archive-de.com » DE » F » FLIPEDIA.DE

Total: 703

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Baulmann | Katalog 2015/2016 - online blättern
    bronzed bronze foncé Design Tech Group 13 64 351 mit Mikroschalter with micro switch avec micro interrupteur incl 1 W LED 2 700 Kelvin SNT extern Bitte ergänzen Sie die Artikelnummer mit der Nummer der Farbe please complete the article number with the colour code merci de compléter le numéro d article avec le code couleur correspondant 03 Messing matt brass dull laiton mat 05 Kupfer copper cuivre 14 Chrom chrome chrome 15 Titansilber silver gris argenté 54 Dunkel brüniert dark bronzed bronze foncé Design Tech Group 64 364 mit Mikroschalter with micro switch avec micro interrupteur incl 1 W LED 2 700 Kelvin SNT extern 64 363 ohne Abbildung without image sans image Bitte ergänzen Sie die Artikelnummer mit der Nummer der Farbe please complete the article number with the colour code merci de compléter le numéro d article avec le code couleur correspondant 03 Messing matt brass dull laiton mat 05 Kupfer copper cuivre 14 Chrom chrome chrome 15 Titansilber silver gris argenté 54 Dunkel brüniert dark bronzed bronze foncé Design Tech Group InterIor Project 14 75 InterIor Project 64 360 mit Mikroschalter with micro switch avec micro interrupteur incl 1 W LED 2 700 Kelvin SNT extern 59 64 359 ohne Abbildung without image sans image Bitte ergänzen Sie die Artikelnummer mit der Nummer der Farbe please complete the article number with the colour code merci de compléter le numéro d article avec le code couleur correspondant 03 Messing matt brass dull laiton mat 05 Kupfer copper cuivre 14 Chrom chrome chrome 15 Titansilber silver gris argenté 54 Dunkel brüniert dark bronzed bronze foncé Design Tech Group 64 354 mit Mikroschalter with micro switch avec micro interrupteur incl 1 W LED 2 700 Kelvin SNT extern 64 353 ohne Abbildung without image sans image Bitte ergänzen Sie die Artikelnummer mit der Nummer der Farbe please complete the article number with the colour code merci de compléter le numéro d article avec le code couleur correspondant 03 Messing matt brass dull laiton mat 05 Kupfer copper cuivre 14 Chrom chrome chrome 15 Titansilber silver gris argenté 54 Dunkel brüniert dark bronzed bronze foncé Design Tech Group 34 75 15 80 59 64 366 69 mit Mikroschalter with micro switch avec micro interrupteur 80 34 64 365 69 ohne Abbildung without image sans image Chrom schwarz chrome black chrome noir incl 1 W LED 2 700 Kelvin SNT extern Design Tech Group 350 59 64 339 69 Chrom schwarz chrome black chrome noir incl 1 W LED 2 700 Kelvin SNT extern Design Tech Group InterIor Project 16 InterIor Project 64 340 incl 1 W LED 2 700 Kelvin SNT extern Bitte ergänzen Sie die Artikelnummer mit der Nummer der Farbe please complete the article number with the colour code merci de compléter le numéro d article avec le code couleur correspondant 14 Chrom chrome chrome 15 Titansilber silver gris argenté 54 Dunkel brüniert dark bronzed bronze foncé Design Tech Group 64 341 incl 1 W LED 2 700

    Original URL path: http://www.flipedia.de/3630 (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Baumatic | Katalog 2012 - online blättern
    es Sie leben in Ihrer Küche Sie lieben Ihre Küche Soll Sie funktional sein Selbstverständlich aber mit Baumatic bekommen Sie nicht einfach nur Geräte sondern auch Technologie und Funktionalität Unser Design macht uns in vielen Teilen der Welt beliebt 4 Warum Baumatic wählen Emotionen Emotionen sind meistens der erste Schritt für die Wahl einer Entscheidung Das ist es was unser Interesse auslöst evtl das was uns aktiv und am Leben hält Baumatic ist Liebe auf den ersten Blick Baumatic setzt sich von dem Markt ab die Balance von Design die Organisation von Platz und Fläche die unwiderstehlichen Details Baumatic stimuliert Ihre Emotionen und das an jedem Tag wenn Sie Ihre Baumatic Hausgeräte sehen und benutzen Baumatic eine Ergänzung Ihrer selbst Rationalität Emotionen ohne rationales Denken können gefährlich sein Mit Baumatic werden Sie schnell das exzellente Verhältnis zwischen Qualität und Preis merken Sie werden die Qualität die fortschrittliche Technologie die zahlreichen und oft einmaligen Eigenschaften über Jahre genießen Das Gefühl Komfort von Das Gefühl von elegantem und innovativem Design die Neudefinition von Platz und die Wahl der Materialien müssen nicht kalt und abstrakt sein Die vertraute Vorstellung von Komfort muss gegeben sein umgesetzt vom Baumatic Team Das Gefühl von Komfort erkennen Sie in unserer erfinderischen Eleganz und der Achtung des Details 5 STUDIO SOLARI OMBRA design Baumatic Studio Solari Zu den großen immer wiederkehrenden Themen beim Design funktionaler Produkte zählt das Bemühen um ein ansprechendes Erscheinungsbild Das ist nicht immer möglich aber sicherlich eine faszinierende Herausforderung Außerdem werden unsere Haushaltsgeräte in modulare Küchensysteme eingepasst und müssen sich auf die eine oder andere Art in ihre Umgebung einfügen oder mit ihr in Kontrast stehen Alsmir die Aufgabe übertragen wurde eine neue Serie einzigartiger Küchengeräte zu gestalten ging ich von der Überzeugung aus dass eher ein Entwurfskonzept als einzelne Maschinen gebraucht wurde Ombra Design war das Ergebnis Minimalismus in Reinform bei dem die Schlichtheit der Linienführung das freie Zentrum definiert Nichts oder nur sehr wenig kennzeichnet das jeweilige Produkt So entstand zunächst der Ofen dann der Geschirrspüler zwei nahezu identische klare Konturen Das Konzept wurde dann um das GlaskeramikKochfeld und den überhängenden Abzug in Glas und Stahl erweitert Vier Produkte ein Look ein Küchenkonzept Autokochfunktionen Durch die Studio Solari Serie von Baumatic werden Sie der Chefkoch in Ihrer Küche sein Wählen Sie eine der vielen voreingestellten Autokochfunktionen und dann die relevante Unterfunktion Die Zeit die Dauer und die Kochfunktion sind gespeichert und werden automatisch gewählt Elektronische Steuerung Schlank und minimalistisch im Design zeigt der Ofen ein leicht zu lesendes elektronische Funktions Display Durch die elektronische Temperatur Anzeige gibt es keine Unsicherheit und Sie können präzise Ergebnisse erzielen Grifflos Berührung öffnet die Tür Ein wahres Kunstwerk Der Studio Solari Ofen ist ein einzigartiger Ofen mit einer grifflosen Tür Dadurch das Linien nicht unterbrochen werden hat der Ombra 1 ein einzigartiges Design und ermöglicht Ihnen neue gestalterische Dimensionen Die Tür können Sie optional mechanisch mit push pop oder elektronisch mit Touch Control öffnen Ombra Design mit eleganten schwarzen Glas Das schwarzen Glas der Tür ist

    Original URL path: http://www.flipedia.de/2235 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Becker | Sonnenschutzautomatisierung 2015 - online blättern
    sind und für unsere Kunden und Partner ständig daran arbeiten noch besser zu werden ist für uns selbstverständlich Entscheidend für uns ist dabei auch unserer ökologischen Verantzu schonen legen wir deshalb großen Wert auf Energieeffizienz Für Lösungen die nachhaltig überzeugen wortung gerecht zu werden Um Ressourcen ANHANG MECHANISCHES ZUBEHÖR ELEKTROZUBEHÖR STEUERUNGEN ANTRIEBE Überall in der Welt zu Hause Madrid für den Markt Spanien 200 Mitarbeiter in Deutschland und weitere 100 Mitarbeiter im Ausland helfen Menschen auf der ganzen Welt ihr Leben komfortabler und sicherer zu gestalten An vielen Standorten in Europa sind wir persönlich für Sie als unseren Fachhandelspartner da Darüber hinaus arbeiten wir weltweit mit Vertretungen und festen Kooperationspartnern zusammen Paris für den Markt Frankreich Maastricht Sinn Hauptsitz von Becker Antriebe für die Märkte in den Beneluxländern Izmir für die Märkte Türkei Mittlerer Osten und einige ehemalige GUS Staaten In der befindet sich eine Produktionsstätte Slowakei für die Märkte Tschechien Prag Neben den oben markierten weltweiten Tochtergesellschaften finden Sie unsere weiteren Kooperationspartner und Vertretungen auf www becker antriebe com ANHANG MECHANISCHES ZUBEHÖR und die Balkanländer ELEKTROZUBEHÖR STEUERUNGEN ANTRIEBE 10 Übersicht Antriebe Rollladen und Sonnenschutzantriebe mit mechanischer Endabschaltung P5 20C M P13 9C M R7 17M R50 11C M L50 17C M L120 11C M Rollladenantriebe mit elektronischer Endabschaltung P5 16PR P9 16PR R8 E01 R40 E01 P5 E03 P9 E03 R8 17RP R40 17RP Sonnenschutzantriebe mit elektronischer Endabschaltung P5 20PS P9 16PS R8 17C PS R50 11C PS L50 17C PS L120 11C PS Sonnenschutzantriebe für Wintergartenmarkise mit elektronischer Endabschaltung R20 17C SE B0 R50 11C SE B0 L50 17C SE B0 L120 11C SE B0 Sonnenschutzantriebe für Verriegelungssysteme mit elektronischer Endabschaltung R12 17C SE I1 R40 17C SE I1 L50 17C SE I1 L120 11C SE I1 12 12 13 14 Sonnenschutzantriebe mit elektronischer Endabschaltung und Geräuschdämmung R30 17C SE K5 mute R50 11C SE K5 mute Rollladenantriebe mit integriertem Funkempfänger P5 16C PROF P9 16C PROF R8 17C PROF R40 17C PROF Rollladenantriebe mit integriertem Funkempfänger B Tronic P5 B01 P9 B01 R8 B01 R40 B01 26 26 26 27 27 28 15 15 16 17 18 29 29 30 31 31 19 19 20 21 Rollladen Solar Set RSS341 RSS441 Sonnenschutzantriebe mit integriertem Funkempfänger P5 20PSF P9 16PSF 32 32 33 34 22 22 23 R8 17C PSF R50 11C PSF L50 17C PSF L120 11C PSF Sonnenschutzantriebe für Verriegelungssysteme mit integriertem Funkempfänger R8 17C SEF I1 R40 17C SEF I1 L50 17C SEF I1 L120 11C SEF I1 35 35 36 24 24 25 11 Rollladen und Sonnenschutzantriebe mit Handkurbel Anschluss R12 17HK R50 11HK L50 17HK L120 11HK Gleichstromantriebe L35 8G XL200 2 5G Gleichstromantriebe mit Handkurbel Anschluss L60 8GHK L120 3GHK C plug Jalousieantriebe D249 D839 Garagentorantriebe Beck O Mat BOM 650C 850C Technische Informationen Rollladenantriebe Belastungstabelle Rollladenantriebe Funktionsmatrix Sonnenschutzantriebe Belastungstabelle Sonnenschutzantriebe Funktionsmatrix 37 37 38 39 39 40 40 42 43 43 44 44 45 45 48 48 ANHANG Jeder Antrieb wird einer umfangreichen Serienprüfung nach VDE Richtlinien auf den eigens dafür

    Original URL path: http://www.flipedia.de/3476 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Beckhoff | Gesamtkatalog 2015 - online blättern
    390 380 370 360 350 340 330 320 310 300 290 280 270 260 250 240 230 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 435 Die Unternehmenszentrale der Beckhoff Automation GmbH in Verl Deutschland ist Standort für die zentralen Abteilungen wie Entwicklung Produktion Verwaltung Vertrieb Marketing Support und Service Die Präsenz auf dem internationalen Markt wird durch Tochterunternehmen und Repräsentanzen in Belgien Dänemark Finnland Frankreich Großbritannien Italien Norwegen Österreich Polen Russland Schweden Schweiz Slowenien Spanien der Tschechischen Republik der Türkei Ungarn sowie in Ägypten Australien Brasilien China Indien Israel Japan Kanada Malaysia Neuseeland Saudi Arabien Singapur Südafrika den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten gewährleistet Durch weltweite Kooperationspartner ist Beckhoff in über 60 Ländern vertreten Beckhoff Automation Headquarters Verl Deutschland Umsatz 2013 435 Mio Mitarbeiter weltweit 2 510 Niederlassungen Deutschland 11 Tochterunternehmen Repräsentanzen weltweit 33 Vertretungen weltweit in über 60 Ländern Stand 04 2014 1981 1991 2001 2010 2011 2012 1980 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2002 2003 2004 2005 2006 Umsatzentwicklung 2007 2008 2009 2013 Bild AREVA Wind Jan Oelker 4 PC basierte Steuerungstechnik 5 Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1980 bildet die konsequente Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen auf Basis der PC basierten Steuerungstechnik die Grundlage des anhaltenden Erfolges Viele heute selbstverständliche Standards in der Automatisierungstechnik wurden von Beckhoff früh erkannt und als Neuerungen erfolgreich in den Markt gebracht Die PC Control Philosophie von Beckhoff sowie die Erfindung des Lightbus Systems der Busklemmen und der Automatisierungssoftware TwinCAT sind Meilensteine in der Automatisierungstechnik und haben sich als leistungsfähige Alternativen zur traditionellen Steuerungstechnik durchgesetzt EtherCAT die Echtzeit Ethernet Lösung stellt einer neuen Generation von Steuerungs und Regelungskonzepten eine zukunftsweisende leistungsfähige Technologie zur Verfügung Meilensteine 1982 1986 1988 1989 1990 1995 1996 P1000 Single Board Motion Controller PC Control Erste PC basierte Maschinensteuerung S1000 Software SPS NC auf PC DOS Lightbus Lichtwellenleiter basierter schneller Feldbus All in One PC Motherboard Busklemmen Feldbustechnik im Reihenklemmenformat TwinCAT Echtzeit Softwarelösung unter Windows mit SPS und MotionControl Funktionen Control Panel Abgesetzte IPC Bedienfelder Feldbus Box Das I O System in IP 67 CX1000 Modulare Embedded PCs für die Hutschiene 2003 2005 2005 2007 2008 2009 2010 2011 2012 EtherCAT Echtzeit Ethernet System TwinSAFE Die kompakte Safety Lösung AX5000 EtherCAT Servoverstärker Industrie Motherboards made in Westfalen XFC eXtreme Fast Control Technology HD Busklemmen 16 Kanal Klemmen auf 12 mm TwinCAT 3 eXtended Automation Technology AM8000 Synchron Servomotor mit One Cable Technology 2 Generation der Control Panel Panel PCs und Control Panel mit Multitouch Technologie XTS eXtended Transport System 1998 1999 2002 2012 6 IPC I O Motion und Automation 7 The IPC Company Beckhoff liefert für jede Anwendung den passenden Industrie PC Durch die hochwertigen Komponenten basierend auf offenen Standards und die individuelle Gehäusekonstruktion sind die Industrie PCs für alle Steuerungsanforderungen optimal gerüstet Mit den Embedded PCs steht modulare IPC Technik auch im Kleinformat für

    Original URL path: http://www.flipedia.de/3477 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Beghelli Präzisa | Einzelbatterieleuchten Überwachungssysteme 2010 - online blättern
    und funktionales Design den Markt Seit 2001 ist die Beghelli Präzisa GmbH ein Mitglied der Beghelli Gruppe Zu der Beghelli Gruppe gehören mehr als 10 Unternehmen in Europa Amerika und Asien Die Aktivitäten der Beghelli Gruppe konzentrieren sich auf die Entwicklung Fertigung und den Vertrieb von Produkten der Allgemeinbeleuchtung Sicherheitsbeleuchtung industrieller und kommerzieller Sicherheitssysteme sowie weiteren kommerziellen Produkten wie z B Solarstromanlagen Die Produkte Zu den Produkten zählen Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten bzw Versorgungsgeräte mit Einzelbatterie Gruppen und Zentralbatterieanlagen Rettungszeichenund Sicherheitsleuchten für externe Versorgung sowie Überwachungs und Steuerungssysteme Der hohe Standard der Leuchten Geräte und Anlagen spiegelt die Kompetenz funktionaler und ökonomischer Sicherheitsbeleuchtungen wieder Realisiert wird dieser durch permanente Neu und Weiterentwicklung Damit ist die Integration von neuen Technologien und Materialien aber auch sich ändernden Marktanforderungen sichergestellt Das Resultat sind kontinuierliche Innovationen bei den Produkten sowie deren Funktionen und Design Beispiele für die Innovationen sind Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten wie die Serie MetricaLED mit Facettenreflektoren optimiert für LED Leuchtmittel und Autotest Einrichtung Ebenso die Serie Logica und Logica FM mit optimierten Reflektoren für T5 Leuchtstofflampen und wahlweise Autotest Einrichtung oder Centraltest Anschluß Die Verbindung der Logica Leuchten zur Zentrale kann entweder mit einer Busleitung geschehen oder drahtlos mit dem System LogicaFM Das LOGICA System LOGICA ist ein modulares System zur wirtschaftlichen Überwachung und Steuerung von Sicherheitsbeleuchtungen mit Einzelbatterie Mit diesem kann die Schutzfunktion einer Sicherheitsbeleuchtung in kleinen wie in großen Gebäuden garantiert werden Ebenso gewährleistet das LOGICA System die Erfüllung der in verschiedenen Vorschriften geforderten Überprüfungen der Sicherheitsbeleuchtung LOGICA kann als Autotest oder als Centraltest System genutzt werden Centraltest In dem Modus Centraltest ist die Überwachung und Steuerung der Sicherheitsbeleuchtung zentralisiert Dazu werden die Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten bzw die Versorgungsgeräte entweder mit einer übergeordneten Überwachungs und Steuerungsstation LOGICA S oder einem Steuerungsmodul INIBIT verbunden Auch die Überwachung und Steuerung der Sicherheitsbeleuchtung mehrerer Gebäude ist über Netzwerke oder das Telekommunikationsnetz realisierbar Basis für die Kommunikation zwischen den Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten bzw Versorgungsgeräten und der Überwachungs und Steuerungsstation LOGICA S ist ein DALI kompatibler Datenbus Dieser ermöglicht auch die Steuerung von Leuchten der Allgemeinbeleuchtung mit DALI Schnittstelle soweit dies die nationalen Vorschriften zulassen Die Verbindung zur Überwachungs und Steuerungsstation LOGICA S erfolgt über eine 2 adrige Leitung Hinweise für DALI Steuerleitung beachten oder per Funk mit einem mehrfach gesicherten Hochfrequenzsignal An eine Überwachungs und Steuerungsstation LOGICA S bzw einem Steuerungsmodul INIBIT lassen sich maximal 127 Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten bzw Versorgungsgeräte mit LOGICA Schnittstelle anschließen Von dem Modul LOGICA S können auch Leuchten derAllgemeinbeleuchtung mit DALI Schnittstelle gesteuert werden Zur zentralen Überwachung und Steuerung bei größeren Projekten können bis zu 30 LOGICA S mit einer Überwachungs und Steuerungszentrale LOGICA Z oder über ein RS485 USB 2 0 bzw ein GSM Interfacemodul mit einem Monitoring PC verbunden werden Die Überwachungs und Steuerungszentrale LOGICA Z kann auch direkt an den Monitoring PC angeschlossen werden Für den PC steht die Software LOGICA Visual zur Verfügung Auch eine Anbindung über LON oder Ethernet bzw die Einbindung in ein Gebäudemanagementsystem ist möglich Alle Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten bzw Versorgungsgeräte mit LOGICA

    Original URL path: http://www.flipedia.de/742 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Beghelli Präzisa | Leuchten für Zentral Gruppenbatterieanlagen 2010 - online blättern
    Solarstromanlagen Die Produkte Zu den Produkten zählen Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten bzw Versorgungsgeräte mit Einzelbatterie Gruppen und Zentralbatterieanlagen Rettungszeichenund Sicherheitsleuchten für externe Versorgung sowie Überwachungs und Steuerungssysteme Der hohe Standard der Leuchten Geräte und Anlagen spiegelt die Kompetenz funktionaler und ökonomischer Sicherheitsbeleuchtungen wieder Realisiert wird dieser durch permanente Neu und Weiterentwicklung Damit ist die Integration von neuen Technologien und Materialien aber auch sich ändernden Marktanforderungen sichergestellt Das Resultat sind kontinuierliche Innovationen bei den Produkten sowie deren Funktionen und Design Beispiele für die Innovationen sind Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten wie die Serie MetricaLED mit Facettenreflektoren optimiert für LED Leuchtmittel und Autotest Einrichtung Ebenso die Serie Logica und Logica FM mit optimierten Reflektoren für T5 Leuchtstofflampen und wahlweise Autotest Einrichtung oder Centraltest Anschluß Die Verbindung der Logica Leuchten zur Zentrale kann entweder mit einer Busleitung geschehen oder drahtlos mit dem System LogicaFM Rettungszeichenund Sicherheitsleuchten Arcus V Sicherheitsleuchte in architektonischem Design bestehend aus Leuchtenge häuse in gewölbter Form Oberfläche als Scheibe allseitig überstehend ausgeführt Lichtlenkung durch Spiegelreflektor und Abdeckung mit Längspris men Besonderheit architektonischer Look flache Bauform optimale Lichtvertei lung hoher Leuchtenbetriebswirkungsgrad auch als Rettungszeichenleuchte verfügbar Technische Details ab Seite 35 Technische Daten Montage Wand oder Deckenmontage Gehäuse Aluminium Strangguss Druckguss anthrazit metallic RAL 9007 Abdeckung Polycarbonat klar mit Innenprismen Reflektor Aluminium hochglänzend Netzspannungsversorgung 198 V 254 V 50 Hz Batterieversorgung 176 V 254 V Umgebungstemperatur 10 bis 40 C W L Abmessungen mm B H B L H 8 348 217 62 Bestellnummer T92316 Bestellnummer mit Zusatz E Bestellnummer mit Zusatz S Bestellnummer mit Zusatz A Bestellnummer mit Zusatz N Lampe für T16 Lp 8 W Lichtstromfaktor EVG 100 SLEB 75 AUTO 75 NEA 100 z B TnnnnE EVG Ausführung mit EVG ohne Überwachungsmodul z B TnnnnS SLEB Ausführung mit EVG Überwachungs und Schaltmodul manuelle Codierung z B TnnnnA AUTO Ausführung mit EVG Überwachungs und Schaltmodul automatische Codierung z B TnnnnN NEA Ausführung mit EVG für LOGICA NEA Sicherheitsbeleuchtungsanlagen Design Sicherheitsleuchte in funktionalem Design bestehend aus halbrunden Profilen und flachen Seitenteilen Lichtlenkung durch Spiegelreflektor und Abdeckung mit Längsprismen Besonderheit funktionaler Look extrem flache Bauform optimale Lichtvertei lung hoher Leuchtenbetriebswirkungsgrad auch als Rettungszeichenleuchte verfügbar Technische Details ab Seite 35 Technische Daten Montage Wand oder Deckenmontage Gehäuse Stahlblech weiß RAL 9003 1 Abdeckung Kunststoff klar strukturiert Reflektor Aluminium hochglänzend Netzspannungsversorgung 198 V 254 V 50 Hz Batterieversorgung 176 V 254 V Umgebungstemperatur 10 bis 40 C 1 Ausführung mit Gehäuse aus Aluminium auf Anfrage lieferbar B L H W L Abmessungen mm B H 8 386 237 55 Bestellnummer TM92548 Bestellnummer mit Zusatz E Bestellnummer mit Zusatz S Bestellnummer mit Zusatz A Bestellnummer mit Zusatz N Lampe für T16 Lp 8 W Lichtstromfaktor EVG 100 SLEB 75 AUTO 75 NEA 100 z B TnnnnE EVG Ausführung mit EVG ohne Überwachungsmodul z B TnnnnS SLEB Ausführung mit EVG Überwachungs und Schaltmodul manuelle Codierung z B TnnnnA AUTO Ausführung mit EVG Überwachungs und Schaltmodul automatische Codierung z B TnnnnN NEA Ausführung mit EVG für LOGICA NEA Sicherheitsbeleuchtungsanlagen Kubus Sicherheitsleuchte bestehend aus flachen Profilen mit abgewinkelten Kanten Lichtlenkung durch

    Original URL path: http://www.flipedia.de/743 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Beghelli Präzisa | Zentral- und Gruppenbatterieanlagen - online blättern
    Materialien aber auch sich ändernden Marktanforderungen sichergestellt Das Resultat sind kontinuierliche Innovationen bei den Produkten sowie deren Funktionen und Design Beispiele für die Innovationen sind Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten wie die Serie MetricaLED mit Facettenreflektoren optimiert für LED Leuchtmittel und Autotest Einrichtung Ebenso die Serie Logica und Logica FM mit optimierten Reflektoren für T5 Leuchtstofflampen und wahlweise Autotest Einrichtung oder Centraltest Anschluß Die Verbindung der Logica Leuchten zur Zentrale kann entweder mit einer Busleitung geschehen oder drahtlos mit dem System LogicaFM Zentral und Gruppenbatterieanlagen Unsere Zentral und Gruppenbatterieanlagen ermöglichen die Errichtung von Sicherheitsbeleuchtungen in mittleren und großen Projekten Alle basieren auf den gleichen Komponenten Unterschiede sind nur in der Ausführung der Schränke vorhanden Unsere Zentral und Gruppenbatterieanlagen werden speziell auf die Wünsche unserer Kunden zugeschnitten Alle Geräte führen automatische Funktions und Betriebsdauertests einschließlich Einzelleuchten bzw Stromkreisüberwachung durch Im Detail NZBVA und NGBVA Elektronikschränke mit großem Sichtfenster und schwenkbarem Rahmen zur Aufnahme der 19 Baugruppen NZBVE und NGBVE Elektronikschränke mit kleinem Sichtfenster und nicht schwenkbarem Rahmen zur Aufnahme der 19 Baugruppen NZBVA und NZBVE Verwendung einer 216V Batterie mit einer Lebensdauererwartung größer 10 Jahre NGBVA und NGBVE Verwendung einer 24V Batterie mit einer Lebensdauererwartung größer 5 Jahre Besonderheiten Steuerung und Überwachung durch SlebLOGICAbzw AutoLOGICA System Betrieb der Leuchten in Dauerschaltung Bereitschaftsschaltung Bereitschaftsschaltung mit selektiver Umschaltung in Dauerschaltung über externe NetzbeleuchtungsSchalter Bereitschaftsschaltung mit selektiver Einschaltung bei partiellen Netzstörungen Netzausfällen über externe Netzüberwachungs Module Mischung aller Schaltungen in einem Kreis Abfrage der Netzbeleuchtungs Schalter oder der Netzüberwachungs Module über Steuereingänge in der Leuchte oder Anlage freie Zuordnung der Steuerinformation auf verschiedene Leuchten und Kreise keine manuelle Codierung des Steuereinganges an dem Schalt und Überwachungsmodul in der Leuchte automatische Belegung der Kreise und Erkennung der Leuchten Einzelüberwachung von 20 32 Leuchten in einem Kreis mit oder ohne selektiver Störungsmeldung automatische Durchführung von Funktions und Betriebsdauerprüfungen automatische Führung eines Prüfbuches zentrale Ein und Ausgabe aller Parameter und Daten Anschluss von Leuchten mit Glühlampen Niederdruckentladungslampen mit elektronischem oder magnetischem Vorschaltgerät Leuchtenüberwachung In Verbindung mit der automatischen Prüfeinrichtung der NGBVA NGBVE NZBVA und NZBVE Anlagen werden auch die Rettungszeichen und Sicherheitsleuchten einzeln überwacht Dazu stehen zwei Varianten zur Verfügung Einzelüberwachung mit selektiver Störungsmeldung d h die defekte Leuchte kann direkt lokalisiert werden Ein Schaltungs und Überwachungsmodul SLEB bzw ALOG mit integriertem EVG in der Leuchte kontrolliert während den Funktionsprüfungen die Lampe und ggf das Vorschaltgerät und meldet das Resultat zu der Gruppen bzw Zentralbatterieanlage Eine Störung wird dann unter Angabe der Nummer des Kreises und der Leuchte angezeigt und ausgedruckt Beide Module sind entweder in diskreter Ausführung d h nur als Schaltungs und Überwachungsmodul oder in Kombination mit einem elektronischen Vorschaltgerät verfügbar Für die Einzelüberwachung mit selektiver Störungsmeldung sind Leuchtenkreisbaugruppen der Serie AK EÜ erforderlich Einzelüberwachung ohne selektiver Störungsmeldung d h die defekte Leuchte kann nicht direkt lokalisi werden Bei jeder Funktionsprüfung wird die Ist Leistung aller Leuchten pro Kreis gemessen und mit der SollLeistung verglichen Eine Störung wird dann nur unter Angabe der Nummer des Kreises angezeigt und ausgedruckt Für die Einzelüberwachung mit selektiver Störungsmeldung sind Leuchtenkreisbaugruppen

    Original URL path: http://www.flipedia.de/744 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Beghelli Präzisa | LogicaNEA - online blättern
    6 Beschreibung Das Logica NEA System dient zur Überwachung von Sicherheitsleuchten welche von Generatoren Netz Ersatzanlagen oder einer zweiten Netzeinspeisung versorgt werden Das Logica NEA System kann auch in die allgemeine Beleuchtungsanlage eines Gebäudes integriert werden wobei die Sicherheitsleuchten im Netzbetrieb ein und ausgeschaltet werden können und bei Netzausfällen als Notbeleuchtung dienen Systemverbindungen Die Logica Z Zentrale arbeitet mit einem RS485 Bus System über welches der Anschluss von NEA LOG Interfaces und Logica S Zentralen möglich ist Die Verbindung zwischen den NEA LOG Interfaces und den NEA Modulen wird über einen DALI Bus hergestellt Jedes NEA LOG Interface wird mit 230V Wechselspannung von der Netz Ersatz Anlage gespeist und überwacht den Unterverteiler der allgemeinen Netzversorgung Bei Ausfall der allgemeinen Netzversorgung am Unterverteiler werden alle NEA LOG Module automatisch über den DALI Bus eingeschaltet Systemkomponenten Das Präzisa NEA System besteht aus folgenden Komponenten Logica Z Zentrale NEA LOG RS485 DALI Interface NEA SL NEA EC und oder NEA LED Modulen Jedes NEA Modul besitzt einen 230V Eingang zur Abfrage der Stellung des Lichtschalters LSSA Eingang um die Leuchten ein und auszuschalten wenn das Modul auf den Local Dimmer Modus programmiert ist Die Logica Z Zentrale besitzt einen weiteren RS 485 Busanschluss zur Verbindung mit einem PC der mit der Logica Visual Software ausgestattet ist sowie eine serielle RS 232 Verbindung mit einem Drucker 7 LOGICA Z ZENTRALE Die Logica Z bildet den Kern des gesamten Systems Die Logica Z identifiziert und steuert alle Komponenten automatisch Mit der Logica Z können die automatischen Funktions und Betriebsdauertests durchgeführt und die Resultate gespeichert werden Das Display zeigt jederzeit den Status der gesamten Anlage Alle Informationen werden in einem internen Logbuch gespeichert und können mit einem PC über die Software Logica Visual abgerufen werden Mit der Software Logica Visual können alle Komponenten des Systems eingestellt und überwacht werden Ebenso wird die Funktion des gesamten Systems geprüft und registriert An die Logica Z kann auch ein Drucker angeschlossen werden um Testresultate oder die Systemkonfiguration auszudrucken Logica Z Modul zur zentralen Überwachung und Steuerung von maximal 31 Überwachungs und Steuerungsstationen NEALOG Die LOGICA Z kann max 991 Leuchten überwachen und steuern Zusätzliche Speicherung aller Funktionsund Betriebsdauerprüfungen der letzten 2 Jahre in einem integrierten vorgeschriebenen Prüfbuch Kommunikation mit den Stationen über eine 2 adrige abgeschirmte Leitung Ein und Ausgabe aller Parameter und Daten über Display mit 2 x 16 Zeichen und 4 Tasten RS232 Schnittstelle zum Anschluss eines Rechners mit der Software LOGICA VISUAL RS485 Schnittstelle zum Anschluss eines Druckermoduls LOGICA PRINTER eines USB RS485 Interfacemoduls oder eines GSM Interfacemoduls LOGICA GSM Technische Daten Montage Gehäuse Schutzart Schutzklasse DIN Schiene 9Module Kunststoff IP20 I H B L Abmessungen mm L B H 160 75 90 Bestellnummer FB16305 Betriebsdauer 1h Batterietyp NiCd Batterie Batteriespannung 7 2 V Batteriekapazität 0 75 Ah 8 NEA LOG INTERFACE Das NEA LOG ist die Kommunikationsverbindung zwischen der Logica Z Zentrale und den NEA Modulen Jedes NEALOG ist mit der Logica Z über den RS 485 Bus verbunden Alle NEA LOG Interfaces sind werksseitig

    Original URL path: http://www.flipedia.de/745 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •