archive-de.com » DE » F » FEUERWEHR-BS.DE

Total: 202

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    Aufgaben Gesetze Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Örtlich Überörtlich Verein News News Einsätze Termine Presse Menschen Mannschaft Alters und Ehrenabteilung Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Technik Fahrzeuge Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Einsatzgebiet Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Verein Verein Login Infoportal Kontakt Links Notfall Zusatzdienst Ein ganz normaler Zusatzdienst zurück zur Übersicht Ein ganz normaler Zusatzdienst Alle zwei Wochen findet ein zusätzlicher Übungsdienst der Feuerwehr Bad Soden statt Neben den regulären Übungsdiensten welche alle zwei Wochen donnerstags von 19 30 bis 21 30 Uhr in der Feuerwache Bad Soden stattfinden wird in den dazwischenliegenden Wochen ein zusätzlicher Dienst angeboten an dem meist in kleineren Gruppen Ausbildung betrieben wird An dem letzten Zusatzdienst am Donnerstag dem 12 03 2015 konnten wieder einige Themen in Angriff genommen werden Fahrer und Maschinisten Ausbildung mit dem TLF 4000 im Stadtgebiet Hierbei ging es zum einen um das Fahren des Fahrzeugs an sich was bei einem Fuhrpark von 16 Fahrzeugen enorm wichtig ist Jeder Maschinist der ein Fahrzeug im Einsatzfall fahren darf muss dieses auch beherrschen können Das gilt allerdings auch für die Beladung Im Anschluss an die sogenannte Bewegungsfahrt wurde der Monitor auf dem Dach welcher bis zu 3000 Liter Wasser in der Minute ca 65m weit schießen kann ausgiebig getestet Intensivtraining für den Atemschutzgeräteträgerlehrgang welcher am kommenden Wochenende abgenommen wird Eine Kameradin und ein Kamerad aus Bad Soden absolvierten gerade den genannten Lehrgang und übten unter Anleitung das Auf und Absetzen des Atemschutzgerätes Darüber hinaus wurden theoretische Fragen duchgegangen da dies auch ein wichtiger Teil der Ausbildung ist Während dieser Bericht geschrieben wurde konnte das erfolgreiche Bestehen des Lehrgangs der beiden Feuerwehrmitglieder vernommen werden Grundlagentraining nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 Die Basics müssen stimmen ein oft wiederholter und wichtiger Satz Mit den Basics sind unter anderem die Grundlagen im Löscheinsatz gemeint Somit wurde mit einer Gruppe von 12 Frauen und Männern zunächst die Beladung des LF 16 12 durchgegangen damit jeder weiß wo er welchen Gegenstand im Einsatzfall finden kann Anschließend wurde ein Standrohr gesetzt mit dem Wasser aus dem Hydrantennetz entnommen werden kann Daraufhin wurden mehrere Löschangriffe mit unterschiedlichen Einsatzlagen durchgeführt sodass die Thematik in Fleisch und Blut übergeht Ausbildung an der Drehleiter Drei Maschinisten wurden im Umgang mit dem Hubrettungsfahrzeug geschult da dieses Fahrzeug der Feuerwehr Bad Soden am häufigsten ausrückt Zum Teil wird die DLK in benachbarte Kommunen wie beispielsweise Suzbach und Liederbach alarmiert da diese über kein solches Fahrzeug verfügen Deshalb müssen die Besatzungen genaustens Bescheid wissen was mit dem Gefährt möglich ist und was nicht Am vergangenen Donnerstag wurde zunächst die Steuerung des Korbes unter erschwerten Bedingungen trainiert Dabei wurde eine 70kg schwere Puppe auf der Krankentragenhalterung verlastet und anschließend mit dem Korb über den Boden geglitten Somit lernt der Maschinist wie sensibel die Hebel bedient werden müssen sobald eine verletzte Person z B aus dem 8 Stock eines Gebäudes gerettet werden muss Im Anschluss wurde am ca 15m hohen Salzsilo des Bauhofes das Anleitern in unter 180 Sekunden geübt In dieser Zeit sollte eine Drehleiter vom Ankommen bis zum Erreichen der

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/23 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    Gesetze Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Örtlich Überörtlich Verein News News Einsätze Termine Presse Menschen Mannschaft Alters und Ehrenabteilung Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Technik Fahrzeuge Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Einsatzgebiet Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Verein Verein Login Infoportal Kontakt Links Notfall Einsatzübung Auslösung der Brandmeldeanlage zurück zur Übersicht Auslösung der Brandmeldeanlage Eine unangekündigte Einsatzübung erwartete die Einsatzkräfte in einem Bad Sodener Hotel Freitagnachmittag Eine ganz normale Alarmierung Ein ganz normales Stichwort FBMA Auslösung der Brandmeldeanlage Rund ein Drittel der Gesamteinsätze in Bad Soden werden nach diesem Stichwort gefahren Häufig sind Bauarbeiten Wasserdampf oder auch technisches Versagen der Auslösegrund Doch bei einer unangekündigten Einsatzübung am Nachmittag des 31 10 2014 funktionierte die Brandmeldeanlage des Ramada Hotels in Bad Soden einwandfrei und tat das wofür sie bestimmt ist Bei Eintreffen der ersten Kräfte war spätestens klar dass diesmal keine einfache Staubaufwirbelung der Auslösegrund war Eine Person stand winkend auf einem Balkon hinter ihr kam Rauch aus dem Zimmer Die Einsatzkräte erkannten nach und nach dass es sich um eine Übung handelte gaben deshalb aber nicht weniger Gas Im Gegenteil Nachdem an der Brandmeleanlage die ausgelösten Rauchmelder identifiziert wurden konnte ein umfassender Innenangriff mit mehreren Trupps vorbereitet werden Nachrückende Kräfte aus Altenhain und Neuenhain retteten anschließend die Person auf dem Balkon mit einer Steckleiter und übergaben diese an das Deutsche Rote Kreuz aus Bad Soden Der Ortsverband hatte extra zwei Fahrzeuge für die Übung besetzt um die Patienten realistisch zu versorgen Im Inneren wurde derweil der Brandherd in einem Zimmer lokalisiert welches neben sechs anderen auf einem abgeschotteten Gang lag Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz suchten alle Zimmer ab und retteten mehrere Personen zum Teil auf die Balkone damit sie keinen weiteren Rauch einatmen mussten Wie bei allen Übungen der Feuerwehr handelte es sich auch hier um ungefährlichen Disconebel Auf der Rückseite des

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/21 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    Kräfte mehrere Explosionen Verletzte soweit das Auge reicht Eine knappe Beschreibung dessen was am Samstag dem 11 10 2014 unter anderem den Gefahrstoffzug des MTK auf einem Übungsgelände in der Nähe von Speyer erwartete Zweck der Übung war es die zivil militärische Zusammenarbeit zu verbessern Denn neben dem gesamten G ABC Zug drei Löschzügen dem THW und mehreren Rettungsdienstkräften aus dem Main Taunus Kreis waren am frühen Morgen noch diverse Einheiten der Bundeswehr zusammengekommen Die Übung wurde vom Amt für Brandschutz und Rettungswesen sowie dem Kreisverbindungskommando der Bundeswehr aus dem MTK vorbereitet Der G ABC Zug bestehend aus der Fachgruppe G ABC Bad Soden der Messkomponente Eschborn der Dekontaminationseinheit Personen Liederbach der Dekontaminationseinheit Gerät Kriftel sowie der Dekontaminationseinheit Verletzte DRK OV Bad Soden bekam gegen 09 30 Uhr von der Einsatzleitung den Auftrag eine Gefahrgutlage mit einem Stoffaustritt sowie mehreren Verletzten abzuarbeiten Allein hierbei handelte es sich bereits um ca 100 Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes die es zu koordinieren galt Unterstützung bekam der Zug unter anderem von einem Spürpanzer Fuchs der Bundeswehr welcher in einem Gefahrenbereich autark und umluftunabhängig agieren und messen kann Nachdem die ABC Einheit der Feuerwehr die Absperrgrenze zum Gefahrenbereich festgelegt hatte wurden zwei Trupps unter gasdichten CSA Chemikalienschutzanzug zur Menschenrettung eingesetzt Hierbei wurde erst das ganze Ausmaß deutlich Ca 40 Verletzte waren auf dem gesamten Gelände verstreut Das bedeutete Schwerstarbeit für die Trupps denn sie mussten so schnell wie möglich die Verletzten aus dem Gefahrenbereich heraus zum Verletztensammelplatz bringen Die gefähigen Patienten wurden angewiesen die nicht mehr Gefähigen beim Laufen zu unterstützen Parallel wurde eine Notdekontamination aufgebaut Ein weiteres Problem bestand darin dass die gesamte Einheit inklusive ihrer Fahrzeuge nun als kontaminiert also verunreinigt galt Sie war regelrecht von den anderen Kräften abgeschnitten Jetzt mussten aber primär die Verletzten sowie die kontaminierten CSA Träger

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/20 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    absetzen Rauchwarnmelder Sichtbare Hausnummern Einsatzgebiet Allgemein Schwerpunkte Aufgaben Gesetze Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Örtlich Überörtlich Verein News News Einsätze Termine Presse Menschen Mannschaft Alters und Ehrenabteilung Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Technik Fahrzeuge Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Einsatzgebiet Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Verein Verein Login Infoportal Kontakt Links Notfall Großübung Großübung der Jugendfeuerwehr zurück zur Übersicht Großübung der Jugendfeuerwehr Die Kreisjugendfeuerwehr des MTK veranstaltete eine Großübung bei welcher der Sodener Nachwuchs mit einer Gefahrgutlage zu kämpfen hatte Am Samstag dem 27 09 2014 fand eine Großübung in der Konrad Adenauer Schule in Kriftel statt Initiiert wurde diese durch die Kreisjugendfeuerwehr des Main Taunus Kreis um die Zusammenarbeit unter den Jugendlichen zu fördern Jede Gruppe hatte ihren eigenen Teilabschnitt den sie selbstständig abarbeiten musste Die Jungs und Mädels aus Altenhain Bad Soden und Neuenhain mussten eine durchaus anspruchsvolle Übung bearbeiten Ein Tanklastzug wollte Material für den Chemieunterricht der hiesigen Schule anliefern und hatte durch eine Unaufmerksamkeit einen Unfall gebaut welcher zu einem Leck am Tank führte Dieser war mit einem ätzenden Stoff beladen und musste gesichert bzw umgefüllt werden Nun plätscherte eine Flüssigkeit aus dem Leck und Rauch stieg auf alles ungiftig Nachdem die Jugendlichen vom Bereitstellungsraum abgerufen wurden legten sie zunächst den Absperrbereich von 50m fest Dies ist der Standard Abstand der bei einem unbekannten Stoff im Ernstfall eingehalten wird Anschließend ging es mit einem Trupp zum Erkunden an die Unglücksstelle vor um sich ein Bild von der Einsatzstelle zu verschaffen Parallel wurde der sogenannte Dekontaminationsplatz aufgebaut Jeder Trupp der im Gefahrenbereich gearbeitet hat muss dekontaminiert also gewaschen werden Somit kann sichergestellt werden dass der austretende Stoff nicht verschleppt bzw weiter verbreitet wird Nachdem klar war um welchen Stoff es sich handelt konnte nun mit der Schadensbekämpfung begonnen werden Das Leck wurde so gut als möglich mit Holzkeilen abgedichtet Bei

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/18 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    05 2016 09 00 00 Uhr Übungssamstag 02 06 2016 19 30 00 Uhr Gesamte Wehr Presse 29 06 2015 Frankfurter Neue Presse Sodener sind die Besten 23 04 2015 Frankfurter Neue Presse Viel Arbeit für die Feuerwehr 18 04 2015 Frankfurter Neue Presse Kita abgebrannt 17 04 2015 Hessenschau Video Feuer in Kindertagesstä 04 04 2015 Frankfurter Neue Presse Der Dauerbrenner Menschen Mannschaft Führung Mannschaft Alters Ehrenabt Altersabteilung Ehrenabteilung Nachwuchs Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Theorie Praxis Technik Fahrzeuge KdoW SBI KdoW Stadtbrandinspektor KdoW Kommandowagen ELW 1 Einsatzleitwagen PKW Führungsdienst PKW Notdienst PKW Notdienst Werkstatt PKW MTF 1 Mannschaftstransporter MTF 2 Mannschaftstransporter TLF 4000 Tanklöschfahrzeug DLK 23 12 Drehleiter mit Korb LF 16 2 Löschgruppenfahrzeug LF 16 1 Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS Löschgruppenfahrzeug RW Rüstwagen GW L Gerätewagen Logistik WLF Wechselladerfahrzeug RH Hänger Rettungshundeanhänger Fahrzeuge a D KdoW Kommandowagen TLF 24 50 Tanklöschfahrzeug GW L Gerätewagen Logistik Spezialeinheiten Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Blaulicht und Martinshorn Nach dem Brand Notruf richtig absetzen Rauchwarnmelder Sichtbare Hausnummern Einsatzgebiet Allgemein Schwerpunkte Aufgaben Gesetze Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Örtlich Überörtlich Verein News News Einsätze Termine Presse Menschen Mannschaft Alters und Ehrenabteilung Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Technik Fahrzeuge Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Einsatzgebiet Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Verein Verein Login Infoportal Kontakt Links Notfall Gründung Minifeuerwehr zurück zur Übersicht Minifeuerwehr Die Freiwillige Feuerwehr Bad Soden gründet eine Minifeuerwehr Unsere Minifeuerwehr startet am 9 9 2014 Für weitere Informationen stehen wir ihnen gerne telefonisch oder unter unserer E Mail Adresse zur Verfügung Für die Anmeldung ihres Kindes hinterlassen Sie bitte den vollständigen Namen das Alter ihre Adresse und Telefonnummer Wir setzen uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung Ihr Minifeuerwehrteam Weitere Informationen Minifeuerwehr Flyer 1 Minifeuerwehr Flyer 2 Minifeuerwehr Einleger Die 10 letzten News CSA Nachschulung Tanz in den Mai Drehleiterausbildung Rettungshundeprüfung Frankfurt Marathon Kranausbildung Landesentscheid Bezirksmeister

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/17 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    Notfall Hot Days Ausbildungswochenende zurück zur Übersicht Ausbildungswochenende Zwei Tage intensive Atemschutzgeräteträger Ausbildung mit einigen Überraschungen Die Feuerwehr der Stadt Bad Soden am Taunus veranstaltete am Samstag und Sonntag dem 21 und 22 06 ein Übungswochenende mit dem Schwerpunkt auf die Atemschutzausbildung bei dem es einige geplante und nicht geplante Überraschungen gab Da das Thema Atemschutz das täglich Brot der Feuerwehr ist muss hierbei ständig mit den Atemschutzgeräteträgern und dem Equipment geübt werden Dieses mal haben die Ausbilder ein bis dato neues Konzept entwickelt und umgesetzt Oftmals finden diese Atemschutzübungen bei speziellen Firmen in sogenannten Brandsimulationsanlagen statt siehe Bericht von letztem Jahr doch in diesem Fall kam eine mobile Anlage zu uns nach Bad Soden Am Samstagmorgen wurden schließlich drei Gruppen gebildet die sich auf drei Stationen verteilten Brandcontainer unter Realbedingungen Atemschutz Notfalltraining Wärmebildkameratraining sowie eine Angriffsübung Der Brandcontainer in Form eines Tiefladers wurde durch die Frima RBH Fire Flash betrieben Zunächst gab es einen kurzen Theorieteil bei dem das taktische Vorgehen im Container und bei späteren Einsätzen näher gebracht wurde Anschließend ging es direkt in die Praxis Angefangen mit einer Gewöhnungsübung mit allen Kameradinnen und Kameraden wurde anschließend der Umgang mit den Strahlrohren trainiert was im Innenangriff blind und unter extremen Bedingungen einwandfrei funktionieren muss Danach konnte jeder Trupp ein Trupp sind immer zwei Feuerwehrangehörige das erlernte Wissen im Container anwenden der mit Holzpaletten auf circa 600 800 Celsius aufgeheizt wurde Bei der zweiten Station wurde ein Atemschutznotfall und das Vermeiden eines solchen simuliert und trainiert Sollte einmal ein Geräteträger verunglücken oder ein technisches Problem haben so muss ein zweiter Trupp dem ersten zur Hilfe kommen Um für diese Fälle vorbereitet zu sein wird dies mit der Mannschaft immer wieder drillmäßig geübt Die dritte Station wurde noch einmal in zwei Übungen aufgeteilt Ein Training im Kellerbereich eines Übungshauses lehrte den Frauen und Männern den Umgang mit der Wärmebildkamera welche vermisste Personen im Innenangriff aufzeigen kann Der zweite Teil verlangte eine Angriffsübung im ersten OG des Hauses ab wobei hier auf das Schlauchmanagement und die Kommunikation innerhalb des Trupps Wert gelegt wurde In einem mit Disconebel verrauchten Brandraum simulierten zwei Pyrotechniker der Feuerwehr Bad Soden eine Rauchgasdurchzündung wie sie im Realfall tatsächlich vorkommen kann Gegen 17 30 Uhr waren die Ausbildungen für diesen Tag beendet doch es stand noch ein Ereignis auf dem Dienstplan und zwar ein offizielles Zwei neue Fahrzeuge der Feuerwehr Bad Soden wurden durch Bürgermeister Norbert Altenkamp feierlich an Stadtbrandinspektor Nick Oliver Kromer übergeben Ein Mannschaftstransportfahrzeug MTF und ein Tanklöschfahrzeug TLF 4000 konnten somit in den Einsatzdienst aufgenommen werden Den Segen für die neuen Fahrzeuge gaben der katholische Pfarrer Schäfer sowie der evangelische Pfarrer Reis aus Bad Soden Die Zeremonie wurde durch zahlreiche Gäste der Politik der Alters und Ehrenabteilung der Feuerwehr Bad Soden und einigen Bürgern mitverfolgt Nach der Übergabe konnte Stadtbrandinspektor Kromer noch eine Ehrung durch Kreisbrandinspektor Kai Beuthien ankündigen Tobias Butzer aus Bad Soden wurde die Einsatzmedaille Ausland verliehen Im Februar wurde er in die Krisenregion nach Slowenien beordert da dort großflächig der Strom

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/16 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    Bürgerinfos Blaulicht und Martinshorn Nach dem Brand Notruf richtig absetzen Rauchwarnmelder Sichtbare Hausnummern Einsatzgebiet Allgemein Schwerpunkte Aufgaben Gesetze Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Örtlich Überörtlich Verein News News Einsätze Termine Presse Menschen Mannschaft Alters und Ehrenabteilung Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Technik Fahrzeuge Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Einsatzgebiet Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Verein Verein Login Infoportal Kontakt Links Notfall Leistungsgruppe Sieger auf Kreisebene zurück zur Übersicht Sieger auf Kreisebene Bei dem alljährlichen Feuerwehr Leistungsentscheid auf Kreisebene konnte Bad Soden wieder einmal mit zwei Mannschaften an den Start gehen Am frühen Sonntagmorgen des 25 05 2014 machten sich einige Feuerwehrfrauen und männer auf den Weg nach Hattersheim Eddersheim wo der diesjährige Leistungswettkampf stattfand Die Feuerwehr Bad Soden ging mit einer Gruppe bestehend aus neun Mitgliedern sowie mit einer Staffel bestehend aus sechs Mitgliedern an den Start Zusammen mit drei Mannschaften aus Wiesbaden stellten sich sechs Mannschaften aus dem Main Taunus Kreis den kritischen Blicken der Schiedsrichter Zunächst stand aber der theoretische Teil auf dem Programm Hierbei mussten aus jeder Mannschaft sechs Fragebögen mit jeweils 15 Fragen beantwortet werden Anschließend hatte jede Feuerwehrfrau bzw jeder Feuerwehrmann die Möglichkeit sich persönlich ein Leistungsabzeichen zu verdienen Das erste Abzeichen in Eisern erhält jeder neue Teilnehmer allein durch das Mitmachen bei der Leistungsübung Bei den weiteren Abzeichen in Bronze Silber Gold sowie Gold 5 bzw 10 muss ein weiterer Fragebogen absolviert werden Daraufhin konnte auch schon der Praxisteil losgehen welcher bei bestem Wetter und circa 28 C stattfand Nachdem Staffel und Gruppe eine fehlerfreie Übung hingelegt und abschließend noch Knoten für ein etwaiges Stechen angelegt hatten war die Spannung in den einzelnen Lagern doch relativ groß Bei der Siegerehrung wurden zunächst die Leistungsabzeichen vergeben Hierbei machte sich das harte und zum Teil sehr trockene Training der vergangenen drei Monate bezahlt alle angestrebten Abzeichen wurden erreicht was

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/15 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus
    04 2015 Frankfurter Neue Presse Der Dauerbrenner Menschen Mannschaft Führung Mannschaft Alters Ehrenabt Altersabteilung Ehrenabteilung Nachwuchs Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Theorie Praxis Technik Fahrzeuge KdoW SBI KdoW Stadtbrandinspektor KdoW Kommandowagen ELW 1 Einsatzleitwagen PKW Führungsdienst PKW Notdienst PKW Notdienst Werkstatt PKW MTF 1 Mannschaftstransporter MTF 2 Mannschaftstransporter TLF 4000 Tanklöschfahrzeug DLK 23 12 Drehleiter mit Korb LF 16 2 Löschgruppenfahrzeug LF 16 1 Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS Löschgruppenfahrzeug RW Rüstwagen GW L Gerätewagen Logistik WLF Wechselladerfahrzeug RH Hänger Rettungshundeanhänger Fahrzeuge a D KdoW Kommandowagen TLF 24 50 Tanklöschfahrzeug GW L Gerätewagen Logistik Spezialeinheiten Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Blaulicht und Martinshorn Nach dem Brand Notruf richtig absetzen Rauchwarnmelder Sichtbare Hausnummern Einsatzgebiet Allgemein Schwerpunkte Aufgaben Gesetze Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Örtlich Überörtlich Verein News News Einsätze Termine Presse Menschen Mannschaft Alters und Ehrenabteilung Jugendfeuerwehr Minifeuerwehr Leistungsgruppe Technik Fahrzeuge Rettungshunde Ortungstechnik Infos Bürgerinfos Einsatzgebiet Aufgaben Gesetze Alarm und Ausrückeordnung Verein Verein Login Infoportal Kontakt Links Notfall Rettungshunde Erfolgreiche Flächenprüfung der RHOT Einheit zurück zur Übersicht Erfolgreiche Flächenprüfung der RHOT Einheit Drei neue Rettungshundeteams für die Feuerwehr Bad Soden Drei Rettungshundeteams der Feuerwehr Bad Soden stellten sich am 30 03 einer RH2 Flächenprüfung Bei dieser Prüfung müssen Hund und Hundeführer zeigen dass sie unterstützt durch einen Truppmann ein bewachsenes Flächengelände selbstständig nach vermissten Personen absuchen können Unter den aufmerksamen Augen von Leistungsrichter Lothar Sinner konnten alle drei Teams die beiden vermissten Personen unter Anwendung einer an das Gelände angepassten Suchtaktik mit Hilfe ihrer Hunde lokalisieren Mit bestandener Prüfung sind alle drei Teams ab sofort einsatzfähig und können im Alarmfall eingesetzt werden Rut Neiser mit Urmel und Truppfrau Miriam Bölling Nadine Arnoldt mit Pebbles und Truppmann Fabian Gärtig Rut Neiser mit Betti und Truppfrau Miriam Bölling Rettungshunde können durch ihren guten Geruchssinn vergleichsweise große Flächen in kurzer Zeit nach Personen absuchen Für Rettungshunde der Feuerwehr

    Original URL path: http://www.feuerwehr-bs.de/aktuelles/news/14 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •