archive-de.com » DE » F » FDP-OSNABRUECK.DE

Total: 297

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • hat Strahlkraft Das verstehe ich unter gelebtem Europa 13 Juni 2014 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag FDP Vorratsdatenspeicherung 80 Millionen Menschen stehen amtlich unter Generalverdacht Traditionelles Gänseessen der FDP Osnabrück mit Frank Sitta und Live Musik Liberale Aufstiegsperspektiven Arbeitsmarktexperte Johannes Vogel diskutiert in Osnabrück Rot Grün hält sich nicht an eigenes Vergabegesetz Thiele FDP Schuldenmanagement der Stadt auf den Prüfstand stellen FDP erkundigt sich nach Entwicklungen in Russland Auswirkungen auf Städtepartnerschaft Liberales Erfolgsmodell Führerschein mit 17 setzt Maßstäbe Taxis Preise Bürokratie Negative Folgen des Mindestlohns werden immer sichtbarer Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1601 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  • und Ideen aus den 70 iger Jahren des vorigen Jahrhunderts führen zu einer Verkehrspolitik im Sinne einer autogerechten Stadt Das kann heute nicht mehr Richtschnur einer modernen Verkehrsführung sein Schon damals gab es eine Verquickung von Politik und Interessen einzelner Unternehmen Die Verschwenkung der Lotterstrasse wurde auch von einer großen Koalition aus CDU und SPD versucht durchzudrücken Inwieweit die Neue Heimat und handelnde Personen damals zu dieser verheerenden Politik kamen die zum Glück durch den Protest der Bürger abgewendet wurde läßt sich nur erahnen siehe Artikel Prof Eisfeld in der Anlage 2009 wurde auf der IHK Vollversammlung einstimmig beschlossen Die gute Erreichbarkeit der Innenstadt auch mit dem LKW sei für Osnabrück unerlässlich heißt es dort Die Westumgehung müsse realisiert werden in Form einer Lösung welche die Belastung für Mensch und Umwelt minimiert Daran dass es sich um Forderungen an die Politik handelt lässt auch das Positionspapier der Industrie und Handelskammer keinen Zweifel Das vorgeschobene Argument dass der Wissenschaftspark ICO angebunden werden muss ist damit hinfällig Erwartungsgemäß werden dort eher Menschen arbeiten die nach vorne gewandt denken handeln und planen Dieses ICO braucht keinen LKW in seiner Nähe sondern eine intakte Naherholung Ein freier Geist braucht freie Luft zum Denken und um Ideen zu entwickeln Der Altoberbürgermeister Pistorius darf hier als Zögling des Alt alt OB Fip gesehen werden und der Neuoberbürgermeister Griesert unter Pistorius oberster Stadtplaner Osnabrück s haben die Gräben zwischen den Bürgern weiter aufgerissen Gegner werden als Lügner diffamiert Wissenschaftler die freundlich nachfragen NOZ Veranstaltung am 13 05 2014 warum die Planer nicht objektiv berichten in ähnlicher Form diffamiert Auf dieser Veranstaltung wurde von mir das aus eigener Initiative von Herrn Kuck erstellte Gutachten siehe Anlage vorgestellt dass die Fachleute nicht kommentierten Hier wäre klar geworden Die Westumgehung wird eine LKW Trasse durch ein Naherholungsgebiet durchschneidet den grünen

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1613 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Professionalisierung der Vereinsführung haben wir zwar als positiv und unverzichtbar erachtet Die Umsetzung von angekündigten Reformen hatten wir jedoch in Frage gestellt Gegen unsere Stimmen wurden dem VFL 3 6 Millionen Euro zur Verfügung gestellt Heute zeigt sich dass wir mit unserer Kritik Recht behalten haben Der Verein ist mehr mit internen Querelen beschäftigt als mit positiver Aufbauarbeit Die Außenwirkung ist fatal und schadet auch dem Image der Stadt Die FDP fordert deshalb die Stadt auf keine weiteren Zahlungen mehr an den Verein zu leisten 14 Januar 2014 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben Rot Grün lässt den Harz im Stich Region braucht touristische Stärkung Thiele FDP Schuldenmanagement der Stadt auf den Prüfstand stellen Mittelstand ist Fundament unseres Wohlstandes Liberaler Mittelstand Niedersachsen wählt neuen Vorstand FDP Wiederbesetzungssperre auf Vorstandsebene ist das richtige Signal Thiele FDP Wieder Schildbürgerstreich im Klinikum FDP Fraktion Zwischenbilanz November 2011 bis Juli 2014 FDP erkundigt sich nach Entwicklungen in Russland Auswirkungen auf Städtepartnerschaft Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN FDP Osnabrück 11 hours ago Anmelden für unseren Newsletter Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Entscheidungen Aktivitäten und Argumente der FDP Osnabrück Mitglieder und

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1628 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • der OPG sind seit Jahren bekannt Personelle Konsequenzen hätten schon längst erfolgen müssen Das haben wir auch immer wieder gefordert Der Aufsichtsrat hat die Verantwortung bislang immer von sich gewiesen Das zeugt von Dilettantismus und politischem Blindflug Das Klinikum wurde durch mangelndes Wissen und mangelnde Kompetenz an die Grenze der Zahlungsfähigkeit gebracht Ich bin erschrocken über die wirtschaftspolitische Inkompetenz in beiden Aufsichtsräten Anstatt Maßnahmen einzuleiten und Konsequenzen in der Personalführung dieser beiden Unternehmen umzusetzen lassen sie ihre Kontrollpflichten völlig außer Acht Damit kommt zu dem wirtschaftlichen Schaden auch noch ein Imageverlust für die Stadt Auch die Handgiftenrede des Oberbürgermeisters lässt nicht hoffen dass hier die Weichen neu gestellt werden Mit dem Kniff der Konzernfinanzierung wird die wirkliche Lage der Gesellschaften weiter verschleiert Also nicht nur Imageverlust für die Stadt sondern auch eine schlechtere Bonität Prost Neujahr 3 Januar 2014 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag FDP Einführung einer Baumschutzsatzung ist gegen jede Vernunft Moratorium für Neubau ist absurd Autobahnen sind Magistralen von Wachstum und Lebensqualität FDP gegen weitere finanzielle Unterstützung des VFL Griesert hat Chance vertan Gemeinsame Presseerklärung von FDP SPD Grüne UWG Piraten und Linke Mindestlohn ist Jobkiller und Wachstumsbremse Änderungen dringend nötig Bald mehr Unterrichtsausfälle in Osnabrück Taxis Preise Bürokratie Negative Folgen des Mindestlohns werden immer sichtbarer Thiele Strategische Stadtziele ohne Wirkung Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1630 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • resultierenden Veränderungen gegenüber dem sonstigen Arbeitsrecht festgelegt ist Eine solche Änderung sei aber Bundestag und Bundesrat vorbehalten Dann müsste dann aber eine gesamtgesellschaftliche Diskussion über das Verhältnis Staat und Kirche vorausgehen Nicht wenige kirchliche Einrichtungen z B Kindergärten übernähmen kommunale oder Landesaufgaben und würden fast ausschließlich aus öffentlichen oder anderen nicht kirchlichen Quellen finanziert Falls sich die Rechtswidrigkeit des rotgrünen Antrages erweist seien konstruktive Gespräche mit den Kirchen vertan Wir wollen und können nach dem im Grundgesetz verankerten Grundsatz der Religionsfreiheit den Kirchen nicht vorschreiben wie sie ihren Auftrag zu erfüllen haben so der FDP Fraktionsvorsitzende Dr Thomas Thiele Eine gesellschaftspolitische Diskussion zu dem Thema finden wir wichtig und richtig Allerdings ist dabei der Rechtsweg einzuhalten 26 November 2013 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Gallenkamp Die Unfähigkeit der Bildungsministerin ist unzumutbar für Schüler und Lehrer Oliver Olpen bleibt FDP Vorsitzender Bei uns sind alle Freigeister willkommen König kritisiert Absagen an Osnabrücker Realschüler Kultusministerin ist gefordert Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Dr Thomas Thiele am 08 12 2015 Aktuelle Stunde Finanzielle Situation der Stadt Jugend trainiert für Olympia vor dem Aus Schulen in Osnabrück betroffen Leserbrief zum Kommentar Zu Recht verärgert aus der NOZ vom 07 01 2014 Pkw Maut endgültig stoppen Weiteres Schröpfen deutscher Autofahrer nicht vertretbar Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1634 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Fraktionsvorsitzende Dr Thomas Thiele erklärt Wer in Osnabrück mit der Bahn anreist betritt einen Bahnhofsvorplatz der zur Hälfte verwaist aussieht und zur anderen Hälfte völlig zugestellt und zugeparkt ist Und genau durch diese Hälfte müssen sich die Besucher einen Weg bahnen wenn sie z B zum Kino wollen Das ist unerträglich Es ist für mich unerklärlich warum vernünftige Vorschläge wie eine Probeverlagerung der Taxen in den ÖPNV Bereich nicht umgesetzt werden Auch die Entzerrung der Fahrradsituation würde dem Erscheinungsbild des Platzes sicherlich gut tun 18 Oktober 2013 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag FDP Vorratsdatenspeicherung 80 Millionen Menschen stehen amtlich unter Generalverdacht FDP Einführung der Baumschutzsatzung ist ein Schlag ins Gesicht der Bürger FDP erkundigt sich nach Entwicklungen in Russland Auswirkungen auf Städtepartnerschaft Nach ausländischen LKW Fahrern brauchen auch andere Branchen Mindestlohn Ausnahmen niedersächsische Fußballvereine besorgt wegen Mindestlohn Weniger Unfallgefahren durch Warnschilder Gigaliner wirtschaftlich und umweltfreundlich Streckenausweitung ist begrüßenswert Die Quote ist lediglich ein Eliteprogramm für Frauen im oberen Management FDP Angst und fehlende Aufklärung durch falsche Politik Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN FDP Osnabrück 11 hours ago Anmelden für unseren Newsletter Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Entscheidungen Aktivitäten und Argumente der

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1641 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Bürokratiemonster bereits beschlossen seien etwa mit der Weiterlesen 26 März 2015 Julia Ronnenberg 24 Mrz 2015 Almuth von Below Neufeldt und Gabriela König Landesregierung darf Wirtschaft nicht weiter Steine in den Weg legen 0 0 24 März 2015 Hannover 24 03 2015 Nach Ansicht der FDP Fraktion reichen die Vorhaben der Landesregierung zur besseren Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft nicht aus Die Landesregierung hat weitestgehend bereits umgesetzte Projekte zusammengefasst und mal wieder einen Arbeitskreis gebildet Das ist keineswegs der große Wurf um gut ausgebildete Menschen im Land zu halten sagt die Weiterlesen 24 März 2015 Julia Ronnenberg 19 Mrz 2015 Wann wird die rot grüne Schulpolitik endlich auf die Qualität in den Schulen abzielen Ideologie und ständige Strukturreformen schaden 0 0 19 März 2015 Osnabrück 19 03 2015 Die FDP Landtagsabgeordnete Gabriela König sieht in der Resolution der Personalräte Niedersächsischer Gymnasien PPNG vom 13 05 2015 eine folgerichtige Reaktion der Gymnasiallehrer auf die rot grüne Schulpolitik und unterstützt sie in allen Punkten Die in der Resolution aufgelisteten Forderungen und Kriterien fassen hervorragend zusammen welche Probleme die Landesregierung den Gymnasien sehenden Weiterlesen 19 März 2015 Julia Ronnenberg 17 Mrz 2015 Misstrauenskultur der GroKo stellt Mittelständler unter Generalverdacht beim Mindestlohn 0 0 17 März 2015 Osnabrück 17 03 2015 Im Rahmen einer Vorstandssitzung hat der Landesvorstand des Liberalen Mittelstandes Niedersachsen e V das Gartencenter Die Pottblume in Osnabrück besucht In einem Gespräch mit mittelständischen Unternehmern wurde deutlich dass ein Mindestlohn nicht das Problem der Branche ist sofern dieser branchenspezifisch und mit Regionalbezug ausgestaltet wird Ein neues bürokratisches Monster Weiterlesen 17 März 2015 Julia Ronnenberg 13 Mrz 2015 Bahnstrecke Neuenhaus Bad Bentheim kann nun für den Personenverkehr genutzt werden 0 0 13 März 2015 Osnabrück 13 03 2015 Meine Erwartungen als Mitglied des Lenkungsausschusses haben sich erfüllt Ich freue mich dass nach der

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?cat=16 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • hat sollte wenigstens die Größe haben den Schaden hinterher so gering wie möglich zu halten sagt König in der Landtagsdebatte über den Antrag von FDP und CDU Fraktion Nach acht Jahren sei es an der Zeit die Unternehmen von dieser bürokratischen Last wieder zu befreien so die wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP Fraktion Geben Sie den Firmen die Stärke zurück anstatt sie weiterhin zu gängeln sagte König an die Adresse von SPD und Grünen Die Staatskassen seien inzwischen gut gefüllt so dass es keinen Grund mehr zur Abzocke über die Sozialversicherungsbeiträge gebe 23 Januar 2014 Landtag Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag FDP beeindruckt von Wildtierhaltung im Zirkus Charles Knie Thiele Strategische Stadtziele ohne Wirkung Kindesmissbrauch Die Bundesregierung muss handeln Gallenkamp 14 395 Fälle von sexueller Gewalt im Jahr ist 14 395 Mal geraubte Unschuld Thiele FDP Masterplan Klinikum auf dem Rücken der Anwohner Unternehmerin Marie Christine Ostermann fordert flexibelen Renteneintritt Nachzahlungsansprüche von Menschen mit Behinderung sollen vor Verwirkung geschützt werden Fakten statt Ideologie Gabriela König kritisiert rot grüne Blockade von Lang LKW Vollstreckung des Urteils gegen Raif Badawi ist Tötung auf Raten Gallenkamp Die Welt duldet Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch Saudi Arabien Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1710 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •