archive-de.com » DE » F » FEUERWEHR-STEINFURT.DE

Total: 405

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Berichte  - Florian-Steinfurt.de
    Nachschub Fahrzeuge Rettungsdienst Rettungswagen 1 Rettungswagen 2 Rettungswagen 3 Notarzteinsatzfahrzeug Abteilungen Organisation Freiwillige Feuerwehr Hauptamtliche Wache Personal Brandschutz Rettungsdienst Jugendfeuerwehr Musikzug Vorbeugender Brandschutz Brandschutzerziehung Alte Pumpe Kontakt Datenschutz Berichte Florian Steinfurt Berichte 23 04 2016 Schwere Unwetter in Emsdetten erfordern IuK Unterstützung An diesem Aprilvormittag zieht ein schweres Unwettergebiet über das Münsterland hinweg Besonders hart trifft es Emsdetten wo durch die ergiebigen Niederschläge der Mühlenbach im Stadtgebiet rasch anschwillt und zahlreiche Keller überflutet Gegen 10 45 Uhr wird die Feuerwehr Emsdetten mit dem Alarmstichwort Unwetter zahlreiche vollgelaufene Keller alarmiert Nachdem absehbar ist dass die Einsatzlage nicht mehr allein zu bewältigen ist und vermutlich noch deutlich mehr Kräfte benötigt werden entschließt sich der örtliche Einsatzleiter dazu den Stab der Einsatzleitung sowie die IuK Einheit des Kreises Steinfurt zur Unterstützung nachzufordern Umgehend machen sich alle benötigten Fahrzeuge auf den Weg nach Emsdetten wo sie gegen 13 30 Uhr am Gerätehaus eintreffen und nach kurzer Einweisung mit dem Aufbau ihrer Ausrüstung beginnen Mittlerweile sind vom Einsatzleiter 2 Einsatzabschnitte gebildet worden einer westlich und einer östlich des Mühlenbachs Im weiteren Verlauf werden noch weitere Einsatzkräfte aus dem Kreisgebiet zur überörtlichen Hilfe nachgefordert Es gilt dutzende vollgelaufene Keller leer zu pumpen Menschen aus misslichen Lagen zu befreien und umgestürzte Bäume zu entfernen Auch die verwaiste Wache in Emsdetten muss durch weitere Einheiten besetzt werden um den Grundschutz in der Stadt zu gewährleisten Diese Aufgabe erhält der Löschzug Steinfurt Neben benachbarten Feuerwehren soll auch das THW mit Hochleistungspumpen zum Einsatz kommen Mehrere Fachberater werden in den Stab und an verschiedene Einsatzstellen beordert Als sich am frühen Abend die Lage langsam etwas entspannt können dann die ersten Kräfte langsam wieder entlassen werden Das ist die Lage welche unter anderem vom stellv Leiter der Feuerwehr Ralf Albers und seinem Team für diesen Tag ausgearbeitet wurde Während dieser groß

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/bericht.html?&tx_ttnews%5Byear%5D=2016&tx_ttnews%5Bmonth%5D=04&tx_ttnews%5Bday%5D=23&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1878&cHash=962d7f54fab0645197c9313d6c4e31a1 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Berichte  - Florian-Steinfurt.de
    Übungen finden erst auf Zug dann auf Löschzugebene und zum Schluss auf der Gesamtübung der ganzen Wehr statt Im ersten Quartal des Jahres 2016 wurde sich mit dem Thema Atemschutz beschäftigt welches dann während der Gesamtübung bei Rolinck auch geprobt wurde Ausgearbeitet hatten diese Übung Olaf Hoffmann und Dirk Roolfs in Zusammenarbeit mit den Atemschutzverantwortlichen der Züge Harm Dirk Stracke Jan Hendrik Weißschnur und Jörg Laumann unter der Leitung von Jörg Ratz Übungsszenario Bei einem in der Lagerhalle abgestellten Getränke LKW kommt es aufgrund einer heiß gelaufenen Bremse zu einem Brand Da die Mitarbeiter im Büro die Verladeliste checken kann sich das Feuer unbemerkt auf die dort gelagerten Paletten und Container ausbreiten Bei ersten Löschversuchen verletzen sich vier Personen und verlieren im dichten Qualm die Orientierung Durch den Brand ist die Torsteuerung ausgefallen und die Halle komplett verraucht Als Übungskünstlichkeit wurden simuliert Der Getränke LKW wurde durch ein Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr mit einem Abrollbehälter dargestellt Der Brand in der Halle wurde durch Nebelmaschinen simuliert Auf dem Gelände der Brauerei stand kein Wasser für die Brandbekämpfung zur Verfügung Übungsablauf Der ersteintreffende Löschzug Burgsteinfurt wird an einem Zugang der betroffenen Halle eingesetzt Es wird mit einem massiven Atemschutzeinsatz zur Menschenrettung begonnen Der nachrückende Löschzug Borghorst wird durch den Einsatzleiter zur gegenüberliegenden Hallenseite geschickt Somit kann das Gebäude von beiden Seiten parallel abgesucht werden Durch diese Zangentaktik wird die Halle im Bereich des LKW in zwei Einsatzabschnitte geteilt Während der Rettung der Vermissten kommt es zur Rauchgasdurchzündung welche die Decke zum Teil einstürzen und Flammen aus dem Dach schlagen lässt Hierbei werden zwei Atemschutztrupps eingeschlossen und verletzt Beide Einsatzabschnitte setzen nach Feuerwehrdienstvorschrift und nach dem Leitfaden des Innenagriffs der Feuerwehr Steinfurt den Sicherheitstrupp zur Rettung der verletzten Kameraden ein Die Versorgung der Verletzten wird von Kräften des DRK übernommen Diese richten ihre Patientenablage

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/bericht.html?&tx_ttnews%5Byear%5D=2016&tx_ttnews%5Bmonth%5D=04&tx_ttnews%5Bday%5D=18&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1873&cHash=55f0a82cd3a1eda97268307c10f663a4 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Galerie  - Florian-Steinfurt.de
    Feuerwehr Hauptamtliche Wache Personal Brandschutz Rettungsdienst Jugendfeuerwehr Musikzug Vorbeugender Brandschutz Brandschutzerziehung Alte Pumpe Kontakt Startseite Berichte Neubau Jugendfeuerwehr Übungen Veranstaltungen Sicherheit Besonderes Technik Einsätze Einsätze 2016 Einsätze 2015 Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Fahrzeuge Fahrzeuge Burgsteinfurt Leiter der Feuerwehr Einsatzführungsdienst Mannschaftstransportwagen 1 Mannschaftstransportwagen 2 Einsatzleitfahrzeug Tragkraftspritzenfahrzeug Löschgruppenfahrzeug 10 Löschgruppenfahrzeug 20 Gerätewagen Logistik Rüstwagen Mehrzweckfahrzeug Anhänger mit Boot Wechselladerfahrzeug 1 Wechselladerfahrzeug 2 Abrollbehälter Nachschub Abrollbehälter Löschmittel Abrollbehälter Mulde Fahrzeuge Borghorst Stellv Leiter der Feuerwehr Mannschaftstransportwagen 1 Mannschaftstransportwagen 2 Mannschaftstransportwagen 3 Mannschaftstransportwagen 4 Einsatzleitfahrzeug Tanklöschfahrzeug 3000 1 Tanklöschfahrzeug 3000 2 Löschgruppenfahrzeug 10 Löschgruppenfahrzeug 20 Löschgruppenfahrzeug 16 TS Tragkraftspritzenfahrzeug Drehleiter mit Korb 23 12 Fahrzeuge Kreis Steinfurt Einsatzleitfahrzeug Typ2 Gerätewagen Gerätewagen IuK Gerätewagen Nachschub Fahrzeuge Rettungsdienst Rettungswagen 1 Rettungswagen 2 Rettungswagen 3 Notarzteinsatzfahrzeug Abteilungen Organisation Freiwillige Feuerwehr Hauptamtliche Wache Personal Brandschutz Rettungsdienst Jugendfeuerwehr Musikzug Vorbeugender Brandschutz Brandschutzerziehung Alte Pumpe Kontakt Datenschutz Galerie Florian Steinfurt Galerie Übersicht Alle Galerien Alte Pumpe 2 Alben Übungen 2 Alben Jugendfeuerwehr 2 Alben Öffentlichkeitsarbeit 2 Alben Jahreshauptversammlung 2 Alben Zeige Galerien 1 bis 5 von 5 Hinweis Sämtliche Texte der Berichte sowie Einsätze und entsprechende Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur nach vorheriger Freigabe extern verwendet werden Für weitere Fragen steht Ihnen das Team für Öffentlichkeitsarbeit

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/galerie.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Startseite  - Florian-Steinfurt.de
    Einsätze Einsätze 2016 Einsätze 2015 Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Fahrzeuge Fahrzeuge Burgsteinfurt Leiter der Feuerwehr Einsatzführungsdienst Mannschaftstransportwagen 1 Mannschaftstransportwagen 2 Einsatzleitfahrzeug Tragkraftspritzenfahrzeug Löschgruppenfahrzeug 10 Löschgruppenfahrzeug 20 Gerätewagen Logistik Rüstwagen Mehrzweckfahrzeug Anhänger mit Boot Wechselladerfahrzeug 1 Wechselladerfahrzeug 2 Abrollbehälter Nachschub Abrollbehälter Löschmittel Abrollbehälter Mulde Fahrzeuge Borghorst Stellv Leiter der Feuerwehr Mannschaftstransportwagen 1 Mannschaftstransportwagen 2 Mannschaftstransportwagen 3 Mannschaftstransportwagen 4 Einsatzleitfahrzeug Tanklöschfahrzeug 3000 1 Tanklöschfahrzeug 3000 2 Löschgruppenfahrzeug 10 Löschgruppenfahrzeug 20 Löschgruppenfahrzeug 16 TS Tragkraftspritzenfahrzeug Drehleiter mit Korb 23 12 Fahrzeuge Kreis Steinfurt Einsatzleitfahrzeug Typ2 Gerätewagen Gerätewagen IuK Gerätewagen Nachschub Fahrzeuge Rettungsdienst Rettungswagen 1 Rettungswagen 2 Rettungswagen 3 Notarzteinsatzfahrzeug Abteilungen Organisation Freiwillige Feuerwehr Hauptamtliche Wache Personal Brandschutz Rettungsdienst Jugendfeuerwehr Musikzug Vorbeugender Brandschutz Brandschutzerziehung Alte Pumpe Kontakt Datenschutz Einsatz Meldungen Sonstiger Einsatz 28 04 2016 Brandmeldeanlage 27 04 2016 Weiter NEWS TITLE Neubau Wir berichten regelmäßig über den Baufortschritt der neuen Feuerwache Borghorst welche im Frühjahr 2016 fertiggestellt wird Weiter Wir suchen dich Wir sind ständig auf der Suche nach interessierten Mitmenschen die bereit sind in einem professionell arbeitendem Team mitzuwirken Weiter Aktuelle Berichte 23 04 2016 Schwere Unwetter in Emsdetten erfordern IuK Unterstützung Große Stabsrahmenübung mit Unterstützung der IuK Einheit des Kreises Steinfurt Weiterlesen Kategorie Übungen Geschrieben von Jens Pöttner IuK 18 04 2016 Großbrand bei der Brauerei Rolinck in Steinfurt Gesamtübung beider Löschzüge sowie beider DRK Ortsverbände Weiterlesen Kategorie Übungen Geschrieben von Feuerwehr Steinfurt Zufalls Bilder Mehr Bilder in der Galerie JHV FF ST 2015 39 Permalink Plakat a3 final13neu Permalink JHV FF ST 2015 44 Permalink JHV FF ST 2015 02 Permalink JHV FF ST 2015 18 Permalink Alte Pumpe 005 Permalink 2014 10 gesamtuebung 45 Permalink PA250007 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Permalink Alte pumpe 007 Permalink QPA250029 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Permalink 2014 10 gesamtuebung 10 Permalink 520914 Permalink 2014 10 gesamtuebung 74 Permalink 2014 10 gesamtuebung 26 Permalink 2014

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/start.html?&tx_yag_pi1%5Baction%5D=unCachedList&tx_yag_pi1%5Bcontroller%5D=ItemList&tx_yag_pi1%5Bformat%5D=html&cHash=a5611bdbbc6eae223dfd2b14ce024c30 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Rauchmelder  - Florian-Steinfurt.de
    Steinfurt Einsatzleitfahrzeug Typ2 Gerätewagen Gerätewagen IuK Gerätewagen Nachschub Fahrzeuge Rettungsdienst Rettungswagen 1 Rettungswagen 2 Rettungswagen 3 Notarzteinsatzfahrzeug Abteilungen Organisation Freiwillige Feuerwehr Hauptamtliche Wache Personal Brandschutz Rettungsdienst Jugendfeuerwehr Musikzug Vorbeugender Brandschutz Brandschutzerziehung Alte Pumpe Kontakt Datenschutz Rauchmelder Florian Steinfurt Rauchmelder Warum Rauchmelder Jeden Monat verunglücken rund 35 Menschen tödlich durch Brände die meisten davon in den eigenen vier Wänden Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht Die jährlichen Folgen in Deutschland Rund 400 Brandtote 4 000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Mrd Euro Brandschäden im Privatbereich In den meisten Bundesländern ist daher die Installation von Rauchmeldern bereits gesetzlich vorgeschrieben Ursache für die etwa 200 000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus die ohne vorsorgende Maßnahmen wie Rauchmelder zur Katastrophe führen Vor allem nachts werden Brände in Privathaushalten zur tödlichen Gefahr wenn alle schlafen denn im Schlaf riecht der Mensch nichts Tödlich ist bei einem Brand in der Regel nicht das Feuer sondern der Rauch Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken dann Da bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch tödlich sein kann ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter in Ihrer Wohnung Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren Download Hinweise Zum Öffnen der Unterlagen einfach auf die gewünschte Datei klicken Der Download startet nur über Rechtsklick Ziel speichern unter Informationsflyer zu Rauchmeldern 388 kB Rauchmelder Pflicht Die Landesregierung führte die Rauchmelderpflicht in NRW am 01 April 2013 ein Ab diesem Tag müssen Neubauten mit Rauchmeldern ausgestattet werden Bestandsbauten müssen in der Übergangsfrist

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/rauchmelder.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Notruf 112  - Florian-Steinfurt.de
    Borghorst Stellv Leiter der Feuerwehr Mannschaftstransportwagen 1 Mannschaftstransportwagen 2 Mannschaftstransportwagen 3 Mannschaftstransportwagen 4 Einsatzleitfahrzeug Tanklöschfahrzeug 3000 1 Tanklöschfahrzeug 3000 2 Löschgruppenfahrzeug 10 Löschgruppenfahrzeug 20 Löschgruppenfahrzeug 16 TS Tragkraftspritzenfahrzeug Drehleiter mit Korb 23 12 Fahrzeuge Kreis Steinfurt Einsatzleitfahrzeug Typ2 Gerätewagen Gerätewagen IuK Gerätewagen Nachschub Fahrzeuge Rettungsdienst Rettungswagen 1 Rettungswagen 2 Rettungswagen 3 Notarzteinsatzfahrzeug Abteilungen Organisation Freiwillige Feuerwehr Hauptamtliche Wache Personal Brandschutz Rettungsdienst Jugendfeuerwehr Musikzug Vorbeugender Brandschutz Brandschutzerziehung Alte Pumpe Kontakt Datenschutz Notruf Florian Steinfurt Notruf 112 Hinweise zum Notruf 112 Viele Menschen sind bei der ersten Hilfe und beim Absetzen eines Notrufes unsicher ob sie alles richtig machen Dabei gibt es einfachste Grundregeln die man sich merken sollte wenn andere Menschen oder man selbst in eine Notlage geraten WER meldet den Unfall die Notlage Nennen Sie der Leistelle langsam und deutlich Ihren vollständigen Namen WO hat sich der Unfall zugetragen Nennen Sie möglichst genau den Ort des Unfalls Straße und Hausnummer Wichtig ist dabei zum Beispiel die Fahrtrichtung auf einer Autobahn oder die Nähe zu markanten Gebäuden WAS ist passiert Erklären Sie kurz und knapp was vorgefallen ist WIEVIELE Verletzte befinden sich an der Unfallstelle Teilen Sie der Leitstelle nach Möglichkeit die Zahl der Verletzten mit sodass diese die nötigen Rettungsmittel alamieren kann WELCHE Art von Verletzungen liegen vor Versuchen Sie das Krankheitsbild der Person en zu beschreiben Offene Wunden bewusstlos etc WARTEN auf Rückfragen Bleiben Sie möglichst ruhig und warten Sie auf Rückfragen der Leitstelle Die Leitstelle beendet immer das Gespräch Achtung Das Verweigern des Notrufes und oder der Ersten Hilfe sowie Fahrerflucht werden nach 323c des deutschen Strafgesetzbuches strafrechtlich geahndet Alarmierung Im Zuge der Umstellung auf die digitale Alarmierung bekam die Feuerwehr Steinfurt im Jahr 2003 als erste Feuerwehr im Kreis digitale Funkmeldeempfänger DME Jeder Melder hat verschiedene RIC s Radio Identifier Codes einprogrammiert Die automatisierte Einsatzmeldung wird als

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/notruf.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Historie  - Florian-Steinfurt.de
    der Feuerwehr Steinfurt Den 13 März 1878 kann man als Gründungstag der Feuerwehr Steinfurt nennen An diesem Tag wurde in der damals eigenständigen Gemeinde Burgsteinfurt die Freiwillige Feuerwehr Burgsteinfurt gegründet Gut ein Jahr später wurde dann in der damaligen Nachbargemeinde Borghorst ebenfalls eine Freiwillige Feuerwehr gegründet Zu dieser Zeit gab es die Stadt Steinfurt als solche noch lange nicht da diese erst im Jahre 1975 offiziell entstand In den Gründerzeiten bis weit in die 20er und 30er Jahre hinein war die Feuerwehr noch pure Handarbeit Gerätschaften und Pumpen mussten mit Manneskraft betrieben werden Dazu gehörte auch der Transport der Pumpen zum Ort des Brandes welcher erst nach dem zweiten Weltkrieg durch motorisierte Fahrzeuge durchgeführt wurde Bis zum 1 Januar 1975 gab es in den jeweiligen Gemeinden eine eigenständige Feuerwehr An diesem Tag trat die Gebietsreform des Landes Nordrhein Westfalen für das Gebiet Münster Hamm in Kraft welche den Zusammenschluss der beiden Städte Borghorst und Burgsteinfurt zur heutigen Stadt Steinfurt beinhaltete Auch für die Feuerwehr bedeutete dies den Zusammenschluss der beiden Feuerwehren und die Unterteilung der Löschzüge Am Ende des Jahres 1974 wurde durch die Anhörung der beiden Wehren der Borghorster Kaufmann Julius Goost zum neuen Wehrführer dem ersten Stadtbrandmeister der neuen Stadt Steinfurt vorgeschlagen und Anfang 1975 vereidigt Der Burgsteinfurter Kaufmann Rolf Elfers wurde zu seinem Stellvertreter ernannt Zwischenzeitlich zog die Feuerwehr mehrmals um das alte Gerätehaus in der historischen Alstadt von Burgsteinfurt wurde beispielsweise im Laufe der Zeit zu klein Ende der Siebziger zog der Löschzug dann in den Neubau an der Sandkuhle der bis heute den Löschzug beheimatet Hinzu kam im Jahr 2001 das neue Kreisfeuerwehrhaus Im Jahre 2008 wurde der Altbau der Rettungswache saniert und durch eine Gebäudeerweiterung vergrößert Das Gerätehaus in Borghorst an der Neustraße platzte Ende der Sechziger Jahre ebenfalls aus allen Nähten und wurde

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/historie.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Berichte  - Florian-Steinfurt.de
    Gerätewagen Nachschub Fahrzeuge Rettungsdienst Rettungswagen 1 Rettungswagen 2 Rettungswagen 3 Notarzteinsatzfahrzeug Abteilungen Organisation Freiwillige Feuerwehr Hauptamtliche Wache Personal Brandschutz Rettungsdienst Jugendfeuerwehr Musikzug Vorbeugender Brandschutz Brandschutzerziehung Alte Pumpe Kontakt Datenschutz Berichte Florian Steinfurt Berichte 11 04 2016 Feuerwehrrallye 2016 in Laer Wie in jedem Jahr startete am zweiten Wochenende nach Ostern wieder die Feuerwehrrallye In diesem Jahr ausgearbeitet von der Feuerwehr Laer Erstmals gingen die Borghorster Kameraden mit dem neuen LF10 ins Rennen um den begehrten Wanderpokal Mit einer Übung zur technischen Hilfeleistung ging es los Mittels Greifzügen und Rüsthölzern galt es einen landwirtschaftlichen Anhänger über einen Ball zu bugsieren Allerdings so vorsichtig dass aufgestapelte Golfbälle auf der Ladefläche nicht runterfallen Am Dorfteich von Laer mussten Gymnastik Bälle mittels Strahlrohre durch aufgebaute Tore geschossen werden Im Ortsteil Holthausen waren die Kameraden gefordert die im Besitz eines Kettensägenscheins sind Zunächst musste eine Kettensäge möglichst schnell aber sicher zusammenmontiert werden Anschliessend sollte von einem Stamm eine Scheibe von 20cm gesägt werden Mittels einer Bügelsäge musste dann noch eine Scheibe von 2kg abgesägt werden Beim anschliessenden Circuit Training aufgebaut durch die Jugendfeuewehr Laer wurden sportliche und Geschicklichkeitsspielchen miteinander Verbunden Erste Hilfe stand als nächstes auf dem Plan Es galt Verletzungen nach einem Grillunfall richtig zu erkennen und zu behandeln Anschliessend ging es zurück nach Holthausen In einer Werkstatt sollte es zu einer Verpuffung gekommen sein eine Person wurde vermisst und alle weiteren Maßnahmen hatte der Gruppenführer festzulegen bzw zu erkunden Zum Schluss ging es zur Brücke an der Radbahn Hier mussten Kegel unter der Brücke umgeworfen werden die allerdings von oben nicht zu erkennen waren Einzig der Gruppenführer durfte von unten Anweisungen geben allerdings nicht eingreifen Durch eine Stange an zwei Feuerwehrleinen gingen die Kameraden das Problem an Zum Abschluss ging es für alle acht Gruppen zurück zum Gerätehaus Laer wo man sich zunächst

    Original URL path: http://www.feuerwehr-steinfurt.de/bericht.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1866&cHash=d3cbb55041e6b0581658ae4495ed8931 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •