archive-de.com » DE » F » FREEDOM-NOW.DE

Total: 495

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bradley Manning kündigt Erklärung an - Freedom Now !
    überraschte das Gericht dann mit der Ankündigung einer Erklärung Mannings zu seiner Rolle als Whistleblower Diese werde jedoch kein Schuldeingeständnis im Sinne der Anklage sein stellte Coombs gegenüber der Vorsitzenden Richterin Oberst Denise Lind klar Auch lege sein Mandant damit kein Geständnis als Teil einer Vereinbarung oder eines Deals mit der Staatsanwaltschaft ab Auf der Website des Bradley Manning Support Network erklärte dessen Sprecher Jeff Paterson dazu wie die meisten Unterstützer habe auch er in der festen Überzeugung hinter Bradley Manning gestanden daß er der mutige Whistleblower ist der die fraglichen Dokumente an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet hat Es sei nun angebracht die Anstrengungen zu seiner Unterstützung zu verdoppeln Juristisch stellt Mannings Ankündigung den Versuch dar den schwerwiegenden Vorwürfen der Anklagebehörde mittels einer eigenen Würdigung der Fakten entgegenzutreten Theoretisch wäre dadurch ein geringeres Strafmaß möglich Das Pentagon will den 24jährigen US Soldaten wegen Geheimnisverrats und Unterstützung des Feindes lebenslang hinter Gitter bringen Militärrichterin Lind obliegt es nun Mannings Erklärung zuzulassen oder sie zurückzuweisen Würde das Gericht Mannings Darstellung folgen könnte das für Februar 2013 anberaumte Hauptverfahren nach Einschätzung des Solidaritätsnetzwerks erheblich abgekürzt werden da der forensische Nachweis der Art und Weise entfiele wie Manning sich als Nachrichtenanalyst im internen Datennetzwerk der US Armee in Bagdad Zugang zu den von Wikileaks enthüllten Irak und Afghanistan Kriegsprotokollen und Depeschen des US Außenamts verschafft hat Im Prozeß rückte dann in den Mittelpunkt so das Solidaritätsnetzwerk daß Manning die Dokumente weitergab um Kriegsverbrechen Täuschung der Öffentlichkeit rechtswidriges Handeln von Firmen und Behörden sowie weitere Mißstände ans Licht zu bringen Anwalt Coombs geht davon aus daß die Staatsanwaltschaft um jeden Preis versuchen werde den Beweis für ihre Hauptanklagepunkte zu führen Paterson wirft der US Militärführung und der Anklage vor sie hätten permanent versucht Manning lautere Motive für sein Handeln abzusprechen und keinen Zweifel daran aufkommen

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel946.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • USA: Manning-Anhörung wegen Hurrikan verschoben - Freedom Now !
    verhandelnde Militärgericht in Fort Meade Maryland wegen des Hurrikan Sandy die 9 mündliche Anhörung verschoben Die ursprünglich für den 30 Oktober bis 2 November 2012 geplanten Gerichtstermine sollen nun am 7 und 8 November stattfinden Thema ist der Einstellungsantrag der Verteidigung in dem es um die Prozeßverschleppung durch die Staatsanwaltschaft und Mannings Mißhandlung durch neun Monate Isolationshaft auf der Marinebasis Quantico Virginia geht Dazu sind zahlreiche Zeugen geladen Ebenfalls wegen

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel943.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Vorwurf der Folter - Freedom Now !
    Dreisternegeneral der US Marine kontrolliert wurde Ihr Mandant sei mit Wissen der Militärführung mißhandelt worden Vollzugsbeamte hätten Flynn regelmäßig Berichte über Mannings Verfassung in der Haft zugesandt Dies käme einer Bestrafung ohne Gerichtsurteil gleich kritisierte Hauptverteidiger David Coombs sowohl die Haftbedingungen als auch die übermäßig lange Dauer der Untersuchungshaft Bekäme die Verteidigung in dieser Frage recht müßte das Verfahren umgehend eingestellt und der Angeklagte freigelassen werden Die jetzt für 30 Oktober bis 2 November anberaumte 9 Anhörung soll ausschließlich der juristischen Auseinandersetzung um den 117 Seiten umfassenden Einstellungsantrag der Verteidigung dienen Dann wird sich die Staatsanwaltschaft zu Vorwürfen der Verteidigung äußern müssen sie habe zum einen versucht Beweise zu unterdrücken die Manning in das Licht rücken könnten ein Whistleblower zu sein der im öffentlichen Interesse handelte und deshalb nicht staatliche Verfolgung sondern Schutz verdiene Zum anderen so Coombs habe das Pentagon den Fortgang der seit Dezember 2011 laufenden vorprozessualen Anhörungen und den Beginn der Hauptverhandlung immer wieder verschleppt Wenn die Hauptverhandlung am 4 Februar 2013 beginnt so Anwalt Coombs wird der Obergefreite Manning sich insgesamt 983 Tage in Untersuchungshaft befinden ohne daß auch nur ein einziger belastender Beweis gegen ihn vorgebracht wurde Das New Yorker Empire State Building hätte in dieser Zeit fast zweieinhalb Mal erbaut werden können erklärte Coombs um die Haftdauer plastisch zu veranschaulichen Nach dem Gesetz dürfe sie jedoch nicht länger als 120 Tage dauern In seinem Antrag kommt Coombs zu dem Schluß die Abwicklung dieses Falls sei von staatsanwaltschaftlicher Inkompetenz und einem profunden Mangel an gebührender Sorgfalt staatlicher Stellen geprägt Zur Untermauerung dieses Vorwurfs und zu den gesetzwidrigen Haftbedingungen ihres Mandanten wird die Verteidigung in der kommenden Anhörung eine Reihe von Zeugen aufrufen Dazu hat sie sich mit der Vorsitzenden Richterin Oberst Denise Lind und den Vertretern der Anklage am Donnerstag auf das Prozedere geeinigt Die

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel941.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Hinrichtung abgewehrt - Freedom Now !
    Entscheidung im Namen seines Mandanten Wir sind hocherfreut daß der Oberste Gerichtshof den von Richterin Teresa Sarmina gewährten Hinrichtungsstopp bestätigt hat Die Verteidigung habe nun Zeit gewonnen den Fall und die neuen Beweise für mildernde Umstände in den nächsten Monaten gebührend vor den Gerichten zu vertreten Der Oberste Gerichtshof habe weise gehandelt erklärte Nolan indem er beschloß vor einer abschließenden Entscheidung müßten erst alle Beweise geprüft werden Der Anwalt dankte allen die dazu beigetragen haben diese Exekution zu verhindern vor allem der Witwe von Amos Norwood den der 18jährige Terry Williams 1984 getötet hatte weil dieser ihn seit Jahren mißbraucht hatte Sie hatte Williams verziehen und Gouverneur Tom Corbett gebeten sein Leben zu schonen Die Staatsanwaltschaft täte gut daran so Nolan das Gnadengesuch der Geschworenen Kinderschutzbeauftragten Verteidiger von Opferrechten und über 380000 Menschen die sich mit einer Peti tion für die Begnadigung von Williams eingesetzt hatten zu beherzigen Bezirksstaatsanwalt Seth Williams solle seine Versuche die Hinrichtung des Mandanten durchzusetzen endlich einstellen Während der dramatischen Entwicklung verbrachte Terry Williams am Mittwoch bange Stunden des Wartens im Todestrakt des Staatsgefängnisses Greene County in Waynesburg Bis Mitternacht war der vom Gouverneur unterzeichnete Hinrichtungsbefehl theoretisch noch in Vollzug Erst nach null Uhr wurde er ungültig Bei einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofs zugunsten der Anklage hätte Williams jederzeit noch in das Staatsgefängnis von Rockview Pennslvania verlegt werden können In der dortigen Hinrichtungskammer war der Countdown für seine eventuelle Hinrichtung vor Mitternacht bereits in Gang gesetzt Einer seiner Verteidiger war deshalb seit dem frühen Morgen in Rockview vor Ort um jederzeit juristisch eingreifen zu können Nachmittags kam für Williams dann endlich die erlösende Nachricht seiner Verteidiger Bezirksstaatsanwalt Seth Williams zu dem die Presse immer wieder erklärt daß er nicht mit dem Todeskandidaten verwandt ist hält Terry Williams nach wie vor für einen der wenigen Beschuldigten der

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel936.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Terry Williams: Wieder Hoffnung - Freedom Now !
    Der überraschende Beschluß war das Ergebnis einer von der Verteidigung beantragten Anhörung zu der Frage ob Staatsanwältin Andrea Foulkes im Prozeß gegen Terry Williams der Jury wichtige Informationen vorenthalten hatte jW berichtete Richterin Sarmina kritisierte nun Foulkes habe Ablenkungsmanöver betrieben Zeugenaussagen bereinigt und Beweise für strafmildernde Umstände zurückgehalten die der Verteidiger gegen die Todesstrafe hätte vorbringen können Foulkes habe schlicht gewinnen wollen Die heute als Bundesanwältin tätige Staatsanwältin habe Beweise für die sexuellen Neigungen des Mordopfers Amos Norwood unterschlagen Außerdem habe sie die Jury über ihren geheimen Handel mit Marc Draper dem ursprünglichen Mit angeklagten von Williams belogen der diesen schwer belastet hatte um sich selbst ein milderes Urteil zu erkaufen In der Anhörung hatte Draper seine Aussagen widerrufen und Foulkes und die Polizei beschuldigt ihn zu einer Falschaussage genötigt zu haben Richterin Sarmina zog daraus den Schluß das Vertrauen in ein faires Verfahrens sei unterminiert und der Hinrichtungsstopp zwingend geboten Es stehe der Staatsanwaltschaft nun frei eine neue Verhandlung über die Strafzumessung durchzuführen wenn ihr weiter an der Hinrichtung gelegen sei Sie könne aber auch zulassen daß der 46jährige Williams den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringt Bezirksstaatsanwalt Seth Williams verurteilte den Gerichtsbeschluß und erklärte er habe umgehend Berufung dagegen eingelegt Er räumte jedoch ein eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs vor dem 3 Oktober sei unwahrscheinlich Somit werde der dafür ausgestellte Hinrichtungsbefehl ungültig und Gouverneur Tom Corbett müsse einen neuen Hinrichtungstermin festlegen sofern seinem Berufungsantrag stattgegeben werde Ein Gerichtssprecher erklärte er habe keine Information darüber ob sich der Oberste Gerichtshof bis Dienstag mit der Berufung befassen werde Vor der Presse appellierte die Verteidigung an den Staatsanwalt er solle seine Versuche einstellen Terry Williams zu exekutieren Der Berufungsantrag sei zutiefst befremdlich empörte sich Shawn Nolan Mitglied einer auf die Todesstrafe spezialisierten Abteilung der Bundesvereinigung öffentlich bestellter Strafverteidiger Aus juristischen und

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel935.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Justizmord verhindern! - Freedom Now !
    jung sich zu rasieren aber anscheinend alt genug für den Todestrakt Er war ein aufgeweckter und begeisterungsfähiger Junge der sich mit einem anderen jungen Mann eingelassen hatte Dieser Kumpel wußte den besonderen Vorteil für sich zu nutzen Sohn eines Polizeibeamten zu sein Um seinen Hals aus der Schlinge zu ziehen belastete er Terry schwer und hoffte im Tausch dafür lebenslange Haft mit späterer Aussetzung zur Bewährung zu bekommen Dieser Mitangeklagte schlug sich auf die Seite der Staatsanwältin indem er ihr half Terrys Einlassung als Lüge erscheinen zu lassen und indem er leugnete sich auf einen Handel mit ihr eingelassen zu haben Als Terry noch Spitzensportler des American Football Teams seiner High School war kannten ihn die meisten Leute wegen seines geschmeidigen Spiels nur unter seinem Spitznamen Butter Wer ihm beim Footballspielen zusah ahnte daß hier ein Profispieler heranwuchs Aber daraus wurde leider nichts Seit Butter ein Teenager war trug er ein Geheimnis in sich über daß man besser nicht mit anderen Männern spricht vor allem nicht mit anderen Gefangenen Als Jugendlicher wurde er sexuell mißbraucht und einer der Täter war das Opfer des Verbrechens für das Terry in den Todestrakt geworfen wurde und wegen dem ihm in Kürze die Hinrichtung

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel934.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Die Hinrichtung von Terrance »Terry« Williams verhindern! - Freedom Now !
    Bitte die Links zu den einzelnen Petitionen anklicken Petition von Change org http www change org petitions governor tom corbett pa board of pardons district attorney seth williams grant clemency to terrance williams survivor of child sexual abuse Petition von Amnesty International USA http takeaction amnestyusa org siteapps advocacy ActionItem aspx c 6oJCLQPAJiJUG b 6645049 aid 518879 Urgent Action von Amnesty International BRD Hier auch die Adresse der US Botschaft

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel931.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Fall Terrance Williams: Kampf gegen Todesspritze - Freedom Now !
    der von Richterin Sarmina für letzten Donnerstag anberaumten Anhörung Als Zeugen geladen waren Staatsanwältin Andrea Foulkes inzwischen zur Bundesanwältin aufgestiegen sowie der 46jährige Marc Draper der aus der Haft vorgeführt wurde Bei seinem Handel mit der Anklage für eine Zeitstrafe plea bargaining die später zur Bewährung ausgesetzt würde war er hereingelegt und zu lebenslang ohne Bewährung verurteilt worden In der Anhörung wiederholte er was er schon seit Januar in eidlichen Aussagen erklärt hatte Polizei und Foulkes hätten ihn damals zu der Falschaussage genötigt Terrance Williams habe Amos Norwood während eines Raubüberfalls getötet und nicht aus Wut über jahrelangen Mißbrauch durch Norwood Zur Belohnung versprach Foulkes sich für seine Bewährung einzusetzen Dafür müsse er aber immer an dieser Version festhalten hätten die Polizisten ihn ermahnt Draper nachdrücklich Weder Ms Foulkes noch die Polizei wollten irgend etwas davon hören daß Norwood Sex mit Terry haben wollte Im Zeugenstand kanzelte Staatsanwältin Foulkes Drapers Angaben als komplette Lüge ab gab aber zu sich damals nicht weiter um Drapers Entlassung auf Bewährung gekümmert zu haben Ihr Schreiben an die Bewährungskommission habe sie Drapers Vater einem Polizeibeamten übergeben Auf Nachfrage räumte Foulkes ein sie hätte die Jury im Prozeß gegen Williams über diesen Brief und Drapers Kooperationsbereitschaft informieren müssen Darauf rätselte Richterin Sarmina laut wieso Draper sich überhaupt eines Verbrechens schuldig bekannt habe das ihm lebenslange Haft garantierte Foulkes dazu lapidar er habe wohl die Todesstrafe gefürchtet wenn es zum Prozeß gegen ihn gekommen wäre Ihm sei sicher Unrecht geschehen so Draper aber sein Widerruf habe nichts mit Groll darüber zu tun Als wiedergeborener Christ und gläubiger Mensch wolle er heute einfach nicht daß jemand für diese Sache sterben muß so Draper mit Blick auf Williams Hinrichtungstermin Jürgen Heiser PETITION GOUVERNEUR SOLL EXEKUTION STOPPEN Für die Begnadigung von Terrance Williams haben sich laut Amnesty International außer

    Original URL path: http://freedom-now.de/news/artikel932.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive