archive-de.com » DE » F » FMPO.DE

Total: 578

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Turboprobleme beim 210er
    Wastegate zugezogen und die maschine bis zur Abregeldrehzahl laufen lassen 0 5 bar Ladedruck Was ist hier kaputt OK den Auspuff hatte ich gestern nicht mehr ab sodass ich hätte reinguken können kann das Wastegate nen Schuß haben Klappe undicht oder zerbröselt Gibt s sowas Ich kapier s einfach nicht dass er keinen Druck aufbaut wenn der Turbo dreht und das Wastegate zu ist Sagt mal was dazu Viele Grüße Waldi PölTier Pöler Beiträge 1100 PD ist weg Benz ist weg Aktuell ist s ein Golf 2 Re Turboprobleme beim 210er Antworten 1 am September 14 2011 15 09 Uhr Moin Waldi Klemm doch einfach mal das Wastegate komplett ab Die Öffnung aber ordentlich verschließen Statt dessen eine Ladedruckanzeige installieren und schauen was passiert Aber bei der Probefahrt vorsichtigen Gasfuß bitte Wenn du jetzt volle LD erreichst tausch das Wastegate Wenn nicht schmeiß den Turbo raus Gruß Michael waldi Pöler Beiträge 715 Re Turboprobleme beim 210er Antworten 2 am September 14 2011 15 20 Uhr Hi Michael ich habe eine Ladedruckanzeige Die zeigt zwar bei stehendem Motor 0 2 Bar an aber ansonsten stimmt sie nahezu Das einzige was ich wirklich noch machen könnte wäre das Wastegate mit der Unterdruckpumpe während der Fahrt manuell zuzuziehen Aber das sollte egal sein denn ob im stand bei Abregeldrehzahl der Abgasstrom sollte ausreichen den Turbo so richtig zu bewegen Alleine das Wastegate scheint mir noch ein Kandidat zu sein Viele Grüße Waldi Ölkonrad Pöler Beiträge 1786 Re Turboprobleme beim 210er Antworten 3 am September 14 2011 15 24 Uhr Hallo waldi das Wastegate wird durch den Ladedruck geöffnet und nicht geschlossen Gruss Konrad Johannes Pröfrock Pöler Beiträge 660 Re Turboprobleme beim 210er Antworten 4 am September 14 2011 17 04 Uhr moin konrad das muss nicht sein wenn das wastgate mit unterdruck geschlossen wird kannst jedenfalls keinen zu hohen ladedruck bei ausfall der datenübertragung haben waldi ich würd auch mal schauen ob der unterduck ausreicht und ob das gate wirklich schließt kriegt dein steuergerät auch den richtigen druck und temperatur mit oder sind da schon abweichungen gruß johannes Ölkonrad Pöler Beiträge 1786 Re Turboprobleme beim 210er Antworten 5 am September 14 2011 17 08 Uhr Hallo Johannes das Wastegate wird nur durch Federkraft verschlossen und nicht durch Unterdruck Gruss Konrad Martin Klaus Pöler Beiträge 2518 Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen H Schm Re Turboprobleme beim 210er Antworten 6 am September 14 2011 17 23 Uhr Hallo Waldi Hm was macht dein Kat Freie Durchströmung AGR Geschichte Tacko Da du lediglich 520mbar anliegen hast was nen Verschluß der Bypassklappe realisiert könnte ne verstopfte U Druckleitung nen Prob sein Es sollten 750 mbar sein Was macht dein LMM Fehlercode ausgelesen Ich weiß etwas weit hergeholt aber ich hab schon Pferde in der Apotheke nen Steak essen sehen Und son massiver Defekt wächst ja nicht an nen Steppenstrauch das muß ne Kausalität haben Schöne Grüße Martin Johannes Pröfrock Pöler Beiträge 660 Re Turboprobleme beim 210er Antworten 7 am September 14 2011 17 40 Uhr

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/turboprobleme-beim-210er/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Turboprobleme beim 210er 10
    einwandfrei sind Ich werde mir heute Nachmittag echt das Späßchen geben und den Auspusff abbauen Will sehen dass ich mal etwas früher Feierabend mache Ich bin echt gespannt denn Gegendruck durch zugerußten Endschaldämpfer scheint mir echt ne Perspektive zu sein Ich Halte Euch auf dem Laufenden Viele Grüße Waldi Seiten 1 2 Alle Nach oben Gehe zu 0 this options this selectedIndex value window location href smf scripturl this options

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/turboprobleme-beim-210er/msg78955/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Sicherungselement
    Moderator Beiträge 4786 Vollgaspöler Klimaschutz durch global dimming Re Sicherungselement Antworten 4 am September 13 2011 09 06 Uhr Moin Zitat von Strichachtpöler Ansonsten Hydraulikbedarf oder jemand der viel mit Pneumatik macht Jetzt warst Du gerade einen Tick früher als ich Wollte gerade schreiben dass es ähnliche Dinger z B bei Festo gibt besonders schick sogar Schöne Grüße Sam waldi Pöler Beiträge 715 Re Sicherungselement Antworten 5 am September 13 2011 09 59 Uhr Hi Jungs boah ey das ist ja heftigst teuer 9 mal 38 64 mir wird schwindelig Ich glaube das vergesse ich mal schnell wieder oder ich baue mir selber was Aber das kostet halt auch Zeit Viele Grüße Waldi Strichachtpöler Pöler Beiträge 287 Re Sicherungselement Antworten 6 am September 13 2011 10 21 Uhr Moin Waldi Deswegen sollst du dort ja mal nach fragen Die Splinte wird es doch wohl auch einzeln geben denke ich Kompletten Gabelkopp kaufen wäre bei mir auch ein No Go bei den Preisen Gruß Jörg Diesel Daniel Pöler Beiträge 1228 Klimazone 7a Re Sicherungselement Antworten 7 am September 13 2011 21 47 Uhr Servus Edelstahl ja na 38 64 Verzinkt geht doch auch 5 42 https shop landefeld de e param 0 GAK 25 2f32 Das ist ein Verhältnis von gut 7 1 Hält Edel GAK 7x länger bzw das Bauteil an dem das hinkommt Pragmatisch gesehen Verzinkt kaufen und Fett oder Zinkspraydose dazu zur Pflege Grüsse Daniel waldi Pöler Beiträge 715 Re Sicherungselement Antworten 8 am September 14 2011 10 18 Uhr Servus Daniel pragmatisch gesehen wäre der Weg alles sauber zu machen wie ich es in den letzten 25 Jahren damiit gemacht habe alles einfetten und die nächsten 2 Jahre glücklich sein Dank der Hilfe aus dem Forum weiß ich mittlerweile dass die Dinger ES Bolzen heißen Die Preise

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/sicherungselement/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Sicherungselement 10
    2 Alle Nach oben Gehe zu 0 this options this selectedIndex value window location href smf scripturl this options this selectedIndex value substr smf scripturl indexOf 1 this options this selectedIndex value substr 0 1 0 1 Bitte wählen Sie ein Ziel Erste Schritte FAQ Anfängerfragen Technik Fahrzeugumrüstung und Dieseltechnik Kfz Elektrik und Elektronik Pflanzenoeltreibstoffe Allgemeine Kfz Technik First Second Hand Börse Buntes Allerlei Gemeinsame Poeleraktionen Termine Treffen Politik und

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/sicherungselement/msg78950/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Stoßdämpferbruch
    liest sich wie ne Reaktion auf ne Vorschädigung Wurde da am Dämpfer mal ne Biegelast erzeugt Schöne Grüße Martin waldi Pöler Beiträge 715 Re Stoßdämpferbruch Antworten 4 am August 26 2011 14 09 Uhr Servus zusammen Martin Alter Dein Abstarktionsvermögen ist schon beeindruckend Oder ich kann mich so verständlich ausdrücken dass man mich tatsächlich vertseht Daran habe ich auch schon gedacht Martin aber ich weiß wirklich nicht woher die Biegebelastung kommen sollte Den Stoßdämpfer einzubauen ist ein Kindergeburtstag Das geht total spannungsfrei Sollte es wirklich purer Zufall sein Hier sind mal ein paar Bilder Ich habe den die Dämpfer noch nicht ausgebaut Das mache ich erst wenn ich die neuen habe Zur not könnte ich mich noch mit dem Auto fortbewegen wenn es unbedingt nötig wäre Das hier ist der Blick von oben auf den Querlenker mit abgerissener unterer Befestigung Und so sieht das Ganze von der Seite aus Unten sind die Beiden Schrauben erkennbar mit denen der Dämpfer im Querlenker festgeschraubt wird Da hat man keine Möglichkeit was unter Spannung einzubauen Dieser verrostete Bruch ist kein Bruch Das sieht nur auf dem Bild so aus Aber da wir schon dabei sind Die vordere Befestigung des ganzen Hinterachsträgers macht mich stutzig Die Hinterachse poltert ein bißchen und das kommt nicht alleine vom Stoßdämpfer denn der macht richtig viel Geräusche Ich vermute dass da sonst noch irgendwie was lose ist fragt sich nur was So sieht die Befestigung von der Seite aus Und genau dieser Abstand zwischen dem Teller und dem Achskörper irritirt mich Ich weiß jetzt echt nicht mehr ob das so muß und ein Vergleichsfahrzeug habe ich momentan nicht zu Hand Das Bild lässt vermuten dass der Teller lose ist Ist er aber nicht Schraubt man den Teller mit sammt dem Bolzen ab bietet sich einem dieses Bild Hier würde ich behupten dass sich da was bewegt was sich nicht bewegen darf Ist da die ganze Silentbüchse im Eimer Denn so festgeknallt wie das Ganze war hat der Teller press auf der inneren Büchse aufgesessen Ich hatte vor zwei Jahren im Winter die ganze Hinterachse draußen aber da war mir nichts aufgefallen Wahrscheinlich weil ich auch nicht drauf geachtet hatte Auf der anderen Seite sieht es übrigens genauso aus Hat da einer ne Idee dazu Ich weiß nicht Im nicht aufgebockten Zustand und mit Rad drauf kann man da eher nichts erkennen Pöltier könntest Du mal an Deinem Nobel Hobel schauen wie es da aussieht Aber nur wenn es keine allzugroßen Umstände macht Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich denke dass die Achsen von 124er und 210er sehr ähnlich sind Wie sieht s da aus Viele Grüße Waldi Martin Klaus Pöler Beiträge 2518 Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen H Schm Re Stoßdämpferbruch Antworten 5 am August 26 2011 14 44 Uhr Hallo Waldi I do what i can you know Sieht imho nach nen Sekundärbruch aus s h ratenweises strukturelles Versagen wie nen Schertorsionsbruch Ne visuelle Vergrößerung der Bruchzone könnte Aufschluß bringen Da es sich

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/stossdaempferbruch/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Stoßdämpferbruch 10
    Stoßdämpferbruch Antworten 11 am August 28 2011 20 16 Uhr Hallo Leute Jörg Das mit der 210er HA lenne ich vom selben 210er Exemplar Links das andere Rechts und rechts ausen frei zugänglich verbaut Naja und das mit der Teilegeschichte nennt man neudeutsch wohl Marktbereinigung Da sich die Gemeinde immer weiter reduziert lebt der Teilehandel sehr präzise der Mundpropaganda folgend S h kurze Informationswege führen relativ zügig zü Verkaufseinbrüchen bei den linken Spargeln Da ist Taxiteile de nen sehr gutes wenn auch positives Beispiel Schöne Grüße Martin waldi Pöler Beiträge 715 Re Stoßdämpferbruch Antworten 12 am August 29 2011 08 34 Uhr Moin zusammen hat natürlich am WE nicht geklappt TE hat noch nicht geliefert Martin Die Schrauben sind Außentorx Größe 14 Viele Grüße Waldi waldi Pöler Beiträge 715 Re Stoßdämpferbruch Antworten 13 am September 12 2011 17 27 Uhr Servus zusammen so jetzt ist es schon über eine Woche her dass ich die Stoßdämpfer eingebaut habe Was soll ich sagen Sie sind drin und tun Es war ganz gut zu machen Keine festgegammelte Leitung oder Schraube Woher auch Ich hatte ja fast alles schon mal auseinander Die Bulleneier musste ich ja schon vor Längerem wechseln Leider habe ich von der Aktion keine detaillierten Bilder gemacht Nur ein paar habe ich So sieht das Ganze aus nachdem die Dämpfer wieder drin sind Von unten kommt man gut dran Rad runter Überwurfmutter der Hydraulikleitung ab und die beiden Schrauben der unteren Aufnahme ausgebaut Bei der Hydraulikleitung hatte ich zwar bedenken weil ich die noch nie ab hatte aber das ging überraschend gut Oben war es ausreichend die Seitenverkleidungen zu lösen und weg zu drücken Und rechts Mit ein wenig Mühe kommt man ganz gut an die obere Zentralschraube ran Die ging aich sehr gut da ich bei der Entrostungsaktion die schon

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/stossdaempferbruch/msg78916/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Solange es leckt, ist noch was drin!
    wenn ich sie in einem Gewinde habe das in ST 35 geschnitten ist Dass in möglicherweise auch auf welche Art auch immer behandelte Baustähle gesetzte VA Schrauben zum Fressen neigen sollen hat sich für mich in der Praxis noch nicht bestätigt Wohl aber dass man in Verbindung mit Feuchtigkeit Kontaktkorrosion provoziert wenn der Schraubenwerkstoff in der galvanischen Spannungsreihe weiter von dem der zu verschraubenden Teile entfernt liegt Daher empfiehlt es sich bei so einer Verbindung einfach mittelfeste Schraubensicherung zu verwenden um das Eindringen von Feuchtigkeit wirkungsvoll zu verhindern Das gilt natürlich in besonderem Maße wenn Teile aus Alu verschraubt werden sollen Viel Blabla aber ich glaube kaum dass Kurt jetzt viel für sich Neues erfahren hat Schöne Grüße Sam Martin Klaus Pöler Beiträge 2518 Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen H Schm Re Solange es leckt ist noch was drin Antworten 4 am Juli 24 2011 11 22 Uhr Hi Sam Schon soweit ok was du schreibst Ich hatte auch schon nen Agrarhaken mit VA Schrauben befestigt Da war der Tüv auch am Jaulen Und das mit dem Fressen kann ich aus der Praxis bestätigen Hatte mir mal nen Federspanner komplett aus VA angefertigt Gewindestangen M16 mit dazu gehöriger Mutter Spannpratzen ebenfalls aus VA Anlaufscheiben aus Rotguss Hatte ne etwas widerspenstige Feder zu demontieren Und prompt ist es zu dem v g Fressverhalten gekommen S h der Gewindekram wanderte in die Tonne Und die Gleichung ne 12 9 Schraube in ST 35 zu verwenden sehe ich nicht ganz so abwegig denn vorausgesetzt das das im Baustahl geschnittene Gewinde ne hinreichende Länge besitzt so das die erforderliche Kraftsummierungen zum strukturellen Versagen der Gewindeflanken die erforderlich Zugleistung zum Versagen des Bolzens übersteigt sehe ich diese Kombination als durchaus sinnhaftig an Ok die Praxis zeigt regelmässig das nicht einmal die Mindestanforderung Materialstärke mind Gewindedurchmesser erreicht wird Und ganz davon abgesehen das was der TÜV so von sich gibt ist regelmässig eh nicht der Brüller Eher schon geeignet um im Quatsch Comedy Club nachgestellt zu werden Schöne Grüße Martin SamHotte Global Moderator Beiträge 4786 Vollgaspöler Klimaschutz durch global dimming Re Solange es leckt ist noch was drin Antworten 5 am Juli 24 2011 11 39 Uhr Mahlzeit Zitat von Martin Klaus Hatte mir mal nen Federspanner komplett aus VA angefertigt Gewindestangen M16 mit dazu gehöriger Mutter Also waren die Muttern ebenfalls aus VA und nicht wie in Kurts Fall aus schwarzem Material Zitat von Martin Klaus Und die Gleichung ne 12 9 Schraube in ST 35 zu verwenden wird in der Praxis so ausgehen dass Du das mögliche Anzugsmoment der Schraube gar nicht nutzen kannst weil Du vorher das Mutterngewide herauspellst und oder sich die Auflagefläche des Schraubenkopfes am Werkstück verformt weil die Flächenpressung für den Werkstoff zu groß wird Zum Aufbringen einer großen Klemmkraft ist hier die Anpassung des Gewindedurchmessers bei Verwendung einfacher Schrauben das Mittel der Wahl Schöne Grüße Sam Martin Klaus Pöler Beiträge 2518 Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen H Schm Re Solange es leckt ist noch was

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/solange-es-leckt-ist-noch-was-drin!/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Technik - Allgemeine Kfz-Technik - Solange es leckt, ist noch was drin! 10
    cylinder head screw 1 2 13 100 pound feet with PTFE paste plumber s pipe dope or similar thread sealing compound Not a threadlocker Make sense now Or have I only succeeded in muddying the waters further Kelley s Works in Progress www geocities com JeepI6Power Gruß Hans Peter Arlo Guthry Pöler Beiträge 562 Re Solange es leckt ist noch was drin Antworten 11 am Juli 30 2011 17 35 Uhr Zitat von waldi am Juli 28 2011 15 01 Uhr Servus Kurt das kann ich nur bestätigen Ich weiß von vielen nee einigen Motorradfahrern dass sie Stress wegen der geringeren Festigkeiten mit VA Schrauben beim TÜV haben 6 4er Schrauben werden wohl nicht mehr verbaut Ich habe schon lange keine mehr an einem Fahrzeug gefunden Und mit der gleichen Größe VA erreichst Du einfach nicht die selbe Festigkeit wie in 8 8 Dagegen arumentieren könntest Du eigentlich nur wenn Du immer eine Nummer größer bauen würdest Also 8er Schruben nehmen wo vorher 6er verbaut waren Aber das geht ja fast nie Deshalb würde ich mit diesem Wissen die Spraydose mit Mattschwarz auspacken und eben Schwarztarnung auftragen Zum Thema Reibwerte bei Metallpaarungen Ich habe natürlich keine Zahlen halte diesen Punkt aber nicht unbedingt für so relevant Zumindest nicht bei Deiner und auch meiner Arbeitsweise Diese Reibwerte beziehen sich auf die trockene Paarung Ich behaupte dass Du die geforderte Flächenpressung der Verschraubung nahezu erreichst weil Du die schmierst was die Reibwerte erheblich herabsetzt Die Argumentation dass sie angenommene Maximalbelastung in der Praxis bisher nicht erreicht wurde sticht nicht denn dieser Fall könnte ja immer noch eintreten In solchen Fällen erübrigt sich jegliche Diskussion Das ist zwar praxisfern aber nicht zu ändern Viele Grüße Waldi Moin Waldi mattschwarz gefällt mir persönlich nicht so gut da doch einige Schraubenköpfe im sichtbaren Bereich sind somit das Erscheinungsbild des Gesamtkunstwerkes stark beeinträchtigen können Da es sich bei den Verschraubungen ausschließlich um kraftschlüssige Verbindungen handelt die auf Querkraft beansprucht werden reicht es m M nach völlig aus den Nachweis gegen Verschieben zu erbringen Also die zwischen den Bauteilen herrschende Reibkraft ist größer als die auftretende Querkraft Siehe auch hier Hier mal zwei Bilder zur maximal möglichen Verschränkung der Achsen Befestigung des Stabilisators am Rahmen Hier herrschen natürlich auch dynamische Zugkräfte Aber auch hier haben die jeweils 4 Stück M8 A2 70 bislang alles schadlos ertragen Wie gesagt seit über 10 Jahren Diskutieren will ich darüber nicht Auch dort kommen wieder die Niro Teile hinein Bei maximaler Beanspruchung sieht son LR nach Gebrauch auch schon mal so aus waldi Pöler Beiträge 715 Re Solange es leckt ist noch was drin Antworten 12 am Juli 30 2011 18 42 Uhr Hi Kurt Na ja so eine Maximalbelastung wollen wir ja nun nicht gerade annehmen Sicher stören schwarze Schrauben die Ästhetik des Gesammtkunstwerkes Gar keine Frage Aber unten am Fahrgestell wie auch der Stabibefestigung wäre es wohl erträglich und das sind ja auch hauptsächlich die Stellen wo sich die TÜV Yogis hochziehen Ich persönlich finde blanke Schraubenköpfe wesentlich ästhetischer

    Original URL path: http://www.fmpo.de/allgemeine-kfz-technik/solange-es-leckt-ist-noch-was-drin!/msg78755/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •