archive-de.com » DE » F » FMPO.DE

Total: 578

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - Fahrzeugempfehlung 10
    Beiträge 247 Re Fahrzeugempfehlung Antworten 10 am Februar 09 2013 19 50 Uhr Hi cruiser mit aller Liebe zum Hobby Pölen ja mit LPG hast du wahrscheinlich mehr Freude Grüße Manuel Seiten 1 2 Alle Nach oben Gehe zu 0 this options this selectedIndex value window location href smf scripturl this options this selectedIndex value substr smf scripturl indexOf 1 this options this selectedIndex value substr 0 1 0 1

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/fahrzeugempfehlung/msg82108/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - 2009'er Passat 3C
    man nach kurzer Zeit dann hohe Kosten Reparatur haben wird Wenn ich mir oben am rechten Rand die Kosten von Pöl was auch immer das ist ansehe und diese mit dem vergleiche zu was ich meistens tanke um die 1 35 Liter sehe ich da nicht sehr viel Unterschied Ist der ganze Aufwand also wenn man wirklich noch umrüsten muss im Preis Leistungsverhältnis überhaupt wert Anzumerken ist hier auch noch dass ich mit meinem Passat auf Langstrecke ca 4 Liter brauche manchmal auch nur 3 6Liter 100KM bei knapp 110KM H via Tempomat Im Stadtverkehr mit etwas Landstraße bin ich bei knapp 4 6Liter Wie sehen die Verbrauchswerte bei euch mit Biodiesel aus Da ich wie gesagt noch keine Ahnung mit dem ganzen habe bin ich für eure konstruktiven Antworten dankbar Gruß Strichachtpöler Pöler Beiträge 287 Re 2009 er Passat 3C Antworten 1 am Februar 06 2013 04 08 Uhr Moin Namenloser Rapsöl ist kein Biodiesel Das was du am Fernsehen gesehen hast ist RME bzw FME Die Leute hier im Forum fahren lediglich mit dem Grundstoff woraus RME hergestellt wird also z B Rapsöl Dafür sollte ein Dieselmotor je nach Bauart entsprechend umgerüstet werden Ich würde an deiner Stelle erstmal ein wenig hier im Forum lesen und bei Unklarheiten gezielt nachfragen Gruß Jörg waldi Pöler Beiträge 715 Re 2009 er Passat 3C Antworten 2 am Februar 06 2013 08 48 Uhr Hallo Namenloser bei den Amis bin ich mir da nicht sicher was die im Einzelfall mit Bio Diesel meinen Manchmal meinen die wirklich Rapsölmethylester oder verestertes Altspeiseöl das andere mal werfen die altes Frittenöl in den selben Topf Wenn diese Aussagen des VW Mannes so stimmen wie Du sie wiedergegeben hast zeugt das entweder von Branchenloyalität oder von Ahnungslosigkeit Kannste Dir aussuchen Mittlerweile sind dei Erkenntnisse so weit fortgeschritten dass Du nahezu jeden Diesel bepölen kannst Zwar nicht einfach so denn eine entsprechende Umrüstung ist notwendig Wie diese aussieht ist immer noch fahrzeugabhängig und fahrprofilabhängig Ein serienmäßiger Dieselmotor ist nun mal auf Diesel optimiert Damit funktioniert er in jeder Lebenslage Das heißt aber nicht dass er mit anderen Kraftstoffen nicht auch funktioniert Bio Diesel ist prinzipiell am unkompliziertesten Theoretisch reinkippen und gut is Praktisch ist RME und FME aggressiv zu Gummi Was passieren kann ist dass Leitungen und O Ringe quellen und irgendwann undicht werden Diese kann man aber gegen geeignetes Material ersetzen Das mit den Düsen ist Unfug Wir fahren hier mit Salatöl Das Zeugs was Du beim Aldi kaufen kannst Machen hier aber die wenigsten denn Flaschentanken ist umwelttechnisch daneben Aufgrund des geringeren Brennwertes und Energiegehaltes gegenüber Diesel hast Du natürlich einen Verbrauchsnachteil Das ist reine Rechensache Wenn Du es nur machen willst um Geld zu sparen wird das kaum was werden Früher war es mal echt lukrativ aber diese Zeiten sind lange vorbei Man muss scshon sehr viel Idealismus aufbringen wenn man heute noch mit dem Pölen anfangen will Bis sich das rechnet haben die meisten schon ein neues Auto Und dann geht die Aktion

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/2009%27er-passat-3c/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - Hallo erstmal
    die nicht so stabil sein sollen und nach 150 000 km spätestens die Grätsche machen Oder war es 1 Jahr Je nach Fahrleistung wohl etwas zwischendrin Allerdings sollen die für recht wenig Geld neu zu bekommen sein Eintank und Altes ist halt schon ein Anspruch Mit entsprechend modifizierter Glühanlage sicherlich machbar aber je nach Temperatur dürfte die Pumpe die den Einspritzdruck erzeugt und sowohl die Einspritzmenge als auch den Förderbeginn regelt und bestimmt WIDTH 350 OFFSETX 20 BGCOLOR 000000 FGCOLOR FFFFFF TEXTCOLOR 006090 onmouseout return nd ESP beim Start ihren Spaß haben Ins Blaue würde ich tippen Erst mal Standardumbau Also Wärmetauscher vor den Kraftstoffilter Düsenöffnungsdruck um mindestens 30 bar erhöhen und evtl den Förderbeginn um ca 3 früher stellen Vorlaufleitung mindestens 12mm ID Ich persönlich würde Schlauch in Schlauch Leitung bevorzugen Sowohl für Vorlauf als auch für den Rücklauf um ein bißchen Wä rme in den Tank zu kriegen Das ist bei Altem kein Fehler wenn Du auch noch einen Fettanteil drin hast Wenn Du heiß Warm filterst ist die Gefahr je nach Ausgangsmaterial eh höher Sonst noch was Mach einfach und reagiere wenn etwas auftritt Anders geht das eh nicht nen guten Rutsch Waldi Ölkonrad Pöler Beiträge 1786 Re Hallo erstmal Antworten 3 am Dezember 31 2012 19 01 Uhr Hallo Waldi wenn es eine Standadyne ist dann ist es eine Radialkolbenpumpe À la Lucas und VP44 Diese würde ich nie im Eintank bepölen außer man hat noch einen Ersatz im Keller liegen In Amiland werden alle Standadyne ESPs im Zweitank bepölt das soll angeblich gehen Gruss Konrad waldi Pöler Beiträge 715 Re Hallo erstmal Antworten 4 am Januar 01 2013 09 14 Uhr Frohes Neues Konrad ich kenne nur Krischans Statement zu Standadyne Pumpen als wir uns mal auf dem Mitte Treffen bei Pit unterhalten hatten Wenn es denn so ist wie Du schreibst wäre die einjährige Lebensdauer bei Eintank noch nicht einmal so falsch Wieso haben die alle so einen Bammel vor Zweitank Viele Grüße Waldi Martin Klaus Pöler Beiträge 2518 Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen H Schm Re Hallo erstmal Antworten 5 am Januar 01 2013 10 28 Uhr Frohes Neues allerseits Hm ich halte die gesamte Produktpalette von Stanadyne hinsichtlich der Standfestigkeit für grenzwertig Ok in Amiland hat man da wohl ne etwas naja charmantere Auslegung in dieser Hinsicht Das mag mit von der dortigen Preisfindung getragen sein Aber vom rein technisch strukturellen Gesamtbild her gesehen scheint da Vieles aus dem sprichwörtlichen Kaugummiautomaten gezogen Kann man u a sehr gut an dem 6 2 Chevy Diesel Block sehen Schöne Grüße Martin Ölkonrad Pöler Beiträge 1786 Re Hallo erstmal Antworten 6 am Januar 01 2013 11 08 Uhr Hallo Waldi wieso die soviel Angst vor Zweitank haben 1 jeder Liter DINO tut einem Geizpöler sehr sehr weh besonders wenn er mit Altem fährt 2 die Angst das Umschalten zu vergessen und am nächsten Tag liegen zu bleiben 3 die Angst vor dieser wahnsinnigen 2 Tank Technik man weiß ja nie was die mit

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/hallo-erstmal-12144/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - Hallo erstmal 10
    es gibt zu wenige Bioethanoltankstellen um damit günstig zu fahren Well ich suche weiter Aus privaten Gründen Trennung und in der Ehe Schadensfreiheitsklasse verfallen kommt halt ein PKW nicht in frage zudem ich auch mal was transportieren möchte Es wird weiter ein LKW sprich SUV mit Diesel und zu einem kleinen Preis gesucht Einzige Einschränkung kein Nobel anmutendes Gefährt moderner Bauart ich stehe auf die alten Tiere also Olsschool US oder Patrol Landcruiser etc was derbes soll es sein Gerne auch ein Exot wie Kia Rocky Wildcat oder so Anschaffung unter 1000 und sofort anmeldbar Umbauten etc kann ich dann später stemmen erstmal muss billig sein Lieben Gruss Dyo waldi Pöler Beiträge 715 Re Hallo erstmal Antworten 12 am Januar 10 2013 13 06 Uhr Servus Dyo Zitat von Dyo am Januar 10 2013 12 49 Uhr Hat sich also disqualifiziert das Fahrzeug Nicht nur der Wagen hat sich da disqualifiziert Den trifft hier am wenigsten eine Schuld Also wenn das ein gerwerblicher wäre würde ich den nicht mal mehr mit dem Hintern angucken Viele Grüße Waldi Dyo Pöler Beiträge 4 Re Hallo erstmal Antworten 13 am Januar 10 2013 13 17 Uhr Ne ne war ein privater aber nicht sein Wagen sondern ein Vermächtnis eines Verwandten Daher auch so ein spärlicher Fluss an Infos Ölkonrad Pöler Beiträge 1786 Re Hallo erstmal Antworten 14 am Januar 10 2013 13 47 Uhr Hallo ich hab hier 47xxx noch einen schönen Ducato Scheibenbus 2 8Ltr mit Fettumbau als LKW 198 Steuer stehen der noch einen neuen Besitzer sucht Allerdings mit dem Umbau nicht für 1000 zu haben Aber 3000 kostet er auch nicht Gruss Konrad Dyo Pöler Beiträge 4 Re Hallo erstmal Antworten 15 am Januar 10 2013 14 01 Uhr Der Ducato ist nicht das was ich gerne hätte aber ein

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/hallo-erstmal-12144/msg81896/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - PÖL für alten Wolf?
    250GD WOLF ex Bundeswehr Typ W461 Baujahr 1991 Motor OM602 mit 92PS 24 Volt Bordnetz ohne Turbo ohne Elektronik den wir viel im Wald einsetzen Kilometerleistung ca 5000 Jahr Motor und Fahrzeugzustand gut Schrauberkenntnisse vorhanden Standort Niederbayern Macht es Sinn auf PÖL umzustellen Mit welchen Umstellkosten müßte ich rechnen Gibt es evtl Zuschüsse vom Forstamt Ach ich wünschte mein Zivil Wolf wäre auch schon soweit Am 250D mußt du aus technischer Sicht am Motor nix umrüsten Vorausgesetzt guter Zustand sprich Kompression Ventilspiel Düsen nicht verschlissen Optimierungen daß auch Normal Diesel Betrieb weiterhin möglich Düsenöffnungsdruck erhöhen auf 135 140 bar Förderbeginn auf Toleranzgrenze früh eventuell dickere Kraftstoffvorlaufleitung verbauen Tanksieb regelmäßig reinigen Ersatzkraftstoffvor und Hauptfilter griffbereit mitführen Allerdings schließe ich mich meinen Vorrednern an für Kurzstrecken ist das nicht geeignet Wenn Du prinzipiell nur wenig fährst ist das nicht schlimm das Wenige aber sollte aber immer keine Kurzstrecke sein und der MOtor immer längere Zeit Betriebstemperatur haben PS Du hast nicht noch einen Satz Wolf Stahlfelgen oder auch ein paar einzelne übrig Viele Grüße Martin Klaus Pöler Beiträge 2518 Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen H Schm Re PÖL für alten Wolf Antworten 7 am November 29 2012 17 18 Uhr Hallo Leute Die Umrüstsituation als solches ist den PKW Modellen gleich zu setzen Wobei ich schon auf ein höheres Drehzahlniveau aufgrund kürzerer Einzel und auch Gesamtübersetzungen erkenne Dieser Umstand könnte den Pölbetrieb begünstigen erreiche ich doch erheblich eher die Betriebstemperatur Ob sich in dem Tank ein den PKW Modellen analoges Tanksieb befindet vermag ich nicht zu sagen sollte aber zu ermitteln sein Die Geschichte mit der Druck und FB Anpassung ist wohl schon von religiösen Zügen behaftet Man muß dran glauben Ich halte diese den Mitteldruck massiv erhöhenden funktionellen s g Anpassungen mindestens für diskussionswürdig Eine möglichst dicke Vorlaufleitung ist immer zweckmässig 12 mm ID sollte alle Situationen abdecken Zusätzlich könnte über eine s g Long Range Tankanlage nachgedacht werden Diese infrastrukturelle Modifikation ist auf vielfältige Weise verwendungsfähig deren Extraktion ich dem geneigten Leser überlasse Wenn das jeweilige Modell eine Off Frame Instandsetzung erfahren sollte ergeben sich da regelmässig noch ganz andere Möglichkeiten Neben vielfältigen Möglichkeiten der strukturellen Optimierung auch und grad im Rahmenbereich lässt sich dann auch die Kraftstoff Infrastruktur auf einzigartige Weise gestalten Schöne Grüße Martin fritz haarmann Pöler Beiträge 55 Eßt Euer Gemüse Re PÖL für alten Wolf Antworten 8 am Dezember 06 2012 15 15 Uhr Hallo Martin Zitat von Martin Klaus am November 29 2012 17 18 Uhr Die Geschichte mit der Druck und FB Anpassung ist wohl schon von religiösen Zügen behaftet Man muß dran glauben Ich halte diese den Mitteldruck massiv erhöhenden funktionellen s g Anpassungen mindestens für diskussionswürdig Eine möglichst dicke Vorlaufleitung ist immer zweckmässig 12 mm ID sollte alle Situationen abdecken Mit genauen Meßwerten kann ich zwar nicht dienen aber an meinem Fahrzeug hat es was gebracht Mit den alten Düsen dem alten Förderbeginn und dem alten Düsenöffnungsdruck ist der Motor auch bei 10 C im ausgekühlten Zustand nicht angesprungen sondern

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/poel-fuer-alten-wolf/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - PÖL für alten Wolf? 10
    Entwicklung kommt ja aus den 70ern Vielleicht läuft er deswegen mit beiden Kraftstoffen so gut Gruss Konrad fritz haarmann Pöler Beiträge 55 Eßt Euer Gemüse Re PÖL für alten Wolf Antworten 11 am Dezember 08 2012 01 30 Uhr Mahlzeit allerseits Martin Ja war auf 100 Pöl bezogen Mit 100 Diesel läuft er an auch bei Minusgraden Der Motor vom G springt aber gefühlt besser an Der ist mit 30 Jahren ja auch noch wie neu Der OM616 ist Baujahr 1973 und so lange er brauchbar läuft zerlege ich den nicht Jochen Motoren OM 601 603 aus Deinem 463 sind erstmal ohne großartiges Tamtam prinzipiell pöltauglich Konrad Das glaube ich nicht daß diese gezielt auf PÖL optimiert wurden Dazu gab es keinerlei Veranlassung auch beim Herrn Diesel als er seine Motoren ertüftelt hat Es dürfte sich hier eher um einen positiven Nebeneffekt handeln Anders bei Dieselmotoren der Kriegsgeneration Da wurde sehr oft auch eben mit wörtlich anderen Ölen geliebäugelt Ein Dieselmotor damals auch beim LKW nicht unbedingt standard galt als mit Heimstoffen betreibbar u a raffiniertes Steinkohlenteeröl ich weiß nicht mehr wo aber ich hab in diesem Zusammenhang auch von Pflanzenöl gelesen möglicherweise in Birkenfeld der synthetische Treibstoff 1939 45 Da aber in der Kriegszeit sehr viel geforscht und ein enormer technischer Fortschritt bewältigt wurde gehe ich davon aus daß die Einspritzpumpen der Vorkammerdiesel daher so üppig dimensioniert wurden und das dann in den Folgejahren bis zu den Motoren OM601 603 noch durch die Grundlagen mit einfloß Zumindest das ist aber meine eigene Theorie Viele Grüße Oli Ölkonrad Pöler Beiträge 1786 Re PÖL für alten Wolf Antworten 12 am Dezember 08 2012 08 31 Uhr Hallo na ja in den 70ern gab es die Ölkrise und Benz suchte nach Alternativkraftstoffen Deshalb meine Aussage Ölknappheit ist ja schon wie Krieg zumindest

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/poel-fuer-alten-wolf/msg81754/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - T3 185 Bar Vorstrahl und 1,10 Förderbeginn. Wie viel Diesel darf ich fahren?
    Gölfchen bisher absolut kein Problem Serienmäßig darf der Förderbeginn für meinen 1V Motor 0 93 1 07 sein Ich bin also mit 1 10 nur minimal drüber Vollgas mögen diese Motoren prinzipbedingt schon nicht Mit diesem Setup ist der Motor dann sicher auch kein Dauerläufer mehr Allerdings sollte man sowieso die Finger vom Pöl lassen wenn man nicht schrauben will kann So ne ZKD ist doch aber bei den Motoren fix gewechselt Nur nicht immer so viel Panik drum machen Joe Leg Dir für den Fall der Fälle ne Ersatz Pumpe die den Einspritzdruck erzeugt und sowohl die Einspritzmenge als auch den Förderbeginn regelt und bestimmt WIDTH 350 OFFSETX 20 BGCOLOR 000000 FGCOLOR FFFFFF TEXTCOLOR 006090 onmouseout return nd ESP hin un dwenn du ganz viel Angst hast auch schon alles für nen ZKD Wechsel dann passiert auch nix Gruß PölTier PölTier Pöler Beiträge 1100 PD ist weg Benz ist weg Aktuell ist s ein Golf 2 Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 3 am November 29 2012 00 33 Uhr Hallo zusammen Korrektur siehe Link LINK Gruß PölTier joepearl Pöler Beiträge 31 Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 4 am Dezember 02 2012 12 18 Uhr Hallo vielen Dank für die Infos Hab irgendwie keine Benachrichtigung bekommen Dann werde ich auf jeden Fall vorsichtig sein Pumpe die den Einspritzdruck erzeugt und sowohl die Einspritzmenge als auch den Förderbeginn regelt und bestimmt WIDTH 350 OFFSETX 20 BGCOLOR 000000 FGCOLOR FFFFFF TEXTCOLOR 006090 onmouseout return nd ESP lege ich mir dann wohl schon mal zur seite Viele Grüße Joe joepearl Pöler Beiträge 31 Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 5 am Dezember 03 2012 18 17 Uhr Was ist denn ein guter Kompromiss wenn ich Pöl und DINO fahren will Also welcher Damit ist die oberste dem Zylinderkopf nächste Stellung eines Kolbens gemeint bei der Förderbeginn Einstellung meist der obere Totpunkt des 1 Zylinders im Verdichtungstakt also nicht im Auspufftakt WIDTH 350 OFFSETX 20 BGCOLOR 000000 FGCOLOR FFFFFF TEXTCOLOR 006090 onmouseout return nd OT Wert ist für beides noch ok Und ich habe immer noch nicht verstanden ab wie viel DINO der Förderbeginn von 1 1 problematisch wird schon bei 10 erst bei 30 Besten Dank für die vielen wertvollen Tipps Grüße Joe Ölkonrad Pöler Beiträge 1786 Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 6 am Dezember 03 2012 19 51 Uhr Hallo es gibt keine Faustformel Wenn du es genau machen willst nimm die Serieneinstellung Finde es selber heraus und beobachte deinen Motor und Berichte Gruss Konrad waldi Pöler Beiträge 715 Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 7 am Dezember 04 2012 12 07 Uhr Hallo Joe wie Konrad schon schrieb Es gibt keine wirklichen Werte Obwohl das auf Diesel auch

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/t3-185-bar-vorstrahl-und-1-10-foerderbeginn-wie-viel-diesel-darf-ich-fahren/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pflanzenöl statt Diesel - Erste Schritte - Anfängerfragen - T3 185 Bar Vorstrahl und 1,10 Förderbeginn. Wie viel Diesel darf ich fahren? 10
    Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 10 am Dezember 04 2012 17 58 Uhr Hi Joe Um zu verstehen warum dir trotz moderater Temperaturen im KW und auch im Möl die Kolbenböden wegschmelzen können bedarf es schon gewisser Grundkenntnisse von innermotorischen Vorgängen und Kausalitäten Um es laienhaft zu formulieren Bevor das Möl merkt das es zu heiß wird haben sich aufgrund von Weiterleitungsverzögerungen schon längst punktuelle quasi an der Feuerfront Temperaturniveaus etabliert die das metallurgisch Vertretbare bei weitem übersteigen Und bei KW Temperaturmessungen ist die Mittelbarkeit noch verstärkter gegeben Schöne Grüße Martin PölTier Pöler Beiträge 1100 PD ist weg Benz ist weg Aktuell ist s ein Golf 2 Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 11 am Dezember 04 2012 18 01 Uhr Hallo zusammen Hier ich Ich hab an der Menge gedreht Aber meine Kopfdichtung ist wohl doch noch ganz Gruß PölTier Martin Klaus Pöler Beiträge 2518 Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen H Schm Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 12 am Dezember 04 2012 22 45 Uhr Hallo Leute Michael Wer hat dieser Tage noch ne Jammerarie vom Stapel gelassen Las sich so ähnlich wie Die Ode an meine Pölkommode Echt ey nur nen Hemd auf dem Hintern aber im vordrängeln Nur weil sich der Auweh bisher standhaft weigert deinen rüpelhaften Tuningmaßnahmen zu erliegen machst du nen Fässchen auf Frotzelnde Grüße Martin PölTier Pöler Beiträge 1100 PD ist weg Benz ist weg Aktuell ist s ein Golf 2 Re T3 185 Bar Vorstrahl und 1 10 Förderbeginn Wie viel Diesel darf ich fahren Antworten 13 am Dezember 05 2012 07 54 Uhr Moin Martin Jepp Zirkus Pölerszene Jeder User ein Artist

    Original URL path: http://www.fmpo.de/anfaengerfragen/t3-185-bar-vorstrahl-und-1-10-foerderbeginn-wie-viel-diesel-darf-ich-fahren/msg81721/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •