archive-de.com » DE » F » FRUEHEHILFEN.DE

Total: 755

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Tagungsdokumentationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Sie hier Online anschauen Werkstatt Tag Kompetenzorientierte Qualifizierung für Familienhebammen und Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pfleger Dokumentation des Werkstatt Tages am 1 Oktober 2015 in Frankfurt am Main Stellt die frühe Kindheit Weichen Dokumentation der Tagung vom 25 26 September 2015 in Heidelberg Konferenzreihe Netzwerkarbeit und Netzwerkkoordination des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen in Frankfurt am Main Dokumentation der Tagung vom 21 Mai 2015 Konferenzreihe Netzwerkarbeit und Netzwerkkoordination des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen startete in Potsdam Dokumentation der Tagung vom 21 April 2015 Gemeinsam Verantwortung tragen Interprofessionelle Qualitätszirkel als Instrument in den Frühen Hilfen Dokumentation der Tagung vom 26 November 2014 in Berlin Halbzeitkonferenz der Bundesinitiative Frühe Hilfen Dokumentation der Fachtagung vom 13 November 2014 in Berlin Filmpremiere Guter Start in die Familie Impressionen der Filmpremiere am 22 Oktober 2014 in Berlin Weil der Anfang zählt Frühe Hilfen und Geburtskliniken Dokumentation der Fachtagung vom 30 Januar 2014 in Köln Kinderschutz Handeln mit Risiko Dokumentation der Fachtagung vom 27 März 2014 in Berlin ÜberRegionale NetzwerkeKonferenz Frühe Hilfen in Raben Steinfeld bei Schwerin Kurzdokumentation der ÜberRegionale NetzwerkeKonferenz Frühe Hilfen in Raben Steinfeld am 20 02 2013 Voneinander Lernen ÜberRegionale NetzwerkeKonferenz in Fulda Dokumentation der ÜberRegionalen NetzwerkeKonferenz in Fulda am 26 1 2012 Herunterladen Guter Start ins Leben Schnittstellen und Abgrenzungen Früher Hilfen pdf 723 KB Dokumentation einer Fachtagung des Sozialdienstes Katholischer Frauen SKF am 07 12 2012 in Köln Dokumentation Auftaktveranstaltung Bundesinitiative Fruehe Hilfen pdf 7 6 MB Dokumentation der Auftaktveranstaltung zur Bundesinitiative Frühe Hilfen am 05 11 2012 in Berlin Dokumentation ÜberRegionale NetzwerkeKonferenz Hannover pdf 7 4 MB Dokumentation der ÜberRegionalen NetzwerkeKonferenz in Hannover am 18 Juni 2012 Dokumentation ÜberRegionale NetzwerkeKonferenz Mülheim an der Ruhr pdf 6 7 MB Dokumentation der ÜberRegionalen NetzwerkeKonferenz Voneinander Lernen am 21 Januar 2012 in Mülheim an der Ruhr Dokumentation ÜberRegionale NetzwerkeKonferenz Offenburg pdf 7 4

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/bundesinitiative-fruehe-hilfen/kommunale-netzwerke/materialien-fuer-die-praxis/tagungsdokumentationen/?L=0Kontaktperson (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Vorträge und Präsentationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    über uns Aufgaben Ziele Träger Beirat Projekte NZFH Tagungsdokumentationen Veranstaltungskalender Newsletter Presse Kontakt Glossar Nachrichten Materialien Login Bundesinitiative Frühe Hilfen Kommunale Netzwerke Vorträge Präsentationen Auf vielen Veranstaltungen zu Frühen Hilfen werden wichtige Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis in Referaten und Workshops vorgestellt Nicht immer gibt es dazu entsprechende Publikationen Damit Interessierte dennoch auf dieses Wissen zurückgreifen können stellt das NZFH die Vorträge und Präsentationen thematisch sortiert zum Download zur Verfügung Eine Gesamtübersicht der Vorträge und Präsentationen finden Sie hier Vorträge zum Thema Kooperation und Vernetzung Vorträge zum Thema Projektvorstellungen Gute Praxis Vorträge zum Themenschwerpunkt Frühe Hilfen im Rahmen des 20 Kongresses Armut und Gesundheit Vorträge zum Themenschwerpunkt Frühe Hilfen im Rahmen des 19 Kongresses Armut und Gesundheit Vorträge zum Themenschwerpunkt Frühe Hilfen im Rahmen des 18 Kongresses Armut und Gesundheit Vorträge zum Themenschwerpunkt Frühe Hilfen im Rahmen des 17 Kongresses Armut und Gesundheit Zurück zur Seite Materialien für die Praxis Bundesinitiative Frühe Hilfen Aktuelles Infodienst Fördermittel Landeskoordinierungsstellen Kommunale Netzwerke Elterntelefon und Frühe Hilfen Familienhebammen Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pfleger Ehrenamtliche Strukturen Forschung Qualifizierung Transfer Rechtliche Grundlagen Kommunale Austauschplattform Intern Online Studie Kommunale Austauschplattform Die kommunale Austauschplattform soll Fachkräften Erkenntnisse aus Planungsprozessen zu Frühen Hilfen verfügbar machen Zur Nutzung müssen

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/bundesinitiative-fruehe-hilfen/kommunale-netzwerke/materialien-fuer-die-praxis/vortraege-und-praesentationen/?L=0Kontaktperson (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Elterntelefon und Frühe Hilfen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Kummer e V der in seiner Funktion als Dachverband der Elterntelefone die Vernetzung und die Öffentlichkeitsarbeit unterstützt Radio Spot zum Elterntelefon Eine Brücke zwischen Eltern und Angeboten der Frühen Hilfen Unter dem bundesweit erreichbaren Anschluss 0800 111 0 550 erhalten werdende Eltern ab der Schwangerschaft und mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr anonym und kostenlos individuelle Beratung Die meist ehrenamtlichen Beratenden sind im Rahmen ihrer umfangreichen Ausbildung darin geschult wertschätzend und vertrauensvoll mit Eltern zu sprechen diese emotional zu entlasten und bei Bedarf an passgenaue Angebote der Frühen Hilfen zu vermitteln Das Netzwerk Frühe Hilfen bekannter machen Das Angebot zur Vernetzung und Bewerbung richtet sich an die Netzwerkkoordinierenden Frühe Hilfen und Verantwortlichen in der Kommune Es soll sie dabei unterstützen Eltern direkt anzusprechen die Angebote Früher Hilfen bekannter zu machen und die Netzwerkarbeit zu vertiefen oder weiter auszubauen Bundesweit wurden alle Kommunen mit Elterntelefon Standort über die Landeskoordinierenden über die Möglichkeit der Vernetzung und Bewerbung informiert Elf Kommunen bzw Landkreise haben bis Mitte des Jahres 2015 ihre Teilnahme zugesagt Bamberg Halle Saale Kreis Bergstraße Hessen Landkreis Dillingen a d Donau Landkreis Hildesheim Landkreis Meißen Radebeul Landkreis Vorpommern Greifswald Lüdenscheid Minden Neumünster Rosenheim Eine Ausnahme stellt der Kreis Bergstraße Hessen dar Hier gibt es keinen Elterntelefon Standort Es soll erprobt werden ob die Elterntelefon Standorte bundesweit in das regionale Netzwerk Frühe Hilfen vermitteln können auch wenn die Beratenden die Angebote bzw die Fachkräfte Frühe Hilfen nicht ausführlich und persönlich kennenlernen konnten Jede der teilnehmenden Kommune jeder teilnehmende Landkreis übermittelt Nummer gegen Kummer e V eine Übersicht über alle Angebot Frühe Hilfen vor Ort Die Adresslisten liegen allen Elterntelefon Standorten bundesweit am Telefon ab November vor Unterstützung der Kommunen bei der Umsetzung Nummer gegen Kummer e V begleitet die Vernetzung von Beratenden und Akteuren der Frühen Hilfen Der Verein übernimmt die interne

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/bundesinitiative-fruehe-hilfen/kommunale-netzwerke/elterntelefon-und-fruehe-hilfen/?L=0Kontaktperson (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Glossar: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3 4 5 weiter AEH Allgemeiner Sozialer Dienst ASD Ambulant vs Stationär Ambulante Erziehungshilfe AEH Ambulanter Kinderkrankenpflegedienst Amtsvormundschaft Anamnese Anhaltsbogen Anonyme Fallberatung Anonyme Fallkonferenz Anonymisierte Fallbesprechung Approbation Arbeitsgemeinschaften ARGE Aufenthaltsbestimmungspfleger AWO Begleiteter Umgang Begutachtung Behinderung Beistandschaft Bereitschaftspflege Familiäre Bereitschaftsbetreuung 1 2 3 4 5 weiter Sozialkompetenz Sozialkompetenz bezeichnet die Fähigkeit und Bereitschaft zielorientiert mit anderen

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/serviceangebote-des-nzfh/glossar/?tx_contagged%5Bsource%5D=default&tx_contagged%5Buid%5D=245&cHash=841eda3f5352385fb692f6ff90caaa5c (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Kompetenzprofile: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    des Europäischen Qualifikationsrahmens EQR für die Bundesrepublik umsetzt Erfahrungen der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte WIFF fließen dabei ein Die Kompetenzprofile formulieren konkrete Handlungsanforderungen die charakteristische Aufgaben beschreiben die Fachkräfte aktiv in ihrer beruflichen Praxis gestalten und professionell zu bewältigen haben Entlang dieser Handlungsanforderungen werden entsprechende Kompetenzen bestimmt Durch die Unterscheidung von Fachkompetenzen Wissen und Fertigkeiten sowie Personalen Kompetenzen Sozialkompetenz und Selbstkompetenzen wird eine besonders konkrete und kontextspezifische Bestimmung von Kompetenzen ermöglicht Kompetenzprofile enthalten keine methodischen oder didaktischen Hinweise Sie sind keine Curricula sondern Referenzrahmen für Qualifizierung unabhängig davon ob diese in einer Fortbildungsveranstaltung oder durch berufsbegleitendes Lernen erweitert wird Für die Erarbeitung eines Kompetenzprofils stellt das NZFH jeweils eine Gruppe von ausgewählten Expertinnen und Experten zusammen die Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis einbringen können Beteiligt werden Berufsverbände und diejenigen die Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Profession beschäftigen fortbilden oder fachlich begleiten So wird gewährleistet dass umfangreiches Wissen über die jeweilige Profession aus verschiedenen Perspektiven eingebracht werden kann und das Kompetenzprofil nach seinem Erscheinen eine hohe Akzeptanz in der Fachpraxis erfährt Kompetenzprofile wurden entwickelt für Familienhebammen veröffentlicht 2012 Netzwerkoordinatorinnen und koordinatoren veröffentlicht 2013 sowie für Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pfleger veröffentlicht 2014 Planungen des NZFH außerhalb der Bundesinitiative sehen vor weitere berufsbezogene Kompetenzprofile zu entwickeln z B für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte Die AG Qualifizierung des Beirats des NZFH arbeitet an der Beschreibung interdisziplinärer Kernkompetenzen die alle Berufsgruppen in den Frühen Hilfen anwenden Kompetenzprofil Familienhebammen Mit dem Kompetenzprofil Familienhebammen erarbeitete das Nationale Zentrum Frühe Hilfen NZFH einen Referenzrahmen zur Qualifizierung von Hebammen im Feld der Frühen Hilfen An ihm orientiert sich die Förderfähigkeit des Einsatzes und der Qualifizierung von Familienhebammen im Rahmen der Bundesinitiative Frühe Hilfen mehr Kompetenzprofil Netzwerkkoordinatorinnen und Netzwerkkoordinatoren Mit dem Kompetenzprofil zeigt das Nationale Zentrum Frühe Hilfen NZFH Grundlegendes zum Verständnis der Netzwerkkoordination in den Frühen Hilfen auf

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/bundesinitiative-fruehe-hilfen/qualifizierung/kompetenzprofile/?L=0 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Einzelansicht Publikationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Das Kompetenzprofil ist als Reflexionsfolie für Anbieter von Fort und Weiterbildungen sowie als Orientierungshilfe für Familienhebammen gedacht um zu vermittelnde oder zu erwerbende Kompetenzen einordnen zu können Beschreibung Das Kompetenzprofil Familienhebammen ist eine umfassende Darstellung von kontextbezogenen Kompetenzen die Hebammen sich durch ihre berufliche Praxis aneignen oder durch Fort bzw Weiterbildung zur Familienhebamme erwerben aber auch von Kompetenzen die Familienhebammen durch Supervision Fachberatung oder kollegiale Beratung vertiefen Es ist ein erster Schritt die Qualifizierung von Familienhebammen in einen gemeinsamen Rahmen zu fassen Das Kompetenzprofil ist durch die Verwaltungsvereinbarung Bundesinitiative Netzwerk Frühe Hilfen und Familienhebammen gem 3 Absatz 4 des Gesetzes zur Kooperation und Information im Kinderschutz Basis für den Fördergegenstand Einsatz von Familienhebammen Die Publikation kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000130 kostenlos bezogen werden Bitte nutzen Sie dazu untenstehenden Bestell Button Herausgegeben von Nationales Zentrum Frühe Hilfen NZFH Autorin Autor Kristin Adamaszek Gertrud Ayerle Claudia Dachs Dr Andreas Eickhorst et al Ort Köln Jahr der Veröffentlichung 2 Auflage 2013 ISBN 978 3 942816 29 8 Preis kostenlos Bestellen Download Kompetenzprofil Familienhebammen Online ansehen zurück Bundesinitiative Frühe Hilfen Aktuelles Infodienst Fördermittel Landeskoordinierungsstellen Kommunale Netzwerke Familienhebammen Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pfleger Ehrenamtliche Strukturen Forschung Qualifizierung Transfer Rechtliche Grundlagen Kommunale

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/no_cache/bundesinitiative-fruehe-hilfen/einzelansicht-publikationen/titel/kompetenzprofil-familienhebammen/?L=0&tx_wcopublications_pi1%5Baction%5D=show&tx_wcopublications_pi1%5Bcontroller%5D=Publication&cHash=9ab0c8143f6f27d963f719951f4d1c80 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Glossar: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Tagungsdokumentationen Veranstaltungskalender Newsletter Presse Kontakt Glossar Nachrichten Materialien Login Glossar Glossar alle Einträge 0 9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3 4 5 weiter AEH Allgemeiner Sozialer Dienst ASD Ambulant vs Stationär Ambulante Erziehungshilfe AEH Ambulanter Kinderkrankenpflegedienst Amtsvormundschaft Anamnese Anhaltsbogen Anonyme Fallberatung Anonyme Fallkonferenz Anonymisierte Fallbesprechung Approbation Arbeitsgemeinschaften ARGE Aufenthaltsbestimmungspfleger AWO Begleiteter Umgang Begutachtung Behinderung Beistandschaft Bereitschaftspflege Familiäre Bereitschaftsbetreuung 1 2 3 4 5 weiter Landesjugendamt Die Landesjugendämter sind überörtliche Träger der Jugendhilfe die je nach Landesrecht beim Land oder bei den Kommunen angesiedelt sind Als zentrale Fachbehörde mit Dienstleistungsfunktion plant koordiniert und fördert das Landesjugendamt die Tätigkeit der Jugendämter und freien Träger im jeweiligen Zuständigkeitsbereich Die Aufgaben sind in 85 Abs 2 SGB VIII aufgeführt und können in den Ausführungsgesetzen der verschiedenen Bundesländer landesspezifisch ausgestaltet und konkretisiert werden Wie das Jugendamt ist auch das Landesjugendamt eine zweigliedrige Behörde 70 Abs 3 SGB VIII und besteht aus dem Landesjugendhilfeausschuss und der Verwaltung des Landesjugendamtes In den vergangenen Jahren wurden vermehrt Landesjugendämter aufgelöst und die Aufgaben den Sozialministerien oberste Landesjugendbehörde zugeteilt z B Hessen Serviceangebote des NZFH Veranstaltungskalender

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/serviceangebote-des-nzfh/glossar/?tx_contagged%5Bsource%5D=default&tx_contagged%5Buid%5D=167&cHash=5caf6917673a1c104451dc9c68494192 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Einzelansicht Publikationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    zu erwerbende Kompetenzen einordnen zu können Es ist allerdings nicht als Curriculum oder Modulbeschreibung zu verstehen Anstellungsträger können das Kompetenzprofil zur Auswahl von Netzwerkkoordinatorinnen und koordinatoren heranziehen oder deren Qualifizierungsbedarfe erschließen Es stellt jedoch keine Tätigkeits oder Stellenbeschreibung dar Beschreibung Netzwerkarbeit und Netzwerkkoordination in den Frühen Hilfen berühren vielfältige Handlungsfelder und Aufgabenbereiche Zudem sind die strukturellen und konzeptionellen Ausgangsbedingungen in den Kommunen heterogen Um den komplexen Anforderungen mit einem Kompetenzprofl gerecht zu werden versteht sich dieses als umfassende Darstellung breit gefächerter Kompetenzen die sich Netzwerkkoordinatorinnen und koordinatoren durch ihre berufliche Praxis schrittweise aneignen durch Qualifizierungsmaßnahmen erwerben und durch Praxisberatung Qualitätszirkel oder Supervision vertiefen Die Entwicklung dieser Kompetenzen wird deshalb als kontinuierlicher und reflexiver Selbst Lernprozess verstanden Kapitel 1 zeigt Grundlegendes zum Verständnis der Netzwerkkoordination in den Frühen Hilfen auf Kapitel 2 beschreibt das Kompetenzprofil in seiner Systematik und führt die Handlungsanforderungen Kernkompetenzen und Kompetenzen aus Kapitel 3 gibt Hinweise zu den strukturellen Rahmenbedingungen der Netzwerkkoordinatorinnen und koordinatoren in den Frühen Hilfen In einem Glossar Kapitel 4 werden die entsprechenden Fachbegriffe eingehend erläutert Herausgegeben von Nationales Zentrum Frühe Hilfen NZFH Autorin Autor Till Hoffmann Melanie Mengel Eva Sandner Ort Köln Jahr der Veröffentlichung 1 Auflage 2013 ISBN Bestellnummer 16000143 Preis kostenlos

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/no_cache/bundesinitiative-fruehe-hilfen/einzelansicht-publikationen/titel/kompetenzprofil-netzwerkkoordinatorinnen-und-netzwerkkoordinatoren/?tx_wcopublications_pi1%5Baction%5D=show&tx_wcopublications_pi1%5Bcontroller%5D=Publication&cHash=965e8629dfec175c70d0dbfe19a0bd83 (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •