archive-de.com » DE » G » G08.DE

Total: 294

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gambia: Währung - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    finden Sie bei TIP www tip de Währung Währungseinheit Dalasi 1 Dalasi 100 Bututs Devisenbestimmungen Umtausch Einfuhr von Fremdwährungen unbeschränkt wenn möglich nur geringe Bargeldbeträge Einfuhr der Landeswährung unbeschränkt Ausfuhr von Fremdwährungen in Höhe der Einfuhr Ausfuhr der Landeswährung bis
    http://g08.de/gambia/waehrung.php (2016-05-01)


  • Gambia: Zoll + Zollbestimmungen - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Gegenstände welche für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind wie Kleidung Wäsche Schuhe persönliche Schmuckgegenstände Toilettenartikel usw Dazu zählen auch 1 Filmkamera mit Filmen oder 1 Videokamera mit Leerkassetten 1 Kamera mit Filmen 1 Fernglas 1 Reise Schreibmaschine 1 Tonbandgerät Sportgeräte Campingausrüstung Ausserdem sind zollfrei Tabakwaren 200 Zigaretten oder 250g andere Tabakwaren oder 250g Tabak alkoholische Getränke 1 Liter Spirituosen 2 Liter Wein oder Bier 1 4 Liter Parfüm
    http://g08.de/gambia/zoll.php (2016-05-01)

  • Kenia: Impfungen - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Jahre gültig Vor dem Ablauf von 10 Jahren sind Wiederholungsimpfungen ab dem Tag der Injektion für weitere 10 Jahre gültig Malaria Verbreitung Malaria Risiko ganzjährig im ganzen Land vor allem im Hochland im Grenzgebiet zu Uganda Geringeres Infektionsrisiko im Stadtgebiet von Nairobi Als Malariafrei gelten Gebiete oberhalb 2500 m Erhöhtes Malaria Risiko während und direkt nach den Regenzeiten am Indischen Ozean z B Mombasa Malindi Die Übertragung der Malaria erfolgt durch einen Moskitosticch meist in der Zeit zwischen Abenddämmerung und Sonnenaufgang Medikamentöse Malaria Prophylaxe Eine medikamentöse Malaria Prophylaxe sollte zusätzlich vorgenommen werden Anwendungsbeschränkungen und Dosierung der Medikamente für die Malaria Prophylaxe mit dem Arzt besprechen Mefloquin Lariam Mefloquin Einnahmebeginn eine Woche vor Einreise bis 4 Wochen nach Verlassen des Malariagebiets Einnahme nur nach ärztlichem Rat besonders bei Langzeiteinnahme über 3 Monate Sofern Anwendungsbeschränkungen gegenüber Lariam bestehen kann stattdessen Chloroquin z B Resochin Weimerquin in Kombination mit Proguanil Paludrine eingenommen werden Chloroquin Einnahmebeginn eine Woche vor Einreise bis 4 Wochen nach Verlassen des Malariagebiets Paludrine Einnahmebeginn eine Woche vor Einreise bis 4 Wochen nach Verlassen des Malariagebiets Hinweis In Hochrisiskogebieten existiert kein sicherer Schutz vor einer Malaria Erkrankung Trotz Malaria Prophylaxe kann es gelegentlich zu einer Malaria Erkrankung kommen Die Mitnahme von einem Medikament zur Malaria Behandlung ist sinnvoll Vor der Reise Arzt befragen Die wichtigste Vorbeugemassnahme gegen Malaria ist der Schutz vor Moskito Stichen Möglichst helle langärmelige Kleidung und lange Hosen in den Abend und Nachtstunden im Freien tragen Unverhüllte Hautstellen mit einem Mückenabwehr Mittel einreiben Unbedingt ein intaktes Moskitonetz verwenden dieses immer unter die Matratze feststecken und in klimatisierten Räumen Türen und Fenster geschlossen halten Ein Insektenvernichtungsmittel sollte zusätzlich abends im Schlafraum versprüht werden Wichtige Hinweise Für Reisende mit Herz Kreislauf Erkrankungen kann das feucht warme Klima in der Küstenregion Kenias belastend sein Sonnenzeiten am Anfang reduzieren und Sonnenbrille
    http://g08.de/kenia/impfungen.php (2016-05-01)

  • Kenia: Vertretungen - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Kenia Rathausstrasse 6 20095 Hamburg Fax 0 40 30 30 43 33 Fon 0 40 30 30 42 29 Sprechzeiten Mo bis Fr 9 12 Uhr keine Visumerteilung Vertretung von Deutschland in Kenia Embassy of the Federal Republic of Germany Williamson House 4th Ngong Avenue Nairobi Postfach Anschrift Embassy of the Federal Republic of Germany P O Box 30180 Nairobi Kenia Fax 00254 2 71 48 86 Fax Konsularreferat 00254
    http://g08.de/kenia/vertretungen.php (2016-05-01)

  • Kenia: Einreise + Visum - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Nairobis und Mombasas sowie sämtliche Überlandstrassen Wertsachen gehören in den Hotel Safe und sollten nicht unbedingt sichtbar umher getragen werden Individualreisende übernachten besser in den vorhandenen Lodges oder bewachten Campingplätzen der Nationalparks Die Hotel und Reiseleitungen geben vor individuellen Ausflügen gern Informationen zur Sicherheit um das Risiko besser zu beurteilen Im Moment ist das Risiko bei organisierten Tagestouren z B Safaris weniger gefährlich In den nördlichen Landesteilen Kenias sowie in der Küstenregion nördlich von Malindi kommt es zu erheblichen Sicherheitsproblemen Bei Reisen auf dem Landweg in Gebiete nördlich und nordöstlich von Isiolo einschliesslich des Samburu National Parks und der Shaba National Reserve nördlich des Baringo Sees von Kitale sowie zum Turkana See in die Nordostprovinz sowie in die nördliche Küstenprovinz bestehen erhöhte Sicherheitsrisiken Diese Gebiete vor allem nach Lamu sollten mit dem Flugzeug bereist werden In der letzten Zeit gab es keine Zwischenfälle auf dem Landweg zum Masai Mara Nationalpark Telefonnummern der Deutschen Botschaft in Nairobi 02 71 93 86 und des Deutschen Hon konsulats in Mombasa 011 22 87 81 Einreiseverweigerung Die Ein und Durchreise wird Staatsangehörigen von Burundi verweigert Notwendige Einreise Dokumente Bei Einreise müssen alle Reisenden im Besitz bestätigter Rückreise oder Weiterreise Tickets und aller benötigten Dokumente
    http://g08.de/kenia/visum.php (2016-05-01)

  • Kenia: Währung - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Kenia Schilling K Sh 1 Kenia Schilling 100 Cents 20 Kenia Schilling werden auch als Kenia Pfund bezeichnet Devisenbestimmungen Umtausch Einfuhr Fremdwärung unbeschränkt Einfuhr der Landeswährung bis zu max 100 000 K Sh Deklaration bei der Einfuhr Ausfuhr von Fremd und Landeswährung nötig im Gegenwert von über 5000 US Dollar Ausfuhr von Fremdwährungen unbeschränkt Ausfuhr der Landeswährung bis zu max 100 000 K Sh Umtausch Bewahren sie die Quittungen über
    http://g08.de/kenia/waehrung.php (2016-05-01)

  • Kenia: Zoll + Zollbestimmungen - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    Leerkassetten 1 Radio 1 Laptop oder 1 Reise Schreibmaschine 1 Fernglas 1 Zelt und andere Camping Ausrüstung Sportgeräte Eine schriftliche Deklaration ist für wertvolle Gegenstände Gegen Hinterlegung einer Kaution dürfen Plattenspieler Radio Tonbandgeräte sowie Musikinstrumente eingeführt werden Ausserdem dürfen Personen ab 16 Jahren im begleitenden Reisegepäck mitführen 250g Tabakwaren Gesamtgewicht 1 Flasche alkoholische Getränke bis zu 1 2 Liter Eau de Toilette und Parfüm Einfuhrverbot gefährliches Spielzeug wie Spielzeugpistolen usw
    http://g08.de/kenia/zoll.php (2016-05-01)

  • Komoren: Impfungen - Reiseinformation BIZ - Reiseinformationen + mehr!
    werden Bei Individualreisen unter schlechten hygienischen Bedingungen zusätzlich Typhus Mit der Injektionsimpfung 1 Dosis oder Schluckimpfung 3 Kapseln sollte spätestens 10 Tage vor Abreise begonnen werden Malaria Verbreitung Malaria Risiko ganzjährig im ganzen Land besonders in den regenreichen Monaten Dezember bis Juni Geringeres Risiko In den Hochlagen der Insel Grande Comore Die Übertragung der Malaria erfolgt durch einen Moskitosticch meist in der Zeit zwischen Abenddämmerung und Sonnenaufgang Anwendungsbeschränkungen und Dosierung der Medikamente für die Malaria Prophylaxe sollten man mit dem Arzt besprechen Malariaprophylaxe A Allgemeine Schutzmassnahmen Die wichtigste Vorbeugemassnahme gegen Malaria ist der Schutz vor Moskito Stichen Möglichst helle langärmelige Kleidung und lange Hosen in den Abend und Nachtstunden im Freien tragen Unverhüllte Hautstellen mit einem Mückenabwehr Mittel einreiben Unbedingt ein intaktes Moskitonetz verwenden dieses immer unter die Matratze feststecken und in klimatisierten Räumen Türen und Fenster geschlossen halten B Eine medikamentöse Malariaprophylaxe Malaria 3 sollte zusätzlich unbedingt vorgenommen werden MALARIA 3 Medikamentöse Malariaprophylaxe Kombination von Chloroquin z B Resochin R Weimerquin R und Proguanil Paludrine R Chloroquin Einnahmebeginn eine Woche vor Einreise bis 4 Wochen nach Verlassen des Malariagebietes Paludrine Einnahmebeginn eine Woche vor Einreise bis 4 Wochen nach Verlassen des Malariagebietes Sofern keine Anwendungsbeschränkungen vorliegen kann stattdessen Mefloquin Lariam R eingenommen werden Mefloquin Einnahmebeginn eine Woche vor Einreise bis 4 Wochen nach Verlassen des Malariagebietes Einnahme für längere Zeiträume nur nach ärztlichem Rat Trotz Malaria Prophylaxe kann es gelegentlich zu einer Malaria Erkrankung kommen Die Mitnahme von einem Medikament zur Malaria Behandlung ist sinnvoll Vor der Reise Arzt befragen Wichtige Hinweise Sonnenzeiten am Anfang reduzieren und Sonnenbrille und Kopfbedeckung tragen sowie ein Sonnenschutzmittel mit ausreichendem Lichtschutzfaktor je nach Hauttyp Faktor 8 und höher anwenden Kein Infektionsrisiko beim Baden im Meer oder in Schwimmbecken mit gechlortem Wasser Auf das Baden in Binnengewässern sollte verzichtet werden Immer auf eine ausreichende
    http://g08.de/komoren/impfungen.php (2016-05-01)