archive-de.com » DE » F » FOERDERER-KEIL-PARTNER.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HLB Förderer, Keil & Partner, Ablage und Archivierung der Geschäftsdokumente
    billigt Steuerermäßigung mehr Ablage und Archivierung der Geschäftsdokumente Was kann zum 31 12 2014 vernichtet werden mehr Automatischer Informationsaustausch Ein Abkommen über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen mehr Zweitwohnungssteuer Keine Steuer auf nicht genutzte Zweitwohnung mehr Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle Für bestimmte im Inland ausgeführte Umsätze sind Unternehmer als Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer mehr Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig Als Strafsteuer bezeichnet wird jene in 6 des Investmentsteuergesetzes genannte Pauschalsteuer für intransparente Fonds mehr Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2014 die Sozialversicherungsrechengrößen für 2015 beschlossen mehr Ablage und Archivierung der Geschäftsdokumente Was kann zum 31 12 2014 vernichtet werden Aufbewahrungspflichten und fristen Gewerbetreibende bilanzierungspflichtige Unternehmer oder selbstständig Tätige müssen steuerrechtliche Aufzeichnungs und Aufbewahrungspflichten beachten Aufbewahrungspflichtige Dokumente sind u a Bücher Bilanzen Inventare Jahresabschlüsse Lageberichte die Geschäftskorrespondenz sowie alle elektronisch übermittelten Dokumente Dabei gilt für Handelsbücher Inventare Bilanzen und Buchungsbelege eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren und für Handels oder Geschäftsbriefe sowie für Aufzeichnungen über Überschusseinkünfte eine solche von 6 Jahren Die Aufbewahrungsfrist beginnt jeweils mit dem Schluss des Kalenderjahres in dem die letzte Eintragung im Buch gemacht worden ist oder der Handels oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt worden ist 147 Abs 4 der Abgabenordnung Entsprechendes gilt auch für elektronisch archivierte Dokumente und Belege Elektronisch übermittelte Dokumente Werden steuerlich relevante Dokumente elektronisch übermittelt sind diese nach den allgemeinen Grundsätzen aufbewahrungspflichtig da es sich hierbei um originär digitale Dokumente handelt Darauf weist das Bayerische Landesamt für Steuern betreffend der Aufbewahrung und Archivierung von elektronischen Kontoauszügen hin Verfügung v 19 05 2014 S 0317 1 1 3 3 St42 Der Ausdruck des elektronischen Kontoauszugs und die anschließende Löschung des digitalen Dokuments verstößt gegen die Aufbewahrungspflichten so das Amt Denn der Ausdruck würde lediglich eine Kopie des elektronischen Kontoauszugs darstellen und sei beweisrechtlich einem originären Papierkontoauszug nicht gleichgestellt Bei

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2014/ablage_und_archivierung_der_gesch%C3%A4ftsdokumente/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • HLB Förderer, Keil & Partner, Automatischer Informationsaustausch
    Bundesfinanzhof billigt Steuerermäßigung mehr Ablage und Archivierung der Geschäftsdokumente Was kann zum 31 12 2014 vernichtet werden mehr Automatischer Informationsaustausch Ein Abkommen über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen mehr Zweitwohnungssteuer Keine Steuer auf nicht genutzte Zweitwohnung mehr Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle Für bestimmte im Inland ausgeführte Umsätze sind Unternehmer als Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer mehr Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig Als Strafsteuer bezeichnet wird jene in 6 des Investmentsteuergesetzes genannte Pauschalsteuer für intransparente Fonds mehr Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2014 die Sozialversicherungsrechengrößen für 2015 beschlossen mehr Automatischer Informationsaustausch Global Forum Berlin Am 28 und 29 Oktober 2014 trafen sich in Berlin Vertreter der Finanzministerien und Steuerbehörden aus mehr als 50 Ländern zur 7 Jahrestagung des Globalen Forums zu Transparenz und Informationsaustausch für Besteuerungszwecke Ergebnis war ein Abkommen über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen Dieses Abkommen soll die Bekämpfung der Steuerhinterziehung rund um den Globus erheblich verbessern Common Reporting Standards Das Abkommen basiert auf den von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD aufgestellten Standards für den automatischen Informationsaustausch den sogenannten Common Reporting Standards Der Standard umfasst bestimmte Melde und Sorgfaltsstandards hinsichtlich Finanzkonten und ein Muster für eine Vereinbarung über den automatischen Austausch

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2014/automatischer_informationsaustausch/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Zweitwohnungssteuer
    Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Betriebsprüfung 2015 Diverse Finanzverwaltungen forcieren ab Januar die zeitnahe Betriebsprüfung mehr Kosten für Winterdienst auf öffentlichen Gehwegen Bundesfinanzhof billigt Steuerermäßigung mehr Ablage und Archivierung der Geschäftsdokumente Was kann zum 31 12 2014 vernichtet werden mehr Automatischer Informationsaustausch Ein Abkommen über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen mehr Zweitwohnungssteuer Keine Steuer auf nicht genutzte Zweitwohnung mehr Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle Für bestimmte im Inland ausgeführte Umsätze sind Unternehmer als Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer mehr Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig Als Strafsteuer bezeichnet wird jene in 6 des Investmentsteuergesetzes genannte Pauschalsteuer für intransparente Fonds mehr Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2014 die Sozialversicherungsrechengrößen für 2015 beschlossen mehr Zweitwohnungssteuer Keine Steuer auf nicht genutzte Zweitwohnung Zweitwohnungssteuer Immer mehr Gemeinden und Städte erheben eine Zweitwohnungssteuer Die Steuererhebung erfolgt unabhängig davon ob die Wohnung tatsächlich als Zweitwohnung genutzt wird Das dürfte sich künftig ändern Bundesverwaltungsgerichtsurteil Das Bundesverwaltungsgericht hat in zwei Revisionsverfahren entschieden dass die Zweitwohnungssteuer für leer stehende Wohnungen nicht erhoben werden darf Urteil v 15 10 2014 9 C 5 13 und

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2014/zweitwohnungssteuer/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle
    der Geschäftsdokumente Was kann zum 31 12 2014 vernichtet werden mehr Automatischer Informationsaustausch Ein Abkommen über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen mehr Zweitwohnungssteuer Keine Steuer auf nicht genutzte Zweitwohnung mehr Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle Für bestimmte im Inland ausgeführte Umsätze sind Unternehmer als Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer mehr Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig Als Strafsteuer bezeichnet wird jene in 6 des Investmentsteuergesetzes genannte Pauschalsteuer für intransparente Fonds mehr Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2014 die Sozialversicherungsrechengrößen für 2015 beschlossen mehr Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle Lieferung bestimmter Metalle Für bestimmte im Inland ausgeführte Umsätze sind Unternehmer als Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer Zum 01 10 2014 wurde die Umkehr der Steuerschuld auch auf die Lieferung bestimmter Edelmetalle und unedler Metalle erweitert 13b Abs 2 Nr 11 des Umsatzsteuergesetzes UStG Dies gilt unter der Voraussetzung dass der Leistungsempfänger Unternehmer ist Derzeit gilt noch eine Übergangsfrist bis 31 12 2014 BMF vom 26 09 2014 IV D 3 S7279 14 10002 so dass soweit die Vertragspartner einvernehmlich von der Steuerschuldnerschaft des leistenden Unternehmers ausgegangen sind die Besteuerung beim Leistenden erfolgen kann Ab dem 01 01 2015 ist die Umkehr der Steuerschuldnerschaft zwingend anzuwenden Von dieser Neuregelung sind

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2014/umsatzsteuer_bei_lieferung_bestimmter_metalle/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig
    Informationsaustausch Ein Abkommen über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen mehr Zweitwohnungssteuer Keine Steuer auf nicht genutzte Zweitwohnung mehr Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle Für bestimmte im Inland ausgeführte Umsätze sind Unternehmer als Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer mehr Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig Als Strafsteuer bezeichnet wird jene in 6 des Investmentsteuergesetzes genannte Pauschalsteuer für intransparente Fonds mehr Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2014 die Sozialversicherungsrechengrößen für 2015 beschlossen mehr Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig Strafsteuer Als Strafsteuer bezeichnet wird jene in 6 des Investmentsteuergesetzes genannte Pauschalsteuer für intransparente Fonds also für jene meist ausländische Investmentfonds die die Besteuerungsgrundlagen nach den Vorschriften der deutschen Steuergesetze nicht veröffentlichen In diesem Fall versteuert der Kapitalanleger 70 des Mehrbetrags zwischen dem Rücknahmepreis am Anfang und am Ende des Jahres mindestens 6 des Rücknahmepreises am Jahresende als fiktive Einkünfte Fiktiv heißt dass es auf den tatsächlichen Ertrag nicht ankommt Entscheidung Europäischer Gerichtshof Der Europäische Gerichtshof EuGH hat jetzt entschieden dass diese pauschale Besteuerung eine verschleierte Beschränkung des freien Kapitalverkehrs darstellt und daher europarechtswidrig ist Urteil v 09 10 2014 Rs C 326 12 van Caster und van Caster Begründung Da es sich bei solchen Fonds im Regelfall um Auslandsfonds handelt ist

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2014/strafsteuer_auf_investmentfonds_europarechtswidrig/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015
    HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Betriebsprüfung 2015 Diverse Finanzverwaltungen forcieren ab Januar die zeitnahe Betriebsprüfung mehr Kosten für Winterdienst auf öffentlichen Gehwegen Bundesfinanzhof billigt Steuerermäßigung mehr Ablage und Archivierung der Geschäftsdokumente Was kann zum 31 12 2014 vernichtet werden mehr Automatischer Informationsaustausch Ein Abkommen über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen mehr Zweitwohnungssteuer Keine Steuer auf nicht genutzte Zweitwohnung mehr Umsatzsteuer bei Lieferung bestimmter Metalle Für bestimmte im Inland ausgeführte Umsätze sind Unternehmer als Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer mehr Strafsteuer auf Investmentfonds europarechtswidrig Als Strafsteuer bezeichnet wird jene in 6 des Investmentsteuergesetzes genannte Pauschalsteuer für intransparente Fonds mehr Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2014 die Sozialversicherungsrechengrößen für 2015 beschlossen mehr Neue Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung für 2015 Beitragsbemessungsgrenzen Renten Arbeitslosenversicherung Das Bundeskabinett hat im Oktober 2014 die Sozialversicherungsrechengrößen für 2015 beschlossen Die monatliche Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Renten und Arbeitslosenversicherung West steigt von 5 950 auf 6 050 72 600 Jahr Die Beitragsbemessungsgrenzen Ost betragen 2015 monatlich 5 200 2014 5 000 Die Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Krankenversicherung beträgt 2015 für West und Ost einheitlich 49 500 2014 48 600 Versicherungspflicht Krankenversicherung Die Versicherungspflichtgrenze in der

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/dezember_2014/neue_beitragsbemessungsgrenzen_der_sozialversicherung_f%C3%BCr_2015/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Lohnsteuer-Freibeträge fristgemäß beantragen und Gehaltsvereinbarungen treffen
    zum Jahresende für Arbeitnehmer und GmbH Geschäftsführer mehr Lückenlose Arbeitszeit Dokumentation ab 2015 Wichtige Änderungen nach dem Mindestlohngesetz mehr Neue Größenklassen für Kapitalgesellschaften Bundesjustizministerium präsentiert Referentenentwurf mehr Abfindungszahlungen aus Frankreich Ein Arbeitnehmer der in Deutschland wohnhaft war jedoch in Frankreich arbeitete erhielt von seinem französischen Arbeitgeber eine Abfindung mehr Sachbezugswerte 2015 Neue Steuerwerte für Sachleistungen an Arbeitnehmer mehr Verbesserung des Schutzes von Kleinanlegern Das Bundesjustizministerium will mit einem Maßnahmenpaket den Schutz von Kleinanlegern vor risikoreichen Finanzprodukten verbessern vgl Entwurf vom 22 05 2014 mehr Steuerfalle unverzinsliches Gesellschafterdarlehen Darlehen die an die GmbH unverzinslich geleistet werden müssen mit 5 5 abgezinst werden sofern die Laufzeit mindestens ein Jahr beträgt mehr Steuerbescheid vom Computer Derzeit werden Programme entwickelt die in der Lage sind fehlerhafte oder falsche Angaben zu erkennen mehr Lohnsteuer Freibeträge fristgemäß beantragen und Gehaltsvereinbarungen treffen Wichtige Termine zum Jahresende für Arbeitnehmer und GmbH Geschäftsführer Lohnsteuer Freibeträge Arbeitnehmer die für das Jahr 2014 noch Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale berücksichtigen lassen wollen müssen dies bis zum 30 11 2014 tun Eintragen lassen können sich Arbeitnehmer einen Freibetrag u a für Werbungskosten soweit diese den Arbeitnehmer Pauschbetrag überschreiten für Sonderausgaben oder für außergewöhnliche Belastungen Im Lohnsteuerabzugsverfahren berücksichtigt werden auch Kinderfreibeträge die Pauschbeträge für behinderte Menschen und Hinterbliebene oder der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende Die eingetragenen Beträge gelten grundsätzlich nur für das laufende Kalenderjahr und müssen jedes Jahr neu beantragt werden Ausnahme die Freibeträge für Werbungskosten Sonderausgaben für die außergewöhnlichen Belastungen die Kinderfreibeträge oder der Alleinerziehenden Entlastungsbetrag gelten 2 Jahre ab Beginn des Kalenderjahres für das der Freibetrag erstmals beantragt worden ist 39a Abs 1 Satz 3 des Einkommensteuergesetzes EStG Voraussetzung ist u a dass die berücksichtigungsfähigen Aufwendungen insgesamt den Arbeitnehmer Pauschbetrag übersteigen und zusammen mehr als 600 betragen Sonderzahlungen von der GmbH Lohnbezüge der GmbH an den Gesellschafter Geschäftsführer werden in der Regel von der Finanzverwaltung

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/november_2014/lohnsteuer_freibetr%C3%A4ge_fristgem%C3%A4%C3%9F_beantragen_und_gehaltsvereinbarungen_treffen/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Lückenlose Arbeitszeit-Dokumentation ab 2015
    beantragen und Gehaltsvereinbarungen treffen Wichtige Termine zum Jahresende für Arbeitnehmer und GmbH Geschäftsführer mehr Lückenlose Arbeitszeit Dokumentation ab 2015 Wichtige Änderungen nach dem Mindestlohngesetz mehr Neue Größenklassen für Kapitalgesellschaften Bundesjustizministerium präsentiert Referentenentwurf mehr Abfindungszahlungen aus Frankreich Ein Arbeitnehmer der in Deutschland wohnhaft war jedoch in Frankreich arbeitete erhielt von seinem französischen Arbeitgeber eine Abfindung mehr Sachbezugswerte 2015 Neue Steuerwerte für Sachleistungen an Arbeitnehmer mehr Verbesserung des Schutzes von Kleinanlegern Das Bundesjustizministerium will mit einem Maßnahmenpaket den Schutz von Kleinanlegern vor risikoreichen Finanzprodukten verbessern vgl Entwurf vom 22 05 2014 mehr Steuerfalle unverzinsliches Gesellschafterdarlehen Darlehen die an die GmbH unverzinslich geleistet werden müssen mit 5 5 abgezinst werden sofern die Laufzeit mindestens ein Jahr beträgt mehr Steuerbescheid vom Computer Derzeit werden Programme entwickelt die in der Lage sind fehlerhafte oder falsche Angaben zu erkennen mehr Lückenlose Arbeitszeit Dokumentation ab 2015 Wichtige Änderungen nach dem Mindestlohngesetz Arbeitszeit Dokumentation Gemäß dem jüngst beschlossenen Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns vom 11 08 2014 müssen Arbeitgeber die geringfügig beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gemäß 8 Absatz 1 des Vierten Buches Sozialgesetzbuch in ihrem Unternehmen beschäftigen die Arbeitszeiten dieser betroffenen Mitarbeiter lückenlos aufzeichnen Dasselbe gilt für Arbeitgeber aus den besonders zur Schwarzarbeit gefährdeten Wirtschaftsbereichen des Baugewerbes

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/november_2014/l%C3%BCckenlose_arbeitszeit_dokumentation_ab_2015/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •