archive-de.com » DE » F » FRUEHEHILFEN.DE

Total: 755

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kompetenzorientiertes Arbeiten in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    zu Familienhebammen FamHeb bzw Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pflegern FGKiKP weiterzubilden Es werden wichtige Begriffe erläutert und der rechtliche Rahmen vorgestellt Die Notwendigkeit kompetenzorientierter Weiterbildungspraxis wird anhand der hochkomplexen und herausfordernden Situationen hergeleitet in denen FamHeb und FGKiKP arbeiten Das Kapitel Grundlagen kompetenzorientierten Arbeitens in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pflegern informiert darüber welches Kompetenzverständnis den vorliegenden Modulen zugrunde liegt Anschließend folgt die Vorstellung eines Orientierungsrahmens der die grundlegenden Aussagen fu r die Kompetenzorientierung in der Weiterbildung fu r die Fru hen Hilfen zusammenfu hrt Vor diesem Hintergrund sind Schlussfolgerungen fu r die kompetenzorientierte Weiterbildung formuliert Im letzten Kapitel werden die Titel der verschiedenen Module vorgestellt Aus welchen Bestandteilen sich jedes einzelne Modul zusammensetzt und wozu diese Bestandteile dienen Auf die Seminarleitfäden wird detailliert eingegangen Sie stehen als exemplarisch ausgearbeitete Ablaufpläne fu r jedes einzelne Modul zur Verfu gung Publikation zum Herunterladen Kompetenzorientiertes Arbeiten in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pflegern pdf 677 KB Die Qualifizierungsmodule Klicken Sie bitte auf die farbig angezeigten Elemente Kompetenzorientiertes Arbeiten in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinnen und pflegern Entwicklung begleiten Qualifizierungsmodul 6 Aufgaben und Rolle klären Qualifizierungsmodul 1 Eltern

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/serviceangebote-des-nzfh/materialien/publikationen/qualifizierungsmodule/kompetenzorientiertes-arbeiten-in-der-qualifizierung/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Glossar: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Schwangerschaft Schwangerenvorsorge Geburtsvorbereitungskurse der Geburt und im Wochenbett Hilfen zur Pflege und Ernährung des Neugeborenen Stillberatung Beobachtung der Rückbildungsvorgänge und Wundheilung bei der Mutter betreuen Die Bezeichnung für Männer in diesem Beruf ist Entbindungspfleger seit 1985http de wikipedia org wiki Hebamme cite note hebammenforum 2009 619 12 dürfen in Deutschland und in Österreich auch Männer den Hebammenberuf ausüben Freiberufliche Hebammen arbeiten frei praktizierend die Vergütung für diese Tätigkeit übernehmen die Krankenkassen mit denen die Hebammen direkt abrechnen Das Vertragsverhältnis zu den Kostenträgern in Deutschland ist im Vertrag über die Versorgung mit Hebammenhilfe nach 134 a SGB V geregelt Vertragspartner sind die beiden Hebammenverbände Deutschlands Bund Deutscher Hebammen e V in Karlsruhe neu DHV Deutscher Hebammenverband und Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e V in Frankfurt Main einerseits und die Spitzenverbände der Krankenkassen andererseits Außerdem kann die freiberufliche Hebamme als Beleghebamme in einer Klinik tätig sein Angestellte Hebammen hingegen arbeiten festangestellt in einer Klinik meist im Dreischichtbetrieb Hauptgebiet ist hier der Kreißsaal aber auch auf der Wochenbettstation und in der Kinderklinik werden Hebammen oft eingesetzt Ihre Vergütung wird im Tarifvertrag geregelt Dieser variiert je nach Träger des Krankenhauses Die dreijährige Ausbildung findet an einer der deutschlandweit 58 Hebammenschulen statt die jeweils an eine Klinik angeschlossen sind und endet mit dem staatlichen Examen Die Arbeit einer freiberuflichen Hebamme lernen die Auszubildenden bisher nur in einem zwei bis vierwöchigen Externat kennen Deshalb wird häufig ein Praktikum bei einer selbstständigen Hebamme nach der Ausbildung empfohlen insbesondere wenn Hausgeburten angeboten werden sollen Insbesondere niedergelassene d h freiberuflich arbeitende Hebammen und Entbindungspfleger haben durch ihren frühen und niedrigschwelligen Zugang zu Familien in der sensiblen Phase um die Geburt und durch ihre Kontakte im häuslichen Umfeld die Gelegenheit die Gesamtsituation der Familie sehr früh und umfassend zu sehen Ihr Betreuungsangebot kann auf bis zu acht Wochen nach der

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/serviceangebote-des-nzfh/glossar/?tx_contagged%5Bsource%5D=default&tx_contagged%5Buid%5D=88&cHash=a84c74c22742237077edb477e864914a (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Einzelansicht Publikationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Blick auf das besondere Potenzial das Freiwilligenarbeit zwischen Prävention Empowerment und Familienselbsthilfe zu entwickeln vermag leistet das vorliegende Impulspapier einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung einer guten und reflektierten Praxis in den Frühen Hilfen die den ganz unterschiedlichen Bedürfnissen von Familien nach Entlastung und Unterstützung gerecht werden kann Es kann zur Klärung des Verhältnisses zwischen Freiwilligen und Fachkräften beitragen Dabei legt es einen Fokus auf die Gestaltungsmöglichkeiten an der Schnittstelle zwischen hauptamtlichen Aufgabenfeldern sowie zivilgesellschaftlichen Initiativen und Akteuren bei der frühen Förderung und Unterstützung von Kindern und ihren Familien Beschreibung Kapitel 1 vollzieht zunächst die Veränderungen im Diskurs um die Unterstützung von Kindern und Familien aus Perspektive der Zivilgesellschaft nach und nimmt einige grundlegende Einordnungen im Hinblick auf Präventionskonzepte sowie auf die Entwicklung der Freiwilligenarbeit vor Kapitel 2 stellt etablierte und bewährte Strukturen der Beziehung von Freiwilligen und Hauptamtlichen dar und gibt grundlegende Hinweise für Management und Koordination von Freiwilligen auf der strategischen und auf der operativen Ebene Abschließend werden in Kapitel 3 Empfehlungen zur konkreten Ausgestaltung der Zusammenarbeit von Freiwilligen und Fachkräften in den Angeboten Früher Hilfen ausgesprochen Herausgegeben von Nationales Zentrum Frühe Hilfen NZFH Ort Köln Jahr der Veröffentlichung 2015 ISBN 978 3 942816 68 7 Preis kostenlos Bestellen

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/no_cache/serviceangebote-des-nzfh/materialien/publikationen/einzelansicht-publikationen/titel/fruehe-hilfen-aus-zivilgesellschaftlicher-perspektive-ein-impulspapier-zum-freiwilligen-engagement-i/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Einzelansicht Publikationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie des Universitätsklinikums Heidelberg und das Nationale Zentrum Frühe Hilfen NZFH zu einer Tagung zum Thema Stellt die frühe Kindheit Weichen eingeladen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen aus dem In und Ausland stellten neueste Erkenntnisse vor die die besondere Bedeutung der frühen Kindheit für das spätere Leben belegen Zugleich wurden Wege zu einer Unterstützung von Eltern aufgezeigt Die Publikation dokumentiert die meisten Vorträge kurz und prägnant und gibt Hinweise auf weiterführende Literatur Beschreibung Der Tagungsbegleiter enthält Zusammenfassungen der Vorträge zu den Themen Psychosoziale Prävention Sensible Entwicklungsfenster in den ersten Lebensjahren Beispiele Erklärungen Implikationen Epigenetic Mechanismus Matter in Child Development Auswirkungen lebensgeschichtlich früher Stresserfahrung auf Gesundheit und Krankheitsrisiko Belastungs und Versorgungslagen von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern im Spiegel der deutschen Prävalenzstudie Die Entwicklung von Kindern bei unterschiedlicher familiärer Belastung Bindungsdynamik im transaktionalen Entwicklungsprozess Wie das Gehirn die Seele macht Gesundheitliche Langzeitfolgen psychischer Traumatisierung in Kindheit und Jugend Forschung für und mit hoch belasteten Familien Die Publikation im quadratischen Format umfasst 82 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000173 kostenlos bezogen werden Bitte nutzen Sie dazu untenstehenden Bestell Button Herausgegeben von Nationales Zentrum Frühe Hilfen NZFH Ort Köln Jahr der Veröffentlichung 2015 ISBN 978 3

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/no_cache/serviceangebote-des-nzfh/materialien/publikationen/einzelansicht-publikationen/titel/tagungsbegleiter-stellt-die-fruehe-kindheit-weichen/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Einzelansicht Publikationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    liefert praktisches Wissen zum Thema Datenschutz für Akteurinnen und Akteure aus verschiedenen Bereichen Früher Hilfen Sie wird gemeinsam vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen NZFH und dem Informationszentrum Kindesmisshandlung Kindesvernachlässigung IzKK herausgegeben In der vorliegenden Auflage sind die Veränderungen durch das 2012 in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz berücksichtigt Beschreibung Die vorliegende Broschüre soll die Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben bei den Frühen Hilfen unterstützen und einen Beitrag zu ihrer Unterstützung in die Praxis leisten Das Wissen und die Reflexion der rechtlichen Basis steigert die Chancen dass sich Kommunikation in der Vernetzung für das Kind und seine Familie hilfreich auswirkt Die Kapitel Gemeinsame Grundsätze in Gesundheits und Jugendhilfe Datenschutz im Jugendamt Datenschutz in der Gesundheitshilfe bei Trägern der freien Jugendhilfe und in Schwangerschafts konflikt beratungsstellen Ablaufschema für die Prüfung einer Weitergabe ohne Einwilligung Fachberatung und Dokumentation Datenschutz in Frühen Hilfen ist Vertrauensschutz in Hilfebeziehungen Die Publikation im DIN A6 Format umfasst 68 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000112 kostenlos bezogen werden Bitte nutzen Sie dazu untenstehenden Bestell Button Herausgegeben von Nationales Zentrum Frühe Hilfen NZFH Informationszentrum Kindesmisshandlung Kindesvernachlässigung IzKK am Deutschen Jugendinstitut e V Ort Köln Jahr der Veröffentlichung 2015 6 aktualisierte Auflage ISBN 978 3 937707 81 5 Bestellen

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/no_cache/serviceangebote-des-nzfh/materialien/publikationen/einzelansicht-publikationen/titel/datenschutz-bei-fruehen-hilfen/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • BZgA Shop Detailseite: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    100 Thema Der Pädiatrische Anhaltsbogen soll Ärztinnen und Ärzten zur Beurteilung psychosozialer Belastungen und der Hilfebedarfe der Eltern als Arbeitshilfe dienen Aufgrund der hierin erhobenen psychosozialen Belastungen und neben einer ausführlichen pädiatrischen Beratung können so verstärkt Frühe Hilfen von den Kinder und Jugendärztinnen und ärzten in Erwägung gezogen werden Der Pädiatrische Anhaltsbogen wurde im Auftrag des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen von einer Expertengruppe entwickelt und in einem umfangreichen Praxistext erprobt

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/no_cache/materialien-des-nzfh-bestellen/bzga-shop-detailseite/?tx_bzgashop_pi2[articleNumber]=2498&tx_bzgashop_pi2[parentArticles]=0&cHash=cc8dcc1d4eaf6b03eee321a889213d9e (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Einzelansicht Publikationen: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Hilfen Beitrag des NZFH Beirats Der Beitrag der Arbeitsgruppe AG Qualifizierung des NZFH Beirates beschreibt Basiskompetenzen in den Frühen Hilfen von Berufsgruppen die in ihrem professionellen Kontext mit Familien und deren Kleinkindern zusammenarbeiten Die Empfehlungen sind als Reflexionsfolie für Anbieter von Fort und Weiterbildungen gedacht Beschreibung Ziel der interprofessionell zusammengesetzten AG Qualifizierung war es in einem gemeinsamen Arbeitsprozess Wissensbestände Fertigkeiten Sozial und Selbstkompetenzen sowie Begriffe der Berufsgruppen zu klären die mit Anbietern der Frühen Hilfen zusammenwirken Die AG Mitglieder brachten ihre jeweils unterschiedliche professionelle Haltung Professions und Organisationslogik sowie spezifische Termini ein Die erarbeiteten Empfehlungen sind als Anregung zu verstehen wie Fort und Weiterbildungen interprofessionell gestaltet werden und Kooperationen unter den beteiligten Berufsgruppen angebahnt werden können Die Publikation im DIN A5 Format umfasst 14 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000165 kostenlos bezogen werden Bitte nutzen Sie dazu untenstehenden Bestell Button Verantwortlich für den Inhalt Michaela Herchenhan Sprecherin der Arbeitsgruppe Qualifizierung des Beirats des NZFH Vertreterin der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie Beratung und Familientherapie DGSF Arbeitsgruppe Qualifizierung Herausgegeben von Nationales Zentrum Frühe Hilfen NZFH Ort Köln Jahr der Veröffentlichung 2014 ISBN 978 3 942816 57 1 Preis kostenlos Bestellen Download Empfehlungen zu Basiskompetenzen in den Frühen

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/no_cache/serviceangebote-des-nzfh/materialien/publikationen/einzelansicht-publikationen/titel/empfehlungen-zu-basiskompetenzen-in-den-fruehen-hilfen-beitrag-des-nzfh-beirats/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Service: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH):
    Transfer Rechtliche Grundlagen Kommunale Austauschplattform Intern Online Studie Frühe Hilfen Aktuelles Was sind Frühe Hilfen Rechtliche Grundlagen Forschung Praxis Modellprojekte Frühe Hilfen Qualifizierung Transfer Qualitätsentwicklung im Kinderschutz Publikationen des Projektbereichs Kinderschutzkonzepte der Bundesländer Praxisentwicklung und Forschung Wir über uns Aufgaben Ziele Träger Beirat Projekte NZFH Tagungsdokumentationen Veranstaltungskalender Newsletter Presse Kontakt Glossar Nachrichten Materialien Login Service Service Service NZFH Nützliche Angebote Gefördert vom Träger In Kooperation mit NZFH Nationales Zentrum Frühe

    Original URL path: http://www.fruehehilfen.de/service/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •