archive-de.com » DE » F » FOERDERER-KEIL-PARTNER.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HLB Förderer, Keil & Partner, Selbstanzeige soll in ihrer gegenwärtigen gesetzlichen Regelung erhalten bleiben
    Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Betriebsprüfung 2009 So erfolgreich wie nie Ein Prüfer brachte der Staatskasse durchschnittlich 1 6 Mio mehr Zeitnahe Betriebsprüfungen auf dem Vormarsch Brandenburger Finanzämter starteten im April 2010 mit einer zeitnahen Betriebsprüfung mehr Pauschalbesteuerung privater PKW Nutzung auch bei mehreren Fahrzeugen Bundesfinanzhof BFH billigt die mehrfache Anwendung der 1 Besteuerung auch bei nur einem Nutzer mehr Selbstanzeige soll in ihrer gegenwärtigen gesetzlichen Regelung erhalten bleiben Bundesregierung will diese Erkenntnisquelle im Grundsatz erhalten mehr Selbstanzeige soll in ihrer gegenwärtigen gesetzlichen Regelung erhalten bleiben Selbstanzeige in Diskussion Über 3 000 Selbstanzeigen sind seit Jahresanfang infolge der so genannten Steuer CD Affäre bei den Finanzbehörden eingegangen Diese gewaltige Anzahl an Steuersündern hat insbesondere in der Reihe der SPD Stimmen über eine Abschaffung dieses Instrumentes zur Aufarbeitung einer dunklen steuerlichen Vergangenheit hervorgerufen Diverse Finanzexperten diskutierten in letzter Zeit über die Vorverlegung des Zeitpunktes der Straffreiheit sowie über die Abschaffung so genannter Teilanzeigen Eine solche liegt vor wenn der Steuerpflichtige sein Schwarzgeld nur scheibchenweise offen legen will Stellungnahme der Bundesregierung Entgegen den Plänen der SPD ließ die Bundesregierung in ihrer Antwort auf die Kleine Anfrage der Linksfraktion BT Drucks 17 1352 verlauten dass

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juni_2010/selbstanzeige_soll_in_ihrer_gegenwaertigen_gesetzlichen_regelung_erhalten_bleiben/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • HLB Förderer, Keil & Partner, Jahressteuergesetz 2010
    soll sein den fachlich notwendigen Gesetzgebungsbedarf welcher sich im Verlauf des Jahres 2009 ergeben hat umzusetzen Der Gesetzgebungsbedarf wird außerdem erweitert und ergänzt um weitere zwischenzeitlich erforderlich gewordene steuerrechtliche wie außersteuerrechtliche Maßnahmen Wichtige Änderungen im Überblick Nichtsteuerbarkeit von Veräußerungsgeschäften bei Gegenständen des täglichen Gebrauchs Mit dem JStG 2010 wird klargestellt dass die Veräußerung privater Gegenstände der Referentenentwurf zielt hier insbesondere auf gebrauchte Fahrzeuge ab innerhalb einer Haltefrist von einem Jahr nicht steuerbar ist Hintergrund für die Neuregelung bildet ein Urteil des BFH vom 22 4 2008 IX R 29 06 in dem dieser die Besteuerung bejaht hatte Der Gesetzgeber will hier vor allem die steuerliche Geltendmachung von Verlusten unterbinden welche mit der Veräußerung solcher Gegenstände regelmäßig entstehen Haushaltsnahe Dienstleistungen Für haushaltsnahe Dienstleistungen können nach bestehendem Recht in bestimmten Grenzen Steuerermäßigungen beantragt werden Dies gilt unverändert weiter Geplant ist jedoch eine weitere Konkretisierung der geförderten Maßnahmen Insbesondere sollen bestimmte öffentlich geförderte Maßnahmen aus der Steuerermäßigung ausgenommen werden Damit sollen Doppelförderungen vermieden werden Kapitalertragsteuerabzug Abgeltungsteuer Hier sind Vereinfachungen und Korrekturen geplant Unter anderem soll durch die entsprechende Gesetzesgrundlage sichergestellt werden dass Korrekturen die die Banken bei der Berechnung und Abführung der Abgeltungsteuer vornehmen nicht rückwirkend sondern erst im Jahr der Vornahme der Korrektur wirksam werden Zufluss oder Abfluss Eine weitere Neuerung ist die steuerneutrale Behandlung von Kapitalmaßnahmen Dies betrifft Fälle in denen einem Kapitalanleger Erträge nicht in Geldzahlungen sondern in Form von Aktien bzw Anteilen zufließen Die neu zugeflossenen Anteile sollen künftig an die Stelle der bisherigen Anteile treten Sie bleiben danach dauerhaft steuerverstrickt Steuer fällt erst bei künftiger Veräußerung an Altersvorsorgeverträge Zertifizierungsgesetz und Riester Rente Umfassende Änderungen gibt es auch im Bereich der Altersvorsorgeförderung Mit entsprechenden Gesetzesänderungen soll sichergestellt werden dass sich die nachgelagerte Besteuerung an die Förderung anschließt Darüber hinaus wird klargestellt dass Tilgungsleistungen nur dann gefördert werden wenn die

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2010/jahressteuergesetz_2010/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Vermögensverwaltergebühr jetzt zur Hälfte absetzen
    Vermögensverwaltergebühr jetzt zur Hälfte absetzen BMF lässt 50 prozentigen Steuerabzug zu bei Inlandsdepots erledigt dies künftig die Bank mehr Bankbescheinigung trotz Abgeltungsteuer Mit Einführung der Abgeltungsteuer hätten Bankbescheinigungen überflüssig werden sollen Die Praxis zeigt Gegenteiliges mehr Inflationsausgleich soll lohnsteuerfrei bleiben Realeinkommen sollen künftig nicht mehr sinken Der Staat soll nicht an der Inflation verdienen mehr Vermögensverwaltergebühr jetzt zur Hälfte absetzen All In Fees Strittig war bisher die steuerliche Behandlung der

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2010/vermoegensverwaltergebuehr_jetzt_zur_haelfte_absetzen/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Bankbescheinigung trotz Abgeltungsteuer
    dies künftig die Bank mehr Bankbescheinigung trotz Abgeltungsteuer Mit Einführung der Abgeltungsteuer hätten Bankbescheinigungen überflüssig werden sollen Die Praxis zeigt Gegenteiliges mehr Inflationsausgleich soll lohnsteuerfrei bleiben Realeinkommen sollen künftig nicht mehr sinken Der Staat soll nicht an der Inflation verdienen mehr Bankbescheinigung trotz Abgeltungsteuer Bankbescheinigungen Bis einschließlich 2008 waren inländische Banken verpflichtet ihren Kunden eine so genannte Jahresbescheinigung über Kapitalerträge und Veräußerungsgewinne aus Finanzanlagen zu übersenden Diese so genannten 24c EStG Bescheinigungen sollten als Ausfüllhilfe für die Anlage KAP dienen also für jene Anlage der Steuererklärung in der die Einkünfte aus Kapitalvermögen zu deklarieren sind Mit Einführung der Abgeltungsteuer zum 1 1 2009 hätten solche Bankbescheinigungen eigentlich überflüssig werden sollen Doch wie die Praxis zeigt und wie auch aus den eigenen Reihen der Finanzverwaltung bestätigt wird sind Bankbescheinigungen auch mit der Abgeltungsteuer nicht überflüssig geworden Anforderung von Bankbescheinigungen Damit nun der inländische steuerpflichtige Bankkunde zu seinem eigenen Vorteil für die Steuerveranlagung 2009 eine Bankbescheinigung anfordert weist die Finanzverwaltung seit Jahresanfang in diversen Pressemitteilungen auf jene Steuersachverhalte hin für die ihrer Ansicht nach eine Jahressteuerbescheinigung für Kapitalerträge beantragt werden sollte Stellvertretend weist die Oberfinanzdirektion OFD Koblenz Pressemitteilung vom 23 3 2010 somit auf folgende Fälle hin Ein Freistellungsauftrag wurde nicht oder

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2010/bankbescheinigung_trotz_abgeltungsteuer/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Inflationsausgleich soll lohnsteuerfrei bleiben
    Steuerabzug zu bei Inlandsdepots erledigt dies künftig die Bank mehr Bankbescheinigung trotz Abgeltungsteuer Mit Einführung der Abgeltungsteuer hätten Bankbescheinigungen überflüssig werden sollen Die Praxis zeigt Gegenteiliges mehr Inflationsausgleich soll lohnsteuerfrei bleiben Realeinkommen sollen künftig nicht mehr sinken Der Staat soll nicht an der Inflation verdienen mehr Inflationsausgleich soll lohnsteuerfrei bleiben Kalte Progression Unter der kalten Progression wird eine durch Lohnsteigerungen hervorgerufene Steuermehrbelastung verstanden Lohnsteigerungen dienen vielfach nur dem Inflationsausgleich Gleichzeitig

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2010/inflationsausgleich_soll_lohnsteuerfrei_bleiben/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Selbstanzeige und Steuersünder-CD
    Zahl der Selbstanzeigen steigt rapide an mehr Weitere EDV Berufsbilder von der Gewerbesteuer befreit EDV und IT Berufe sind im Regelfall keine Gewerbebetriebe mehr Erträge aus Goldanleihen abgeltungsteuerpflichtig BMF Anwendungsschreiben zur Abgeltungsteuer sorgt für Unmut unter Goldanlegern mehr Gemeindesteuern steigen In Hessen erhöht jede vierte größere Stadt ihre Steuern Auch die Grunderwerbsteuern steigen mehr Selbstanzeige und Steuersünder CD CD Kauf umstritten Die Debatte um den Ankauf diverser Steuersünder CDs sorgte bis zuletzt selbst innerhalb der CDU für Meinungsverschiedenheiten Während Baden Württemberg den Kauf wegen zu großer und nicht überschaubarer Rechtsrisiken erst ablehnte sprachen sich Nordrhein Westfalen und zuletzt auch die Bundesregierung für einen Kauf aus Der Fiskus zählt damit bereits zu den Gewinnern Denn in den letzten Monaten gingen Tausende von Selbstanzeigen bei den Finanzämtern ein Selbstanzeige Mit einer Selbstanzeige das richtigere Wort wäre eher Nacherklärung räumt der Gesetzgeber Steuerhinterziehern Straffreiheit ein wenn sie bislang verschwiegene steuerpflichtige Einkünfte nachdeklarieren und bereits hinterzogene Steuern nachzahlen Die Straffreiheit ist an drei Voraussetzungen gebunden Vor Erstattung der Selbstanzeige darf noch kein Amtsträger der Finanzbehörde Betriebsprüfer erschienen sein es darf gegen den Steuerpflichtigen noch kein Steuerstrafverfahren eröffnet worden sein und die Tat darf noch nicht entdeckt sein Letzteres ist spätestens dann der Fall wenn

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2010/selbstanzeige_und_steuersuender_cd/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Weitere EDV-Berufsbilder von der Gewerbesteuer befreit
    mehr Weitere EDV Berufsbilder von der Gewerbesteuer befreit EDV und IT Berufe sind im Regelfall keine Gewerbebetriebe mehr Erträge aus Goldanleihen abgeltungsteuerpflichtig BMF Anwendungsschreiben zur Abgeltungsteuer sorgt für Unmut unter Goldanlegern mehr Gemeindesteuern steigen In Hessen erhöht jede vierte größere Stadt ihre Steuern Auch die Grunderwerbsteuern steigen mehr Weitere EDV Berufsbilder von der Gewerbesteuer befreit Freie Berufe Als Gewerbebetrieb zählt Eine selbstständige nachhaltige Betätigung mit der Absicht unter Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr Gewinn zu erzielen Ausgenommen davon sind u a freiberufliche Tätigkeiten Freie Berufe sind in Folge auch von der Gewerbesteuer ausgenommen Streitpunkt IT Berufe Die Grenze zwischen einer freiberuflichen Tätigkeit und einem Gewerbebetrieb war besonders bei den EDV Berufsbildern nicht einheitlich geregelt Neue Urteile des BFH sorgen hier für weitere Klarheit Wie aus den am 3 2 2010 veröffentlichten BFH Urteilen vom 22 9 09 VIII R 31 07 VIII R 63 06 und VIII R 79 06 hervorgeht zählen auch Administratorentätigkeiten die Betreuung individuelle Anpassung und Überwachung von Systemsoftware zu den freien von der Gewerbesteuer befreiten Berufen Die Urteile Das Urteil VIII R 31 07 betraf einen Ingenieur der als Netz oder Systemadministrator eine Vielzahl von Servern betreute Im zweiten Fall VIII R 63 06 ging es

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2010/weitere_edv_berufsbilder_von_der_gewerbesteuer_befreit/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Erträge aus Goldanleihen abgeltungsteuerpflichtig
    der Gewerbesteuer befreit EDV und IT Berufe sind im Regelfall keine Gewerbebetriebe mehr Erträge aus Goldanleihen abgeltungsteuerpflichtig BMF Anwendungsschreiben zur Abgeltungsteuer sorgt für Unmut unter Goldanlegern mehr Gemeindesteuern steigen In Hessen erhöht jede vierte größere Stadt ihre Steuern Auch die Grunderwerbsteuern steigen mehr Erträge aus Goldanleihen abgeltungsteuerpflichtig BMF Schreiben Das Bundesministerium der Finanzen hat vor Kurzem ein über 100 Seiten langes Anwendungsschreiben Einzelfragen zur Abgeltungsteuer herausgegeben 22 12 2009 Az IV C 1 S 2252 08 10004 und sowohl die Anleger als auch die Anbieter von Goldanleihen im wahrsten Sinne des Wortes vor den Kopf gestoßen Betroffen von der Neuregelung sind alle Anleger die Goldanleihen im Depot haben die einen Lieferanspruch auf Gold oder einen entsprechend anderen Rohstoff verbriefen Bisherige Regelung Bislang war die Rechtssituation noch so dass Inhaberschuldverschreibungen die einen Lieferanspruch auf den zugrunde liegenden Rohstoff verbriefen steuerlich so behandelt worden sind als ob der Anleger den Rohstoff direkt gekauft hätte Im Klartext Kursgewinne der Inhaberschuldverschreibung waren nach einer Haltedauer von mehr als einem Jahr Spekulationsfrist steuerfrei Besteuerung ab 2009 Letzteres gilt nach dem neuen BMF Schreiben nicht mehr Denn das BMF setzte jetzt Inhaberschuldverschreibungen oder auch Zertifikate genannt welche lediglich einen Geldanspruch verbriefen mit solchen die dem Anleger

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2010/ertraege_aus_goldanleihen_abgeltungsteuerpflichtig/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •