archive-de.com » DE » F » FOERDERER-KEIL-PARTNER.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HLB Förderer, Keil & Partner, Betriebswirtschaft: Kurzfristige Erfolgsrechnung
    Finanzbehörden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Betriebswirtschaft Kurzfristige Erfolgsrechnung Zeitnahe Kostenkontrolle Mit der kurzfristigen Erfolgsrechnung auch Kostenträger Zeitrechnung genannt sollen die im Regelfall aus der Herstellung mehrerer Produkte resultierenden betrieblichen Erfolgsquellen aufgezeigt werden Eine detaillierte Kostenträger Zeitrechnung hilft in der Planung und der nachträglichen Kontrolle des im Unterschied zur Finanzplanung durchgängig nach betrieblichen Ergebnissen oder Erzeugnisgruppen differenzierten Periodenerfolgs Gesamtkostenverfahren In der Praxis sind folgende zwei Verfahren der kurzfristigen Erfolgsrechnung anzutreffen das Gesamtkostenverfahren und das Umsatzkostenverfahren Im Gesamtkostenverfahren wird der Betriebserfolg aus der Differenz des nach Produktarten gegliederten Betriebserlöses Netto Umsatzerlöse und den Gesamtkosten zu bzw abzüglich der Bestandsminderungen bzw Bestandsmehrungen berechnet Da die Bestandsveränderungen dokumentiert werden müssen eignet sich dieses Verfahren nur bedingt Umsatzkostenverfahren In der Praxis häufiger anzutreffen ist das Umsatzkostenverfahren Beim Umsatzkostenverfahren auf Vollkostenbasis werden den Erlösen unmittelbar die mit kalkulierten Selbstkosten bewerteten Absatzmengen gegenübergestellt

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2015/betriebswirtschaft_kurzfristige_erfolgsrechnung/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • HLB Förderer, Keil & Partner, Base Erosion and Profit Shifting (BEPS)
    Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Bundesfinanzhof billigt Abzugsverbot auch bei Günstigerprüfung mehr Betriebswirtschaft Kurzfristige Erfolgsrechnung Die erfolgreiche Kostenträger Zeitrechnung mehr Base Erosion and Profit Shifting BEPS OECD Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Base Erosion and Profit Shifting BEPS OECD Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen BEPS Unter der Abkürzung BEPS Base Erosion and Profit Shifting werden Maßnahmen aller Art verstanden die zu einer Erosion des Besteuerungssubstrats führen bzw eine Gewinnverlagerung in niedriger besteuerte Gebiete zur Folge haben OECD Maßnahmenkatalog Eine Arbeitsgruppe der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD hat kürzlich einen 15 Punkte umfassenden Maßnahmenkatalog erarbeitet mit dem Steuermissbrauchsgestaltungen auf internationaler Ebene weitgehend unterbunden werden sollen Zu den einzelnen Maßnahmen zählen u a eine gezieltere Besteuerung der digitalen Wirtschaft Begründung einer steuerpflichtigen digitalen Präsenz sowie die Verhinderung einer doppelten

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2015/base_erosion_and_profit_shifting_beps_/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Erbschaftsteuer: Vorläufige Steuerfestsetzung
    Datev Software für Mandanten April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 HLB Förderer Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Neues Steuertarifänderungsgesetz Erhöhung des Grundfreibetrages Kindergeld und Kindergeldfreibetrag mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Bundesfinanzhof billigt Abzugsverbot auch bei Günstigerprüfung mehr Betriebswirtschaft Kurzfristige Erfolgsrechnung Die erfolgreiche Kostenträger Zeitrechnung mehr Base Erosion and Profit Shifting BEPS OECD Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden Erbschaftsteuerrecht Das Bundesverfassungsgericht hat in dem Urteil vom 17 12 2014 Az 1 BvL 21 12 einzelne Vorschriften des gegenwärtigen Erbschaftsteuerrechts für nicht mit dem Grundgesetz vereinbar erklärt Das Bundesfinanzministerium hat jetzt die Finanzämter angewiesen

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2015/erbschaftsteuer_vorl%C3%A4ufige_steuerfestsetzung/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Private Veräußerungsgeschäfte
    Kindergeld und Kindergeldfreibetrag mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Bundesfinanzhof billigt Abzugsverbot auch bei Günstigerprüfung mehr Betriebswirtschaft Kurzfristige Erfolgsrechnung Die erfolgreiche Kostenträger Zeitrechnung mehr Base Erosion and Profit Shifting BEPS OECD Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Veräußerungsfristen Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt Für sonstige bewegliche Gegenstände u a auch für physisches Gold gilt hingegen eine Veräußerungsfrist von einem Jahr Aufschiebend bedingter Verkauf Im Streitfall erfolgte der Grundstücksverkauf notarielle Beurkundung zwar innerhalb der Veräußerungsfrist nach etwa 9 Jahren Der Vertrag wurde allerdings erst mit Erteilung einer bestimmten behördlichen Freistellungsbescheinigung wirksam Die Erteilung der Bescheinigung erfolgte knapp ein Jahr nach der Beurkundung lag damit also außerhalb der steuerlichen Veräußerungsfrist

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2015/private_ver%C3%A4u%C3%9Ferungsgesch%C3%A4fte/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs
    mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Entnahme Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren Hierdurch kommt es im Regelfall zu einer Aufdeckung stiller Reserven Als Entnahmegewinn ist der Unterschiedsbetrag zwischen dem Entnahmewert und dem Buchwert des Kraftfahrzeugs im Zeitpunkt der Entnahme zu versteuern Bemessungsgrundlage für den Entnahmewert ist der Teilwert Das ist jener Wert den ein Erwerber für das betreffende Wirtschaftsgut ansetzen würde Umsatzsteuer Die Entnahme unterliegt darüber hinaus der Umsatzsteuer 3 Abs 1b Nr 1 des Umsatzsteuergesetzes Die darauf entfallende Umsatzsteuer ist nicht abziehbar Ausnahme Der betrieblich genutzte Pkw wurde durch den Unternehmer von einem Nichtunternehmer erworben sodass keine Berechtigung zum Vorsteuerabzug bestanden hat Wurden an dem PKW bestimmte Bestandteile eingebaut für die

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2015/entnahme_des_betrieblichen_kraftfahrzeugs/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung
    Keil Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Neues Steuertarifänderungsgesetz Erhöhung des Grundfreibetrages Kindergeld und Kindergeldfreibetrag mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Bundesfinanzhof billigt Abzugsverbot auch bei Günstigerprüfung mehr Betriebswirtschaft Kurzfristige Erfolgsrechnung Die erfolgreiche Kostenträger Zeitrechnung mehr Base Erosion and Profit Shifting BEPS OECD Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Aufzeichnungspflichten Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden Ergeben sich aus der Stundendokumentation regelmäßige Überstunden darf der Mindestlohn von 8 50 trotzdem nicht unterschritten werden Das heißt es ist unbedingt darauf zu achten dass die geleisteten Überstunden auf die Stundenlöhne heruntergerechnet werden und der Mindestlohn dabei nicht unterschritten wird Ergibt sich aus der Stundendokumentation dass ein 450 Euro Jobber mehr verdienen müsste dann

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/mai_2015/%C3%BCberstunden_bei_geringf%C3%BCgiger_besch%C3%A4ftigung/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Neues Jahressteuergesetz 2016
    Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung mehr Intransparente Investmentfonds Für gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Neues Jahressteuergesetz 2016 Neuer Gesetzentwurf aus dem Bundesfinanzministerium Umsetzung der Protokollerklärung Gegenstand des Jahressteuergesetzes 2015 war u a eine Protokollerklärung mit weiteren politischen Streitpunkten Die Bundesregierung verpflichtete sich gegenüber dem Bundesrat zur Umsetzung dieser Streitpunkte in einem Gesetzgebungsverfahren Zu diesem Zweck hat das Bundesfinanzministerium vor wenigen Wochen den Referentenentwurf für ein Gesetz zur Umsetzung der Protokollerklärung veröffentlicht Offen ist wie sich dieses Gesetz bezeichnen lässt Es kristallisiert sich aber mehr und mehr die Bezeichnung Jahressteuergesetz 2016 heraus Die wesentlichen Neuregelungen Erweiterte unbeschränkte Steuerpflicht Der Begriff der unbeschränkten Steuerpflicht soll künftig auch alle aus dem UN Seerechtsübereinkommen ableitbaren Besteuerungsrechte umfassen Danach sollen der unbeschränkten Steuerpflicht künftig auch diverse wirtschaftliche Aktivitäten wie die Fischzucht oder die Ausbeutung von Bodenschätzen unterliegen Dasselbe soll analog für die Körperschaft und Gewerbesteuer gelten Investitionsabzugsbetrag Bislang war Voraussetzung für die Geltendmachung eines Investitionsabzugsbetrages

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/neues_jahressteuergesetz_2016/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • HLB Förderer, Keil & Partner, Arbeitszimmer
    Wirtschaftsprüfer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Standorte Saarbrücken St Ingbert Steuernews Neues Jahressteuergesetz 2016 Neuer Gesetzentwurf aus dem Bundesfinanzministerium mehr Arbeitszimmer Kein doppelter Höchstbetrag bei mehreren Einkünften mehr Betriebliche und berufliche Fahrtkosten Fahrten zu einem einzigen Auftraggeber mehr Ausländischer Arbeitslohn BMF regelt steuerliche Behandlung neu mehr Erstattete Rentenversicherungsbeiträge des GmbH Geschäftsführers Bundesfinanzhof keine verdeckte Gewinnausschüttung mehr Intransparente Investmentfonds Für gewisse Fonds erhebt der deutsche Fiskus eine von den tatsächlichen Gewinnen oder Verlusten des Fonds unabhängige Pauschalsteuer mehr Investitionsabzugsbetrag aufstocken Gewerbetreibende können für geplante Anschaffungen von beweglichen Wirtschaftsgütern einen Investitionsabzugsbetrag bilden mehr Haustierbetreuung als haushaltsnahe Dienstleistung Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Arbeitszimmer Kein doppelter Höchstbetrag bei mehreren Einkünften Aufwendungen Die Aufwendungen für ein Arbeitszimmer können bis in Höhe von 1 250 pro Kalenderjahr steuerlich geltend gemacht werden wenn für die betreffende betriebliche oder berufliche Tätigkeit für die das Zimmer genutzt wird kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht Mehrere Tätigkeiten Ein Steuerpflichtiger nutzte sein Arbeitszimmer für seine selbstständige als auch nichtselbstständige Arbeit Außerdem benötigte er das Zimmer im Rahmen seines Gewerbebetriebs Er klagte auf Vervielfältigung des Abzugsbetrags um die Anzahl seiner unterschiedlichen Einkunftsarten BFH Urteil Der Bundesfinanzhof BFH sah hingegen keine Gründe den Abzugsbetrag der Anzahl der unterschiedlichen Einkünfte entsprechend zu vervielfältigen

    Original URL path: http://www.foerderer-keil-partner.de/content/hlb_services/steuernews/april_2015/arbeitszimmer/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •