archive-de.com » DE » F » FEUERWEHR-METTINGEN.DE

Total: 238

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Feuerwehr Mettingen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehrv3&link=6fec508f903c7755460ed5401f3096c775672bd7 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Alarmierung - Feuerwehr Mettingen
    genutzt Weitere Informationen und die Bedeutungen der verschiedenen Tonabläufe gibt es in dem Flyer des Kreis Steinfurt hier https www kreis steinfurt de Feuerschu Sirenenflyer pdf Die Freiwillige Feuerwehr Mettingen besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern welche sich nicht dauerhaft im Feuerwehrhaus aufhalten Wir werden über so genannte Funkmeldeempfänger oder auch Pieper alarmiert Dieser Pieper gibt einen lauten oder stummen Alarm wenn eine Gruppe der Feuerwehr Mettingen alarmiert wird Es wird

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/2016-02-07-08-32-36/alarmierung?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Mettingen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehrv3&link=c2ea303d37e3824039bc9767e04928d3aa9de48b (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Wespen und Hornissen - Feuerwehr Mettingen
    Die Beseitigung eines Nestes kommt daher nur äußerst selten in Betracht Bei der rechtlichen Lage ist zu unterscheiden ob das Nest geduldet umgesetzt oder beseitigt werden soll Hier ist der Allgemeine und der Besondere Schutz nach dem Bundesnaturschutzgesetz bindend Alle sozialen Faltenwespen Vespidae außer der Hornisse unterliegen dem allgemeinen Artenschutz 20 d Bundesnaturschutzgesetz Hiernach ist es verboten die Tiere mutwillig zu beunruhigen sie zu fangen zu verletzen oder zu töten

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/2016-02-07-08-32-36/2016-02-07-08-39-41?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Mettingen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehrv3&link=0381dcf2dbde5eb82d1695592891926602083760 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwerk - Feuerwehr Mettingen
    Tips Lesen Sie sich genau die Gebrauchsanweisungen auf den Verpackungen durch Diese finden Sie auf jedem in Deutschland zugelassenen Feuerwerksartikel Benutzen Sie ausschliesslich zugelassene Ware Finger weg von Schwarzimporten aus Osteuropa oder Asien Zünden Sie kein Feuerwerk unter Alkoholeinfluss Aus der Verpackung immer nur ein Teil herausnehmen und die Packung anschliessend wieder verschliessen Feuerwerk der Klasse II nur im Freien zünden Halten Sie Abstand Nicht in der Nähe leicht brennbarer Gegenstände zünden Schutzkappe erst unmittelbar vor dem Zünden abziehen Feuerwerk nicht in der Hand halten Nur mit ausgestrecktem Arm zünden und sofort Sicherheitsabstand einnehmen Raketen senkrecht in eine feststehende Flasche stecken und erst dann die Schutzkappe abziehen und zünden Blindgänger auf keinen Fall ein zweites Mal zünden Auf Oberleitungen und Dachvorsprünge beim Abschuss achten Dachluken Fenster und Tore sollten in der Sylversternacht geschlossen gehalten werden Gebäudebesitzer sollten in der Sylvesternacht ein besonderes Augenmerk auf fehlgeleitete Raketen haben Bei Sturm sollte das Abbrennen von Feuerwerk unterbleiben Achten Sie darauf dass glühende Teile einer Wunderkerze nicht mit brennbaren Gegenständen in Berührung kommen Feuerlöscher oder geeignetes Löschmittel bereithalten um mögliche Entstehungsbrände zu löschen Der rechtzeitige Einsatz eines Feuerlöschers kann Leben und Sachwerte retten Feuerwerkskörper gehören nicht in Kinderhände Falls doch etwas schief geht

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/2016-02-07-08-32-36/2016-02-07-08-40-10?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Feuerwehr Mettingen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehrv3&link=cf976d612c8adbd77655c842752a860b6ce5b333 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Waldbrand - Feuerwehr Mettingen
    umso größer wird die Wahrscheinlichkeit Waldbrände zu verhindern jedoch hat die Erfahrung gezeigt dass viele Brandstifter sich durch bekannte Waldbrand warnungen vermehrt zum Zündeln animiert sahen Natürliche Waldbrände Zwar sind Waldbrände natürlicher Bestandteil in der Dynamik der Natur und entstehen meist durch Blitzschlag Dennoch haben weniger als 10 aller Waldbrände in Europa natürliche Ursachen In einer Naturlandschaft Mitteleuropas würden sie nur kleinflächig auftreten und eine untergeordnete Rolle spielen Größere Waldbrände wären ohne den Menschen eine extrem seltene Erscheinung Die menschliche Dimension und Ursachen machen einen Waldbrand zur Katastrophe und Tragödie in heutiger Zeit auch zur ökologischen Katastrophe weil der Mensch nur noch wenig Wald belassen hat Die natürlichen Wälder Mitteleuropas sind hauptsächlich Laubmischwälder aus Rotbuche und Stieleiche Sie halten mehr Feuchtigkeit in Biomasse Boden und Luft und trocknen weniger schnell aus als Nadelholzforste Eine natürliche Waldzusammensetzung ist so auch ein guter Schutz vor Waldbränden Durch Schädigungen bricht das Ökosystem Wald zusammen und ermöglicht das Keimen von Pionierpflanzen Das Mosaik Zyklus Konzept sieht Waldbrände als einen Bestandteil der natürlichen Sukzession des Waldes So ist ein unbedingtes Verhindern von Waldbränden in Großschutzgebieten nicht immer sinnvoll da so der natürliche Kreislauf unterbrochen wird Solche natürlichen Waldbrände verringern die Menge an brennbarem Totholz und verhindern dadurch selbst ihre allzu häufige Wiederkehr In trocken warmen Klimaten kommen Waldbränden natürlicherseits eine größere Rolle zu auch wenn sie hier meist durch den Menschen erzeugt werden Die trockene Kraut und Strauchschicht brennt schnell ab ohne Altbäume vollständig zu zerstören und hinterlässt unbewachsenen und durch die Asche gleichzeitig mineralstoffreichen Boden in denen neue Bäume keimen können Mammutbäume lassen ihre Samen erst nach einem Waldbrand fallen wenn genug Platz für Jungbäume entstanden ist und ist damit ein Beispiel für die Anpassung an solche Katastrophen und deren Bedeutung in der natürlichen Verjüngung des Waldes Eukalyptus fördert Waldbrände durch seine hohe Brennbarkeit

    Original URL path: http://www.feuerwehr-mettingen.de/index.php/2016-02-07-08-32-36/2016-02-07-08-40-25?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •