archive-de.com » DE » F » FALKENRIED-TERRASSEN.DE

Total: 26

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • der Hamburger Stadterweiterung nach damals neuesten wohnhygienischen Vorstellungen keine Kellerwohnungen Anschluss an öffentliches Trink und Abwassernetz gute Durchlüftungsmöglichkeit der Wohnungen in allerdings einfachster Bauqualität als Renditeobjekt Die Kleinwohnungen 30 50 qm werden als Arbeiterwohnungen zum einen für die Sanierungsopfer der

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap1.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  • die Hauseigentümer Notwendige Reparaturen und Instandsetzungen unterbleiben Erste Mieterproteste z B Mietminderung Einschaltung des Wohnungspflegeamtes um Reparaturen zu erzwingen Vollstreckung eines Zwangsgeldes in Höhe von 650 Billionen RM 1932 Gründung eines Mieterrates um die Verbesserung der Wohnbedingungen zu erreichen Mieterversammlungen

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap2.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • mit Razzien und gezielten Übergriffen gegen Bewohner des Viertels vor Einen Tag nach der Machtübernahme z B werden die Terrassen abgeriegelt alle Wohnungen durchsucht zahlreiche Bewohner verhaftet bzw misshandelt Der Hitlerjunge Otto Blöcker wird angeblich in einem organisierten Anschlag mit Beteiligung von roten Terrassenbewohnern ermordet Im folgenden Prozess werden mehrere Bewohner zum Tode verurteilt und hingerichtet andere mit langjährigen Zuchthausstrafen bestraft Die Straße Falkenried wird 1934 in Otto Blöcker Straße

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap3.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Terrassen nachzudenken Abriss und Neubaupläne im Sinne einer Flächensanierung werden entwickelt 1961 Festlegung als Sanierungsgebiet 1965 1973 Neue Heimat Nord und SAGA kaufen den größten Teil der Wohnungen Neue Heimat 13 Kopfhäuser und 54 Terrassenhäuser SAGA 2 Kopfbauten und 11 Terrassenhäuser restliche Häuser verbleiben im Besitz dreier Privateigentümer im Auftrag der Stadt auf um Abriss und Neubebauung citynahe Appartementwohnungen für zahlungskräftige Mieter durchzuführen Diese Sanierungspläne haben bis Mitte der 80er

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap4.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • nur gegen die Abrisspläne der Eigentümer sondern auch gegen eine starke Öffentlichkeit wehren die es als menschenunwürdig propagiert in den Terrassen zu wohnen Dadurch dass versäumt wird Wohnungen instand zu setzen stehen zunehmend Wohnungen leer und werden für unbewohnbar erklärt

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap5.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Ergebnis 1986 Ideenreich im Falkenried veröffentlicht sein erstes Kulturprogramm Die Mieterinitiative Falkenried Terrassen beantragt drei ABM Stellen Die Spekulantin Monika Ahlgrimm kauft in der Bunkerterrasse eine Terrassenseite 2 Kopfbauten und 7 Terrassenhäuser von einem der letzten Privateigentümer und wandelt sie in luxusmodernisierte Eigentumswohnungen um Die Neue Heimat steht vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch Es beginnen zähe langwierige Verhandlungen mit der Stadt Hamburg zur Übernahme der Wohnungen 1987 Im Rahmen der AB

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap6.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • zwei städtische Wohnungsbaugesellschaften GWG und WVN Zähe Verhandlungen der Mietergenossenschaft Falkenried mit diversen Behörden der Stadt Hamburg und der WVN mit dem Ziel des Erwerbs bzw der Übernahme der Wohnungen beginnen 1990 Senatsbeschluss über die Finanzierung des Grunderwerbs und der

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap7.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • 126 von 324 Wohnungen sind fertiggstellt weitere 48 Wohnungen werden bis um Jahresende saniert und bezogen Wegen unerwartet großer Schäden durch Hausschwamm entstehen erhebliche Mehrkosten Die weitere Sanierung wird vorläufig gestoppt 1995 Hände weg vom Bunker Die Bundesvermögensanstalt will den Bunker in der Löwenstraße an den Meistbietenden verkaufen Nach einigem Hin und Her einigen sich einer der Bieter und die Mietergenossenschaft den Bunker gemeinsam zu erwerben Damit wird die an

    Original URL path: http://www.falkenried-terrassen.de/geschichte/kap8.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •