archive-de.com » DE » F » FRANKFURT22.DE

Total: 186

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • frankfurt22
    125 Meter Tunnelabzweig 2 Rampen von je 125 Metern und einer Unterführung der Rosa Luxemburg Straße von 125 Metern so ergibt sich daraus eine Summe von 500 Metern Bei gleichem Kilometerpreis wie für die D Strecke ergäben sich daraus ca 45 Millionen Euro Allerdings sind in den Kosten der D Strecke die unterirdischen Stationsbauwerke enthalten welche besonders teuer sind Der Alternativvorschlag sieht keine neuen unterirdischen Stationen vor Grob geschätzt rechnet Frankfurt 22 daher mit Kosten zwischen 30 und 35 Millionen Euro Das sind ein Sechstel der Kosten der einstigen D Streckenplanung bei praktisch gleichem Verkehrswert real benötigte Kapazität sowie Fahrzeit Die Gemeinschaftsstrecke mit der S Bahn Für durchgehende separate Gleisanlagen der S Bahn von Frankfurt West bis Bad Vilbel S 6 läuft derzeit das Planfeststellungsverfahren Aus den Planunterlagen ergibt sich dass auch in Zukunft die S 6 maximal alle 15 Minuten pro Richtung fahren wird Daran ist erkennbar dass auf den Gleisen der S Bahn für eine pro Richtung alle 7 u 8 Minuten verkehrende zusätzliche Stadtbahn mehr als Kapazität vorhanden wäre Auch die räumlichen Verhältnisse an der Anschlussstelle in Bockenheim sind günstig Wenn das stadtauswärts führende S Bahngleis nach Osten rechts verschoben würde Strommasten dann in die Mitte des rechten Gleispaares könnte hier eine Rampe vom U Bahntunnel zwischen die S Bahngleise geführt werden und in diese einmünden Kleingärten würden durch den Rampenbau bzw die Gleisverschiebung nicht wegfallen In bzw um Karlsruhe Heilbronn Saarbrücken herum und immer mehr Städten benutzen Stadtbahnfahrzeuge DB AG Gleise Diese Technik funktioniert seit nunmehr über einem Jahrzehnt erwiesenermaßen problemlos Unterschiedliche Stromsysteme auf der Gemeinschaftsstrecke Auf der ca 1 500m Streckenkreuzungen D und C mit S Bahn abzüglich Rampen langen Gemeinschaftsstrecke von S Bahn und U Bahn müssen Lösungen angewandt werden um den unterschiedlichen Stromsystemen von S und U Bahn Rechnung zu tragen In den o g Städten ist dies längst bewährte Praxis Die U Bahn fährt in Ffm mit 600 V Gleichstrom die DB AG mit 15 000 V Wechselstrom Frankfurt 22 bietet hier 3 Alternativen an a Wie in Karlsruhe Heilbronn Saarbrücken usw werden Fahrzeuge eingesetzt welche mit zwei Stromsystemen funktionieren Aus dem Bericht des Magistrats vom 12 09 2003 B 742 geht hervor dass keine bedeutenden Kostenunterschiede zu erwarten wären Für die Stadtbahnzüge vom Typ U 4 wurden bei einer Kapazität von 13 140 Personen 11 89 Zugkm veranschlagt bei den Zweisystembahnen vom Typ TKV bei einer Kapazität von 12 850 Personen 10 Zugkm Die CDU hat in ihrem Antrag vom 9 7 2003 NR 1065 den Einsatz des Zweistromsystems in Frankfurt gefordert Die DB AG will in Kürze in Hamburg S Bahnen mit Zweistromsystem fahren lassen http www db de site bahn de unternehmen presse presseinformationen nsb nsb20070207 html b Einige der Frankfurter Stadtbahnwagen werden mit einem so genannten Stromschienesystem ausgerüstet wie es seit bald einem Jahrhundert u a in Berlin und Hamburg verbreitet ist Der Stadtbahnwagen vom Typ U 4 ist dafür bereits vorgesehen Auf der Gemeinschaftsstrecke von S und U Bahn fährt die S Bahn dann mit der vorhandenen

    Original URL path: http://www.frankfurt22.de/f22_in_der_presse2.php?aID=215 (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • frankfurt22
    Ihre Nachricht Name Telefon E Mail Adresse Downloads Nutzen Kosten U Bahn 2 Nutzen Kosten U Bahn 1 Alternativen zur U Bahn 1 6 MB Alternativen zur U Bahn Kurzfassung Straßen für alle Masterplan Verkehr Frankfurt22 3 MB Vision Tramnetz

    Original URL path: http://www.frankfurt22.de/kontakt2.php (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •