archive-de.com » DE » F » FSG-SIEGEN.DE

Total: 25

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Vereinsordnung
    der Mitgliederversammlung Die Aufgaben der Mitgliederversammlung regelt die Satzung und die Geschäftsordnung 7 Amtsdauer und Aufgabengebiete des Vorstandes Die Amtsdauer der Vorstandsmitglieder einschl Beisitzer beträgt 2 Jahre Wiederwahl ist möglich Aufgabenstellung der Vorstandsmitglieder 1 Vorsitzender sämtliche administrativen Belange des Vereins Vertretung des Vereins nach außen Behördenumgang Geländeangelegenheiten Versammlungsleiter Der die Vorsitzende im Verhinderungsfall der die stellvertretende Vorsitzende beruft und leitet die Sitzungen des Vorstandes Er Sie ist verpflichtet den Vorstand einzuberufen wenn es das Vereinsinteresse erfordert oder aber wenn dies von der Mehrheit der Vorstandsmitglieder verlangt wird Der Vorstand ist beschlussfähig wenn mindestens 5 Vorstandsmitglieder anwesend sind Bei Beschlussfassung entscheidet die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen 2 Vorsitzender Vertretung des 1 Vorsitzenden Meldungen an alle Verbände und Vereine Statistik Kassenwart sämtliche Finanzangelegenheiten Buchhaltung Zahlungsverkehr Aufgabengebiet des Kassenwartes ist die Verwaltung des Vereinsvermögens und die Führung der Kassengeschäfte Ferner hat er den dazu notwendigen Schriftverkehr zu führen Er hat die Möglichkeit Kassierer einzusetzen Seine Zeichnungsberechtigung gilt nur in Verbindung mit dem 1 Vorsitzenden oder dem 2 Vorsitzenden Der Kassenwart ist zum Einspruch verpflichtet wenn die in Aussicht genommenen Ausgaben die Finanzkraft des Vereins übersteigen Bei größeren Investitionen über EUR 7 500 entscheidet die Mitgliederversammlung Laufende feststehende Kosten gehören zum normalen Geschäftsvorgang des Kassenwarts Alle übrigen Ausgaben müssen vorher vom Vorstand genehmigt werden Aufnahmegebühren Mitgliedsbeiträge Spenden und Kapitaleinlagen dürfen nur für Zwecke und Ziele des Vereins verwendet werden Schriftführer Führen von Sitzungs und Versammlungsprotokollen sämtliche Korrespondenz Aktenarchiv Geländewart Koordinierung des Arbeitseinsatzes auf dem Gelände Vorbereitungen anstehender Geländearbeiten Kontrolle zeitnahes Abzeichnen der Arbeitskarten in Eigenverantwortung Zuteilung von Geräten und Werkzeugen für vorgesehene Arbeitseinsätze Bei Rückgabe Kontrolle der Sauberkeit und evtl Beschädigungen Veranlassung von Reparaturen Ansprechpartner für Schwimmbadverantwortliche Der 1 Geländewart kann die anstehenden Aufgaben an weitere Helfer delegieren die befugt sind in Abstimmung mit ihm die Mitglieder bei anstehenden Arbeiten einzuteilen 2 Geländewart

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/FSG-intern/Vereinsordnung/vereinsordnung.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Geländeordnung
    den Stellplätzen ihrer Besitzer gehalten werden Auf den Gemeinschaftseinrichtungen wie Liegewiese Sportplätze usw werden keine Haustiere gestattet 15 Alle Abfälle auch Zigarettenreste gehören in den Mülleimer Zur Entlastung der Müllabfuhr gebühren sollten möglichst alle Abfälle zur getrennten Entsorgung mit nach Hause genommen werden 16 Die Toiletten und Wascheinrichtungen sind sauber zu halten Die Eltern haben sich dabei um ihre Kinder selbst zu kümmern 17 Abwässer kein Oberflächenwasser dürfen nicht ins Erdreich abgeleitet werden Sie sind dem vorhandenen Abwasserkanal zuzuführen 18 Veränderungen jeglicher Art innerhalb des Geländes bedürfen der Zustimmung des Vorstandes oder des Geländewartes Das gilt auch wenn auf dem eigenen Stellplatz Bäume oder Sträucher entfernt werden oder stark beschnitten werden Baumschnitt ist nur zulässig vom 1 Oktober bis 31 März 19 Beschädigungen an Bäumen Wiesen usw in der Umgebung des Geländes sind mit Rücksicht auf gut nachbarschaftliche Verbindungen zu unseren Dorfnachbarn zu vermeiden 20 Es ist verboten gefährliche Spielgeräte auf das Gelände mitzubringen Dazu gehören Luftgewehre Pfeile größere Messer u a mehr 21 Radfahren und Zelten auf den Liegewiesen ist nicht erlaubt Ausnahmen bei Veranstaltungen 22 Laute Arbeiten z B mit Maschinen sind während der Sommerferien von NRW sowie an Sonn und Feiertagen verboten Ausnahmen in dringenden Fällen nur mit Genehmigung des Vorstandes 23 Radio und Fernsehbetrieb dürfen den Nachbarn nicht stören 24 Das Verbrennen von Holz Heu Papier usw im Freien ist auf dem Gelände nicht gestattet Verbrennen von Baumschnitt nur vom 1 Oktober bis 31 März mit Genehmigung des Platzwartes 25 Fotografieren und Filmen bedarf der Erlaubnis aller auf dem Bild erscheinenden Personen auch wenn sie nur den Hintergrund darstellen 26 Die täglichen Ruhezeiten auch Fahrverbot von 13 bis 14 Uhr während der Saison und ab 22 Uhr an Wochenenden Freitag und Samstag ab 24 Uhr bis 6 00 Uhr morgens sind einzuhalten Feiertage werden wie Sonntage 22 Uhr behandelt der Tag vor dem Feiertag wie Samstage 24 Uhr Bei zwei aufeinanderfolgenden Feiertagen ist der erste Tag Feiertag wie Samstag der zweite Feiertag wie Sonntag Beschluss der Mitgliederversammlung vom 06 04 2013 Auch Kinder unterliegen der Geländeruhe Die Ruhezeiten gelten während der Saison vom 1 4 bis 30 09 27 Unsere Schwimmanlagen und Sauna dürfen nur auf eigene Gefahr benutzt werden Eine ständige Badeaufsicht durch Dritte besteht nicht Es wird ausdrücklich auf die Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten hingewiesen 28 Elektrische Anschlüsse und Verteilungen besonders die im Freien liegenden sowie alle elektrischen Geräte müssen den VDE Vorschriften entsprechen 29 Für Wärmenutzungsanlagen auf dem Gelände gilt a Die Errichtung einer Wärmenutzungsanlage mit fossilen Brennstoffen elektrischer Energie Gas Holz Kohle etc Strom oder Solarenergie auf unsrem Gelände für Heiz oder Kochzwecke und Warmwasserbereitung bedarf der Zustimmung des Vorstandes Sie hat unter der Beachtung der geltenden baurechtlichen Bestimmungen den geltenden technischen Regeln z B TRGI TRF etc und den Einbauvorschriften des Herstellers zu erfolgen b Der Betrieb einer solchen Anlage darf erst erfolgen wenn die Eignung und der vorschriftsgemäße Einbau durch eine Bescheinigung einer Fachfirma oder des zuständigen Bezirksschornsteinfegermeisters bei ortsfesten schornstein oder abgasanlagen gebundenen Feuerstätten erfolgt ist c Schornsteine und Abgasanlagen

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/FSG-intern/Gelandeordnung/gelandeordnung.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Nutzungsvertrag
    gekürzt die gegebenenfalls erforderlich sind um die Parzelle in einen ordnungsgemäßen Zustand zu versetzen u A um nicht zugelassene Gegenstände zu entfernen oder für Gras und Heckenschnitt u s w Die zu entfernenden Gegenstände brauchen nicht vergütet zu werden Die Kosten der Schätzung werden von dem Erlös abgezogen Das Schätzungsergebnis ist dem FSG Vorstand schriftlich mitzuteilen der die weitere Verantwortung undVergabe übernimmt Änderung beschlossen von der MGV 2015 Zusatz für die Hüttenbesitzer Bullenwiese Im Falle der Veräußerung der ges Grundstücksfläche der FSG an einen Dritten oder die Übertragung der Grundstücksfläche bei Auflösung des Vereins an die Stadt Siegen ist der Übernehmer gemäß 571 BGB an die Nutzungsverträge der einzelnen Mitglieder gebunden Eine Kündigung der Nutzungsverträge durch den Übernehmer ist nach den gesetzlichen Vorschriften möglich bei Zahlung einer Entschädigung der aufstehenden Wochenendhäuser nach dem jeweiligen festzustellenden Verkehrswert 4 Rechtsnachfolger bei Tod eines Mitgliedes hinsichtlich der zurückzulassenden Gegenstände und Einrichtungen sind der Erbe oder die Erbengemeinschaft Sie haben ihre Berechtigung durch Erbschein oder Testament nachzuweisen Ansonsten gilt 3 5 Ein Mitglied kann aus wichtigem Grund ausgeschlossen werden insbesondere wenn es a trotz Anmahnung die ihm obliegenden Pflichten gröblich verletzt b nach Fälligkeit und schriftlicher Mahnung mit der Zahlung von Beiträgen und Pacht Arbeitsdienstleistung oder ersatzweise Entgelt länger als 4 Monate im Rückstand ist wobei Härtefälle ausdrücklich ausgenommen sein sollen jedoch eines Antrages an den Vorstand bedürfen c gegen die Bestimmungen diese Vertrages bzw gegen die Satzung der FSG sowie gegen Beschlüsse und Anordnungen der Vereinsorgane wiederholt verstößt d durch sein Verhalten die Gemeinschaft und das Vereinsleben in erheblicher Weise stört e oder wenn in der Person des Mitgliedes ein wichtiger Grund vorliegt insbesondere ein unehrenhaftes Verhalten 6 Bei Streitigkeiten zwischen Mitglied und der FSG aus diesem Vertrag ist vor Beschreitung des Rechtsweges ein Schlichtungsverfahren durchzuführen Hierfür ist der Rechtsausschuss als Schlichtungsstelle zuständig

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/FSG-intern/Nutzungsvertrag/nutzungsvertrag.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Aufnahmeantrag
    auf dem Gelände frei wird Wir sind an einem Stellplatz nicht interessiert Sportliche Aktivitäten Übungsleiterlizenz für folgende Sportarten ist vorhanden Besteht Interesse zur Teilnahme an Übungsleiterlehrgängen Jugendleiterlehrgängen Organisationsleiterlehrgängen Seminaren bitte vormerken für Waren Sie bisher früher förderndes Mitglied FM des DFK ja nein ggf von bis Welcher FKK Vereinigung haben Sie bereits einmal angehört von bis Grund der Beendigung der Mitgliedschaft Haben Sie sonst schon am FKK Leben teilgenommen Wo Welchen ähnlichen Vereinigungen haben Sie angehört oder gehören Sie noch an Welche sportlichen Interessen haben Sie Sind Sie zu einer aktiven Mitarbeit im Bund und der Bewegung bereit Welche Aufgaben würden Ihnen dabei besonders liegen Durch wen wurden Sie auf uns aufmerksam Durch meine unsere Unterschrift erkläre n ich wir meinen unseren Beitritt Ich wir verpflichte n mich uns zur pünktlichen Zahlung des jeweils gültigen Jahresbeitrages und sonstiger allgemeiner Sonderbeiträge gemäß Mitgliederbeschluß Je zwei Paßbilder für jedes Familienmitglied über 16 Jahre liegen bei werden nachgereicht Ich wir verpflichte n mich uns nach Aufnahme in den Verein eine Einzugsermächtigung zum Einzug aller Forderungen zu erteilen Kontoverbindung für Einzug per Lastschrift Konto Nr Bankleitzahl Bankverbindung Ich wir erkenne n an daß im Falle der Ablehnung meines unseres Aufnahmeantrages wofür Gründe nicht genannt

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/FSG-intern/Aufnahmeantrag/aufnahmeantrag.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Geschichte
    Mitgliedern schriftlich meinen ausführlich begründeten Vorschlag und seine diesen Vorschlag ablehnende Haltung zur Abstimmung zukommen Auf der Jahreshauptversammlung werden die Briefe geöffnet fast 90 der BffL Mitglieder stimmen meinem Vorschlag zu der BffLSiegen ist damit aufgelöst Nach notarieller Umschreibung der Grundstücke wurde 1972 Bernd Weßling Ehrenpräsident der FSG Siegen Die ersten Wohnwagen stehen auf dem Gelände Entwässerung des Geländes durch einen 2 5 3 m tiefen Entwässerungsgraben 1973 Volleyballplatz asphaltiert Baugenehmigung für Gelände erteilt 1974 Anschluß an die Gemeindewasserleitung Bau der 4 Kammer Kläranlage und Baubeginn des Sanitärgebäudes 1975 Anschluß an das Stromnetz 1978 erstes Volleyballturnier im Rahmen des Landesverbandes auf unserem Gelände und Sportfest etwas redigiert von Gisela Mehren um persönliche Anmerkungen von Martin Jung herauszunehmen Namen Datenschutz etc Alle Texte aus der Broschüre zum 25 Jubiläum der FSG Siegen datiert von 1995 1996 FSG Siegen 25 Jahre als eingetragener Verein mit Gelände in Burbach Lützeln Vorwort zur Festschrift der FSG Siegen zum 25 jährigen Jubiläum des FKK Geländes in Burbach Lützeln von Gisela Mehren Dort wo die Bundesrepublik Deutschland in etwa ihre geographische Mitte hat im Siegerland mit der Stadt Siegen als ihrem Zentrum wies die FKK Landkarte lange Zeit einen weißen Fleck auf Nichtsdestoweniger können die organisierten FKK Freunde im Siegerland in diesem Jahr auf ein Vierteljahrhundert Vereinsgeschichte zurückblicken Denn zwischen Vereinsgründung und Erwerb eines vereinseigenen Geländes als dem Ausdruck eines geordneten FKK Lebens vergingen nicht weniger als 14 Jahre Nicht daß es den Siegerländer FKK Freunden der ersten Stunde an Tatkraft Ideen und Idealismus gefehlt hätte die Mentalität der heimischen Bevölkerung mit ihrer calivinistisch pietistisch geprägten Gesinnung und das in diesem Landstrich stark vertretene Sektenwesen bildeten nebst den üblichen Problemen äußert sperrige Hindernisse Schwierigkeiten wie sie bei Gründung und Ausbau eines FKK Vereine ansonsten wohl nicht die Norm waren Mit so etwas Schweinischem wollte man im Siegerland in den 50er Jahren nichts zu tun haben All diesen Widrigkeiten zum Trotz mauserte sich die FSG Siegen im Laufe der Jahre zu einem Verein der sich heute samt seinem Gelände nicht zu verstecken braucht In einer ruhigen ländlichen Umgebung umgeben von Wäldern und Wiesen etwa 20 km südlich von Siegen nahe dem Dorf Lützeln Gemeinde 5907 Burbach verfügt der Verein heute über ein 32000 qm großes Gelände mit Anschluß an das Strom und Wassernetz Ein in Massivbauweise errichtetes Haus mit gekachelten Warm und Kaltwasser Duschen und Toiletten dient den sanitären Bedürfnissen Im Untergeschoß des Gebäudes befindet sich ein wohnlich gestalteter Raum der sowohl für Versammlungen als auch nette Geselligkeit nutzbar ist Ein mit einer Bitumendecke versehener Volleyball Platz ein Badminton Platz und eine Tischtennis Anlage bieten Gelegenheit für körperliche Ertüchtigung außerhalb des Wassers Wer im Wasser seine Freude suchen will dem stehen ein kleines Rundschwimmbecken und ein gepflegter sauberer Naturbadeweiher in der Größe von etwa 13 x 22 Metern zur Verfügung der aber noch in diesem Jahr zu einem Schwimmbad umgestaltet wird 49 Stellplätze für Wohnwagen Zeltplätze ein Parkplatz für Gäste PKW und zwei vor allem wegen ihrer windgeschützten Lage sehr geschätzte Liegewiesen tragen zur weiteren Behaglichkeit auf dem Gelände bei Heute gehören rund 120 Familieneinheiten der FSG Siegen an wobei die Mitgliederzahl eine stetig ansteigende Tendenz aufweist Aber wie sah es im Sommer 1953 aus als der Verein gegründet wurde Zunächst waren da nur ein paar Idealisten die fast an einer Hand abzuzählen waren an ihrer Spitze der damals 29 jährige Martin Jung später 1 Vorsitzender der FSG Siegen und Bernd Weßling damals 45 Jahre alt Sie gründeten zusammen mit fünf anderen Interessenten den Bund für freie Lebensgemeinschaft Siegen BffL Siegen Beflügelt von einem ungestümen Tatendrang gelang es diesem Häuflein der sieben FKK Aufrechten bereits im folgenden Jahr im südlichen Siegerland eine versteckte Waldwiese pachtweise zu erwerben Aber schon ein Jahr später 1955 war es aus mit der jungen FKK Herrlichkeit Als der Jagdaufseher dieses Geländes in einem der Autos der FKK Getreuen ein Jagdgewehr erblickte das obendrein noch einem Zunftkollegen einem Oberforstmeister gehörte der aber aus verständlichen Gründen seine Identität nicht lüften konnte war der Fall für den Aufseher klar bei den vermeintlichen Nacktbadern konnte es sich nur um Wilderer handeln Der aufgebrachte Grünrock sorgte umgehend dafür daß die Wilderer auf Nimmerwiedersehen von der Wiese verschwinden mußten Nun folgte die schreckliche die geländelose Zeit die bis 1967 dauerte Noch einmal 1956 glaubte man sich am Ziel der Wünsche als nur etwa 10 Kilometer von Siegen entfernt ein geeignetes Grundstück eine ehemalige Obstplantage zu winken schien Eingedenk der unseligen Erfahrungen mit der hiesigen Mentalität hielt es die Vereinsführung für angebracht bei der Vorbereitung zur Abfassung des Pachtvertrages die Gründe zu verschweigen wofür man die Obstplantage nutzen wollte Aber die immerwährende Bürokratie deckte das Tarnmanöver alsbald auf und die örtliche Presse entlud ein Gewitter über das Sodom und Gomorrha was nicht ohne Folgen blieb Im BffL Siegen machte sich Resignation breit hinzu kamen Streitigkeiten in der Vereinsführung die Mitgliederzahl stagnierte obwohl die FKK Bewegung in jenen Jahren ihren ersten großen Auftrieb erhielt In den Jahren 1956 bis 1959 zählte der BffL Siegen etwa 20 Leute 1962 waren es immerhin 30 Seelen aber von einem bedeutsamen Mitgliederzuwachs war man noch weit entfernt Angesichts dieser Misere plädierten einige Mitglieder dafür die leidige Geländesuche aufzugeben und sich zukünftig nur noch auf Geländebesuche bei benachbarten Vereinen z B in Köln oder Gießen zu beschränken Aber Martin Jung hielt die FKK Fahne hoch Man inserierte weiterhin in der örtlichen Tagespresse nach geeigneten Grundstücken Unter der Flagge des Schmetterlingssammelns seinem Hobby einherfahrend sich je nachdem auf die anzutreffenden Gegebenheiten einstellend durchkreuzten Martin Jung und seine engste Anhängerschar das Siegerland von Nord nach Süd von Ost nach West immer auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück für ein FKK Gelände An die 50 bis 60 Örtlichkeiten wurden an Sommerwochenenden in den Jahres 1956 bis 1967 besichtigt aber immer war irgendein gewaltiger Haken dabei der einen Geländeerwerb verhinderte Die Wende brachte 1967 jenes Jahr in dem der Verein ohne einen Vorstand dastand Auf Grund bereits vorangegangener Kontakte bot der Vorsitzende einer Grundstücksgenossenschaft Martin Jung in der Nähe von Lützeln ein sumpfiges und morastiges von Baumbeständen durchwachsenes

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/FSG-intern/Geschichte/geschichte.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Abmelden
    Eck Nordrhein Westfalen Hessen und Rheinland Pfalz Gelände Telefon 02736 3166 email info fsg siegen de Home Gelände Umgebung Siegen Siegerland Lützeln Gäste Veranstaltungen Ablauf Nordic Walking Beiträge Kontakt Impressum Anmelden FSG intern Satzung Geschäftsordnung Vereinsordnung Geländeordnung Nutzungsvertrag Aufnahmeantrag Geschichte

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/Abmelden/abmelden.php (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • kein Zugriff
    Sonnenwinkel 57299 Burbach Lützeln FKK Sport und Freizeitgelände im südlichen Siegerland im Dreiländer Eck Nordrhein Westfalen Hessen und Rheinland Pfalz Gelände Telefon 02736 3166 email info fsg siegen de Home Gelände Umgebung Siegen Siegerland Lützeln Gäste Veranstaltungen Ablauf Nordic Walking

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/kein-Zugriff/kein-zugriff.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Boule 2015
    im Dreiländer Eck Nordrhein Westfalen Hessen und Rheinland Pfalz Gelände Telefon 02736 3166 email info fsg siegen de Home Gelände Umgebung Siegen Siegerland Lützeln Gäste Veranstaltungen Ablauf Nordic Walking Boule 2015 Beiträge Kontakt Impressum Anmelden FSG intern Satzung Geschäftsordnung Vereinsordnung

    Original URL path: http://www.fsg-siegen.de/Veranstaltungen/Boule-2015/boule-2015.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •