archive-de.com » DE » F » FDP-OSNABRUECK.DE

Total: 297

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • Tier Die Tiere stammen nicht aus der freien Wildbahn sondern sind aus Nachzuchten von Zoos oder Tierparks Sie sind in großzügigen Gehegen untergebracht mit freiem Zugang zu Innen und Außengehegen Nach ihrem Zirkusleben erhalten sie ihr Gnadenbrot im Winterquartier Elefanten und Raubkatzen gehören nicht dem Zirkus sondern den selbstständigen Tierlehrern die ihr komplettes Equipment d h Außengehege und Transportwagen zu ihren Engagements mitbringen Die erforderlichen Mindestgrößen werden dabei deutlich eingehalten für entsprechende Klimatisierung ist gesorgt Errani sagte dass es aufgrund fehlender Nachzucht zukünftig keine Elefantendressur mehr geben wird Die hygienischen und gesundheitlichen Belange werden an jedem Auftrittsort von den zuständigen Veterinärämtern kontrolliert und dokumentiert Die FDP hält ein kommunales Wildtierverbot angesichts der vorgefundenen Tierhaltung nicht für erforderlich Vielmehr ist hier der Bundesgesetzgeber gefordert eine einheitliche Regelung zu schaffen 29 April 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Keine absoluten Rückschlüsse Umweltzone in Osnabrück gescheitert Finanzierungsbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen müssen besser werden Die Freiheit ist ein hohes Gut und es gilt sie täglich zu erkämpfen FDP Vorratsdatenspeicherung 80 Millionen Menschen stehen amtlich unter Generalverdacht FDP Angst und fehlende Aufklärung durch falsche Politik Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Dr Thomas Thiele am 08 12 2015 FDP Fraktion Zwischenbilanz November 2011 bis Juli 2014 Thiele FDP Sind Aufsichtsräte im Klinikum und OPG noch zu halten Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1566 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  • Johannes Vogel war von 2009 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages und Sprecher für Arbeitsmarktpolitik der FDP Bundestagsfraktion Nach dem Ausscheiden der FDP aus dem Deutschen Bundestag ist Johannes Vogel beruflich in der internationalen Abteilung der Bundesagentur für Arbeit tätig und seit 2014 ehrenamtlicher Generalsekretär der FDP Nordrhein Westfalen sowie Mitglied im FDP Bundesvorstand Wenn Sie in Zukunft auch über die Themen des Liberalen Mittwochs informiert werden möchten senden Sie uns eine E Mail mit ihren Kontaktdaten an kreisverband fdp osnabrueck de 15 August 2014 Kreisverband Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Oliver Olpen bleibt FDP Vorsitzender Bei uns sind alle Freigeister willkommen FDP fordert sachlichen Umgang bei der Schaffung von Studentenwohnungen Weniger Unfallgefahren durch Warnschilder Traditionelles Gänseessen der FDP Osnabrück mit Frank Sitta und Live Musik Osnabrücker FDP bekräftigt Ablehnung der 380 KV Trasse durch Wohngebiete unter den jetzigen Voraussetzungen Termine für Sommerferien sollen entzerrt werden Alle Fraktionen im Landtag stimmen Antrag zu A7 Ausbau kommt endlich voran Rot Grün hat Steuerzahler Zeit und Geld gekostet FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN FDP Osnabrück 11 hours ago Anmelden für unseren Newsletter Unser Newsletter informiert Sie über die

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1506 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • der Eigenbetriebe durchzuführen Hintergrund unseres Antrages sind aktuelle Untersuchungen die zeigen dass durch ein gezieltes Fahrtraining der Kraftstoffverbrauch um 10 bis 20 Prozent reduziert werden kann Daraus ergeben sich finanzielle sowie CO2 Einsparungen Das käme auch dem Masterplan 100 Klimaschutz entgegen Bei den LKW und Busfahrern gibt es im Rahmen der 5 jährigen Weiterbildungsverpflichtung ein Modul Ecotraining Der Tourismus und Tagungsservice Osnabrück Osnabrücker Land hat z B seinen Mitarbeitern Spritspartrainings in 2008 und 2012 angeboten Diese Erfahrungen sollten mit einbezogen werden Wünschenswert wäre ein jährliches Angebot Wir freuen uns dass die Verwaltung zeitnah reagiert 15 Juli 2014 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Dr Stefan Birkner und Gabriela König zu Besuch bei Saja GmbH in Hagen Jugend trainiert für Olympia vor dem Aus Schulen in Osnabrück betroffen Thiele FDP Insolvenzverschleppung Klinikum Neue Zuordnungen im Landesraumordnungsprogramm schallende Ohrfeige für Stadt und Landkreis Osnabrück Griechische Verhältnisse in Osnabrück Gallenkamp Unprofessionelles Handeln führt zum Finanz Desaster der Stadt Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Dr Thomas Thiele am 08 12 2015 FDP begrüßt Crowdfunding FDP Stadtwerke soll sich auf Kernkompetenzen fokussieren Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN FDP Osnabrück 11 hours ago Anmelden für unseren Newsletter Unser Newsletter informiert Sie über

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1599 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • der Grafschaft Bentheim machen Kunden aus Nachbarländern die mit dem PKW anreisen einen Anteil am Umsatz von rund 20 Prozent aus Die Maut wird diese Kunden abschrecken und Jobs in unserer Region kosten befürchtet Thomas Brüninghoff Auch im Landkreis Emsland seien drastische Kundeneinbrüche zu befürchten bestätigt Clemens Paul Schulte In der Region Osnabrück wird besonders der Anteil der Tagestouristen aus den Niederlanden nachlassen so die Befürchtung der Liberalen Egal ob Nettebad oder Weihnachtsmarkt viele Gäste aus den Niederlanden kommen gerne in die Region um unsere guten Freizeit und Erholungsangebote wahrzunehmen sagt Oliver Olpen aus Osnabrück Wer diese Gäste an der Grenze erstmal eine Vignette zahlen lässt zeigt eine merkwürdige Form der Willkommenskultur Diese Ansicht können auch Rainer Voßgröne und Marco Genthe nur bestätigten Sie appellieren besonders an die örtlichen Abgeordneten der CDU das Irrsinns Projekt Maut in Berlin zu begraben Die CDU Abgeordneten müssen ihre Schwesterpartei CSU einfangen Die Maut richtet Schaden an und hilft niemandem Die Menschen wollen sie nicht und müssen unter dem angeblichen Prestige Projekt der CSU nur leiden 29 August 2014 Kreisverband Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Über 250 Computer der Osnabrücker Verwaltung nicht ausreichend geschützt Gallenkamp Die Unfähigkeit der Bildungsministerin ist unzumutbar für Schüler und Lehrer FDP Fraktion Zwischenbilanz November 2011 bis Juli 2014 Liberales Erfolgsmodell Führerschein mit 17 setzt Maßstäbe Griechische Verhältnisse in Osnabrück Gallenkamp Unprofessionelles Handeln führt zum Finanz Desaster der Stadt SPD entscheidet sich für Methoden der SED Gallenkamp SPD ist durch Zustimmung zur Vorratsdatenspeicherung keine wählbare Volkspartei mehr Thiele Bürgerschaftliches Engagement zahlt sich aus FDP erkundigt sich nach Entwicklungen in Russland Auswirkungen auf Städtepartnerschaft Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1504 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Rettungsaktion des Klinikums Da wurde uns erzählt dass die Stadt 20 Mio Euro aufbringen muss obwohl zu dem Zeitpunkt der Kämmerer sicher schon wusste dass das Geld nicht da ist weil die Gewerbesteuereinnahmen wegbrechen Das Klinikumpersonal darf muss sparen und auf Geld verzichten Der Aufsichtsrat leistet sich aber zwei Geschäftsführer ein teures Personaltableau und teure Ledersessel Das ist doch ein Unding Zusätzlich sträubt man sich gegen jeden Versuch das Krankenhaus halbwegs wirtschaftlich zu führen indem eine Privatisierung strikt abgelehnt wird Dabei könnte schon eine Teilprivatisierung in manchen Bereichen wie z B der Physiotherapie zu Einsparungen führen ohne dass die Qualität leidet und sich sogar verbessern könnte Beim OSB Osnabrücker ServiceBetrieb wollte man mit einem Leichenwagen groß ins Geschäft einsteigen Ergebnis Flopp und zusätzliche Kosten Dann plante man einen Biomassebrenner Ergebnis überteuert Die Grabpflege wird den privaten Anbietern weggenommen weil man glaubt es besser machen zu können Ergebnis Machen Sie sich selbst ein Bild z B auf dem Heger Friedhof Im OSB wird richtig viel Geld versenkt Dazu könnte ich meine Liste noch endlos weiter fortsetzen Die Personalpolitik zeigt wie man es nicht machen soll Eine Ausschreibung der vakanten Vorstandsstelle ist bei der derzeitigen Haushaltslage und der eigentlich noch gültigen Wiederbesetzungssperre für uns nicht zu verantworten Ebenso halten wir die Stellen des Klimaschutzmanagers und der Mitarbeiter der Strategischen Stadtziele für verzichtbar Weitere Investitionen in den Landschaftspark Piesberg und den Haseuferweg können wir uns zurzeit einfach nicht leisten Es fehlt das Geld Mit einem Verkauf von städtischen Immobilien wie der Vitischanze und dem Dreikronenhaus wäre es möglich einen Teil der fehlenden Gewerbesteuereinnahmen auszugleichen Bei der Vitischanze kann nach unserer Meinung ein Verkaufspreis von ca 4 Mio erreicht werden der Verkauf des Dreikronenhauses würde weitere 500 Tsd bringen Somit hätte man schon doppelt so viel Geld für den Haushalt gebracht wie die Verwaltung mit allen ihren Vorschlägen zusammen Die Zusammenarbeit zwischen den Verwaltungen des Landkreises und der Stadt muss intensiviert werden Ziel Zusammenlegung der Verwaltungen Verschlafen wurde zum Beispiel die Zusammenlegung der Volkshochschulen Das muss wieder aufgegriffen werden Das Schweizer Franken Desaster muss endlich ein Ende haben Neuen Wünschen von Landtagsabgeordneten aus Partikularinteressen Eigeninteresse heraus die vermehrt Geld kosten muss der Riegel vorgeschoben werden Hochwasserschutz in Lüstringen Leistung muss bezahlt werden Wir sind für eine Einkommensstaffel bei den Kita Beiträgen Für Geschwisterkinder halten wir einen hälftigen Beitrag für angemessen Das hatten wir schon früher gefordert Unser Vorschlag wurde verworfen Die Bildungspolitik ist in der Verwaltung zu einer reinen Statistikeritis geworden Anstatt wichtige Probleme anzufassen werden Wolkenkuckucksheime geboren wie eine weitere Gesamtschule Wir müssen in der Stadt endlich etwas für die Schüler tun die es schwer haben einen Beruf zu ergreifen Es gibt ein hervorragendes Konzept für eine Neue Schule das es umzusetzen gilt Auch wäre es sinnvoll gewesen Schulen und Eltern einzubinden und nicht nur im stillen Kämmerlein Papier zu produzieren Dann hätten wir wahrscheinlich schon im nächsten Jahr die Neue Schule Innenstadt in Betrieb nehmen können Für die FDP Fraktion ist es nicht nachvollziehbar dass ein Doppelhaushalt beschlossen werden soll obwohl in

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1976 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Staatsanwaltschaft Hannover nicht nur auf Edathys nach seinen Angaben gestohlenen Laptops sondern auch in seiner Wohnung kinderpornographische Inhalte gefunden wurden meint Gallenkamp weiter Unsere Gesetze geben die Möglichkeit her dass Verfahren gegen eine Geldauflage eingestellt werden können Jedoch ist der Betrag in diesem Fall im Verhältnis zu anderen Strafzahlungen so zum Beispiel im Fall Reus oder bei den Schadensersatzzahlungen bei dem illegalen Download von Musik und Filmen nicht nachvollziehbar zumal bei Herrn Edathy Beweise für sein Verhalten gesichert wurden Der Fußballprofi Reus musste infolge eines Strafbefehls 540 000 Euro Strafe zahlen weil er über einen längeren Zeitraum ohne Führerschein fuhr Das Strafmaß im Rahmen eines Strafbefehls richtet sich nach dem Einkommen des Strafbefehlsempfängers und der Schwere der Schuld Eine Bemessung am Einkommen ist bei einer Geldauflage wie im Fall Edathy zwar nicht zwingend doch verlangt das Gesetz auch hier dass die Auflage geeignet ist das öffentliche Interesse an der Strafverfolgung zu beseitigen 25 Februar 2015 Kreisverband Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Vergabegesetz ist ein rot grünes Geschenk an die Gewerkschafts Lobbyisten Kleine Firmen sind die Verlierer Thiele und Olpen Gewerbesteuereinnahmen sind ein Segen für die Konsolidierung Bauhöhenbegrenzung FDP Forderung wird umgesetzt Griechische Verhältnisse in Osnabrück Gallenkamp Unprofessionelles Handeln führt zum Finanz Desaster der Stadt Thiele FDP Politische Bankrotterklärung der SPD FDP informiert zu freilebenden Wölfen in Deutschland Liberale Aufstiegsperspektiven Arbeitsmarktexperte Johannes Vogel diskutiert in Osnabrück FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1484 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • lediglich ein Eliteprogramm für Frauen im oberen Management Liberales Erfolgsmodell Führerschein mit 17 setzt Maßstäbe Osnabrücker FDP bekräftigt Ablehnung der 380 KV Trasse durch Wohngebiete unter den jetzigen Voraussetzungen Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Oliver Olpen bleibt FDP Vorsitzender Bei uns sind alle Freigeister willkommen Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert Parteipolitik vor Thiele FDP Neuer Neumarkt wird Innenstadt beleben FDP OB fällt eigener Verwaltung in den Rücken Thiele FDP Plagiat SPD macht sich FDP Forderungen zu eigen Letzte Tweets https t co ID8pH2e8KP FDP Osnabrück 11 hours ago https t co xIxfzTTTCt FDP Osnabrück 11 hours ago https t co aZAo4i1nVN FDP Osnabrück 11 hours ago Anmelden für unseren Newsletter Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Entscheidungen Aktivitäten und Argumente der FDP Osnabrück Mitglieder und Interessierte können sich mit dem Newsletter schnell und umfassend über die Politik der Liberalen

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1585 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Verbesserungen zu erreichen Als Sofortmaßnahme zur zeitnahen Verbesserung der Verkehrsproblematik im Bereich Westerberg könnten nach Ansicht von Thiele Sperrungen der Durchfahrtmöglichkeiten für den motorisierten Individualverkehr MIV im Bereich Albrecht Caprivistraße und Mozart Händel Gluckstraße mit dem Verkehrsschild Verbot der Einfahrt Zeichen 267 vorgenommen werden Das koste 4 Schilder und würde sofort den Bereich entlasten Die Freien Demokraten fordern seit langem eine neue Verkehrsplanung für Osnabrück Weiterbau der A 33 Durchfahrtverbot für LKW Verlegung der B 68 auf den Autobahnring Erarbeitung eines ÖPNV Umsteigesystems am Bahnhof und auf dem Ring zur Reduzierung des Busverkehrs am Neumarkt Erarbeitung eines Einbahnstraßensystems auf dem Ring Adaptive Ampelsteuerung Attraktivierung des ÖPNV Bus Stadtbahn Attraktivierung des Radverkehrs durch Ausbau eines Radnetzes das auch den Anforderungen der zunehmenden Zahl von E Bikern gerecht wird Mit diesen Maßnahmen könnte der Verkehr in der Stadt nachhaltig verbessert und verflüssigt werden Maßnahmen am Westerberg sollten Blaupause für die neue Mobilitätspolitik der gesamten Stadt sein Deshalb fordert die FDP einen Runden Tisch Neue Osnabrücker Mobilität mit wirklich offenen Fragestellungen die nicht ein Ergebnis schon vorgeben 15 Oktober 2015 Stadtrat Teile den Beitrag Ähnlicher Beitrag Über 250 Computer der Osnabrücker Verwaltung nicht ausreichend geschützt Henning setzt die Maske ab Finanzierungsbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen müssen besser werden Bauhöhenbegrenzung FDP Forderung wird umgesetzt FDP zum Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes Peinlich aber erwartbar Thiele Bürgerschaftliches Engagement zahlt sich aus FDP Kamera Arzt Urteil wird den missbrauchten Kindern nicht gerecht Liberale initiieren Spritspartraining für Verwaltungsmitarbeiter Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag Suche Suche Kalender April 2016 M D M D F S S Mrz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Letzte Beiträge Gutachter Ratsbeschluss zum Neumarkt ist rechtmäßig Regenbogen Koalition wirft OB Griesert

    Original URL path: http://www.fdp-osnabrueck.de/?p=1924 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •