archive-de.com » DE » F » FEUERWEHR-LADBERGEN.DE

Total: 70

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • MTW
    Drucken MTW Fahrzeugtyp MTW Fahrzeugbezeichnung Mannschaftstransportwagen Fahrgestell VW Baujahr 1996 Motorleistung 77 PS Höchstgeschwindigkeit 137 km h Aufbauhersteller Brinck Besatzung 1 7 Sonstiges Dachlautsprecher

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/fahrzeuge/mtw?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Freiwillige Feuerwehr Ladbergen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehr&link=d50a910916c0689510464f21931c77552409116d (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Opel Blitz
    Drucken Opel Blitz Fahrzeugtyp LF 8 Fahrzeugbezeichnung Löschgruppenfahrzeug Fahrgestell OPEL Typ Blitz Baujahr 1951 Motorleistung 55 PS Aufbauhersteller METZ Besatzung 1 8

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/fahrzeuge/opel-blitz?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Ladbergen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehr&link=93ce449c892e980c61567117cec516819c6cb0fc (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Chronik
    gesehen und an der Aufschrift Freiwillige Feuerwehr Ladbergen erkannt worden sei Nach dem deutschen Zusammenbruch im Frühjahr 1945 drohte der Wehr zumal Zwang und Dienstverpflichtungen nicht mehr bestanden die Gefahr der Auflösung Dem unermüdlichen Einsatz des Brandmeisters Hakmann und einiger älteren Kameraden gelang es aber den alten kameradschaftlichen Geist wieder aufleben zu lassen Es dauerte auch nicht lange da war sich die Ladberger Feuerwehr wieder ihrer Pflicht bewusst Im November 1948 erhielt die Wehr den westlichen Teil des auf dem alten Dorfschulhof gelegenen ehemaligen Jugendheims als Gerätehaus zugewiesen Durch die im gleichen Jahr erfolgte Anschaffung eines Wehrmachtsfahrzeuges als Befehlsmannschaftswagen wurde die Einsatzfähigkeit der Wehr erheblich erhöht Hinzu kam die Beschaffung von Schlauchmaterial und weiterer Ausrüstungsgegenstände Im Juli 1951 konnte die Ausrüstung dann durch einen neuen Mannschafts wagen Opel Blitz mit Metz Aufbau vervollständigt werden Erwähnt sei auch dass im Jahre 1950 drei neue Feuerlöschteiche zwei in Overbeck und einer in Hölter angelegt wurden Zusammenfassend darf hier gesagt werden dass die Ladberger Feuerwehr gegen Ende des Krieges stärker in Anspruch genommen wurde als irgendeine andere Wehr des Tecklenburger Landes Es galt vor allem kameradschaftlichen Geist zu beweisen und als geschlossene Einheit seine Pflicht zu tun Brandmeister Hakmann konnte sich der tatkräftigen und treuen Mitarbeit vieler älterer Kameraden erfreuen Es seien hier u a genannt Brandmeister i V Friedrich Fiegenbaum Gerätewart Heinrich Hölscher Kassenwart Friedrich Lammers und Oberfeuerwehrmann August Biermann 1952 1976 Nach 25jähriger Dienstzeit als Wehrführer trat Adolf Hakmann am 1 September 1952 aus Altersgründen zurück sein Amt übernahm Walter Fiegenbaum An diesem Tage wurden Ewald Stork und Heinrich Schröerlücke in den Führungsstab gewählt wobei Heinrich Schröerlücke zum stellvertretenden Wehrführer ernannt wurde Beide legten ihre Prüfung als Brandmeister an der Feuerwehrschule in Warendorf ab Im Jahre 1951 wurde auf Initiative des späteren Brandmeisters Walter Fiegenbaum ein Spielmannszug gegründet Etwa 20 aktive Kameraden übten unter der Leitung von Arthur Gehder und dem Kameraden Wolfgang Böttcher mit Flöte und Trommel Die Anschaffung der Instrumente erfolgte aus der Kameradschaftskasse Seinen ersten Auftritt hatte der Spielmannszug 1953 bei der Ernennung Adolf Hakmanns zum Ehrenbrandmeister Im Laufe der nächsten Jahre wurde die Ausrüstung der Wehr ständig verbessert und vervollständigt Zunächst konnte eine neue Feuerlöschkreiselpumpe im Jahre 1963 sodann ein Tanklöschfahrzeug TLF 16 von der Wehr übernommen werden dem zwei Jahre später durch den Zivilen Luftschutz ein zweites Tanklöschfahrzeug folgte Seit dem Jahre 1956 beteiligt sich die Ladberger Wehr an den auf Kreisebene durchgeführten Leistungswettkämpfen Sie sollen der besseren Ausbildung dienen Vergleichsmöglichkeiten schaffen und im Übrigen zu einem gesunden Wetteifer anregen Um die schon viele Jahre im Amt befindlichen Führungskräfte zu entlasten wurden die Kameraden Hans Kipp und Reinhard Fiegenbaum nach bestandener Brandmeisterprüfung im Jahre 1969 in den Führungsstab aufgenommen ihnen folgte dann noch im Jahre 1972 Brandmeister Helmut Hölscher Als Feiertag besonderer Art kann für die Ladberger Feuerwehr der 5 Dezember 1970 angesehen werden Nach langer Planung konnte das von der Gemeinde errichtete geräumige und großzügig ausgestattete Feuerwehrhaus seiner Bestimmung zugeführt werden Bei den Bauarbeiten hatten die Kameraden an vielen Tagen selbst mit Hand angelegt Zur

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/chronik?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Ladbergen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehr&link=dda05e17725b8ab928392683dd31b720b6a0f83a (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kontakt
    49549 Ladbergen Meldestelle Ladbergen 112 Telefon 05485 833142 Bitte beachten Sie dass das Gerätehaus nicht ständig besetzt ist Leiter der Feuerwehr Andreas Keuer Auf dem Kamp 8 49549 Ladbergen Telefon 05485 834159 Stellvertretender Leiter der Feuerwehr Rüdiger Kipp Zur Woote

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/kontakt?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Ladbergen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-ladbergen.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=feuerwehr&link=0a5da015b283e2a235ac50f0d27ab88dd54802d2 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •