archive-de.com » DE » F » FEUERWEHR-RHEINE.DE

Total: 420

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Feuerwehr Rheine
    Impressum Home News Neu Die Freiwillige Feuerwehr Fahrzeuge Einsätze Jugendfeuerwehr Musikzug Stadtfeuerwehrverband Links Zurück Einsatzbericht 31 05 2011 02 59 Uhr Brand eines PKW Anhängers Lingener Damm Einsatzfotos Zurück 4

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1537 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Feuerwehr Rheine
    Zweiten Weltkrieg auf einem Baugrundstück an der Ecke Bühnertstraße Darbrookstraße entdeckt Die Polizei hatte daraufhin den Bereich weiträumig für den Verkehr gesperrt Das Schulzentrum Dorenkamp wurde sofort evakuiert Seit etwa 15 Uhr forderten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes Rheine zudem die Anlieger auf ihre Wohnungen zu verlassen Eine Sammelstelle wurde in den Kaufmännischen Schulen an der Dutumer Straße eingerichtet Das teilten Ordnungsamt und Polizei in Rheine mit Bei Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Darbrookstraße Bühnerstraße sind Bauarbeiter auf die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen sagte Erster Polizeihauptkommissar Hömme in der Mittagszeit an der Einsatzstelle Der Bereich wurde weiträumig mit dem rot weißen Flatterband der Polizei abgesperrt Die Zufahrten rund um die Unfallstelle wurden durch Kräfte der Polizei gesichert Verkehrsteilnehmer wurden angewiesen den Bereich zu umfahren In einem Radius von 300 bis 500 Metern lassen wir keine Fahrzeuge oder Passanten passieren sagte Hömme Zuvor mussten die Stadtwerke Rheine noch eine Gasleitung vom Netz nehmen Das Stahlhochdruckrohr liegt etwa drei Meter von der Baugrube mit der Bombe entfernt Die Gasversorgung der Haushalte könne indes aufrecht erhalten werden sagte ein Sprecher der Stadtwerke Lediglich das Schulzentrum Dorenkamp werde während der Räumung nicht mit Gas versorgt Das naheliegende Schulzentrum Emsland Gymnasium Elisabeth Hauptschule und Grüterschule war

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1535 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Rheine
    Straße Der Mann war offenbar auf dem Sofa eingeschlafen und hatte dabei eine Pizza im Backofen vergessen Bereits gegen 23 Uhr hatten Nachbarn verbranntes Essen gerochen Als sie dann gegen 1 Uhr noch Rauch aus der Wohnung dringen sahen riefen sie die Feuerwehr Die rückte mit den Kräften der hauptamtlichen Wache und des Löschzuges rechts der Ems aus und brach die Wohnungstür auf Der junge Mann kam vorsorglich ins Krankenhaus

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1521 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Rheine
    45 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und LKW Der 51 jährige Fahrer eines Ford KA starb noch an der Unfallstelle Der Fahrer des Post LKW ein 60 jähriger Mann aus Nordhorn erlitt einen Schock und musste ins Mathias Spital gebracht werden Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Kleinwagen versucht zu überholen Der entgegen kommende LKW Fahrer wollte noch auszuweichen Dennoch stießen die beiden Fahrzeuge zusammen Der Post

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1504 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Rheine
    Nacht von Samstag auf Sonntag im Dachstuhl des Backhauses am Heimathaus Hauenhorst Als Ursache wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen Rheine Hauenhorst Einen Schaden von rund 50 000 Euro hat ein Brand am Backhaus des Heimathauses Hauenhorst in der Nacht von Samstag auf Sonntag gefordert Der Löschzug Mesum war mit fünf Einsatzfahrzeugen gegen 3 18 Uhr an der Brandstelle und konnte das Feuer schnell löschen Als Brandursache wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen Das

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1491 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Rheine
    Wasserstraße ein Reh aus einer misslichen Lage befreit Anwohner hatten die Polizei informiert dass sich ein Reh in einem Zaun verfangen hatte Als die Polizeibeamten eintrafen war bereits ein Tierarzt informiert worden Dieser befreite das Tier behutsam aus seiner hoffnungslosen Lage Das Schmalreh so wird ein einjähriges weibliches Reh genannt wurde anschließend in eine Tiertransportbox der Feuerwehr befördert und im Bentheimer Wald wieder freigelassen Der Tierarzt hatte zuvor festgestellt dass

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1489 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Rheine
    Wohnung an der Ludgeristraße unbewohnbar gemacht Im Hauswirtschaftsraum im ersten Obergeschoss war gegen 12 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen Nachbarn hatten Qualm bemerkt und die Feuerwehr gerufen Die rückte mit insgesamt 25 Mann der hauptamtlichen Feuerwache und des Löschzuges rechts der Ems aus Als die Einsatzkräfte an der Ludgeristraße eintraf drang bereits dichter Qualm aus den Fenstern Der Bewohner selber war nicht in der Wohnung und von

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1479 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Rheine
    Sofort fahren Feuerwehr und Rettungswagen herbei später kommt ein Rettungshubschrauber hinzu um das eventuell verletzte Opfer in ein Krankenhaus fliegen zu können Der Hubschrauber hebt am Ende ohne Patienten ab Bei dem Mann dessen Identität bei Redaktionsschluss noch nicht geklärt ist verstirbt trotz aller Bemühungen am Bootshaus Reanimation erfolglos Einsatzleiter Dieter Rengers schüttelt im Gespräch mit der EV den Kopf Wir haben über eine halbe Stunde lang versucht den Mann zu reanimieren vergebens Dabei habe es anfangs so gut ausgesehen Als wir eintrafen schwamm der Körper mit dem Kopf nach unten auf der Ems 150 Meter hinter der Emsbrücke bei Bisping Stadtbrandinspektor Rengers Weil wir so schnell waren hatten wir uns gute Chancen ausgerechnet den stark unterkühlten Körper wieder beleben zu können Der Mann hatte aber eine Menge Wasser geschluckt Rad gefunden Währenddessen Rengers erzählt bekommt er über sein Funkgerät mitgeteilt dass gerade auch das Fahrrad des Opfers gefunden worden sei Wir haben danach intensiv gesucht Vor allem weil wir uns erhoffen vielleicht mit Hilfe des Rades etwas über die Identität des Mannes zu erfahren Der habe außer seinem Jogging Anzug nichts mit sich getragen was etwas über Namen oder Herkunft verrate Unbekannte Person Ich kenne den Mann jedenfalls nicht

    Original URL path: http://www.feuerwehr-rheine.de/index2.php?page=detail_e.php&id=1448 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •