archive-de.com » DE » F » FREEDOM-NOW.DE

Total: 495

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Justizmord an Troy Davis - Freedom Now !
    Leben und Tod Der Linke Vorsitzende Klaus Ernst forderte deshalb gestern vom Papst anläßlich seines Deutschland Besuchs ein Bekenntnis gegen die Todesstrafe Ernst kritisierte die Hinrichtung von Davis als Akt der Barbarei vor den Augen der Welt Gegenüber der Agentur dapd erklärte der Parteichef er hoffe daß der Papst ein deutliches Signal für die weltweite Ächtung der Todesstrafe aussendet Unbeeindruckt von allen Protesten und einer überraschend breiten und kritischen Berichterstattung in den Medien vieler Länder ließ die Justiz in Georgia am Mittwoch das Räderwerk ihrer Tötungsmaschinerie anlaufen Verzweifelt hatten Davis Verteidiger versucht durch Eilanträge in letzter Minute einen Aufschub der für 19 Uhr angesetzten Hinrichtung zu erreichen Am Ende blieb nur der Weg zum Obersten Gerichtshof in Washington D C dessen Richter der Prüfung des Falls maximal 90 Minuten Zeit einräumten Um 22 20 Uhr lehnte der Gerichtshof ohne Angabe von Gründen einen Hinrichtungsstopp ab Damit segnete das Verfassungsgericht der USA ein offensichtliches Fehlurteil ab und legalisierte den faktischen Justizmord an einem Beschuldigten für den Berge von Unschuldsbeweisen vorlagen so Anwalt Stephen Marsh noch am Montag vor dem Begnadigungsausschuß Hoffnungen Barack Obama würde sich für eine Änderung der Todesstrafenpraxis einsetzen wurden erneut enttäuscht Während Demonstranten Mittwoch nacht vor dem Weißen Haus Ohne Gerechtigkeit kein Frieden riefen und die Polizei mehrere von ihnen festnahm erklärte Obamas Sprecher Jay Carney vor der Presse es sei nicht angemessen für den Präsidenten der Vereinigten Staaten sich in spezifische Fälle wie diesen einzuschalten der der Rechtsprechung eines Bundesstaats unterliegt Troy Davis wäre am 9 Oktober 42 Jahre alt geworden 1989 hatte er sich freiwillig der Polizei gestellt um den Vorwurf zu entkräften er habe den weißen Polizisten Mark MacPhail in Savannah erschossen als dieser in ein Handgemenge mit mehreren Männern geriet Trotz fehlender Tatwaffe oder sonstiger Sachbeweise war Davis 1991 nur aufgrund von Zeugenaussagen die
    http://freedom-now.de/news/artikel794.html (2016-05-01)


  • Mörderisches System - Freedom Now !
    im modern gewendeten Apartheidsystem der USA geht es um Politik Über 90 Prozent der Todesurteile werden im Süden der USA dem schwarzen Gürtel vollstreckt 60 Prozent allein in Texas Louisiana Florida und Georgia 42 Prozent der zum Tode Verurteilten sind Afroamerikaner bei einem Bevölkerungsanteil von 12 8 Prozent In den vergangenen 50 Jahren wurden nur zwei Weiße wegen der Tötung eines Schwarzen hingerichtet Macht kam in der Geschichte und Außenpolitik der USA immer aus den Gewehrläufen So ist es bis heute Wenn die Gewalt der Verhältnisse ein Land derart prägt wäre es ein furchtbarer Irrtum anzunehmen es handele sich bei einem so ignoranten Fehlurteil wie dem gegen Troy Davis und der langen Liste der Justizmorde in der Geschichte der USA nur um Ausrutscher Das System der Todesstrafe ist seit seiner Entstehung aus den Lynchmorden vergangener Zeiten zutiefst rassistisch Es muß völlig abgeschafft werden Je mehr das US Imperium unter seiner politischen und wirtschaftlichen Krise wankt desto deutlicher tritt seine Gewalt an den Haupttrennli nien von Klasse und Rasse zutage Rick Perry Gouverneur von Texas will nächster Präsidentschaftskandidat der Republikaner werden und stellt die mehr als 240 Hinrichtungen unter seiner Amtsführung als Pluspunkt für die Zukunft Amerikas heraus Ihm und seiner
    http://freedom-now.de/news/artikel793.html (2016-05-01)

  • Troy Davis trotz weltweiter Proteste ermordet! - Freedom Now !
    von drei Schwarzen in New York ist inhaftiert oder wurde auf Bewährung entlassen Statistische Berechnungen über die aktuelle Sträflingsquote der Schwarzen in den USA ergaben dass die Mehrheit der heute 18 bis 49 jährigen in zehn Jahren im Gefängnis sein wird In einigen Städten wartet ein Drittel der jungen Afroamerikaner auf einen Prozess oder ist im Gefängnis 95 aller wegen Kapitalverbrechen Angeklagten sind zu arm um sich eine adäquate Verteidigung zu leisten Mehr als 3 200 Männer und Frauen befinden sich in den Todeszellen fast 42 der zum Tod Verurteilten sind Afroamerikaner bei einem Bevölkerungsanteil von 12 8 Die USA die sich anmaßen ständig anderen Ländern Vorschriften in Sachen Menschenrechte zu erteilen lassen große Teile der eigenen Jugend in den Knästen verrotten und unter Sklavenbedingungen ausbeuten Monatlich werden Todesurteile vollstreckt selbst an Menschen mit geistigen Behinderungen und solchen die zum angeklagten Tatzeitpunkt minderjährig waren Die Lebenden befreien Symbolfiguren für diese schreienden Ungerechtigkeiten in den USA sind der seit 30 Jahren unschuldig in der Todeszelle sitzende afroamerikanische Journalist Mumia Abu Jamal und der seit 35 Jahren ebenfalls unschuldig inhaftierte indianische Aktivist Leonard Peltier der zur Zeit 66jährig und schwer erkrankt unter vorgeschobenen Gründen mit verschärfter Isolationshaft gefoltert wird Siehe http www cubafreundschaft de Internationale 20Solidaritaet Internat ionale 20Solidaritaet html Mumia und http www cubafreundschaft de Internationale 20Solidaritaet Internationale 20Solidaritaet html LeonardPeltier Wir verweisen auf die seit 1998 unschuldig in US Hochsicherheitsgefängnissen inhaftierten Cubaner René González Ramón Labañino Antonio Guerrero Fernando González und Gerardo Hernández weltbekannt unter dem Gruppennamen MIAMI 5 deren einziges Verbrechen darin bestand terroristische Gruppen in Miami unterwandert und die cubanische und US Regierung über die Ergebnisse ihrer Recherchen informiert zu haben Als Dank erhielten sie von der US Regierung nicht etwa einen Orden oder die Nominierung für den Friedensnobelpreis sondern in einem einmaligen Schauprozess in Miami Haftstrafen zwischen
    http://freedom-now.de/news/artikel792.html (2016-05-01)

  • Weiter aktiv bleiben – Troy Davis' Hinrichtung verhindern! - Freedom Now !
    vergessen b Bezirksstaatsanwalt Larry Chisolm von Chatham County Savannah aufzufordern die Exekution zu stoppen Larry Chisolm District Attorney 133 Montgomery Street Savannah Georgia 31401 Fon 001 912 652 7308 Fax 001 912 652 7328 oder 001 912 447 5396 E Mail LCHISOLM chathamcounty org TEXT With no other barriers between Troy Davis and the death chamber we call on you to take all necessary steps to stop Troy Davis execution Name Absender nicht vergessen Beide Petitionen können auch mit Hilfe der antirassistische US Organisation Color Of Change mit einem Klick über den folgenden Link unterzeichnet und losgeschickt werden http act colorofchange org sign keepfighting referring akid 2230 1425822 DZasE4 source taf c Angela Davis ruft außerdem dazu auf sich auch an den höchsten Repräsentanten des US Bundesstaates Georgia Gouverneur Nathan Deal zu wenden Gouverneur Nathan Deal Tel 001 404 651 1776 Fax 001 404 657 7332 E Mail georgia governor gov state ga us Über das Kontaktformular der Website http gov state ga us contact shtml TEXT With no other barriers between Troy Davis and the death chamber we call on you to take all necessary steps to stop Troy Davis execution Name Absender nicht vergessen GEBT DIESE INFORMATIONEN BITTE
    http://freedom-now.de/news/artikel790.html (2016-05-01)

  • Troy Davis: »Der menschliche Geist will, dass die Gerechtigkeit siegt« - Freedom Now !
    ist und nicht klein beigeben wird in diesem Kampf zur Rettung meines Lebens und der Welt beweisen wird dass ich unschuldig bin an diesem schrecklichen Verbrechen Wenn ich mir meine Post von überall auf der Welt ansehe von Orten die kennen zu lernen ich im Traum nicht geglaubt hätte und von Leuten die Sprachen sprechen und Kulturen und Religionen zum Ausdruck bringen von denen ich nur hoffen kann sie eines Tages persönlich zu erleben dann macht mich die überwältigende und überströmende Freunde die mein Herz erfüllt demütig Mir fehlen die Worte für die aufgewühlten Emotionen die mich erfassen wenn ich versuche die Kraft die ihr alle mir gegeben habt zu beschreiben Sie stärkt meine Überzeugung und zeigt mir erneut dass es bei diesem Fall nicht um die Todesstrafe geht nicht um Troy Davis sondern um Gerechtigkeit und den menschlichen Geist der will dass die Gerechtigkeit siegt Ich kann nicht alle eure Briefe beantworten aber ich lese sie alle ich kann nicht jeden von euch sehen aber ich kann mir eure Gesichter vorstellen Ich kann euch nicht sprechen hören aber eure Briefe tragen mich in Gedanken in die entferntesten Regionen der Welt Ich kann euch nicht körperlich berühren aber ich spüre eure Wärme an jedem Tag an dem ich existiere Deshalb Dank an euch und vergesst nicht dass ich an einem Ort bin an dem die Hinrichtung nur deinen Körper zerstören kann aber durch meinen Glauben an Gott an meine Familie und an euch alle war ich für einige Zeit geistig frei und egal was auch in den kommenden Tagen und Wochen geschehen mag muss diese Bewegung zur Abschaffung der Todesstrafe zur Schaffung wahrhafter Gerechtigkeit zur Entlarvung eines Systems das beim Schutz der Unschuldigen versagt verstärkt werden Es gibt noch viele Troy Davis Der Kampf zur Abschaffung der Todesstrafe wird durch
    http://freedom-now.de/news/artikel791.html (2016-05-01)

  • Begnadigung von Troy Davis abgelehnt - Freedom Now !
    Hinrichtungsbefehle wurden wieder aufgehoben weil auch der Begnadigungssausschuß Zweifel an der Stichhaltigkeit des Urteils hatte Seitdem wurde das fünfköpfige Gremium mit drei neuen Mitgliedern besetzt Der Ausschuß hätte das Todesurteil in lebenslange Haft mit oder ohne Bewährung umwandeln oder die Sitzung weiter vertagen können um sich näher mit dem Fall zu befassen Unschuldsbeweise Die Verteidigung von Troy Davis hatte in der Sitzung eindringlich an die Ausschußmitglieder appelliert das Leben ihres Mandanten zu schonen und so eine erneute gerichtliche Überprüfung des Falles zu ermöglichen Der Mandant habe immer seine Unschuld beteuert und die Mehrzahl der Belastungszeugen habe ihre Aussagen widerrufen Es gebe Berge von Unschuldsbeweisen erklärte Anwalt Stephen Marsh Die Verteidiger überreichten dem Ausschuß ein 60seitiges Memorandum in dem sie alle für eine Begnadigung sprechenden Zweifel am Urteil darlegten Gleichzeitig hatten sie eine 90tägige Aussetzung der Entscheidung beantragt damit dem Ausschuß Zeit gegeben wird das umfangreiche Aktenmaterial des Falles und die detaillierten Fakten zu überprüfen Am Montag nachmittag plädierten Staatsanwaltschaft und die Familie McPhails ausführlich für die Beibehaltung des Todesurteils und zeigten sich ohne jeden Zweifel überzeugt daß mit Davis der richtige Mann seiner Exekution entgegensieht Joan MacPhails Witwe des getöteten Polizisten erklärte nach dem Sitzungstag gegenüber der Presse daß wir weitermachen und ihn hinrichten müssen Nach weltweit über 300 Kundgebungen seit Freitag fand vor dem Gebäude der nichtöffentlichen Sitzung bis in die Nacht hinein eine Mahnwache zahlreicher Unterstützer von Davis statt Ed DuBose Präsident der Bürgerrechtsorganisation NAACP von Georgia erklärte Die Menschen die hier stehen sind sowohl Befürworter als auch Gegner der Todesstrafe Sie sind hier zusammengekommen um auszudrücken daß es in diesem Fall zu viele Zweifel gibt Weltweite Unterstützung Aus aller Welt hatten den Begnadigungsausschuß Hunderttausende Petitionen zugunsten von Troy Davis erreicht EU Parlament und Prominente vom ehemaligen US Präsidenten Jimmy Carter bis Papst Benedikt XVI hatten sich ebenfalls
    http://freedom-now.de/news/artikel789.html (2016-05-01)

  • Angela Davis: Stoppt die für den 21. September 2011 angesetzte Hinrichtung von Troy Davis! - Freedom Now !
    gegen Davis ausgesagt haben haben ihre Aussage widerrufen und erklärt dass die Polizei sie zu den Lügen erpresst hat und neun weitere Zeugen haben einen der beiden Belastungszeugen die bei ihrer Aussage blieben als den wahren Täter bezeichnet Es wurde nie eine Waffe und ein materieller Beweis gefunden die Davis mit dem Mord in Verbindung gebracht hätten Keine Jury hat diese neuen Informationen je zu hören bekommen und vier der Geschworenen die ihn ursprünglich schuldig sprachen haben später Erklärungen zugunsten von Mr Davis unterzeichnet Von noch größerer Bedeutung ist dass die geplante Hinrichtung eines wahrscheinlich unschuldigen jungen schwarzen Mannes im Bundesstaat Georgia dem Ansehen der Vereinigten Staaten innerhalb der internationalen Gemeinschaft auf fürchterliche Weise schaden würde Alle modernen und demokratischen Industrienationen und 16 Bundesstaaten der USA haben die Todesstrafe abgeschafft Die Tatsache dass die überwältigende Mehrheit der Männer und Frauen in den Todestrakten in diesem Land Schwarze oder andere farbige Menschen sind die allesamt aus armen Verhältnissen stammen fügt dem Ansehen unseres Landes in den Augen der Völker der Welt schwersten Schaden zu Am wichtigsten ist aber dass die Hinrichtung von Troy Davis zu einem Klima der Gewalt und des Rassismus beitragen und das Leben an sich in unserem Land abwerten würde Wenn wir jeden Menschen hinrichten können insbesondere aber einen Mann der sich möglicherweise keines Verbrechens schuldig gemacht hat dann stärkt das die Missachtung des Rechts und des Lebens im Allgemeinen Dies verschärft jedes gesellschaftliche Problem zu einer Zeit in der die Menschen unseres Landes sich einigen der härtesten Herausforderungen bezüglich unserer wirtschaftlichen Sicherheit und der Zukunft gegenübersehen Ich bitte dringend alle sich mir anzuschließen und Gouverneur Deal und den Begnadigungsausschuss aufzufordern die Hinrichtung von Troy Davis zu stoppen und sein Todesurteil in eine Haftstrafe umzuwandeln Lasst diesen jungen Mann leben und gebt ihm die Möglichkeit seine Unschuld zu
    http://freedom-now.de/news/artikel787.html (2016-05-01)

  • 1989/2011 – Archiv über die Kampagne für Mumia Abu-Jamal im Entstehen begriffen - Freedom Now !
    wurde war die Absicht den für 1992 in Europa den USA und Lateinamerika geplanten Jubelfeiern der Entdeckung Amerikas am 12 Oktober 1492 eine historisch und politisch fundierte Mobilisierung im Rahmen einer internationalen Kampagne von unten entgegenzusetzen 1492 1992 500 Jahre Kolonialismus 500 Jahre Widerstand Schon bald schaltete sich das Archiv 92 auch in die Solidaritätsarbeit der sehr regen Bremer Gruppe ein die seit 1988 89 den Fall des zum Tode verurteilten Journalisten Mumia Abu Jamal aus Philadelphia an die Öffentlichkeit brachte Das Archiv 92 wurde Teil der seit den 1990er Jahren entstehenden bundesweiten Vernetzung dem späteren Bundestreffen der Mumia Abu Jamal Unterstützungskomitees mit zeitweise über 40 Ortsgruppen Heute verfügt das Archiv 92 über einen großen Bestand an Materialien aus 22 Jahren Kampagnenarbeit in Europa und Nordamerika Periodika Bücher Flyer Plakate Schriftwechsel Video und Audioaufnahmen CD DVD und es ist an der Zeit dieses Material zu systematisieren und öffentlich zugänglich zu machen in gegenständlicher und in digitaler Form Dazu ist noch viel Arbeit und Energie nötig letztlich auch öffentlich zugänglicher Raum aber wir wollen hiermit kundtun dass mit der Arbeit begonnen wurde Interessierte und solche die eigenes Material aus der Kampagne zur Verfügung stellen oder anderweitig zum Aufbau des Archivs beitragen
    http://freedom-now.de/news/artikel786.html (2016-05-01)