse die sich auch als Heckenpflanzen für eine Schmetterlingshecke eignen Nachfolgend die Bedeutung einzelner Kiefernarten in der Natur Die Zirbelkiefer bietet wie auch die Europäische Lärche einen wichtigen Lebensraum für Flechten wie die Wolfsflechte Letharia vulpina die für fleischfressende Wirbeltiere wie Füchse und Wölfe giftige Pflanzengifte enthält Eine wichtige Funktion in den Alpen hat die Bergkiefer Pinus mugo die auch Latschenkiefer oder kurz Latsche genannt wird Die Kiefernart wächst dort an Steilhängen auf über 2 500 Höhenmetern und schützt den Berg sehr wirkungsvoll vor Erosion und Lawinen Nach oben 8 Bedeutung in der Forstwirtschaft Kiefern bzw Föhren zählen weltweit zu den wichtigsten Baumarten in der Forstwirtschaft wie auch die Fichtenarten und Tannenarten Das ist darin begründet weil Föhren ohne große Ansprüche an den Standort was Nährstoffe und Feuchtigkeit Wasser betrifft schnell und gerade wachsen Wegen ihres schnellen Wuchses und ihrer Anspruchslosigkeit werden viele Kiefernarten auch bevorzugt zum Aufforsten von gerodeten Flächen oder nach größeren Wald Schäden durch Unwetter Luftverschmutzung oder Schädlinge gepflanzt Nach oben 9 Bedeutung als Nutzholz und Möbel Holz Das dekorative und leicht spaltbare Massivholz der Kiefer eignet sich im Innenbereich besonders für die Herstellung von Landhaus Möbeln z B als Schrank Eckschrank Kleiderschrank Schlafzimmerschrank Wohnzimmerschrank Bauern Schränke Stuhl und Tisch Couchtisch Esstisch Friesenbank Nachttisch Ess Stühle Schreibtisch Board Highboard Sideboard Wand Anbauwand Wohnwand oder als Anrichte Bücherregal Garderobe Kommode Sekretär und Vitrine Weil sich das Holz der Kiefern Föhrenholz auch gut als Furnierholz verarbeiten und bearbeiten läßt wird es für Möbel oder im Innenausbau z B gelaugt geölt weiss gestrichen oder natur und unbelassen verwendet Wer

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/kiefern.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Tannen und Tannenbäume - Tanne und Tannenbaum
    dass sie keine Nadeln verlieren gleichbleibend schön bleiben und schwer entzündbar sind Außerdem sind künstliche Tannen mehrjährig und damit eine günstige und umweltfreundliche Alternative zu den echten leuchtenden Tannenbäumen Bild Weihnachtsbaum im Dezember 2010 vorm Rathaus am Marienplatz in München Nach oben 7 Bedeutung in der Forstwirtschaft Weltweit zählen Tannenbäume wie auch die Fichtenarten und Kiefernarten zu den wichtigsten Baumarten in der Forstwirtschaft weil sie ohne große Ansprüche an Nährstoffe und Feuchtigkeit bzw Wasser an ihrem Standort schnell und gerade wachsen In Deutschland Österreich und der Schweiz ist dabei die Weisstanne ein häufig anzutreffender Wald und Forstbaum der sich sowohl für feuchte Böden eignet als auch mit trockenen Standorten zurechtkommt Die Weiss Tanne als tiefwurzelnder Baum frischt außerdem den Nährstoffkreislauf im Waldboden auf und eignet sich in Kombination mit der Buche für einen Mischwald weil sie gut im Schatten anderer Bäume wachsen und existieren kann Nach oben 8 Bedeutung als Rohstoff Holz und Nutzholz Das relativ weiche biegsame und harzfreie Tannenholz zählt mit einer Darrdichte Rohdichte im absolut getrockneten Zustand von 410 kg pro Kubikmeter zum Weichholz Es kann leicht verarbeitet werden und läßt sich auch gut bemalen spalten oder verleimen Wie der Birnbaum die Buche die Fichte und die Linde zählt die Tanne zu den Reifholzbäumen d h ihr Holz bildet keinen Farbkern aus und das helle Kernholz und Splintholz sind farblich nicht unterscheidbar Wegen seiner hohen Tragfähigkeit wird das Holz der Tanne wie auch das Kiefernholz und das Eichenholz gerne als Bauholz und Konstruktionsholz für Häuser und Dächer verwendet Außerdem eignet sich Tannen Holz für Fußböden und Dielen Tischlerplatten Möbel den Innenausbau Fenster Türen Dachschindeln für Holzhäuser oder als Resonanzholz für Musikinstrumente wie z B Geigen oder Orgeln Speziell für Holz Bauten im Wasser ist Tannenholz prädestiniert weil es unter Wasser sehr beständig ist Auch für die Herstellung von Papier bzw Zellstoff oder für Obst und Gemüsekisten eignet sich das geruchlose Holz der Tanne wobei in erster Linie das Holz der Weiß Tanne zum Einsatz kommt Nicht zu vergessen dass Tannenholz im Vergleich zu anderen Holzarten besonders beständig ist gegenüber Alkalien und Säuren weshalb es auch im Sauna Bau und für chemische Behälter verwendet wird Direkter Witterung ausgesetzt verliert Tannenholz allerdings sehr schnell seine Beständigkeit und muß deshalb gut mit Holzschutzmittel imprägniert werden Als Brennholz weist Tannen Holz einen eher niedrigen Brennwert von 1 400 1 500 kw h auf und ist wegen seiner Neigung zum Funkenflug nur für geschlossene Öfen geeignet Dort wird es wegen seiner leicht entzündbaren Eigenschaften gerne als Anheiz Holz verwendet Tannenholz und Fichtenholz unterscheiden sich äußerlich kaum bis auf die feinen Harzkanäle die bei der Fichte aber nur mit Vergrößerungsglas erkennbar sind Der sog Kanadabalsam der Kanadischen Balsam Tanne weist ähnliche Lichtbrechungs Eigenschaften auf wie Glas und wird deshalb zum Kitten von Linsen in der Mikroskopie und Optik oder auch zum Reparieren von Kratzern in Glasplatten und Glasscheiben benützt Bild Furniertes Tannenholz Nach oben 9 Bedeutung in der Baumsymbolik Mythologie und Heraldik Die Tannenzapfen gelten in der Baumsymbolik wie auch die Zapfen von

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/tannen.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •