archive-de.com » DE » F » FAIRENERGIE.DE

Total: 707

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Pressearchiv
    2006 Pressearchiv 2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Anpassung der Erdgaspreise zum 1 April 2005 Durch die weltweit starke Nachfrage nach Primärenergien sind die Energiepreise und damit auch die erdgaspreisrelevanten Heizölnotierungen der Monate Juli bis Dezember 2004 weiter gestiegen Dies wirkt sich mit einer zeitlichen Verzögerung von 3 Monaten auf die Erdgaspreise aus Eine Erhöhung der Erdgaspreise für die Kunden der FairEnergie ist daher zum 1 April 2005 nicht zu vermeiden Wie die aktuellen Prognosen zeigen bleiben die Erdgaspreise bis zum 1 Quartal 2006 auf diesem hohen Niveau Wenn sich die zur Zeit vorliegenden Prognosen erfüllen kann mittelfristig mit einer leichten Preissenkung gerechnet werden Entsprechend der Bezugskostenentwicklung wird die FairEnergie die Arbeitspreise beim Allgemeinen Tarif Erdgas um 0 31 Ct kWh Nettopreis ohne Umsatzsteuer anheben Für einen durchschnittlichen Tarifkunden mit einem Jahresverbrauch von 20 000 kWh bedeutet dies eine monatliche Mehrbelastung von sechs Euro was einer Bruttopreiserhöhung von 6 6 entspricht Die Grundpreise bleiben unverändert zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus FairStromPlus Tag Nacht

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=109 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Pressearchiv
    für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Repräsentative Kundenbefragung Eine repräsentative Kundenbefragung die im November 2004 durchgeführt wurde bescheinigt der FairEnergie Bestnoten Es wurde die Meinung der Kunden zu Leistungen Preisen ihrer Beziehung zum Energieversorger und der Qualität der Beratung untersucht Gemeinsam mit der ASEW Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie und Wasserverwendung und der imug Beratungsgesellschaft haben neben der FairEnergie 16 weitere Energieversorgungsunternehmen an der Untersuchung ASEW Erfolgsbarometer Privatkunden 2004 teilgenommen Die jetzt vorliegenden Ergebnisse sind erfreulich und haben sich gegenüber der ersten Befragung im Jahr 2002 in fast allen Bereichen verbessert 96 der Befragten schätzen die FairEnergie als zuverlässigen und sicheren Energieversorger 84 sind mit den Leistungen der FairEnergie zufrieden Im Bereich der Gesamtzufriedenheit konnte die FairEnergie in der Gruppe der sechs großen Versorgungsunternehmen sogar den Bestwert erzielen Besonders im persönlichen Kontakt konnte die FairEnergie die Befragten überzeugen 90 bewerteten die FairEnergie Mitarbeiter als freundlich und 80 empfanden die Mitarbeiter als kompetent und die Qualität der Auskünfte als gut Telefonische schriftliche und persönliche Kontakte wurden durchweg positiv und oft überdurchschnittlich beurteilt Positiv aufgenommen wurde auch die Imagekampagne der FairEnergie 70 der Befragten die die Kampagne kennen finden sie gut zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=110 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Stadtwerke und FairEnergie Wegen Wartungsarbeiten an der Telefonanlage sind die Stadtwerke Reutlingen und die FairEnergie am Donnerstag 24 März 2005 von 02 00 Uhr bis 06 00 Uhr telefonisch nicht erreichbar Bei Versorgungsstörungen ist die Leitstelle während dieser Zeit über den Anschluss 0 71 21 3 03 32 22 zu erreichen zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=112 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    und gemäß der Verordnung Trinkwasserqualität hat Sämtliche relevanten Grenzwerte der Trinkwasserverordnung werden beim abgegebenen Trinkwasser im Versorgungsgebiet deutlich unterschritten Unabhängige Labors führen stetig Wasseranalysen durch und das Gesundheitsamt Reutlingen überwacht regelmäßig die Einhaltung der Grenzwerte Folgende unseriöse Vorgehensweise beim Verkauf von Wasseraufbereitungsgeräten ist bekannt Der Anbieter der Geräte bietet seinen potenziellen Kunden telefonisch einen kostenlosen Trinkwassertest an Besteht Interesse lässt sich die Firma am Telefon einen Termin geben um den angeblichen Wassertest beim Interessenten zuhause durchzuführen und das Gerät zu präsentieren Durch eine solche Terminvereinbarung entfällt für die Wasseraufbereitungsgeräte das Rücktrittsrecht bei Haustürgeschäften d h ein etwaiger Kauf der Geräte ist verbindlich Beim Kundentermin entnimmt der Firmenvertreter mit einem Gefäß Wasser aus dem Wasserhahn und stellt zwei Metallstäbe Elektroden hinein die unter Strom gesetzt werden In der Regel handelt es sich um einen Aluminiumstab edle Elektrode und einen Eisenstab unedle Elektrode Da Trinkwasser Mineralstoffe und Mineralsalze enthält und damit elektrisch leitfähig ist löst sich bei diesem so genannten galvanischen Prozess Metall von der unedleren Elektrode und wandert im Wasser zur edleren Elektrode Je nach Stromstärke geschieht dies in heftiger Reaktion Wasser wird heiß und unter schnellem Materialabtrag der unedlen Elektrode Eisen Die Folge ist dass sich von der fremd eingebrachten Elektrode Eisen ablöst und das klare Trinkwasser rasch verfärbt Die FairEnergie legt Wert auf die Feststellung dass das von ihr abgegebene Trinkwasser einwandfrei ist und die Färbung im Trinkwasser durch eine chemische Reaktion herbeigeführt wird Diese Vorgehensweise ist aus Sicht der FairEnergie eine Irreführung des Kunden Gleichzeitig oder danach führt der Vertreter die gleiche Demonstration mit nahezu entmineralisiertem Wasser aus einer Aufbereitungsanlage der Firma durch Da diese Flüssigkeit ähnlich destilliertem Wasser nicht oder kaum elektrisch leitfähig ist kommt auch kein galvanischer Prozess zustande und es wandert kein Eisenschmutz von einer Elektrode zur anderen das Wasser verfärbt sich nicht Die Ergebnisse

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=114 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    2008 Pressearchiv 2007 Pressearchiv 2006 Pressearchiv 2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Hohe Trinkwasserqualität in Reutlingen und der Region In den vergangenen Wochen sind bei der FairEnergie die Kundenanfragen zum Thema Qualität des Trinkwassers angestiegen ausgelöst durch verstärkte Akquisitionstätigkeiten für Wasseraufbereitungsanlagen Die FairEnergie stellt in diesem Zusammenhang Folgendes fest Das an die Kunden in Reutlingen und der Region abgegebene Wasser entspricht sämtlichen Vorgaben der gültigen Trinkwasserverordnung und hat gemäß der Verordnung Trinkwasserqualität Dass die vorgeschriebenen Grenzwerte eingehalten und regelmäßig kontrolliert werden dafür sorgt in Reutlingen und der Region die FairEnergie Sämtliche relevanten Grenzwerte der Trinkwasserverordnung werden beim abgegebenen Trinkwasser im Versorgungsgebiet deutlich unterschritten Unabhängige Labors führen stetig Wasseranalysen durch und das Gesundheitsamt Reutlingen überwacht regelmäßig die Einhaltung der Grenzwerte Bei Fragen zur Trinkwasserqualität steht den Kunden das FairEnergie Betriebslabor Tel 0 71 21 5 82 36 43 und das Gesundheitsamt Reutlingen Tel 0 71 21 4 80 54 25 zur Verfügung zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus FairStromPlus Tag Nacht FairStromWärme EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=115 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    Internet Angebot der FairEnergie erweitert Seit Dienstag dem 01 März 2005 bietet das Internet Portal der FairEnergie unter www fairenergie de im World Wide Web ein neues und informatives Element Das im Versorgungsgebiet bekannte und geschätzte Kundenmagazin der FairEnergie steht ab sofort als online Version zur Verfügung Die Kunden können sich jetzt bequem im Internet über ausgewählte Themen aus der Energie und Wasserversorgung Serviceangebote Tipps und News informieren zurück KundenserviceOnline

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=116 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    die Kaminsanierung und die Tankentsorgung angeboten WohlfühlWärme übernimmt sowohl die Finanzierung als auch die Planung den Bau und den Betrieb der Anlage Für diese Leistungen zahlt der Kunde ein monatliches Entgelt Bei der technischen Ausstattung kommen ausschließlich Qualitätsprodukte führender Heizungshersteller zum Einsatz Ein WohlfühlWärme Vertrag läuft über 15 Jahre und beinhaltet während der gesamten Laufzeit einen umfassenden jährlichen Wartungsservice sämtliche anfallenden Reparaturkosten inklusive Ersatzteile Schornsteinfegergebühren sowie einen 24 Stunden Bereitschaftsdienst Bei WohlfühlWärme arbeitet die FairEnergie mit qualifizierten Handwerksbetrieben der SHK Innung zusammen Vertragspartner für die Kunden ist stets die FairEnergie Einer der beteiligten Fachhandwerker übernimmt die Installation Wartung und Reparatur der Anlagen über die gesamte Vertragslaufzeit Die Kunden erhalten auf diese Weise eine hochwertige Dienstleistung von erfahrenen Fachkräften aus Versorgung und Installation Profis kümmern sich von A bis Z um die zuverlässige Wärmeversorgung des Gebäudes Der Kunde braucht sich weder um technische noch um kaufmännische Details zu kümmern Der Preis für WohlfühlWärme besteht im Wesentlichen aus zwei Elementen die als monatliche Abschlagszahlung von der FairEnergie abgebucht werden WohlfühlWärme Grundpreis Im individuell ermittelten Grundpreis sind alle Kosten enthalten deren Höhe nicht vom Energieverbrauch abhängt Hierunter zählen beispielsweise die Kosten der Demontage der alten Heizanlage der neuen Heizstation des Warmwasserspeichers der Wartung und eventuellen Störungsbehebung etc WohlfühlWärme Arbeitspreis Der Arbeitspreis richtet sich nach der spezifisch abgenommenen Wärmemenge die je nach Witterung und dem Nutzverhalten schwankt Der Erdgaszähler dient als Berechnungsgrundlage Der Wärme Arbeitspreis ist an den aktuellen Erdgaspreis gekoppelt und somit stets auf Marktniveau Der Kunde geht kein Risiko ein Mit dem Produkt WohlfühlWärme werden alle Personen angesprochen die Eigentümer einer Heizungsanlage bis 50 kW sind oder es werden wollen Eigentümer von privat genutzten Wohngebäuden Private Vermieter von Wohngebäuden Gewerbliche Vermieter Eigentümergemeinschaften Wohnungsverwaltungen Wohnungsgenossenschaften Bauträger Architekten Planungsbüros Betrachtet der Kunde die wichtigsten Regelungen der Energieeinsparverordnung vom 01 Februar 2002 ist WohlfühlWärme ein

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=117 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    Ihr Kontakt zur FairEnergie Pressemeldungen Aktuelle Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv 2015 Pressearchiv 2014 Pressearchiv 2013 Pressearchiv 2012 Pressearchiv 2011 Pressearchiv 2010 Pressearchiv 2009 Pressearchiv 2008 Pressearchiv 2007 Pressearchiv 2006 Pressearchiv 2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Druckerhöhung im Erdgasnetz von Sondelfingen Die FairEnergie GmbH wird in Sondelfingen ohne den Teil südlich der Bahnlinie eine Druckerhöhung im Erdgasversorgungsnetz vornehmen Hierfür sind kleinere Arbeiten an der Gaszählereinrichtung notwendig Jeder Kunde erhält ein Regelgerät vor dem Zähler eingebaut Diese Arbeiten werden ab Montag dem 14 Februar 2005 bis voraussichtlich Donnerstag dem 31 März 2005 durchgeführt Kosten entstehen für die Kunden durch diese Maßnahme keine Die FairEnergie GmbH bittet alle Erdgaskunden den Zugang zu den Zählereinrichtungen zu ermöglichen Insbesondere sollte der Zählerplatz frei und erreichbar sein Alle Mitarbeiter können sich durch einen Dienstausweis legitimieren zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus FairStromPlus Tag Nacht FairStromWärme EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee FairGasPlus BioGas 5 BioGas 10 Onlineanträge Geschäftskunden Bitte wählen Sie ProfiStromOnline ProfiStromPlus EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee ProfiGasPlus BioGas 5

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=119 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •