archive-de.com » DE » F » FLIEDNER.DE

Total: 21

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Was kann man tun? | Leben mit Demenz | Theodor Fliedner Stiftung
    es strukturiert den alltäglichen Ablauf zur Sicherung von Orientierungsfähigkeiten und Zeitgefühl Die räumliche Umgebung muss die Funktionen Schutz und Aktivierung erfüllen Dies geschieht über offene und überschaubare Räumlichkeiten die ein Beisammensein fördern und dem Betroffenen eine Möglichkeit bieten seinen Bewegungsdrang auszuleben Die Einrichtungsgegenstände sollten möglichst aus der vorherigen Wohnung bzw Vergangenheit des Betroffenen stammen um ihm so über vertraute Möbel oder Bilder ein Gefühl des Zuhause seins zu geben Aufgrund gestörter zeitlicher und örtlicher Orientierung ist es notwendig einen fest strukturierten Tagesablauf einzuführen Jeder Tag sollte hier gleich strukturiert sein um ein Gefühl der Sicherheit zu geben Es sollten sich Phasen der Aktivität und der Ruhe abwechseln In den Aktivitätsphasen sollte dem Betroffenen eine Aufgabe gestellt werden die ihn weder über noch unterfordert Die Aktivitäten sollten möglichst in einer Gruppe absolviert werden um dem Gefühl sozialer Isolation vorzubeugen Medikamentöse Therapie Behandlung der Alzheimer Krankheit Die Alzheimer Krankheit gilt zurzeit noch als unheilbar Einige Medikamente können aber das Fortschreiten der Symptome hinauszögern Diese Medikamente bezeichnet man als Antidementiva Behandlung von Begleitsymptomen bei Demenz Depressionen Unruhe und Aggressivität sind häufige Begleitsymptome einer Demenz Ihre Behandlung hat sich durch neue Arzneimittel verbessert Mittel zur Stimmungsaufhellung Antidepressiva Mittel gegen Unruhe und Sinnestäuschungen Neuroleptika Die

    Original URL path: http://www.demenz.fliedner.de/leben_mit_demenz/leben_mit_demenz_was_kan_man_tun.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Was bieten wir an? | Leben mit Demenz | Theodor Fliedner Stiftung
    die Theodor Fliedner Stiftung Den Grundsätzen einer guten Versorgung von demenziell erkrankten Menschen kann nur dann entsprochen werden wenn die verschiedenen Angebote untereinander vernetzt und zueinander durchlässig sind Dadurch können in jedem Stadium der Erkrankung die passenden Hilfeleistungen angeboten werden Die Vernetzung innerhalb der Theodor Fliedner Stiftung umfasst den Erstkontakt in den Beratungsstellen für demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen die fachärztliche Versorgung im Fliedner Krankenhaus Ratingen Lintorf sowie die jeweilige

    Original URL path: http://www.demenz.fliedner.de/leben_mit_demenz/leben_mit_demenz_angebot.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Tipps für den Umgang mit Demenzkranken | Leben mit Demenz | Theodor Fliedner Stiftung
    Orientierung zu erhalten Sorgen Sie für ausreichend Beleuchtung und angenehme Atmosphäre Sein Sie geduldig und geben Sie dem Betroffenen Zeit Minuten nicht Sekunden für eine Reaktion oder Entgegnung Seien Sie verständnisvoll auch wenn es mitunter schwer fällt Diskutieren Sie nicht mit dem Kranken Ignorieren Sie Anschuldigungen und Vorwürfe Sorgen Sie für Beständigkeit und Routine im Tagesablauf des Betroffenen Einfache Regeln und feste Gewohnheiten sind hilfreich Nehmen Sie jede Veränderung Umzug

    Original URL path: http://www.demenz.fliedner.de/leben_mit_demenz/tipps.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Pflegefachkräfte m/w | Stellenangebote | Theodor Fliedner Stiftung
    w m in Voll und Teilzeit sowie Pflegekräfte w m in Voll und Teilzeit im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung Wir wünschen uns Mitarbeiter innen die mit Engagement und Freude ihren Dienst verrichten und erwarten Teamfähigkeit soziale Kompetenz sowie eigenverantwortliches Arbeiten Die Bereitschaft zum Schichtdienst setzen wir voraus Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit und eine Vergütung gemäß AVR DW EKD und Sozialleistungen in Anlehnung an den öffentlichen Dienst Ihre Bewerbung erbitten

    Original URL path: http://www.demenz.fliedner.de/stellenanzeigen/pflegekraft.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Freiwilliges soziales Jahr | Stellenangebote | Theodor Fliedner Stiftung
    ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren Jeder zwischen 17 und 27 Jahren und der Zugehörigkeit in einer christlichen Glaubensgemeinschaft Brauchen Sie besondere Kenntnisse oder Fähigkeiten Nein Man sollte Freude und Interesse für die Arbeit mit Menschen mitbringen und im Besitz der gültigen Fahrerlaubnis B bzw 3 sein Im Vorstellungsgespräch und bei Besuchen im jeweiligen Arbeitsumfeld wird gemeinsam festgestellt ob man für ein Freiwilliges Soziales Jahr geeignet ist und in welchem Bereich eine Tätigkeit für alle Beteiligten ideal ist Verdienen Sie auch etwas während des Freiwilligen Sozialen Jahr Ja Sie bekommen ein Taschengeld unter Umständen auch eine Fahrtkostenbeteiligung sowie ein kostenloses Mittagessen am Arbeitsort Selbstverständlich werden die üblichen Sozialabgaben wie z B Krankenversicherung und andere Sozialversicherungsbeiträge übernommen Was bringt Ihnen das Freiwillige Soziale Jahr Sie können sich in verschiedenen sozialen Arbeitsfeldern ausprobieren und diese kennen lernen Sie haben die Möglichkeit unsere Gesellschaft mit zu gestalten Sie können Wartezeiten auf das Studium oder bis zur Ausbildung sinnvoll überbrücken und sogar erforderliche Praxiserfahrung sammeln Wo erhalten Sie nähere Informationen Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Klupsch Enning Einrichtungsleitung Haus Bethesda Telefon 02102 15415 100 Frau Siegmund Pflegedienstleitung Fliedner Krankenhaus Telefon 02102 303 504 Frau Somborn Pflegedienstleitung Haus Siloah Telefon 02102 303 507 telefonisch gerne

    Original URL path: http://www.demenz.fliedner.de/stellenanzeigen/freiwilliges_soziales_jahr.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •