archive-de.com » DE » F » FLIPEDIA.DE

Total: 703

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Busch-Jaeger | Unterputz-Montagedosen - online blättern
    ohne Trägerelement Bestehend aus einer UP Dose Mauerwerk 3040 Bestehend aus einer Putzschablone und einer Montagehilfe Bestehend aus einem RFID Chip zum Auffinden von der Dose Mit höhenverstellbarem drehbaren Ring Mit Torx Schlitzschrauben Mit verstellbarem Dosenboden Dosen direkt miteinander koppelbar Mit Ausbrechöffnungen für Kabel und Rohre Die Dosen müssen eingegipst werden Lochmaß 82 mm 3048 10 3048 20 3048 30 3048 40 3048 50 1 2 3 4 1 fach 2 fach 3 fach 4 fach 5 fach 1740 0 0061 1740 0 0062 1740 0 0063 1740 0 0064 1740 0 0065 1 1 1 1 1 5 00 7 22 9 44 11 66 13 89 01 01 01 01 01 Nicht für Busch axcent Glas Rahmen Trägerelement muss vom Busch axcent Rahmen abmontiert werden RFID Radio Frequency IDentification Nicht für Spreizkrallenbefestigung 45 mm VorteilederRFID Chips Einfaches Wiederfinden der UP Dosen Beim Setzen der Dosen können mehr UP Dosen bzw größere Kombinationen gesetzt werden von denen nicht sofort alle geöffnet werden Dies hat den großen Vorteil dass eine Schalterkombination aufgrund der bereits vorhandenen UP Dosen leicht erweitert werden kann In die großzügige Vertiefung vom Deckel setzt sich der Putz so dass nach dem Verputzen die nicht genutzten UP Dosen unsichtbar verschwinden Es können nicht nur Dosen einer Kombination geschlossen bleiben Aufgrund der Standardmontagehöhe ergeben sich feste Wege die man mit dem Scanner absuchen kann so dass man auch Kombinationen findet die noch gar nicht geöffnet wurden Dies ist beispielsweise sinnvoll wenn man vorsorglich weitere Steckdosen oder Datenanschlüsse vorsieht um die Elektroinstallation zukünftigen Veränderungen wie zum Beispiel Neugestaltung oder eine ganz neue Nutzung des Raumes anpassen zu können RFID RFID RFID Auffindbar Der RFID Detektor erkennt die RFID Aufkleber auch unter dem Putz UP Montagedosen und Zubehör 3 UP Dosen für Hohlwand Schnellmontage auch ohne Schrauben Art Nr Bestell Nr Verp EUR St PG UP Dose Hohlwand Mit Torx Schlitzschrauben Dosen direkt miteinander koppelbar Mit Ausbrechöffnungen für Kabel und Rohre Schnelle Installation durch Kabelbinderverschluss Für die Montage benötigt man einen handelsüblichen 74 mm Fräser mit Randversenker Lochmaß 74 mm Tiefe 60 mm Schutzart Gerät IP 30 3050 1740 0 0071 10 100 1 38 01 Montageset Hohlwand Montagesets geeignet für Gipskarton und Gipsfaserplatten mit 9 5 mm 10 mm und 12 5 mm Dicke Montageset carat flat für flache Unterputzmontage Hohlwand Passend für carat Rahmen Für doppelte Beplankung Bestehend aus einer UP Dose Hohlwand 3050 Bestehend aus einer Bohr Zeichenschablone und Ausgleichsringen Geeignet für Gipskarton und Gipsfaserplatten von 9 5 mm 10 mm und 12 5 mm Mit Torx Schlitzschrauben Dosen direkt miteinander koppelbar Mit Ausbrechöffnungen für Kabel und Rohre Schnelle Installation durch Kabelbinderverschluss Für die Montage benötigt man einen handelsüblichen 74 mm Fräser mit Randversenker Lochmaß 74 mm 3058 11 3058 21 3058 31 3058 41 1 fach 2 fach 3 fach 4 fach 1740 0 0077 1740 0 0078 1740 0 0079 1740 0 0080 1 1 1 1 4 77 7 00 9 22 11 44 01 01 01 01 74 mm Anwendungsvideo Hohlwandmontage 71 mm

    Original URL path: http://www.flipedia.de/2621 (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Busch-Jaeger | Busch-Funkcontrol WaveLINE - online blättern
    sind die Schalter oft nicht mehr dort wo sie sinnvoll wären Vielleicht fehlen Ihnen auch einfach ein paar zusätzliche Schaltmöglichkeiten zum Komfort Meistens heißt das Wände aufstemmen Leitungen legen wieder verputzen streichen oder tapezieren Mit allem Aufwand und Schmutzanfall der dabei unvermeidlich ist Durch Busch Funkcontrol WaveLINE sparen Sie sich den entsprechenden Aufwand aber nicht den Komfort Das Funksignal überbrückt für Sie die Distanzen Die Schalter dazu werden z B einfach aufgeklebt und steuern dann per Funk den Aktor Im Bereich Sicherheit melden z B Sensoren ob ein Fenster geöffnet oder geschlossen ist In jedem Fall leicht und schnell nachzurüsten Mit Funk statt Leitung 4 Busch Funkcontrol WaveLINE Broschüre Ein Aktor ist z B ein Schalter oder ein Dimmer Von Anfang an einfach mit Funk im Neubau Auch im Neubau muss es nicht immer die Leitung sein Setzen Sie von Anfang an auf das System Busch Funkcontrol WaveLINE um ein Licht z B zusätzlich zum Hauptlichtschalter von mehreren Stellen im Raum oder sogar aus einem anderen Raum zu schalten Gleiches gilt für die Jalousien und ganze Lichtszenen Der leitungslose Bedienkomfort erstreckt sich ebenso auf den Außenbereich z B für die Schaltung von Garten oder Poolbeleuchtung aus dem Haus heraus Auch automatische oder vorprogrammierte Funktionen lassen sich über das System Busch Funkcontrol WaveLINE einbinden Bewegungsmelder schalten Licht per Funksignal Aktoren senken die Heizung wenn ein offenes Fenster gemeldet wird die Möglichkeiten von BuschFunkcontrol WaveLINE sind so vielfältig wie die Komfortund Sicherheitswünsche Und wenn Sie beim Neubau eine Wunschfunktion vergessen Kein Problem Busch Funkcontrol ist ideal zur reibungslosen Nachrüstung Busch Funkcontrol WaveLINE Broschüre 5 02 Nachrüstung Umsteigen auf Funkkomfort Aktor Sender fertig Busch Funkcontrol WaveLINE Aktoren So schnell geht es Platzieren Sie den Schaltaktor in der Nähe Ihres Verbrauchers dies kann eine Leuchte oder eine Jalousie sein und tauschen Sie den vorhandenen Schalter gegen einen oder mehrere Wandsender aus Warum auf Komfort verzichten wenn der Umstieg so reibungslos ist Jalousien bedienen Licht dimmen Geräte schalten mit Busch Funkcontrol WaveLINE von dort wo es für Sie Sinn macht Neben dem speziellen Aktor benötigen Sie dazu nur die funkfähigen Wandsender die einfach an der gewünschten Stelle aufgeklebt werden Ohne Leitungsverbindung ohne Unterputzdose ohne Bauschmutz Von der Installation an elegant Diese Aktoren haben es in sich Die Busch Funkcontrol WaveLINE Aktoren übernehmen die Steuerungs und Schaltfunktion z B für eine Leuchte oder ganze Lichtszenen Sie verfügen über einen Funkempfänger so dass sie über praktisch frei positionierbare Funk Wandsender angesprochen und damit aus der Ferne bedient werden können Sie sind leicht zu installieren und verfügen über ein hervorragendes Empfangsverhalten Je nach Modell sind sie multifunktional mit Betriebswahlschalter programmierbar oder spezialisiert auf bestimmte Aufgaben wie z B Zeitschaltfunktionen Wandsender die neue Freiheit Die Wandsender im System Busch Funkcontrol WaveLINE sind es die den Komfortunterschied machen Sie wollten die Jalousie immer schon fernbedienen können ohne vom Sessel aufzustehen aber leider ist der Schalter direkt neben dem Fenster auf der anderen Seite des Raums Mit Busch Funkcontrol WaveLINE kein Problem mehr Ein entsprechender WaveLINE Aktor wird im Jalousiekasten installiert

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1981 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busch-Jaeger | Anwenderhandbuch Busch-AudioWorld - online blättern
    Beschallung in Wohnräumen Hintergrundmusik im Ladenlokal Lösungen für Arztpraxen und Warteräume 8 10 12 14 16 18 20 22 24 30 03 04 Technische Daten Topologie Anwenderhandbuch Busch AudioWorld 7 01 systemübersicht 01 Übersicht Das Busch Jaeger Audiosystem der unbegrenzten Möglichkeiten Die Systemkomponenten lassen sich nach Bedarf individuell kombinieren und ergänzen Spannungsversorgung Eingänge 2 kanaliges system zur gleichzeitigen Übertragung von 2 audioquellen Verstärker Abdeckungen Zentrale mit RDS Tuner Art Nr 8202 Verstärkereinsatz Art Nr 8211 U Zentralscheibe Art Nr 8251 xxx Intercom Verstärkereinsatz Art Nr 8214 U REG Netzteil Art Nr 8209 101 UnterputzAudioeingang Art Nr 8210 U Zentralscheibe Art Nr 8251 xxx Mikrofonkonsole Art Nr 8205 Busch iDock Zentralscheibe für Busch iDock Art Nr 8254 xxx REG Verstärker Art Nr 8208 1 kanaliges system zwischen radioempfang und ext Quelle umschaltbar Busch iDock Art Nr 8218 U Zentralscheibe für Busch iDock Art Nr 8254 xxx Unterputz DigitalRadio Art Nr 8215 U Zentralscheibe für Busch DigitalRadio Art Nr 8252 xxx Unterputz Radio iNet Art Nr 8216 U REG Netzteil Art Nr 8209 101 UnterputzAudioeingang Art Nr 8210 U Zentralscheibe Art Nr 8251 xxx Zentralscheibe für Busch DigitalRadio Art Nr 8252 xxx Komplettset Busch iDock Art Nr 8230 84 Einbaufertiges Komplettset für Monobetrieb Busch iDock Busch DigitalRadio Lautsprechere insatz Zentralscheibe für Busch iDock Zentralscheibe für Busch DigitalRadio Zentralscheibe für Lautsprechereinsatz 3 fach fut u re linear Abdeckrahmen 8 Anwenderhandbuch Busch AudioWorld Lautsprecher Lautsprecherabdeckungen Busch AudioWorld Das System Für eine reine Sprachübertragung werden die IntercomVerstärkereinsätze verwendet Darüber können gezielt in vorher definierten Räumen Durchsagen vorgenommen werden Ein typischer Anwendungsbereich ist das Wartezimmer Lautsprechereinsatz 5 cm Art Nr 8221 U Zentralscheibe Art Nr 8251 xxx Für den primären Musikeinsatz in größeren Räumen bietet die Zentrale mit RDS Tuner bereits umfangreiches Zubehör wie eigenes Netzteil und Audioeingang Virtuos Solo oder im Duett Das Busch iDock bietet jedem iPod oder iPhone einen festen Platz im Haus In schlichtem Design fügt er sich in jedes Ambiente ein Mit der Apple Fernbedienung lassen sich der iPod oder das iPhone bequem aus der Distanz dirigieren Auch MP3 Player anderer Hersteller können an einer 3 5 mm Klinkenbuchse angeschlossen werden Ein exzellentes Zusammenspiel zeigt das Busch iDock mit dem Busch DigitalRadio oder in Verbindung mit Busch AudioWorld Für kleinere Räume wie Warteräume oder zu Hause in Küche oder Badezimmer empfiehlt sich das Unterputz DigitalRadio welches mit dem Lautsprechereinsatz 5 cm für Busch DigitalRadio eine platzsparende Alternative darstellt Die Welt empfangen Digital und grenzenlos Busch Radio iNet Radio heißt heute Internet Ob lokale oder globale Sender mit dem Busch Radio iNet und WLAN Internetzugang empfängt man seine Lieblingsstationen in jedem Raum Selbstverständlich sind sämtliche Komponenten miteinander sowie mit weiteren Geräten kombinierbar und für fast alle Busch Jaeger Schalterprogramme geeignet Lautsprechereinsatz 5 cm für Busch DigitalRadio Art Nr 8253 xxx Zentralscheibe für Lautsprechereinsatz 5 cm Einbaulautsprecher 13 cm Art Nr 8222 EB Lautsprechergitter Metall Art Nr 8228 Feuchtraumlautsprecher 13 cm Art Nr 8224 EB Lautsprechergitter Kunststoff Art Nr 8227 Einbaulautsprecher 13 cm Art Nr 8222 EB Lautsprechergitter Metall Art Nr 8228 Feuchtraumlautsprecher

    Original URL path: http://www.flipedia.de/2626 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busch-Jaeger | Anwenderhandbuch Busch-Infoline - online blättern
    denen Gehbehinderte oder andere Hilfsbedürftige einen Helfer rufen möchten 01 02 03 1 3 2 01 Busch Infoline Alarmmelde Einsatz future linear studioweiß 02 Busch Infoline Zentralscheibe mit Beschriftungsfeld Abstelltaster Einsatz future linear studioweiß 03 Busch Infoline Signaltaster Einsatz mit Zugschnur future linear studioweiß Funktion Durch Drücken der Notruftaste wird auf der Außenseite des Toilettenraums eine Alarmmeldung in Form eines permanenten Summtons und eines blinkenden Signallichts ausgelöst Die im Signaltaster integrierte LED Beruhigungslicht vermittelt dem Hilfsbedürftigen dass sein Notruf erkannt wurde und Hilfe auf dem Weg ist Durch Tastendruck auf den Abstelltaster dessen Installation vorzugsweise neben der WC Tür erfolgt wird die Alarmmeldung quittiert und das Beruhigungslicht und die akustische wie auch optische Signalisierung erlischt Bei Bedarf kann die Rufanlage einfach um weitere Signaltaster und eine Fernsignalisierung erweitert werden Separate Geräteeinbaudose Schutzisolierung L N Optional Fernsignalisierung mit Ruftonabstellung Optional Besetztanzeige 230 V L N Netzteil Einsatz 1518 U Optional 4 3 2 1 14 RESET 4 3 2 1 R RESET 14 11 12 11 12 1k Abschlusswiderstand 1 2 3 4 1 2 3 4 R Alarmmelde Einsatz 1515 U 12 1515 U 12 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 Signaltaster Einsatz mit Zugschnur 1520 1 UKZ 1520 1 UKZ oder 1520 1 UK Riegelkontakt Abstelltaster Einsatz 1520 1 UK 1 1520 1 UK 1564 U 1x Tür zu Kontakt geschlossen Als Set unter der Art Nr 1510 UC 214 oder 1510 UC 84 erhältlich 4 Busch Infoline Anwenderhandbuch Feuchtigkeits Leckagemeldung Das Alarm und Störmeldesystem Busch Infoline ermöglicht die Überwachung von Küchen und Kellerbereichen auf unerwünschte Wassereinbrüche Die Sensorbänder gewährleisten eine flächendeckende Erfassung mit der sowohl schlagartige als auch schleichende Feuchtigkeitsbildung erkannt werden kann 01 02 03 1 3 01 Busch Infoline Alarmmelde Einsatz Abstelltaster Einsatz future linear studioweiß 2 02 Busch Infoline Sensorband 03 Busch Infoline Zentralscheibe mit Beschriftungsfeld future linear studioweiß Funktion Feuchtigkeit zwischen den beiden Leiterbahnen des Sensorbands erzeugt einen Stromfluss in der Überwachungsschleife des Busch Feuchtigkeitsalarm Einsatzes Ab einem Schwellenwert von ca 10 µA wird eine akustische und oder optische Alarmmeldung ausgelöst und die LED im Abstelltaster des Busch Feuchtigkeitsalarm Einsatzes beginnt zu blinken Der potenzialfreie Kontakt ändert seinen Status und sperrt optional über Relais Einsatz und Magnetventil die Wasserzufuhr Die Alarmsignalisierung wird durch Betätigen des Abstelltasters zurückgesetzt1 Die Alarmmeldung jedoch bleibt in Form des permanent leuchtenden Abstelltasters bis zur Beseitigung der auslösenden Feuchtigkeit aktiv Achtung Bei optionaler Verwendung eines Magnetventils die Steckbrücke R in den Busch FeuchtigkeitsalarmEinsatz setzen Nach Beseitigung der Feuchtigkeit wird das Magnetventil wieder automatisch freigegeben Optional Separate Geräteeinbaudose L N 230 V Schutzisolierung L N Netzteil Einsatz 1518 U Lötverbindung 4 3 2 14 11 12 Sensorband 1538 02 2 x 0 75 feindrahtig mm2 1 Busch Feuchtigkeitsalarm Einsatz 1531 U nc nc 3 4 nc nc 3 4 Separate Geräteeinbaudose Funktionswahljumper in Position M nc nc 2 1 L N N SignalgeberEinsatz 1561 U oder Busch Warnmelder Einsatz 1563 U 12 Optional Relais Einsatz 1539 U Zum Magnetventil dient zur Abschaltung der Wasserzufuhr

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1984 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busch-Jaeger | Anwenderhandbuch Busch-Dimmer - online blättern
    auch evtl die Trafoart stellt sich der Universaldimmer automatisch auf die veränderte Lastart ein Phasenanschnitt Stromfluss 0 a 180 a Stromfluss 360 Unterschiedliche Lasten erfordern unterschiedliche Dimmverfahren um eine Beschädigung des Dimmers oder anderer Komponenten zu verhindern und eine optimale Dimmfunktion zu gewährleisten Phasenanschnittprinzip Wechselstrom verläuft wellenförmig wie in einer Sinuskurve mit einer Frequenz von 50 Hz Beim Phasenanschnittprinzip arbeitet der Dimmer wie ein elektronisches Ventil Moderne Halbleiterelemente schneiden jede positive und negative Phasenabschnitt Stromfluss a 0 180 a Stromfluss 360 Halbwelle der Sinusspannung an schalten dann das Licht ein und beim Nulldurchgang wieder aus Den Winkel der die Größe des Anschnitts und damit die Helligkeit bestimmt nennt man Zündwinkel a Insgesamt leuchtet das Licht also 100 mal pro Sekunde auf Das menschliche Auge nimmt diesen Wechsel aber nicht wahr das Licht wirkt sogar besonders ruhig und gleichmäßig Ein weiterer Vorteil ist Es wird nur so viel Energie verbraucht wie für die gewünschte Helligkeit benötigt wird Phasenabschnittprinzip Hier wird die Halbwelle mithilfe eines Hochleistungsschalttransistors abgeschnitten In jedem Nulldurchgang schaltet der Dimmer das Licht ein nach einer definierten Zeit die über ein Potenziometer einstellbar ist schaltet der Dimmer wieder aus Auch hier kommt es 100 mal pro Sekunde zu einem Ein und Ausschalten Das Ergebnis ist damit bei beiden Prinzipien gleich welches Verfahren man wählt ist allein von der angeschlossenen Last abhängig Verbraucher Dimmprinzip Phasenanschnitt Phasenabschnitt Busch Universal Dimmer 1 2 Glühlampen 230 VHalogenglühlampen NV Halogenlampen mit konventionellen Trafos 2 NV Halogenlampen mit Busch Elektroniktrafos 2 1 2 1 2 Eine Kombination vom konv und Busch Elektronik Trafo an einem Busch Universal Dimmer ist nicht möglich Der Mischbetrieb mit Glühlampen 230 V Halogenglühlampen ist zulässig 5 Was dimmen Die Vielfalt an verfügbaren Leuchtmitteln ist groß und für nahezu alle gibt es das passende Dimmverfahren Bei ohmschen Widerständen wie wir sie in der Glühlampe oder der Hochvolthalogenlampe finden ist das Dimmverfahren unerheblich hier kann jeder Dimmer eingesetzt werden Bei anderen Leuchten mit induktiven oder kapazitiven Lasten hingegen muss man zuvor unbedingt das passende Verfahren wählen sonst riskiert man Beschädigungen am Dimmer oder an anderen Komponenten Glühlampe Halogenlampe 230 V Glühlampen oder 230 VHalogenlampen lassen sich am einfachsten dimmen denn sie reagieren auf Phasenanoder abschnitt gleichermaßen und können mit allen Busch Dimmern geregelt werden TrafopaketRingkern Busch Elektroniktrafo Leuchtstofflampe EVG KVG Ringkerntrafo Konventionelle Trafos enthalten Spulen die 230 VWechselspannung in eine 12 V Wechselspannung umwandeln Dabei erzeugt die Primärspule ein Magnetfeld das in der Sekundärspule Spannung umgekehrt proportional zur Stromstärke generiert Würde man konventionelle Trafos über Phasenabschnitt dimmen wäre der Stromfluss innerhalb der Primärspule abrupt unterbrochen das Magnetfeld würde zusammenbrechen und dabei eine so hohe Spannung entstehen dass der Dimmer Schaden nehmen könnte Beim Dimmen mit Phasenanschnitt dagegen wird der Stromfluss sanfter durch den natürlichen Nulldurchgang unterbrochen dieses Verfahren eignet sich also für induktive Lasten Busch Elektroniktrafo In elektronischen Trafos wird der Wechselstrom ebenfalls umgewandelt und auf 12 V transformiert Die dafür eingesetzten Bauelemente stellen eine kapazitive Last dar für die ein schneller Anstieg der Spannung und damit das Phasenanschnittprinzip problematisch wäre Hier muss

    Original URL path: http://www.flipedia.de/2618 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busch-Jaeger | Anwenderhandbuch Energieoptimiertes Gebäude - online blättern
    Mio Einsparung Betriebskosten nach 20 Jahren 3 5 Mio Das folgende Beispiel soll diesen Zusam menhang verdeut lichen Ein großes Verwal tungs gebäude verursacht In vestitionskosten von 14 Mio Es fallen jähr liche Betriebs ausgaben von 2 Mio an Wäh rend seiner Lebenszeit von 20 Jahren ent stehen Le benszykluskosten von 14 Mio 20 x 2 Mio 54 Mio Wird dieses Verwal tungs gebäude nun mit einem Inves titions mehr aufwand von 500 Tsd eine Be triebs kosteneinsparung von 10 erreichen dann berechnen sich die Le benszykluskosten wie folgt 14 0 5 Mio 20 x 2 Mio 10 14 5 Mio 20 x 1 8 Mio 50 5 Mio Das heißt durch eine Mehrinvestition von 0 5 Mio wird eine Reduzierung der Le benszyklus kosten um 3 5 Mio erreicht 4 Anwenderhandbuch Energieoptimiertes Gebäude 1 Außenlichtabhängiges Schalten Mithilfe eines Hellig keitssensors wird die Innen beleuchtung bedarfsgerecht dem Außenlicht angepasst Durch die Einstellung von verschiedenen Schaltschwellen ist es möglich z B in einem Großraumbüro die Beleuchtungseinrichtungen welche näher an der Fensterseite liegen früher wegzu schalten als diejenigen Leuchten die weiter innen im Raum liegen 01 02 2 01 Sonnensensor 6482 02 2 fach Schaltaktor 6194 15 j Konstantlichtregelung Erfahrungen zeigen dass eine Konstantlichtregelung 35 bis 50 an Energie kosten sparen kann Zusätzlich wird die Lebens dauer der Leuchten deutlich verlän gert und der Komfort und damit die Leistungs fähig keit z B für Büroange stellte erhöht Energieoptimiertes Gebäude Anwenderhandbuch 5 02 Einsparpotenziale Einzelraumtempe raturregelung Die Vorteile liegen auf der Hand Bei einer Temperaturabsenkung von 1 C kann eine Energieeinsparung von 6 erreicht werden Darüber hinaus erhöht sich der Komfort für das Personal und somit dessen Leis tung sfähigkeit Verknüpft man die Heizungsregelung noch zusätzlich mit dem Präsenz mel der sind weitere Ein spar potenziale realisierbar Das im Folgenden beschriebene Konzept nutzt mit wenigen Komponenten pro Raum alle aufgeführten Energieeinsparpotenziale Präsenzmeldung Erhebliche Einspar poten ziale liegen in der bedarfs orientierten Regelung von Beleuchtung und Heizung Das heißt geheizt wird nur wenn sich auch jemand im Raum aufhält und beleuchtet wird nur wenn außerdem eine gewisse einstellbare Beleuch tungs stärke unter schritten wurde 6 Anwenderhandbuch Energieoptimiertes Gebäude 100 90 80 Verbrauch in 70 60 50 40 30 20 10 tatsächlicher Verbrauch 18 30 gespart durch EVG1 40 gespart durch Tageslichtregelung 12 gespart durch Präsenzkontrolle Einsparpotenzial insgesamt Das Einsparpotenzial einzelner Lichtmanage mentbausteine sum miert sich auf 82 82 KVG 2 Betriebsstunden pro Jahr Einschaltdauer leistung aufgenommene Leistung der LL in Watt Preis pro kW h in Energiekosten in pro Jahr und Raum in Lebensdauer der LL in Jahren Servicekosten im Jahr Gesamtkosten im Jahr Amortisation in Jahren Annahmen Anzahl der Röhren pro Raum Leistung pro 58 W Röhre aufgenommene Leistung der LL 1 500 100 568 0 10 85 5 3 15 100 EVG1 1 500 100 399 0 10 60 10 7 6 66 2 3 KVG2 EVG1 Präsenz KNX Konstantlicht 1 200 30 399 0 10 15 13 3 5 20 4 5 EVG1 8 Stück 57 W 456 W Raum 8

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1986 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busch-Jaeger | Anwenderhandbuch Busch-Jalousiecontrol - online blättern
    die nung Zeitsteuerung oder die Anbindung von Sen soren Helligkeit Wind Glasbruch nachzurüsten Jalousiesteuerung Der Unterputz Einsatz ist als Universalgerät in der Lage Jalousien und Lamellen komfortabel zu steuern In der Betriebs art Lamellenverstel lung kann zum ei nen durch einen kurzen Impuls die Jalousie komplett gefahren werden zum anderen lassen sich durch einen längeren Tasten druck die Lamellen stufenweise prä zise ein stellen Weitere Möglichkeiten der Steuerung über IR Fernbe dienung Zeitsteu erung oder Anschluss von Sensoren sind problem los nachrüstbar Markisensteuerung Vielseitig in Form und Farbe sind Markisen sowie andere Sonnen und Sichtschutzeinrich tungen Eine optimale Nutzung der Anlagen ist erst durch den elektrischen Betrieb gegeben Bei Sonne wird die Markise automatisch rausgefahren bei Regen und oder Wind auto matisch wieder rein Das garantiert eine lange Lebensdauer der Markise und nicht zuletzt mehr Lebensqualität 04 Anwenderhandbuch Jalousiesteuerung Anschluss von Motoren Auf Ab 6415 Trennrelais 230 V 50 Hz 2 x 700 W VA Auf Ab Auf Ab bei mehr als 2 Jalousieantrieben 6415 Trennrelais 230 V 50 Hz 2 x 700 W VA AnschlussmehrererMotoren Sollen mehrere Antriebe mit einem Ansteuergerät ge mein sam bedient werden ist für jeden An trieb und jede Laufrich tung ein se pa rater Kontakt vorzusehen Ansonsten droht die Zerstörung der Motoren auf grund des internen Auf baus Für diesen Fall bietet das Trennrelais die richtige Lösung Bei Parallel schaltung von Antrieben mit elektroni scher Endab schal tung wird nicht zwingend ein Trenn relais benötigt Die Gesamt leistung der An triebe darf die maximale Schaltleistung des an steuernden Relais nicht übersteigen Des Weiteren ist bei Antrie ben mit elektronischer End abschaltung darauf zu achten dass alle Steu er leitungen des Antrie bs nach der Installa tion einfach zugänglich sind um bei Bedarf die Endlagen justieren zu können AnsteuerungmehrererMotoren falsch Motor 1 Motor 1 2 Motor Motor 2 richtig Motor 1 Motor 1 2 Motor Motor 2 C1 1 2 13 C1 C2 24 3 C2 4 1 C1 2 13 C1 C2 24 3 C2 4 2 2 P N L1 PE P L1 N PE P L1 N PE P P L1 P E Falsche Parallelschaltung zweier Motoren mit 1 poligem Bedie nelement Richtige Parallelschaltung zweier Motoren mit 2 poligem Bedienelement Bei den heute zur Jalou sie steuerung verwen deten Motoren handelt es sich in erster Linie um Rohr moto ren Ein großer Teil dieser Motoren ist mit mecha ni scher End abschaltung ausgerüstet Solche Motoren in klu sive Behang haben bei gleich zeitiger Ansteue rung mehrerer Motoren niemals exakt dieselben Lauf zeiten auch wenn es im ersten Mo ment so scheint Bei An steuerung über einen ge mein samen Schaltkon takt eine derartige diese Asynchronizität bedingt durch den Aufbau der Motoren ggf zur Um gehung des End schalters Dadurch zieht der Motor die Jalousie in den Jalousiekasten was zur Zerstörung von Mo to r und Kasten führen kann Daher darf an einem 1 po li gen Kontakt eines Ja lousie steuer ge räts niemals mehr als ein Motor angeschlossen werden Für je

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1987 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busch-Jaeger | Anwenderhandbuch Kommunikationssysteme - online blättern
    Telegärtner Telenorma TKM u s w lassen sich mit Hilfe von programmspezifischen Adapterzentralscheiben mit und ohne Klappdeckel integrieren Zentralscheiben Einsätze Zubehör von Busch Jaeger Zentralscheiben Einsätze Zubehör von Fremdfirmen Mit dem Zwischenring 2118 GK lassen sich zudem viele Geräte aus den Programmen Busch Duro 2000 SI und Reflex SI in das wassergeschützte UP Programm Allwetter 44 integrieren Kommunikationssysteme Anwenderhandbuch 3 Antennentechnik Antennensteckdosen verbinden Radio und Fernsehgeräte mit modernster Antennentechnik und dem Breitbandkabel Die 4 Lochantennensteckdosen ermöglichen dazu den gleichzeitigen Anschluss von SatellitenTwin Receivern mit Signalen horizontaler und vertikaler Polarisation Antennensteckdose für Kabelanschluss Übertragungsbandbreite 5 2 400 MHz nach IEC 169 2 und EN 50083 2 4 Zentralscheibe mit 2 Anschlüssen für handelsübliche Antennensteckdosen mit zentraler Befestigung M 3 Zentralscheiben Antennensteckdose für Satellitenanschluss Übertragungsbandbreite 47 2 150 MHz nach IEC 169 2 Zentralscheibe mit 3 Anschlüssen für handelsübliche Antennensteckdosen mit zentraler Befestigung M 3 Antennensteckdose für Twin Receiver Zentralscheibe 50x50 mm einsetzbar in alle Programme mit 4 Anschlüssen für Antennensteckdosen der Firma Ankaro Hirschmann Nur verwendbar mit Zentralscheibe für Telekommunikationseinsätze mit 50x50 mm Abdeckplatte ohne Klappdeckel Busch Jaeger Art Nr 1746 101 Art Nr 1746 10 Busch Duro 2000 SI Art Nr 2531 212 Reflex SI Art Nr 2531 214 future linear Art Nr 1743 alpha Art Nr 1743 solo Busch a x c e n t Art Nr 1743 impuls Art Nr 1743 carat Art Nr 1743 Einsätze Busch Jaeger Art Nr 0230 101 Art Nr 0231 101 Art Nr 0232 101 f u t u r e linear Art Nr 1743 s o l o Busch a x c e n t Art Nr 1743 carat Art Nr 1743 Busch Duro 2000 SI Art Nr 1743 03 212 Reflex SI Art Nr 1743 03 214 alpha Art Nr 1743 03 impuls Art Nr 1743 03 weiß Art Nr 1743 04 212 alpinweiß Art Nr 1743 04 214 Einsätze Hirschmann EVU 02F GEVU 15S weiß Art Nr 1743 10 04 212 alpinweiß Art Nr 1743 10 04 214 Einsätze Ankaro Typ SAT 400 EAS DC Art Nr 01517 11 Typ SAT 405 EAS Art Nr 01518 11 Typ SAT 413 DAS Art Nr 01520 11 Astro Typ GUT 400 ECG Elektro Typ SEV 2 oder alle handelsüblichen Antennensteckdosen mit zentraler Befestigung M 3 z B Ankaro Hirschmann Schwaiger TechniSat WISI Bitte beachten Sie die Montagehinweise und Kompatibilitätsangaben auf den Webseiten der Fremdfirmen 4 Kommunikationssysteme Anwenderhandbuch Antennensteckdosen Einsätze nach IEC 169 2 Zentralscheiben siehe Seite 6 Alle Einsätze sind für DVB T und Breitbandkabel Anlagen und den Empfang analoger als auch digitaler Signale geeignet Einsätze Zubehör Busch Jaeger Art Nr 0230 101 2 Anschlüsse Stichdose BK Terr Stichdosen fernspeisbar Stichdosen über Ausgangsbuchse Für GA BK Verteilernetze in Sternstruktur Multischalter oder entkoppelte Stichleitungen Terr RückkaSATAnlage Anlage naltauglich Zentrale Befestigung M 3 Endwiderstand Busch Jaeger Art Nr 0231 101 2 Anschlüsse DurchEndwiderstand gangsdose BK Terr DurchFür Gemeinschaftsgangsdosen antennenanlagen Rückkanaltauglich Abzweig Zentrale Befestigung Verstärker M 3 SATAnlage Terr Anlage Busch Jaeger Art Nr 0232 101 3 Anschlüsse Stichdose SAT Terr Stichdosen fernspeisbar überStichdosen Ausgangsbuchse

    Original URL path: http://www.flipedia.de/1988 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •