archive-de.com » DE » F » FOERDERER-KEIL-PARTNER.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HLB Förderer, Keil & Partner, Neue EU-Erbrechtsverordnung
    Vorratsbewertung Neues BMF Schreiben zur LIFO Methode mehr Zweites Verkehrssteueränderungsgesetz Die Pkw Maut wurde vom Bundesrat am 08 05 2015 nach ausführlicher Debatte beschlossen mehr Höhere Bilanzprüfungsgrenzen schon ab 2014 nutzen Prüfungspflichtig sind Bilanzen von GmbHs künftig erst ab einer Bilanzsumme von 6 Mio und oder einem Umsatz von 12 Mio mehr Neue Gesetze zum Schutz der Kleinanleger Zum Schutz der Kleinanleger sind in den vergangenen Monaten gleich mehrere Gesetze verabschiedet worden mehr Neue EU Erbrechtsverordnung Neue Regelung tritt ab dem 17 08 2015 in Kraft Erbrechtsverordnung Für Erbfälle die ab dem 17 08 2015 eintreten gilt die zum 16 08 2012 in Kraft getretene Europäische Erbrechtsverordnung EUErbVO Nr 650 2012 Kennzeichnend für die neue Verordnung sind Änderungen im anwendbaren Erbrecht sowie das Europäische Nachlasszeugnis Letzteres verkörpert einen EU einheitlichen Erbnachweis Erbrechtsverfahrensgesetz Die Umsetzung der Verordnung in nationales Recht erfolgt durch ein neues Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz IntErbRVG Dieses ist Teil eines Gesetzes zum Internationalen Erbrecht und zur Änderung von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften In dem neuen Gesetz werden u a die gerichtlichen Zuständigkeiten für das Europäische Nachlasszeugnis geregelt als auch die entsprechenden Regeln zum deutschen Erbschein angeglichen Darüber hinaus wird das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juli_2015/neue_eu_erbrechtsverordnung/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • HLB Förderer, Keil & Partner, Neues Bürokratieentlastungsgesetz
    Einkommensteuergesetzes können stille Reserven aus bestimmten veräußerten Wirtschaftsgütern auf andere neu angeschaffte Wirtschaftsgüter übertragen werden mehr Mindestlohnkontrollen Schwarzarbeit hat trotz scharfer Kontrollen Hochkonjunktur mehr Tantiemenzahlungen an Geschäftsführer Bei Tantiemen handelt es sich um erfolgsabhängige neben festen Bezügen zusätzlich gewährte Gratifikationen mehr Schuldzinsenabzug nach dem Immobilienverkauf Vielfach endet eine Immobilieninvestition mit einem Verlust mehr Neue Pfändungsfreigrenzen Zur Sicherstellung des Existenzminimums eines jeden Schuldners gelten bestimmte Pfändungsfreigrenzen für das Arbeitseinkommen mehr Neues Bürokratieentlastungsgesetz Geplante Neuregelungen im Überblick Gesetzentwurf Vor wenigen Wochen hat die Bundesregierung den Entwurf eines Gesetzes zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie kurz genannt Bürokratieentlastungsgesetz vorgelegt Mit dem Gesetz sollen einzelne im Kabinettsbeschluss vom 11 12 2014 enthaltene Eckpunkte umgesetzt werden Die wesentlichen Entlastungspläne im Einzelnen Buchführungsgrenzen Die Buchführungsgrenzen werden erhöht Unternehmen sollen künftig erst ab einer Umsatzgrenze von 600 000 derzeit 500 000 oder einem Gewinn von 60 000 derzeit 50 000 der Buchführungspflicht unterliegen Auch die handelsrechtlichen Buchführungsvorschriften werden den höheren Grenzbeträgen entsprechend angepasst 241a Handelsgesetzbuch HGB Faktorverfahren Das für Ehegatten optionale Faktorverfahren soll künftig für 2 Jahre gelten Dabei sollen für die Ermittlung des Faktors die Einkommensverhältnisse jenes Kalenderjahrs maßgeblich sein für das der Faktor erstmals gelten soll Die Ehegatten können den Faktor allerdings jederzeit

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juni_2015/neues_b%C3%BCrokratieentlastungsgesetz/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Neues Steuertarifänderungsgesetz
    aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Neues Steuertarifänderungsgesetz Erhöhung des Grundfreibetrages Kindergeld und Kindergeldfreibetrag Verfassungsrechtliche Vorgaben Der Steuergesetzgeber ist verfassungsrechtlich verpflichtet die Höhe des steuerfrei zu stellenden Existenzminimums als auch das Existenzminimum von Kindern bei der Berücksichtigung des Einkommens der Eltern zu überprüfen Ende Januar 2015 hat die Bundesregierung den 10 Existenzminimumbericht vorgelegt Dieser gibt Aufschluss darüber in welcher Höhe der Grundfreibetrag und der Kinderfreibetrag 2015 und 2016 anzupassen sind Ebenfalls Ende Januar erfolgte die Veröffentlichung des ersten Progressionsberichts Dieser enthält Angaben über das sich aus der kalten Progression ergebende zusätzliche Steueraufkommen Tarifänderungen Auf Basis der Informationen aus den beiden Berichten hat der Gesetzgeber einen Entwurf für ein Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrages des Kinderfreibetrages des Kindergeldes und des Kinderzuschlags veröffentlicht Danach soll der Grundfreibetrag im laufenden Jahr 2015 von 8 354 auf 8 472 und 2016 auf 8 652 steigen Die

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2015/neues_steuertarif%C3%A4nderungsgesetz/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Kirchensteuer verfassungsgemäß
    Steuernews Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus Wohnraum in Deutschland wird besonders in Ballungsgebieten immer teurer mehr Kirchensteuer verfassungsgemäß Religionsgemeinschaften dürfen weiter Steuern erheben mehr Bilanzrichtlinie Umsetzungsgesetz Wesentliche Änderungen für den Jahresabschluss 2016 mehr Treaty Override verfassungsgemäß Das deutsche Einkommensteuerrecht kennt eine Reihe sogenannter Treaty Overrides mehr Steuerliche Behandlung von Arbeitszimmeraufwendungen Keine Aufteilung der Aufwendungen bei gemischter Nutzung mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Mit Einführung der Abgeltungsteuer wurde der Werbungskostenabzug bei den Kapitaleinkünften abgeschafft mehr Kapitaleinkünfte in Steuererklärung 2015 Einkünfte aus Kapitalvermögen müssen soweit diese mit dem Kapitalertragsteuerabzug abgegolten sind grundsätzlich nicht mehr in der Steuererklärung berücksichtigt werden mehr Erholungsbeihilfen Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern einmal jährlich eine Erholungsbeihilfe auszahlen mehr Kirchensteuer verfassungsgemäß Religionsgemeinschaften dürfen weiter Steuern erheben Glaubensfreiheit In letzter Zeit sind Diskussionen laut geworden die Kirchensteuer würde gegen die Glaubensfreiheit und das Grundrecht der ungestörten Religionsausübung verstoßen So klagte u a auch ein Ehepaar gegen die Festsetzung der Kirchensteuer allerdings vergebens Kirchensteuer abwendbar Das zuständige Oberverwaltungsgericht OVG Rheinland Pfalz wies die genannten Gründe ab und hat entschieden dass die Kirchensteuer verfassungsgemäß ist Beschluss vom 1 2 2016 6 A 10941 15 Das Gericht begründete dies u a damit dass die Kirchensteuer durch den Austritt aus der jeweiligen Kirchenmitgliedschaft abgewendet werden kann Ein

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2016/kirchensteuer_verfassungsgem%C3%A4%C3%9F/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz
    gemischter Nutzung mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Mit Einführung der Abgeltungsteuer wurde der Werbungskostenabzug bei den Kapitaleinkünften abgeschafft mehr Kapitaleinkünfte in Steuererklärung 2015 Einkünfte aus Kapitalvermögen müssen soweit diese mit dem Kapitalertragsteuerabzug abgegolten sind grundsätzlich nicht mehr in der Steuererklärung berücksichtigt werden mehr Erholungsbeihilfen Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern einmal jährlich eine Erholungsbeihilfe auszahlen mehr Bilanzrichtlinie Umsetzungsgesetz Wesentliche Änderungen für den Jahresabschluss 2016 Das Gesetz Das Bilanzrichtlinie Umsetzungsgesetz BilRUG ist am 17 7 2015 in Kraft getreten Das Gesetzespaket enthielt zahlreiche Änderungen im Handelsgesetzbuch und in weiteren Gesetzen Zu den wesentlichen Änderungen welche in der Buchführung für den Jahresabschluss 2016 zu beachten sind gehört u a die Neudefinition des Begriffs der Umsatzerlöse Neudefinition Umsatzerlöse Nach dem neuen 277 Abs 1 des Handelsgesetzbuches HGB zählen zu den Umsatzerlösen u a die Erlöse aus dem Verkauf und der Vermietung oder Verpachtung von Produkten Dies gilt unabhängig davon ob diese für die gewöhnliche Geschäftstätigkeit typisch sind oder nicht Es kommt also für die Beurteilung ob Umsatzerlöse vorliegen allein auf die Umsatzgegenstände an Diese sind Produkte Waren und Dienstleistungen der Kapitalgesellschaft Folge ist dass regelmäßig höhere Umsatzerlöse anfallen Neugliederung der GuV Auch die Gewinn und Verlustrechnung GuV wurde neu gegliedert neuer 275 HGB Abgeschafft wurden die

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2016/bilanzrichtlinie_umsetzungsgesetz/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Treaty Override verfassungsgemäß
    in Deutschland wird besonders in Ballungsgebieten immer teurer mehr Kirchensteuer verfassungsgemäß Religionsgemeinschaften dürfen weiter Steuern erheben mehr Bilanzrichtlinie Umsetzungsgesetz Wesentliche Änderungen für den Jahresabschluss 2016 mehr Treaty Override verfassungsgemäß Das deutsche Einkommensteuerrecht kennt eine Reihe sogenannter Treaty Overrides mehr Steuerliche Behandlung von Arbeitszimmeraufwendungen Keine Aufteilung der Aufwendungen bei gemischter Nutzung mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Mit Einführung der Abgeltungsteuer wurde der Werbungskostenabzug bei den Kapitaleinkünften abgeschafft mehr Kapitaleinkünfte in Steuererklärung 2015 Einkünfte aus Kapitalvermögen müssen soweit diese mit dem Kapitalertragsteuerabzug abgegolten sind grundsätzlich nicht mehr in der Steuererklärung berücksichtigt werden mehr Erholungsbeihilfen Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern einmal jährlich eine Erholungsbeihilfe auszahlen mehr Treaty Override verfassungsgemäß Treaty Override Unter einem Treaty Override versteht man ein Überschreiben von Regelungen in Doppelbesteuerungsabkommen durch nationales Recht Das deutsche Einkommensteuerrecht kennt eine Reihe sogenannter Treaty Overrides Im Streitfall ging es um eine Überschreibung des Doppelbesteuerungsabkommens mit der Türkei Deutschland und die Türkei hatten vereinbart dass Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit aus der Türkei von der Bemessungsgrundlage der deutschen Steuer ausgenommen werden Nach nationalem Recht wurde die Freistellung ungeachtet des Abkommens nur gewährt soweit der Steuerpflichtige nachwies dass der andere Staat auf sein Besteuerungsrecht verzichtet hat oder die vom anderen Staat festgesetzten Steuern gezahlt worden sind Im Streitfall

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2016/treaty_override_verfassungsgem%C3%A4%C3%9F/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Steuerliche Behandlung von Arbeitszimmeraufwendungen
    Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus Wohnraum in Deutschland wird besonders in Ballungsgebieten immer teurer mehr Kirchensteuer verfassungsgemäß Religionsgemeinschaften dürfen weiter Steuern erheben mehr Bilanzrichtlinie Umsetzungsgesetz Wesentliche Änderungen für den Jahresabschluss 2016 mehr Treaty Override verfassungsgemäß Das deutsche Einkommensteuerrecht kennt eine Reihe sogenannter Treaty Overrides mehr Steuerliche Behandlung von Arbeitszimmeraufwendungen Keine Aufteilung der Aufwendungen bei gemischter Nutzung mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Mit Einführung der Abgeltungsteuer wurde der Werbungskostenabzug bei den Kapitaleinkünften abgeschafft mehr Kapitaleinkünfte in Steuererklärung 2015 Einkünfte aus Kapitalvermögen müssen soweit diese mit dem Kapitalertragsteuerabzug abgegolten sind grundsätzlich nicht mehr in der Steuererklärung berücksichtigt werden mehr Erholungsbeihilfen Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern einmal jährlich eine Erholungsbeihilfe auszahlen mehr Steuerliche Behandlung von Arbeitszimmeraufwendungen Keine Aufteilung der Aufwendungen bei gemischter Nutzung Gemischte Nutzung Reisekosten können nach der jüngsten Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs BFH bei teilweise betrieblicher beruflicher und privater Veranlassung nach dem jeweiligen Verhältnis aufgeteilt werden Diesem Aufteilungsgrundsatz folgte der BFH beim Arbeitszimmer nicht Der Große Senat des Bundesfinanzhofs hat in seinem aktuellen Beschluss vom 27 7 2015 GrS 1 14 veröffentlicht am 28 1 2016 betont dass ein häusliches Arbeitszimmer neben einem büromäßig eingerichteten Raum auch eine ausschließliche oder nahezu ausschließliche betriebliche bzw berufliche Nutzung voraussetzt

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2016/steuerliche_behandlung_von_arbeitszimmeraufwendungen/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Werbungskosten bei Kapitaleinkünften
    Religionsgemeinschaften dürfen weiter Steuern erheben mehr Bilanzrichtlinie Umsetzungsgesetz Wesentliche Änderungen für den Jahresabschluss 2016 mehr Treaty Override verfassungsgemäß Das deutsche Einkommensteuerrecht kennt eine Reihe sogenannter Treaty Overrides mehr Steuerliche Behandlung von Arbeitszimmeraufwendungen Keine Aufteilung der Aufwendungen bei gemischter Nutzung mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Mit Einführung der Abgeltungsteuer wurde der Werbungskostenabzug bei den Kapitaleinkünften abgeschafft mehr Kapitaleinkünfte in Steuererklärung 2015 Einkünfte aus Kapitalvermögen müssen soweit diese mit dem Kapitalertragsteuerabzug abgegolten sind grundsätzlich nicht mehr in der Steuererklärung berücksichtigt werden mehr Erholungsbeihilfen Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern einmal jährlich eine Erholungsbeihilfe auszahlen mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Werbungskosten Mit Einführung der Abgeltungsteuer wurde der Werbungskostenabzug bei den Kapitaleinkünften abgeschafft Stattdessen gelten sämtliche Werbungskosten mit den Sparer Pauschbeträgen von 801 00 Singles bzw 1 602 00 bei Zusammenveranlagung als abgegolten BFH Entscheidung Der Bundesfinanzhof hat jetzt entschieden dass das Werbungskostenabzugsverbot auch dann Anwendung findet wenn die Aufwendungen zwar mit Kapitalerträgen im Zusammenhang stehen die vor dem 1 1 2009 zugeflossen sind die Aufwendungen aber erst nach dem 31 12 2008 entstanden bzw bezahlt worden sind Urteil vom 9 6 2015 VIII R 12 14 veröffentlicht am 10 2 2016 Das vorinstanzliche Finanzgericht billigte hingegen den Werbungskostenabzug unter Berufung auf die Vorschrift des 52a Abs 10

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2016/werbungskosten_bei_kapitaleink%C3%BCnften/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •