archive-de.com » DE » F » FOERDERER-KEIL-PARTNER.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HLB Förderer, Keil & Partner, Kindergeld-Änderungen 2016
    zu erwartende Entscheidungen 2016 mehr Gewerbesteuer verfassungsgemäß Nichtabziehbarkeit bei Einkommensteuer zulässig mehr Kindergeld Änderungen 2016 Höheres Kindergeld und neue Voraussetzungen für Kindergeldzahlungen mehr Automatischer Informationsaustausch Einstimmiger Beschluss des Finanzausschusses mehr Negativzinsen bei Gewerbesteuer Keine Hinzurechnung zum Gewerbeertrag mehr Sozialversicherungsbeitrag 2016 Die Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung bleiben 2016 unverändert mehr Ist Besteuerung bei der Umsatzsteuer Die Umsatzsteuer wird grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten erhoben mehr Sachbezugswerte 2016 Der Lohnsteuer unterliegen neben Geldbezügen auch Sachbezüge soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren mehr Kindergeld Änderungen 2016 Höheres Kindergeld und neue Voraussetzungen für Kindergeldzahlungen Kindergeld Das Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags des Kinderfreibetrags des Kindergeldes und des Kinderzuschlags vom 16 7 2015 BGBl 2015 I S 1202 bringt zum 1 1 2016 höhere Familienleistungen mit sich Das Kindergeld für das erste und zweite Kind steigt von 188 00 auf 190 00 Das Kindergeld für das dritte Kind wird von 194 00 auf 196 00 erhöht Und das Kindergeld für das vierte und jedes weitere Kind beträgt ab 2016 221 00 bisher 219 00 Der Kinderfreibetrag steigt von 7 152 00 auf 7 248 00 Steuer Identifikationsnummer Ab 1 1 2016 ist zur Kindergeldauszahlung die Angabe der Steuer Identifikationsnummer des Kindergeldempfängers und die Steuer Identifikationsnummer des Kindes Voraussetzung Die Regelung gilt ab 1 1 2016 unabhängig von dem Geburtsdatum des Kindes Das heißt dass die Steuer Identifikationsnummern auch für jene Kinder mitzuteilen sind die vor dem 1 1 2016 geboren worden sind Steuer Identifikationsnummern für Kinder sind im jeweiligen Schreiben des Bundeszentralamtes für Steuern BZSt enthalten Das BZSt erteilt jedem Neugeborenen bzw jeder in einem deutschen Melderegister erfassten Person eine Steuer Identifikationsnummer Neuanträge Für Neuanträge empfiehlt es sich die vom Bundeszentralamt für Steuern mitzuteilende Steuer Identifikationsnummer des Kindes abzuwarten Der Kindergeldantrag kann erst mit dieser Nummer abschließend bearbeitet werden Kinder im EU Ausland Für Kinder

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/januar_2016/kindergeld_%C3%A4nderungen_2016/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • HLB Förderer, Keil & Partner, Automatischer Informationsaustausch
    Entscheidungen 2016 mehr Gewerbesteuer verfassungsgemäß Nichtabziehbarkeit bei Einkommensteuer zulässig mehr Kindergeld Änderungen 2016 Höheres Kindergeld und neue Voraussetzungen für Kindergeldzahlungen mehr Automatischer Informationsaustausch Einstimmiger Beschluss des Finanzausschusses mehr Negativzinsen bei Gewerbesteuer Keine Hinzurechnung zum Gewerbeertrag mehr Sozialversicherungsbeitrag 2016 Die Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung bleiben 2016 unverändert mehr Ist Besteuerung bei der Umsatzsteuer Die Umsatzsteuer wird grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten erhoben mehr Sachbezugswerte 2016 Der Lohnsteuer unterliegen neben Geldbezügen auch Sachbezüge soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren mehr Automatischer Informationsaustausch Einstimmiger Beschluss des Finanzausschusses Automatischer Informationsaustausch Der Startschuss für einen automatischen Informationsaustausch von Finanzkonten fiel am 28 und 29 10 2014 in Berlin Anlässlich der 7 Jahrestagung des Globalen Forums zu Transparenz und Informationsaustausch für Besteuerungszwecke unterzeichneten mehr als 50 Vertreter der Finanzministerien und Steuerbehörden ein internationales Abkommen Gemeldet werden danach u a Name und Anschrift Ansässigkeitsstaat en Steuer Identifikationsnummer bzw bei natürlichen Personen Geburtsdatum und Geburtsort die Kontonummer Kontosaldo oder Kontowert Mitgeteilt wird auch jeder rückkaufsfähige Versicherungsvertrag Einstimmiger Beschluss Im November des vergangenen Jahres hat der Finanzausschuss mit den Stimmen aller Fraktionen die internationale Vereinbarung gebilligt Die Umsetzung in nationales Recht erfolgt über das Gesetz zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen und zur Änderung weiterer Gesetze

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/januar_2016/automatischer_informationsaustausch/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Negativzinsen bei Gewerbesteuer
    2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Aktuelle BFH Revisionsverfahren 2016 Anhängige Revisionsverfahren und zu erwartende Entscheidungen 2016 mehr Gewerbesteuer verfassungsgemäß Nichtabziehbarkeit bei Einkommensteuer zulässig mehr Kindergeld Änderungen 2016 Höheres Kindergeld und neue Voraussetzungen für Kindergeldzahlungen mehr Automatischer Informationsaustausch Einstimmiger Beschluss des Finanzausschusses mehr Negativzinsen bei Gewerbesteuer Keine Hinzurechnung zum Gewerbeertrag mehr Sozialversicherungsbeitrag 2016 Die Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung bleiben 2016 unverändert mehr Ist Besteuerung bei der Umsatzsteuer Die Umsatzsteuer wird grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten erhoben mehr Sachbezugswerte 2016 Der Lohnsteuer unterliegen neben Geldbezügen auch Sachbezüge soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren mehr Negativzinsen bei Gewerbesteuer Keine Hinzurechnung zum Gewerbeertrag Gewerbeertrag Bemessungsgrundlage für die Gewerbesteuer ist der Gewerbeertrag Dieser setzt sich zusammen aus dem nach den einkommensteuer bzw körperschaftsteuerlichen Vorschriften zu ermittelnden Gewinn vermehrt und vermindert um bestimmte Hinzurechnungen bzw Kürzungen Entgelte für Schulden Dem Gewinn ist u a ein Viertel der Aufwendungen für Schuldzinsen hinzuzurechnen Darunter fällt auch der Aufwand aus nicht dem gewöhnlichen Geschäftsverkehr entsprechenden Skonto im Zusammenhang mit der Erfüllung von Forderungen vor Fälligkeit 8 Satz 2 Nr 1 a Gewerbesteuergesetz GewStG Fraglich war bisher wie Negativzinsen im Rahmen

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/januar_2016/negativzinsen_bei_gewerbesteuer/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Sozialversicherungsbeitrag 2016
    2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Aktuelle BFH Revisionsverfahren 2016 Anhängige Revisionsverfahren und zu erwartende Entscheidungen 2016 mehr Gewerbesteuer verfassungsgemäß Nichtabziehbarkeit bei Einkommensteuer zulässig mehr Kindergeld Änderungen 2016 Höheres Kindergeld und neue Voraussetzungen für Kindergeldzahlungen mehr Automatischer Informationsaustausch Einstimmiger Beschluss des Finanzausschusses mehr Negativzinsen bei Gewerbesteuer Keine Hinzurechnung zum Gewerbeertrag mehr Sozialversicherungsbeitrag 2016 Die Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung bleiben 2016 unverändert mehr Ist Besteuerung bei der Umsatzsteuer Die Umsatzsteuer wird grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten erhoben mehr Sachbezugswerte 2016 Der Lohnsteuer unterliegen neben Geldbezügen auch Sachbezüge soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren mehr Sozialversicherungsbeitrag 2016 Beitragssätze 2016 Die Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung bleiben 2016 unverändert Der 2015 festgeschriebene allgemeine Krankenkassenbeitragssatz von 14 60 gilt auch für 2016 unverändert Änderungen gibt es jedoch beim Zusatzbeitrag Unverändert bleibt auch der ermäßigte Beitragssatz mit 14 Auch beim Beitragssatz zur Pflegeversicherung gibt es 2016 keine Erhöhungen Er beträgt unverändert 2 35 Weitere Erhöhungen sind allerdings ab 2017 durch das Pflegestärkungsgesetz II zu erwarten Der Beitragszuschlag für Kinderlose beträgt unverändert 0 25 Der Rentenversicherungsbeitrag 2016 beträgt unverändert 18 70 Schließlich bleibt auch der Arbeitslosenversicherungssatz mit 3 00 unverändert GKV Zusatzbeitrag 2016 Der

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/januar_2016/sozialversicherungsbeitrag_2016/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Ist-Besteuerung bei der Umsatzsteuer
    2016 mehr Gewerbesteuer verfassungsgemäß Nichtabziehbarkeit bei Einkommensteuer zulässig mehr Kindergeld Änderungen 2016 Höheres Kindergeld und neue Voraussetzungen für Kindergeldzahlungen mehr Automatischer Informationsaustausch Einstimmiger Beschluss des Finanzausschusses mehr Negativzinsen bei Gewerbesteuer Keine Hinzurechnung zum Gewerbeertrag mehr Sozialversicherungsbeitrag 2016 Die Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung bleiben 2016 unverändert mehr Ist Besteuerung bei der Umsatzsteuer Die Umsatzsteuer wird grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten erhoben mehr Sachbezugswerte 2016 Der Lohnsteuer unterliegen neben Geldbezügen auch Sachbezüge soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren mehr Ist Besteuerung bei der Umsatzsteuer Vereinbarte Entgelte Die Umsatzsteuer wird grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten erhoben Das heißt der Unternehmer muss die Umsatzsteuer unabhängig davon berechnen und an das Finanzamt abführen ob er diese von einem Geschäftspartner schon vereinnahmt hat Zahlt dieser letztendlich nicht kann die Umsatzsteuer zwar berichtigt werden diese muss jedoch zunächst vom Unternehmer vorausbezahlt werden Vereinnahmte Entgelte Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Finanzamt die Berechnung der Umsatzsteuer nach vereinnahmten Entgelten gestatten In diesen Fällen führt der Unternehmer die Umsatzsteuer erst an das Finanzamt ab wenn er sie von seinem Geschäftspartner vereinnahmt hat Er muss somit die Umsatzsteuer nicht im Voraus entrichten Voraussetzungen Eine Berechnung der Umsatzsteuer nach vereinnahmten Entgelten ist dann zulässig wenn der Gesamtumsatz im Vorjahr nicht mehr als 500

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/januar_2016/ist_besteuerung_bei_der_umsatzsteuer/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Sachbezugswerte 2016
    Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Aktuelle BFH Revisionsverfahren 2016 Anhängige Revisionsverfahren und zu erwartende Entscheidungen 2016 mehr Gewerbesteuer verfassungsgemäß Nichtabziehbarkeit bei Einkommensteuer zulässig mehr Kindergeld Änderungen 2016 Höheres Kindergeld und neue Voraussetzungen für Kindergeldzahlungen mehr Automatischer Informationsaustausch Einstimmiger Beschluss des Finanzausschusses mehr Negativzinsen bei Gewerbesteuer Keine Hinzurechnung zum Gewerbeertrag mehr Sozialversicherungsbeitrag 2016 Die Beitragssätze in der gesetzlichen Sozialversicherung bleiben 2016 unverändert mehr Ist Besteuerung bei der Umsatzsteuer Die Umsatzsteuer wird grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten erhoben mehr Sachbezugswerte 2016 Der Lohnsteuer unterliegen neben Geldbezügen auch Sachbezüge soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren mehr Sachbezugswerte 2016 Steuerpflichtige Sachzuwendungen Der Lohnsteuer unterliegen neben Geldbezügen auch Sachbezüge soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren Arbeitnehmer erhalten vielfach neben ihren Lohnbezügen auch freie Unterkunft und Verpflegung Zur wertmäßigen Bemessung dieser Leistungen enthält die Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt sogenannte Sozial versicherungsentgeltverordnung SvEV bestimmte Sachbezugswerte Diese gelten auch im Steuerrecht Sachbezugswerte Die amtlichen Sachbezugswerte werden jährlich neu festgelegt Für 2016 sind folgende Werte maßgeblich Für ein kostenfreies Frühstück gilt ein Wert von 50 00 im Monat bzw 1 67 pro Tag Für das tägliche Mittag oder Abendessen sind 93

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/januar_2016/sachbezugswerte_2016/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Rückstellung für Weihnachtsgeld und Überstunden
    August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Solidaritätszuschlag verfassungswidrig Niedersächsisches Finanzgericht gewährt erstmalig Aussetzung der Vollziehung mehr Rückstellung für Weihnachtsgeld und Überstunden Wichtige Buchungen zum Jahreswechsel mehr Weihnachtsgeschenke an Geschäftspartner Steuerfrei schenken bei vollem Betriebsausgabenabzug mehr Abfindungsbesteuerung Schweiz Nach Bundesfinanzhof Rechtsprechung sind Abfindungen anlässlich der Beendigung eines Dienstverhältnisses im Ansässigkeitsstaat zu besteuern mehr Aufbewahrungsfristen Was zum 31 12 2015 vernichtet werden kann mehr Umsatzsteuer Vorauszahlungen In der Einkommensteuer gilt das Zufluss Abflussprinzip mehr Depotübergreifende Verlustverrechnung Nicht selten unterhalten Kapitalanleger Wertpapierdepots bei unterschiedlichen Banken mehr Neue Sozialversicherungsbeitrags Bemessungsgrenzen 2016 Die maßgebliche Bezugsgröße West beträgt im Jahr 2016 monatlich 2 905 00 pro Monat mehr Rückstellung für Weihnachtsgeld und Überstunden Wichtige Buchungen zum Jahreswechsel Jahresurlaub offene Überstunden Für Mitarbeiter die bis zum 31 12 noch nicht ihren gesamten Jahresurlaub beansprucht haben oder Überstunden mit ins nächste Jahr nehmen muss zum Jahresende bzw Geschäftsjahresende eine Rückstellung gebildet werden sogenannter Verpflichtungsüberschuss So ist beispielsweise eine Rückstellung in Höhe eines Monatsgehaltes für solche Mitarbeiter zu bilden die zusammen mit Überstunden und noch nicht verbrauchten Urlaubstagen auf einen Arbeitsmonat kommen Weihnachtsgelder von der GmbH Arbeitslöhne die die GmbH an den

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2015/r%C3%BCckstellung_f%C3%BCr_weihnachtsgeld_und_%C3%BCberstunden/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Weihnachtsgeschenke an Geschäftspartner
    zu besteuern mehr Aufbewahrungsfristen Was zum 31 12 2015 vernichtet werden kann mehr Umsatzsteuer Vorauszahlungen In der Einkommensteuer gilt das Zufluss Abflussprinzip mehr Depotübergreifende Verlustverrechnung Nicht selten unterhalten Kapitalanleger Wertpapierdepots bei unterschiedlichen Banken mehr Neue Sozialversicherungsbeitrags Bemessungsgrenzen 2016 Die maßgebliche Bezugsgröße West beträgt im Jahr 2016 monatlich 2 905 00 pro Monat mehr Weihnachtsgeschenke an Geschäftspartner Steuerfrei schenken bei vollem Betriebsausgabenabzug Geschenke Eine gesonderte Definition für Geschenke kennt das Steuerrecht nicht Es orientiert sich vielmehr am Zivilrecht Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch stellen Geschenke Zuwendungen dar durch die jemand aus seinem Vermögen einen anderen bereichert und beide Teile von einer Unentgeltlichkeit ausgehen 516 Abs 1 BGB Keine Geschenke sind danach Werbeartikel aller Art Sponsoringausgaben oder Zugaben zu einem Leistungsaustausch 35 00 Freigrenze Bei der Hingabe einer Weinflasche an Geschäftspartner anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfestes handelt es sich beispielsweise um ein Geschenk Der Unternehmer und Schenker kann die Weinflasche nur dann als Betriebsausgaben abziehen wenn er jedem Geschäftspartner im Wirtschaftsjahr insgesamt nicht mehr als 35 00 zuwendet Das heißt im Klartext Das Weihnachtsgeschenk darf nicht mehr als 35 00 kosten und dem Geschäftspartner durfte während des gesamten Geschäftsjahres kein weiteres Geschenk überreicht worden sein Maßgeblich sind die Anschaffungs und Herstellungskosten im bilanzsteuerlichen Sinn Vorsteuern sind bei fehlender Vorsteuerabzugsberechtigung des Schenkers hinzuzurechnen Ebenso zählen Kosten für Kennzeichnungen Gravuren dazu nicht aber Versand und Verpackungskosten R 4 10 Abs 3 Satz 1 der Einkommensteuerrichtlinien EStR 2012 Steuerpflicht beim Empfänger Eine Steuerpflicht beim Empfänger ist gegeben wenn der gemeine Wert Verkehrswert Ladenpreis des Geschenks die 35 00 Freigrenze übersteigt In solchen Fällen kann der Schenker die Einkommensteuer für den Beschenkten pauschal übernehmen Zuwendungen deren Anschaffungs und Herstellungskosten 10 00 nicht übersteigt sind grundsätzlich als Streuwerbeartikel anzusehen und brauchen nach Auffassung der Finanzverwaltung nicht in die Pauschalbesteuerung einbezogen zu werden BMF Schreiben vom 19 5 2015 IV

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2015/weihnachtsgeschenke_an_gesch%C3%A4ftspartner/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •