archive-de.com » DE » F » FDP-OSNABRUECK.DE

Total: 297

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • bei Neben der Unsinnigkeit einer Baumschutzsatzung hätte ein Blick auf die Finanzen gereicht um diese Idee einer weiteren Bevormundung der Bürger zu begraben Die Beratungen über die Baumschutzsatzung hat viel Zeit und Nerven gekostet obwohl von vornherein klar war das das Geld für eine weitere Stelle bei der derzeitigen Haushaltslage fehlt Den Bürgern ist auch ohne eine freiheitsnehmende Satzung die Wichtigkeit der Bäume in der Stadt bewusst Die Einführung einer Baumschutzsatzung kann auch zu einer Baumverhinderungssatzung mutieren da sich dann viele Eigentümer überlegen ob sie überhaupt Bäume anpflanzen oder vorhandene Bäume kurz vor Erreichen des festgesetzten Stammumfanges fällen Die Entscheidung der Zählgemeinschaft gegen die Baumschutzsatzung ist sicher keine kluge Entscheidung sondern politisches Kalkül Das wäre für sie ein gefährliches Wahlkampfthema geworden ergänzt der FDP Kreisvorsitzende Moritz Gallenkamp 11 November 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Thiele FDP Forderung seit 2000 zur Trasse Westumgehung Henning verwirrt bewusst bei der Zukunft des Abiturs Thiele FDP Wieder Schildbürgerstreich im Klinikum Kindesmissbrauch Die Bundesregierung muss handeln Gallenkamp 14 395 Fälle von sexueller Gewalt im Jahr ist 14 395 Mal geraubte Unschuld Thiele FDP Politische Bankrotterklärung der SPD Thiele Kein Mut zur Veränderung Wann wird die rot grüne Schulpolitik endlich auf die Qualität in den Schulen abzielen Ideologie und ständige Strukturreformen schaden Schildbürgerstreich im Klinikum Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1934 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Griesert habe im Juli dieses Jahres eine Haushalts und Wiederbesetzungssperre verfügt Doch außer Spesen nichts gewesen Bei einem Millionendefizit seien lediglich 250 000 Euro nicht vom Kämmerer bewilligt worden Der Oberbürgermeister und die rotgrüne Ratsmehrheit wollen außerdem im Januar die Vorstandsstelle wieder ausschreiben Wo bleibe denn da der Sparwille Die Verwaltung legt zu den Haushaltsberatungen Sparvorschläge von 2 Mio Euro vor bei einbrechenden Gewerbesteuern und einem Defizit allein für 2016 von über 20 Mio Euro Und die Politik soll s jetzt richten und den Rest ersparen Da haben wir eine professionellere Vorarbeit erwartet Allein mit einer Wiederbesetzungsaussetzung der Vorstandsstelle könnte man in 2016 über 100 000 Euro einsparen so Thiele 9 November 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Zukunftstag in diesem Jahr besonders spannend FDP Abgeordnete Gabriela König lädt in den Landtag ein Thiele Strategische Stadtziele ohne Wirkung Erste Sitzung im provisorischen Landtag Zusammenrücken und weiterarbeiten 100 Tage Oberbürgermeister Wolfgang Griesert 100 Worte von der FDP Thiele kritisiert Eigenleben städtischer Gesellschaften und Eigenbetriebe Thiele FDP Chance zur überregionalen Zusammenarbeit nutzen FDP Stadtwerke soll sich auf Kernkompetenzen fokussieren Rot Grün hält sich nicht an eigenes Vergabegesetz Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN FDP Osnabrück 11

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1932 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Grauwolfes und die Höhe des Aufkommens in Niedersachsen Im Jahr 2000 kam das 1 Wolfspärchen aus Westpolen Heute leben aktuell 7 Rudel 2 Paare und 2 Einzeltiere in Niedersachsen Insgesamt leben in Deutschland 30 Rudel im angrenzenden Westpolen 31 Rudel und somit 122 adulte Wölfe EU Vorgabe sind 1000 adulte Wölfe in dem Bereich Hauptkonfliktpunkte bieten Menschen und Hunde Jagd und Nutztierhalter in der Landwirtschaft In einer Studie für Sachsen wurde festgestellt dass die Beute des Wolfes zu 92 aus Reh Rothirsch und Wildschwein besteht und nur zu 0 75 aus Haustieren Trotzdem müsse man die Ängste der Menschen sehr ernst nehmen und Szenarien entwickeln wie man seine Tiere gegen den Wolf schützen kann Die Vision von Faß ist das ein Weg gefunden wird damit sich auch Nutztierhalter mit der Situation freilebender Wölfe arrangieren können 1 Oktober 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Thiele und Olpen Gewerbesteuereinnahmen sind ein Segen für die Konsolidierung FDP Klares Nein zu einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Kundgebung mit Westerwelle und Döring voller Erfolg Thiele FDP Keine solide Haushaltsführung bei der Stadt Osnabrück Thiele FDP Sind die Grünen noch glaubwürdig bei der Flughafenfrage Thiele kritisiert Verwaltungsinformationen zur Westumgehung Neue Form von Schlagbäumen Pkw Maut schadet deutsch niederländischer Grenzregion Thiele FDP SPD und Grüne verunsichern Osnabrücker Schulen Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1922 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • fließen An dieser Position hat sich nichts geändert Es zeigt sich damit dass das keine Idee der Grünen ist 30 September 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag A7 Ausbau kommt endlich voran Rot Grün hat Steuerzahler Zeit und Geld gekostet Äußerungen von Bajus sind Schlag ins Gesicht der Lehrkräfte Strategieforum der FDP Bevormundung und Geldverschwendung der Großen Koalition entgegenwirken Thiele Krankenhaussanierung auf Kosten der Mitarbeiter Förderschule Sprache bleibt erhalten Druck der FDP war erfolgreich Thiele kritisiert Verwaltungsinformationen zur Westumgehung Dr Stefan Birkner und Gabriela König zu Besuch bei Saja GmbH in Hagen FDP Angst und fehlende Aufklärung durch falsche Politik Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1917 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • und viel Geld gekostet Beides hat die Stadt nicht In diesem aufwändigen und kostenintensiven Verfahren wurden 8 Ziele festgelegt Von den 8 verabschiedeten Zielen kommt die Finanzielle Handlungsfähigkeit als letzter Punkt Das ist für uns nicht nachvollziehbar Wenn sich eine Stadt in einer finanziellen Schieflage befindet muss vorrangig alles getan werden um die finanzielle Handlungsfähigkeit wieder zu erlangen Das muss das wichtigste Ziel sein Diesem Ziel sind alle anderen Handlungsoptionen unterzuordnen Wir sehen aber nicht dass die Verwaltung und die anderen Fraktionen sich darüber ernsthafte Gedanken gemacht haben 29 September 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag FDP Keine kluge sondern eine überfällige Entscheidung Moratorium für Neubau ist absurd Autobahnen sind Magistralen von Wachstum und Lebensqualität Thiele FDP Masterplan Klinikum auf dem Rücken der Anwohner Große Belastung für Mittelstand in Niedersachsen Doppelerfassung der Sozialabgaben kostet jedes Jahr 1 2 Milliarden Euro Kindesmissbrauch Die Bundesregierung muss handeln Gallenkamp 14 395 Fälle von sexueller Gewalt im Jahr ist 14 395 Mal geraubte Unschuld Thiele FDP Wieder Schildbürgerstreich im Klinikum FDP Vorratsdatenspeicherung 80 Millionen Menschen stehen amtlich unter Generalverdacht Gallenkamp Die Unfähigkeit der Bildungsministerin ist unzumutbar für Schüler und Lehrer Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN FDP Osnabrück

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1915 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Entscheidung für die Außenstelle der Landesaufnahmeeinrichtung in Osnabrück einen schlanken Fuß und vergessen ihre landesweite Verantwortung und besonders die für ihre Heimatstadt Er forderte die Landesregierung auf nun nicht länger zu zögern und mit dem Finger nach Berlin zu zeigen Es muss jetzt gehandelt werden Wir brauchen das Geld dringend um Flüchtlingen hier bei der Sprachförderung und Integration zu helfen Rund 37 500 Flüchtlinge erwartet Niedersachsen in diesem Jahr und damit fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr Landkreise und Städte tun sich immer schwerer damit geeignete Unterkünfte zu finden und die Asylbewerber ausreichend zu versorgen Die Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes Niedersachsen in Braunschweig Friedland Bramsche und Osnabrück sind bereits überfüllt Bei den Beratungen zum Nachtragshaushalt im Landtag haben alle anwesenden Abgeordneten von SPD und Grünen einen Antrag abgelehnt in dem ausreichende Mittel für die Kommunen vorgesehen waren Dieses Geld wäre wichtig um notwendige Sprachförderung und die Integration von Flüchtlingen in den Kommunen zu gewährleisten 16 Juli 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Keine absoluten Rückschlüsse Umweltzone in Osnabrück gescheitert Thiele FDP Insolvenzverschleppung Klinikum Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Dr Thomas Thiele am 08 12 2015 Strategieforum der FDP Bevormundung und Geldverschwendung der Großen Koalition entgegenwirken Nach ausländischen LKW Fahrern brauchen auch andere Branchen Mindestlohn Ausnahmen niedersächsische Fußballvereine besorgt wegen Mindestlohn Thiele fordert Finger weg von spekulativen Geldgeschäften FDP Kamera Arzt Urteil wird den missbrauchten Kindern nicht gerecht Thiele FDP Situation am Dammer Hof nicht neu Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1550 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Bürger da eine solche Satzung erhebliche Einschränkungen in der privaten Gartengestaltung vorsieht Es hat noch nie so viele gesunde Bäume in der Stadt und Umgebung gegeben wie aktuell Jetzt werden wahrscheinlich unnötig viele Bäume vorsichtshalber vor Erreichen der Fällschutzgrenze gefällt und somit die Entwicklung zukünftiger Baumgenerationen verhindert Angeblich will rotrotgrün nicht die Eigentümer privater Gärten mit der Satzung treffen sondern Investoren die aus wirtschaftlichen Gründen Bäume fällen Es ist ein Irrglaube dass sich diese Unternehmen durch eine Baumschutzsatzung stoppen ließen Völlig unglaubwürdig werden die Baumschutzsatzungsaktivisten aber mit ihrer Aussage dass die Abholzaktionen der städtischen Töchter Klinikum und Stadtwerke rechtens seien Schließlich wäre das aus wirtschaftlichen Erwägungen notwendig gewesen Da muss den Bürgern doch die Zornesräte ins Gesicht steigen Denn das bedeutet wenn etwas für die Stadt profitabel ist kann sie sich alles erlauben Wenn der Bürger aber so handelt wird er zur Kasse gebeten Das ist beschämend Jetzt werden sich die Bürger mit ihren Motorsägen zur Wehr setzen Und das hat die rotrotgrüne Koalition zu verantworten Die FDP wird deshalb eine Bürgerbefragung initiieren 22 April 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag FDP für geordnetes Insolvenzverfahren beim VFL FDP begrüßt Crowdfunding FDP Vorsitz durch Mitgliederbefragung bestimmen Thiele FDP Zeit das sich was dreht Stadt darf nicht ins Sommerloch fallen Schildbürgerstreich im Klinikum Thiele Zinsmanagement es gibt zahlreiche Vorschläge der FDP dazu Thiele FDP Hat die Stadt Steuergelder verzockt Permanente Warnung bewahrheitet sich FDP Fraktion Zwischenbilanz November 2011 bis Juli 2014 Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1569 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • im Finanzausschuss zu den Derivatgeschäften sagte Es handelt sich ja um Schneeballsysteme wie bei der Koch Affäre Das intransparente Zinsmanagement musste dringend reformiert werden Die FDP hatte das sogenannte 4 Augenprinzip durchgesetzt und nach langen Diskussionen dafür gesorgt dass 2007 endlich eine präzise Dienstanweisung diesbzgl eingeführt wurde Diese mussten wir dann leider ablehnen Diese Dienstanweisung enthielt gegen unseren Wunsch die Möglichkeit Fremdwährungskredite aufzunehmen 2008 stellten wir in einer Aktuellen Stunde zu den Finanzen der Stadt mit Bezug auf die damals herrschende Finanzkrise nochmals die Qualität des Schuldenmanagements der Stadtverwaltung in Frage Wir forderten eine verlässliche Finanzpolitik und das Verlassen des spekulativen Bodens der Derivatgeschäfte Der damalige Kämmerer widersprach unserem Eindruck dass die Stadt mit Geldern spekuliere und hob die Erfolge durch den Erwerb von Schweizer Franken hervor Die SPD forderte mich sogar auf meine Behauptungen wonach die Stadt mit riskanten Geldgeschäften operiere zu unterlassen Das Ganze gipfelte dann 2009 nach der Lehmann Pleite in Großflächenplakaten der SPD Finanzhaie würden FDP wählen Ich war schlicht fassungslos das hat mich ins Mark getroffen Diese Art von Kampagne versucht Herr Henning weiter zu führen Siehe seine Pressemitteilung 2011 hat dann ein Gutachten von PwC bestätigt dass das Zins und Schuldenmanagement der Stadt mit hohen Risiken behaftet ist und neben verbesserten Richtlinien und Arbeitsanweisungen einen wesentlich höheren qualifizierten Personalaufwand bedarf Unser Antrag eine Ausschreibung durchzuführen um das aktive Zins und Schuldenmanagement unter den Bedingungen die im PwC Gutachten genannt worden sind extern ausführen zu lassen wurde von SPD und CDU abgelehnt Begründung von Herrn Dr Brickwedde Externe Fachleute sind zu teuer und die Mitarbeiter im Schuldenmanagement machen einen guten Job Im September 2011 habe ich die Finanzabteilung angefragt wie hoch der Buchverlust der Stadt durch die Kreditaufnahme in Schweizer Franken bei den damaligen Konditionen war Kurs 1 20 Das Minus betrug 7 Mio aktuell 12 9 Mio Die Stadt blieb aber ganz gelassen denn die Verluste ständen ja nur auf dem Papier Haben wir das nicht auch erst kürzlich in der Zeitung wieder lesen können NOZ v 26 01 2015 Aber irgendwann werden diese Verluste realisiert werden müssen In der vergangenen Finanzausschusssitzung wurde unser Antrag die Finanzrichtlinie zu überarbeiten und keine Fremdwährungskredite mehr aufzunehmen endlich einstimmig beschlossen Jetzt ist ein Nachtragshaushalt fällig Darin muss die Aufnahme von Fremdwährungskrediten in Schweizer Franken aus der Haushaltssatzung gestrichen werden Weiterhin müssen Rücklagen gebildet werden um die Verluste in Schweizer Franken im Haushalt zu veranschlagen und eine belastbare Zinslast einzusetzen Was uns allerdings aus der sogenannten Konzernfinanzierung blüht die uns der Ex Oberbürgermeister Pistorius hinterlassen hat ist noch eine weitere Wundertüte Zum Schluss möchte ich gern noch eine Frage in den Raum stellen Sollen wir nicht beschließen Keine weiteren Schulden für die Stadt Sollen wir nicht den Abbau der Schulden als wichtigstes strategisches Stadtziel ins Auge fassen Danke 10 Februar 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Traditionelles Gänseessen der FDP Osnabrück mit Frank Sitta und Live Musik Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben Thiele kritisiert Finanzgebaren der Stadt Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Vorratsdatenspeicherung

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1884 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •