archive-de.com » DE » F » FILMFEST-OSNABRUECK.DE

Total: 178

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Dheepan - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Retrospektive Rahmenprogramm Programm 2013 Wettbewerb Filme für junge Zuschauer Focus on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Dheepan 11 September 2015 Wettbewerb um den Friedensfilmpreis 2015 Wenn die Gewalt mit ins Exil immigriert In dem düsteren Flüchtlingsdrama Dheepan erzählt der französische Ausnahmeregisseur Jacques Audiard Ein Prophet Der Geschmack von Rost und Knochen von dem ehemaligen Tamil Tigers Kämpfer Dheepan der zusammen mit der jungen Yalini und dem Waisenkind Illyaal von Sri Lanka nach Frankreich immigriert und sich dort in einer neuen Gewaltspirale wiederfindet Audiard gelingt es sozialrealistischen Ernst mit spannenden Genremotiven zu kraftvoll dynamischem Kino mit Relevanz und Anspruch zu verknüpfen In seinem in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichneten Film thematisiert Audiard die Einwanderungs und Sozialpolitik Frankreichs erzählt von einer den besseren Asylchancen geschuldeten Zweck Patchworkfamilie und dem Gefühl der Heimatlosigkeit Doch dann schwenkt der Film in eine rasant dramatische Thrillerebene um die auf überhöhte Weise die Gewaltdynamiken in den trostlosen Banlieues von Paris widerspiegelt die von kriminellen Gruppierungen dominiert werden Spannendes Qualitätskino zwischen emotionalem Flüchtlingsdrama und nervenaufreibendem Thriller Sonntag 11 Oktober 17 30 Uhr Filmtheater Hasetor Frankreich 2015 DCP 110 Min Originalfassung

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/dheepan/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Lilet Never Happened - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    Specials Retrospektive Rahmenprogramm Programm 2013 Wettbewerb Filme für junge Zuschauer Focus on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Lilet Never Happened 11 September 2015 Schulvorstellungen Specials 2015 UFOlinos 2015 Basierend auf wahren Begebenheiten fängt Lilet Never Happened auf herzzerreißende Weise die Geschichte eines 11 Jährigen Mädchens ein das Opfer der organisierten Kinderprostitution in Manila wird Die selbstbewusste Lilet wächst in einem äußerst schwierigen lieblosen Umfeld auf Als die 11 Jährige auf die Sozialarbeiterin Claire trifft die ihr die Aufnahme in ihr Schulprojekt für Straßenkinder anbietet trifft Lilet die prekäre Entscheidung lieber die Nähe zu ihrer Schwester Tessie zu suchen die in einem zwielichtigen Nachtclub unter dem wachsamen Auge der herzlosen Madame Curing ihr Geld verdient Als das hübsche Mädchen anfängt dort als Kellnerin zu arbeiten zieht sie schon bald die begehrlichen Blicke der gewissenlosen zahlungskräftigen Kundschaft auf sich Konsequent aus der Sicht der unschuldigen Protagonistin erzählt verbindet der Film des niederländischen Regisseurs Jacco Groen die neorealistische Schilderung der Schrecken der Kinderprostitutionsindustrie auf den Philippinien mit den Gedanken und Träumen eines 11 jährigen Mädchens Empfohlen ab 14 Jahren Deutschlandpremiere Freitag 9 Oktober 17 30 Uhr Haus der Jugend Niederlande Großbritannien Philippinen 2013 BluRay

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/lilet-never-happened/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Nena – Viel mehr geht nicht - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    2013 Wettbewerb Filme für junge Zuschauer Focus on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Nena Viel mehr geht nicht 11 September 2015 Filmpreis für Kinderrechte 2015 Focus on Europe 2015 Schulvorstellungen UFOlinos 2015 Tragikomödie über die erste Liebe und den Todeswunsch eines geliebten Menschen Sommer 1989 Die 16 jährige Nena lebt in der Nähe der deutsch niederländischen Grenze und verbringt viel Zeit mit ihrem fast komplett gelähmten Vater Martin mit dem sie ein eingespieltes Team bildet Beim Baseball lernt die Jugendliche den gleichaltrigen Pitcher Carlo kennen und ist sogleich von ihm fasziniert Das selbstbewusste Mädchen könnte diesen Sommer mit ihrer ersten Liebe genießen doch die Unbeschwertheit nimmt ein jähes Ende als ihr Vater grandios Uwe Ochsenknecht einen Selbstmordversuch unternimmt Von Wut und Trauer ergriffen muss Nena realisieren dass ihr Vater es nicht mehr erträgt ans Bett gefesselt zu sein In ihrem tragikomischen Coming of AgeWerk verdichtet Saskia Diesing ihre persönlichen Erfahrungen zu einem Film über das Erwachsenwerden Verlustängste und das Recht auf selbstbestimmtes Sterben Dabei federn schwarz humorige Spitzen und der jugendliche Elan der schlagfertigen Hauptdarstellerin gekonnt die Schwere der düsteren Thematik ab Empfohlen ab 12 Jahren nominiert für den Filmpreis für

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/nena-viel-mehr-geht-nicht/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Niemandskind - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    Wettbewerb Filme für junge Zuschauer Focus on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Niemandskind 11 September 2015 Filmpreis für Kinderrechte 2015 Focus on Europe 2015 Schulvorstellungen UFOlinos 2015 Ničije Dete Ein unter Wölfen aufgewachsener Junge wird zivilisiert während die ihn umgebende Gesellschaft in Kriegstagen ihre unmenschliche und barbarische Seite offenbart Im Jahr 1988 finden Jäger in den bosnischen Wäldern einen Jungen der bisher unter Wölfen gelebt hat Ohne jegliches Wissen über menschliche Konventionen und Verhaltensweisen wird der Junge in ein Kinderheim in Belgrad gebracht in dem er von Betreuerinnen vorschnell aufgegeben und von anderen Kindern verspottet wird Im Heim nur abfällig Pucke genannt vermag der Wolfsjunge sich nur langsam auf seine eigentlichen Artgenossen einzulassen findet in Zika aber endlich einen Freund Das beim GoEast Filmfestival mit dem Hauptpreis ausgezeichnete Debütwerk von Regisseur Vuk Ršumovic zeigt sich als kraftvolles Drama das in ruhigen Einstellungen den steinigen Lernprozess des Wolfsjungen beschreibt Denis Muric verkörpert auf äußerst ergreifende Weise den sich vom störrischen Wilden zum zerbrechlichen Jungen entwickelnden Jugendlichen Dabei funktioniert Niemandskind auch als Parabel auf den schmalen Grat der die Zivilisation von der Barbarei trennt Empfohlen ab 12 Jahren nominiert für den Filmpreis für

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/niemandskind/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Die Melodie des Meeres - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Die Melodie des Meeres 11 September 2015 Filmpreis für Kinderrechte 2015 Schulvorstellungen UFOlinos 2015 Song of the Sea Auf faszinierende und überaus berührende Weise entführt der für den Oscar nominierte Animationsfilm Die Melodie des Meeres in eine von keltischen Mythen erfüllte Welt Der 10 jährige Ben und seine kleine Schwester Saoirse wohnen nach dem Tod der Mutter mit ihrem Vater Conor im Leuchtturm einer kleinen Insel Die Großmutter sorgt sich um ihre Enkel und nimmt die beiden Geschwister kurzerhand zu sich in die weit entfernte Stadt mit Doch bereits in der ersten Nacht machen sich die beiden Kinder auf den Heimweg In einem eigenständigen flächig ornamental geprägten Look erzählt der wunderschöne Animationsfilm von Regisseur Tomm Moore von zwei Kindern die ihre Mutter vermissen und auf einer abenteuerlichen Reise auf die Geheimnisse ihrer Familie stoßen Dabei werden unterschiedliche Arten der Trauerbewältigung das Verhältnis zwischen Geschwistern aber auch die Tragik des langsamen Vergessens der alten Mythen und Sagen thematisiert Die Melodie des Meeres huldigt dem folkloristischen Zauber des Geschichtenerzählens und garantiert ein magisches Kinoerlebnis für Groß und Klein Empfohlen ab 6 Jahren nominiert für den Filmpreis für

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/das-lied-des-meeres/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Coming of Age - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    Kurzfilme Specials Retrospektive Rahmenprogramm Programm 2013 Wettbewerb Filme für junge Zuschauer Focus on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Coming of Age 11 September 2015 Filmpreis für Kinderrechte 2015 Schulvorstellungen Specials 2015 UFOlinos 2015 Vier Jugendliche aus dem Bergkönigreich Lesotho im südlichen Afrika hat der südafrikanische Regisseur Teboho Edkins für seine Dokumentation Coming of Age zwei Jahre lang bei ihrem Alltag in ihrem entlegenen Dorf Ha Sekake begleitet In der kargen aber beeindruckenden Berglandschaft müssen die Vier neben ihren schulischen Pflichten auch früh Verantwortung für den Lebensunterhalt ihrer Familien übernehmen So hütet der 15 jährige Retabile im Hochland die Schafherde seiner Eltern während er in Decken gehüllt von der Gründung einer eigenen Familie träumt Mit dem Abschluss der Dorfschule steht eine wegweisende Entscheidung für die Jugendlichen an die Schüler die auf eine höhere Schule gehen müssen den kleinen Ort in den Bergen verlassen und werden vielleicht nie wieder zurückkehren während diejenigen die ihre Schullaufbahn im Dorf final abschließen wohl ihr ganzes Leben der Schafzucht in Ha Sekake widmen werden Und was wird aus den familiären Wurzeln und Verpflichtungen sowie den engen Freundschaftsbanden wenn die Jugendlichen die Chance auf eine bessere Ausbildung wahrnehmen

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/coming-of-age/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kurzfilmprogramm für FilmFans ab 4 Jahren - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Kurzfilmprogramm für FilmFans ab 4 Jahren 11 September 2015 Schulvorstellungen UFOlinos 2015 Bereits zum dritten Mal laden wir alle Osnabrücker FilmFans ab vier Jahren zum sonntäglichen Kurzfilmprogramm auf den Spitzboden ein Dieses Jahr haben wir in petto Einen fahrradfahrenden Elefanten ein Zebra dem die Streifen verrutschen den kleinen Anatol mit seiner Kasserolle und zwei Freunde die

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/kurzfilmprogramm-fuer-filmfans-ab-4-jahren/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Evaporating Borders - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
    UFOlinos Focus on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Retrospektive Rahmenprogramm Programm 2013 Wettbewerb Filme für junge Zuschauer Focus on Europe Vistas Latinas FilmFest Extrem Kurzfilme Specials Rahmenprogramm Archiv vor 2013 Partner Impressum Datenschutz Evaporating Borders 11 September 2015 Focus on Europe 2015 Ein visuell bestechender Essay in fünf Teilen über das Selbstverständnis der Gesellschaft Zyperns als Nation unter dem Einfluss von Einwanderung In poetischen Bildern abseits des gewohnten Blicks baut Evaporating Borders gespeist von porträtierter Hoffnungslosigkeit und Abweisung mit der Neuankömm linge auf Zypern konfrontiert werden sanft doch beständig eine innere Wut gegenüber Vorurteilen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit auf Einst selbst in Zypern fremd ist der Blick der Regisseurin auf Zypern als Land ihrer Kindheit immer sehr persönlich und doch distanziert So wird sie gelenkt von dem verinnerlichten Gefühl eine Außenseiterin zu sein Der dokumen tarische Essay zerlegt die zypriotische Gesellschaft in Flüchtlinge Arbeitsmigrantinnen reiche Touristen und Investoren Neonazis Menschenrechtsaktivisten Akademiker und Antifaschisten und fängt damit einen Augenblick Zeitgeist ein Der Essay wirkt wie ein lyrisches Vorwort zu einem tieferen Verständnis und einer noch zu führenden Diskussion darüber warum Menschen sich in Bewegung setzen Samstag 10 Oktober 17 30 Uhr Lagerhalle Zypern USA 2014 BluRay 73 Min Originalfassung mit

    Original URL path: http://www.filmfest-osnabrueck.de/evaporating-borders/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •