archive-de.com » DE » F » FOERDERER-KEIL-PARTNER.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HLB Förderer, Keil & Partner, Betriebliche und berufliche Fahrtkosten
    gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Betriebliche und berufliche Fahrtkosten Fahrten zu einem einzigen Auftraggeber Aufwendungen für betriebliche berufliche Fahrten Aufwendungen die einem Steuerpflichtigen für betriebliche bzw berufliche Fahrten entstehen sind grundsätzlich als Betriebsausgaben bzw als Werbungskosten steuerlich absetzbar Die Kosten können entweder in tatsächlicher Höhe oder in Höhe des Kilometer Pauschsatzes von 30 Cent je gefahrenen Kilometer geltend gemacht werden Davon zu unterscheiden sind Aufwendungen für Fahrten von der Wohnung zum Betrieb bzw der ersten Tätigkeitsstätte Für diese Fahrten kann nur eine Entfernungspauschale geltend gemacht werden Diese beträgt 30 Cent je Entfernungskilometer Fahrten zum einzigen Auftraggeber Vielfach arbeiten Selbstständige bzw Gewerbetreibende für nur einen Auftraggeber So auch in dem Streitfall Der Kläger betreute bei dem einzigen Kunden den er hatte die Finanzbuchhaltung die Lohn und Gehaltsabrechnungen und das EDV System Er setzte die Fahrten als Reisekosten betriebliche Fahrten in tatsächlicher Höhe bei seiner Gewinnermittlung an Das Finanzamt akzeptierte nur die Entfernungspauschale Urteil des Bundesfinanzhofs Der Bundesfinanzhof BFH gab dem Finanzamt recht Der

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/betriebliche_und_berufliche_fahrtkosten/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • HLB Förderer, Keil & Partner, Ausländischer Arbeitslohn
    Fahrten zu einem einzigen Auftraggeber mehr Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung mehr Intransparente Investmentfonds Für gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu Neues BMF Schreiben In einem neuen Schreiben v 12 11 2014 IV B 2 S 1300 08 10027 hat das Bundesfinanzministerium BMF die Besteuerung von ausländischem Arbeitslohn neu geregelt Betroffen sind insbesondere Grenzgänger also solche Arbeitnehmer die entweder ihren Wohnsitz in Deutschland haben und in einem benachbarten Ausland arbeiten oder umgekehrt Mischfälle Das BMF geht dabei auch auf Mischfälle ein in denen Arbeitnehmer ihre Tätigkeit teilweise in Deutschland und teilweise im benachbarten Ausland ausführen So ist beispielsweise ein in den Niederlanden wohnhafter Arbeitnehmer der seine Tätigkeit zu 60 in Deutschland und zu 40 in den Niederlanden ausübt in Deutschland insoweit mit seinen inländischen Einkünften beschränkt steuerpflichtig 49 Abs 1 Nr 4 Buchstabe a EStG Es besteht nur für den auf diese Tätigkeit entfallenden

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/ausl%C3%A4ndischer_arbeitslohn/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH-Geschäftsführers
    Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Neues Jahressteuergesetz 2016 Neuer Gesetzentwurf aus dem Bundesfinanzministerium mehr Arbeitszimmer Kein doppelter Höchstbetrag bei mehreren Einkünften mehr Betriebliche und berufliche Fahrtkosten Fahrten zu einem einzigen Auftraggeber mehr Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung mehr Intransparente Investmentfonds Für gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung Verdeckte Gewinnausschüttung Als verdeckte Gewinnausschüttung vGA wertet die Finanzverwaltung Zuwendungen einer Kapitalgesellschaft an ihre Gesellschafter wenn diese außerhalb der vereinbarten Gewinnverteilung erfolgen und durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasst sind diese Zuwendungen also einem Nichtgesellschafter nicht gewährt würden Erstattete Rentenversicherungsbeiträge Im Streitfall hat die Finanzverwaltung erstattete Arbeitgeberanteile zur Rentenversicherung für die in der GmbH des Gesellschafter Geschäftsführers beschäftigte Ehefrau als vGA behandelt Die Beiträge wurden irrtümlich gezahlt

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/erstattete_rentenversicherungsbeitr%C3%A4ge_des_gmbh_gesch%C3%A4ftsf%C3%BChrers/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Intransparente Investmentfonds
    Steuernews Neues Jahressteuergesetz 2016 Neuer Gesetzentwurf aus dem Bundesfinanzministerium mehr Arbeitszimmer Kein doppelter Höchstbetrag bei mehreren Einkünften mehr Betriebliche und berufliche Fahrtkosten Fahrten zu einem einzigen Auftraggeber mehr Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung mehr Intransparente Investmentfonds Für gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Intransparente Investmentfonds Intransparente Fonds Als intransparent im Sinne des deutschen Investmentsteuergesetzes werden jene meist ausländischen Investmentfonds bezeichnet die keine Besteuerungsgrundlagen bekannt geben bzw im Bundesanzeiger veröffentlichen Für solche Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer Urteil Europäischer Gerichtshof Der Europäische Gerichtshof EuGH hat diese deutsche Besteuerungsart als eine verschleierte Beschränkung des freien Kapitalverkehrs bezeichnet und für europarechtswidrig erachtet Urt v 09 10 2014 Rs C 326 12 van Caster und van Caster Neues BMF Schreiben Die Finanzverwaltung hat in einem neuen Schreiben v 04 02 2015 IV C 1 S 1980 1 11 10014 005 zu dem EuGH Urteil

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/intransparente_investmentfonds/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Investitionsabzugsbetrag aufstocken
    Auftraggeber mehr Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung mehr Intransparente Investmentfonds Für gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Investitionsabzugsbetrag Gewerbetreibende oder selbstständig Tätige können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden Dadurch können Abschreibungen vorgezogen werden Der Abzugsbetrag wirkt sich im Steuerjahr der Bildung entsprechend steuermindernd aus Voraussetzung ist dass bestimmte Größenmerkmale nicht überschritten werden Insgesamt dürfen Abzugsbeträge bis zu 200 000 gebildet werden Höhe des Investitionsabzugsbetrages Der Investitionsabzugsbetrag kann bis in Höhe von maximal 40 der voraussichtlichen Anschaffungs oder Herstellungskosten gebildet werden Das betreffende Wirtschaftsgut muss binnen 3 Jahren nach Bildung des Abzugsbetrags tatsächlich angeschafft werden Aufstockung möglich Werden anfänglich weniger als 40 der voraussichtlichen Anschaffungs oder Herstellungskosten geltend gemacht kann innerhalb der 3 Jahres Frist eine Aufstockung bis zum Maximalbetrag erfolgen wie der Bundesfinanzhof BFH jetzt entschieden hat Urt v 12 11 2014 X R 4 13 Im Streitfall haben Eheleute einen Abzugsbetrag für die Anschaffung

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/investitionsabzugsbetrag_aufstocken/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung
    2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Neues Jahressteuergesetz 2016 Neuer Gesetzentwurf aus dem Bundesfinanzministerium mehr Arbeitszimmer Kein doppelter Höchstbetrag bei mehreren Einkünften mehr Betriebliche und berufliche Fahrtkosten Fahrten zu einem einzigen Auftraggeber mehr Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung mehr Intransparente Investmentfonds Für gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Haushaltsnahe Dienstleistungen Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen darunter fallen nach der Rechtsprechung solche Tätigkeiten die gewöhnlich durch Mitglieder des privaten Haushaltes erledigt werden sind steuerbegünstigt Die Steuerbegünstigung besteht in der Ermäßigung der tariflichen Einkommensteuer in Höhe von 20 der Aufwendungen höchstens 4 000 im Kalenderjahr Tierbetreuung Während die Finanzverwaltung bislang eine Steuerermäßigung für Tierbetreuungskosten abgelehnt hat sieht das Finanzgericht Düsseldorf FG in der Versorgung von Haustieren sehr wohl einen engen Bezug zum Haushalt Im Streitfall machte ein Ehepaar 302 an Aufwendungen für eine Tierbetreuerin geltend Die Aufwendungen waren für die

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/haustierbetreuung_als_haushaltsnahe_dienstleistung/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Abbau der kalten Progression
    Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland unterliegt dies hierzulande der unbeschränkten Steuerpflicht mehr Mit Privatflugzeug auf Geschäftsreise BMF Schreiben vom 16 12 2014 mehr Vorsteuerabzug auch ohne Nachweise Umsatzsteuerpflichtige Unternehmer können gezahlte Umsatzsteuer auf ihre Eingangsumsätze als Vorsteuer geltend machen mehr Benzinkosten trotz 1 Methode absetzen Die unentgeltliche Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs ist als geldwerter Vorteil zu versteuern mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Der Abzug tatsächlicher Werbungskosten bei den Kapitaleinkünften wurde mit Einführung der Abgeltungsteuer zum 01 01 2009 ausgeschlossen mehr Abbau der kalten Progression Erster Steuerprogressionsbericht des Bundeskabinetts Kalte Progression Als kalte Progression wird jene Einkommensteuermehrbelastung bezeichnet die dadurch entsteht dass die Eckwerte des Einkommensteuertarifs nicht an die Inflationsraten angepasst werden Die Einkommensteuern steigen mit zunehmendem Einkommen obwohl ein Teil der Einkommenssteigerungen durch die Inflation aufgebraucht wird Ein erster Schritt wurde bereits mit dem Gesetz zum Abbau der kalten Progression vollzogen Darin wurde der Grundfreibetrag um 126 auf 8 130 2013 bzw 8 354 2014 erhöht Steuerprogressionsbericht Das Bundeskabinett hat am 28 01 2015 den ersten Steuerprogressionsbericht veröffentlicht Untersucht wurden die Auswirkungen der kalten Progression für die Jahre 2013 bis 2016 Für die Berechnungen wurde das Fraunhofer Institut beauftragt Laut den Berechnungen würde sich für die Steuerpflichtigen im Jahr 2015

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/m%C3%A4rz_2015/abbau_der_kalten_progression/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Reverse-Charge-Verfahren bei Edelmetallen
    Charge Verfahren bei Edelmetallen Gesetzgeber entschärft Umkehr der Steuerschuldnerschaft mehr Bilanzierungspflichten und Bilanzerstellung 2015 Bewährte Tipps für die steueroptimale Bilanzerstellung mehr Inländischer Wohnsitz während einer Auslandstätigkeit Begründet eine natürliche Person einen inländischen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland unterliegt dies hierzulande der unbeschränkten Steuerpflicht mehr Mit Privatflugzeug auf Geschäftsreise BMF Schreiben vom 16 12 2014 mehr Vorsteuerabzug auch ohne Nachweise Umsatzsteuerpflichtige Unternehmer können gezahlte Umsatzsteuer auf ihre Eingangsumsätze als Vorsteuer geltend machen mehr Benzinkosten trotz 1 Methode absetzen Die unentgeltliche Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs ist als geldwerter Vorteil zu versteuern mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Der Abzug tatsächlicher Werbungskosten bei den Kapitaleinkünften wurde mit Einführung der Abgeltungsteuer zum 01 01 2009 ausgeschlossen mehr Reverse Charge Verfahren bei Edelmetallen Gesetzgeber entschärft Umkehr der Steuerschuldnerschaft Steuerschuldnerschaft bei Edelmetallen Mit dem Kroatien Anpassungsgesetz wurde mit Wirkung ab 01 10 2014 die Umkehr der Steuerschuldnerschaft auch auf die Lieferung bestimmter Edelmetalle und unedler Metalle erweitert 13b Abs 2 Nr 11 des Umsatzsteuergesetzes UStG Diese Neuregelung betraf vor allem metallverarbeitende Betriebe und Handwerker In der Praxis traten erhebliche Schwierigkeiten auf Entschärfung der Neuregelung Das Gesetz zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften Zollkodex Anpassungsgesetz enthielt einige Erleichterungen die

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/m%C3%A4rz_2015/reverse_charge_verfahren_bei_edelmetallen/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •