archive-de.com » DE » F » FLIPEDIA.DE

Total: 703

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Dometic | proSafes 2014 - online blättern
    Optionen fur spezielle Anforderungen Integrierte Steckdose z B zum Aufladen von Laptops Kameras oder Mobiltelefonen während der Aufbewahrung im Safe nicht fur MDD 401 L LI Turgriff fur komfortables Öffnen wenn die serienmäßige Federöffnung nicht gewunscht ist nicht fur 281 mech und MDD 401 L LI iAudit Protokoll Nachrustoption fur alle Basic Modelle Serienmäßig in allen anderen Modellen Details auf Seite 15 webREOS Nachrustoption fur alle Basic Modelle Serienmäßig in allen anderen Modellen Details auf Seite 14 Aktivierungscode fur Mietsafes die vom Gast aktiviert werden mussen nicht fur Modell 281 mech Linksanschlag fur besondere Anforderung oder Möbeldesigns Sonderfarben passend zur Innenausstattung bei Objektaufträgen jede beliebige RAL Farbe möglich 220 Volt Betrieb ohne Batterien nicht fur MDD 401 L LI und MDT 400 L LED Innenbeleuchtung als Option fur alle elektronischen Safe Modelle Energiesparende LED Technik mit unabhängiger 4 5 Volt Versorgung Alle Wertsachen im Blick Die optionale LED Beleuchtung wird automatisch beim Öffnen der Tur aktiviert Eine Frage des Stils Dometic Safes sind fur Objektaufträge in allen RAL Farben lieferbar passend zur Innenausstattung www dometic de II 3 II Modellpalette Größen und Maße Seite B Basic L Luxe P Premium Abmessungen H x B x T mm 5 Kompakt Größe MD 281 B 281 mechanisch o Abb 165 x 280 x 235 MD 281 L 6 MD 351 L Wandmontage 400 x 350 x 127 7 MD 361 B MD 361 L MD 361 P Laptop Größe 190 x 360 x 410 8 MD 381 B MD 381 L 17 Laptop Größe 190 x 380 x 450 9 MD 406 B MD 406 L 4000 miniBar Größe 190 x 405 x 350 10 MD 431 B MD 431 L Laptop Größe 190 x 430 x 410 11 MD 491 L 6000 miniBar Größe 190 x 490 x 370 12 MDD 401 L LI Laptop Größe 200 x 400 x 440 13 MDT 400 L B Basic Gehäuse aus 1 5 mm Stahlblech MD 281 B 1 2 mm Preiswertes Einstiegsmodell Nachrustung von iAudit und webREOS möglich L Luxe iAudit und webREOS serienmäßig 2 mm Gehäuse P Premium iAudit und webREOS serienmäßig 2 mm Gehäuse Farbe silber mit blauem LED Display Laptop Größe 125 x 400 x 350 II 4 II proSafe proSafe 281 und MD 281 B L Die kleine Sensation mechanisch oder elektronisch Minimaler Platzbedarf maximale Sicherheit Der MD 281 ist ein kompaktes Einstiegsmodell erhältlich in den Varianten Basic und Luxe Beide haben die neueste proSafe Elektronik das Ruckgrat der innovativen Dometic Sicherheitsmerkmale iAudit und webREOS Im MD 281 L sind diese Merkmale Standard der MD 281 B bietet die Möglichkeit sie zu einem späteren Zeitpunkt nachzurusten Auch als mechanisches Modell erhältlich das mit Schlussel zu bedienen ist proSafe 281 mech Kompakte Größe 281 Mechaniksafe Mechanisches Schließsystem Notöffnung mit optionalem Masterkey MD 281 B L Schließsystem automatische Verriegelung mit Motorantrieb Notöffnung Masterkey und Mastercode oder webREOS LED Display MD 281 L Luxusausfuhrung inklusive iAudit und webREOS MD 281 B Basisausfuhrung bei Bedarf mit iAudit und webREOS nachzurusten 281 Mechanischer

    Original URL path: http://www.flipedia.de/2884 (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Dometic | Katalog miniBars 2014 - online blättern
    ein Plus an Komfort der sich spürbar nachhaltig auf den individuellen Charakter der Umgebung auswirkt Über Dometic 5 Entdecken Sie Dometic Die Nr 1 für miniBars weltweit Mehr als 45 Jahre Erfahrung in der Hotelbranche Mehr als 5 Millionen installierte miniBars weltweit 10 Millionen produzierte Absorberkühlschränke made in Germany Alle Produkte werden in eigenen Produktionsstätten hergestellt Alle Dometic Produktionsstätten sind nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert Globaler Kundensupport in mehr als 100 Ländern Umfassende Produktpalette miniBars für jedes Zimmerdesign für jeden Anspruch für jedes Budget Forschung und Entwicklung Design Produktion Qualitätskontrolle Aftersales Service alles aus einer Hand 6 Über Dometic Made in Germany Eine Investition in Qualität und Komfort Produktion Absorberkühlschränke Dometic Werk Siegen Dometic The Satisfaction Network Erfolg aus über 90 Jahren Erfahrung Die lautlose Absorberkühltechnik bildet den Ursprung für unsere Position als weltweit führender Anbieter von Minibars Der Erfolg des Unternehmens basiert auf einer einzigartigen Kombination aus Know how modernster Technik Pioniergeist und innovativem Design Mit jahrzehntelanger Erfahrung und kontinuierlichem KundenFeedback hat Dometic die Absorber miniBar zur Perfektion geführt Heute mehr als 90 Jahre nach der Erfindung der Absorberkühltechnik sind Dometic miniBars nach wie vor richtungsweisend in Bezug auf Qualität Technik und Design Mehr als 5 Millionen Geräte wurden bislang verkauft eine unangefochtene Erfolgsbilanz Das Netzwerk für Zufriedenheit erstreckt sich inzwischen über fast 100 Länder und bietet Kunden und Planern auf allen Kontinenten eine persönliche Betreuung Am deutschen Hauptsitz in Siegen befindet sich die weltweit größte und modernste Produktionsstätte für Absorptionskühlschränke Täglich stattet Dometic 2 Hotels irgendwo auf der Welt mit miniBars aus Über Dometic 7 Unsere Verantwortung Nachhaltig und umweltbewusst Ökologisch denken und handeln dies ist bei Dometic ein übergreifender Prozess der sich auf alle Ebenen erstreckt Dazu gehört neben einer umweltverträglichen Fertigung speziellen Recyclingmaßnahmen und ressourcenschonenden Produkten auch ganz besonders die Entwicklung energieeffizienter miniBars Die Dometic HiPro 3000 ist beispielsweise die sparsamste AbsorberminiBar weltweit Bei Dometic können Sie sich zu 100 darauf verlassen dass alle wichtigen Verordnungen Richtlinien und Leitziele eingehalten werden Alle Dometic Fertigungsstätten sind sowohl nach ISO 9001 und ISO 14001 als auch nach der EU Öko Audit Verordnung zertifiziert EMAS zertifiziertes Unternehmen mit Veröffentlichung aller Umweltschutzergebnisse durch die Dometic Environmental Product Declarations Alle Produkte erfüllen die ROHS Verordnung der Europäischen Union Alle Energieverbrauchsangaben entsprechen den Anforderungen der EG Verordnung 1060 2010 Weitere Informationen finden Sie auf www dometicgroup com sustainability 8 Perfekter Gästeservice Dometic miniBars Perfekter Gästeservice 24 7 Warum sollte der Hotelier miniBars einsetzen Genau wie der Aufzug oder ein Schwimmbad gehört eine miniBar zum guten Service am Gast Die miniBar ist somit ein Mosaiksteinchen im Dienstleistungsangebot des Hoteliers Anders gesagt wenn der Hotelier auf eine miniBar im Hotelzimmer verzichtet leidet darunter auch die Dienstleistung des Hotels und der Gast kommt im schlimmsten Fall nicht wieder Und Im Gegensatz zu einem Schwimmbad oder dem Aufzug ist die miniBar eine Dienstleistung mit der sich bei richtiger Handhabung zusätzliches Geld verdienen lässt In vielen Hotels ist die miniBar eine hochprofitable Einnahmequelle geworden Worauf sollte bei der Anschaffung von miniBars besonders geachtet werden Damit

    Original URL path: http://www.flipedia.de/2885 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Domus | Katalog 2016 - online blättern
    that this exclamation has found entry into the German treasury of quotations Light is a basic need it stands for safety security and warmth and it brings our environment to life Light also plays a crucial role for the way we live in our surroundings Interior decorators refer to it as the fourth dimension of space The DOMUS collection is an expression of our passion for light We do not chase rapidly changing trends but instead aim to create timeless classics DOMUS has proven to be a reliable and highly competent partner not only for the design of private residential spaces Our technical know how is also in high demand when it comes to developing comprehensive lighting solutions for the commercial sector Numerous projects in the private and public sector reflect the trust lighting designers and architects all over the world have placed in us We focus on residential homes nurseries and hotels projects with complex technical requirements that stand or fall by the ability to create pleasant and homely lighting conditions It is these skills that we refer to in the addendum to our company name Licht zum Wohnen which translates as Light for Living 3 Wir wachsen seit 1966 Continuous Growth Since 1966 Mit den hochwertigen Schirmmaterialien Lunopal und Lunolit gelang uns 1989 ein weiterer Durchbruch The invention of our high quality screen materials Lunopal and Lunolit in 1989 constituted another breakthrough 1989 Die Entwicklung spezieller Formholzteile eröffnete ab 1981 ganz neue Möglichkeiten diesen Werkstoff einzusetzen Entirely new ways to employ the material were opened up in 1981 through the development of special elements of formed laminated wood that should characterize the collection in the following years 1981 Die DOMUS Licht zum Wohnen GmbH wurde im Jahre 1966 von Henning Borm in Bad Münder Niedersachsen gegründet Erster Firmensitz war eine alte Sägerei und da die Region um Bad Münder für ihre holzverarbeitende Industrie bekannt ist konzentrierte man sich folgerichtig schon früh auf die Fertigung hochwertiger Leuchten aus Holz The DOMUS Licht zum Wohnen GmbH was founded in 1966 by Henning Borm in an old sawmill in Bad Münder Lower Saxony As the area around Bad Münder is acclaimed for its wood processing industry it is not surprising that the company focused on the production of high quality lamps made of wood from very early on 1966 2012 2010 2006 1999 1992 1985 1972 2002 2002 übernahm Diplom Ingenieur Olaf Seynsche das Ruder des Familienunternehmens In 2002 graduate engineer Olaf Seynsche took over the helm of the family business 2009 Seit 2009 sorgt die Zusammenarbeit mit verschiedenen jungen Designern wie e27 und Stephanie Knust für stets neue kreative Impulse Auch in wirtschaftlicher Hinsicht schreibt DOMUS eine Erfolgsgeschichte Das Unternehmen hat sich international einen hervorragenden Ruf als Spezialist für hochwertige Leuchten aus natürlichen Materialien erworben Inzwischen gibt es kaum noch eine Region auf der Welt die wir nicht beliefern So trotzen sogar die Wissenschaftler der Polarstation NEUMAYER III mithilfe unserer Leuchten der Dunkelheit des antarktischen Winters Since 2009 the cooperation

    Original URL path: http://www.flipedia.de/3632 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Don Quichotte | Gesamtsortiment 2014/2015 - online blättern
    speziellem Elektrostahl mit hohem Kohlenstoffgehalt Gehärtet und angelassen auf modernen vollautomatischen Fertigungstraßen in kontinuierlichem Verfahren unter einer strengen Qualitätsüberwachung Korrissionsschutz Galvanisch oder mechanisch verzinkt Stahlnägel mit hoher Härte gekoppelt an eine extrem hohe Zähig und Bruchfestigkeit für absolute Sicherheit während der Verarbeitung Befestigen und Halten Stahlnagel blau glatt Linsenkopf KS004 Für die Befestigung von Nagelschellen oder Nagelscheiben in Beton Stein Ziegel oder Mauerwerk Stahl gehärtet Typ blank Inhalt Gewicht Vers VPE Karton Schaft Nagellänge KopfØ Ø Art Nr KS004 1 5x25 KS004 2x16 KS004 2x16 KS004 2x20 KS004 2x20 KS004 2x23 KS004 2x25 KS004 2x25 KS004 2x30 KS004 2x30 KS004 2x30 KS004 2x35 KS004 2x35 KS004 2x40 KS004 2x40 KS004 2x40 KS084 2x60 KS004 2 5x25 KS004 2 5x25 KS004 2 5x30 KS004 2 5x30 KS004 2 5x35 KS004 2 5x40 KS004 2 5x40 KS004 2 5x40 KS004 2 5x50 KS004 2 5x50 KS004 2 5x50 KS084 2 5x60 KS084 2 5x60 KS004 3x30 KS004 3x30 KS004 3x40 KS004 3x40 KS004 3x40 KS004 3x50 KS004 3x50 KS004 3x50 KS004 3x60 KS004 3x60 KS004 3x60 KS004 3x70 KS004 3x70 KS004 3 4x40 KS004 3 4x50 KS004 3 4x50 KS004 3 4x60 KS004 3 4x60 KS004 3 4x70 KS004 3 4x70 KS004 3 4x80 KS004 3 4x80 mm 1 50 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 00 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 2 50 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 00 3 40 3 40 3 40 3 40 3 40 3 40 3 40 3 40 3 40 mm mm 25 00 3 00 16 00 16 00 20 00 20 00 23 00 25 00 25 00 30 00 30 00 30 00 35 00 35 00 40 00 40 00 40 00 60 00 25 00 25 00 30 00 30 00 35 00 40 00 40 00 40 00 50 00 50 00 50 00 60 00 60 00 30 00 30 00 40 00 40 00 40 00 50 00 50 00 50 00 60 00 60 00 60 00 70 00 70 00 40 00 50 00 50 00 60 00 60 00 70 00 70 00 80 00 80 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 4 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 5 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00 6 00

    Original URL path: http://www.flipedia.de/3489 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Dorma | Türtechnik 2011 - online blättern
    348 349 Fluchtwegsicherung 350 361 Türverriegelung TV 362 363 Programmübersicht Panik und Fluchtwegbeschläge 366 371 PHA 2500 Griffstange für Profiltüren Vollblatttüren 372 403 PHA 2000 Griffstange für Profiltüren Vollblatttüren für Ganzglastüren 404 415 PHB 3000 Druckstange für Profiltüren Vollblatttüren 404 415 Exit Pad mit Brailleschrift für Profiltüren Vollblatttüren für Ganzglastüren 416 419 Normen 422 423 Zertifikate und Ausschreibungstexte im Internet 424 425 Anwendungsspezifikationen 426 435 436 441 Adressen weltweit 436 439 Stichwortverzeichnis 440 441 Informationen zu weiteren DORMA Produktlösungen finden Sie in folgenden Architektenkatalogen Automatic Beschlagtechnik Gebäudeorganisation und sicherheit Glasbeschlagtechnik Raumtrennsysteme Inhalt I Türtechnik 3 RWR 3UHJQRODWR XVXNL Objekt MSC Mediterranean Shipping do Brasil São Paulo Brasilien Architekt Athié Wohnrath São Paulo Brasilien Objekt Fairland Office Johannesburg Südafrika Architekt Continuum Architects ein Joint Venture zwischen CNN Architects Fairbain Architects und MDS Architects MMA Architects Südafrika Objekt Infrax West Torhout Belgien Architekt Crepain Binst Architecture nv Antwerpen Belgien Objekt Changi International Airport Singapur Architekt Skidmore Owings and Merrill SOM Chicago USA Planen mit DORMA heißt Planen mit anspruchsvollen Systemlösungen im Objektbereich 4 Objekt Europäische Investitionsbank Luxemburg Architekt Ingenhoven Architects Düsseldorf Deutschland Objekt Inchcape Headoffice Sydney Australien Architekt Leffler Simes Architects Sydney Australien Objekt The Dolder Grand Hotel Zürich Schweiz Architekt Foster and Partners London Großbritannien Objekt Einkaufszentrum Sihlcity Zürich Schweiz Architekt Theo Hotz AG Zürich Schweiz Willkommen bei DORMA Mit uns entscheiden Sie sich für einen Partner der Ihnen im nationalen wie internationalen Objektgeschäft Planungssicherheit bietet Es ist unser Anspruch und damit unsere Philosophie dass Sie sich weltweit auf technologisch innovative Gesamtlösungen verlassen können In der Praxis heißt das Ein umfassendes Produkt und Dienstleistungsangebot bestehend aus modularen Systemteilen der Bereiche Türtechnik Automatic Glasbeschlagtechnik Sicherungstechnik Zeit und Zutrittskontrolle STA und Raumtrennsysteme sowie höchster Beratungs und Servicequalität verbunden mit umfangreichen Serviceleistungen all das ergänzt sich für Sie zu einem perfekt aufeinander abgestimmten Gesamtportfolio Komplett aus einer Hand Maßgeschneidert für das jeweilige Objekt So können Sie praktisch alle Planungsideen für Tür Raum oder Fassadenanwendungen mit nur einem Partner realisieren In über 130 Ländern überall mit einer gleichbleibend hohen Qualität und natürlich der zuverlässigen Lieferung der Produkte Mit dieser Kompetenz sind wir führend in der Branche und in nahezu jeder Objektart weltweit zu Hause Entscheidender ist aber dass Sie dadurch Ihre Objekte mit umfassenden Gesamtlösungen planen können Public 5 Objekt Wolfgang Ley Showroom Düsseldorf Deutschland Objekt Studiokonzept Objekt Studiokonzept Architekt k u g architekten Odile Ullrich München Deutschland Objekt Zahnarztpraxis Willich Deutschland Innenarchitektin Uta Cossmann Düsseldorf Deutschland Lebensräume ideenreich gestalten Für die Individualität jedes Einzelnen Lebensräume ideenreich zu gestalten heißt der Individualität jedes Einzelnen Rechnung zu tragen Denn die Gesellschaft wandelt sich und mit ihr auch die Ansprüche an die Raumkonzepte Wohnküche Home Office frühere Kinderzimmer zu begehbaren Kleiderschränken machen Arbeitsräume zu Konferenzräumen verändern oder fließende Übergänge zwischen Wohnzimmer und Garten schaffen so lauten zeitgemäße Ideen und Trends Es ist der besondere Anspruch von DORMA die Entwicklungen zu erkennen und Produkte zu entwickeln die darauf eine zeitgemäße ideenreiche Antwort sind In privaten Räumen in Büros in Arztpraxen oder in Kanzleien ist die Balance zwischen Funktion

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1227 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Dorma | Glasbeschlagtechnik 2011 - online blättern
    80 81 HSW G 82 83 FSW G FSW C FSW C plus 84 85 HSW MR HSW GP 86 87 HSW R HSW ISO 88 89 Balkonschiebewände BSW G 90 91 Programmübersicht 94 95 Punktgehaltene Glasverbinder Dreh und Schiebetüren MANET 96 99 Programmübersicht 102 105 LOOP Glasklemmring 106 107 RODAN Glasklemmhalter Spider 108 109 RODAN Verspannte Glastafeln 110 111 Programmübersicht Ganzglas Duschsysteme 114 117 Programmübersicht CRISTALLO Trennwandsysteme 118 119 Adressen weltweit 120 123 Ausschreibungstexte siehe www dorma de Informationen zu weiteren DORMA Produktlösungen finden Sie in folgenden Katalogen Automatic Türtechnik Beschlagtechnik Gebäudeorganisation und sicherheit Raumtrennsysteme Inhalt I Glas 3 Objekt MSC Mediterranean Shipping do Brasil São Paulo Brasilien Architekt Athié Wohnrath São Paulo Brasilien Objekt Fairland Office Johannesburg Südafrika Architekt Continuum Architects ein Joint Venture zwischen CNN Architects Fairbain Architects und MDS Architects MMA Architects Südafrika Objekt Infrax West Torhout Belgien Architekt Crepain Binst Architecture nv Antwerpen Belgien Objekt Changi International Airport Singapur Architekt Skidmore Owings and Merrill SOM Chicago USA Planen mit DORMA heißt Planen mit anspruchsvollen Systemlösungen im Objektbereich 4 Objekt Europäische Investitionsbank Luxemburg Architekt Ingenhoven Architects Düsseldorf Deutschland Objekt Inchcape Headoffice Sydney Australien Architekt Leffler Simes Architects Sydney Australien Objekt The Dolder Grand Hotel Zürich Schweiz Architekt Foster and Partners London Großbritannien Objekt Einkaufszentrum Sihlcity Zürich Schweiz Architekt Theo Hotz AG Zürich Schweiz Willkommen bei DORMA Mit uns entscheiden Sie sich für einen Partner der Ihnen im nationalen wie internationalen Objektgeschäft Planungssicherheit bietet Es ist unser Anspruch und damit unsere Philosophie dass Sie sich weltweit auf technologisch innovative Gesamtlösungen verlassen können In der Praxis heißt das Ein umfassendes Produkt und Dienstleistungsangebot bestehend aus modularen Systemteilen der Bereiche Türtechnik Automatic Glasbeschlagtechnik Sicherungstechnik Zeit und Zutrittskontrolle STA und Raumtrennsysteme sowie höchster Beratungs und Servicequalität verbunden mit umfangreichen Serviceleistungen all das ergänzt sich für Sie zu einem perfekt aufeinander abgestimmten Gesamtportfolio Komplett aus einer Hand Maßgeschneidert für das jeweilige Objekt So können Sie praktisch alle Planungsideen für Tür Raum oder Fassadenanwendungen mit nur einem Partner realisieren In über 130 Ländern überall mit einer gleichbleibend hohen Qualität und natürlich der zuverlässigen Lieferung der Produkte Mit dieser Kompetenz sind wir führend in der Branche und in nahezu jeder Objektart weltweit zu Hause Entscheidender ist aber dass Sie dadurch Ihre Objekte mit umfassenden Gesamtlösungen planen können Public 5 Objekt Wolfgang Ley Showroom Düsseldorf Deutschland Objekt Studiokonzept Objekt Studiokonzept Architekt k u g architekten Odile Ullrich München Deutschland Objekt Zahnarztpraxis Willich Deutschland Innenarchitektin Uta Cossmann Düsseldorf Deutschland Lebensräume ideenreich gestalten Für die Individualität jedes Einzelnen Lebensräume ideenreich zu gestalten heißt der Individualität jedes Einzelnen Rechnung zu tragen Denn die Gesellschaft wandelt sich und mit ihr auch die Ansprüche an die Raumkonzepte Wohnküche Home Office frühere Kinderzimmer zu begehbaren Kleiderschränken machen Arbeitsräume zu Konferenzräumen verändern oder fließende Übergänge zwischen Wohnzimmer und Garten schaffen so lauten zeitgemäße Ideen und Trends Es ist der besondere Anspruch von DORMA die Entwicklungen zu erkennen und Produkte zu entwickeln die darauf eine zeitgemäße ideenreiche Antwort sind In privaten Räumen in kleinen Büros in Arztpraxen oder in Kanzleien ist die

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1226 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Dorma | Automatic 2011 - online blättern
    Continuum Architects ein Joint Venture zwischen CNN Architects Fairbain Architects und MDS Architects MMA Architects Südafrika Objekt Infrax West Torhout Belgien Architekt Crepain Binst Architecture nv Antwerpen Belgien Objekt Changi International Airport Singapur Architekt Skidmore Owings and Merrill SOM Chicago USA Planen mit DORMA heißt Planen mit anspruchsvollen Systemlösungen im Objektbereich 4 Objekt Europäische Investitionsbank Luxemburg Architekt Ingenhoven Architects Düsseldorf Deutschland Objekt Inchcape Headoffice Sydney Australien Architekt Leffler Simes Architects Sydney Australien Objekt The Dolder Grand Hotel Zürich Schweiz Architekt Foster and Partners London Großbritannien Objekt Einkaufszentrum Sihlcity Zürich Schweiz Architekt Theo Hotz AG Zürich Schweiz Willkommen bei DORMA Mit uns entscheiden Sie sich für einen Partner der Ihnen im nationalen wie internationalen Objektgeschäft Planungssicherheit bietet Es ist unser Anspruch und damit unsere Philosophie dass Sie sich weltweit auf technologisch innovative Gesamtlösungen verlassen können In der Praxis heißt das Ein umfassendes Produkt und Dienstleistungsangebot bestehend aus modularen Systemteilen der Bereiche Türtechnik Automatic Glasbeschlagtechnik Sicherungstechnik Zeit und Zutrittskontrolle STA und Raumtrennsysteme sowie höchster Beratungs und Servicequalität verbunden mit umfangreichen Serviceleistungen all das ergänzt sich für Sie zu einem perfekt aufeinander abgestimmten Gesamtportfolio Komplett aus einer Hand Maßgeschneidert für das jeweilige Objekt So können Sie praktisch alle Planungsideen für Tür Raum oder Fassadenanwendungen mit nur einem Partner realisieren In über 130 Ländern überall mit einer gleichbleibend hohen Qualität und natürlich der zuverlässigen Lieferung der Produkte Mit dieser Kompetenz sind wir führend in der Branche und in nahezu jeder Objektart weltweit zu Hause Entscheidender ist aber dass Sie dadurch Ihre Objekte mit umfassenden Gesamtlösungen planen können Public 5 Objekt Wolfgang Ley Showroom Düsseldorf Deutschland Objekt Studiokonzept Objekt Studiokonzept Architekt k u g architekten Odile Ullrich München Deutschland Objekt Zahnarztpraxis Willich Deutschland Innenarchitektin Uta Cossmann Düsseldorf Deutschland Lebensräume ideenreich gestalten Für die Individualität jedes Einzelnen Lebensräume ideenreich zu gestalten heißt der Individualität jedes Einzelnen Rechnung zu tragen Denn die Gesellschaft wandelt sich und mit ihr auch die Ansprüche an die Raumkonzepte Wohnküche Home Office frühere Kinderzimmer zu begehbaren Kleiderschränken machen Arbeitsräume zu Konferenzräumen verändern oder fließende Übergänge zwischen Wohnzimmer und Garten schaffen so lauten zeitgemäße Ideen und Trends Es ist der besondere Anspruch von DORMA die Entwicklungen zu erkennen und Produkte zu entwickeln die darauf eine zeitgemäße ideenreiche Antwort sind In privaten Räumen in kleinen Büros in Arztpraxen oder in Kanzleien ist die Balance zwischen Funktion und Ästhetik erstrangig Hier leisten DORMA Produkte einen wichtigen Beitrag der selbst die Grundkonzeption des Raumes nachhaltig beeinflussen kann 6 Objekt Studiokonzept Architekt k u g architekten Odile Ullrich München Deutschland Objekt Ideenbotschaft Grey Global Group Düsseldorf Deutschland Architekt Thomas Pink Petzinka Pink Architekten Düsseldorf Deutschland Objekt Wirtschaftsprüfer und Steuersozietät Gooßen Heuermann Stade Deutschland Innenarchitekt LESON Innenarchitektur x Objektmanagement Frankfurt Deutschland Objekt Studiokonzept in te ri or engl von lat interior das Innere die Gestaltung die Ausstattung eines Innenraumes Innenausstattung eines Hauses Interior 7 CS 80 MAGNEO ED 100 250 AGILE 150 Das DORMA Contur Design Für eine durchgängige Gesamtästhetik 8 TS 97 TS 97 PORTEO Premium 8870 Eine bis ins Detail einheitliche Optik unterstreicht die Atmosphäre des

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1224 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Dorma | Planerhandbuch 2015 - online blättern
    Schlösser Verriegelungen S 134 155 Zeiterfassung Funktionsweise S 156 159 Systemlösungen S 160 163 Systemübersicht S 164 165 Ausblick Zeitwirtschaft S 166 167 DORMA Security Time Access 5 DORMA Security Time Access DORMA Verwaltungsgebäude Ennepetal 6 Wer ist DORMA Kurzportrait eines Systemanbieters rund um die Tür DORMA ist ein internationaler Systemanbieter von Produkten rund um die Tür mit mittlerweile 100 jähriger Tradition In den Bereichen Türschließtechnik mobile Raumtrennsysteme und in der Glasbeschlagtechnik ist das Unternehmen Weltmarktführer Auch bei automatischen Türsystemen gehört DORMA zur Weltspitze Zudem ist das Unternehmen erfolgreich in den Geschäftsfeldern Sicherungstechnik Zeit und Zutrittskontrolle tätig und in der Flucht und Rettungswegtechnik Deutschlands Nr 1 Wesentliche Produktionsstätten liegen in Europa Singapur Malaysia China sowie Nord und Südamerika Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2008 2009 30 06 einen Umsatz von 882 2 Mio Euro DORMA beschäftigt weltweit rund 6 900 Mitarbeiter Die international operierende DORMA Gruppe mit 71 eigenen Gesellschaften in 46 Ländern hat ihren Hauptsitz in Ennepetal DORMA befindet sich sehr erfolgreich auf dem Weg von einem mittelständischen Unternehmen zu einem Großunternehmen mit globaler Ausrichtung Um den weltweiten Marktanforderungen noch besser gerecht zu werden hat DORMA die Führungsstruktur angepasst Die Organisation spiegelt unsere Wachstumsstrategie wider In ihrem Kern gründet sie auf der DORMA Philosophie auf die Kunden zuzugehen und sie weltweit in ihren Märkten anzusprechen Sie besteht aus vier Grundelementen Einer strategisch führenden Holding den fünf ergebnisverantwortlichen Divisionen Türtechnik Automatic Glasbeschlagtechnik Security Time Access STA sowie Raumtrennsysteme Hinzu kommen 13 ebenfalls ergebnisverantwortliche und kundenorientierte Regionen sowie einige Shared Service Center Wie gliedert sich DORMA In der Division Türtechnik sind die Bereiche Türschließ Beschlag und Schlosstechnik zusammengefasst Komfortschließer mit stark abfallendem Öffnungsmoment oder der im Türblatt versteckte integrierte Türschließer ITS 96 setzten neue Maßstäbe Die Produkte werden weltweit über den Beschlaghandel abgesetzt und haben den DORMA Auftritt in der Welt entscheidend geprägt Die Division Automatic ist ein wichtiger Wachstumsträger In den siebziger Jahren begann DORMA sich verstärkt im Automatikmarkt zu engagieren DORMA hat ein komplettes und breites Programm von Drehflügelund Schiebetüren über Karusselltüren bis hin zu automatisch beweglichen Glasschiebewänden DORMA gehört heute im Automatikbereich zur Weltspitze Die Division Glasbeschlagtechnik ist auf die Entwicklung und Herstellung von Beschlägen für Glastüren sowie dekorative und strukturelle Glasanlagen fokussiert In der Glasbeschlagtechnik ist DORMA Weltmarktführer Die Division Raumtrennsysteme bündelt das DORMA Knowhow im Bereich raumteilender und gestaltender Elemente der Innnenarchitektur Das Produktportfolio erstreckt sich von großflächig verfahrbaren Wänden für Säle und Hallen von Großbauten bis hin zu Raum in Raum Systemen In dem Segment Raumtrennsysteme ist DORMA Weltmarktführer Die Division STA stellt sich auf den folgenden Seiten ausführlich vor DORMA Security Time Access 7 DORMA Security Time Access 8 Eine Division der DORMA Gruppe DORMA STA Die Division STA hat sich mit den Bereichen Sicherungstechnik Zeit und Zutrittskontrolle durch den Einsatz neuer Technologien und vermehrter Elektronik zu einem Innovationsmotor entwickelt DORMA hat Kernkompetenzen in dem Segment Fluchtwegsicherungstechnik und starke Positionen in der Zutrittskontrolle und Zeiterfassung Freier Zugang soll nicht jedem gewährt werden denn das was sich hinter Türen verbirgt ist viel zu wertvoll zu

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1240 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •