archive-de.com » DE » F » FOERDERER-KEIL-PARTNER.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HLB Förderer, Keil & Partner, Werbungskosten bei Kapitaleinkünften doch wieder absetzbar?
    2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Umsatzsteuersätze werden überprüft Bundesrechnungshof fordert Abschaffung des ermäßigten Steuersatzes Bundesregierung plant Reform nach Sommerpause mehr Sanierungs und Sparpaket der Bundesregierung Vages Unterfangen Bundesregierung will vier Jahre hintereinander Ausgaben senken mehr Umsatzsteuer Zusammenfassende Meldungen ZM jetzt monatlich Anpassungen an EU Vorgaben traten zum 1 7 2010 in Kraft mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften doch wieder absetzbar Anhängiges Musterverfahren gegen die Abschaffung des Werbungskostenabzuges mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften doch wieder absetzbar Werbungskosten Werbungskosten im Zusammenhang mit den Einkünften aus Kapitalvermögen Bankspesen Literatur Fahren zu Hauptversammlungen Schuldzinsen usw können seit 2009 nicht mehr geltend gemacht werden Diese werden vielmehr mit dem Sparer Pauschbetrag von 801 pro Jahr und Person 1 602 bei zusammenveranlagten Ehepaaren abgegolten Sind tatsächlich mehr als 801 1 602 an Werbungskosten angefallen ist dies unerheblich Die Bank zieht vom Ertrag 25 Abgeltungsteuer zzgl Solidaritätszuschlag Kirchensteuer ab ohne Wenn und Aber Musterverfahren Nach Ansicht des Bundes der Steuerzahler BdSt verstößt diese Neuregelung gegen den Gleichheitssatz und das Gebot der Folgerichtigkeit Der Bund hat daher ein Musterverfahren beim Finanzgericht FG Münster angestrebt Denn besonders betroffen von der Streichung des tatsächlichen Werbungskostenabzugs

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/august_2010/werbungskosten_bei_kapitaleinkuenften_doch_wieder_absetzbar/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • HLB Förderer, Keil & Partner, Internationale Finanzmarktsteuer zur Krisenbewältigung
    Ingbert Steuernews Internationale Finanzmarktsteuer zur Krisenbewältigung Finanzminister diskutieren verschiedene Modelle für neue internationale Finanzmarktsteuer Finanzaktivitäts oder Finanztransaktionssteuer mehr Neuer Anlauf für umfassenden Anlegerschutz Bundesregierung legt neues Gesetz zur Stärkung des Anlegerschutzes vor mehr Golfclub Mitgliedschaftsbeiträge gelten als Arbeitslohn FG Niedersachsen untersagt Steuerberatungsgesellschaft Abzug vom Arbeitslohn mehr Zertifikate und ETF Ähnliche Kapitalanlagearten mit unterschiedlicher Besteuerung Zertifikate und ETF Exchange Traded Funds mehr Internationale Finanzmarktsteuer zur Krisenbewältigung Neue Krisensteuer Die vergangene Finanzkrise sowie das Verschuldungsproblem vieler Euro Staaten erwecken Initiativen für neue Steuern Im Gespräch ist derzeit eine internationale Finanzmarktsteuer Zielsetzung Ziel ist es den gesamten Finanzsektor an den Kosten der Banken und Finanzkrise zu beteiligen sowie gleichzeitig auch die Vielzahl an risikoreichen Spekulationsgeschäften einzudämmen Zwei Modelle In Diskussion stehen derzeit zwei Modelle die Finanztransaktionssteuer sowie die vom Internationalen Währungsfonds IWF vorgeschlagene Finanzaktivitätssteuer Diese würde den gesamten Handel an organisierten Börsen mit einschließen Mehrsteuern bis 11 Mrd Euro möglich Derzeit wird ein Steuersatz von 0 01 bis 0 1 vom jeweiligen Kurswert diskutiert Zusätzlich soll eine Besteuerung nach Risikogehalt des Geschäftes erfolgen Bereits der niedrigste Steuersatz von 0 01 würde nach Schätzungen in Deutschland zu Mehrsteuern von bis zu 11 Milliarden Euro führen Die Finanzaktivitätssteuer würde hingegen nur die Gewinne und Gehaltssummen

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juli_2010/internationale_finanzmarktsteuer_zur_krisenbewaeltigung/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Neuer Anlauf für umfassenden Anlegerschutz
    mehr Neuer Anlauf für umfassenden Anlegerschutz Bundesregierung legt neues Gesetz zur Stärkung des Anlegerschutzes vor mehr Golfclub Mitgliedschaftsbeiträge gelten als Arbeitslohn FG Niedersachsen untersagt Steuerberatungsgesellschaft Abzug vom Arbeitslohn mehr Zertifikate und ETF Ähnliche Kapitalanlagearten mit unterschiedlicher Besteuerung Zertifikate und ETF Exchange Traded Funds mehr Neuer Anlauf für umfassenden Anlegerschutz Bisheriger Stand Vor wenigen Jahren wurden das Wertpapierhandelsgesetz WpHG sowie das Kreditwesengesetz um wesentliche Vorschriften zum Anlegerschutz ergänzt Anwendung finden diese

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juli_2010/neuer_anlauf_fuer_umfassenden_anlegerschutz/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Golfclub-Mitgliedschaftsbeiträge gelten als Arbeitslohn
    Saarbrücken St Ingbert Steuernews Internationale Finanzmarktsteuer zur Krisenbewältigung Finanzminister diskutieren verschiedene Modelle für neue internationale Finanzmarktsteuer Finanzaktivitäts oder Finanztransaktionssteuer mehr Neuer Anlauf für umfassenden Anlegerschutz Bundesregierung legt neues Gesetz zur Stärkung des Anlegerschutzes vor mehr Golfclub Mitgliedschaftsbeiträge gelten als Arbeitslohn FG Niedersachsen untersagt Steuerberatungsgesellschaft Abzug vom Arbeitslohn mehr Zertifikate und ETF Ähnliche Kapitalanlagearten mit unterschiedlicher Besteuerung Zertifikate und ETF Exchange Traded Funds mehr Golfclub Mitgliedschaftsbeiträge gelten als Arbeitslohn Der Fall Eine Steuerberatungsgesellschaft übernahm für einen ihrer Geschäftsführer Aufnahmegebühren sowie die Jahresbeiträge für einen Golfclub Die Mitgliedschaft im Golfclub würde zu den Dienstpflichten des Geschäftsführers gehören argumentierten die Steuerexperten Denn Aufgabe des Geschäftsführers wäre gewesen dort Mandanten anzuwerben Daher war der Geschäftsführer angewiesen dort Mitglied zu werden Die Übernahme der Kosten sei daher im überwiegend betrieblichen Interesse der Steuerberatungsgesellschaft erfolgt Berufung auf BFH Urteil aus 1982 Die Gesellschaft berief sich dabei auf ein BFH Urteil aus 1982 Danach liegt kein Arbeitslohn vor wenn eine Zuwendung im ganz überwiegenden eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers erfolgt Urt v 17 9 1982 VI R 75 79 Das Urteil des FG Niedersachsen Das FG Niedersachsen sah in der Übernahme der Beiträge allerdings kein eigenbetriebliches Interesse des Arbeitgebers Vielmehr liegen lohnsteuerpflichtige geldwerte Vorteile vor Die Mitgliedschaft im

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juli_2010/golfclub_mitgliedschaftsbeitraege_gelten_als_arbeitslohn/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Zertifikate und ETF
    2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Internationale Finanzmarktsteuer zur Krisenbewältigung Finanzminister diskutieren verschiedene Modelle für neue internationale Finanzmarktsteuer Finanzaktivitäts oder Finanztransaktionssteuer mehr Neuer Anlauf für umfassenden Anlegerschutz Bundesregierung legt neues Gesetz zur Stärkung des Anlegerschutzes vor mehr Golfclub Mitgliedschaftsbeiträge gelten als Arbeitslohn FG Niedersachsen untersagt Steuerberatungsgesellschaft Abzug vom Arbeitslohn mehr Zertifikate und ETF Ähnliche Kapitalanlagearten mit unterschiedlicher Besteuerung Zertifikate und ETF Exchange Traded Funds mehr Zertifikate und ETF Zertifikate Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen die einen Zahlungsanspruch in Abhängigkeit von der Entwicklung des zu Grunde liegenden Basiswertes verbriefen Bei Zertifikaten ist zu unterscheiden zwischen Vollrisiko und Garantiezertifikaten Wurden Vollrisikozertifikate ab dem 14 3 2007 gekauft und bisher noch nicht veräußert Stichtag war der 30 6 2009 unterliegen Gewinne der Abgeltungsteuer Veräußerungsgewinne aus Garantiezertifikaten unterliegen der Abgeltungsteuer und zwar unabhängig von einer Anschaffung vor 2009 oder nach 2009 der Einführung der Abgeltungsteuer ETF ETF steht für Exchange Traded Funds Bei dieser Anlageform handelt es sich um börsennotierte Fondsanteile deren Wertentwicklung an einen vom entsprechenden Basiswert abhängigen Index gekoppelt sind Die Besteuerung solcher Fonds folgt den allgemeinen Regelungen für Investmentfondserträge wobei hier ETFs sind häufig thesaurierende Fonds die Regelungen für die Besteuerung

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juli_2010/zertifikate_und_etf/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Betriebsprüfung 2009: So erfolgreich wie nie
    Zeitnahe Betriebsprüfungen auf dem Vormarsch Brandenburger Finanzämter starteten im April 2010 mit einer zeitnahen Betriebsprüfung mehr Pauschalbesteuerung privater PKW Nutzung auch bei mehreren Fahrzeugen Bundesfinanzhof BFH billigt die mehrfache Anwendung der 1 Besteuerung auch bei nur einem Nutzer mehr Selbstanzeige soll in ihrer gegenwärtigen gesetzlichen Regelung erhalten bleiben Bundesregierung will diese Erkenntnisquelle im Grundsatz erhalten mehr Betriebsprüfung 2009 So erfolgreich wie nie 20 9 Mrd Mehrsteuern Wie aus der jüngst vom Bundesministerium der Finanzen auf der Grundlage von Meldungen der Bundesländer erstellten Statistik über die Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung hervorgeht waren 2009 13 332 Betriebsprüfer im Rahmen von Außenprüfungen bei 206 524 Betrieben im Einsatz Geprüft wurden von den 8 390 722 in der Betriebskartei der Finanzämter erfassten Betrieben 206 524 das entspricht 2 5 Die Prüfer erzielten ein steuerliches Mehrergebnis von 20 9 Mrd das entspricht einem durchschnittlichen Mehrergebnis von rund 1 6 Mio je Prüfer Der Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen Dr Hans Bernhard Beus kommentierte die Ergebnisse 2009 im Editorial des BMF Monatsberichts 2010 mit den Worten dass die vorliegenden Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung 2009 zeigen dass die Herstellung von Steuergerechtigkeit zudem mit erheblichen Steuermehreinnahmen einhergeht Körperschaftsteuer an erster Stelle Bei der Aufschlüsselung des Mehrergebnisses nach Steuerarten

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juni_2010/betriebspruefung_2009_so_erfolgreich_wie_nie/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Zeitnahe Betriebsprüfungen auf dem Vormarsch
    Check Datev Software für Mandanten April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Betriebsprüfung 2009 So erfolgreich wie nie Ein Prüfer brachte der Staatskasse durchschnittlich 1 6 Mio mehr Zeitnahe Betriebsprüfungen auf dem Vormarsch Brandenburger Finanzämter starteten im April 2010 mit einer zeitnahen Betriebsprüfung mehr Pauschalbesteuerung privater PKW Nutzung auch bei mehreren Fahrzeugen Bundesfinanzhof BFH billigt die mehrfache Anwendung der 1 Besteuerung auch bei nur einem Nutzer mehr Selbstanzeige soll in ihrer gegenwärtigen gesetzlichen Regelung erhalten bleiben Bundesregierung will diese Erkenntnisquelle im Grundsatz erhalten mehr Zeitnahe Betriebsprüfungen auf dem Vormarsch Neue Prüfungsmethode Brandenburgs Finanzverwaltung wendet seit kurzem eine neu entwickelte Prüfungsmethode an welche unmittelbar nach Abgabe der betrieblichen Steuererklärung angewandt werden kann Sinn und Zweck ist bei der Prüfung von Unternehmen die Zeitabstände der Prüfung selbst zum Prüfungsjahr zu verkürzen Bislang umfassen steuerliche Betriebsprüfungen meist Zeiträume von drei und mehr Jahren wobei das letzte Prüfungsjahr günstigstenfalls ein Jahr zurück liegt Bei der zeitnahen Prüfung soll nun nur noch das jeweils aktuelle Jahr für das die letzte Steuererklärung abgegeben worden

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juni_2010/zeitnahe_betriebspruefungen_auf_dem_vormarsch/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Pauschalbesteuerung privater PKW-Nutzung auch bei mehreren Fahrzeugen
    Nutzung auch bei mehreren Fahrzeugen Bundesfinanzhof BFH billigt die mehrfache Anwendung der 1 Besteuerung auch bei nur einem Nutzer mehr Selbstanzeige soll in ihrer gegenwärtigen gesetzlichen Regelung erhalten bleiben Bundesregierung will diese Erkenntnisquelle im Grundsatz erhalten mehr Pauschalbesteuerung privater PKW Nutzung auch bei mehreren Fahrzeugen 1 Regelung Verfügt ein Unternehmer über mehrere Firmenfahrzeuge die er auch privat nutzt ist sofern die tatsächliche Privatnutzung nicht durch ein Fahrtenbuch nachgewiesen wird die sog 1 Regelung auf jedes vom Unternehmer privat genutzte Fahrzeug anzuwenden Dies hat der Bundesfinanzhof in einem Fall in welchem dem Unternehmer verschiedene Fahrzeuge zu Privatfahrten zur Verfügung standen entschieden BFH Urteil v 9 3 2010 VIII R 24 08 veröffentlicht am 21 4 2010 Der Fall Der Fall betraf einen Unternehmensberater der gleich mehrere Kraftfahrzeuge in seinem Betriebsvermögen hielt die er auch privat nutzte Seine Ehefrau hatte an Eides Statt versichert nur ihr eigenes Fahrzeug zu nutzen Kinder waren keine vorhanden Nachweislich nutzte also nur eine Person die Fahrzeuge auch privat Das Finanzamt hatte in diesem Fall die 1 Regelung mehrfach angewandt und hat vor dem BFH schließlich Recht bekommen Ansicht des BFH Nach Auffassung der Richter dient die 1 Regelung vor allem der Vereinfachung der Bewertung Dieser Zweck

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/juni_2010/pauschalbesteuerung_privater_pkw_nutzung_auch_bei_mehreren_fahrzeugen/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •