archive-de.com » DE » F » FREEDOM-NOW.DE

Total: 495

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kämpfer für die Unabhängigkeit Puerto Ricos - Freedom Now !
    Soziologen und Rechtswissenschaftlers heraus Er habe zum ursprünglichen Kern puertoricanischer Dozenten gehört die Pionierarbeit in dem von den USA diktierten Bildungssystem geleistet hätten so Walker Ramos In den 1980er Jahren machte Nieves Falcón sich als Präsident des PEN Club de Puerto Rico Internacional um die Entwicklung einer eigenständigen Literatur seiner Heimat verdient Aus diesem Grund ernannte der PEN Club ihren ehemaligen Präsidenten selbst Autor von achtzehn Monographien und unzähligen Zeitungsbeiträgen 2012 zu ihrem Ehrenvorsitzenden Rubén Berrios Martínez von der Unabhängigkeitspartei Partido Independentista Puertorriqueño PIP hob den Einsatz des lieben Kampfgefährten für den 1981 in den USA zu 75 Jahren Haft verurteilten Oscar López hervor Dessen Buch Zwischen Folter und Widerstand hatte Nieves Falcón 2013 herausgegeben Auf seinen Wunsch hin wird es noch in diesem Jahr in deutscher Sprache erscheinen López Chicagoer Anwältin Jan Susler übermittelte der Trauergemeinde die Botschaft ihres Mandanten wie das ganze Land spüre auch er den Schmerz Don Luis verloren zu haben Carmen Valentín wie López 1981 wegen Verschwörung zum Umsturz gegen die US Regierung zu einer endlosen Haftstrafe verurteilt aber 1999 von US Präsident Bill Clinton mit weiteren politischen Gefangenen begnadigt erinnerte an ihren Anwalt Ohne seine Tatkraft wäre sie niemals freigekommen so Valentín Ein Mensch wie er der gegen jedes Unrecht auftrat und das Land einte um die Freilassung der politischen Gefangenen zu erreichen sterbe niemals Er lebe in dem weiter was durch sein Handeln bewirkt wurde Als Koordinator des Internationalen Tribunals über Menschenrechtsverletzungen an politischen Gefangenen in den USA wurde Nieves Falcón auch in der BRD bekannt Das Tribunal tagte vom 7 bis 10 Dezember 1990 im Audimax des New Yorker Hunter College vor einer aus Juristen Professoren und Nobelpreisträgern bestehenden internationalen Jury der auch der Hamburger Völkerrechtler Norman Paech angehörte Zuvor hatte Nieves Falcón in seiner Einladung an Basis und Menschenrechtsorganisationen sowie die
    http://freedom-now.de/news/artikel1100.html (2016-05-01)


  • Ein Leben als Kämpfer - Freedom Now !
    Black Power Bewegung und revolutionärster Bürgermeister der USA ist tot Link zum Artikel in junge Welt Nr 52 vom 3 März 2014 Bitte HIER klicken Artikel versenden Artikel drucken Feedback Nächste Termine Keine Termine bekannt Alle Termine Neuer Termin Login
    http://freedom-now.de/news/artikel1098.html (2016-05-01)

  • US-Bundesstaat Washington setzt Hinrichtungen bis auf weiteres aus - Freedom Now !
    Ortszeit die Anwendung der Todesstrafe sei widersprüchlich und ungerecht Es gibt zu viele Zweifel zu viele Fehler im System Und wenn es darum geht über den Tod zu entscheiden steht zu viel auf dem Spiel um ein unvollkommenes System zu akzeptieren ergänzte der Politiker der Demokraten Er habe die Entscheidung nach monatelanger Überprüfung und Gesprächen mit Angehörigen von Mordopfern getroffen sagte Inslee Das Moratorium sei aber nicht als Begnadigung der
    http://freedom-now.de/news/artikel1093.html (2016-05-01)

  • Unbeugsamer Geist - Freedom Now !
    der bolivianischen Militärdiktatur unter General René Barrientos und in rechtsgerichtete Zirkel einzudringen war ihr Estrada als Ausbilder zur Seite gestellt Sein Buch schrieb er erst viel später als Hommage an Tania la guerrillera und um den plumpen Lügengeschichten ihrer Feinde die Wahrheit über ihr revolutionäres Handeln in Kuba Europa und Lateinamerika entgegenzusetzen Für viele überraschend enthielt Estradas Buch sein Bekenntnis zu der Liebesbeziehung die beide miteinander verband Nach Tanias Rückkehr aus Bolivien wollten sie zusammenziehen und gemeinsam die Kinder bekommen von denen sie immer geträumt hatte Doch alles kam anders und noch bevor Guevara im Oktober 1967 auf Befehl der CIA in Gefangenschaft ermordet wurde fiel Tania 1967 im Kampf und wurde von den Schergen Barrientos verscharrt Erst dreißig Jahre später war es Estrada vergönnt gemeinsam mit Tanias Mutter Nadja Bunke die in Bolivien aufgefundenen sterblichen Überreste Tanias und neun ihrer Kampfgefährten in der Che Guevara Gedenkstätte in Santa Clara zur letzten Ruhe zu betten Tausende Menschen säumten im Dezember 1998 die Straße zwischen Havanna und Santa Clara und gaben den Gefallenen das letzte Geleit Aus Dankbarkeit für die unermüdliche Verteidigung ihrer Tochter gegen die Feiglinge die versucht haben Tanias Mut im revolutionären Kampf für den sie ihr Leben gab zu verhöhnen widmete Estrada sein Buch Nadja Bunke Aus Verehrung der Mutter und aus Liebe zur Tochter besuchte er auf seiner Lesereise besonders gern die Städte der ehemaligen DDR und dankte in vielen Begegnungen leidenschaftlich für die Gelegenheit über Tania Che und die Revolution sprechen zu können Die revolutionäre Erhebung gegen die Diktaturen Lateinamerikas war das Lebensmotiv des 1934 in Santiago de Cuba geborenen Ulises Estrada Lescaille Als Jugendlicher nahm er den Kampf gegen die von den USA gestützte Batista Dikatatur auf der ihn konsequenterweise in die Bewegung 26 Juli von Fidel Castro und Che Guevara führte Nach dem Sieg
    http://freedom-now.de/news/artikel1091.html (2016-05-01)

  • Militarisierung der US-Polizei: Wenn Cops Killer werden - Freedom Now !
    durch die Hand staatlicher Ordnungskräfte Die sind nicht selten militärisch ausgerüstet Die meisten der Opfer sind Schwarze oder Latinos Link zum THEMA Artikel in junge Welt Nr 26 vom 31 Januar 2014 Bitte HIER klicken Artikel versenden Artikel drucken Feedback
    http://freedom-now.de/news/artikel1097.html (2016-05-01)

  • »Du wirst zum Sklaven der Gefängnisindustrie« - Freedom Now !
    ersten Hinrichtungsbefehls Die Exekution Ihres Vaters war Anfang Juni von Gouverneur Thomas Ridge für den 17 August 1995 festgesetzt worden ja und von da an lernte ich Leute von überall auf der Welt kennen eine große Bandbreite der Bewegung Ich habe dann mit meinen Vater über meine Idee gesprochen eine Jugendbewegung zu initiieren weil ich von vielen Universitäten eingeladen wurde für ihn zu sprechen Letztendlich habe ich aber keine Jugendbewegung sondern meine eigene gegründet weil ich über das sprechen wollte was ich wichtig fand Das war einfach eine andere Strategie Ich dachte wenn wir von verschiedenen Blickwinkeln aus aktiv werden dann erreichen wir Leute aus allen möglichen Gesellschaftsschichten und bringen sie zusammen Jüngere Leute sind aber anders drauf als wir Älteren die wir die Dinge lenken Um sich zu engagieren und sich Gehör zu verschaffen müssen die Jungen sich selbst zusammenschließen und können sich dann auch besser aufeinander einstellen Jedenfalls habe ich in der Zeit kapiert welche internationale Dimension die Bewegung hatte und wir haben von da an noch entschlossener gekämpft als vorher Denn zu sehen wie stark die internationale Unterstützung zunahm machte uns selbst stärker Und mitten in dieser Entwicklung wurden Sie dann selbst verhaftet Wie kam es dazu Das fing schon 1996 an als ich Mitte zwanzig war und in den USA bei vielen Gelegenheiten öffentlich für meinen Vater sprach Mir war damals noch nicht klar wie genau mich staatliche Stellen beobachteten und analysierten was ich tat Ich sprach in San Francisco Chicago Princeton und anderswo an Universitäten Aber es waren ja nicht nur Studierende mit denen ich zu tun hatte sondern auch Leute von Gewerkschaften und die einen wie die anderen gaben es dann wieder an andere Einrichtungen weiter und ich wurde von immer mehr Leuten eingeladen bei ihnen zu sprechen Das sagte sich der Staat Der Typ vermittelt dort auf seine Weise die Geschichte der Vereinigten Staaten Das ist schlecht Die Folge war daß sie mich ins Fadenkreuz nahmen und mir eine Falle stellten Ich bin im Ghetto aufgewachsen da wird man unempfindlich gegenüber Gefahren Ich war auch viel mit einer kleinen Clique unterwegs wurde mehrfach festgenommen seit ich 14 Jahre alt war und damals schon strafrechtlich als Erwachsener eingestuft Was dann 1996 gegen mich lief basierte indes auf strategischen Überlegungen Die sagten sich wir können den Typ nicht ohne Grund einsperren wie können wir ihn also am besten loswerden ohne eine internationale Hysterie auszulösen Ganz einfach Wir drehen das so daß wir ihn als Vorbestraften erneut wegen Waffenbesitzes nach Bundesgesetzen anklagen Dann brauchten sie mir nur noch eine Knarre unterschieben und schon war die Anklage perfekt Der Staatsanwalt frohlockte darauf stehe minimum 15 Jahre bis lebenslänglich Es gab kein Opfer weil ja in Wirklichkeit keine Straftat stattgefunden hatte Es wurde auch keine Waffe bei mir gefunden sondern ein Polizist behauptete nach einer Verkehrskontrolle ich hätte mich gewehrt und ihm im Handgemenge seine Dienstwaffe aus seinem Halfter geklaut Sie nahmen nicht mal Fingerabdrücke weil sein Kollege die Aussage bestätigte Außerdem wurde mein Beifahrer der unehrenhaft aus der Armee entlassen worden war und auch kein unbeschriebenes Blatt war nach der Kontrolle vom FBI unter Druck gesetzt er werde für den Rest seines Lebens in den Knast wandern wenn er zu meinen Gunsten aussagen würde Das funktionierte er ließ sich einschüchtern und so gab es im Prozeß keinen Entlastungszeugen Es gab nur die beiden Polizisten die in dem abgekarteten Spiel gegen mich aussagten Sie servierten mich für 15 Jahre und ein paar Monate ab und hatten damit ihre Ziel erreicht mich aus dem Kreis der Bewegung herauszuziehen Man ist sofort an die Art und Weise erinnert wie auch Ihr Vater mittels einer fabrizierten Anklage buchstäblich aus dem Verkehr gezogen wurde Ist die hohe Strafe als Sippenhaft zu erklären weil Sie Mumia Abu Jamals Sohn sind Aber selbstverständlich Zudem war meine Pflichtverteidigerin eine ehemalige Bezirksstaatsanwältin die keinen Bock mehr hatte als Strafverteidigerin zu arbeiten Ich legte ihr haarklein auseinander daß es in dem Fall überhaupt keine hinreichenden Beweise gegen mich gab aber für sie war der Fall alles andere als klar und sie riet mir zu einem Handel mit dem Anklagevertreter Ich sagte okay lassen wir einen Punkt unklar sein aber alle anderen sind glatte Lügen die ganze Anklage ist fabriziert Da gibt es nichts zu verhandeln So kam ich zu meinen 188 Monaten Knast plus 5 Jahre Bewährungsaufsicht Der unterliege ich jetzt immer noch Um an der Rosa Luxemburg Konferenz teilnehmen zu können mußte ich mir bei einem US Bundesrichter eine Reisegenehmigung holen und die Botschaft mußte kontaktiert werden Die haben mich nur reisen lassen weil ich arbeite selbständig einen Cateringservice betreibe Steuern zahle und eine Wohnung habe Ich habe denen offen gesagt daß ich nach Deutschland und Paris reise um für meinen Vater zu kämpfen Wie war das für Sie nun selbst die andere Seite der Knastmauern kennenzulernen hinter denen Ihr Vater schon so lange festgehalten wird Ich habe fast die Hälfte der Zeit die mein Vater schon sitzt selbst hinter Gittern verbracht und ich habe dabei nie vergessen wer ich bin Der Staat konnte mich nicht brechen ich habe vielmehr Stärke für mich daraus gezogen Ich war im Knast der Chefkoch und den Koch lieben alle Der Gefängnisdirektor war darüber nicht sehr glücklich und hat mich am Ende mit einem Tritt aus dem Knast befördert Wie waren ihre eigenen Erfahrungen mit dem Rassismus hinter den Mauern Es gab genug weiße Wärter die versuchten mich zu attackieren Ich habe es denen natürlich zurückgegeben habe die Angriffe mit Beschwerden und Klagen gekontert Mein Vater hat mich schon in jungen Jahren gelehrt mich zu artikulieren und mich zu wehren Ich kämpfe für meine Rechte Das gefiel denen natürlich gar nicht Es gibt Leute die bekämpfen Dummheit mit Dummheit Ich bekämpfe Dummheit und Rassismus jedoch mit dem Intellekt Aber Sie waren sicherlich nicht der einzige der sich gewehrt hat Haben Sie die Erfahrung gemacht daß Gefangene sich gemeinsam wehren oder zumindest gegenseitig helfen Es ist ja immer die Frage wie du da drinnen deine Zeit verbringst Wenn du ein Idiot
    http://freedom-now.de/news/artikel1087.html (2016-05-01)

  • Angela Davis zum 70.: Siegreiche Solidarität - Freedom Now !
    Kommunistin Von Klaus Steiniger Siegreiche Solidarität Link zum Schwerpunkt Artikel in junge Welt Nr 21 vom 25 26 Januar 2014 Bitte HIER klicken Wirkliche Demokratie Der Jugend folgen Im Januar 2005 war Angela Davis Referentin auf der von junge Welt veranstalteten Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz in Berlin Sie sprach damals über die Hegemonie des US Imperialismus und globale Bewegungen gegen Krieg und Kapital Link zur Randspalte des Schwerpunkt Artikels in
    http://freedom-now.de/news/artikel1089.html (2016-05-01)

  • »Wir sind eine US-Kolonie« - Freedom Now !
    gegen die spanische Kolonialmacht im Ort Lares am 23 9 1868 Anm d Übers Die haben Filiberto genau an unserem Feiertag erschossen um uns damit eine Botschaft zu schicken Da habt ihr euren Acht Stunden Freiheitstag wir legen ihn genau an dem Tag um Aber wen kümmerte das Viele glaubten der Propaganda daß da ein Terrorist erschossen wurde Das ging mir an die Nieren Deshalb habe ich noch am selben Tag den Song geschrieben und ihn bei Indymedia Puerto Rico gepostet Das Problem war daß wir parallel Atrévete gemacht hatten und kurz davor standen einen Vertrag mit einem Independent Label zu unterzeichnen Die vom Label haben dann plötzlich kalte Füße gekriegt weil in Puerto Rico normalerweise niemand so etwas öffentlich anspricht Wenn du dich nämlich traust offen über die Unabhängigkeit Puerto Ricos zu reden dann gehörst du zu einer Minderheit und kriegst den Wind von vorn Aber diesmal war es anders weil die Leute den Song mochten Es war das erste Mal daß die Leute im barrio ich weiß nicht wie man das auf Englisch sagt Amy Goodman Im Stadtteil im Kiez René Pérez Ja im Kiez fingen die Leute damals an sich solche Songs anzuhören Darüber war ich sehr froh Juan Gonzales Wir haben vor diesem Gespräch über den Bericht der American Civil Liberties Union ACLU zur Brutalität der Polizei in Puerto Rico berichtet Das war auch Thema einiger ihrer Songs Können Sie uns etwas über die Polizei in Puerto Rico und ihr Verhältnis zur Bevölkerung vor allem in den Wohngebieten der ärmeren Bevölkerung erzählen René Pérez Wie überall gibt auch bei uns gute und schlechte Cops Unter meinen Freunden sind auch ein paar Polizisten Ich wollte damals aber einen Song über die Polizeibrutalität schreiben weil einer meiner besten Freunde von der Polizei totgeprügelt worden war Wir haben den Song dann vor dem wichtigsten Polizeirevier gespielt Wir wollten damit keinen Ärger machen sondern den Leuten klarmachen was in diesen Revieren passiert Amy Goodman Es wurde in den letzten Monaten viel über Dokumente berichtet die der NSA Whistleblower Edward Snowden veröffentlicht hat Daraus geht auch hervor daß die NSA und die CIA die nahe der puertoricanischen Hauptstadt San Juan gelegene US Marinebasis Sabana Seca inzwischen geschlossen Anm d Übers zu einer gemeinsamen Operation nutzten mit der die Satellitenkommunikation mit anderen NSA Teams in Brasilien Bogotá Caracas Mexico City und Panama City überwacht wurde Sie haben sich sehr engagiert in der Unterstützung von Snowden beispielsweise haben Sie gerade einen Tweet losgeschickt daß Sie einen Prominenten suchen der kostenlos einen Jet zur Verfügung stellt mit dem Sie Edward Snowden gern ins Asyl nach Lateinamerika bringen würden Warum ist Ihnen das wichtig Und wie finden Sie es daß die USA Puerto Rico als Basis für ihre Spionage nutzen René Pérez Als Puertoricaner schäme ich mich deshalb Ich will nicht daß die USA uns als Spionagebasis mißbrauchen Die haben auch Präsident Nicolás Maduro von Venezuela die Überflugrechte verweigert als er mit seiner Maschine über Puerto Rico fliegen wollte Zuvor hatten sie ja schon den
    http://freedom-now.de/news/artikel1083.html (2016-05-01)