archive-de.com » DE » G » GARTEN-TREFFPUNKT.DE

Total: 248

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bodendecker
    Nach oben 2d Bodendecker Stauden sommergrüne oder immergrüne mehrjährige krautige Pflanzen Elfenblume Epimedium verschiedene Arten gelb rosa weiß Zier Erdbeere Fragaria x Potentilla Pink Panda oder Gerald Straley rosa rot wintergrün Frauenmantel Alchemilla mollis gelb Teppich Golderdbeere Waldsteinie Waldsteinia ternata gelb immergrüne Staude Günsel Ajuga reptans verschiedene Sorten blau für Schatten und Halbschatten geeignet Haselwurz Asarum europaeum braunrot immergrün Perlkörbchen Anaphalis margaritaceae Neuschnee weiß Pfennigkraut Lysimachia nummularia auch Münzkraut gelb Polster Phlox Teppichphlox Phlox subulata weiß rosa rot blau Porzellanblümchen Saxifraga urbium weiß immergrüne Bodendeckerstaude Schaumblüten Tiarella weiß bis rosa Stachelnüsschen Acaena rot braune kugelförmige Blüten immergrüne schnellwachsende Staude Steinbrech Saxifraga verschiedene ausdauernde Arten und Sorten gelb orange und rot purpur Storchschnabel Geranium diverse Arten und Sorten rosa blau violett für Sonne und Halbschatten Teppich Sedum verschiedene Arten z B Sedum floriferum auch Fetthennen Mauerpfeffer gelb Teppichverbene Summer Pearls Phyla nodiflora weiß rosa schnellwachsend winterhart Ungarwurz Waldsteinia geoides gelb Woll Ziest Stachys byzantina rosa Bild Polsterphlox Phlox subulata Bild Weiss blühendes Filziges Hornkraut Cerastium tomentosum im September in Oberbayern Nach oben 2e Bodendeckende Sträucher Besenheide Calluna vulgaris verschiedene Sorten immergrün Dickmännchen Pachysandra terminalis immergrün schnellwachsend für Schatten Halbschatten Fingerstrauch Dasiphora fruticosa Syn Potentilla fruticosa sommergrün Großblättriges Immergrün Vinca major für Halbschatten und Schatten begehbar relativ trittfest Kleinblättriges Immergrün Vinca minor für Halbschatten und Schatten Bodendecker für Gräber Japanische Azalee Rhododendron x obtusum purpur versch Sorten auch in anderen Blüte Farben Niedriges Großkelchiges Johanniskraut Hypericum calycinum immergrün als Blättertee geeignet Niedrige Korallenbeere Purpurbeere Symphoricarpos x chenaultii Hancock sommergrün Niedere Scheinbeere Wintergrün Gaultheria procumbens weiss rosa Blüten Schneeheide Erika Erica carnea auch Winterheide verschiedene immergrüne Sorten Spierstrauch Spiraea verschiedene sommergrüne flachwachsende Sorten Kriech Spindelstrauch Kriechspindel Euonymus fortunei verschiedene immergrüne Sorten Kriech Wacholder Juniperus communis Hornbrookii und Repanda immergrüne Grabbepflanzung Zwergmispel Cotoneaster dammeri verschiedene immergrüne schnellwachsende Sorten Hinweis Kleines und Großes Immergrün verholzen

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/bodendecker.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Was bedeutet Botanik? | Botanische Systematik, Namen und Schilder
    der Internationalen Gesellschaft für Gartenbau Wissenschaften bezogen werden englisch International Society for Horticultural Science kurz ISHS Bild Namensschild von einer Sorte bzw einem Kultivar der Eibe Taxus baccata Repandens mit Angabe der Pflanzenfamilie Taxaceae Eibengewächse und des botanischen Autorenkürzels wobei L für Carl von Linné steht Nach oben 8 Was ist eine Hybride Eine Definiton Zunächst ist hybrid nicht mit dem im Fahrzeug Bereich verwendeten Ausdruck zu verwechseln Dort bedeutet Hybrid Auto z B dass in einem PKW zwei oder mehrere Antriebskonzepte meist Verbrennungsmotor und Elektromotor zum Einsatz kommen In der Botanik wird der Begriff Hybride oder Hybriden von griechisch hybrida für die Nachkommen der beabsichtigten oder zufälligen natürlichen Kreuzung von Pflanzen aus verschiedenen Gattungen Arten oder Unterarten verwendet Frühere und umgangssprachliche Ausdrücke für Hybride waren auch Bastard Mischling oder Mischform Botanische Hybriden enthalten ein x zwischen Gattungsname und Artname wie das nachfolgende Namensschild der Purpus Heckenkirsche Lonicera x purpusii Winter Beauty im Botanischen Garten München zeigt Dabei handelt es sich um eine Hybride aus Wohlriechender Heckenkirsche Lonicera fragrantissima und Stinkender Heckenkirsche Lonicera standishii Bild Namensschild von einer Hybride mit Angabe der Pflanzenfamilie Caprifoliaceae Geißblattgewächse der Sorte Winter Beauty sowie des Autorenkürzels Rheder zur Ehre von Alfred Rehder 1863 1949 einem deutsch US amerikanischen Gärtner und Botaniker der sich auf Dendrologie spezialisiert hatte Dendrologie ist ein Teilgebiet der Botanik und die Lehre von verholzenden Pflanzen wie Bäumen Sträuchern und verschiedenen Kletterpflanzen Nach oben 9 Was bedeutet botanische Taxonomie Eine Definition In der Botanik werden die verschiedenen Pflanzen wie auch in der gesamten Biologie in einer Systematik mit eindeutigen Begriffen hierarchisch strukturiert Diese Systematik auch Taxonomie genannt englisch taxonomy unterteilt sich nach dem International Code of Nomenclature for algae fungi and plants ICN absteigend in die folgenden 7 Haupt Rangstufen Reich Abteilung Klasse Ordnung Familie Gattung und Art Bei der Gliederungslogik der systematischen Botanik verringert sich fortlaufend von den Arten bis hin zu den Reichen die Schnittmenge von gemeinsamen botanischen Eigenschaften verschiedener Pflanzen So werden z B innerhalb einer Gattung Genus verschiedene Arten Species mit gemeinsamen Merkmalen unterschieden und eine Gruppe von Gattungen mit gemeinsamen Merkmalen wird wiederum zu einer Familie zusammengefasst usw Bei Pflanzen enden die Namen von Abteilungen meist auf phyta von Unterabteilungen auf phytina von Klassen auf opsida von Unterklassen auf idae von Ordnungen auf ales von Unterordnungen auf ineae von Familien auf aceae von Unterfamilien auf oideae von Tribus auf eae und von Subtribus auf inae Vgl hierzu auch Pflanzenfamilien der Laubbäume und Pflanzenfamilien der Nadelbäume Zur Weiterentwicklung der botanischen Taxonomie findet alle sechs Jahre der Internationale Botanische Kongress mit Botanikern aus aller Welt statt englisch International Botanical Congress kurz IBC Auf dieser weltweit wichtigsten Botanikertagung werden die Regeln für den Internationalen Code der Nomenklatur für Algen Pilze und Pflanzen ICN immer wieder dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung angepasst Bild Schautafel mit den Fortpflanzungsorganen der Pflanzen gezeichnet 1736 von Georg Dionysius Ehret einem mit Carl von Linne befreundeten Pflanzenmaler Nach oben Wenn in einer der 7 botanischen Rangstufen vom Reich bis zur Art viele Pflanzen existieren kann es bisweilen Sinn machen eine feinere Unterteilung mit Nebenrangstufen vorzunehmen So können die Reiche lat regnum weiter in Unterreiche lat subregnum unterteilt werden Abteilungen lat divisio in Unterabteilungen lat subdivisio und Klassen lat classis zusätzlich in Überklassen lat superclassis und Unterklassen lat subclassis Ordnungen lat ordo können zusätzlich in Überordnungen lat superordo Unterordnungen lat subordo oder Teilordnungen lat infraordo gegliedert werden und Familien lat famiia zusätzlich in Überfamilien lat superfamilia und Unterfamilien lat subfamilia Um bestimmte Pflanzen Gruppen noch feiner zu untergliedern werden Pflanzen Familien bisweilen noch in Tribus und falls nötig in Subtribus Untertribus als weitere Rangstufe zwischen Gattung und Unterfamilie unterteilt Triben gibt es z B innerhalb der Bambusgewächse oder der Orchideen Ferner können in der botanischen Taxonomie die Pflanzen Gattungen bei Bedarf weiter in Sektionen und Serien unterteilt werden sowie Pflanzen Arten weiter in Unterarten und Varietäten Nach oben 10 Welchen Vorteil hatte die Einführung der botanischen Systematik Die botanische Taxonomie mit der weltweit geltenden binären Nomenklatur von Carl von Linné brachte Ordnung in die bis dahin existierende Vielfalt unterschiedlicher botanischer Begriffe für eine bestimmte Pflanze Sie schaffte die Voraussetzung dafür dass Biologen Landschaftsarchitekten Landschaftsgärtner und Hobby Gärtner weltweit bei der Pflanzenbestimmung oder dem Austausch einer botanischen Pflanzenliste eindeutige Namen verwenden können Das ist sinnvoll denn in unterschiedlichen Sprachen gibt es oft mehrere Bezeichnungen für ein und dieselbe Pflanze was immer wieder zu Mißverständnissen und Verwirrungen geführt hat Der Vorteil der binären Nomenklatur kann sehr gut am Beispiel der Bezeichnung Butterblume gezeigt werden Dabei handelt es sich um einen umgangssprachlichen Trivialnamen der im deutschsprachigen Raum je nach Region unterschiedliche Pflanzen bezeichnet So wird der Begriff Butterblume in Norddeutschland z B für den Gewöhnlichen Löwenzahn Taraxacum officinalis in Süddeutschland für den Scharfen Hahnenfuß Ranunculus acris in der Schweiz für die Trollblume Trollius europaeus oder auch allgemein für Sumpfdotterblume Caltha palustris verwendet Das bedeutet Ohne Detail Fotos oder Rückgriff auf eine eindeutige botanische Nomenklatur könnte mit dem Begriff Butterblume die jeweils tatsächlich gemeinte Pflanze nicht zweifelsfrei in einer Diskussion bestimmt werden Bild Schautafel über die Bezeichnung von Pflanzen mit Doppelnamen binäre Nomenklatur am Beispiel von Gentiana verna wofür es eine Vielzahl von Volksnamen gibt wie z B Schusternagerl Himmelstern Steinnägeli Himmelsschlüssele oder Tintenblümli Nach oben 11 Carl von Linné Die vollständige wissenschaftlichen Benennung von Pflanzen mit der binären Nomenklatur geht auf den Arzt Biologen und Botaniker Carl von Linné 1707 1778 aus Schweden zurück Carl von Linné baute bei der Entwicklung seiner Taxonomie auch das Linnésche System genannt z B auf die Vorarbeiten der folgenden Wissenschafter auf deren botanische Autorenkürzel AK sind jeweils in Klammern angegeben Caspar Bauhin 1560 1624 Schweizer Botaniker und Professor der Anatomie AK C Bauhin Joseph Pitton de Tournefort 1656 1708 französischer Botaniker und Naturforscher AK Tourn John Ray 1627 1705 britischer Theologe und Naturforscher AK Ray Carl von Linné war Professor am Lehrstuhl für Botanik Medizin und Mathematik an der schwedischen Universität Uppsala Er benannte 1753 in seinem Botanik Lehrbuch Species Plantarum über 7 000 Pflanzenarten erstmals durchgängig mit zweiteiligen Namen Bild links

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/botanik.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Nachtschattengewächse (Solanaceae)
    Physalis alkekengi Bittersüßer Nachtschatten Solanum dulcamara Schwarzer Nachtschatten Solanum nigrum Paprika Capsicum Hybrid Spaltblume Schizanthus x wisetonensis eine Hybride aus Schizanthus grahamii und Schizanthus pinnatus Stechapfel Datura auch Asthmakraut Garten Petunie Gartenpetunie Petunia x hybrida eine beliebte Balkonblume und Rabattenblume Tabak Tabakpflanze Nicotiana Giftpflanze des Jahres 2009 Tollkirschen Atropa Tomate Solanum lycopersicum Gemüse des Jahres 2001 Die weltweit wichtigsten essbaren Nachtschattengewächse die als Gemüse Nahrungspflanzen auch im Garten angebaut und kultiviert werden sind die Aubergine die Kartoffel der Paprika und die Tomate Bild Echter Tabak Nicotiana tabacum im Oktober in Oberbayern Nach oben 4 Bedeutung und Verwendung Nachtschattengewächse wurden bis ins Mittelalter und bis weit in die Antike zurückgehend auf verschiedenste Weise eingesetzt So wird z B die Alraune bereits im Papyrus Ebers erwähnt ein medizinisches Papyrus im alten Ägypten um 1600 v Chr und eines der ältesten erhaltenen medizinischen Texte der Antike Die folgende Liste zeigt die verschiedenen Verwendungsarten der Nachtschattengewächse Gemüse Nahrungsmittel z B Knollengemüse wie die Kartoffel oder Fruchtgemüse wie Aubergine Paprika und Tomate Zierpflanzen z B Bocksdorne Engelstrompeten Korallenstrauch Korallenstrauch Kuheuterpflanze Lampionblume Paprika Spaltblumen Sulfinia Petunien Ziertabak auch beliebte Duftblumen Heilpflanzen z B Alraunenwurzel aus Paprika gewonnene Capsaicin Extrakte Schwarzes Bilsenkraut Tollkirsche Giftpflanzen Rauschpflanzen z B Gemeine Alraune Dama da Noite in Brasilien Engelstrompete Schwarzes Bilsenkraut Schwarze Tollkirsche Wolfsbeere Stechapfel Tabak Bild Tomaten Solanum lycopersicum Kartoffeln Solanum tuberosum Paprika Capsicum Bild Aubergine Solanum melongena Nach oben 5 Inhaltsstoffe als Lebensmittel Essbare Nachtschattengewächse wie Aubergine Kartoffel Paprika und Tomate sind als Gemüse Nahrungsmittel ein wichtiger Lieferant für Sekundäre Pflanzenstoffe Phytamine Mineralstoffe Calcium Kalium Magnesium Spurenelemente und Vitamine hauptsächlich Vitamin A B Vitamine Vitamin C und Vitamin E Bild Früchte vom Schwarzen Bilsenkraut Hyosciamus niger Nach oben 6 Giftige Inhaltsstoffe und Wirkungen als Bio Drogen und Rauschmittel Innerhalb der Nachtschattengewächse gibt es Pflanzen die in unterschiedlicher Menge giftige Alkaloide wie Apoatropin Atropin Hyoscyamin Mandragorin und Scopolamin Hyoscin enthalten Die folgende Liste der Biodrogen zeigt die wichtigsten giftigen Nachtschattengewächse Alraune Schwarzes Bilsenkraut Stechapfel Engelstrompete Schwarze Tollkirsche Tabak Werden diese giftigen Nachtschattengewächs Alkaloide roh gegessen als Tee oder Alkohol Extrakt getrunken getrocknet geraucht oder geräuchert können sie bis zu 24 Stunden aphrodisierend berauschend bewußtseinsverändernd oder narkotisierend auf das vegetative Nervensystem wirken Allerdings kann bereits die geringste Überdosierung dieser Bio Drogen zu Symptomen wie Halluzinationen Desorientierung Verwirrung Gleichgewichtsstörungen Herzklopfen Herzrasen Euphorie Tobsucht extremen Angstzuständen oder Stimmungsschwankungen führen Die Wirkung der giftigen Nachtschattengewächse kann bis zu einer Woche lang anhalten und ggf auch bleibende Schäden am Herzen Drogenpsychosen oder Gedächtnisverlust verursachen Und dem nicht genug Natur Drogen aus Nachtschattengewächsen sind sehr schwer zu dosieren und bereits geringste Schwankungen in der Dosierung können im Ergebnis sogar zu Herzrhythmusstörungen Delirium Atemlähmung oder einem Kreislaufkollaps führen Der Konsum von einem giftigen Nachtschattengewächs ist daher sehr gefährlich und kann im schlimmsten Fall sogar lebensbedrohende Wirkungen haben Deshalb wurden früher viele Nachtschattengewächse in höherer Dosierung auch für Giftmorde verwendet und galten als Giftkräuter oder Giftblumen Bild Geöffnete Frucht mit Samen vom Gemeinen Stechapfel Datura stramonium Nach oben 7 Bedeutung für Allergien Eine ganze Reihe Nachtschattengewächse kann bei

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/nachtschattengewaechse.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Büsche - Gebüsch - Busch
    oben 2 Arten Sorten und Beispiele Nach der folgenden Liste können verschiedene Büsche im Garten unterschieden werden Sommergrüne und Immergrüne Büsche winterhart oder bedingt winterhart für mildes Klima Blühende Büsche Blütenbüsche Früchte tragende Büsche Fruchtbüsche auch Vogelgehölze Büsche für Schmetterlinge oder Vögel Schmetterlingsbüsche Vogelbüsche Duft Büsche mit besonders aromatischem Duft von Blättern und Blüten bodendeckende kleine und große Büsche Zwergbüsche Kleinbüsche Großbüsche Büsche mit Stacheln oder Dornen auch Dornenbüsche Langsam wachsende Büsche und schnellwachsende Büsche Wie eingangs erwähnt bezeichnen die Begriffe Gebüsch Büsche und Sträucher auf deutsch nicht nur in diesem Lexikon das Gleiche Werden Sträucher oder Büsche im Garten linienförmig langgestreckt und dicht zusammenstehend gepflanzt spricht man auch von Hecken Die verschiedenen Heckpflanzen können auch als Einzelpflanzen für Büsche bzw ein Gebüsch verwendet werden Um an dieser Stelle Wiederholungen zu vermeiden klicken Sie bitte auf die nachfolgende Übersicht von Heckenpflanzen für eine detaillierte Beschreibung und Beispiele Heckenpflanzen Blütenhecke Langsam wachsend Schutzhecke Dufthecke Schmetterlingshecke Sommergrün Immergrün Schnellwachsend Vogelhecke Strauch Arten Blütensträucher Fruchtsträucher Immergrüne Wildsträucher Bodendeckende Zwergsträucher Dornensträucher Mit giftigen Früchten Sommergrüne Ziersträucher Großsträucher Duftsträucher Obststräucher Vogelsträucher Nach Größe Kleinsträucher Nach oben 3 Tipps zur Pflege der Büsche Büsche benötigen außer einem regelmäßigen Schnitt wie Bäume kaum Pflege oder zusätzlichen Dünger Denn ein Busch kann durch seine weitläufigen Wurzeln die Nährstoffe die er benötigt aus dem Boden aufnehmen Allerdings sollten Büsche nach dem Pflanzen in der Wachstumsphase oder in extremen Trockenzeiten regelmässig gegossen werden Im Herbst empfiehlt es sich wie bei den Bäumen das welke Laub der Büsche möglichst liegen zu lassen Denn das Laub schafft nicht nur wichtige Lebensräume für Pilze kleine Pflanzen und Tiere sondern bewirkt auch eine natürliche Anreicherung von Humus und Aufwertung des Bodens rund um ein Gebüsch mit Magnesium und Phosphat Sie war ein Blümlein hübsch und fein hell aufgeblüht im Sonnenschein Er war ein junger

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/buesche.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kübelpflanzen - Die Kübelpflanze
    Kübelpflanze höchstens 2 m hoch wird und dessen Blätter leicht rötlich austreiben Zwerg Mandel Strauch Mandel Prunus tenella frostharte Sorten mit einer Wuchshöhe von 1 5 m sind Alba weiße Blüten Fire Hill leuchtend rote dichte Blüten oder Speciosa rot violette Blüten Myrte Myrthe Myrtus communis nicht winterfester immergrüner Strauch weiss blühend und ein mediterraner Klassiker unter den Kübelpflanzen Mexikanischer Hammerstrauch Cestrum elegans immergrün und ohne Winterschutz nicht frosthart rotviolett dunkelrot purpur oder weiß blühend Oleander Rosenlorbeer Nerium oleander immergrün giftig ohne Winterschutz nicht frostsicher mit weissen rosa oder roten Blüten Prinzessinnenblume Samtveilchen Tibouchina urvilleana nicht winterhart bei viel Licht und Wärme ein immergrüner Strauch mit violetten Blüten braucht im Kübel viel Pflege giessen zurückschneiden Strauchveronika Veronica Syn Hebe immergrüne Zwergsträucher die nicht winterhart bei starkem Frost sind und aus Neuseeland stammen mit weissen oder purpur farbenen Blüten Weigelie Weigela laubabwerfender Blütenstrauch winterfest viele Arten und Blüten Farben Wandelröschen Lantanen Lantana camara giftiger Fruchtstrauch nicht immergrün nicht winterhart mit mehrfarbigen Blüten Karminroter Zylinderputzer Callistemon citrinus auch Pfeifenputzer oder Flaschenputzer wegen der auffälligen zylinderförmigen leuchtend roten Blüten winterharter und immergrüner Strauch Bild Karminroter Zylinderputzer Callistemon citrinus Ende Juni in Oberbayern auch Zitronen Zylinderputzer Bei der feuerrotenn Blüte handelt es sich um eine Bürstenblume Pinselblume Bild Engelstrompete Brugmansia suaveolens die Königin der Kübelpflanzen Auch Rosen Gehölze wie die winterharten Hochstammrosen z B Hochstammrose Leonardo da Vinci oder The Fairy eignen sich als formgeschnittene Kübelpflanzen Nach oben 2d Beispiele für Stauden und Blumen als Kübelpflanzen Bartnelken Dianthus barbatus leichter Winterschutz im Kübel erforderlich sommergrün zweijährig rosa bis dunkelrote Blüten Christrose Schneerose Helleborus niger winterhart immergrün im Winter blühende Kübelpflanze mit weiss gelben Blüten Giftblume speziell der Wurzelstock ist giftig Chrysanthemen Chrysanthemum sommergrün und im Kübel winterhart viele Blüten Farben Erdbeeren Fragaria sommergrün winterhart meist weiße Blüten auch im Kübel Ernte möglich Schokoladen Kosmee Cosmea Cosmos atrosanguineus Staude mit dunkelroten purpur farbigen Blüten mit schokoladenartigem Duft Knollen Staude im Kübel nicht winterhart Fackellilie Kniphofia die meisten Arten dieser Sommerblume sind immergrüne Stauden und winterharte Kübelpflanzen mit rot gelb gemischte Blüten Funkien Hosta auch Herzblattlilien Staude des Jahres 2009 für Halbschatten gut im Kübel zu überwintern sommergrüne Schnittblumen mit meist weissen oder blass lila Blüten Geranien Pelargonien Pelargonium auch als winterharte sommergrüne Stauden für den Kübel zu kaufen Topfblumen mit rosa roten oder weissen Blüten auch gemischt Hauswurz Sempervivum bedingt frosthart immergrüne Sukkulenten die sich im Kübel oder in Trögen für trockene Standorte eignen verschiedene Arten weiß rosa oder purpurfarben blühend Tränendes Herz Lamprocapnos spectabilis winterfest sommergrün Halbschatten Kübelpflanze mit roten oder weissen Sorte Alba herzförmigen Blüten Margeriten Leucanthemum vulgare nicht winterfest sommergrün Dauerblüher mit weissen Blütenblättern und gelbem Blütenstand Melonenbirne Pepino Solanum muricatum nicht frostfest immergrün bei heller Überwinterung weiß lila oder rot violette Blüten je nach Temperatur weiss oder blau violett blühend auch im Kübel gute Chance für eine Obst Ernte Türkischer Mohn Papaver orientale winterhart sommergrüne Staude mit leuchtend orange roten Blüten die deutlich größer wird Höhe bis 1 m als der Klatschmohn Narzissen Narcissus sommergrün Staude mit Blumenzwiebel verschiedene Sorten mit

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/kuebelpflanzen.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Koniferen - Nadelholzgewächse - Nadelgehölze - Die Kiefernartige Konifere
    Eibe Taxus baccata und der Kriech Wacholder z B Juniperus communis Glauca oder Repanda der eher als bodendeckender Strauch wächst Große Koniferen mit einer Wuchshöhe von 40 Meter und größer sind z B die Blau Fichte Picea pungens Glauca die Gemeine Fichte Picea abies die Rot Kiefer Pinus sylvestris die Schwarzkiefer Pinus nigra oder die Europäische Lärche Larix decidua Weitere große Koniferenarten sind der Küstenmammutbaum Sequoia sempervirens Riesenmammutbaum Sequoiadendron giganteum Urweltmammutbaum Metasequoia glyptostroboides die Weiß Tanne Abies alba und verschiedene große Zedern Sorten Cedrus Der Mammutbaum gilt als die größte Pflanze auf der Erde Die genannten großen Koniferen eignen sich nicht zum Anlegen einer Hecke Eine Übersicht von Koniferen die sich für eine immerg Eine Liste der größten höchsten und ältesten Koniferen in Deutschland und auf der Erde der Welt ist auf der Seite Die ältesten größten und höchsten Nadelbäume zu finden Als winterharte Konifere für eine Hecke im Garten als Großstrauch oder einen Formschnitt sind besonders der Säulen Lebensbaum Thuja occidentalis Smaragd die Gemeine Eibe Taxus baccata die Bechereibe Taxus media Hicksii der Wacholder z B Juniperus communis geeignet Als weitere Nadelgehölze kommen außerdem verschiedene winterharte Zypressen Sorten Cupressus var in Frage Schnellwachsende Koniferen sind Lärche Larix Lebensbaum Thuja Scheinzypresse Chamaecyparis sowie verschiedene Zedern Cedrus und Zypressen Arten Cupressus var Ein besonders schnellwachsendes Nadelholzgewächs ist die Leyland Zypresse Cupressus x leylandii eine Hybride die deshalb auch gerne als schnellwachsende Hecke und immergrüner Sichtschutz im Garten gepflanzt wird Eine langsam wachsende Konifere ist der Abendländische Lebensbaum Thuja occidentalis der gerne als langsam wachsende Hecke gepflanzt wird wenn es darum geht eine pflegeleichte Hecke mit Nadelgehölzen zu pflanzen die nur selten einen Rückschnitt erfordert Langsam wachsende Koniferen sind außerdem die Korea Tanne Abies koreana die Blaue Japanische Kriech Kiefer Pinus pumila Glauca die Kleine Gelbe Fadenscheinzypresse Chamaecyparis pisifera Filifera Aurea Nana oder die Kleine Muschelzypresse Chamaecyparis obtusa Nana Gracilis Auch vom Wacholder Juniperus media oder Juniperus squamata gibt es mehrere langsam wachsende Koniferensorten Für einen japanischen Bonsai Formschnitt von Gehölzen in Töpfen eignen sich neben exotischen oft nicht winterharten Nadelgehölzen aus Japan oder China auch heimische Kiefern bzw Föhren Pinus Für Vögel ist unter den Nadelgehölzen nur der Gemeine Wacholder Juniperus communis interessant dessen Beeren z B von Vögeln wie dem Kernbeisser Seidenschwanz Zeisig oder der Wacholderdrossel bevorzugt werden vgl auch Vogelsträucher und Vogelhecken Wichtig Buchsbaum Eibe und Thuja sind als Konifere giftig vgl Giftpflanzen und Pflanzengifte Bild Verschiedene Koniferen und Nadelgewächse Zypressen Nach oben 4 Wann sollte man Koniferen schneiden und pflanzen Die beste Zeit für das Einpflanzen oder Umpflanzen von Koniferen ist je nach Klima im Herbst ab Anfang Oktober oder im Frühjahr bis etwa Anfang Mai Frostreiche Tage im Winter sind als Pflanzzeit für Koniferen allgemein ungeeignet Was das Schneiden von Koniferen betrifft sollten sie mit Ausnahme von der Eibe Thuja oder Zypresse die sich auch für eine Hecke immergrün eignen nach Möglichkeit nicht geschnitten werden Der Grund ist dass viele Nadelholzgewächse an älteren Holz Teilen nach einem Schnitt nicht mehr austreiben und dann außer Form wachsen Gerade

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/koniferen.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Topfpflanzen - Die Topfpflanze
    im Boden von Freiland wurzeln sondern in einem Topf Mit dem Begriff Zimmerpflanzen sind Pflanzen Arten gemeint die das ganze Jahr über im Haus oder in der Wohnung gehalten werden Im Unterschied zu Zimmerpflanzen können Topfpflanzen im Frühjahr und Sommer auch draussen im Garten auf der Terrasse oder dem Balkon in Töpfen wachsen und werden erst im Herbst und Winter an geschützte Orte zum Überwintern gebracht Zudem gibt es auch Topfpflanzen die sich als winterharte Gartenpflanzen für draußen eignen Topfpflanzen sind kleiner als Kübelpflanzen und können in Blumentöpfen gepflanzt werden Bild Passionsblume Passiflora caerulea Foto Danny Steaven Bild Dieffenbachie auf Lanzarote Bild Aloe als Topfpflanze Nach oben 3 Typische Arten Sorten und Beispiele Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Topfpflanzen Beispielen wie sie von Baumschulen Gärtnereien Gartencenter und Online Pflanzenversand verkauft werden oder in Botanischen Gärten in Deutschland Österreich und der Schweiz zu bewundern sind Die Übersicht enthält auch Hinweise welche Topfpflanzen blühen und welche man speziell überwintern muß Alpenveilchen Cyclamen Mehrjährige blühende Topfpflanze zumeist winterhart mit Blumenknolle Amazonaslilie Herzenskelch Eucharis amazonica immergrün bedingt winterfest kühl überwintern Anthurie Flamingoblume Anthurium giftige immergrüne blühende Topfpflanzen nicht winterhart Azalee Rhododendron Simsii Hybriden Blühend Winterblüher immergrün nicht winterhart Zimmerbambus Pogonatherum paniceum immergrün im Garten und draussen nicht winterfest Bambus Bambuseae Blühende exotische Topfpflanze bedingt winterhart immergrün Bartnelke Dianthus barbatus leichter Winterschutz erforderlich für Sonne geeignet sommergrün Begonie Begonia verschiedene Arten an geschützten Stellen winterhart meist immergrüne Topflanze Bergpalme Chamaedorea elegans immergrüne Zimmerpflanze für Schatten geeignet Birkenfeige Benjamini Ficus benjamina Grünpflanze immergrüne Topfpflanze nicht winterfest Bitterorange Chinotto Citrus aurantium Immergrüner Baum nicht winterfest Blutblume Haemanthus z T immergrüne z T wintergrüne Topfpflanzen Bogenhanf Sansevieria meistens immergrün bedingt winterhart Bonsai chinesische japanische Gartenkunst mit Ahorn Buche Fichte Föhre Lärche Ulme Wacholder Bromelie Bromelia verschiedene Arten blühen und können draussen überwintern Callunen Calluna vulgaris auch Besenheide Heidekraut blühende Topfpflanzen im Garten Chinaschilf Miscanthus sinensis frostharter Sichtschutz sommergrüne Topfpflanze Chinesische Hanfpalme Trachycarpus fortunei nicht winterfest immergrün Schattenpflanze Christusdorn Hybride Euphorbia milii immergrüne Topfpflanze nicht winterfest fast immerblühend Chrysantemen Chrysanthemum bedingt winterfest sommergrün blühende Topfpflanze Dipladenia Mandevilla sanderi immergrün nicht frostfest Drachenbaum Drachenbaumgewächse Grünpflanze Dreimasterblume Tradescantia halbschatten geeignet gut winterhart sommergrün Elefantenfuß Beaucarnea recurvata immergrün nicht winterfest Exacum affine blaues Lieschen Blühende Topfpflanze Fackellilie Kniphofia auch Raketenblumen exotische Topfpflanzen meist immergrün z T winterhart Flammendes Käthchen Blühende Topfpflanze Geranien Storchschnäbel Geranium blühende Topfpflanzen z T wintergrün und winterfest Gerbera die exotische Topfpflanze benötigt aufwendige Pflege ist immergrün und nicht winterhart Gladiole Schwertblume Gladiolus nicht winterhart sommergrün Hibiskus Hibiscus nicht winterfest ohne Winterschutz und sommergrün Bild Rote Hibiskus Blüte Hortensien Hydrangea macrophylla auch Bauernhortensien bedingt winterhart immergrün Kamelien Camellia japonica blühende Topfpflanzen nur bedingt winterhart Kräuter Lavendel Lavandula immergrün die Topfpflanzen können auch draußen überwintern Levkojen Matthiola mehrjährige Arten und Sorten sind bedingt winterhart und immergrün Garten Margerite Leucanthemum maximum frostfest sommergrüne und blühende Topfpflanze Märzenbecher Leucojum vernum Glocken Trichterblume mit winterharter Blumenzwiebel Melonenbirne Pepino Solanum muricatum nicht frostfest immergrün Türkischer Mohn Papaver orientale die exotische Topfpflanze ist winterhart und sommergrün Nachtkerze Oenothera tetragona blühende winterharte und sommergrüne Topfpflanze

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/topfpflanzen.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Giftpflanze | Giftpflanzen
    Ende August in Oberbayern Je nachdem wie man Giftpflanze definiert könnten selbst Obst Sorten wie die Aprikose oder die Marille unter die Giftpflanzen fallen weil ihre Kerne bzw Steine den Pflanzengiftstoff Amygdalin enthalten der im Organismus mit Hilfe von Wasser zu Blausäure umgewandelt wird Weil Pilze keine Pflanzen sind sondern neben Tieren und Pflanzen einen eigenständigen Bereich in der Biologie darstellen sind Giftpilze wie der Knollenblätterpilz in diesem Giftpflanzen Lexikon nicht in der Übersicht giftiger Pflanzen zu finden Nach oben 6 Warum sind Giftpflanzen giftig und wie sehr Viele Pflanzen schützen sich vor potentiellen Fraßfeinden und Schädlingen z B Pilze durch bestimmte Inhaltsstoffe Sei es in den Blättern Blüten Früchten Samen oder Wurzeln Diese Inhaltsstoffe können giftig sein und im Körper von Lebewesen Krankheiten Schädigungen oder sogar den Tod hervorrufen Entscheidend ist um welches Lebewesen es sich handelt z B Mensch oder Tier und in welcher Menge der Pflanzengiftstoff vom Körper des Lebewesens aufgenommen So schrieb schon der schweizer Arzt Alchemist und Philosoph Paracelsus 1493 1541 in seinem Werk Septem Defensiones Die Sieben Verteidigungsreden von 1538 Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift allein die Dosis machts daß ein Ding kein Gift sei ¹ Dabei ist zu beachten dass die Dosis eines Giftes auch von der Körpergröße und der Entwicklung von einem Lebewesen abhängt Wie stark bestimmte Giftpflanzen giftig sind ist bei kleinen Kindern und Babies anders zu beurteilen als bei Erwachsenen Nicht zu vergessen dass die Art der Aufnahme von pflanzlichen Inhaltsstoffen oft darüber entscheidet in welchem Maße Giftpflanzen giftig sind Eine Vergiftung Intoxikation kann durch Aufnahme von Giftstoffen über die Atmung Inhalation über den Mund oral oder über die Haut dermal percutan erfolgen Nach oben 7 Vorsicht beim Pflanzen von Giftpflanzen im Garten Giftpflanzen können bereits in kleinen Mengen oder Bestandteilen gefährlich für die Gesundheit sein Sie sollten deshalb nur mit Vorsicht im Garten auf dem Balkon oder in der Wohnung sorgfältig gepflanzt werden um Vergiftungen für Babies Kinder und Erwachsene zu vermeiden Oft wird bei der Gartengestaltung allerdings vergessen dass viele Giftpflanzen auch für Tiere wie Hunde Katzen Kaninchen Meerschweinchen Schildkröten oder Wellensittiche giftig sind Und nicht nur kleinere Haus Tiere sollten beim Standort einer Giftpflanze berücksichtigt werden sondern z B auch Kühe Pferde Schafe und Ziegen auf der Nachbar Weide Allerdings sollten Giftpflanzen und ihre Wirkung auf Tiere und Menschen differenziert betrachtet werden Oder anders ausgedrückt Giftpflanzen die für Tiere tödlich sind müssen für Menschen noch lange nicht giftig sein So ist z B der Lavendel für Tiere wie Hamster Hasen Kaninchen oder Meerschweinchen giftig während er bei Menschen als wohlriechende Heilpflanze verwendet wird Weiter gibt es Giftpflanzen die nur für bestimmte Tiere giftig sind wie z B Geranien für Hamster Hasen Kaninchen und Meerschweinchen oder Hortensien zusätzlich auch für Hunde Katzen und Vögel Traditionelles Piktogramm und Symbol für Gift EU Gefahrensymbol für giftige Substanzen Nach oben 8 Tipps zu Giftpflanzen auf Kinder Spielplätzen Bei der Standort Wahl einer Giftpflanze sollte darauf geachtet werden dass sich in der Nachbarschaft kein Kindergarten oder Spielplatz befindet

    Original URL path: http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/giftpflanzen.aspx (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •