archive-de.com » DE » G » G08.DE

Total: 294

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gambia - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Jahreszeit schwanken die Temperaturen zwischen 15 und 43 Grad Der aus der Sahara kommende Harmattan weht von Januar bis Mai Von Ende Juni bis Anfang November herrscht Regenzeit mit starken Niederschläge und hoher Luftfeuchtigkeit Die regenreichsten Monate sind der August und der Oktober Am Abend kommt es zu einer leichten Abkühlung Beste Reisezeit Von Dezember bis März auch noch April herrschen aufgrund der Trockenzeit angenehme Temperaturen bei ca 30 Grad und eine geringe Luftfeuchtigkeit Beste Reisezeit für Banjul und Umgebung Die sehr schönen ausgedehnten Sandstrände geniesst man am besten ab Mitte November bis Mitte Mai bei Temperaturen von ca 30 Grad tagsüber und bis auf 15 Grad absinkend in der Nacht Kleidung Das ganze Jahr über gut waschbare atmungsaktive und leichte Sommerkleidung unerlässlich Leichte Wollsachen für die Abende mitgeführen Ausserdem an gute Sonnenbrillen denken Verpflegung Preisbeispiele Im Restaurant Frühstück ab ca 10 D Mittag Abendessen je ab ca 20 D Bedienung Trinkgeld Kein Bedienungszuschlag aber übliches Trinkgeld in Höhe von 10 Ein kleines Trinkgeld ist für alle Dienstleistungen gängig Nahverkehrsmittel Billige Taxi s gibt es in Banjul Für die verschiedenen Entfernungen gelten normalerweise feste Tarife Den Taxipreis im Hotel erfragten Auch für Tagesausflüge können Taxen angemietet werden am Hotelempfang Preisauskünfte
    http://g08.de/gambia/ (2016-05-01)


  • Kenia - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    ca 70 000 Einwohner Thika ca 57 000 Einwohner Sprache Kisuaheli Geschäftssprache Englisch weiter Bantussprachen und nilotische Sprachen Zeitverschiebung Mitteleuropäische Zeit MEZ 2 h während der europäischen Sommerzeit 1 h Klima Das Klima Kenias ist von grossen Gegensätzen beherrscht Obwohl das Land am Äquator liegt kommt kein immerfeuchtes Regenwaldklima vor Im Hochland z B Nairobi 1820 m ü M herrscht von April bis Juni und von Oktober bis November Regenzeit in der es meist nachts oder am Nachmittag oder Abend regnet Die Nächte sind oft kühl Der Juli und der August sind mit Durchschnittstemperatur um die 10 Grad die kältesten Monate am wärmsten ist es mit Tagestemperatur um die 25 26 Grad im Januar und Februar Die mittlere Luftfeuchtigkeit liegt bei etwa 65 Mehr Regen aber auch höhere Temperaturen sind am Vicktoria See vorzufinden Was den Aufenthalt im Hochland so angenehm macht ist das gemässigte Klima Die kühlsten Monate sind Juli und August Von April bis Juni fällt an der Küste wie z B in Mombasa der häufigste Regen wogegen Januar und Februar die trockensten Monate sind Temperaturschwankungen zwischen 22 und 32 Grad und eine mittlere Luftfeuchtigkeit von 75 sind üblich Kleidung Sommerkleidung ist im Hochland ausreichend für den Morgen und die Abende sowie für die kalten Monate sind wärmere Wollsachen nötig Leichte Sommerkleidung trägt man an der Küste Leichte Pullover für klimatisierte Räume und die Abende Im Reisegepäck dürfen Regenschutz und eine gute Sonnenbrille nicht fehlen Korrekte Kleidung in den Hotels wird zur Abendmahlzeit erwünscht wogegen ausserhalb der Städte die Kleidung eher ungezwungen ist Verboten sind FKK und Oben ohne Sonnenbaden Praktische gedeckte Kleidung und feste Schuhe werden für Foto Safaris empfohlen Stromspannung Ist Strom vorhanden dann 220 240 Volt Wechselstrom 50 Hz In manchen Hotels findet man auch Stecker für Rasierapparate mit 110 Volt Adapter dreipolige Stecker mitnehmen
    http://g08.de/kenia/ (2016-05-01)

  • Komoren - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Die Insel Mayotte steht unter französischer Verwaltung collectivite francaise territoriale Das die Inseln vulkanischen Ursprungs sind zeigen die bergige Landschaft aber auch schöne Sandstränden sind zu finden auf Grande Comore ist der Karthala der höchste Berg mit 2361 m Fläche La Grande Comore ca 1147 qkm Anjouan ca 424 qkm Moheli ca 290 qkm Zeit MEZ 2 h während der europäischen Sommerzeit MEZ 1 h Bevölkerung ca 490 000 Einwohner Grande Comore ca 234 000 Einwohner Moheli ca 24 000 E Anjouan ca 189 000 E Städte Moroni Hauptstadt auf der Insel Grande Comore Amtssprache Französisch Komorisch Arabisch oder Suaheli wird von einem grossen Teil gesprochen Französisch und zum Teil auch Englisch in grossen Hotels Feiertage ca 3 März Ende des islam Fastenmonats ca 6 Mai Islam Opferfest 6 Juli Unabhängigkeitstag Klima Auf den Komoren herrscht tropisches Klima Von November bis April ist die heisse Jahreszeit mit Temperaturen zwischen 27 und 34 Grad C und hoher Luftfeuchtigkeit Angenehmer ist es von Mai bis Oktober in der trockene Jahreszeit mit Temperaturen zwischen 14 und 27 Grad C Die Wassertemperatur beträgt angenehme ca 25 27 Grad C Kleidung Das ganze Jahr über leichte atmungsaktive Sommerkleidung und nur leichte Wollsachen für die kühlere
    http://g08.de/komoren/ (2016-05-01)

  • Madagaskar - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Einwohner Antsiranana Diego Suarez ca 121 000 Einwohner Antsirabe ca 120 000 Einwohner Mahajanga Majunga ca 100 000 Einwohner Toliara Tulear ca 55 000 Einwohner Amtssprache Malagasy und Französisch daneben etliche einheimische Sprachen wie Howa Kaum Englisch Strassenschilder hauptsächlich in Malagasy Zeitverschiebung Mitteleuropäische Zeit MEZ 2 h wahrend der europäischen Sommerzeit 1 h Klima Das tropische Klima Madagaskars ist durch Höhenlagen und vorherrschende Windrichtungen nicht einheitlich Im Hochland ist es gemässigter und trockener als an der heissen feuchten Küste Zwei Jahreszeiten werden unterschieden Zum einen von Januar bis März die und von April bis Oktober die Regenzeit Die Ostseite ist stets dem Südostpassat ausgesetzt Von Oktober bis April setzt der heisse regenreiche Sommer ein mit Durchschnittstemperaturen von 29 Grad teilweise sogar tagsüber bis ca 35 Grad In den Monaten Mai bis September kommt es dann zu gelegentlichen Regenfällen und leicht fallenden Temperaturen Trockene Ostwinde im Winter und regenreiche Monsunwinde im Sommer erreichen die Nord und Westküste Hier ist es in der Regenzeit sehr heiss und feuchtwarm mit durchschnittlichen Temperaturen von 26 Grad Eher gemässigt sind die Temperaturen in der Trockenzeit Sehr trocken mit seltenen Regenfällen ist der Süden des Landes Temperaturen zum Wohlfühlen z B auch in Taolanaro Fort Dauphin welches ein Klima hat das man mit dem an der Cote d Azur vergleichen kann Ein angenehmes Klima hat das Hochland mit einer Durchschnittshöhenlage von 1400 m und Durchschnittstemperaturen um die 20 Grad Von Oktober bis April ist hier Sommer mit Temperaturen die selten über 30 Grad steigen Manchmal kommt es zu starken Regenfällen mit Gewittern Der Winter ist eher trocken und kühl mit Temperaturen bis auf 5 Grad Beste Reisezeit Frühjahr und Herbst im Hochland erleben Juli bis November an der Ostküste Juli bis September an der Westküste ganzjährig im Süden und von Juni bis Oktober auf der Insel
    http://g08.de/madagaskar/ (2016-05-01)

  • Marokko - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    ca 4 Mill E Marrakesch 1 5 Mill E Fes ca 1 2 Mill E Oujda 960 000 E Tetouan 800 000 E Meknès 476 000 E Tanger 900 000 E Feiertage 1 und 11 Januar 3 März 1 und 23 Mai 9 Juli 14 und 20 August 6 und 18 November islamische Feiertage 9 Februar Ende Ramadan 3 März Thronfest 18 April Hammelfest 10 Mai Neues Jahr Mondjahr 9 Juli Geburtstag König Hassan II und 19 Juli Geburtstag Prophet Mohammed Klima In Marokko gibt es drei Klimaregionen Die Küsten sind vom Mittelmeer Klima geprägt das Innere vom Steppenklima und der Süden vom Wüstenklima Es erstrecken sich von Nordosten nach Südwesten vier Gebirgszüge Rif höchster Gipfel 2456 m Mittlerer Atlas 3340 m Hoher Atlas 4165 m und Anti Atlas 2531 m Dem Anti Atlas ist im Nordwesten ein 200 km breites Hochland 700 m vorgelagert welches stufenweise zur Atlantikküste abfällt und im Norden durch die Küstenkette des Rif begrenzt wird Das ganze Jahr über haben die Küstengebiete subtropisches Klima in denen die Durchschnittstemperaturen nur leicht abweichen In den Wintermonaten November bis März beträgt die durchschnittliche Temperatur etwa 16 Grad und es ist teilweise sehr regnerisch die Temperaturen im Sommer liegen bei 24 26 Grad Im Binnenhochland herrscht kontinentales Klima mit sehr heissen trockenen Sommern bei Durchschnittstemperaturen um 30 32 Grad Die Tagestemperaturen zwischen 37 und 40 Grad sind keine Seltenheit Beste Reisezeit Für die Mittelmeer und Atlantikküste empfiehlt sich die Zeit von April bis November wogegen für das Landesinnere die Monate Oktober bis Mai Kleidung Leichte atmungsaktive Sommer und Sportbekleidung im Sommer Mit im Gepäck sollte eine gute Sonnenbrille sein Übergangskleidung leichter Wollmantel und Regenmantel sind im Winter ausreichend Marokko ist ein islamisches Land und dies sollte man auch mit der Wahl der Kleidung respektieren Verpflegung Im Restaurant In DH
    http://g08.de/marokko/ (2016-05-01)

  • Mauritius - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    ca 150 000 Einwohner Beau Bassin Rose Hill 93 000 Einwohner Quatre Bornes 65 400 Einwohnrer Curepipe 64 100 Einwohner Vacoas Phoenix 56 800 Einwohner St Brandon und Port Mathurin auf Rodrigues Amtssprache Englisch oft auch Französisch im Geschäftsleben Umgangssprache ist Kreolisches Französisch ausserdem Hindi Urdu Tamil Bhojpuri Gujrati oder einer der chinesischen Dialekte Mandarin Hakka gesprochen Zeitverschiebung Mitteleuropäische Zeit MEZ 3 Stunden während der europäischen Sommerzeit 2 h Klima Die Jahreszeiten sind den europäischen umgekehrt In Mauritius herrscht Seeklima vor von November bis April dem mauretanischen Sommer ist es tropisch im Winter von Mai bis Oktober subtropisch Unter dem Einfluss des Südost Passats erhält die Ostseite 1500 4000mm die Westseite im Schatten der Gebirge dagegen nur 800 mm Niederschlag pro Jahr welcher von Januar bis Mai besonders zahlreich ist Eine Trockenzeit gibt es nicht Je nach Höhenlage liegen die mittleren Temperaturen zwischen 25 und 19 Grad an der Küste im Februar bis 35 Grad Zwischen Januar und März herrschen Wirbelstürme vor Beste Reisezeit Die beste Zeit zum Reisen ist Ende März bis Mitte Juni und September November Kleidung Leichte atmungsaktive Baumwollkleidung in den Monaten November bis April und für die Abende leichte Stolen und Jacken Von Mai bis Oktober ist tagsüber Sommerkleidung morgens und abends auch leichte Wollkleidung Pullover und Jacken empfehlenswert Wollsachen sind bei Aufenthalt im Bergland für die Abende und die frühen Morgenstunden angebracht Mit im Gepäck sollte sein Regenschutz und gute Sonnenbrille Verpflegung Preisbeispiele im Restaurant in MR Frühstück ab ca 70 Mittagessen ab ca 120 Abendessen ab ca 250 10 Regierungssteuer kommen jeweils noch hinzu Bedienung Trinkgeld 10 Trinkgeld ist gängig wenn es nicht bereits auf der Rechnung mitgerechnet ist Nahverkehrsmittel Busverkehr zu fast allen Orten Taxen für Ausländer das häufigste Verkehrsmittel Der Preis ist vor Antritt der Fahrt abzumachen auch die leere Rückfahrt muss
    http://g08.de/mauritius/ (2016-05-01)

  • Namibia - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    in den Monaten Dezember Januar sollte man auch entlang der Küste mit kühleren Temperaturen rechnen Gute Sonnenbrillen mitnehmen Stromspannung 220 240 Volt Wechselstrom 50 Hz dreipolige Stecker Adapter mitnehmen Feiertage 1 Januar 21 März Karfreitag Ostermontag 1 Mai Himmelfahrt 25 26 Mai 26 August 7 Oktober 10 Dezember 25 und 26 Dezember Öffnungszeiten Banken in den Städten Mo bis Fr 9 15 30 Uhr Sa 8 30 11 Uhr Geschäfte Mo bis Fr 8 30 17 30 Uhr Sa 8 13 Uhr Büros Mo bis Fr 8 30 16 30 Uhr Geschichte Politik In Europa entdeckte man erst im 10 Jahrhundert das südliche Afrika Die südlichste Spitze Afrikas wurde im 15 Jahrhundert von Bartholomeu Diaz bei der Erkundung neuer Handelsrouten entdeckt In den folgenden Jahrhunderten siedelten sich Missionare und Kaufleute aus Europa an den Küsten an Die ersten Forscher wie David Livingston und Henry Morton Stanley drangen erst Mitte des 19 Jahrhunderts ins Innere Afrikas vor Es folgten europäische Siedler welche im Rahmen der Unabhängigkeit der Länder des südlichen Afrikas nur widerstrebend ihre Herrschaft abtraten Namibia gelangte erst 1990 zur Unabhängigkeit In Namibia findet man aus der deutschen Kolonialzeit noch starke Spuren besonders in Windhoek Swakopmund und Lüderitz Aus diesem Grund auch weitverbreitet die deutsche Sprache und das deutsche Brauchtum Wirtschaft Eine der bedeutendsten Einnahmequellen war früher der Bergbau Heute jedoch wird nur noch der Abbau von Diamanten gefördert Heute sind die Fischerei und der Tourismus die Zweige mit Zukunft Die Arbeitslosenquote liegt bei 40 Die Touristen kommen hauptsächlich aus Südafrika 70 Deutschland und Italien Vegetation Das Alter einiger Affenbrotbäume wird auf 4000 Jahre und mehr geschätzt Ihr Wachstum ist langsam sie können einen Durchmesser bis zu 9 Meter und einen Umfang von 45 m erreichen Charakteristisch sind relativ dünne Äste was für unsere Augen sehr ungewöhnlich aussieht fast wie
    http://g08.de/namibia/ (2016-05-01)

  • Südafrika - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    einregelmässiger Regenfall erwartet In einigen Teilen dieser Region ist auch Hagel nicht ungewöhnlich Weicher und regelmässiger Niederschlag kommt auchim Winter vor Mit Ausnahme der Kapküste ist die Windstärke gering Obwohl Südafrikas Klima sich von Region zu Region erheblich unterscheidet bleiben die Temperaturen im allgemeinen angenehm Durchschnittstemperaturen betragen Durban Sommer25 Grad Winter ca 17 20 Grad Johannesburg Sommer 20 Grad Winter min 5 Grad max 17 Grad Kapstadt 20 22 Grad im Sommer 13 15 Grad im Winter Günstigste Reisezeit Die beste Jahreszeit Safaris in Südafrika zu unternehmen ist zwischen Mai und August Aufgrund des geringen Regenfalls während dieser Monate ist die Vegatation nicht so dicht und die Tiere können besser beobachtet werden Kleidung Es kann inSüdafrika Abends und Nachts erstaunlich kühl werden Tagsüber dabei meist ziemlich heiss und schwül Man sollte aulso nicht nur an luftige und leichte Kleidung denken sindern auch Jacken undPullover einpacken Im Allgemeinen tragen Südafrikaner lockere und legere Freizeitkleidung vom T Shirt bis zu Shorts je nach Anlass und Gelegenheit Am Abend kleidet man sich normalerweise etwas formeller In den besseren Restaurants tragen Herren zu allen Mahlzeiten und in den Gesellschaftsräumen nach 18 00 Uhr Jackett und Krawatte Damen sollten in der Öffentlichkeit nicht mit zu freizügiger Kleidung auftreten auch nicht am Strand wo Oben Ohne offiziell verboten ist Wenn Sie während des Hochsommers zwischen November und März nach Südafrika reisen packen Sie unbedingt Sonnenschutzmittel und Sonnenbrille mit guten UV Filtern ein Die Sonne dort hat für den weniger sonnengewohnten Europäer eine beachtliche Kraft die man nicht unterschätzen darf Anmeldung Besucher aus Deutschland der Schweiz und Österreich brauchen kein Visum solange sie nicht länger als drei Monate in Südafrika bleiben wollen Es genügt der Reisepass der noch sechs Monate gültig sein muss Auf den Flughäfen in Johannesburg Durban und Kapstadt können Touristen sich die Mehrwertsteuer VAT
    http://g08.de/suedafrika/ (2016-05-01)