archive-de.com » DE » F » FEUERWEHR-WETTRINGEN.DE

Total: 308

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Rauchen
    mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen sind Jeder Raucher sollte in seinem eigenen Interesse auf dieses gefährliche Vergnügen verzichten Schließlich gefährdet er mit diesem Verhalten auch seine Mitmenschen Übrigens Selbst wer bei so einer Raucherei glimpflich davongekommen ist die Feuerversicherung braucht in diesen Fällen wegen grober Fahrlässigkeit nicht zu zahlen Einige wenige weitere Grundregeln stellen sicher dass einem das Rauchen nicht zum Verhängnis wird So sollten vorhandene Aschenbecher auch benutzt und dabei die Zigarette sorgfältig ausgedrückt werden Keinesfalls gehört die Asche in den Mülleimer Rauchverbote werden nicht als Schikane ausgesprochen sondern dienen der Sicherheit aller Sie bestehen etwa an Tankstellen in Lagerräumen Labors Geschäfts und Arbeitsstätten Theatern und im Wald Auch versteht es sich eigentlich von selbst dass man nicht beim Umgang mit leicht entzündlichen Flüssigkeiten wie Benzin Spiritus reinem Alkohol oder Verdünnern raucht Sinnvoll ist es schließlich auch nicht während des Autofahrens zu rauchen Wer hierauf dennoch nicht verzichten will sollte besonders vorsichtig sein Eine nicht sorgfältig ausgedrückte heruntergefallene oder achtlos beiseite geworfene Zigarette war schon oft die Ursache für einen Verkehrsunfall Wer diese wenigen Regeln beachtet kann sicher sein dass er weder sich noch andere gefährden kann Die letzten Einsätze Kleinbrand Altenheim Wettringen 23 March 2016 11 05 Brandmeldeanlage

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=89:rauchen&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Erste Hilfe
    Beispiel Es ist nicht zweckmäßig bei einer bewußtlosen Person mit fehlenden Vitalfunktionen die Herz Lungen Wiederbelebung zu beginnen wenn der Patient schwerste Verbrennungen Verätzungen oder lebensbedrohliche Blutungen aufweist Ohne die Verbrennungen zu kühlen die Verätzungen zu spülen oder die Blutung zu stillen ist die Herz Lungen Wiederbelebung nicht oder nur bedingt sinnvoll Bei einer starken Blutung würde der Helfer den Patienten sozusagen leerpumpen Das die genannten Maßnahmen bei der Anwesenheit von mehreren Helfern gleichzeitig durchgeführt werden versteht sich von selbst Bewußtlosigkeit Die Ursachen der Bewußtlosigkeit Gewalteinwirkung auf das Gehirn Sauerstoffmangel im Gehir Vergiftung Stoffwechselstörungen Elektrolyt oder Hormonentgleisungen Neurologische Ursachen Stadien der Tiefe von Bewußtseinsstörungen Somnolenz bewußtseinsgetrübt ansprechbar verlangsamte Reaktion auf Ansprechen und körperliche Reize Sopor nicht mehr ansprechbar Muskelspannung noch vorhanden Reflexe nur durch stärkste Reize auslösbar Koma tiefe Bewußtlosigkeit keine Reflexe auf stärkste Reize vollständig erschlaffte Zungenmuskel Maßnahme Vorausgesetzt daß der Patient intakte Vitalfunktionen hat bringt man ihn in die stabile Seitenlage In dieser Lage werden Herz und Atemtätigkeit ständig kontrolliert es ist ebenso möglich den Ganzkörper Check sowie die Wundversorgung durchzuführen Bei Herz und oder Atemstillstand wird der Patient aus der stabilen Seitenlage heraus in die dafür erforderliche Lage für die Herz Lungen Wiederbelebung gebracht Die Durchführung der stabilen Seitenlage Die stabile Seitenlage wird stehend oder kniend durchgeführt Man geht in folgender Reihenfolge vor 1 Man tritt seitlich an den Bewußtlosen heran und hebt ihn auf der Helferseite in Hüfthöhe an 2 Den Arm der gleichen Seite schiebt der Helfer soweit wie möglich unter den Körper damit er ihn nachher gefahrlos auf der gegenüberliegenden Seite herausziehen kann 3 Das Bein auf der dem Helfer zugewandten Seite wird angebeugt und der Fuß an das Gesäß gestellt damit der Bewußtlose beim Herüberziehen nicht in die Bauchlage gerät 4 Nun faßt der Helfer die Schulter und die Hüftgegend der gegenüberliegenden Seite

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=88:erste-hilfe&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kindliches Spiel mit dem Feuer
    liegt es an ihnen ihren Sprösslingen unter Aufsicht und altersangemessen den richtigen Umgang mit Streichhölzern Kerzen und Feuerzeugen beizubringen Nur so kann die notwendige Vorsicht gegenüber solchen gefährlichen Gegenständen oder Situationen rechtzeitig erlernt werden Diese spielerisch erworbene Vorsicht ist die wichtigste Vorbeugemaßnahme gegen Brände jeder Art Streichhölzer und Feuerzeuge sollten nie achtlos herumliegen sondern so aufbewahrt sein dass die Kleinen nicht drankommen Auch sollte man Kinder nie zum Einkaufen von

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=87:kindliches-spiel-mit-dem-feuer&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Gefahren beim Heimwerken II
    waagrechter oder senkrechter Linie zu Steckdosen oder Schaltern Beim Anbohren von Wasserleitungen droht die Gefahr eines Wasserschadens Hier helfen Leitungs oder Metallsuchgeräte Schäden zu vermeiden Nach Gebrauch sollten die elektrischen Geräte vom Stromkreis wieder getrennt werden Sache des Fachmannes ist es diese Geräte aber auch defekte Stromleitungen oder Kabel zu reparieren Grundsätzlich gilt den Heimwerkerarbeitsplatz stets sauber zu halten Werkzeuge und Geräte sollten regelmäßig gepflegt und gewartet und außerhalb der

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=86:gefahren-beim-heimwerken-ii&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Gefahren beim Heimwerken I
    waagrechter oder senkrechter Linie zu Steckdosen oder Schaltern Beim Anbohren von Wasserleitungen droht die Gefahr eines Wasserschadens Hier helfen Leitungs oder Metallsuchgeräte Schäden zu vermeiden Nach Gebrauch sollten die elektrischen Geräte vom Stromkreis wieder getrennt werden Sache des Fachmannes ist es diese Geräte aber auch defekte Stromleitungen oder Kabel zu reparieren Grundsätzlich gilt den Heimwerkerarbeitsplatz stets sauber zu halten Werkzeuge und Geräte sollten regelmäßig gepflegt und gewartet und außerhalb der

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=85:gefahren-beim-heimwerken&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Gefahren durch Elektrizität
    dabei den Stecker jedoch nie am Kabel aus der Steckdose herausreißen Apropos Kabel und Steckdosen Nie behelfsmäßige Steckdosen verwenden an jede Steckdose nur ein Gerät anschließen d h nicht über eine Steckdose und ein angeschlossenes Verteilerstück mehrere Geräte gleichzeitig anschließen Denn besonders bei älteren Stromkabeln kann durch die Erwärmung der Leitungen die Isolierung schmelzen und so ein Brand entstehen Sind Kinder im Haushalt sollten die Steckdosen mit Kindersicherungen abgesichert sein Geräte die heiß werden wie Kochgeräte Bügeleisen oder Tauchsieder sollten stets nur auf feuerfeste Unterlagen abgestellt und nur unter Aufsicht verwendet werden Bei Benutzung eines Heizstrahlers oder eines Heizlüfters muss besonders darauf geachtet werden dass sich keine brennbaren Gegenstände in deren Nähe befinden die sich durch den Betrieb erhitzen und damit entzünden könnten Gleiches gilt für Lampen in Kellern und auf Speichern Auch diese können durch ihren Betrieb soviel Wärme erzeugen dass sie in der Nähe liegende brennbare Gegenstände entzünden können Auch Fernsehgeräte erzeugen viel Wärme man sollte sie daher möglichst frei aufstellen Beim Einbau in Schränke sollten die beliebten Deckchen oder andere brennbaren Materialien wie Vorhänge aus dem Bereich des Fernsehers entfernt werden Sind die Geräte abgeschaltet sollten bei Einbaugeräten die Schranktüren nicht sofort geschlossen werden damit sich das

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=84:elektrizitaet&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Frost
    vielen Wasserschäden die die Feuerwehr zur Zeit beseitigen muss Es frieren viele Wasserleitungen ein Dabei können diese Leitungen platzen Wenn diese nun auftauen kann das Wasser ungehindert ausfließen Zum Schutz vor diesen Auswirkungen der Kälte hat die Feuerwehr Wettringen folgende Empfehlungen Heizkörper nie ganz abdrehen Egal ob nachts oder im Urlaub Nicht benötigte Leitungen in unbeheizten Räumen abstellen und entwässern Wenn Leitungen in unbeheizten Räumen nicht abgestellt werden können empfiehlt

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=83:frost&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Fernseher
    ist die Be und Entlüftung um so wichtiger Hier sollten auf jeden Fall diese Lüftungsöffnungen frei sein also nicht etwa durch Zierdeckchen Zeitschriften Strickkörbe o ä abgedeckt werden Nach Ausschalten des Gerätes sollten nicht sofort die Türen geschlossen werden sonst kann die vorhandene Restwärme nicht entweichen und heizt den gesamten Schrank auf Schon mancher überhitzter Fernsehapparat hat zu Wohnungsbränden mit oft schlimmen Folgen geführt Ist das Fernsehgerät eingeschaltet sollte es nie unbeaufsichtigt bleiben Bei längerer Abwesenheit empfiehlt die Feuerwehr Wettringen das Gerät über den Hauptschalter auszuschalten die Bereitschaftsschaltung stand by also zu deaktivieren Willkommener Nebeneffekt man spart auch noch Strom dadurch ein Noch besser ist es jedoch in einem solchen Fall aber auch bei der Gefahr eines Gewitters sowohl den Antennen als auch den Netzstecker herauszuziehen Bei ungewöhnlichen Bildstörungen oder gar Brandgeruch sollte der Fernseher sofort abgeschalten und der Stecker herausgezogen werden Niemand wünscht es dennoch kann es vorkommen der Fernseher brennt In diesem Fall sofort das Gerät abschalten und den Netzstecker herausziehen Dann die Feuerwehr Notruf 112 alarmieren Danach die Rückwand des Gerätes mit einer Wolldecke keinesfalls mit einer Kunstfaserdecke abdecken um den Brand zu ersticken Bei allen Löschversuchen sollten die Personen nur seitlich des Gerätes stehen da in

    Original URL path: http://www.feuerwehr-wettringen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=82:fernseher&catid=42:tipps-fuer-jeden&Itemid=66 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •