archive-de.com » DE » F » FRIEDEHORST.DE

Total: 892

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Neurologisches Rehabilitationszentrum Friedehorst | Logopädie
    anhand aktiver und passiver Therapieelemente des Bewegungsablaufs wieder hergestellt werden Methoden passive Stimulationstechniken aktive Mundmotorik Bobath Castillo Morales PNF Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation Therapie neurogener Dysphonie Dysarthrophonie Definition erworbene neurogene Störung der Stimme des Sprechens mit Beeinträchtigung der Ausführung von Sprechbewegungen und oder der Steuerung von Sprechatmung und Stimme Therapie funktionsorientierte Behandlung artikulatorischer Bewegungsmuster Zunge Lippen Gaumensegel und Unterkiefer sowie die Rhythmisierung der Atemphasen in Verbindung mit physiologischem Stimmgebrauch und angemessener Prosodie Methoden spezifische funktionelle Behandlungsmaßnahmen Haltung Atmung Gaumensegelaktivierung Stimme Artikulation instrumentelle und medizinische Ansätze z B Beratung bezüglich einer Gaumensegelprothese kommunikative und alltagsorientierte Ansätze Sprechapraxie Definition zentral bedingte Störung der Programmierung von Sprechbewegungen die häufig in Kombination mit Aphasie auftritt Therapie an phonetischen und motorischen Parametern orientierte Artikulationstherapie mit hierarchischem Aufbau Methoden TAKTKIN Assoziationsmethode McGuiness EMS Erweiterte Mediationstechnik für Sprechapraxie Aphasietherapie Definition erworbene Störung der Sprache in allen Modalitäten Verstehen Sprechen Lesen Schreiben nach vollzogenem Spracherwerb infolge einer Hirnschädigung Therapie Einzel oder Gruppentherapie in der Aktivierungsphase die ersten sechs Wochen nach Eintreten der Hirnschädigung Spontane Rückbildungsprozesse sollen unterstützt pathologische sprachliche Verhaltensweisen gehemmt verhindert werden Störungsspezifische Intervention sprachliche Symptome werden gezielt behandelt solange sich Fortschritte zeigen In der Konsolidierungsphase In der Therapie wiedererlangte sprachliche Kompetenzen sollen im Alltag angewendet werden können Methoden Stimulation Deblockierung modellorientierte Aphasietherapie neurolinguistische Übungsprogramme kommunikativ pragmatische Übungen computerunterstützte Therapieverfahren Therapie bei kindlicher Aphasie Definition Von kindlicher Aphasie spricht man wenn infolge einer Hirnschädigung die bis dahin erworbene Sprache gestört wird Die Besonderheit der kindlichen Aphasie ist dass sie vor vollendetem Spracherwerb bzw Schriftspracherwerb auftreten kann Die Aphasie hat bei Kindern somit auch Auswirkungen auf die weitere sprachliche Entwicklung und das schulische Lernen Therapie Neben den Komponenten der Aphasietherapie s o werden bei der Therapie der kindlichen Aphasie Spracherwerbs bzw Schriftspracherwerbsprozesse unterstützt die prämorbid noch nicht vollzogen waren Methoden Stimulation Deblockierung modellorientierte Aphasietherapie neurolinguistische Übungsprogramme kommunikativ pragmatische Übungen

    Original URL path: http://friedehorst.de/nrz/therapien_logo.php?printversion=1 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Neurologisches Rehabilitationszentrum Friedehorst | Neuropädagogik
    z B in der Mathematik wird jeder nach seinen Vorkenntnissen oder Teilleistungsschwächen einzeln gefördert In der Gruppe erleben die Kinder dass sie mit ihren Problemen nicht allein dastehen und nehmen neue Lerninhalte in der Zeit und mit der Unterstützung auf die sie benötigen Dadurch erzielen sie in kleinen Schritten Erfolge und fassen Zutrauen in die eigenen Leistungen damit sie später in ihrem häuslichen Klassenverband erfolgreich mitarbeiten können Motivation zurückgewinnen und wieder Spaß am Lernen finden das ist besonders wichtig Wenn das Grundprinzip des Förderns umgesetzt ist kann es ergänzt werden um das des vorsichtigen Forderns Einzelunterricht ist vor allem während der Frührehabilitation sinnvoll wenn verbale Äußerungen nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich sind und der Rehabilitand basale Inhalte neu lernen muss Schulische Förderung erfolgt in allen Schulstufen und Schularten bis zur gymnasialen Oberstufe Schwerpunkte des Unterrichts liegen in den Fächern Deutsch und Mathematik Englisch und Französisch Die Lernangebote werden ergänzt um Inhalte aus Physik Chemie Biologie Latein und Kunst Teilnehmer an medizinisch beruflichen Maßnahmen profitieren von der engen Zusammenarbeit zwischen Schule Neuropsychologie und Berufstherapie Der Unterricht ist formal und inhaltlich an die spätere Ausbildungssituation angeglichen ein Schultag pro Woche vier Tage praktische Unterweisung Sprachliche und mathematische Aufgaben aber auch Themen

    Original URL path: http://friedehorst.de/nrz/therapien_neuropaed.php?printversion=1 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Neurologisches Rehabilitationszentrum Friedehorst | Neuropsychologie
    der Selbstwahrnehmung des Patienten zu vergleichen Ziele für die weitere Behandlung zu planen und die emotionale Befindlichkeit zu erfassen Funktionstherapie Unter Funktionstherapie versteht man die Verbesserung kognitiver Funktionen durch wiederholtes Bearbeiten von Aufgaben die mit der gestörten Funktion in Verbindung stehen Diese Therapieform wird überwiegend bei Aufmerksamkeitsstörungen und Beeinträchtigungen der visuellen Verarbeitung eingesetzt Als Material werden Papier und Bleistiftverfahren und spezielle Computertrainingsprogramme eingesetzt Kompensationstherapie Eine Verbesserung komplexer kognitiver Funktionen insbesondere Lernen Erinnern und Problemlösen kann überwiegend nur über die Vermittlung von Kompensationsstrategien erfolgen D h neue Verhaltensweisen müssen erlernt werden um mit den bestehenden Schwierigkeiten umgehen zu können So kann es notwendig sein bei Störungen des autobiografischen Gedächtnisses ein Gedächtnistagebuch oder elektronische Memorierungstechniken einzusetzen Es werden zwei Arten von Kompensationsstrategien unterschieden 1 Interne Kompensationshilfen sind Methoden die der Patient erlernt um durch eine bewusste Veränderung von Denkprozessen bekannte Einschränkungen auszugleichen Hierzu zählen z B Memorierungstechniken bei Gedächtnisstörungen 2 Externe Kompensationshilfen sind Hilfsmittel durch die Beeinträchtigungen gemindert werden Der Einsatz eines Gedächtnistagebuches das Erlernen von Handlungsroutinen Schlüssel immer an die selbe Stelle legen bis hin zu elektronischen Hilfsmitteln zählen zu dieser Behandlungsmethode Verhaltenstherapeutische Interventionen bei Störungen der Verhaltenssteuerung und kontrolle Impulsives aggressiv enthemmtes aber auch stark antriebsgestörtes und wenig motiviert wirkendes Verhalten zählen zu häufigen Symptomen schwerer Hirnschädigungen Diese Verhaltensstörungen lassen sich häufig nur durch gezielte verhaltenstherapeutische Interventionen Verstärkerprogramme Chaining Shaping Diskriminationslernen beeinflussen Literatur Erdmann Heindorf 2000 Psychotherapeutische Interventionen bei Störungen der Krankheitsverarbeitung Viele Patienten leiden unter ihrer veränderten Lebenssituation Dieses wird vor allem dann von besonderer Bedeutung wenn die angestrebte schulische oder berufliche Perspektive nicht mehr möglich ist Durch anerkannte psychotherapeutische Interventionen aus der Verhaltens und Gesprächspsychotherapie werden realistische Ziele entwickelt und Probleme im Umgang mit der veränderten Lebenssituation verarbeitet Im Zuge einer Schädigung kann es zur sekundären Entwicklung psychiatrischer Symptome kommen die den weiteren Rehabilitationsverlauf gefährden Zur Behandlung derartiger

    Original URL path: http://friedehorst.de/nrz/therapien_neuropsycho.php?printversion=1 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Neurologisches Rehabilitationszentrum Friedehorst | Sozialpädagogik
    besondere Bedeutung Funktions und Rollenspiele Gesellschafts und Planspiele Kommunikations und Interaktionsspiele Modell der Arbeitsmethoden PDF Download 31 KB 1 Seite Musiktherapie wird als Einzeltherapie in der Frührehabilitation sowohl auf nonverbaler als auch auf verbaler Ebene angeboten Elementar sind Anregungen der Wahrnehmungs Aufmerksamkeits und Konzentrationsfähigkeit sowie Entspannung und Kommunikationsanbahnung Mehr PDF Download 55 KB 1 Seite Die heilpädagogische und sozialtherapeutische Kleingruppenarbeit bahnt Wahrnehmungs Aufmerksamkeits und Konzentrationsfähigkeit sowie Entspannung und Kommunikation an

    Original URL path: http://friedehorst.de/nrz/therapien_sozpaed.php?printversion=1 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •